<![CDATA[Total Commander]]> https://ghisler.ch/board 2020-03-28T21:55:18+00:00 Smartfeed extension for phpBB <![CDATA[Deu :: Re: Thumbnail View funktioniert nicht :: Reply by Shark321]]> 2020-03-28T00:33:10+00:00 2020-03-28T00:33:10+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67247&p=382434#p382434 <![CDATA[Deu :: Re: PC findet Handy URL nicht? :: Reply by alfware17]]> 2020-03-27T21:34:43+00:00 2020-03-27T21:34:43+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67318&p=382431#p382431
Habe das mal geändert - PC in Netgear Router - und schon ging es so, wie es sein soll. Sowohl in Firefox wie auch im TC/WebDAV kann ich auf das Handy zugreifen. Zwar nur lesend anscheinend, aber das ist mir egal, das ist sowie 90% der Fälle so. Andersherum (PC->Handys) verteile ich per Telegram App.

Benutzer/Passwort beim WebDAV leer gelassen.

Eine zusätzliche Frage habe ich noch. Das war bei mir nur Test für den Ernstfall.
Bei einer Kundin muß ich jetzt das Handy auslesen, so ein paar tausend Bilder, zippen kann ich sie nicht (SD zu klein)
und alle einzeln per Telegram lehne ich ab - daher kam ich auf die Idee WLAN und TotalCommander.

Sie hat aber definitiv eine Fritzbox, wo sowohl PC als auch Handy per WLAN dran hängen (sie hat so einen USB-Stick statt Netzkabel).
Wie ist das da mit der "Sperre". Zählt das normal als WLAN-Geräte und sind Probleme zu erwarten?

Danke.]]>

Habe das mal geändert - PC in Netgear Router - und schon ging es so, wie es sein soll. Sowohl in Firefox wie auch im TC/WebDAV kann ich auf das Handy zugreifen. Zwar nur lesend anscheinend, aber das ist mir egal, das ist sowie 90% der Fälle so. Andersherum (PC->Handys) verteile ich per Telegram App.

Benutzer/Passwort beim WebDAV leer gelassen.

Eine zusätzliche Frage habe ich noch. Das war bei mir nur Test für den Ernstfall.
Bei einer Kundin muß ich jetzt das Handy auslesen, so ein paar tausend Bilder, zippen kann ich sie nicht (SD zu klein)
und alle einzeln per Telegram lehne ich ab - daher kam ich auf die Idee WLAN und TotalCommander.

Sie hat aber definitiv eine Fritzbox, wo sowohl PC als auch Handy per WLAN dran hängen (sie hat so einen USB-Stick statt Netzkabel).
Wie ist das da mit der "Sperre". Zählt das normal als WLAN-Geräte und sind Probleme zu erwarten?

Danke.]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Kopieren Button mit autom. Versionshochzählung :: Reply by Stefan2]]> 2020-03-27T20:54:17+00:00 2020-03-27T20:54:17+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67222&p=382429#p382429
mausebär wrote:
2020-03-26, 21:17 UTC
hab das jetzt probiert, funzt leider nicht...
Hier der Button und was ich da eingetragen habe:
Image: https://www.bilder-upload.eu/bild-904e8b-1585257282.jpg.html
Muß außer dem Quellpfad und dm Zielordner in dem Skript noch etwas anderes parametriert werden?

Was genau funzt den nicht?
Kommen Fehlermeldungen?
Füge mal an ein paar Stellen eine MessageBox ein und teste dann wie weit das Skript bei dir läuft.
MsgBox "msg 1"
MsgBox "msg 2"
MsgBox "msg 3"



Ich habe den obigen Code auch mal auf diesem PC runtergeladen und ausgeführt und er funktioniert hier:
c:\temp\installutil.exe.config
c:\temp\installutil.exe_(2).config
c:\temp\installutil.exe_(3).config
c:\temp\installutil.exe_(4).config

Funzt bei mir auf w7 und w10 1909



>>Hier der Button und was ich da eingetragen habe:
Sieht gut aus.
Obwohl der %T-Parameter gar nicht mehr (für deinen Bedarf) benötigt wird.
War ein Überbleisel aus einem CopyOneToMany Skript, das habe ich jetzt beim Skript in meinem Post oben korigiert ( in v2 )

>>Muß außer dem Quellpfad und dm Zielordner in dem Skript noch etwas anderes parametriert werden?
Nein.
Nur "strUrsprungsDatei" und "strZielOrdner".
Bei Bedarf noch die "Nummerierung"-Parameter und auf Wunsch die Reihenfolge beim "strZielName"


REM =================== USER SETTINGS , bitte anpassen ==

CODE: Select all

REM Datei, welche kopiert werden soll:
REM strUrsprungsDatei="V:\oller Pfad zur\Datei zum Kopie.ren"
strUrsprungsDatei="c:\Windows\Microsoft.NET\Framework\v1.0.3705\installutil.exe.config"

CODE: Select all

REM Der Zielordner, in dem die strUrsprungsDatei kopiert werden soll:
REM strZielOrdner="V:\oller Pfad zum gewünschten Zielordner\"
strZielOrdner="c:\Temp\"

CODE: Select all

REM Nummerierung der kopierten Datei ab dem zweiten Vorkommen im Zielordner:
REM === BEISPIEL PartOrder: strBaseName & strVorSERIAL & iSerial & strNachSERIAL & "." & strExtension"
strVorSERIAL  = "_("
REM Entscheide ob die zweite Datei mit (1) oder wie hier mit (2) markiert wird:
iSerialSTARTNummer=2
strNachSERIAL = ")"

CODE: Select all

			Do While( FSO.FileExists(strZielOrdner & "\" & strZielName) )
				REM PartOrder: order of parts of new name "strZielName"
				strZielName = strBaseName & strVorSERIAL & iSerial & strNachSERIAL & "." & strExtension
				iSerial=iSerial+1
			Loop




Wenn du willst, poste doch mal den Code welchen du bei dir ausführst.




 ]]>
mausebär wrote:
2020-03-26, 21:17 UTC
hab das jetzt probiert, funzt leider nicht...
Hier der Button und was ich da eingetragen habe:
Image: https://www.bilder-upload.eu/bild-904e8b-1585257282.jpg.html
Muß außer dem Quellpfad und dm Zielordner in dem Skript noch etwas anderes parametriert werden?

Was genau funzt den nicht?
Kommen Fehlermeldungen?
Füge mal an ein paar Stellen eine MessageBox ein und teste dann wie weit das Skript bei dir läuft.
MsgBox "msg 1"
MsgBox "msg 2"
MsgBox "msg 3"



Ich habe den obigen Code auch mal auf diesem PC runtergeladen und ausgeführt und er funktioniert hier:
c:\temp\installutil.exe.config
c:\temp\installutil.exe_(2).config
c:\temp\installutil.exe_(3).config
c:\temp\installutil.exe_(4).config

Funzt bei mir auf w7 und w10 1909



>>Hier der Button und was ich da eingetragen habe:
Sieht gut aus.
Obwohl der %T-Parameter gar nicht mehr (für deinen Bedarf) benötigt wird.
War ein Überbleisel aus einem CopyOneToMany Skript, das habe ich jetzt beim Skript in meinem Post oben korigiert ( in v2 )

>>Muß außer dem Quellpfad und dm Zielordner in dem Skript noch etwas anderes parametriert werden?
Nein.
Nur "strUrsprungsDatei" und "strZielOrdner".
Bei Bedarf noch die "Nummerierung"-Parameter und auf Wunsch die Reihenfolge beim "strZielName"


REM =================== USER SETTINGS , bitte anpassen ==

CODE: Select all

REM Datei, welche kopiert werden soll:
REM strUrsprungsDatei="V:\oller Pfad zur\Datei zum Kopie.ren"
strUrsprungsDatei="c:\Windows\Microsoft.NET\Framework\v1.0.3705\installutil.exe.config"

CODE: Select all

REM Der Zielordner, in dem die strUrsprungsDatei kopiert werden soll:
REM strZielOrdner="V:\oller Pfad zum gewünschten Zielordner\"
strZielOrdner="c:\Temp\"

CODE: Select all

REM Nummerierung der kopierten Datei ab dem zweiten Vorkommen im Zielordner:
REM === BEISPIEL PartOrder: strBaseName & strVorSERIAL & iSerial & strNachSERIAL & "." & strExtension"
strVorSERIAL  = "_("
REM Entscheide ob die zweite Datei mit (1) oder wie hier mit (2) markiert wird:
iSerialSTARTNummer=2
strNachSERIAL = ")"

CODE: Select all

			Do While( FSO.FileExists(strZielOrdner & "\" & strZielName) )
				REM PartOrder: order of parts of new name "strZielName"
				strZielName = strBaseName & strVorSERIAL & iSerial & strNachSERIAL & "." & strExtension
				iSerial=iSerial+1
			Loop




Wenn du willst, poste doch mal den Code welchen du bei dir ausführst.




 ]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Dateien umbennen mit Erstelldatum :: Reply by tuska]]> 2020-03-27T19:07:18+00:00 2020-03-27T19:07:18+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67159&p=382422#p382422 dass das Feld "Medium erstellt" = Aufnahmedatum in den Dateieigenschaften auf Registerkarte "Details"
bei mir bei etlichen .MP4 Dateien (Videos) interessante Werte ergibt, zB

CODE: Select all

Medium erstellt	‎26.‎03.‎2016 ‏‎18:00

Erstelldatum	‎26.‎03.‎2016 ‏‎16:00
Änderungsdatum	‎26.‎03.‎2016 ‏‎16:00
Die Erstellzeit zum "Erstelldatum" (auf dem PC) ist in diesem Fall 2 Stunden vor der "Medium erstellt"-Zeit(!)

Ein nochmaliger Test mit meiner Kamera "Panasonic Lumix DMC-FZ1000" ergab folgendes,
und zwar nach Aufnahme eines 25 Sekunden Videos am 28.03.2020 um 11:46:19:

SD Speicherkarte

CODE: Select all

Medium erstellt	‎28.‎03.‎2020 ‏‎12:46    (Dateieigenschaften - Registerkarte "Details")

Erstelldatum	28.‎03.‎2020 ‏‎11:46    (Dateieigenschaften - Registerkarte "Details")
Erstelldatum    28.03.2020 11:46:44 (Dateieigenschaften - Registerkarte "Allgemein")
Änderungsdatum  28.03.2020 11:46    (Dateieigenschaften - Registerkarte "Details")
Änderungsdatum	‎28.‎03.‎2020 ‏‎11:46:44 (Dateieigenschaften - Registerkarte "Allgemein", TC - Änderungsdatum)
PC (nach Kopie der .MP4-Datei von SD-Karte, 15 Min. später)

CODE: Select all

Medium erstellt	‎28.‎03.‎2020 ‏‎12:46    (Dateieigenschaften - Registerkarte "Details")

Erstelldatum	28.‎03.‎2020 ‏‎11:46    (Dateieigenschaften - Registerkarte "Details")
Erstelldatum    28.03.2020 11:46:44 (Dateieigenschaften - Registerkarte "Allgemein")
Änderungsdatum  28.03.2020 11:46    (Dateieigenschaften - Registerkarte "Details")
Änderungsdatum	‎28.‎03.‎2020 ‏‎11:46:44 (Dateieigenschaften - Registerkarte "Allgemein", TC - Änderungsdatum)
Den eventuellen Zeitunterschied zwischen Aufnahmedatum (Medium erstellt) und Erstelldatum
sollte man vor Umbenennungen daher auch noch prüfen/in Betracht ziehen.

D.h. es könnte sich im Hinblick auf eine Umbenennung von Videos unter Umständen empfehlen,
das Erstelldatum  [=tc.Erstelldatum.YMD]_[=tc.Erstellzeit.h.m.s]
dem Aufnahmedatum [=shelldetails.Medium erstellt.YMD_h.m.s] vorzuziehen.]]>
dass das Feld "Medium erstellt" = Aufnahmedatum in den Dateieigenschaften auf Registerkarte "Details"
bei mir bei etlichen .MP4 Dateien (Videos) interessante Werte ergibt, zB

CODE: Select all

Medium erstellt	‎26.‎03.‎2016 ‏‎18:00

Erstelldatum	‎26.‎03.‎2016 ‏‎16:00
Änderungsdatum	‎26.‎03.‎2016 ‏‎16:00
Die Erstellzeit zum "Erstelldatum" (auf dem PC) ist in diesem Fall 2 Stunden vor der "Medium erstellt"-Zeit(!)

Ein nochmaliger Test mit meiner Kamera "Panasonic Lumix DMC-FZ1000" ergab folgendes,
und zwar nach Aufnahme eines 25 Sekunden Videos am 28.03.2020 um 11:46:19:

SD Speicherkarte

CODE: Select all

Medium erstellt	‎28.‎03.‎2020 ‏‎12:46    (Dateieigenschaften - Registerkarte "Details")

Erstelldatum	28.‎03.‎2020 ‏‎11:46    (Dateieigenschaften - Registerkarte "Details")
Erstelldatum    28.03.2020 11:46:44 (Dateieigenschaften - Registerkarte "Allgemein")
Änderungsdatum  28.03.2020 11:46    (Dateieigenschaften - Registerkarte "Details")
Änderungsdatum	‎28.‎03.‎2020 ‏‎11:46:44 (Dateieigenschaften - Registerkarte "Allgemein", TC - Änderungsdatum)
PC (nach Kopie der .MP4-Datei von SD-Karte, 15 Min. später)

CODE: Select all

Medium erstellt	‎28.‎03.‎2020 ‏‎12:46    (Dateieigenschaften - Registerkarte "Details")

Erstelldatum	28.‎03.‎2020 ‏‎11:46    (Dateieigenschaften - Registerkarte "Details")
Erstelldatum    28.03.2020 11:46:44 (Dateieigenschaften - Registerkarte "Allgemein")
Änderungsdatum  28.03.2020 11:46    (Dateieigenschaften - Registerkarte "Details")
Änderungsdatum	‎28.‎03.‎2020 ‏‎11:46:44 (Dateieigenschaften - Registerkarte "Allgemein", TC - Änderungsdatum)
Den eventuellen Zeitunterschied zwischen Aufnahmedatum (Medium erstellt) und Erstelldatum
sollte man vor Umbenennungen daher auch noch prüfen/in Betracht ziehen.

D.h. es könnte sich im Hinblick auf eine Umbenennung von Videos unter Umständen empfehlen,
das Erstelldatum  [=tc.Erstelldatum.YMD]_[=tc.Erstellzeit.h.m.s]
dem Aufnahmedatum [=shelldetails.Medium erstellt.YMD_h.m.s] vorzuziehen.]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Lister mit vielen Dateien: Blättern tw. trickreich ... :: Reply by Horst.Epp]]> 2020-03-27T16:08:37+00:00 2020-03-27T16:08:37+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67323&p=382417#p382417 Das Blättern geht aber doch über die Tastatur viel schneller und einfacher, und ist auch immer gleich.]]> Das Blättern geht aber doch über die Tastatur viel schneller und einfacher, und ist auch immer gleich.]]> <![CDATA[Deu :: Re: Vertikale Liste der Verzeichnis-Registerkarten / Tabs? :: Reply by JOUBE]]> 2020-03-27T15:19:17+00:00 2020-03-27T15:19:17+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67107&p=382414#p382414
schittli wrote:
2020-03-26, 16:00 UTC
Wir sind eine grössere Firma (mehrere hundert Mitarbeiter, darunter mind, die hälfte Informatik-Ingenieure)
Hatte ich mit fast gedacht. Es gilt aber einfach: Dateimanager <> Projektmanagement-Tool. Falschen Ansatz gewählt und festgefahren. Je schriller die Reaktion auf diese Festellung ist, umso mehr stimmt sie. Eine allgemein verwendbare Software kann man aber eben nicht beliebig speziell für die eigenen Wünsche - wie spezielle Software - aufdrücken lassen. Zumal so Firmen dazu neigen, dann immer noch und noch und noch und noch Zusätze daran haben zu wollen. Aber, wie wäre es: ein eigenens Plugin schreiben zu lassen (eventuell vom wem auch immer selbst), ein knapp 6stelliger Betrag sollte dafür reichen.

JOUBE]]>
schittli wrote:
2020-03-26, 16:00 UTC
Wir sind eine grössere Firma (mehrere hundert Mitarbeiter, darunter mind, die hälfte Informatik-Ingenieure)
Hatte ich mit fast gedacht. Es gilt aber einfach: Dateimanager <> Projektmanagement-Tool. Falschen Ansatz gewählt und festgefahren. Je schriller die Reaktion auf diese Festellung ist, umso mehr stimmt sie. Eine allgemein verwendbare Software kann man aber eben nicht beliebig speziell für die eigenen Wünsche - wie spezielle Software - aufdrücken lassen. Zumal so Firmen dazu neigen, dann immer noch und noch und noch und noch Zusätze daran haben zu wollen. Aber, wie wäre es: ein eigenens Plugin schreiben zu lassen (eventuell vom wem auch immer selbst), ein knapp 6stelliger Betrag sollte dafür reichen.

JOUBE]]>
<![CDATA[Deu :: Lister mit vielen Dateien: Blättern tw. trickreich ... :: Author Peter]]> 2020-03-27T13:27:36+00:00 2020-03-27T13:27:36+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67323&p=382410#p382410 - bei Textdateien die Prozentzahl (mit Steuerfunktion) der gezeigten Zeilen und
- die Dateinavigation "<< 2/15 >>", wenn man mehrere Dateien markiert und dann F3 gedrückt hat.

Problem:
Die Dateinavigation verrutscht, wenn man eine Textdatei erwischt. Soll heissen - ich drücke z.B. bei JPG laufend auf ">>" zum Weiterblättern, aber bei einer Textdatei steht dort plötzlich die %-Angabe und man drückt auf den falschen Knopf.

Frage:
Lässt sich das kurz- oder langfristig ändern? Ziel: Gleicher Button immer an gleicher Stelle

Peter]]>
- bei Textdateien die Prozentzahl (mit Steuerfunktion) der gezeigten Zeilen und
- die Dateinavigation "<< 2/15 >>", wenn man mehrere Dateien markiert und dann F3 gedrückt hat.

Problem:
Die Dateinavigation verrutscht, wenn man eine Textdatei erwischt. Soll heissen - ich drücke z.B. bei JPG laufend auf ">>" zum Weiterblättern, aber bei einer Textdatei steht dort plötzlich die %-Angabe und man drückt auf den falschen Knopf.

Frage:
Lässt sich das kurz- oder langfristig ändern? Ziel: Gleicher Button immer an gleicher Stelle

Peter]]>
<![CDATA[Deu :: Re: WC 9.51 Verzeichnisnamen GROSS/KLEIN Schreibung :: Reply by Horst.Epp]]> 2020-03-27T13:06:43+00:00 2020-03-27T13:06:43+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67322&p=382408#p382408 indem du die Option zur Anzaige von 8.3 Filenamen abschaltest.]]> indem du die Option zur Anzaige von 8.3 Filenamen abschaltest.]]> <![CDATA[Deu :: WC 9.51 Verzeichnisnamen GROSS/KLEIN Schreibung :: Author schebi1975]]> 2020-03-27T13:02:14+00:00 2020-03-27T13:02:14+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67322&p=382407#p382407
mit ist heute was komisches aufgefallen. Ich erstelle einen Ordner ABCD. Hier auch Gross geschrieben.
Wenn der Ordner dann angezeigt wird im WC ist der nur vorne Gross geschrieben der Rest Klein. Also angezeigt: Abcd.
Im Windows Explorer ist es korrekt wie eingestellt.

Ist das ein Bug oder ein Feature, welches ich irgendwo konfiguriere kann?
Danke für eure Unterstützung.
Gruss Jan]]>

mit ist heute was komisches aufgefallen. Ich erstelle einen Ordner ABCD. Hier auch Gross geschrieben.
Wenn der Ordner dann angezeigt wird im WC ist der nur vorne Gross geschrieben der Rest Klein. Also angezeigt: Abcd.
Im Windows Explorer ist es korrekt wie eingestellt.

Ist das ein Bug oder ein Feature, welches ich irgendwo konfiguriere kann?
Danke für eure Unterstützung.
Gruss Jan]]>
<![CDATA[Deu :: Re: INI OPtions-Schalter für Ordner-zurück? :: Reply by schmock]]> 2020-03-27T12:44:07+00:00 2020-03-27T12:44:07+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=54130&p=382406#p382406 <![CDATA[Deu :: Re: kopieren auf extern, fortschrittsanzeige inakkurat? :: Reply by ghisler(Author)]]> 2020-03-27T09:08:37+00:00 2020-03-27T09:08:37+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67023&p=382385#p382385 <![CDATA[Deu :: Re: INI OPtions-Schalter für Ordner-zurück? :: Reply by ghisler(Author)]]> 2020-03-27T09:06:27+00:00 2020-03-27T09:06:27+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=54130&p=382384#p382384 wincmd.ini
[Configuration]
HistoryThinningDelta=5000
Anzahl Millisekunden, die man in einem Verzeichnis verbleiben muss, damit es im Verlauf bleibt. 0=nur bei Dateioperationen hinzufügen.

Ganz abschalten lässt sich das Ausdünnen via Konfigurationsdialog oder
HistoryThinning=0]]>
wincmd.ini
[Configuration]
HistoryThinningDelta=5000
Anzahl Millisekunden, die man in einem Verzeichnis verbleiben muss, damit es im Verlauf bleibt. 0=nur bei Dateioperationen hinzufügen.

Ganz abschalten lässt sich das Ausdünnen via Konfigurationsdialog oder
HistoryThinning=0]]>
<![CDATA[Deu :: Re: PC findet Handy URL nicht? :: Reply by ghisler(Author)]]> 2020-03-27T09:04:23+00:00 2020-03-27T09:04:23+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67318&p=382383#p382383
scheitere jetzt aber an Benutzer und Passwort. Wer soll die setzen und wo? Mein Handy?
Benutzer und Passwort können auf beliebige Werte gesetzt werden, so dass keine Abfrage kommt. Die Zahl am Ende der URL dient als Pincode. Nach 3 vergeblichen Loginversuchen wird die IP-Adresse des Angreifers im Plugin gesperrt. Dies ist ausreichend, weil keine Verbindungen aus dem Internet akzeptiert werden.]]>
scheitere jetzt aber an Benutzer und Passwort. Wer soll die setzen und wo? Mein Handy?
Benutzer und Passwort können auf beliebige Werte gesetzt werden, so dass keine Abfrage kommt. Die Zahl am Ende der URL dient als Pincode. Nach 3 vergeblichen Loginversuchen wird die IP-Adresse des Angreifers im Plugin gesperrt. Dies ist ausreichend, weil keine Verbindungen aus dem Internet akzeptiert werden.]]>
<![CDATA[Deu :: PC findet Handy URL nicht? :: Author alfware17]]> 2020-03-27T08:41:58+00:00 2020-03-27T08:41:58+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67318&p=382381#p382381
Was habe ich gemacht? Auf dem Handy ist die TC App und ich habe das WLAN-Plugin ausprobiert zwischen zwei Handys, klappt wunderbar mit dem Senden.
Da ich auf meinem Handy selber auch SD und interne Speicherkarte auswählen kann, habe ich kein Problem mit der Sichtbarkeit und kann
alles dem Empfänger zukommen lassen. Die Kopplung erfolgte über den QR-code/Kamera.

Nun soll mein PC das auch empfangen. Habe das Handy wieder auf Senden eingestellt und im Firefox die URL 192.168.1.5:8081/2221
wie angegeben eingetippt. Es kann keine Verbindung hergestellt werden. Opera Browser ging auch nicht.

Habe bei meinem PC (Windows 7) in der Windows Firewall explizit Port 8081 für Eingang/Ausgang geöffnet (zeitweise, dann sogar mal die Firewall und den Avira ganz aus gemacht). Keine Verbindung.

Habe im Total Commander (9.21a) das WebDAV-Plugin benutzt - neue QuickConnection, habe die URL eingetragen, scheitere jetzt aber an Benutzer und Passwort. Wer soll die setzen und wo? Mein Handy?

Das gleiche wird wohl bei FTP-Verbindung sein, wo soll mein Handy Benutzer/Passwort vergeben?

Hat jemand einen Tip?]]>

Was habe ich gemacht? Auf dem Handy ist die TC App und ich habe das WLAN-Plugin ausprobiert zwischen zwei Handys, klappt wunderbar mit dem Senden.
Da ich auf meinem Handy selber auch SD und interne Speicherkarte auswählen kann, habe ich kein Problem mit der Sichtbarkeit und kann
alles dem Empfänger zukommen lassen. Die Kopplung erfolgte über den QR-code/Kamera.

Nun soll mein PC das auch empfangen. Habe das Handy wieder auf Senden eingestellt und im Firefox die URL 192.168.1.5:8081/2221
wie angegeben eingetippt. Es kann keine Verbindung hergestellt werden. Opera Browser ging auch nicht.

Habe bei meinem PC (Windows 7) in der Windows Firewall explizit Port 8081 für Eingang/Ausgang geöffnet (zeitweise, dann sogar mal die Firewall und den Avira ganz aus gemacht). Keine Verbindung.

Habe im Total Commander (9.21a) das WebDAV-Plugin benutzt - neue QuickConnection, habe die URL eingetragen, scheitere jetzt aber an Benutzer und Passwort. Wer soll die setzen und wo? Mein Handy?

Das gleiche wird wohl bei FTP-Verbindung sein, wo soll mein Handy Benutzer/Passwort vergeben?

Hat jemand einen Tip?]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Neue Funktionen in Total Commander 9.50:.. *ungläubiggugg..* :: Reply by Stefan2]]> 2020-03-27T06:59:41+00:00 2020-03-27T06:59:41+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67312&p=382377#p382377 blacky...

1.) Die erwähnten "Neue Funktionen" wurden "in Total Commander 9.50" eingebaut,

2.) In Version 9.51 werden Fehler korrigiert, die nach dem Release von Total Commander 9.50 gefunden wurden.
https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67251




Aber danke fürs aufpassen.
 ]]>
blacky...

1.) Die erwähnten "Neue Funktionen" wurden "in Total Commander 9.50" eingebaut,

2.) In Version 9.51 werden Fehler korrigiert, die nach dem Release von Total Commander 9.50 gefunden wurden.
https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67251




Aber danke fürs aufpassen.
 ]]>
<![CDATA[Deu :: Neue Funktionen in Total Commander 9.50:.. *ungläubiggugg..* :: Author blacky]]> 2020-03-27T06:24:38+00:00 2020-03-27T06:24:38+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67312&p=382373#p382373
gugg mal nach der Versionsnummer in der Überschrift

Total Commander 9.51 final verfügbar

im Post :

"Neue Funktionen in Total Commander 9.50:"

wie, im 9.50 *ungläubiggugg..*, war das nich die 9.51 ?

liebe Grüße
Blacky]]>

gugg mal nach der Versionsnummer in der Überschrift

Total Commander 9.51 final verfügbar

im Post :

"Neue Funktionen in Total Commander 9.50:"

wie, im 9.50 *ungläubiggugg..*, war das nich die 9.51 ?

liebe Grüße
Blacky]]>
<![CDATA[Deu :: Re: INI OPtions-Schalter für Ordner-zurück? :: Reply by schmock]]> 2020-03-27T01:08:06+00:00 2020-03-27T01:08:06+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=54130&p=382348#p382348
ich kann mich vage erinnern, dass es einen schalter gab, bei dem man die sekunden des aufenthalts in einem verzeichnis angeben konnte, bis das verzeichnis dann in der history auftaucht, ansonsten wird das übersprungen.
wenn man dann per maustaste zurückgeht, ist man irgendwo wieder da, wo man zuvor ein paar sekunden rumlungerte..?]]>

ich kann mich vage erinnern, dass es einen schalter gab, bei dem man die sekunden des aufenthalts in einem verzeichnis angeben konnte, bis das verzeichnis dann in der history auftaucht, ansonsten wird das übersprungen.
wenn man dann per maustaste zurückgeht, ist man irgendwo wieder da, wo man zuvor ein paar sekunden rumlungerte..?]]>
<![CDATA[Deu :: Re: kopieren auf extern, fortschrittsanzeige inakkurat? :: Reply by schmock]]> 2020-03-27T01:04:08+00:00 2020-03-27T01:04:08+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67023&p=382347#p382347 ich benutze noch windows 7, vielleicht deshalb?

und einstellen kann man das irgendwie nicht irgendwo in windows?]]>
ich benutze noch windows 7, vielleicht deshalb?

und einstellen kann man das irgendwie nicht irgendwo in windows?]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Dateien umbennen mit Erstelldatum :: Reply by tuska]]> 2020-03-26T23:12:36+00:00 2020-03-26T23:12:36+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67159&p=382345#p382345
Ji_Pi wrote:
2020-03-26, 17:22 UTC
Cool
Vielen Dank

Funktioniert super - hätte mich doch etwas länger mit der Bedienung auseinandersetzen sollen.
Freut mich, dass es jetzt bei Dir geklappt hat :)

Noch ein letzter Ratschlag zu diesem Thema:
Wenn Du die Felder im MUT definiert hast für die Umbenennung, dann kannst Du diese auch abspeichern
indem Du die F2-Taste drückst oder auf den Button "F2 Lade/Speichere Einst." ganz rechts klickst und
danach den Menüpunkt "Einstellungen speichern" auswählst.]]>
Ji_Pi wrote:
2020-03-26, 17:22 UTC
Cool
Vielen Dank

Funktioniert super - hätte mich doch etwas länger mit der Bedienung auseinandersetzen sollen.
Freut mich, dass es jetzt bei Dir geklappt hat :)

Noch ein letzter Ratschlag zu diesem Thema:
Wenn Du die Felder im MUT definiert hast für die Umbenennung, dann kannst Du diese auch abspeichern
indem Du die F2-Taste drückst oder auf den Button "F2 Lade/Speichere Einst." ganz rechts klickst und
danach den Menüpunkt "Einstellungen speichern" auswählst.]]>
<![CDATA[Deu :: Re: MRT - Slash-Verwirrung :: Reply by Wilhelm M.]]> 2020-03-26T21:53:09+00:00 2020-03-26T21:53:09+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67283&p=382341#p382341 However, good night and good luck!]]> However, good night and good luck!]]> <![CDATA[Deu :: Re: Kopieren Button mit autom. Versionshochzählung :: Reply by mausebär]]> 2020-03-26T21:17:44+00:00 2020-03-26T21:17:44+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67222&p=382340#p382340 Hier der Button und was ich da eingetragen habe:
Image: https://www.bilder-upload.eu/bild-904e8b-1585257282.jpg.html
Muß außer dem Quellpfad und dm Zielordner in dem Skript noch etwas anderes parametriert werden?]]>
Hier der Button und was ich da eingetragen habe:
Image: https://www.bilder-upload.eu/bild-904e8b-1585257282.jpg.html
Muß außer dem Quellpfad und dm Zielordner in dem Skript noch etwas anderes parametriert werden?]]>
<![CDATA[Deu :: Re: MRT - Slash-Verwirrung :: Reply by Dalai]]> 2020-03-26T21:08:40+00:00 2020-03-26T21:08:40+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67283&p=382339#p382339
Grüße
Dalai]]>

Grüße
Dalai]]>
<![CDATA[Deu :: Re: MRT - Slash-Verwirrung :: Reply by Wilhelm M.]]> 2020-03-26T20:47:17+00:00 2020-03-26T20:47:17+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67283&p=382338#p382338 <![CDATA[Deu :: Re: MRT - Slash-Verwirrung :: Reply by Wilhelm M.]]> 2020-03-26T17:41:18+00:00 2020-03-26T17:41:18+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67283&p=382331#p382331 <![CDATA[Deu :: Re: Dateien umbennen mit Erstelldatum :: Reply by Ji_Pi]]> 2020-03-26T17:22:32+00:00 2020-03-26T17:22:32+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67159&p=382329#p382329 Vielen Dank

Funktioniert super - hätte mich doch etwas länger mit der Bedienung auseinandersetzen sollen.]]>
Vielen Dank

Funktioniert super - hätte mich doch etwas länger mit der Bedienung auseinandersetzen sollen.]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Vertikale Liste der Verzeichnis-Registerkarten / Tabs? :: Reply by matixx]]> 2020-03-26T16:18:17+00:00 2020-03-26T16:18:17+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67107&p=382323#p382323
schittli wrote:
2020-03-26, 16:00 UTC

Drum wäre es wirklich toll, wenn der TCMD eine vertikale Übersicht für die Tabs bieten würde, wie es z.B. die Komponente der Directory-Hotlist bietet.
Für jeden User, der etwas mehr Tabs im Einsatz hat, wäre diese Funktion sehr nützlich.


Drum wäre es wirklich toll, wenn der TCMD eine vertikale Übersicht für die Tabs bieten würde, wie es z.B. die Komponente der Directory-Hotlist bietet.
Für jeden User, der etwas mehr Tabs im Einsatz hat, wäre diese Funktion sehr nützlich.

Liebe Grüsse,
Thomas
Ich bin ja schon länger für gruppierte Tabs.
Also einen Tab, beim markieren wird er gewählt und in einer zweiten Tabzeile sind alle seine zugehörigen Tabs zu sehen.
Fast noch wichtiger wären Sticky Folders, also feste Ordner in der Dateiliste. Kann man sich bei den hochauflösenden Monitoren aktuell sehr gut leisten und würden bei mir die Tabs ersetzen mit denen ich immernoch nicht warm geworden bin weil man sie nicht so einstellen kann, das alle Tabs diesselbe, feste Breite haben wenn sie auf mehreren Zeilen sind.

Offtopic
Bitte mal dran denken das einige den Darkmode nutzen, die blaue Schrift ist nicht zu erkennen.]]>
schittli wrote:
2020-03-26, 16:00 UTC

Drum wäre es wirklich toll, wenn der TCMD eine vertikale Übersicht für die Tabs bieten würde, wie es z.B. die Komponente der Directory-Hotlist bietet.
Für jeden User, der etwas mehr Tabs im Einsatz hat, wäre diese Funktion sehr nützlich.


Drum wäre es wirklich toll, wenn der TCMD eine vertikale Übersicht für die Tabs bieten würde, wie es z.B. die Komponente der Directory-Hotlist bietet.
Für jeden User, der etwas mehr Tabs im Einsatz hat, wäre diese Funktion sehr nützlich.

Liebe Grüsse,
Thomas
Ich bin ja schon länger für gruppierte Tabs.
Also einen Tab, beim markieren wird er gewählt und in einer zweiten Tabzeile sind alle seine zugehörigen Tabs zu sehen.
Fast noch wichtiger wären Sticky Folders, also feste Ordner in der Dateiliste. Kann man sich bei den hochauflösenden Monitoren aktuell sehr gut leisten und würden bei mir die Tabs ersetzen mit denen ich immernoch nicht warm geworden bin weil man sie nicht so einstellen kann, das alle Tabs diesselbe, feste Breite haben wenn sie auf mehreren Zeilen sind.

Offtopic
Bitte mal dran denken das einige den Darkmode nutzen, die blaue Schrift ist nicht zu erkennen.]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Vertikale Liste der Verzeichnis-Registerkarten / Tabs? :: Reply by schittli]]> 2020-03-26T16:00:32+00:00 2020-03-26T16:00:32+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67107&p=382322#p382322 ja, die Diskussion scheint mir auch nutzlos, aber nicht weil:
Horst.Epp wrote:
2020-03-26, 09:12 UTC
Da der Thread Starter sowas einfaches wie die Funktion in TwinKey nicht benutzen will,
obwohl die genau das macht was er fordert, ist klar das alles weitere ihm auch nicht passt.
Wir sind eine grössere Firma (mehrere hundert Mitarbeiter, darunter mind, die hälfte Informatik-Ingenieure) und ich kann TwinKey weder empfehlen noch verteilen lassen, denn es war in den Tests nicht 'geräuschlos'. Man muss akzeptieren, dass es nur ein Workaround ist.

Wir hätten sofort viele Reklamationen und im Endeffekt würden die meisten schlussfolgern, dass der TCMD unbrauchbar ist. Die TCMD-Profis würden bald merken, dass das Plugin die Probleme verursacht, womit klar würde, dass wir als IT schuld sind - ganz zurecht.

Einzelnen können wir die Workarounds vorschlagen - aber es sind tatsächlich nur Workarounds.

Drum wäre es wirklich toll, wenn der TCMD eine vertikale Übersicht für die Tabs bieten würde, wie es z.B. die Komponente der Directory-Hotlist bietet.
Für jeden User, der etwas mehr Tabs im Einsatz hat, wäre diese Funktion sehr nützlich.


Liebe Grüsse,
Thomas]]>
ja, die Diskussion scheint mir auch nutzlos, aber nicht weil:
Horst.Epp wrote:
2020-03-26, 09:12 UTC
Da der Thread Starter sowas einfaches wie die Funktion in TwinKey nicht benutzen will,
obwohl die genau das macht was er fordert, ist klar das alles weitere ihm auch nicht passt.
Wir sind eine grössere Firma (mehrere hundert Mitarbeiter, darunter mind, die hälfte Informatik-Ingenieure) und ich kann TwinKey weder empfehlen noch verteilen lassen, denn es war in den Tests nicht 'geräuschlos'. Man muss akzeptieren, dass es nur ein Workaround ist.

Wir hätten sofort viele Reklamationen und im Endeffekt würden die meisten schlussfolgern, dass der TCMD unbrauchbar ist. Die TCMD-Profis würden bald merken, dass das Plugin die Probleme verursacht, womit klar würde, dass wir als IT schuld sind - ganz zurecht.

Einzelnen können wir die Workarounds vorschlagen - aber es sind tatsächlich nur Workarounds.

Drum wäre es wirklich toll, wenn der TCMD eine vertikale Übersicht für die Tabs bieten würde, wie es z.B. die Komponente der Directory-Hotlist bietet.
Für jeden User, der etwas mehr Tabs im Einsatz hat, wäre diese Funktion sehr nützlich.


Liebe Grüsse,
Thomas]]>
<![CDATA[Deu :: Re: PDF Vorschau per slister funktioniert (immernoch) nicht :: Reply by derday]]> 2020-03-26T15:17:39+00:00 2020-03-26T15:17:39+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67270&p=382320#p382320
Horst.Epp wrote:
2020-03-26, 14:51 UTC
Bis auf den Pfad sollte deine also genau so aussehen.
stimmt, so sieht sie auch aus. Und trotzdem bekomme ich die Fehlermeldung cant find sumatrapdf.exe, wenn ich die sumatrapdf.exe im Ordner der slister.ini lösche 🤷‍♂️
Ich mach mir da jetzt nicht weiter Gedanken. Es funktioniert ja nun wieder :) (und so häufig gibt's ja keine Sumatra Updates mehr, dass ich die dauernd ersetzen muss damit ich immer die aktuelle nutze)]]>
Horst.Epp wrote:
2020-03-26, 14:51 UTC
Bis auf den Pfad sollte deine also genau so aussehen.
stimmt, so sieht sie auch aus. Und trotzdem bekomme ich die Fehlermeldung cant find sumatrapdf.exe, wenn ich die sumatrapdf.exe im Ordner der slister.ini lösche 🤷‍♂️
Ich mach mir da jetzt nicht weiter Gedanken. Es funktioniert ja nun wieder :) (und so häufig gibt's ja keine Sumatra Updates mehr, dass ich die dauernd ersetzen muss damit ich immer die aktuelle nutze)]]>
<![CDATA[Deu :: Re: MRT - Slash-Verwirrung :: Reply by Dalai]]> 2020-03-26T15:05:29+00:00 2020-03-26T15:05:29+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67283&p=382318#p382318
Grüße
Dalai]]>

Grüße
Dalai]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Vertikale Liste der Verzeichnis-Registerkarten / Tabs? :: Reply by Horst.Epp]]> 2020-03-26T15:03:10+00:00 2020-03-26T15:03:10+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67107&p=382317#p382317
matixx wrote:
2020-03-26, 14:57 UTC
Ich würde ja gerne Twinkey nutzen.
In meinem Setup lief Twinkey aber nie stabil, bis heute nicht. GUI-Elemente im TC flackerten manchmal etc.
Darüberhinaus ist die mir bekannte letzte Version 1.8.2585.3385 vm Januar 2017.
Mit dem neuem Darkmode haben alle Tabs diesselbe Farbe nebst Schrift, bei mir ein einziger Balken.

Ungeachtet der Diskussion hier vorher, es macht vielleicht wirklich Sinn einige Funktionsperlen aus Twinkey im TC zu implementieren.
Das Problem mit dem Dark Mode ist bekannt.
Stört mich persönlich aber nicht, da ich diesen Mode nach einigen Tests nie wieder benutzen werde.
Das ein Plugin aus dem Jahr 2017 ist, hat ansonsten keinen Einfluss auf seine Funktion.
Ich nutze z.B. die Bookmarks, die Tab-Liste und das Einfärben des inaktiven Cursors ohne Probleme im aktuellsten TC.]]>
matixx wrote:
2020-03-26, 14:57 UTC
Ich würde ja gerne Twinkey nutzen.
In meinem Setup lief Twinkey aber nie stabil, bis heute nicht. GUI-Elemente im TC flackerten manchmal etc.
Darüberhinaus ist die mir bekannte letzte Version 1.8.2585.3385 vm Januar 2017.
Mit dem neuem Darkmode haben alle Tabs diesselbe Farbe nebst Schrift, bei mir ein einziger Balken.

Ungeachtet der Diskussion hier vorher, es macht vielleicht wirklich Sinn einige Funktionsperlen aus Twinkey im TC zu implementieren.
Das Problem mit dem Dark Mode ist bekannt.
Stört mich persönlich aber nicht, da ich diesen Mode nach einigen Tests nie wieder benutzen werde.
Das ein Plugin aus dem Jahr 2017 ist, hat ansonsten keinen Einfluss auf seine Funktion.
Ich nutze z.B. die Bookmarks, die Tab-Liste und das Einfärben des inaktiven Cursors ohne Probleme im aktuellsten TC.]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Vertikale Liste der Verzeichnis-Registerkarten / Tabs? :: Reply by matixx]]> 2020-03-26T14:57:32+00:00 2020-03-26T14:57:32+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67107&p=382315#p382315 In meinem Setup lief Twinkey aber nie stabil, bis heute nicht. GUI-Elemente im TC flackerten manchmal etc.
Darüberhinaus ist die mir bekannte letzte Version 1.8.2585.3385 vm Januar 2017.
Mit dem neuem Darkmode haben alle Tabs diesselbe Farbe nebst Schrift, bei mir ein einziger Balken.

Ungeachtet der Diskussion hier vorher, es macht vielleicht wirklich Sinn einige Funktionsperlen aus Twinkey im TC zu implementieren.]]>
In meinem Setup lief Twinkey aber nie stabil, bis heute nicht. GUI-Elemente im TC flackerten manchmal etc.
Darüberhinaus ist die mir bekannte letzte Version 1.8.2585.3385 vm Januar 2017.
Mit dem neuem Darkmode haben alle Tabs diesselbe Farbe nebst Schrift, bei mir ein einziger Balken.

Ungeachtet der Diskussion hier vorher, es macht vielleicht wirklich Sinn einige Funktionsperlen aus Twinkey im TC zu implementieren.]]>
<![CDATA[Deu :: MRT - Slash-Verwirrung :: Author Wilhelm M.]]> 2020-03-26T14:54:37+00:00 2020-03-26T14:54:37+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67283&p=382314#p382314 Wieso das und wie bekomme ich dann ein "/"?
(Sorry, wenn das schon ein alter Hut sein sollte, aber Schuld ist CoVid-19. Eh klar. :D )
Es geht um TC 6.50 32-bit.]]>
Wieso das und wie bekomme ich dann ein "/"?
(Sorry, wenn das schon ein alter Hut sein sollte, aber Schuld ist CoVid-19. Eh klar. :D )
Es geht um TC 6.50 32-bit.]]>
<![CDATA[Deu :: Re: SUBST: Klappt im TC und CMD, aber sonst nicht :: Reply by Peter]]> 2020-03-26T14:54:30+00:00 2020-03-26T14:54:30+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67281&p=382313#p382313 <![CDATA[Deu :: Re: PDF Vorschau per slister funktioniert (immernoch) nicht :: Reply by Horst.Epp]]> 2020-03-26T14:51:17+00:00 2020-03-26T14:51:17+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67270&p=382312#p382312
derday wrote:
2020-03-26, 12:08 UTC
Horst.Epp wrote:
2020-03-26, 11:53 UTC
Wenn du SumatraPDF per Setup installiert hast
und die Ini-Datei von SLister richtig auf die installierte Version zeigt funktioniert das auch.
Das läuft bei mir seit Jahren so.
interessanterweise kann ich in der slister.ini einen Pfad eintragen, wie ich will, es wird immer die sumatrapdf.exe aus dem Pluginverzeichnis benutzt (bekomme einen Fehler, wenn ich die dortige exe lösche)
Das ist meine SLister.ini File

CODE: Select all

[slister]
path=c:\Program Files\SumatraPDF\SumatraPDF.exe
Bis auf den Pfad sollte deine also genau so aussehen.]]>
derday wrote:
2020-03-26, 12:08 UTC
Horst.Epp wrote:
2020-03-26, 11:53 UTC
Wenn du SumatraPDF per Setup installiert hast
und die Ini-Datei von SLister richtig auf die installierte Version zeigt funktioniert das auch.
Das läuft bei mir seit Jahren so.
interessanterweise kann ich in der slister.ini einen Pfad eintragen, wie ich will, es wird immer die sumatrapdf.exe aus dem Pluginverzeichnis benutzt (bekomme einen Fehler, wenn ich die dortige exe lösche)
Das ist meine SLister.ini File

CODE: Select all

[slister]
path=c:\Program Files\SumatraPDF\SumatraPDF.exe
Bis auf den Pfad sollte deine also genau so aussehen.]]>
<![CDATA[Deu :: Re: SUBST: Klappt im TC und CMD, aber sonst nicht :: Reply by Stefan2]]> 2020-03-26T14:09:55+00:00 2020-03-26T14:09:55+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67281&p=382310#p382310
Starte mal den TC nicht elevated als Admin.



 ]]>

Starte mal den TC nicht elevated als Admin.



 ]]>
<![CDATA[Deu :: SUBST: Klappt im TC und CMD, aber sonst nicht :: Author Peter]]> 2020-03-26T13:49:50+00:00 2020-03-26T13:49:50+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67281&p=382308#p382308 ------------------
Win 10, Deutsch

Wenn ich mit CMD den SUBST Befehl ausführe,

CODE: Select all

subst w: d:\hallo\test
dann reagiert der TC sofort und zeigt mir das neue Laufwerk W: an. Im CMD kann ich es auch ansprechen.

Aber der MS Explorer und normale Programme reagieren überhaupt nicht und zeigen kein "W:" an.
Wo klemmt es hier bzw. wo ist hier der Unterschied?

Danke für Hinweise.]]>
------------------
Win 10, Deutsch

Wenn ich mit CMD den SUBST Befehl ausführe,

CODE: Select all

subst w: d:\hallo\test
dann reagiert der TC sofort und zeigt mir das neue Laufwerk W: an. Im CMD kann ich es auch ansprechen.

Aber der MS Explorer und normale Programme reagieren überhaupt nicht und zeigen kein "W:" an.
Wo klemmt es hier bzw. wo ist hier der Unterschied?

Danke für Hinweise.]]>
<![CDATA[Deu :: Re: PDF Vorschau per slister funktioniert (immernoch) nicht :: Reply by derday]]> 2020-03-26T12:08:33+00:00 2020-03-26T12:08:33+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67270&p=382296#p382296
Horst.Epp wrote:
2020-03-26, 11:53 UTC
Wenn du SumatraPDF per Setup installiert hast
und die Ini-Datei von SLister richtig auf die installierte Version zeigt funktioniert das auch.
Das läuft bei mir seit Jahren so.
interessanterweise kann ich in der slister.ini einen Pfad eintragen, wie ich will, es wird immer die sumatrapdf.exe aus dem Pluginverzeichnis benutzt (bekomme einen Fehler, wenn ich die dortige exe lösche)]]>
Horst.Epp wrote:
2020-03-26, 11:53 UTC
Wenn du SumatraPDF per Setup installiert hast
und die Ini-Datei von SLister richtig auf die installierte Version zeigt funktioniert das auch.
Das läuft bei mir seit Jahren so.
interessanterweise kann ich in der slister.ini einen Pfad eintragen, wie ich will, es wird immer die sumatrapdf.exe aus dem Pluginverzeichnis benutzt (bekomme einen Fehler, wenn ich die dortige exe lösche)]]>
<![CDATA[Deu :: Re: PDF Vorschau per slister funktioniert (immernoch) nicht :: Reply by Horst.Epp]]> 2020-03-26T11:53:19+00:00 2020-03-26T11:53:19+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67270&p=382294#p382294
derday wrote:
2020-03-26, 10:49 UTC
ghisler(Author) wrote:
2020-03-26, 10:28 UTC
Ich würde mal versuchen, die neue SumatraPDF-EXE-Datei ins Plugin-Verzeichnis zu kopieren, ...
tatsächlich liegt es daran!

Ich habe natürlich die sumatraPDF.exe aus dem Installationsverzeichnis in das entsprechende Pluginverzeichnis kopiert. Starte ich dort die exe, bekomme ich ein Hinweisfenster, dass dies die Setupdatei ist, die erst installiert werden muss. Starte ich die gleiche exe im Installationsverzeichnis, startet Sumatra ganz normal :shock:
Also von der Homepage nochmal die USB Version runtergeladen (da ist auch die exe viel größer) und entsprechend ersetzt und voila, funktioniert.

Anscheinend hatte ich vorher immer nur die USB Version auf dem Rechner und jetzt auf dem neuen Rechner halt einmalig Sumatra sauber installiert.

Vielen Dank und eine hoffentlich weiterhin gesunde Zeit!
Wenn du SumatraPDF per Setup installiert hast
und die Ini-Datei von SLister richtig auf die installierte Version zeigt funktioniert das auch.
Das läuft bei mir seit Jahren so.]]>
derday wrote:
2020-03-26, 10:49 UTC
ghisler(Author) wrote:
2020-03-26, 10:28 UTC
Ich würde mal versuchen, die neue SumatraPDF-EXE-Datei ins Plugin-Verzeichnis zu kopieren, ...
tatsächlich liegt es daran!

Ich habe natürlich die sumatraPDF.exe aus dem Installationsverzeichnis in das entsprechende Pluginverzeichnis kopiert. Starte ich dort die exe, bekomme ich ein Hinweisfenster, dass dies die Setupdatei ist, die erst installiert werden muss. Starte ich die gleiche exe im Installationsverzeichnis, startet Sumatra ganz normal :shock:
Also von der Homepage nochmal die USB Version runtergeladen (da ist auch die exe viel größer) und entsprechend ersetzt und voila, funktioniert.

Anscheinend hatte ich vorher immer nur die USB Version auf dem Rechner und jetzt auf dem neuen Rechner halt einmalig Sumatra sauber installiert.

Vielen Dank und eine hoffentlich weiterhin gesunde Zeit!
Wenn du SumatraPDF per Setup installiert hast
und die Ini-Datei von SLister richtig auf die installierte Version zeigt funktioniert das auch.
Das läuft bei mir seit Jahren so.]]>
<![CDATA[Deu :: Re: PDF Vorschau per slister funktioniert (immernoch) nicht :: Reply by derday]]> 2020-03-26T10:49:22+00:00 2020-03-26T10:49:22+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67270&p=382290#p382290
ghisler(Author) wrote:
2020-03-26, 10:28 UTC
Ich würde mal versuchen, die neue SumatraPDF-EXE-Datei ins Plugin-Verzeichnis zu kopieren, ...
tatsächlich liegt es daran!

Ich habe natürlich die sumatraPDF.exe aus dem Installationsverzeichnis in das entsprechende Pluginverzeichnis kopiert. Starte ich dort die exe, bekomme ich ein Hinweisfenster, dass dies die Setupdatei ist, die erst installiert werden muss. Starte ich die gleiche exe im Installationsverzeichnis, startet Sumatra ganz normal :shock:
Also von der Homepage nochmal die USB Version runtergeladen (da ist auch die exe viel größer) und entsprechend ersetzt und voila, funktioniert.

Anscheinend hatte ich vorher immer nur die USB Version auf dem Rechner und jetzt auf dem neuen Rechner halt einmalig Sumatra sauber installiert.

Vielen Dank und eine hoffentlich weiterhin gesunde Zeit!]]>
ghisler(Author) wrote:
2020-03-26, 10:28 UTC
Ich würde mal versuchen, die neue SumatraPDF-EXE-Datei ins Plugin-Verzeichnis zu kopieren, ...
tatsächlich liegt es daran!

Ich habe natürlich die sumatraPDF.exe aus dem Installationsverzeichnis in das entsprechende Pluginverzeichnis kopiert. Starte ich dort die exe, bekomme ich ein Hinweisfenster, dass dies die Setupdatei ist, die erst installiert werden muss. Starte ich die gleiche exe im Installationsverzeichnis, startet Sumatra ganz normal :shock:
Also von der Homepage nochmal die USB Version runtergeladen (da ist auch die exe viel größer) und entsprechend ersetzt und voila, funktioniert.

Anscheinend hatte ich vorher immer nur die USB Version auf dem Rechner und jetzt auf dem neuen Rechner halt einmalig Sumatra sauber installiert.

Vielen Dank und eine hoffentlich weiterhin gesunde Zeit!]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Vergleich nach Inhalt: startet immer mit binär! -und- jetzt anderer Font? :: Reply by ghisler(Author)]]> 2020-03-26T10:36:14+00:00 2020-03-26T10:36:14+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67245&p=382285#p382285 <![CDATA[Deu :: Re: PDF Vorschau per slister funktioniert (immernoch) nicht :: Reply by ghisler(Author)]]> 2020-03-26T10:28:03+00:00 2020-03-26T10:28:03+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67270&p=382284#p382284
Alternativen zu slister für PDF wären sonst:
- ulister
- die neue Anzeigemethode '8' von Total Commander 9.5x, funktioniert z.B. mit dem Foxit Reader oder Adobe Reader.]]>

Alternativen zu slister für PDF wären sonst:
- ulister
- die neue Anzeigemethode '8' von Total Commander 9.5x, funktioniert z.B. mit dem Foxit Reader oder Adobe Reader.]]>
<![CDATA[Deu :: Re: PDF Vorschau per slister funktioniert (immernoch) nicht :: Reply by derday]]> 2020-03-26T10:10:02+00:00 2020-03-26T10:10:02+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67270&p=382283#p382283 jepp, jede beliebige PDF Datei kann ich problemlos aus TC oder dem WindowsExplorer per Doppelklick öffnen. Ebenfalls aus Sumatra heraus. Nur mit dem Lister bekomme ich das Problem]]> jepp, jede beliebige PDF Datei kann ich problemlos aus TC oder dem WindowsExplorer per Doppelklick öffnen. Ebenfalls aus Sumatra heraus. Nur mit dem Lister bekomme ich das Problem]]> <![CDATA[Deu :: Re: "Ton bei Aufruf des SFTP Plugins" wie abschalten? :: Reply by dwarning]]> 2020-03-26T09:39:49+00:00 2020-03-26T09:39:49+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=54396&p=382282#p382282 <![CDATA[Deu :: Re: Vergleich nach Inhalt: startet immer mit binär! -und- jetzt anderer Font? :: Reply by dwarning]]> 2020-03-26T09:31:02+00:00 2020-03-26T09:31:02+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67245&p=382281#p382281 <![CDATA[Deu :: Re: PDF Vorschau per slister funktioniert (immernoch) nicht :: Reply by Horst.Epp]]> 2020-03-26T09:17:13+00:00 2020-03-26T09:17:13+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67270&p=382279#p382279 Kannst du denn mit SumatraPDF, ohne den TC, eine deiner Dateien direkt öffnen
bei dem SLister hängen bleibt ?]]>
Kannst du denn mit SumatraPDF, ohne den TC, eine deiner Dateien direkt öffnen
bei dem SLister hängen bleibt ?]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Vertikale Liste der Verzeichnis-Registerkarten / Tabs? :: Reply by Horst.Epp]]> 2020-03-26T09:12:01+00:00 2020-03-26T09:12:01+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67107&p=382277#p382277 Da der Thread Starter sowas einfaches wie die Funktion in TwinKey nicht benutzen will,
obwohl die genau das macht was er fordert, ist klar das alles weitere ihm auch nicht passt.]]>
Da der Thread Starter sowas einfaches wie die Funktion in TwinKey nicht benutzen will,
obwohl die genau das macht was er fordert, ist klar das alles weitere ihm auch nicht passt.]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Vertikale Liste der Verzeichnis-Registerkarten / Tabs? :: Reply by JOUBE]]> 2020-03-26T08:59:48+00:00 2020-03-26T08:59:48+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67107&p=382276#p382276
schittli wrote:
2020-03-25, 23:09 UTC
warum sperren sich hier alle möglichen gegen einen wirklich einfach zu implementierenden und tatsächlich nützlichen Verbesserungsvorschlag?
Weil es für die Fragestellung schon Lösungen gibt.
schittli wrote:
2020-03-25, 23:09 UTC
Natürlich gibt es mögliche viele Workarounds - gegen eine integrierte Lösung kommt aber keine an.
Plugins sind keine Workarounds, sondern integraler Bestandteil des Konzepts des Tc. Mit Plugins kann man den Tc erweitern und für die eigenen Anforderungen anpassen. Wenn es, wie hier, um eine besondere Anforderung geht, dann ist ein (ggf selbstentwickeltes) Plugin ideal.

schittli wrote:
2020-03-25, 23:09 UTC
» Wir haben etwa 15-20 kurzlebige Projekte, drum wollen wir nicht Tabs-Dateien oder ini-files anlegen, die wir alle paar Tage bereinigen müssen. Sobald ein Teilprojekt fertig ist, schliessen wir das Tab. Das ist transparent, einfach, schnell.
» Wir haben lange Verzeichnisnamen, drum sind mehrzeilige Tabs sehr unübersichtlich
» In den Teilprojekten haben wir jeweils etwa zwischen 5 und 10 Ziele, in denen wir unsere Aufgaben erledigen müssen. Sobald die Quelle und das erste Ziel ausgewählt ist, sind wir sehr schnell.
Die genau für diesen Fall passende Lösung gibt es schon im Tc, nämlich das Starter-Menü (Section [user]), das mit Untermenüs konfiguriert werden kann und das von der Oberfläche aus konfigurierbar ist (Hinzufügen, Löschen, Ändern, Verschieben usw).
schittli wrote:
2020-03-25, 23:09 UTC
Dieser Anwendungsfall wäre mit dem TCMD tatsächlich leicht und effektiv handlebar
Dieses ist der zentrale Satz:
- "Dieser Anwendungsfall"... ist nicht so allgemein wie du wahrscheinlich denkst.
- "wäre": Nein nicht "wäre" sondern "ist bereits".
- "tatsächlich leicht und effektiv handlebar" mit dem eingeschlagenen Weg eben nicht, sondern nur nach erheblichen Programmierungen nur füe "diesen Anwendungsfall".

Vielleicht doch bitte einmal die angeregten Lösungen ausprobieren.

JOUBE]]>
schittli wrote:
2020-03-25, 23:09 UTC
warum sperren sich hier alle möglichen gegen einen wirklich einfach zu implementierenden und tatsächlich nützlichen Verbesserungsvorschlag?
Weil es für die Fragestellung schon Lösungen gibt.
schittli wrote:
2020-03-25, 23:09 UTC
Natürlich gibt es mögliche viele Workarounds - gegen eine integrierte Lösung kommt aber keine an.
Plugins sind keine Workarounds, sondern integraler Bestandteil des Konzepts des Tc. Mit Plugins kann man den Tc erweitern und für die eigenen Anforderungen anpassen. Wenn es, wie hier, um eine besondere Anforderung geht, dann ist ein (ggf selbstentwickeltes) Plugin ideal.

schittli wrote:
2020-03-25, 23:09 UTC
» Wir haben etwa 15-20 kurzlebige Projekte, drum wollen wir nicht Tabs-Dateien oder ini-files anlegen, die wir alle paar Tage bereinigen müssen. Sobald ein Teilprojekt fertig ist, schliessen wir das Tab. Das ist transparent, einfach, schnell.
» Wir haben lange Verzeichnisnamen, drum sind mehrzeilige Tabs sehr unübersichtlich
» In den Teilprojekten haben wir jeweils etwa zwischen 5 und 10 Ziele, in denen wir unsere Aufgaben erledigen müssen. Sobald die Quelle und das erste Ziel ausgewählt ist, sind wir sehr schnell.
Die genau für diesen Fall passende Lösung gibt es schon im Tc, nämlich das Starter-Menü (Section [user]), das mit Untermenüs konfiguriert werden kann und das von der Oberfläche aus konfigurierbar ist (Hinzufügen, Löschen, Ändern, Verschieben usw).
schittli wrote:
2020-03-25, 23:09 UTC
Dieser Anwendungsfall wäre mit dem TCMD tatsächlich leicht und effektiv handlebar
Dieses ist der zentrale Satz:
- "Dieser Anwendungsfall"... ist nicht so allgemein wie du wahrscheinlich denkst.
- "wäre": Nein nicht "wäre" sondern "ist bereits".
- "tatsächlich leicht und effektiv handlebar" mit dem eingeschlagenen Weg eben nicht, sondern nur nach erheblichen Programmierungen nur füe "diesen Anwendungsfall".

Vielleicht doch bitte einmal die angeregten Lösungen ausprobieren.

JOUBE]]>
<![CDATA[Deu :: [Gelöst] PDF Vorschau per slister funktioniert (immernoch) nicht :: Author derday]]> 2020-03-26T07:05:07+00:00 2020-03-26T10:49:42+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67270&p=382272#p382272
ich habe das Thema hier eröffnet, weil der Fehler erst mit einem TC Update auf 9.5 aufgetreten ist. Es geht um die PDF Vorschau per F3 mit dem slister Plugin. Hierbei hängt sich TC nach ein paar Sekunden komplett auf (Programm reagiert nicht, milchiger Hintergrund) und ich schließe ihn dann per Taskmanager.
Ich meine, dass ich von dem Problem schon recht früh hier im Forum gelesen hatte und auch, dass der Bug in einer sehr frühen Beta korrigiert wurde.
Trotzdem hab ich weiterhin das Verhalten (gestern TC 9.51 x64 installiert)

Das Problem könnte allerdings auch auf meiner Seite liegen: ich bin von Win7 auf Win10 gewechselt und habe auf dem neuem Rechner zwar TC einmalig installiert, aber dann den Userordner mit dem vom alten Rechner ersetzt. Alles funktioniert auch bis auf diese eine Funktion (übrigens nochmal ein großes Lob dafür an Christian Ghisler, ich liebe solche einfachen Einstellungsumzüge von Programmen!)
Ich habe jetzt
  • das slister Plugin nochmal gelöscht und wieder installiert (Version wlx64_sLister_1.1.2)
  • Sumatra nochmal neu installiert (aktuelle 3.2 x64 Version) (war vorher nur als Ordner ins System kopiert und mit PDF Dateien verknüpft)
  • im der slister.ini den Pfad auf die Sumatra.exe aus der Installation gesetzt
mir fällt daher nix mehr ein, wo ich noch was dran drehen könnte.
Habt ihr noch eine Idee?
Danke schonmal und Gruß]]>

ich habe das Thema hier eröffnet, weil der Fehler erst mit einem TC Update auf 9.5 aufgetreten ist. Es geht um die PDF Vorschau per F3 mit dem slister Plugin. Hierbei hängt sich TC nach ein paar Sekunden komplett auf (Programm reagiert nicht, milchiger Hintergrund) und ich schließe ihn dann per Taskmanager.
Ich meine, dass ich von dem Problem schon recht früh hier im Forum gelesen hatte und auch, dass der Bug in einer sehr frühen Beta korrigiert wurde.
Trotzdem hab ich weiterhin das Verhalten (gestern TC 9.51 x64 installiert)

Das Problem könnte allerdings auch auf meiner Seite liegen: ich bin von Win7 auf Win10 gewechselt und habe auf dem neuem Rechner zwar TC einmalig installiert, aber dann den Userordner mit dem vom alten Rechner ersetzt. Alles funktioniert auch bis auf diese eine Funktion (übrigens nochmal ein großes Lob dafür an Christian Ghisler, ich liebe solche einfachen Einstellungsumzüge von Programmen!)
Ich habe jetzt
  • das slister Plugin nochmal gelöscht und wieder installiert (Version wlx64_sLister_1.1.2)
  • Sumatra nochmal neu installiert (aktuelle 3.2 x64 Version) (war vorher nur als Ordner ins System kopiert und mit PDF Dateien verknüpft)
  • im der slister.ini den Pfad auf die Sumatra.exe aus der Installation gesetzt
mir fällt daher nix mehr ein, wo ich noch was dran drehen könnte.
Habt ihr noch eine Idee?
Danke schonmal und Gruß]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Ordner mit gleichem Namen auf unterschiedlichen Ebenen synchronisieren :: Reply by sharky]]> 2020-03-26T05:51:59+00:00 2020-03-26T05:51:59+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67199&p=382271#p382271 <![CDATA[Deu :: Re: Vertikale Liste der Verzeichnis-Registerkarten / Tabs? :: Reply by schittli]]> 2020-03-25T23:09:04+00:00 2020-03-25T23:09:04+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67107&p=382258#p382258
Natürlich gibt es mögliche viele Workarounds - gegen eine integrierte Lösung kommt aber keine an.

Nach den Workarounds kommt nun eine freche Behauptung von joube, dass wir uns verfahren haben sollen??
Inwiefern soll das nützlich sein - ausser mot der Botschaft, dass wir den TCMD missbrauchen und ersetzen sollen?

Die praktische Situation ist wirklich einfach und passt perfekt auf einen Dateimanager wie den TCMD.
» Wir haben etwa 15-20 kurzlebige Projekte, drum wollen wir nicht Tabs-Dateien oder ini-files anlegen, die wir alle paar Tage bereinigen müssen. Sobald ein Teilprojekt fertig ist, schliessen wir das Tab. Das ist transparent, einfach, schnell.
» Wir haben lange Verzeichnisnamen, drum sind mehrzeilige Tabs sehr unübersichtlich
» In den Teilprojekten haben wir jeweils etwa zwischen 5 und 10 Ziele, in denen wir unsere Aufgaben erledigen müssen. Sobald die Quelle und das erste Ziel ausgewählt ist, sind wir sehr schnell.

Dieser Anwendungsfall wäre mit dem TCMD tatsächlich leicht und effektiv handlebar, Probleme macht uns nur, dass die Tabs-Navigation sehr unhandlich und unübersichtlich ist.

Drum wäre es wirklich toll, wenn der TCMD eine Übersicht bieten würde, wie es z.B. die Komponente der Directory-Hotlist bietet.
Toll ist auch, dass diese Funktion niemand nützen muss. Ich wette aber, dass sie beliebt sein wird :-)
]]>

Natürlich gibt es mögliche viele Workarounds - gegen eine integrierte Lösung kommt aber keine an.

Nach den Workarounds kommt nun eine freche Behauptung von joube, dass wir uns verfahren haben sollen??
Inwiefern soll das nützlich sein - ausser mot der Botschaft, dass wir den TCMD missbrauchen und ersetzen sollen?

Die praktische Situation ist wirklich einfach und passt perfekt auf einen Dateimanager wie den TCMD.
» Wir haben etwa 15-20 kurzlebige Projekte, drum wollen wir nicht Tabs-Dateien oder ini-files anlegen, die wir alle paar Tage bereinigen müssen. Sobald ein Teilprojekt fertig ist, schliessen wir das Tab. Das ist transparent, einfach, schnell.
» Wir haben lange Verzeichnisnamen, drum sind mehrzeilige Tabs sehr unübersichtlich
» In den Teilprojekten haben wir jeweils etwa zwischen 5 und 10 Ziele, in denen wir unsere Aufgaben erledigen müssen. Sobald die Quelle und das erste Ziel ausgewählt ist, sind wir sehr schnell.

Dieser Anwendungsfall wäre mit dem TCMD tatsächlich leicht und effektiv handlebar, Probleme macht uns nur, dass die Tabs-Navigation sehr unhandlich und unübersichtlich ist.

Drum wäre es wirklich toll, wenn der TCMD eine Übersicht bieten würde, wie es z.B. die Komponente der Directory-Hotlist bietet.
Toll ist auch, dass diese Funktion niemand nützen muss. Ich wette aber, dass sie beliebt sein wird :-)
]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Dateien umbennen mit Erstelldatum :: Reply by tuska]]> 2020-03-25T22:45:29+00:00 2020-03-25T22:45:29+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67159&p=382257#p382257
Ji_Pi wrote:
2020-03-25, 22:20 UTC
... mir war nicht klar, dass ich diese Zeile nicht aus der Auswahl des PlugIns bekomme, sondern es dort per copy&paste reinpacken muss.
    Bin extra jedes Feld durchgegangen - ...
Doch, das geht.

Im Fenster "Plugineigenschaft wählen" --> "shelldetails" anklicken und danach einfach unten in das Feld "Filter" med eingeben.
Das genügt schon und NUR das Feld "Medium erstellt" wird angezeigt.

Jetzt links davon auf den Pfeil ">" klicken und es erscheinen diverse Datumsformatierungsmöglichkeiten.
Mit einem Klick auf einen Eintrag wird gegebenenfalls rechts neben dem Feld "Filter" schon ein Wert angezeigt(!).
Man kann sich aber auch eine benutzerdefinierte Spaltensicht einrichten, um das Ergebnis zu überprüfen.

Mit einem Klick auf "OK", <ENTER> oder Doppelklick auf einen Eintrag wird dieses Feld dann im MUT (Mehrfach-Umbenenn-Tool) eingetragen,
und zwar dort, wo sich der Cursor im Feld "Dateinamen" befindet.
Gegebenenfalls empfiehlt es sich den Cursor vor dem Dateinamen zu positionieren.]]>
Ji_Pi wrote:
2020-03-25, 22:20 UTC
... mir war nicht klar, dass ich diese Zeile nicht aus der Auswahl des PlugIns bekomme, sondern es dort per copy&paste reinpacken muss.
    Bin extra jedes Feld durchgegangen - ...
Doch, das geht.

Im Fenster "Plugineigenschaft wählen" --> "shelldetails" anklicken und danach einfach unten in das Feld "Filter" med eingeben.
Das genügt schon und NUR das Feld "Medium erstellt" wird angezeigt.

Jetzt links davon auf den Pfeil ">" klicken und es erscheinen diverse Datumsformatierungsmöglichkeiten.
Mit einem Klick auf einen Eintrag wird gegebenenfalls rechts neben dem Feld "Filter" schon ein Wert angezeigt(!).
Man kann sich aber auch eine benutzerdefinierte Spaltensicht einrichten, um das Ergebnis zu überprüfen.

Mit einem Klick auf "OK", <ENTER> oder Doppelklick auf einen Eintrag wird dieses Feld dann im MUT (Mehrfach-Umbenenn-Tool) eingetragen,
und zwar dort, wo sich der Cursor im Feld "Dateinamen" befindet.
Gegebenenfalls empfiehlt es sich den Cursor vor dem Dateinamen zu positionieren.]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Dateien umbennen mit Erstelldatum :: Reply by Ji_Pi]]> 2020-03-25T22:20:32+00:00 2020-03-25T22:20:32+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67159&p=382256#p382256 <![CDATA[Deu :: Re: Dateien umbennen mit Erstelldatum :: Reply by Stefan2]]> 2020-03-25T20:51:11+00:00 2020-03-25T20:51:11+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67159&p=382254#p382254
Ji_Pi wrote:
2020-03-25, 20:23 UTC
...
Und in der Folge kommt auch bei Verwendung des PlugIns wieder nur der 22.3.
...
Wie Dalai sagt und dir tuska (und auch ich) bereits oben erklärt hat:
wenn bei dir als Ergebnis immer das Erstelldatum gezeigt wird,
dann wähle beim Plugin halt nicht das Erstelldatum aus,
sondern wie tuska dir oben zeigte "[=shelldetails.Medium erstellt]"

Erstellt, Geändert und LetzterZugriff sind Eigenschaften der Datei (egal ob TXT oder PDF oder EXE) an sich in Bezug auf das Dateisystem.
Du möchtest aber ein Datum aus den Datei Typ-spezifischen Metadaten innerhalb der Datei, welches ein Programm dort beim Speichern hinterlegt hat,
hier bei MP4 heißt das "Feld" ja anscheinend "Medium erstellt", siehe deinen eigenen Screenshot der Dateieigenschaften.



HTH :D]]>
Ji_Pi wrote:
2020-03-25, 20:23 UTC
...
Und in der Folge kommt auch bei Verwendung des PlugIns wieder nur der 22.3.
...
Wie Dalai sagt und dir tuska (und auch ich) bereits oben erklärt hat:
wenn bei dir als Ergebnis immer das Erstelldatum gezeigt wird,
dann wähle beim Plugin halt nicht das Erstelldatum aus,
sondern wie tuska dir oben zeigte "[=shelldetails.Medium erstellt]"

Erstellt, Geändert und LetzterZugriff sind Eigenschaften der Datei (egal ob TXT oder PDF oder EXE) an sich in Bezug auf das Dateisystem.
Du möchtest aber ein Datum aus den Datei Typ-spezifischen Metadaten innerhalb der Datei, welches ein Programm dort beim Speichern hinterlegt hat,
hier bei MP4 heißt das "Feld" ja anscheinend "Medium erstellt", siehe deinen eigenen Screenshot der Dateieigenschaften.



HTH :D]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Dateien umbennen mit Erstelldatum :: Reply by Dalai]]> 2020-03-25T20:30:54+00:00 2020-03-25T20:30:54+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67159&p=382247#p382247
Grüße
Dalai]]>

Grüße
Dalai]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Dateien umbennen mit Erstelldatum :: Reply by Ji_Pi]]> 2020-03-25T20:23:45+00:00 2020-03-25T20:23:45+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67159&p=382245#p382245
Habe die Installation verglichen, aber bei mir fehlen Dateien, habe im Pfad keine "ShellDetails.uwdx" und auch keine "layout.css"

Image: https://www.bilder-upload.eu/bild-13997d-1585167242.png.html

Habe extra nochmals die ZIP geladen und nochmals installiert :-(

Und in der Folge kommt auch bei Verwendung des PlugIns wieder nur der 22.3.
Image: https://www.bilder-upload.eu/bild-7cac6f-1585167645.png.html
Image: https://www.bilder-upload.eu/bild-ab6831-1585167677.png.html

obwohl die Eigenschaften den 12.3. anzeigen
Image: https://www.bilder-upload.eu/bild-fb494c-1585167717.png.html

Irgendwie habe ich eine andere "wdx_shelldetails_1.26.zip", obwohl von dem Link im Forum geladen.]]>

Habe die Installation verglichen, aber bei mir fehlen Dateien, habe im Pfad keine "ShellDetails.uwdx" und auch keine "layout.css"

Image: https://www.bilder-upload.eu/bild-13997d-1585167242.png.html

Habe extra nochmals die ZIP geladen und nochmals installiert :-(

Und in der Folge kommt auch bei Verwendung des PlugIns wieder nur der 22.3.
Image: https://www.bilder-upload.eu/bild-7cac6f-1585167645.png.html
Image: https://www.bilder-upload.eu/bild-ab6831-1585167677.png.html

obwohl die Eigenschaften den 12.3. anzeigen
Image: https://www.bilder-upload.eu/bild-fb494c-1585167717.png.html

Irgendwie habe ich eine andere "wdx_shelldetails_1.26.zip", obwohl von dem Link im Forum geladen.]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Vertikale Liste der Verzeichnis-Registerkarten / Tabs? :: Reply by JOUBE]]> 2020-03-25T19:36:05+00:00 2020-03-25T19:36:05+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67107&p=382241#p382241
schittli wrote:
2020-03-25, 15:31 UTC
Wenn der TCMD eine nützliche Übersicht bieten würde und dafür z.B. die Komponente der Directory-Hotlist wiederverwenden würde,hätten wir keines dieser Probleme. Es würde einfach funktionieren, wie man's etwa erwarten würde und wohl auch könnte.
Wirklich? Meinst du das "erwarten würde und wohl auch könnte" wirklich? Du erwartest eine Erweiterung in einer Ecke des Tc, weil du dich in dieser Ecke festgefahren hast. Es Ist zu kompliziert für dich geworden in dieser Ecke und so willst diese Ecke deinen speziellen Anforderungen gemäss aufgedrückt haben. Das geht vielen so, die sich mit einem speziellen Einzel-Problem festgefahren haben. Sie sehen nicht, dass es ihre - und nur ihre - spezielle Anforderung ist, die sie diese Anfordeung an den Tc stellen lassen. Aber warum soll man am Tc etwas an speziell dieser Ecke ändern, wenn es so zahlreiche Wege gibt, mit dem speziellen Problem umzugehen? Darüber hinaus handelt es sich ja wohl kaum um ein einlassen "müssen", wenn es so viele und flexible Wege zur Lösung der Fragestellung gibt. Probier doch einfach mal einige Lösungen aus, besonders die, die ganz ohne externe Elemente auskommen.

JOUBE]]>
schittli wrote:
2020-03-25, 15:31 UTC
Wenn der TCMD eine nützliche Übersicht bieten würde und dafür z.B. die Komponente der Directory-Hotlist wiederverwenden würde,hätten wir keines dieser Probleme. Es würde einfach funktionieren, wie man's etwa erwarten würde und wohl auch könnte.
Wirklich? Meinst du das "erwarten würde und wohl auch könnte" wirklich? Du erwartest eine Erweiterung in einer Ecke des Tc, weil du dich in dieser Ecke festgefahren hast. Es Ist zu kompliziert für dich geworden in dieser Ecke und so willst diese Ecke deinen speziellen Anforderungen gemäss aufgedrückt haben. Das geht vielen so, die sich mit einem speziellen Einzel-Problem festgefahren haben. Sie sehen nicht, dass es ihre - und nur ihre - spezielle Anforderung ist, die sie diese Anfordeung an den Tc stellen lassen. Aber warum soll man am Tc etwas an speziell dieser Ecke ändern, wenn es so zahlreiche Wege gibt, mit dem speziellen Problem umzugehen? Darüber hinaus handelt es sich ja wohl kaum um ein einlassen "müssen", wenn es so viele und flexible Wege zur Lösung der Fragestellung gibt. Probier doch einfach mal einige Lösungen aus, besonders die, die ganz ohne externe Elemente auskommen.

JOUBE]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Kopieren Button mit autom. Versionshochzählung :: Reply by mausebär]]> 2020-03-25T19:08:46+00:00 2020-03-25T19:08:46+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67222&p=382240#p382240 ich werde das morgen ausprobieren und mich dann wieder melden.]]> ich werde das morgen ausprobieren und mich dann wieder melden.]]> <![CDATA[Deu :: Total Commander 9.51 final verfügbar :: Author ghisler(Author)]]> 2020-03-25T18:43:39+00:00 2020-03-25T18:43:39+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67251&p=382237#p382237 Jetzt Total Commander 9.51 herunterladen (Gratis-Update/Demoversion)

In Version 9.51 werden Fehler korrigiert, die nach dem Release von Total Commander 9.50 gefunden wurden. Komplette Liste hier (Englisch).


Neue Funktionen in Total Commander 9.50:

Benutzerinterface:
  • Dunkelmodus ab Windows 10 1809 (Herbst 2018), inoffiziell auch bei älteren Versionen (ForceDarkModeOptions=1)
  • Mauszeiger springt auf Standardknopf, falls diese Option in der Systemsteuerung unter "Maus" aktiviert ist
  • Anzeige von bis zu 3 angeschlossenen USB-Geräten ohne Laufwerksbuchstaben (z. B. Telefone, Tablets) auch im Laufwerksbuttonbar
  • Länge des Verzeichnisverlaufs auf 200 erhöht (über HistoryLenStored konfigurierbar)
  • Verlauf: Nur Verzeichnisse anzeigen, in denen der Benutzer eine Operation ausgeführt hat (konfigurierbar). Alt+Umschalt+Abwärtspfeil zeigt den vollständigen Verlauf an
  • Laufwerks-Liste, Laufwerks-Symbolleiste: Bei USB-Festplatten ein Symbol für Auswerfen des Laufwerks anzeigen.
  • Beim Blättern durch Dateilisten mit der Tastatur einen Rand von 4 Zeilen über / unter der aktuellen Position anzeigen (konfigurierbar)
  • Verzeichnisfenster: Anzeigen von <LINK> für Hardlinks / Softlinks zu Dateien anstelle der Größe 0
  • Strg+Q-Schnellansicht: Inhalt des Link-Ziels anstelle des Inhalts der LNK-Datei anzeigen
  • Konfigurieren - Einstellungen - Ansicht: Neue Option "\ anhängen", um Ordner als Ordner\ anstelle von [Ordner] anzuzeigen
  • Interne Verknüpfungen: Optional: Zusätzliche Verben aus ALLEN übereinstimmenden Filtern hinzufügem. Die Standardoperation "Öffnen" nur von der ersten Übereinstimmung
  • Das Untermenü "Neu" auch im Kontextmenü für den Eintrag [..] anzeigen, um eine neue Datei im aktuellen Verzeichnis zu erstellen
  • Windows 10, Kontextmenü: Menüpunkt "Teilen" hat nichts gemacht -> intern behandeln
  • Schnellsuchdialog: Suchtext mit Strg + Y löschen
  • Rechtsklick auf die Registerkarte "Verzeichnis" -> "Kürzlich geschlossene Registerkarten" anzeigen
  • Den Speicherort der Total Commander EXE-Datei in der Infobox anzeigen
Dateioperationen:
  • Archive: Beim Entpacken Codierung der Dateinamen wählen, z.B. um Dateien mit kyrillischen Zeichen zu entpacken
  • OneDrive-Ordner: Behandelt Ordner, die als Dateisystemverknüpfungen angezeigt werden
  • F5-Kopierdialog: Lesezeichen anzeigen (Strg + D)
  • CRC-Prüfsummen erstellen: Neue Optionen zur Verwendung des Unix-Formats und zur Verwendung von UTF-8
  • Unterstützung von Teilzeichenfolgen von Umgebungsvariablen, z.B. %Variable:~2,3%
FTP / Dateisystem-Plugins:
  • Transfer von FTP-Server zu FTP-Server mit F5: Option zum Kopieren über lokalen PC
  • Übertragung von/zu FTP/FS-Plugins: Unterstützung von Kopierfiltern wie bei der lokalen Dateikopierfunktion, z.B. *.txt | ausschliessen\
  • FTP, Upload/Download mit F5-F2 im Hintergrund: Unterstützung für Client-Zertifikat
  • RestrictInterface=6144: Alle Plugins verbieten, oder 4096: Nur Plugins mit gültiger digitaler Unterschrift
Mehrfach-Umbenenntool:
  • Neuer Platzhalter [ c ] = Anzahl der Dateien in der Liste
  • Neuer Platzhalter [ S ] = Dateigröße
Alt+F10 Baum:
  • Option zum Laden des Baums mit 'Everything'
  • Combobox zum Wechseln des Laufwerks, öffnen mit Alt+F1 oder Alt+F2
Suche:
  • Suchen mit 'Everything': Zeigt den Prozentsatz der Suchergebnisse an, die an Total Commander übertragen wurden
  • Verbesserte Suche in Office-XML-Dateien (z.B. .docx, .ods usw.): Suchen nach Zeichen mit Akzenten
  • Die Option 'Everything' automatisch aktivieren, wenn das Präfix "ev:" oder "ed:" im Suchfeld verwendet wird
  • Option, nur in Suchergebnissen zu suchen
  • Vorherige Suchergebnisse anzeigen
Lister (F3):
  • Festlegen, welche Ansichtsmethode und welches Plugin beim Öffnen verwendet werden sollen, getrennt nach Dateityp, z.B. alle JPG-Dateien mit internem Bildbetrachter öffnen
  • '8' drücken um die Vorschau wie im Explorer anzuzeigen (nutzt IPreviewHandler oder IThumbnailProvider, falls Ersterer nicht verfügbar ist)
  • Unterstützt das Drucken von JPG/PNG/GIF im Lister mit dem internen Bildbetrachter
Vergleich nach Inhalt:
  • Die Farbe für unterstrichene Suchergebnisse festlegen
Verzeichnisse synchronisieren:
  • Verwenden von Strg+BildAuf/BildAb, um zum nächsten/vorherigen Verzeichnis zu springen
Interne Befehle:
  • Neue interne Befehle mit Parametern: LOADSELECTION, SAVESELECTION, SAVEDETAILS plus ANSI/Unicode-Versionen
  • cm_ModernShare Ermöglicht die direkte Verwendung des neuen Windows 10-Kontextmenüpunkts "Freigeben"
  • cm_ChangeArchiveEncoding zum Öffnen des Popup-Menüs für die Archivkodierung
  • cm_MoveTabLeft und cm_MoveTabRight zum manuellen Verschieben der aktuellen Registerkarte
Das Update ist für alle registrierten Benutzer gratis (auch des älteren Windows Commander) - einfach die neue Version über die vorhandene Vollversioninstallieren.]]>
Jetzt Total Commander 9.51 herunterladen (Gratis-Update/Demoversion)

In Version 9.51 werden Fehler korrigiert, die nach dem Release von Total Commander 9.50 gefunden wurden. Komplette Liste hier (Englisch).


Neue Funktionen in Total Commander 9.50:

Benutzerinterface:
  • Dunkelmodus ab Windows 10 1809 (Herbst 2018), inoffiziell auch bei älteren Versionen (ForceDarkModeOptions=1)
  • Mauszeiger springt auf Standardknopf, falls diese Option in der Systemsteuerung unter "Maus" aktiviert ist
  • Anzeige von bis zu 3 angeschlossenen USB-Geräten ohne Laufwerksbuchstaben (z. B. Telefone, Tablets) auch im Laufwerksbuttonbar
  • Länge des Verzeichnisverlaufs auf 200 erhöht (über HistoryLenStored konfigurierbar)
  • Verlauf: Nur Verzeichnisse anzeigen, in denen der Benutzer eine Operation ausgeführt hat (konfigurierbar). Alt+Umschalt+Abwärtspfeil zeigt den vollständigen Verlauf an
  • Laufwerks-Liste, Laufwerks-Symbolleiste: Bei USB-Festplatten ein Symbol für Auswerfen des Laufwerks anzeigen.
  • Beim Blättern durch Dateilisten mit der Tastatur einen Rand von 4 Zeilen über / unter der aktuellen Position anzeigen (konfigurierbar)
  • Verzeichnisfenster: Anzeigen von <LINK> für Hardlinks / Softlinks zu Dateien anstelle der Größe 0
  • Strg+Q-Schnellansicht: Inhalt des Link-Ziels anstelle des Inhalts der LNK-Datei anzeigen
  • Konfigurieren - Einstellungen - Ansicht: Neue Option "\ anhängen", um Ordner als Ordner\ anstelle von [Ordner] anzuzeigen
  • Interne Verknüpfungen: Optional: Zusätzliche Verben aus ALLEN übereinstimmenden Filtern hinzufügem. Die Standardoperation "Öffnen" nur von der ersten Übereinstimmung
  • Das Untermenü "Neu" auch im Kontextmenü für den Eintrag [..] anzeigen, um eine neue Datei im aktuellen Verzeichnis zu erstellen
  • Windows 10, Kontextmenü: Menüpunkt "Teilen" hat nichts gemacht -> intern behandeln
  • Schnellsuchdialog: Suchtext mit Strg + Y löschen
  • Rechtsklick auf die Registerkarte "Verzeichnis" -> "Kürzlich geschlossene Registerkarten" anzeigen
  • Den Speicherort der Total Commander EXE-Datei in der Infobox anzeigen
Dateioperationen:
  • Archive: Beim Entpacken Codierung der Dateinamen wählen, z.B. um Dateien mit kyrillischen Zeichen zu entpacken
  • OneDrive-Ordner: Behandelt Ordner, die als Dateisystemverknüpfungen angezeigt werden
  • F5-Kopierdialog: Lesezeichen anzeigen (Strg + D)
  • CRC-Prüfsummen erstellen: Neue Optionen zur Verwendung des Unix-Formats und zur Verwendung von UTF-8
  • Unterstützung von Teilzeichenfolgen von Umgebungsvariablen, z.B. %Variable:~2,3%
FTP / Dateisystem-Plugins:
  • Transfer von FTP-Server zu FTP-Server mit F5: Option zum Kopieren über lokalen PC
  • Übertragung von/zu FTP/FS-Plugins: Unterstützung von Kopierfiltern wie bei der lokalen Dateikopierfunktion, z.B. *.txt | ausschliessen\
  • FTP, Upload/Download mit F5-F2 im Hintergrund: Unterstützung für Client-Zertifikat
  • RestrictInterface=6144: Alle Plugins verbieten, oder 4096: Nur Plugins mit gültiger digitaler Unterschrift
Mehrfach-Umbenenntool:
  • Neuer Platzhalter [ c ] = Anzahl der Dateien in der Liste
  • Neuer Platzhalter [ S ] = Dateigröße
Alt+F10 Baum:
  • Option zum Laden des Baums mit 'Everything'
  • Combobox zum Wechseln des Laufwerks, öffnen mit Alt+F1 oder Alt+F2
Suche:
  • Suchen mit 'Everything': Zeigt den Prozentsatz der Suchergebnisse an, die an Total Commander übertragen wurden
  • Verbesserte Suche in Office-XML-Dateien (z.B. .docx, .ods usw.): Suchen nach Zeichen mit Akzenten
  • Die Option 'Everything' automatisch aktivieren, wenn das Präfix "ev:" oder "ed:" im Suchfeld verwendet wird
  • Option, nur in Suchergebnissen zu suchen
  • Vorherige Suchergebnisse anzeigen
Lister (F3):
  • Festlegen, welche Ansichtsmethode und welches Plugin beim Öffnen verwendet werden sollen, getrennt nach Dateityp, z.B. alle JPG-Dateien mit internem Bildbetrachter öffnen
  • '8' drücken um die Vorschau wie im Explorer anzuzeigen (nutzt IPreviewHandler oder IThumbnailProvider, falls Ersterer nicht verfügbar ist)
  • Unterstützt das Drucken von JPG/PNG/GIF im Lister mit dem internen Bildbetrachter
Vergleich nach Inhalt:
  • Die Farbe für unterstrichene Suchergebnisse festlegen
Verzeichnisse synchronisieren:
  • Verwenden von Strg+BildAuf/BildAb, um zum nächsten/vorherigen Verzeichnis zu springen
Interne Befehle:
  • Neue interne Befehle mit Parametern: LOADSELECTION, SAVESELECTION, SAVEDETAILS plus ANSI/Unicode-Versionen
  • cm_ModernShare Ermöglicht die direkte Verwendung des neuen Windows 10-Kontextmenüpunkts "Freigeben"
  • cm_ChangeArchiveEncoding zum Öffnen des Popup-Menüs für die Archivkodierung
  • cm_MoveTabLeft und cm_MoveTabRight zum manuellen Verschieben der aktuellen Registerkarte
Das Update ist für alle registrierten Benutzer gratis (auch des älteren Windows Commander) - einfach die neue Version über die vorhandene Vollversioninstallieren.]]>
<![CDATA[Deu :: Re: "Ton bei Aufruf des SFTP Plugins" wie abschalten? :: Reply by tuska]]> 2020-03-25T16:46:48+00:00 2020-03-25T16:46:48+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=54396&p=382226#p382226
Dalai wrote:
2020-03-25, 16:22 UTC
Es ist wirklich seltsam zu beobachten, dass es so viele Meldungen diesbzgl. gibt.
Ich vermute, dass es zu irgendeinem Zeitpunkt in der Vergangenheit vermehrt zu Tönen aufgrund Windows 10 gekommen ist.
(Als Beispiel kann ich mich erinnern, sogar in EmEditor Pro plötzlich und ganz unerwartet Töne gehört zu haben).

Nach Änderungen diverser Einstellungen konnte ich die Töne bei mir auf ein Mindestmaß reduzieren.]]>
Dalai wrote:
2020-03-25, 16:22 UTC
Es ist wirklich seltsam zu beobachten, dass es so viele Meldungen diesbzgl. gibt.
Ich vermute, dass es zu irgendeinem Zeitpunkt in der Vergangenheit vermehrt zu Tönen aufgrund Windows 10 gekommen ist.
(Als Beispiel kann ich mich erinnern, sogar in EmEditor Pro plötzlich und ganz unerwartet Töne gehört zu haben).

Nach Änderungen diverser Einstellungen konnte ich die Töne bei mir auf ein Mindestmaß reduzieren.]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Vergleich nach Inhalt: startet immer mit binär! -und- jetzt anderer Font? :: Reply by ghisler(Author)]]> 2020-03-25T16:34:30+00:00 2020-03-25T16:34:30+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67245&p=382225#p382225 <![CDATA[Deu :: Re: "Ton bei Aufruf des SFTP Plugins" wie abschalten? :: Reply by ghisler(Author)]]> 2020-03-25T16:33:21+00:00 2020-03-25T16:33:21+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=54396&p=382223#p382223 <![CDATA[Deu :: Re: "Ton bei Aufruf des SFTP Plugins" wie abschalten? :: Reply by Dalai]]> 2020-03-25T16:22:34+00:00 2020-03-25T16:22:34+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=54396&p=382220#p382220 noch nie derartige Töne vom System bei Benutzung des Plugins wahrgenommen, und das obwohl die Warntöne bei mir im System schon immer aktiviert sind (Standard eben).

Grüße
Dalai]]>
noch nie derartige Töne vom System bei Benutzung des Plugins wahrgenommen, und das obwohl die Warntöne bei mir im System schon immer aktiviert sind (Standard eben).

Grüße
Dalai]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Vertikale Liste der Verzeichnis-Registerkarten / Tabs? :: Reply by Dalai]]> 2020-03-25T16:18:46+00:00 2020-03-25T16:18:46+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67107&p=382219#p382219 schittli
Du kannst machen, was du willst, aber es wird in jedem Fall dauern, bis in TC eine solche Funktion eingebaut wird (so sie denn überhaupt kommt). Die genannten Lösungen/Vorschläge lassen sich sofort umsetzen, ohne dass der TC sowas von Haus aus bietet. Ob du sie nutzt, oder selbst etwas bastelst, bleibt letztlich dir überlassen. Fakt ist aber, dass wir alle mit den aktuellen Möglichkeiten leben müssen - genau daraus stammen die Vorschläge.

Grüße
Dalai]]>
schittli
Du kannst machen, was du willst, aber es wird in jedem Fall dauern, bis in TC eine solche Funktion eingebaut wird (so sie denn überhaupt kommt). Die genannten Lösungen/Vorschläge lassen sich sofort umsetzen, ohne dass der TC sowas von Haus aus bietet. Ob du sie nutzt, oder selbst etwas bastelst, bleibt letztlich dir überlassen. Fakt ist aber, dass wir alle mit den aktuellen Möglichkeiten leben müssen - genau daraus stammen die Vorschläge.

Grüße
Dalai]]>
<![CDATA[Deu :: Re: "Ton bei Aufruf des SFTP Plugins" wie abschalten? :: Reply by dwarning]]> 2020-03-25T16:06:01+00:00 2020-03-25T16:06:01+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=54396&p=382218#p382218 <![CDATA[Deu :: Re: Vergleich nach Inhalt: startet immer mit binär! -und- jetzt anderer Font? :: Reply by dwarning]]> 2020-03-25T15:57:58+00:00 2020-03-25T15:57:58+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67245&p=382215#p382215 Den Knopf hatte ich schon benutzt, aber auf Grund des ersteren Problems kein Unterschied festgestellt.
2 "saubere" C-Code Dateien werden korrekt angezeigt.
Danke für das Programm!]]>
Den Knopf hatte ich schon benutzt, aber auf Grund des ersteren Problems kein Unterschied festgestellt.
2 "saubere" C-Code Dateien werden korrekt angezeigt.
Danke für das Programm!]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Vertikale Liste der Verzeichnis-Registerkarten / Tabs? :: Reply by schittli]]> 2020-03-25T15:31:54+00:00 2020-03-25T15:31:54+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67107&p=382211#p382211
Nebst vielen komplizierten, nicht transparenten oder von oft instabilen / nicht mehr gewarteten Addons abhängigen Lösungen gäbe es auch eine tatsächlich einfache, professionelle und völlig intuitive Lösung:

Wenn der TCMD eine nützliche Übersicht bieten würde und dafür z.B. die Komponente der Directory-Hotlist wiederverwenden würde,
hätten wir keines dieser Probleme. Es würde einfach funktionieren, wie man's etwa erwarten würde und wohl auch könnte.
]]>

Nebst vielen komplizierten, nicht transparenten oder von oft instabilen / nicht mehr gewarteten Addons abhängigen Lösungen gäbe es auch eine tatsächlich einfache, professionelle und völlig intuitive Lösung:

Wenn der TCMD eine nützliche Übersicht bieten würde und dafür z.B. die Komponente der Directory-Hotlist wiederverwenden würde,
hätten wir keines dieser Probleme. Es würde einfach funktionieren, wie man's etwa erwarten würde und wohl auch könnte.
]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Kopieren Button mit autom. Versionshochzählung :: Reply by ghisler(Author)]]> 2020-03-25T15:00:13+00:00 2020-03-25T15:00:13+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67222&p=382207#p382207 <![CDATA[Deu :: Re: Vergleich nach Inhalt: startet immer mit binär! -und- jetzt anderer Font? :: Reply by ghisler(Author)]]> 2020-03-25T14:59:19+00:00 2020-03-25T14:59:19+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67245&p=382206#p382206 2. Da gibt es direkt im Vergleichstool einen Knopf "Schriftart"]]> 2. Da gibt es direkt im Vergleichstool einen Knopf "Schriftart"]]> <![CDATA[Deu :: Re: "Ton bei Aufruf des SFTP Plugins" wie abschalten? :: Reply by ghisler(Author)]]> 2020-03-25T14:58:00+00:00 2020-03-25T14:58:00+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=54396&p=382205#p382205 <![CDATA[Deu :: Re: Thumbnail View funktioniert nicht :: Reply by ghisler(Author)]]> 2020-03-25T14:56:25+00:00 2020-03-25T14:56:25+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67247&p=382203#p382203 Konfigurieren - Einstellungen - Miniaturansicht
finden Sie die möglichen Lademethoden, die von oben nach unten abgearbeitet werden:
- Lister-Plugins
- Explorer-Methode
- Via Irfanview
- Textvorschau]]>
Konfigurieren - Einstellungen - Miniaturansicht
finden Sie die möglichen Lademethoden, die von oben nach unten abgearbeitet werden:
- Lister-Plugins
- Explorer-Methode
- Via Irfanview
- Textvorschau]]>
<![CDATA[Deu :: Thumbnail View funktioniert nicht :: Author Shark321]]> 2020-03-25T14:51:50+00:00 2020-03-25T14:51:50+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67247&p=382201#p382201
Image: https://i.ibb.co/kDhJyhC/20200325144700259.png

Total Commander 9.50]]>

Image: https://i.ibb.co/kDhJyhC/20200325144700259.png

Total Commander 9.50]]>
<![CDATA[Deu :: Re: "Ton bei Aufruf des SFTP Plugins" wie abschalten? :: Reply by dwarning]]> 2020-03-25T14:46:31+00:00 2020-03-25T14:46:31+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=54396&p=382200#p382200 Der Effekt war aber auch schon bei meiner älteren Installation 9.22 vorhanden.]]> Der Effekt war aber auch schon bei meiner älteren Installation 9.22 vorhanden.]]> <![CDATA[Deu :: Vergleich nach Inhalt: startet immer mit binär! -und- jetzt anderer Font? :: Author dwarning]]> 2020-03-25T14:19:06+00:00 2020-03-25T14:40:54+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67245&p=382198#p382198 nach dem Update auf Version 9.50 habe ich Probleme im Vergleich von 2 Textdateien:
1. der Vergleich startet immer im Binärmodus, egal ob Unix oder Windows Zeilenende und egal welche Dateiendung vorhanden ist. Man kann dann den Haken bei binär entfernen und dann neu vergleichen. Das funktioniert dann. Beim nächsten Aufruf der Funktion startet er aber wieder mit binär. Sehr lästig.
2. der Font hat sich auch geändert, steht jetzt ungewohnt wohl auf Courier.
Habe leider keine Möglichkeit in den Einstellungen gefunden, wie man das ändern kann.
Mein erstes Update seit über 25 Jahren mit wenn auch nur leichten Problemen.
Für jeden Hinweis dankbar,
Dietmar]]>
nach dem Update auf Version 9.50 habe ich Probleme im Vergleich von 2 Textdateien:
1. der Vergleich startet immer im Binärmodus, egal ob Unix oder Windows Zeilenende und egal welche Dateiendung vorhanden ist. Man kann dann den Haken bei binär entfernen und dann neu vergleichen. Das funktioniert dann. Beim nächsten Aufruf der Funktion startet er aber wieder mit binär. Sehr lästig.
2. der Font hat sich auch geändert, steht jetzt ungewohnt wohl auf Courier.
Habe leider keine Möglichkeit in den Einstellungen gefunden, wie man das ändern kann.
Mein erstes Update seit über 25 Jahren mit wenn auch nur leichten Problemen.
Für jeden Hinweis dankbar,
Dietmar]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Kopieren Button mit autom. Versionshochzählung :: Reply by Stefan2]]> 2020-03-25T13:56:49+00:00 2020-03-25T13:56:49+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67222&p=382197#p382197
Stefan2 wrote:
2020-03-25, 12:51 UTC
mausebär wrote:
2020-03-25, 12:27 UTC

Einen Button erstellen, der eine bestimmte Datei an einen bestimmten Ort kopiert.
Wie könnte ich das z.B. in einem Skript realisieren, das ich durch einen Button (an der Kopfleiste) auslösen kann?
Wie müßte dieses Skript aussehen? Habe Null erfahrung mit TC Skripts...
Hi Wolfgang,
ich bastel dir 'was....

Eine Textdatei erstellen: "CopyTHISOneToTHISTarget.vbs".
Den Code dort rein kopieren.
Die UserSettings anpassen.
Einen Button erstellen mit Pfad zu dieser VBS und mit "%T" als Parameter.
Dann den Button anklicken um die BestimmteDatei in den BestimmtenOrdner zu kopieren.

Wenn du weitere Hilfe oder ein anderes Skript benötigst, gib Bescheid.


CODE: Select all

REM Stefan 2020-03-25 Wed 14:43:10
REM Found at: https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?p=382197#p382197

REM ===================   Purpose ==
REM Ich will mir im TC einen Button erzeugen, mit dem ich eine BESTIMMTE Datei an einen (BESTIMMTEN) anderen Ort kopieren kann. 
REM Existiert dort bereits eine Datei mit gleichem Namen, soll die neu kopierte Datei ein Versionsmerkmal (2), (3), (4), usw. im Dateinamen erhalten.

REM ==========   Example TC Button =======
REM 	Command: "D:\rive\path\to\CopyTHISOneToTHISTarget.vbs"
REM 	Parameter: "%T"
REM 	Start in:
REM 	Icon: C:\Windows\System32\imageres.dll
REM 	Tooltip: Copy THIS One To THIS Target with increasing serial


REM ===================   USER SETTINGS ==
strUrsprungsDatei="V:\oller Pfad zur\Datei zum Kopie.ren"
strUrsprungsDatei="c:\Windows\Microsoft.NET\Framework\v1.0.3705\installutil.exe.config"

strZielOrdner="V:\oller Pfad zum gewünschten Zielordner\"
strZielOrdner="c:\Temp\"



REM === UserSetting for "strZielName = strBaseName & strVorSERIAL & iSerial & strNachSERIAL & "." & strExtension"
strVorSERIAL  = "_("
iSerialSTARTNummer=2
strNachSERIAL = ")"






REM ===================   THE CODE =======
REM ======================================
Set FSO = CreateObject("Scripting.FileSystemObject")
SET WSO = CreateObject("WScript.Shell")

IF Wscript.Arguments.count > 0 Then 
	Para1=Wscript.Arguments.Item(0)
Else
	MsgBox "Error: param missing", VBOKOnly+VBExclamation , "TotalCommander Skript"
	Wscript.Quit
End If

strBaseName = FSO.GetBaseName(strUrsprungsDatei)
strExtension= FSO.GetExtensionName(strUrsprungsDatei)
strZielName = strBaseName&"."&strExtension

If FSO.FileExists(strUrsprungsDatei) Then
	If FSO.FolderExists(strZielOrdner) Then
			iSerial=iSerialSTARTNummer
			Do While( FSO.FileExists(strZielOrdner & "\" & strZielName) )
				REM USER SETTING: order of parts of new name "strZielName"
				strZielName = strBaseName & strVorSERIAL & iSerial & strNachSERIAL & "." & strExtension
				iSerial=iSerial+1
			Loop
		FSO.CopyFile strUrsprungsDatei,strZielOrdner&"\"&strZielName,False 'True/False=überschreiben
	End If
End If
REM ======================================


Im Code oben war noch der Bedarf an einem Parameter %T (Target panel) enthalten.
Da es hier jedoch um fest vorgegebene Pfade dreht, war dies unnötig und wurde im Code unten entfernt.
Im Zweifelsfall nimm den Code von unten.

CODE: Select all

REM CopyTHISOneToTHISTarget.vbs
REM Stefan 2020-03-25 Wed 14:43:10 ; v2: 2020-03-27 21:24
REM Found at: https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?p=382197#p382197

REM ===================   Purpose ==
REM Ich will mir im TC einen Button erzeugen, mit dem ich eine BESTIMMTE Datei an einen (BESTIMMTEN) anderen Ort kopieren kann. 
REM Existiert dort bereits eine Datei mit gleichem Namen, soll die neu kopierte Datei ein Versionsmerkmal (2), (3), (4), usw. im Dateinamen erhalten.

REM ==========   Example TC Button =======
REM 	Command: "D:\rive\path\to\CopyTHISOneToTHISTarget.vbs"
REM 	Parameter: 
REM 	Start in:
REM 	Icon: C:\Windows\System32\imageres.dll
REM 	Tooltip: Copy THIS One To THIS Target with increasing serial


REM ===================   USER SETTINGS , bitte anpassen ==

REM Datei, welche kopiert werden soll:
REM strUrsprungsDatei="V:\oller Pfad zur\Datei zum Kopie.ren"
strUrsprungsDatei="c:\Windows\Microsoft.NET\Framework\v1.0.3705\installutil.exe.config"

REM Der Zielordner, in dem die strUrsprungsDatei kopiert werden soll:
REM strZielOrdner="V:\oller Pfad zum gewünschten Zielordner\"
strZielOrdner="c:\Temp\"

REM Nummerierung der kopierten Datei ab dem zweiten Vorkommen im Zielordner:
REM === BEISPIEL PartOrder: strBaseName & strVorSERIAL & iSerial & strNachSERIAL & "." & strExtension"
strVorSERIAL  = "_("
REM Entscheide ob die zweite Datei mit (1) oder wie hier mit (2) markiert wird:
iSerialSTARTNummer=2
strNachSERIAL = ")"


REM Erwartetes Ergebnis (kann man unten bei "PartOrder" seinem Bedarf anpassen):
REM   c:\temp\installutil.exe.config
REM   c:\temp\installutil.exe_(2).config
REM   c:\temp\installutil.exe_(3).config
REM   c:\temp\installutil.exe_(4).config



REM ===================   THE CODE =======
REM ======================================
Set FSO = CreateObject("Scripting.FileSystemObject")
SET WSO = CreateObject("WScript.Shell")

REM IF Wscript.Arguments.count > 0 Then 
REM 	Para1=Wscript.Arguments.Item(0)
REM Else
REM 	MsgBox "Error: param missing", VBOKOnly+VBExclamation , "TotalCommander Skript"
REM 	Wscript.Quit
REM End If

strBaseName = FSO.GetBaseName(strUrsprungsDatei)
strExtension= FSO.GetExtensionName(strUrsprungsDatei)
strZielName = strBaseName&"."&strExtension

If FSO.FileExists(strUrsprungsDatei) Then
	If FSO.FolderExists(strZielOrdner) Then
			iSerial=iSerialSTARTNummer
			Do While( FSO.FileExists(strZielOrdner & "\" & strZielName) )
				REM PartOrder: order of parts of new name "strZielName"
				strZielName = strBaseName & strVorSERIAL & iSerial & strNachSERIAL & "." & strExtension
				iSerial=iSerial+1
			Loop
		FSO.CopyFile strUrsprungsDatei,strZielOrdner&"\"&strZielName,False 'True/False=überschreiben
	End If
End If
REM ======================================


 ]]>
Stefan2 wrote:
2020-03-25, 12:51 UTC
mausebär wrote:
2020-03-25, 12:27 UTC

Einen Button erstellen, der eine bestimmte Datei an einen bestimmten Ort kopiert.
Wie könnte ich das z.B. in einem Skript realisieren, das ich durch einen Button (an der Kopfleiste) auslösen kann?
Wie müßte dieses Skript aussehen? Habe Null erfahrung mit TC Skripts...
Hi Wolfgang,
ich bastel dir 'was....

Eine Textdatei erstellen: "CopyTHISOneToTHISTarget.vbs".
Den Code dort rein kopieren.
Die UserSettings anpassen.
Einen Button erstellen mit Pfad zu dieser VBS und mit "%T" als Parameter.
Dann den Button anklicken um die BestimmteDatei in den BestimmtenOrdner zu kopieren.

Wenn du weitere Hilfe oder ein anderes Skript benötigst, gib Bescheid.


CODE: Select all

REM Stefan 2020-03-25 Wed 14:43:10
REM Found at: https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?p=382197#p382197

REM ===================   Purpose ==
REM Ich will mir im TC einen Button erzeugen, mit dem ich eine BESTIMMTE Datei an einen (BESTIMMTEN) anderen Ort kopieren kann. 
REM Existiert dort bereits eine Datei mit gleichem Namen, soll die neu kopierte Datei ein Versionsmerkmal (2), (3), (4), usw. im Dateinamen erhalten.

REM ==========   Example TC Button =======
REM 	Command: "D:\rive\path\to\CopyTHISOneToTHISTarget.vbs"
REM 	Parameter: "%T"
REM 	Start in:
REM 	Icon: C:\Windows\System32\imageres.dll
REM 	Tooltip: Copy THIS One To THIS Target with increasing serial


REM ===================   USER SETTINGS ==
strUrsprungsDatei="V:\oller Pfad zur\Datei zum Kopie.ren"
strUrsprungsDatei="c:\Windows\Microsoft.NET\Framework\v1.0.3705\installutil.exe.config"

strZielOrdner="V:\oller Pfad zum gewünschten Zielordner\"
strZielOrdner="c:\Temp\"



REM === UserSetting for "strZielName = strBaseName & strVorSERIAL & iSerial & strNachSERIAL & "." & strExtension"
strVorSERIAL  = "_("
iSerialSTARTNummer=2
strNachSERIAL = ")"






REM ===================   THE CODE =======
REM ======================================
Set FSO = CreateObject("Scripting.FileSystemObject")
SET WSO = CreateObject("WScript.Shell")

IF Wscript.Arguments.count > 0 Then 
	Para1=Wscript.Arguments.Item(0)
Else
	MsgBox "Error: param missing", VBOKOnly+VBExclamation , "TotalCommander Skript"
	Wscript.Quit
End If

strBaseName = FSO.GetBaseName(strUrsprungsDatei)
strExtension= FSO.GetExtensionName(strUrsprungsDatei)
strZielName = strBaseName&"."&strExtension

If FSO.FileExists(strUrsprungsDatei) Then
	If FSO.FolderExists(strZielOrdner) Then
			iSerial=iSerialSTARTNummer
			Do While( FSO.FileExists(strZielOrdner & "\" & strZielName) )
				REM USER SETTING: order of parts of new name "strZielName"
				strZielName = strBaseName & strVorSERIAL & iSerial & strNachSERIAL & "." & strExtension
				iSerial=iSerial+1
			Loop
		FSO.CopyFile strUrsprungsDatei,strZielOrdner&"\"&strZielName,False 'True/False=überschreiben
	End If
End If
REM ======================================


Im Code oben war noch der Bedarf an einem Parameter %T (Target panel) enthalten.
Da es hier jedoch um fest vorgegebene Pfade dreht, war dies unnötig und wurde im Code unten entfernt.
Im Zweifelsfall nimm den Code von unten.

CODE: Select all

REM CopyTHISOneToTHISTarget.vbs
REM Stefan 2020-03-25 Wed 14:43:10 ; v2: 2020-03-27 21:24
REM Found at: https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?p=382197#p382197

REM ===================   Purpose ==
REM Ich will mir im TC einen Button erzeugen, mit dem ich eine BESTIMMTE Datei an einen (BESTIMMTEN) anderen Ort kopieren kann. 
REM Existiert dort bereits eine Datei mit gleichem Namen, soll die neu kopierte Datei ein Versionsmerkmal (2), (3), (4), usw. im Dateinamen erhalten.

REM ==========   Example TC Button =======
REM 	Command: "D:\rive\path\to\CopyTHISOneToTHISTarget.vbs"
REM 	Parameter: 
REM 	Start in:
REM 	Icon: C:\Windows\System32\imageres.dll
REM 	Tooltip: Copy THIS One To THIS Target with increasing serial


REM ===================   USER SETTINGS , bitte anpassen ==

REM Datei, welche kopiert werden soll:
REM strUrsprungsDatei="V:\oller Pfad zur\Datei zum Kopie.ren"
strUrsprungsDatei="c:\Windows\Microsoft.NET\Framework\v1.0.3705\installutil.exe.config"

REM Der Zielordner, in dem die strUrsprungsDatei kopiert werden soll:
REM strZielOrdner="V:\oller Pfad zum gewünschten Zielordner\"
strZielOrdner="c:\Temp\"

REM Nummerierung der kopierten Datei ab dem zweiten Vorkommen im Zielordner:
REM === BEISPIEL PartOrder: strBaseName & strVorSERIAL & iSerial & strNachSERIAL & "." & strExtension"
strVorSERIAL  = "_("
REM Entscheide ob die zweite Datei mit (1) oder wie hier mit (2) markiert wird:
iSerialSTARTNummer=2
strNachSERIAL = ")"


REM Erwartetes Ergebnis (kann man unten bei "PartOrder" seinem Bedarf anpassen):
REM   c:\temp\installutil.exe.config
REM   c:\temp\installutil.exe_(2).config
REM   c:\temp\installutil.exe_(3).config
REM   c:\temp\installutil.exe_(4).config



REM ===================   THE CODE =======
REM ======================================
Set FSO = CreateObject("Scripting.FileSystemObject")
SET WSO = CreateObject("WScript.Shell")

REM IF Wscript.Arguments.count > 0 Then 
REM 	Para1=Wscript.Arguments.Item(0)
REM Else
REM 	MsgBox "Error: param missing", VBOKOnly+VBExclamation , "TotalCommander Skript"
REM 	Wscript.Quit
REM End If

strBaseName = FSO.GetBaseName(strUrsprungsDatei)
strExtension= FSO.GetExtensionName(strUrsprungsDatei)
strZielName = strBaseName&"."&strExtension

If FSO.FileExists(strUrsprungsDatei) Then
	If FSO.FolderExists(strZielOrdner) Then
			iSerial=iSerialSTARTNummer
			Do While( FSO.FileExists(strZielOrdner & "\" & strZielName) )
				REM PartOrder: order of parts of new name "strZielName"
				strZielName = strBaseName & strVorSERIAL & iSerial & strNachSERIAL & "." & strExtension
				iSerial=iSerial+1
			Loop
		FSO.CopyFile strUrsprungsDatei,strZielOrdner&"\"&strZielName,False 'True/False=überschreiben
	End If
End If
REM ======================================


 ]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Kopieren Button mit autom. Versionshochzählung :: Reply by Stefan2]]> 2020-03-25T12:51:07+00:00 2020-03-25T12:51:07+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67222&p=382186#p382186
mausebär wrote:
2020-03-25, 12:27 UTC

Einen Button erstellen, der eine bestimmte Datei an einen bestimmten Ort kopiert.
Wie könnte ich das z.B. in einem Skript realisieren, das ich durch einen Button (an der Kopfleiste) auslösen kann?
Wie müßte dieses Skript aussehen? Habe Null erfahrung mit TC Skripts...

Hi Wolfgang,

ich bastel dir 'was....





 ]]>
mausebär wrote:
2020-03-25, 12:27 UTC

Einen Button erstellen, der eine bestimmte Datei an einen bestimmten Ort kopiert.
Wie könnte ich das z.B. in einem Skript realisieren, das ich durch einen Button (an der Kopfleiste) auslösen kann?
Wie müßte dieses Skript aussehen? Habe Null erfahrung mit TC Skripts...

Hi Wolfgang,

ich bastel dir 'was....





 ]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Kopieren Button mit autom. Versionshochzählung :: Reply by mausebär]]> 2020-03-25T12:27:19+00:00 2020-03-25T12:27:19+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67222&p=382184#p382184 Für alle anderen zu kopierenden Objekte sollte das Standardfenster gezeigt wrden.
Außerdem muß ich händisch zu Quelle und Ziel navigieren...
Ich wollte:

Einen Button erstellen, der eine bestimmte Datei an einen bestimmten Ort kopiert.
Wie könnte ich das z.B. in einem Skript realisieren, das ich durch einen Button (an der Kopfleiste) auslösen kann?
Wie müßte dieses Skript aussehen? Habe Null erfahrung mit TC Skripts...

Ich hab schon mit DOS-Kommandos experimentiert, da scheint das aber sehr kompliziert zu sein, hab daher abgebrochen...

Trotzdem vielen dank für die Rückmeldung.

Wolfgang]]>
Für alle anderen zu kopierenden Objekte sollte das Standardfenster gezeigt wrden.
Außerdem muß ich händisch zu Quelle und Ziel navigieren...
Ich wollte:

Einen Button erstellen, der eine bestimmte Datei an einen bestimmten Ort kopiert.
Wie könnte ich das z.B. in einem Skript realisieren, das ich durch einen Button (an der Kopfleiste) auslösen kann?
Wie müßte dieses Skript aussehen? Habe Null erfahrung mit TC Skripts...

Ich hab schon mit DOS-Kommandos experimentiert, da scheint das aber sehr kompliziert zu sein, hab daher abgebrochen...

Trotzdem vielen dank für die Rückmeldung.

Wolfgang]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Vertikale Liste der Verzeichnis-Registerkarten / Tabs? :: Reply by JOUBE]]> 2020-03-25T12:27:16+00:00 2020-03-25T12:27:16+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67107&p=382183#p382183
Da wären dann sogar hierarchische (Unter-)Menüs möglich und alles ist ganz natürlich in Listenform organisiert. Man würde einfach nur noch mit einem Tab arbeiten.

Dazu muss man in der wincmd.ini die entsprechende Section ([user]) redirecten:

CODE: Select all

[user]
redirectsection=Hier_ein_Netzwerkpdad/wincmd-%Hier_eine_Umgebungsvariable%.ini
Man könnte dann alle Projeke zentral im Netz verwalten (nichts würde mehr kopiert werden müssen) und könnte den Zugriff auf die Projekte (und den Wechsel zwischen den Projekten) einfach mit dem Setzen von Umgebungsvariablen steuern. (Also beispielsweise durch den Aufruf des Tc in einer Batch in der vorher die Variable gesetzt wird. Oder durch das extene Setzen der Variablen mit anschliessendem transparentem Neustart des Tc mit "/o" um das Projekt zu wechseln, Die Zeitverschwendung durch das Hangeln durch Tabs würde aufgehoben und zu einzelnem Drücken von Tasten (bei geschickter Wahl der Auswahltasten (markiert mit &)) vereinfacht) Manche dürften nur lesend zugreifen, andere auch schreibend (oder es gäbe nur einen einzigen Verwalter?). Jede Änderung/Erweiterung (zB in den Untermenüs Planet, Machet, Verkaufet) an einem Projekt wäre sofort nach dem Neuladen des Tc (/o) für alle verfügbar. Usw.

JOUBE]]>

Da wären dann sogar hierarchische (Unter-)Menüs möglich und alles ist ganz natürlich in Listenform organisiert. Man würde einfach nur noch mit einem Tab arbeiten.

Dazu muss man in der wincmd.ini die entsprechende Section ([user]) redirecten:

CODE: Select all

[user]
redirectsection=Hier_ein_Netzwerkpdad/wincmd-%Hier_eine_Umgebungsvariable%.ini
Man könnte dann alle Projeke zentral im Netz verwalten (nichts würde mehr kopiert werden müssen) und könnte den Zugriff auf die Projekte (und den Wechsel zwischen den Projekten) einfach mit dem Setzen von Umgebungsvariablen steuern. (Also beispielsweise durch den Aufruf des Tc in einer Batch in der vorher die Variable gesetzt wird. Oder durch das extene Setzen der Variablen mit anschliessendem transparentem Neustart des Tc mit "/o" um das Projekt zu wechseln, Die Zeitverschwendung durch das Hangeln durch Tabs würde aufgehoben und zu einzelnem Drücken von Tasten (bei geschickter Wahl der Auswahltasten (markiert mit &)) vereinfacht) Manche dürften nur lesend zugreifen, andere auch schreibend (oder es gäbe nur einen einzigen Verwalter?). Jede Änderung/Erweiterung (zB in den Untermenüs Planet, Machet, Verkaufet) an einem Projekt wäre sofort nach dem Neuladen des Tc (/o) für alle verfügbar. Usw.

JOUBE]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Kopieren Button mit autom. Versionshochzählung :: Reply by ghisler(Author)]]> 2020-03-25T09:25:19+00:00 2020-03-25T09:25:19+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67222&p=382175#p382175 2. "Optionen >>" anklicken
3. Pin-Knopf drücken, damit der Dialog immer voll geöffnet erscheint
4. Gewünschte Überschreiboption einstellen
5. Rechts davon auf das Disksymbol klicken, um die Methode als Standard zu definieren]]>
2. "Optionen >>" anklicken
3. Pin-Knopf drücken, damit der Dialog immer voll geöffnet erscheint
4. Gewünschte Überschreiboption einstellen
5. Rechts davon auf das Disksymbol klicken, um die Methode als Standard zu definieren]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Vertikale Liste der Verzeichnis-Registerkarten / Tabs? :: Reply by schittli]]> 2020-03-25T08:18:55+00:00 2020-03-25T08:18:55+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67107&p=382173#p382173 ja, gespeicherte Tabsets benützen wir auch - aber nur für länger dauernde Projekte, das sind etwa 40 Tabset-Dateien.

Die Tabsets sind für Projekte, die nur wenige Tage dauern, sehr lästig:
Wir müssen dauernd Tabsets laden / speichern (und es wurde ja leider abgewiesen, dass auch diese Befehle einem Hotkey zugeordnet werden können :( ) und wir müssen dauernd Tabset-Dateien aufräumen. Dumm ist's, wenn wir die falsche Tabset-Datei löschen.

Wenn der TCMD eine nützliche Übersicht bieten würde und dafür z.B. die Komponente der Directory-Hotlist wiederverwenden würde,
hätten wir keines dieser Probleme. Wir würden nicht Tabs von Projekten löschen, die noch aktiv sind und wir könnten schnell zu einem anderen Tab wechseln.
]]>
ja, gespeicherte Tabsets benützen wir auch - aber nur für länger dauernde Projekte, das sind etwa 40 Tabset-Dateien.

Die Tabsets sind für Projekte, die nur wenige Tage dauern, sehr lästig:
Wir müssen dauernd Tabsets laden / speichern (und es wurde ja leider abgewiesen, dass auch diese Befehle einem Hotkey zugeordnet werden können :( ) und wir müssen dauernd Tabset-Dateien aufräumen. Dumm ist's, wenn wir die falsche Tabset-Datei löschen.

Wenn der TCMD eine nützliche Übersicht bieten würde und dafür z.B. die Komponente der Directory-Hotlist wiederverwenden würde,
hätten wir keines dieser Probleme. Wir würden nicht Tabs von Projekten löschen, die noch aktiv sind und wir könnten schnell zu einem anderen Tab wechseln.
]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Total Commander Android 2.91 und WEBDAV Problem :: Reply by Totalstefun]]> 2020-03-25T07:49:17+00:00 2020-03-25T07:49:17+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67211&p=382161#p382161
Es hatte mich stutzig gemacht, dass ich ein Verzeichnis anlegen konnte aber keine Dateien hochladen.
Darauf hin habe ich mir die Berechtigungen auf meinem Handy angesehen und musste feststellen das TC und alle
anderen PlugIns auf den Speicher zugreifen durften, nur das WebDav PlugIn nicht. Das habe ich dann geändert und
schon ging es.
Wunderbar :D Wirklich tolles Tool dieser TC]]>

Es hatte mich stutzig gemacht, dass ich ein Verzeichnis anlegen konnte aber keine Dateien hochladen.
Darauf hin habe ich mir die Berechtigungen auf meinem Handy angesehen und musste feststellen das TC und alle
anderen PlugIns auf den Speicher zugreifen durften, nur das WebDav PlugIn nicht. Das habe ich dann geändert und
schon ging es.
Wunderbar :D Wirklich tolles Tool dieser TC]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Vertikale Liste der Verzeichnis-Registerkarten / Tabs? :: Reply by wackerstein]]> 2020-03-25T06:24:15+00:00 2020-03-25T06:24:15+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67107&p=382156#p382156 <![CDATA[Deu :: Re: Vertikale Liste der Verzeichnis-Registerkarten / Tabs? :: Reply by schittli]]> 2020-03-24T23:24:27+00:00 2020-03-24T23:24:27+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67107&p=382153#p382153 So haben diese Projekt-Trennung-Tabs den Namen ¦ und so können wir mit 20 Klicks zu den anderen Projekten wechseln.

Drum wäre eine eingebaute Übersicht sehr hilfreich.]]>
So haben diese Projekt-Trennung-Tabs den Namen ¦ und so können wir mit 20 Klicks zu den anderen Projekten wechseln.

Drum wäre eine eingebaute Übersicht sehr hilfreich.]]>
<![CDATA[Deu :: Kopieren Button mit autom. Versionshochzählung :: Author mausebär]]> 2020-03-24T20:06:33+00:00 2020-03-24T20:06:33+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67222&p=382147#p382147 Jedoch haben alle meine Versuche bisher nicht funktioniert, daher die Bitte um Unterstützung.

Ich will mir im TC einen Button erzeugen, mit dem ich eine bestimmte Datei an einen anderen Ort kopieren kann. Existiert dort bereits eine Datei mit gleichem Namen, soll die neu kopierte Datei ein Versionsmerkmal (2), (3), (4), usw. im Dateinamen erhalten. Mit der Kopierfunktion (F5) kann man das händisch einstellen, daß die kopierte Datei umbenannt werden soll, falls eine Datei gleichen Namens vorhanden ist.

Ich will das aber ohne händische Eingabe automatisiert machen. Button drücken, es wird die Datei kopiert und automatisch die Datei mit neuer Versionsummer erstellt und nichts überschrieben.

Wie könnte ich das automatisieren...? :?:

Vielen dank für Beiträge,

Gruß
Wolfgang]]>
Jedoch haben alle meine Versuche bisher nicht funktioniert, daher die Bitte um Unterstützung.

Ich will mir im TC einen Button erzeugen, mit dem ich eine bestimmte Datei an einen anderen Ort kopieren kann. Existiert dort bereits eine Datei mit gleichem Namen, soll die neu kopierte Datei ein Versionsmerkmal (2), (3), (4), usw. im Dateinamen erhalten. Mit der Kopierfunktion (F5) kann man das händisch einstellen, daß die kopierte Datei umbenannt werden soll, falls eine Datei gleichen Namens vorhanden ist.

Ich will das aber ohne händische Eingabe automatisiert machen. Button drücken, es wird die Datei kopiert und automatisch die Datei mit neuer Versionsummer erstellt und nichts überschrieben.

Wie könnte ich das automatisieren...? :?:

Vielen dank für Beiträge,

Gruß
Wolfgang]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Vertikale Liste der Verzeichnis-Registerkarten / Tabs? :: Reply by Dalai]]> 2020-03-24T19:37:16+00:00 2020-03-24T19:37:16+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67107&p=382145#p382145 Mehr als 10 Zeilen Tabs? Und ich dachte, ich hätte viele - in einem Tabset mit besonders vielen Tabs hab ich je 50 Tabs pro Seite, das macht bei TC im Vollbild (FullHD mit 100% Skalierung) 5 Tab-Zeilen. Im Normalfall hab ich erheblich weniger.

Grüße
Dalai]]>
Mehr als 10 Zeilen Tabs? Und ich dachte, ich hätte viele - in einem Tabset mit besonders vielen Tabs hab ich je 50 Tabs pro Seite, das macht bei TC im Vollbild (FullHD mit 100% Skalierung) 5 Tab-Zeilen. Im Normalfall hab ich erheblich weniger.

Grüße
Dalai]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Webdav Plugin zu Hetzner Nextcloud > "Error: 405 Method Not Allowed" :: Reply by fsx2010]]> 2020-03-24T18:51:11+00:00 2020-03-24T18:51:11+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67157&p=382142#p382142 <![CDATA[Deu :: Re: Vertikale Liste der Verzeichnis-Registerkarten / Tabs? :: Reply by schittli]]> 2020-03-24T18:48:07+00:00 2020-03-24T18:48:07+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67107&p=382141#p382141
ich habe es versucht - also übersichtlich ist das überhaupt nicht, links habe ich 9 und rechts 16 Tab-Zeilen.
Natürlich könnte ich die Tab-Breite fixieren - aber im Vergleich zu einer einfachen Listbox kein Vergleich in der Usability.

In Anbetracht dessen, dass eine Listbox sehr elegant und sehr einfach umsetzbar wäre, wäre es wirklich toll, wenn TCMD diese Funktion von Haus aus mitbringen würde.

Liebe Grüsse,
Thomas]]>

ich habe es versucht - also übersichtlich ist das überhaupt nicht, links habe ich 9 und rechts 16 Tab-Zeilen.
Natürlich könnte ich die Tab-Breite fixieren - aber im Vergleich zu einer einfachen Listbox kein Vergleich in der Usability.

In Anbetracht dessen, dass eine Listbox sehr elegant und sehr einfach umsetzbar wäre, wäre es wirklich toll, wenn TCMD diese Funktion von Haus aus mitbringen würde.

Liebe Grüsse,
Thomas]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Webdav Plugin zu Hetzner Nextcloud > "Error: 405 Method Not Allowed" :: Reply by ghisler(Author)]]> 2020-03-24T17:27:56+00:00 2020-03-24T17:27:56+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67157&p=382135#p382135
Gemäss Hetzner-Dokumentation muss man folgende URL angeben:
example.com/nextcloud/remote.php/dav/files/USERNAME]]>

Gemäss Hetzner-Dokumentation muss man folgende URL angeben:
example.com/nextcloud/remote.php/dav/files/USERNAME]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Nach Update auf 9.50 nicht mehr registriert... :: Reply by ghisler(Author)]]> 2020-03-24T17:23:34+00:00 2020-03-24T17:23:34+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67203&p=382134#p382134 Alv
Es muss auch nicht unbedingt Ihr Key sein - manche User haben früher Updates von dubiosen Seiten heruntergeladen, die einen geklauten Key enthielten. Dieser hat den eigenen Key überschrieben. Wurde der dann gesperrt, ging er danach nicht mehr.

Senden Sie mir deshalb erst mal die angezeigte Lizenznummer per e-mail, damit ich das überprüfen kann.]]>
Alv
Es muss auch nicht unbedingt Ihr Key sein - manche User haben früher Updates von dubiosen Seiten heruntergeladen, die einen geklauten Key enthielten. Dieser hat den eigenen Key überschrieben. Wurde der dann gesperrt, ging er danach nicht mehr.

Senden Sie mir deshalb erst mal die angezeigte Lizenznummer per e-mail, damit ich das überprüfen kann.]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Total Commander Android 2.91 und WEBDAV Problem :: Reply by Frizz]]> 2020-03-24T14:01:21+00:00 2020-03-24T14:01:21+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67211&p=382117#p382117 viewtopic.php?f=2&t=48066&p=329721&hilit=cloud+zugriff#p329721

und in diesem relativ alten Hinweis, war ein Neustart hilfreich:
viewtopic.php?f=22&t=31909&p=232214&hilit=cloud+zugriff#p232214
Gruß Frizz]]>
viewtopic.php?f=2&t=48066&p=329721&hilit=cloud+zugriff#p329721

und in diesem relativ alten Hinweis, war ein Neustart hilfreich:
viewtopic.php?f=22&t=31909&p=232214&hilit=cloud+zugriff#p232214
Gruß Frizz]]>
<![CDATA[Deu :: Total Commander Android 2.91 und WEBDAV Problem :: Author Totalstefun]]> 2020-03-24T12:39:09+00:00 2020-03-24T12:39:09+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67211&p=382113#p382113 ich habe mir den Total Commander auf Android 7 installiert mit dem WebDav PlugIn um auf meine Magenta Cloud zuzugreifen.
Das einrichten hat auch funktioniert und ich kann auch eine Verbindung mit der Cloud herstellen und es wird mir der Inhalt angezeigt.
Das Problem ist nur, das ich nichts in die Cloud uploaden kann . Dann bekomme ich immer eine Fehlermeldung: "Fehler beim Schreiben der Zieldatei"
Komischer weise kann ich aber ein Verzeichnis mit dem Total Commander erstellen.
Wenn ich mit dem PC über den Datei Explorer etwas auf die Cloud uploade, geht das ohne Probleme.
Auf OneDrive Cloudspeicher kann ich mit dem Total Commander ohne Probleme uploaden.

Hoffe einer von euch kann mir einen Tipp geben.

Gruß Totalstefun]]>
ich habe mir den Total Commander auf Android 7 installiert mit dem WebDav PlugIn um auf meine Magenta Cloud zuzugreifen.
Das einrichten hat auch funktioniert und ich kann auch eine Verbindung mit der Cloud herstellen und es wird mir der Inhalt angezeigt.
Das Problem ist nur, das ich nichts in die Cloud uploaden kann . Dann bekomme ich immer eine Fehlermeldung: "Fehler beim Schreiben der Zieldatei"
Komischer weise kann ich aber ein Verzeichnis mit dem Total Commander erstellen.
Wenn ich mit dem PC über den Datei Explorer etwas auf die Cloud uploade, geht das ohne Probleme.
Auf OneDrive Cloudspeicher kann ich mit dem Total Commander ohne Probleme uploaden.

Hoffe einer von euch kann mir einen Tipp geben.

Gruß Totalstefun]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Nach Update auf 9.50 nicht mehr registriert... :: Reply by Alv]]> 2020-03-24T08:54:43+00:00 2020-03-24T08:54:43+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67203&p=382110#p382110
Horst.Epp wrote:
2020-03-23, 16:36 UTC
2. Deine Key File ist im Internet aufgetaucht und deshalb gesperrt
Das ist es! Überliest man so leicht im Startrequester. Vielleicht rote Schrift verwenden?

Ich frage mich nur, wer den Key nach so langer Zeit veröffentlicht hat. Den hatten wir damals vor Jahrzehnten offiziell in der Firma verwendet.

Dann werde ich mal trotz Shareware-Fluchs *) einen neuen Key bestellen.

*) Der Shareware-Fluch besteht darin, daß wirklich alle Software und Hardware, für die ich Shareware bezahlt oder finanziell unterstützt habe, nicht lange danach eingestellt oder nicht weitergeführt wurde.]]>
Horst.Epp wrote:
2020-03-23, 16:36 UTC
2. Deine Key File ist im Internet aufgetaucht und deshalb gesperrt
Das ist es! Überliest man so leicht im Startrequester. Vielleicht rote Schrift verwenden?

Ich frage mich nur, wer den Key nach so langer Zeit veröffentlicht hat. Den hatten wir damals vor Jahrzehnten offiziell in der Firma verwendet.

Dann werde ich mal trotz Shareware-Fluchs *) einen neuen Key bestellen.

*) Der Shareware-Fluch besteht darin, daß wirklich alle Software und Hardware, für die ich Shareware bezahlt oder finanziell unterstützt habe, nicht lange danach eingestellt oder nicht weitergeführt wurde.]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Nach Update auf 9.50 nicht mehr registriert... :: Reply by Stefan2]]> 2020-03-24T05:54:29+00:00 2020-03-24T05:54:29+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67203&p=382108#p382108
matixx wrote:
2020-03-23, 21:02 UTC
Stefan2 wrote:
2020-03-23, 20:07 UTC

Verwendest du deinen privaten TC oder arbeitest du auf einem Firmenrechner?
Nur kurz für mich: welche Rolle könnte das spielen?

Es gibt das Konzept einer "Admin.ini" (hab' vergessen wie die jetzt genau heißt)
welche die Regeln der wincmd.ini übertrumpft (für Firmenkunden zur Administration der gekauften TCs)

EDIT: oder ich verwechsele das mit "RestrictInterface"?!? und die Admin.ini gibts beim xyploer?



 ]]>
matixx wrote:
2020-03-23, 21:02 UTC
Stefan2 wrote:
2020-03-23, 20:07 UTC

Verwendest du deinen privaten TC oder arbeitest du auf einem Firmenrechner?
Nur kurz für mich: welche Rolle könnte das spielen?

Es gibt das Konzept einer "Admin.ini" (hab' vergessen wie die jetzt genau heißt)
welche die Regeln der wincmd.ini übertrumpft (für Firmenkunden zur Administration der gekauften TCs)

EDIT: oder ich verwechsele das mit "RestrictInterface"?!? und die Admin.ini gibts beim xyploer?



 ]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Nach Update auf 9.50 nicht mehr registriert... :: Reply by matixx]]> 2020-03-23T21:02:20+00:00 2020-03-23T21:02:20+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67203&p=382097#p382097
Stefan2 wrote:
2020-03-23, 20:07 UTC

Verwendest du deinen privaten TC oder arbeitest du auf einem Firmenrechner?
Nur kurz für mich: welche Rolle könnte das spielen?]]>
Stefan2 wrote:
2020-03-23, 20:07 UTC

Verwendest du deinen privaten TC oder arbeitest du auf einem Firmenrechner?
Nur kurz für mich: welche Rolle könnte das spielen?]]>
<![CDATA[Deu :: Re: TC Forum, Profil: Download der eigenen Dateien :: Reply by Peter]]> 2020-03-23T20:41:31+00:00 2020-03-23T20:41:31+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67201&p=382096#p382096 Wenn man in der Signatur einen Zeilenwechsel hat, dann findet der sich in der CSV wieder und macht aus der einen Datenzeile zwei.

Den anderen Darstellungen werde ich noch nachgehen.]]>
Wenn man in der Signatur einen Zeilenwechsel hat, dann findet der sich in der CSV wieder und macht aus der einen Datenzeile zwei.

Den anderen Darstellungen werde ich noch nachgehen.]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Nach Update auf 9.50 nicht mehr registriert... :: Reply by Stefan2]]> 2020-03-23T20:07:37+00:00 2020-03-23T20:07:37+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67203&p=382093#p382093 Aber KeyPath könnte tatsächlich auf einen festen Pfad zum Vorgänger-TC eingestellt sein.

Ein gestohlener Key würde dies in der Startmeldung anzeigen.
Und die Änderung am Key war in 97 mit TC v3 und das würde wohl ebenfalls beim Starten angezeigt werden.


2Alv
wo liegt den dein TC-Verzeichnis,... genauer Pfad?
Und wie ist die Dateigröße deines WINCMD.KEYs?
Verwendest du deinen privaten TC oder arbeitest du auf einem Firmenrechner?




 ]]>
Aber KeyPath könnte tatsächlich auf einen festen Pfad zum Vorgänger-TC eingestellt sein.

Ein gestohlener Key würde dies in der Startmeldung anzeigen.
Und die Änderung am Key war in 97 mit TC v3 und das würde wohl ebenfalls beim Starten angezeigt werden.


2Alv
wo liegt den dein TC-Verzeichnis,... genauer Pfad?
Und wie ist die Dateigröße deines WINCMD.KEYs?
Verwendest du deinen privaten TC oder arbeitest du auf einem Firmenrechner?




 ]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Ordner und ZIP ungeöffnet(!) synchronisieren? :: Reply by JOUBE]]> 2020-03-23T19:49:58+00:00 2020-03-23T19:49:58+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67200&p=382092#p382092
Peter wrote:
2020-03-23, 08:50 UTC
Das "Hineingehen" möchte ich gerne vermeiden
Keine Sorge, es wird tatsächlich gar nicht in das Archiv "hinein gegangen", auch wenn es so aussieht. Das wird nur heutzutage üblicherweise (von Windows, dem Tc, Winzip...) so dargestellt. Es ist eben einfacher für den vor dem Bildschirm Sitzenden, wenn Programme (Windows, der Tc, Winzp...) die Dateien, die in einem Archiv enthalten sind, in einer Strukur darstellen, die einer Verzeichnis-Struktur ähnelt (gleich ist). Das hat sich inzwischen so eingebürgert, aber es wird wie früher einfach mit dem Zip-Modul des jeweiligen Programms mit dem internen Befehl "List contents of archive" die Dateien (incl vorangestellten Pfaden) als Text-Liste ausgegeben, wie sie im Archiv aufgelistet sind. Diese zeilenweise Textliste wird dann in - vermeintliche - Verzeichnis-Darstellungs-Stuktur gegossen. Also wird beim vermeintlichen "Hineingehen" nichts weiter gemacht, als die Datei-Liste aus dem Archiv zu lesen. Ein Öffnen oder ähnliches des Archiv gibt es nicht, ausser dem Auslesen der Textliste des Archivs. Ohne dieses Auslesen wird das Arbeiten mit einem Archiv natürlich auf keinen Fall gehen... Wie man die Liste dann weiterverarbeitet, das muss man ganz nach Wunsch selbst festlegen.
Peter wrote:
2020-03-23, 08:50 UTC
also möchte ich ..
Ich gehe links auf den Ordner und markiere ihn, rechts auf die ZIP und markiere ihn und starte synchronisieren
Ich schlage dir also vor es selbst auszuprobieren: von hier https://www.7-zip.org/download.html die Version "7-Zip Extra: standalone console version, ...." (https://www.7-zip.org/a/7z1900-extra.7z) herunterzuladen und in einem Cmd-Fenster (im Tc cmd eingeben) auf dein gewünschtes Archiv anzuwenden: 7za.exe l archiv.zip. ("l" ist dabei das Kommando "List contents of archive"). Wenn du die entstehende Ausgabe in eine Datei umleitest, kannst du dir in Ruhe den Inhalt des Archiv ansehen und ggf deinen gewünschten Vergleich mit den Dateien im Verzeichnis durchführen. Schreib dann im zweiten Schritt einfach einen Batch, der den Vergleich selbstständig durchführt, oder (besser und praktischer) nutze einfach die vielfältigen Möglichkeiten des Tc: Nämlich nutze das, was der Tc aus dieser simplen ausgelesenen Liste so macht und dir zur Verfügung stellt. Und vergiss dabei nicht, dass es gar kein "ins Archiv hineingehen" gibt....

JOUBE]]>
Peter wrote:
2020-03-23, 08:50 UTC
Das "Hineingehen" möchte ich gerne vermeiden
Keine Sorge, es wird tatsächlich gar nicht in das Archiv "hinein gegangen", auch wenn es so aussieht. Das wird nur heutzutage üblicherweise (von Windows, dem Tc, Winzip...) so dargestellt. Es ist eben einfacher für den vor dem Bildschirm Sitzenden, wenn Programme (Windows, der Tc, Winzp...) die Dateien, die in einem Archiv enthalten sind, in einer Strukur darstellen, die einer Verzeichnis-Struktur ähnelt (gleich ist). Das hat sich inzwischen so eingebürgert, aber es wird wie früher einfach mit dem Zip-Modul des jeweiligen Programms mit dem internen Befehl "List contents of archive" die Dateien (incl vorangestellten Pfaden) als Text-Liste ausgegeben, wie sie im Archiv aufgelistet sind. Diese zeilenweise Textliste wird dann in - vermeintliche - Verzeichnis-Darstellungs-Stuktur gegossen. Also wird beim vermeintlichen "Hineingehen" nichts weiter gemacht, als die Datei-Liste aus dem Archiv zu lesen. Ein Öffnen oder ähnliches des Archiv gibt es nicht, ausser dem Auslesen der Textliste des Archivs. Ohne dieses Auslesen wird das Arbeiten mit einem Archiv natürlich auf keinen Fall gehen... Wie man die Liste dann weiterverarbeitet, das muss man ganz nach Wunsch selbst festlegen.
Peter wrote:
2020-03-23, 08:50 UTC
also möchte ich ..
Ich gehe links auf den Ordner und markiere ihn, rechts auf die ZIP und markiere ihn und starte synchronisieren
Ich schlage dir also vor es selbst auszuprobieren: von hier https://www.7-zip.org/download.html die Version "7-Zip Extra: standalone console version, ...." (https://www.7-zip.org/a/7z1900-extra.7z) herunterzuladen und in einem Cmd-Fenster (im Tc cmd eingeben) auf dein gewünschtes Archiv anzuwenden: 7za.exe l archiv.zip. ("l" ist dabei das Kommando "List contents of archive"). Wenn du die entstehende Ausgabe in eine Datei umleitest, kannst du dir in Ruhe den Inhalt des Archiv ansehen und ggf deinen gewünschten Vergleich mit den Dateien im Verzeichnis durchführen. Schreib dann im zweiten Schritt einfach einen Batch, der den Vergleich selbstständig durchführt, oder (besser und praktischer) nutze einfach die vielfältigen Möglichkeiten des Tc: Nämlich nutze das, was der Tc aus dieser simplen ausgelesenen Liste so macht und dir zur Verfügung stellt. Und vergiss dabei nicht, dass es gar kein "ins Archiv hineingehen" gibt....

JOUBE]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Dateien umbennen mit Erstelldatum :: Reply by tuska]]> 2020-03-23T19:18:51+00:00 2020-03-23T19:18:51+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67159&p=382086#p382086 Bild.

Ich kann Dir als ersten Schritt nur empfehlen, das Plugin ShellDetails Version 1.26 neu zu installieren.
Einfach einen Doppelklick auf die Datei "wdx_shelldetails_1.26.zip" tätigen.

Wenn Du nicht selbst die Datei "pluginst.inf" (in der .zip Datei beinhaltet) verändert hast,
dann sollte jetzt die Ordner-/Dateistruktur wie folgt aussehen:

CODE: Select all

%COMMANDER_PATH%\Plugins\wdx\ShellDetails\styles\layout.css
%COMMANDER_PATH%\Plugins\wdx\ShellDetails\history.txt
%COMMANDER_PATH%\Plugins\wdx\ShellDetails\layout.css
%COMMANDER_PATH%\Plugins\wdx\ShellDetails\liesmich.htm
%COMMANDER_PATH%\Plugins\wdx\ShellDetails\pluginst.inf
%COMMANDER_PATH%\Plugins\wdx\ShellDetails\readme.htm
%COMMANDER_PATH%\Plugins\wdx\ShellDetails\ShellDetails.uwdx
%COMMANDER_PATH%\Plugins\wdx\ShellDetails\ShellDetails.wdx
%COMMANDER_PATH%\Plugins\wdx\ShellDetails\ShellDetails.wdx64
Gutes Gelingen!]]>
Bild.

Ich kann Dir als ersten Schritt nur empfehlen, das Plugin ShellDetails Version 1.26 neu zu installieren.
Einfach einen Doppelklick auf die Datei "wdx_shelldetails_1.26.zip" tätigen.

Wenn Du nicht selbst die Datei "pluginst.inf" (in der .zip Datei beinhaltet) verändert hast,
dann sollte jetzt die Ordner-/Dateistruktur wie folgt aussehen:

CODE: Select all

%COMMANDER_PATH%\Plugins\wdx\ShellDetails\styles\layout.css
%COMMANDER_PATH%\Plugins\wdx\ShellDetails\history.txt
%COMMANDER_PATH%\Plugins\wdx\ShellDetails\layout.css
%COMMANDER_PATH%\Plugins\wdx\ShellDetails\liesmich.htm
%COMMANDER_PATH%\Plugins\wdx\ShellDetails\pluginst.inf
%COMMANDER_PATH%\Plugins\wdx\ShellDetails\readme.htm
%COMMANDER_PATH%\Plugins\wdx\ShellDetails\ShellDetails.uwdx
%COMMANDER_PATH%\Plugins\wdx\ShellDetails\ShellDetails.wdx
%COMMANDER_PATH%\Plugins\wdx\ShellDetails\ShellDetails.wdx64
Gutes Gelingen!]]>
<![CDATA[Deu :: Re: cm_CompareFilesByContent mit Winmerge: Nicht automatisch beenden :: Reply by tuska]]> 2020-03-23T18:09:40+00:00 2020-03-23T18:09:40+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67202&p=382083#p382083
Horst.Epp wrote:Also dieser Button macht für mich alles richtig.
Da passe ich mich gerne an :) Danke!
(Parametrisierungen sind ohnehin nicht meine Stärke :? )

WinMerge
Meine Vorgehensweise (Button: WinMergeU.exe /e /x %P%N %T%M) | WinMerge-Fenster Vordergrund/Hintergrund
Show

CODE: Select all

WinMerge-Fenster im VORDERGRUND
Cursor exakt positionieren (Markierung nicht erforderlich!), und zwar zB auf Datei im linken und rechten Fenster.
Strg-Taste drücken und festhalten, Cursor zum WinMerge-Button bewegen, Strg-Taste loslassen, Button drücken.
Somit öffnet sich das WinMerge-Fenster immer im Vordergrund(!)

Bei identischen Dateien wird eine Meldung ausgegeben und nach Klick auf "OK" wird WinMerge automatisch beendet.
Das Programm läßt sich gegebenenfalls mit der ESC-Taste schließen.

CODE: Select all

WinMerge-Fenster im HINTERGRUND
Cursor exakt positionieren (Markierung nicht erforderlich!), und zwar zB auf Datei im linken und rechten Fenster.
Strg-Taste drücken und festhalten, Cursor zum WinMerge-Button bewegen, Button drücken (Strg-Taste währenddessen noch gedrückt).
Das WinMerge-Fenster öffnet sich im Hintergrund(!)

Bei identischen Dateien wird eine Meldung ausgegeben und nach Klick auf "OK" wird WinMerge automatisch beendet.
Das Programm läßt sich gegebenenfalls mit der ESC-Taste schließen.
Meine zwei Buttons + Hinweise bzw. wincmd.ini - Einstellung
Show

CODE: Select all

TOTALCMD#BAR#DATA
%COMMANDER_PATH%\Tools\WinMergePortableZip\WinMergeU.exe
/e /x %P%N %T%M
%COMMANDER_PATH%\Tools\WinMergePortableZip\WinMergeU.exe
WinMergePortable 2.16.4 (Dateien/Ordner vergleichen) || ESC möglich|Cursor EXAKT positionieren (Markierung nicht erforderlich!)|STRG drücken, Cursor zum WinMerge-Button bewegen, STRG loslassen, Button drücken|https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67202


-1

CODE: Select all

ACHTUNG:
Der Cursor muß im linken und rechten TC-Fenster EXAKT auf jeweils einer Datei positioniert werden! 
(Dann STRG drücken... siehe Tooltip zu Button)
Die MARKIERUNG der jeweiligen Datei ist NICHT erforderlich!

Beim Versuch eine Datei zu markieren und den Cursor auf eine andere Datei im selben Fenster zu positionieren
und danach mit diesem Button einen Vergleich durchzuführen, kommt es zu falschen DateivergleichsVORSCHLÄGEN in WinMerge!
Daher ist von der Verwendung dieses Buttons für zwei zu vergleichende Dateien im SELBEN TC-Fenster dringend ABZURATEN!

HINWEIS:
Bei Verwendung dieses Buttons wird in WinMerge IMMER(!) die Datei im linken Fenster angezeigt, 
welche im TC-Fenster zuvor den Fokus hatte.

CODE: Select all

TOTALCMD#BAR#DATA
cm_CompareFilesByContent

%COMMANDER_PATH%\Tools\WinMergePortableZip\WinMergeU.exe,4
cm_CompareFilesByContent || Dateien nach Inhalt vergleichen ...|WinMerge-EIN: wincmd.ini ...|CompareTool=%Commander_Path%\Tools\WinMergePortableZip\WinMergeU.exe|WinMerge-AUS: 'CompareTool=.. oder ;CompareTool=..|=> TC-internes Vergleichstool wird verwendet!


2022

CODE: Select all

wincmd.ini
[Configuration]
CompareTool=%Commander_Path%\Tools\WinMergePortableZip\WinMergeU.exe

CODE: Select all

HINWEISE:
CompareTool=%Commander_Path%\Tools\WinMergePortableZip\WinMergeU.exe	Als Vergleichstool soll WinMerge verwendet werden!
;CompareTool=%Commander_Path%\Tools\WinMergePortableZip\WinMergeU.exe	TC-internes Vergleichstool wird verwendet! 
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Die zu vergleichenden [Archiv-]Dateien/Ordner müssen in TC MARKIERT sein!

Bei Verwendung dieses Buttons wird in WinMerge IMMER(!)
- die Datei vom linken  TC-Fenster im linken Fenster und 
- die Datei vom rechten TC-Fenster im rechten Fenster
angezeigt, und zwar egal welches TC-Fenster zuvor den Fokus hatte!
]]>
Horst.Epp wrote:Also dieser Button macht für mich alles richtig.
Da passe ich mich gerne an :) Danke!
(Parametrisierungen sind ohnehin nicht meine Stärke :? )

WinMerge
Meine Vorgehensweise (Button: WinMergeU.exe /e /x %P%N %T%M) | WinMerge-Fenster Vordergrund/Hintergrund
Show

CODE: Select all

WinMerge-Fenster im VORDERGRUND
Cursor exakt positionieren (Markierung nicht erforderlich!), und zwar zB auf Datei im linken und rechten Fenster.
Strg-Taste drücken und festhalten, Cursor zum WinMerge-Button bewegen, Strg-Taste loslassen, Button drücken.
Somit öffnet sich das WinMerge-Fenster immer im Vordergrund(!)

Bei identischen Dateien wird eine Meldung ausgegeben und nach Klick auf "OK" wird WinMerge automatisch beendet.
Das Programm läßt sich gegebenenfalls mit der ESC-Taste schließen.

CODE: Select all

WinMerge-Fenster im HINTERGRUND
Cursor exakt positionieren (Markierung nicht erforderlich!), und zwar zB auf Datei im linken und rechten Fenster.
Strg-Taste drücken und festhalten, Cursor zum WinMerge-Button bewegen, Button drücken (Strg-Taste währenddessen noch gedrückt).
Das WinMerge-Fenster öffnet sich im Hintergrund(!)

Bei identischen Dateien wird eine Meldung ausgegeben und nach Klick auf "OK" wird WinMerge automatisch beendet.
Das Programm läßt sich gegebenenfalls mit der ESC-Taste schließen.
Meine zwei Buttons + Hinweise bzw. wincmd.ini - Einstellung
Show

CODE: Select all

TOTALCMD#BAR#DATA
%COMMANDER_PATH%\Tools\WinMergePortableZip\WinMergeU.exe
/e /x %P%N %T%M
%COMMANDER_PATH%\Tools\WinMergePortableZip\WinMergeU.exe
WinMergePortable 2.16.4 (Dateien/Ordner vergleichen) || ESC möglich|Cursor EXAKT positionieren (Markierung nicht erforderlich!)|STRG drücken, Cursor zum WinMerge-Button bewegen, STRG loslassen, Button drücken|https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67202


-1

CODE: Select all

ACHTUNG:
Der Cursor muß im linken und rechten TC-Fenster EXAKT auf jeweils einer Datei positioniert werden! 
(Dann STRG drücken... siehe Tooltip zu Button)
Die MARKIERUNG der jeweiligen Datei ist NICHT erforderlich!

Beim Versuch eine Datei zu markieren und den Cursor auf eine andere Datei im selben Fenster zu positionieren
und danach mit diesem Button einen Vergleich durchzuführen, kommt es zu falschen DateivergleichsVORSCHLÄGEN in WinMerge!
Daher ist von der Verwendung dieses Buttons für zwei zu vergleichende Dateien im SELBEN TC-Fenster dringend ABZURATEN!

HINWEIS:
Bei Verwendung dieses Buttons wird in WinMerge IMMER(!) die Datei im linken Fenster angezeigt, 
welche im TC-Fenster zuvor den Fokus hatte.

CODE: Select all

TOTALCMD#BAR#DATA
cm_CompareFilesByContent

%COMMANDER_PATH%\Tools\WinMergePortableZip\WinMergeU.exe,4
cm_CompareFilesByContent || Dateien nach Inhalt vergleichen ...|WinMerge-EIN: wincmd.ini ...|CompareTool=%Commander_Path%\Tools\WinMergePortableZip\WinMergeU.exe|WinMerge-AUS: 'CompareTool=.. oder ;CompareTool=..|=> TC-internes Vergleichstool wird verwendet!


2022

CODE: Select all

wincmd.ini
[Configuration]
CompareTool=%Commander_Path%\Tools\WinMergePortableZip\WinMergeU.exe

CODE: Select all

HINWEISE:
CompareTool=%Commander_Path%\Tools\WinMergePortableZip\WinMergeU.exe	Als Vergleichstool soll WinMerge verwendet werden!
;CompareTool=%Commander_Path%\Tools\WinMergePortableZip\WinMergeU.exe	TC-internes Vergleichstool wird verwendet! 
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Die zu vergleichenden [Archiv-]Dateien/Ordner müssen in TC MARKIERT sein!

Bei Verwendung dieses Buttons wird in WinMerge IMMER(!)
- die Datei vom linken  TC-Fenster im linken Fenster und 
- die Datei vom rechten TC-Fenster im rechten Fenster
angezeigt, und zwar egal welches TC-Fenster zuvor den Fokus hatte!
]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Nach Update auf 9.50 nicht mehr registriert... :: Reply by matixx]]> 2020-03-23T17:19:56+00:00 2020-03-23T17:19:56+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67203&p=382080#p382080
Im folgendem Dialogfeld findest du unter "Einstellungsdateien" den genutzten Pfad zu deiner wincmd.ini
In genau dieser mal unter Configuration folgendes suchen, ggfls setzen:

KeyPath=%COMMANDER_PATH%

Den wincmd.key dann in genau in das Verzeichnis vom TC kopieren.

Es gab aber glaube ich auch mal eine Änderung für alte keyfiles. Finde es aber gerade nicht, bzw. kann nicht genau sagen was da damals geändert wurde.]]>

Im folgendem Dialogfeld findest du unter "Einstellungsdateien" den genutzten Pfad zu deiner wincmd.ini
In genau dieser mal unter Configuration folgendes suchen, ggfls setzen:

KeyPath=%COMMANDER_PATH%

Den wincmd.key dann in genau in das Verzeichnis vom TC kopieren.

Es gab aber glaube ich auch mal eine Änderung für alte keyfiles. Finde es aber gerade nicht, bzw. kann nicht genau sagen was da damals geändert wurde.]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Dateien umbennen mit Erstelldatum :: Reply by Ji_Pi]]> 2020-03-23T16:43:52+00:00 2020-03-23T16:43:52+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67159&p=382079#p382079 <![CDATA[Deu :: Re: Nach Update auf 9.50 nicht mehr registriert... :: Reply by Horst.Epp]]> 2020-03-23T16:36:55+00:00 2020-03-23T16:36:55+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67203&p=382078#p382078 Als Ursachen fallen mir ein:
1. Die Wincmd.key File ist defekt, testweise einen Backup benutzen
2. Deine Key File ist im Internet aufgetaucht und deshalb gesperrt]]>
Als Ursachen fallen mir ein:
1. Die Wincmd.key File ist defekt, testweise einen Backup benutzen
2. Deine Key File ist im Internet aufgetaucht und deshalb gesperrt]]>
<![CDATA[Deu :: Nach Update auf 9.50 nicht mehr registriert... :: Author Alv]]> 2020-03-23T15:55:33+00:00 2020-03-23T15:55:33+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67203&p=382077#p382077
Vor kurzem habe ich TC auf 9.50 upgedatet (drüberinstalliert). Seitdem wird die Registrierung nicht mehr erkannt. (Win7).
Die WINCMD.KEY liegt im Programmverzeichnis.
Update auf die letzte TC-Beta-Version brachte auch keine Änderung.

Das Kopieren der WINCMD.KEY in das TC-Verzeichnis auf einem Win10-PC führte ebenfalls nicht zur Registrierung.

Ist Bekannt, ob es ab einer 9.50-Version Probleme mit Erkennen der Registrierung gibt?
Oder liegt das Problem an mir? Wenn ja, wie kann ich es finden?]]>

Vor kurzem habe ich TC auf 9.50 upgedatet (drüberinstalliert). Seitdem wird die Registrierung nicht mehr erkannt. (Win7).
Die WINCMD.KEY liegt im Programmverzeichnis.
Update auf die letzte TC-Beta-Version brachte auch keine Änderung.

Das Kopieren der WINCMD.KEY in das TC-Verzeichnis auf einem Win10-PC führte ebenfalls nicht zur Registrierung.

Ist Bekannt, ob es ab einer 9.50-Version Probleme mit Erkennen der Registrierung gibt?
Oder liegt das Problem an mir? Wenn ja, wie kann ich es finden?]]>
<![CDATA[Deu :: Re: cm_CompareFilesByContent mit Winmerge: Nicht automatisch beenden :: Reply by Horst.Epp]]> 2020-03-23T14:42:10+00:00 2020-03-23T14:42:10+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67202&p=382076#p382076 Er zeigt eine Meldung wenn die Dateien gleich sind und das Programm lässt sich mit einem ESC beenden.

CODE: Select all

TOTALCMD#BAR#DATA
C:\Tools\WinMerge\WinMergeU.exe
/e /x %P%N %T%M
C:\Tools\WinMerge\WinMergeU.exe
WinMergeU


-1
]]>
Er zeigt eine Meldung wenn die Dateien gleich sind und das Programm lässt sich mit einem ESC beenden.

CODE: Select all

TOTALCMD#BAR#DATA
C:\Tools\WinMerge\WinMergeU.exe
/e /x %P%N %T%M
C:\Tools\WinMerge\WinMergeU.exe
WinMergeU


-1
]]>
<![CDATA[Deu :: Re: TC Forum, Profil: Download der eigenen Dateien :: Reply by Frizz]]> 2020-03-23T14:35:08+00:00 2020-03-23T14:35:08+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67201&p=382075#p382075 CSV-Buddy geöffnet.
Hier: http://code.jeanlalonde.ca/csvbuddy/
Gruß Frizz]]>
CSV-Buddy geöffnet.
Hier: http://code.jeanlalonde.ca/csvbuddy/
Gruß Frizz]]>
<![CDATA[Deu :: Re: TC Forum, Profil: Download der eigenen Dateien :: Reply by Dalai]]> 2020-03-23T13:56:16+00:00 2020-03-23T13:56:16+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67201&p=382074#p382074
Peter wrote:
2020-03-23, 08:58 UTC
- die Beiträge scheinen als HTML formatiert und nicht als CSV
Jein. Es ist eine valide CSV-Datei, mit einem Komma als Separator (wie es CSV eigentlich auch sagt, Comma Separated Value). In den einzelnen Zellen können neben dem normalen Text durchaus HTML-Tags enthalten sein. Das bedeutet aber nicht, dass die gesamte Datei einfach HTML-formatiert ist.
- die Profildaten bringen Spaltentitel und Spalteninhalte durcheinander.
Bei mir stimmt das. Man sieht im LibreOffice vom post_text lediglich die letzte Zeile. Tabellenkalkulation ist eben völlig ungeeignet für sowas.

Grüße
Dalai]]>
Peter wrote:
2020-03-23, 08:58 UTC
- die Beiträge scheinen als HTML formatiert und nicht als CSV
Jein. Es ist eine valide CSV-Datei, mit einem Komma als Separator (wie es CSV eigentlich auch sagt, Comma Separated Value). In den einzelnen Zellen können neben dem normalen Text durchaus HTML-Tags enthalten sein. Das bedeutet aber nicht, dass die gesamte Datei einfach HTML-formatiert ist.
- die Profildaten bringen Spaltentitel und Spalteninhalte durcheinander.
Bei mir stimmt das. Man sieht im LibreOffice vom post_text lediglich die letzte Zeile. Tabellenkalkulation ist eben völlig ungeeignet für sowas.

Grüße
Dalai]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Ordner mit gleichem Namen auf unterschiedlichen Ebenen synchronisieren :: Reply by Dalai]]> 2020-03-23T13:43:57+00:00 2020-03-23T13:43:57+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67199&p=382073#p382073
Grüße
Dalai]]>

Grüße
Dalai]]>
<![CDATA[Deu :: Re: cm_CompareFilesByContent mit Winmerge: Nicht automatisch beenden :: Reply by Peter]]> 2020-03-23T12:51:17+00:00 2020-03-23T12:51:17+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67202&p=382072#p382072 :oops:

Ich glaub', ich habe da ein bisschen was verdreht ..

a) mit "direkt starten" oben meinte ich nicht den Aufruf im TC, sondern wirklich "direkt" im CMD Fenster oder so. Und zum Thema "commandline" steht in der Winmerge-Hilfe geschrieben:
/e
Enables you to close WinMerge with a single Esc key press. This is useful when you use WinMerge as an external compare application: you can close WinMerge quickly, like a dialog. Without this parameter, you might have to press Esc multiple times to close all its windows.
.....
/x
Closes WinMerge (after displaying an information dialog) when you start a comparison of identical files. The parameter has no effect after the comparison, for example if the files become identical as a result of merging or editing. This parameter is useful when you use WinMerge as an external compare application, or when you want to eliminate unnecessary steps by ignoring files that don't have any differences.
b) Und dank deines Hinweises oben habe ich meine INI angeschaut. Ich dachte, der Aufruf von Winmerge war irgednwo eine Option im Dialog, aber was finde ich nun bei mir:

CODE: Select all

Comparetool="C:\Program Files\WinMerge\WinMergeU.exe" /e /x
In meinem Icon im TC habe ich nur den Aufruf "cm_CompareFilesByContent" - sonst keine Pfade, keine Parameter, winmergeu.exe nur für das Icon.

Also stimmt schon, was ich oben schrub: Das kommt aus dem TC. Aber reingewurschtelt habe ich es selbst ...]]>
:oops:

Ich glaub', ich habe da ein bisschen was verdreht ..

a) mit "direkt starten" oben meinte ich nicht den Aufruf im TC, sondern wirklich "direkt" im CMD Fenster oder so. Und zum Thema "commandline" steht in der Winmerge-Hilfe geschrieben:
/e
Enables you to close WinMerge with a single Esc key press. This is useful when you use WinMerge as an external compare application: you can close WinMerge quickly, like a dialog. Without this parameter, you might have to press Esc multiple times to close all its windows.
.....
/x
Closes WinMerge (after displaying an information dialog) when you start a comparison of identical files. The parameter has no effect after the comparison, for example if the files become identical as a result of merging or editing. This parameter is useful when you use WinMerge as an external compare application, or when you want to eliminate unnecessary steps by ignoring files that don't have any differences.
b) Und dank deines Hinweises oben habe ich meine INI angeschaut. Ich dachte, der Aufruf von Winmerge war irgednwo eine Option im Dialog, aber was finde ich nun bei mir:

CODE: Select all

Comparetool="C:\Program Files\WinMerge\WinMergeU.exe" /e /x
In meinem Icon im TC habe ich nur den Aufruf "cm_CompareFilesByContent" - sonst keine Pfade, keine Parameter, winmergeu.exe nur für das Icon.

Also stimmt schon, was ich oben schrub: Das kommt aus dem TC. Aber reingewurschtelt habe ich es selbst ...]]>
<![CDATA[Deu :: Re: cm_CompareFilesByContent mit Winmerge: Nicht automatisch beenden :: Reply by tuska]]> 2020-03-23T12:32:30+00:00 2020-03-23T12:51:32+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67202&p=382071#p382071
Peter wrote:winmergeu.exe /x 1.txt Kopievon1.txt --> Schliesst automatisch
Nein, bei mir nicht mit: %COMMANDER_PATH%\Tools\WinMergePortableZip\WinMergeU.exe /x (Button)
(Zumindest verstehe ich das nicht als automatische Schließung)

Das Problem ist, dass ich die beiden [neu markierten] Dateien (zB im selben Pfad oder anderen Pfad) [beim ersten Mal] in WinMerge
nicht vorgeschlagen erhalte (Felder "1. Datei oder Ordner" bzw. "2. Datei oder Ordner").
WinMerge schlägt hier immer die vorhergehenden Vergleichsdateien vor(!).
Nach einem Neustart von TC wurden beim ersten Mal (winmergeu.exe /x) auch schon einmal eine falsche Datei zum Vergleich vorgeschlagen.

Wenn ich ZUERST cm_CompareFilesByContent (CompareTool=%Commander_Path%\Tools\WinMergePortableZip\WinMergeU.exe) ausführe
und DANACH winmergeu.exe /x dann wird die Maske automatisch richtig befüllt, nach "Vergleichen" erhalte ich die Meldung
dass die Dateien identisch sind und nach Klick auf "OK" beendet sich WinMerge automatisch.

Hier hat jemand andere Einstellungen verlautbart

CODE: Select all

Kommando:  %COMMANDER_PATH%\Tools\WinMergePortableZip\WinMergeU.exe
Parameter: /x /ub "%P\%N" "%T\%M" (nicht ganz ident mit dem Forumsbeitrag; /b unbekannt - keine Auswirkung feststellbar)
Tooltip:   (Zeilenumbrüche nach "|" zwecks besserer Lesbarkeit eingefügt)...
           WinMergePortable 2.16.4 (Dateien/Ordner vergleichen)|Exit: ESC drücken|
           %COMMANDER_PATH%\Tools\WinMergePortableZip\WinMergeU.exe /x /ub "%P\%N" "%T\%M"|
           Datei markieren/Cursor exakt positionieren/Strg...|https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?p=308165#p308165
           ODER
           WinMergePortable 2.16.4 (Dateien/Ordner vergleichen)|Exit: ESC drücken|
           Cursor exakt positionieren (Markierung nicht erforderlich!)|STRG drücken/festhalten, Cursor zum WinMerge-Button bewegen,
           STRG loslassen, Button drücken|board/viewtopic.php?p=308165#p308165 (Somit bleibt das WinMerge-Fenster immer im Vordergrund.)
Mit diesem Button funktioniert das besser, d.h. es werden schon beim ersten Mal (winmergeu.exe /x)
die richtigen Dateien (incl. Pfade) vorgeschlagen.]]>
Peter wrote:winmergeu.exe /x 1.txt Kopievon1.txt --> Schliesst automatisch
Nein, bei mir nicht mit: %COMMANDER_PATH%\Tools\WinMergePortableZip\WinMergeU.exe /x (Button)
(Zumindest verstehe ich das nicht als automatische Schließung)

Das Problem ist, dass ich die beiden [neu markierten] Dateien (zB im selben Pfad oder anderen Pfad) [beim ersten Mal] in WinMerge
nicht vorgeschlagen erhalte (Felder "1. Datei oder Ordner" bzw. "2. Datei oder Ordner").
WinMerge schlägt hier immer die vorhergehenden Vergleichsdateien vor(!).
Nach einem Neustart von TC wurden beim ersten Mal (winmergeu.exe /x) auch schon einmal eine falsche Datei zum Vergleich vorgeschlagen.

Wenn ich ZUERST cm_CompareFilesByContent (CompareTool=%Commander_Path%\Tools\WinMergePortableZip\WinMergeU.exe) ausführe
und DANACH winmergeu.exe /x dann wird die Maske automatisch richtig befüllt, nach "Vergleichen" erhalte ich die Meldung
dass die Dateien identisch sind und nach Klick auf "OK" beendet sich WinMerge automatisch.

Hier hat jemand andere Einstellungen verlautbart

CODE: Select all

Kommando:  %COMMANDER_PATH%\Tools\WinMergePortableZip\WinMergeU.exe
Parameter: /x /ub "%P\%N" "%T\%M" (nicht ganz ident mit dem Forumsbeitrag; /b unbekannt - keine Auswirkung feststellbar)
Tooltip:   (Zeilenumbrüche nach "|" zwecks besserer Lesbarkeit eingefügt)...
           WinMergePortable 2.16.4 (Dateien/Ordner vergleichen)|Exit: ESC drücken|
           %COMMANDER_PATH%\Tools\WinMergePortableZip\WinMergeU.exe /x /ub "%P\%N" "%T\%M"|
           Datei markieren/Cursor exakt positionieren/Strg...|https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?p=308165#p308165
           ODER
           WinMergePortable 2.16.4 (Dateien/Ordner vergleichen)|Exit: ESC drücken|
           Cursor exakt positionieren (Markierung nicht erforderlich!)|STRG drücken/festhalten, Cursor zum WinMerge-Button bewegen,
           STRG loslassen, Button drücken|board/viewtopic.php?p=308165#p308165 (Somit bleibt das WinMerge-Fenster immer im Vordergrund.)
Mit diesem Button funktioniert das besser, d.h. es werden schon beim ersten Mal (winmergeu.exe /x)
die richtigen Dateien (incl. Pfade) vorgeschlagen.]]>
<![CDATA[Deu :: Re: cm_CompareFilesByContent mit Winmerge: Nicht automatisch beenden :: Reply by tuska]]> 2020-03-23T10:28:48+00:00 2020-03-23T10:28:48+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67202&p=382070#p382070
Peter wrote:Bei identischen Dateien macht er Winmerge nach der Meldung sofort zu. Das will ich vermeiden...
Bei mir bleibt WinMerge mit diesen Einstellungen offen:
wincmd.ini

CODE: Select all

[Configuration]
CompareTool=%Commander_Path%\Tools\WinMergePortableZip\WinMergeU.exe
Dafür muß ich 2x die ESC-Taste drücken, um WinMerge komplett zu beenden und ich erhalte keine Meldung,
dass die Dateien identisch sind.

Dasselbe passiert auch bei Verwendung von (Kommando in einem Button), d.h. keine Meldung, 2x ESC:

CODE: Select all

%COMMANDER_PATH%\Tools\WinMergePortableZip\WinMergeU.exe /e
(Ist aber nur so ähnlich in der Hilfe beschrieben...)
WinMerge Help wrote:/e
Enables you to close WinMerge with a single Esc key press.
This is useful when you use WinMerge as an external compare application: you can close WinMerge quickly, like a dialog.
Without this parameter, you might have to press Esc multiple times to close all its windows.
]]>
Peter wrote:Bei identischen Dateien macht er Winmerge nach der Meldung sofort zu. Das will ich vermeiden...
Bei mir bleibt WinMerge mit diesen Einstellungen offen:
wincmd.ini

CODE: Select all

[Configuration]
CompareTool=%Commander_Path%\Tools\WinMergePortableZip\WinMergeU.exe
Dafür muß ich 2x die ESC-Taste drücken, um WinMerge komplett zu beenden und ich erhalte keine Meldung,
dass die Dateien identisch sind.

Dasselbe passiert auch bei Verwendung von (Kommando in einem Button), d.h. keine Meldung, 2x ESC:

CODE: Select all

%COMMANDER_PATH%\Tools\WinMergePortableZip\WinMergeU.exe /e
(Ist aber nur so ähnlich in der Hilfe beschrieben...)
WinMerge Help wrote:/e
Enables you to close WinMerge with a single Esc key press.
This is useful when you use WinMerge as an external compare application: you can close WinMerge quickly, like a dialog.
Without this parameter, you might have to press Esc multiple times to close all its windows.
]]>
<![CDATA[Deu :: cm_CompareFilesByContent mit Winmerge: Nicht automatisch beenden :: Author Peter]]> 2020-03-23T10:17:58+00:00 2020-03-23T10:17:58+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67202&p=382069#p382069
Bei identischen Dateien macht er Winmerge nach der Meldung sofort zu. Das will ich vermeiden und denke, das kommt aus dem TC, weil wenn man Winmerge direkt startet, dann müssen diese Schliessbefehle extra mitgegeben werden.

CODE: Select all

winmergeu.exe 1.txt Kopievon1.txt              --> Bleibt offen
winmergeu.exe  /x  1.txt Kopievon1.txt              --> Schliesst automatisch
]]>

Bei identischen Dateien macht er Winmerge nach der Meldung sofort zu. Das will ich vermeiden und denke, das kommt aus dem TC, weil wenn man Winmerge direkt startet, dann müssen diese Schliessbefehle extra mitgegeben werden.

CODE: Select all

winmergeu.exe 1.txt Kopievon1.txt              --> Bleibt offen
winmergeu.exe  /x  1.txt Kopievon1.txt              --> Schliesst automatisch
]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Aufräumen bei entzippten Zips :: Reply by Peter]]> 2020-03-23T09:37:10+00:00 2020-03-23T09:37:10+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=57546&p=382066#p382066
Stefan2 wrote:
2020-03-23, 09:12 UTC
...
- und verwende die Vergleichsmöglichkeiten des TCs, um die versehentlich entpackten Dateien zu identifizieren. 
OK, danke.
Das versuche ich gerade hier ein wenig zu erleichtern:
viewtopic.php?f=2&t=67200
--]]>
Stefan2 wrote:
2020-03-23, 09:12 UTC
...
- und verwende die Vergleichsmöglichkeiten des TCs, um die versehentlich entpackten Dateien zu identifizieren. 
OK, danke.
Das versuche ich gerade hier ein wenig zu erleichtern:
viewtopic.php?f=2&t=67200
--]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Aufräumen bei entzippten Zips :: Reply by Stefan2]]> 2020-03-23T09:12:49+00:00 2020-03-23T09:12:49+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=57546&p=382065#p382065
Peter wrote:
2020-03-23, 08:38 UTC
Ich bin an dem Thema eher als Lückenbüsser dran, darum meine etwas unschnelyle Antwort :oops:
Stefan2 wrote:
2020-02-07, 12:15 UTC
Erst mal ohne viel Aufwand:
Das ist aber rein namenorientiert, nicht wahr? Wenn die Dateien gleich heissen, aber dennoch verschieden sind, dann gibt es ein Problem ...

Ja genau, dass stimmt. Aber das Problem gab es dann bereits beim Entpacken (bereits existierende Datei mit gleichem Namen)


Jetzt fällt mir ein, als ich schon einmal diese Situation hatte (ZIP versehentlich direkt im Ordner entpackt),
- dann öffne ich das Zip als Ordner (X:\temp\Test\backup-entpackt\)
- und im anderen Panel den Ordner mit dem ZIP und den entpackten Dateien aus dem ZIP, (X:\temp\Test\backup.zip)
- und verwende die Vergleichsmöglichkeiten des TCs, um die versehentlich entpackten Dateien zu identifizieren.



 ]]>
Peter wrote:
2020-03-23, 08:38 UTC
Ich bin an dem Thema eher als Lückenbüsser dran, darum meine etwas unschnelyle Antwort :oops:
Stefan2 wrote:
2020-02-07, 12:15 UTC
Erst mal ohne viel Aufwand:
Das ist aber rein namenorientiert, nicht wahr? Wenn die Dateien gleich heissen, aber dennoch verschieden sind, dann gibt es ein Problem ...

Ja genau, dass stimmt. Aber das Problem gab es dann bereits beim Entpacken (bereits existierende Datei mit gleichem Namen)


Jetzt fällt mir ein, als ich schon einmal diese Situation hatte (ZIP versehentlich direkt im Ordner entpackt),
- dann öffne ich das Zip als Ordner (X:\temp\Test\backup-entpackt\)
- und im anderen Panel den Ordner mit dem ZIP und den entpackten Dateien aus dem ZIP, (X:\temp\Test\backup.zip)
- und verwende die Vergleichsmöglichkeiten des TCs, um die versehentlich entpackten Dateien zu identifizieren.



 ]]>
<![CDATA[Deu :: TC Forum, Profil: Download der eigenen Dateien :: Author Peter]]> 2020-03-23T08:58:17+00:00 2020-03-23T08:58:17+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67201&p=382064#p382064 In seinem Profil kann man nun die Profildaten und eigenen Beiträge als CSV herunterladen. Klingt gut, und am Download steht auch CSV drauf, aber ...

- die Beiträge scheinen als HTML formatiert und nicht als CSV
- die Profildaten bringen Spaltentitel und Spalteninhalte durcheinander.

Ist das Thema noch in Arbeit?

Danke!]]>
In seinem Profil kann man nun die Profildaten und eigenen Beiträge als CSV herunterladen. Klingt gut, und am Download steht auch CSV drauf, aber ...

- die Beiträge scheinen als HTML formatiert und nicht als CSV
- die Profildaten bringen Spaltentitel und Spalteninhalte durcheinander.

Ist das Thema noch in Arbeit?

Danke!]]>
<![CDATA[Deu :: Ordner und ZIP ungeöffnet(!) synchronisieren? :: Author Peter]]> 2020-03-23T08:50:37+00:00 2020-03-23T08:50:37+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67200&p=382063#p382063 - im Ordner c:\hallo
- die Datei test.zip und den
- Ordner test

Es ist zu prüfen, ob diese den gleichen Inhalt haben.

Kein Problem:
Ich gehe links in den Ordner, rechts in die ZIP und starte synchronisieren.

Aber:
Das "Hineingehen" möchte ich gerne vermeiden, also möchte ich ..
Ich gehe links auf den Ordner und markiere ihn, rechts auf die ZIP und markiere ihn und starte synchronisieren

Klappt aber so nicht, weil er nicht das markierte prüft, sondern mir mitteilt, das ich links und rechts im gleichen Ordner "hallo" stehe.
Könnte es doch gehen?

Kühle Frühlingsgrüsse

Peter]]>
- im Ordner c:\hallo
- die Datei test.zip und den
- Ordner test

Es ist zu prüfen, ob diese den gleichen Inhalt haben.

Kein Problem:
Ich gehe links in den Ordner, rechts in die ZIP und starte synchronisieren.

Aber:
Das "Hineingehen" möchte ich gerne vermeiden, also möchte ich ..
Ich gehe links auf den Ordner und markiere ihn, rechts auf die ZIP und markiere ihn und starte synchronisieren

Klappt aber so nicht, weil er nicht das markierte prüft, sondern mir mitteilt, das ich links und rechts im gleichen Ordner "hallo" stehe.
Könnte es doch gehen?

Kühle Frühlingsgrüsse

Peter]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Aufräumen bei entzippten Zips :: Reply by Peter]]> 2020-03-23T08:38:16+00:00 2020-03-23T09:38:32+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=57546&p=382061#p382061
Stefan2 wrote:
2020-02-07, 12:15 UTC
Erst mal ohne viel Aufwand:
- "gehe" in das Archiv
- markiere alles und kopiere die Namen in die ZwischenAblage
- geh' aus dem Archiv raus und gehe dahin, wo die anderen Dateien liegen
- führe den Befehl für "Markiere aus ZwiAb" aus
- Lösche die jetzt markierten Dateien
Das ist aber rein namenorientiert, nicht wahr? Wenn die Dateien gleich heissen, aber dennoch verschieden sind, dann gibt es ein Problem ...]]>
Stefan2 wrote:
2020-02-07, 12:15 UTC
Erst mal ohne viel Aufwand:
- "gehe" in das Archiv
- markiere alles und kopiere die Namen in die ZwischenAblage
- geh' aus dem Archiv raus und gehe dahin, wo die anderen Dateien liegen
- führe den Befehl für "Markiere aus ZwiAb" aus
- Lösche die jetzt markierten Dateien
Das ist aber rein namenorientiert, nicht wahr? Wenn die Dateien gleich heissen, aber dennoch verschieden sind, dann gibt es ein Problem ...]]>
<![CDATA[Deu :: Ordner mit gleichem Namen auf unterschiedlichen Ebenen synchronisieren :: Author sharky]]> 2020-03-23T07:44:06+00:00 2020-03-23T07:44:06+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67199&p=382060#p382060 ]]> ]]> <![CDATA[Deu :: Re: Dateien umbennen mit Erstelldatum :: Reply by tuska]]> 2020-03-22T22:42:21+00:00 2020-03-22T22:42:21+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67159&p=382019#p382019
Ji_Pi wrote:
2020-03-22, 22:19 UTC
Mein MP4 weigert sich beharrlich dieses Metadatenfeld rauszurücken...
Mmmh, das wundert mich jetzt aber - bei mir funktionieren die oben angeführten Varianten ohne Probleme mit TC 9.51 RC6 x64
im Mehrfach-Umbenenn-Tool... Strg+M.

Die Definitionen

CODE: Select all

[=shelldetails.Medium erstellt]
[=shelldetails.Medium erstellt.Y.M.D h.m.s]
funktionieren bei mir ebenso mit TC 9.51 RC6 32bit und 64bit.

Wenn es um das Video in den Bildern (1 Video) geht, dann solltest Du das Aufnahmedatum ("Medium erstellt") erhalten.
Bei anderen Videos würde ich die Dateieigenschaften nochmals prüfen.


Windows 10 Pro (x64) Version 1909 (OS build 18363.720)]]>
Ji_Pi wrote:
2020-03-22, 22:19 UTC
Mein MP4 weigert sich beharrlich dieses Metadatenfeld rauszurücken...
Mmmh, das wundert mich jetzt aber - bei mir funktionieren die oben angeführten Varianten ohne Probleme mit TC 9.51 RC6 x64
im Mehrfach-Umbenenn-Tool... Strg+M.

Die Definitionen

CODE: Select all

[=shelldetails.Medium erstellt]
[=shelldetails.Medium erstellt.Y.M.D h.m.s]
funktionieren bei mir ebenso mit TC 9.51 RC6 32bit und 64bit.

Wenn es um das Video in den Bildern (1 Video) geht, dann solltest Du das Aufnahmedatum ("Medium erstellt") erhalten.
Bei anderen Videos würde ich die Dateieigenschaften nochmals prüfen.


Windows 10 Pro (x64) Version 1909 (OS build 18363.720)]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Dateien umbennen mit Erstelldatum :: Reply by Ji_Pi]]> 2020-03-22T22:19:52+00:00 2020-03-22T22:19:52+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67159&p=382018#p382018 wpdplug scheint nur für Audio-Files zu funktionieren. Okay
Trotzdem vielen lieben Dank für die Antworten]]>
wpdplug scheint nur für Audio-Files zu funktionieren. Okay
Trotzdem vielen lieben Dank für die Antworten]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Dateien umbennen mit Erstelldatum | "Medium erstellt" - Datum :: Reply by tuska]]> 2020-03-22T21:40:44+00:00 2020-03-22T21:40:44+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67159&p=382017#p382017 ShellDetails Version 1.26
Downloadlink
Feld:

CODE: Select all

[=shelldetails.Medium erstellt]			--> 19.10.2016 20:30
[=shelldetails.Medium erstellt.Y.M.D h.m.s]	--> 2016.10.19 20.30.39

[=shelldetails.Medium erstellt.Y.M.D h.m.s]_[N]_[=mediainfo.frame rate]_[=mediainfo.frame size]_[=mediainfo.duration.h.m.s]
presents.mp4  --> 2015.03.09 17.44.50_presents_25.000_1920x1080_00.00.04.mp4
]]>
ShellDetails Version 1.26
Downloadlink
Feld:

CODE: Select all

[=shelldetails.Medium erstellt]			--> 19.10.2016 20:30
[=shelldetails.Medium erstellt.Y.M.D h.m.s]	--> 2016.10.19 20.30.39

[=shelldetails.Medium erstellt.Y.M.D h.m.s]_[N]_[=mediainfo.frame rate]_[=mediainfo.frame size]_[=mediainfo.duration.h.m.s]
presents.mp4  --> 2015.03.09 17.44.50_presents_25.000_1920x1080_00.00.04.mp4
]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Dateien umbennen mit Erstelldatum :: Reply by Frizz]]> 2020-03-22T20:04:03+00:00 2020-03-22T20:04:03+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67159&p=382015#p382015 diesen Hinweis vom Author:
viewtopic.php?p=349962#p349962
aber ich hatte bei Anwendung auf iPad-Dateien nicht immer das gewuenschte Datum, allerdings wiederum
bei anderen Kameraquellen]]>
diesen Hinweis vom Author:
viewtopic.php?p=349962#p349962
aber ich hatte bei Anwendung auf iPad-Dateien nicht immer das gewuenschte Datum, allerdings wiederum
bei anderen Kameraquellen]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Dateien umbennen mit Erstelldatum :: Reply by Ji_Pi]]> 2020-03-22T19:51:07+00:00 2020-03-22T19:51:07+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67159&p=382014#p382014 <![CDATA[Deu :: Re: Dateien umbennen mit Erstelldatum :: Reply by Stefan2]]> 2020-03-22T19:20:33+00:00 2020-03-22T19:20:33+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67159&p=382013#p382013 dort steht sicherlich Erstell: 22.03 und Geändert: 18.03
Mit diesen Systemdaten arbeitet das tc Plugin.

Du möchtest wohl eher das in den Metaddaten der MP4-Dateien gespeicherte "Aufnahmedatum?" 12.03?
Zum Auslesen der Dateispezifischen Metaddaten benötigst du ein passendes Plugin....


Für MP4 weiß ich gerade nicht welches das wäre, schau dir mal diese an, oder warte auf andere Meldungen der Kollegen.

Die Übersicht in https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?p=356500#p356500 (WDX - Content Plugins // Inhaltsplugins: the most useful, sorted by file type)
ist für MP4 leider noch leer.




Wir benötigen hier Inhaltsplugins / Content plugins
Schau mal zB auf http://www.ghisler.com/plugins.htm oder unter http://totalcmd.net/directory/content.html

zB TCs eigenes EXIF Plugin > (http://www.ghisler.com/dplugins.htm#content) bzw; (http://totalcmd.net/plugring/exif.html)
( BEISPIEL: [=exif.Originaldatum.YMD] [=exif.TimeOriginal.h.m.s] )

oder ImageMetaData (JPG comment / EXIF / IPTC / XMP) > (http://totalcmd.net/plugring/iptcwdx.html)
( BEISPIEL: [=jpg-comment.Datum und Uhrzeit (Original).YMD h-m-s]-[=jpg-comment.Sekundenbruchteile (Original)] )

EDIT:
siehe tuskas' Post unten:
ShellDetails > http://lefteous.totalcmd.net/tc/shelldetails_deu.htm
[=shelldetails.Medium erstellt] --> 19.10.2016 20:30
[=shelldetails.Medium erstellt.Y.M.D h.m.s] --> 2016.10.19 20.30.39
/edit



Allgemeine Informationen >>FAQs: TC Plugin Add-On AddOn Externe Tools installieren und verwenden ....(https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?p=342114#p342114)


 ]]>
dort steht sicherlich Erstell: 22.03 und Geändert: 18.03
Mit diesen Systemdaten arbeitet das tc Plugin.

Du möchtest wohl eher das in den Metaddaten der MP4-Dateien gespeicherte "Aufnahmedatum?" 12.03?
Zum Auslesen der Dateispezifischen Metaddaten benötigst du ein passendes Plugin....


Für MP4 weiß ich gerade nicht welches das wäre, schau dir mal diese an, oder warte auf andere Meldungen der Kollegen.

Die Übersicht in https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?p=356500#p356500 (WDX - Content Plugins // Inhaltsplugins: the most useful, sorted by file type)
ist für MP4 leider noch leer.




Wir benötigen hier Inhaltsplugins / Content plugins
Schau mal zB auf http://www.ghisler.com/plugins.htm oder unter http://totalcmd.net/directory/content.html

zB TCs eigenes EXIF Plugin > (http://www.ghisler.com/dplugins.htm#content) bzw; (http://totalcmd.net/plugring/exif.html)
( BEISPIEL: [=exif.Originaldatum.YMD] [=exif.TimeOriginal.h.m.s] )

oder ImageMetaData (JPG comment / EXIF / IPTC / XMP) > (http://totalcmd.net/plugring/iptcwdx.html)
( BEISPIEL: [=jpg-comment.Datum und Uhrzeit (Original).YMD h-m-s]-[=jpg-comment.Sekundenbruchteile (Original)] )

EDIT:
siehe tuskas' Post unten:
ShellDetails > http://lefteous.totalcmd.net/tc/shelldetails_deu.htm
[=shelldetails.Medium erstellt] --> 19.10.2016 20:30
[=shelldetails.Medium erstellt.Y.M.D h.m.s] --> 2016.10.19 20.30.39
/edit



Allgemeine Informationen >>FAQs: TC Plugin Add-On AddOn Externe Tools installieren und verwenden ....(https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?p=342114#p342114)


 ]]>
<![CDATA[Deu :: Dateien umbennen mit Erstelldatum :: Author Ji_Pi]]> 2020-03-22T17:51:50+00:00 2020-03-22T17:51:50+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67159&p=382012#p382012 Image: https://www.bilder-upload.eu/bild-c33d8a-1584899356.png.html
Image: https://www.bilder-upload.eu/bild-c5391a-1584899437.png.html]]>
Image: https://www.bilder-upload.eu/bild-c33d8a-1584899356.png.html
Image: https://www.bilder-upload.eu/bild-c5391a-1584899437.png.html]]>
<![CDATA[Deu :: Webdav Plugin zu Hetzner Nextcloud > "Error: 405 Method Not Allowed" :: Author fsx2010]]> 2020-03-22T16:19:51+00:00 2020-03-22T16:19:51+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67157&p=382009#p382009
ich habe bei Hetzner eine Nextcloud gehostet. Per Plugin möchte ich mich vom TC dorthin verbinden. Leider bekomme ich immer eine Fehlermeldung:

Error: 405 Method Not Allowed

Egal wie ich das Plugin konfiguriere der Fehler bleibt. Das logging ist aktiviert. Liegt es vielleicht an den nginx Einstellungen? Da komme ich nicht ran.
Mit dem X-Plore unter Android klappt die Verbindung.

Gruß aus Berlin und bleibt gesund....]]>

ich habe bei Hetzner eine Nextcloud gehostet. Per Plugin möchte ich mich vom TC dorthin verbinden. Leider bekomme ich immer eine Fehlermeldung:

Error: 405 Method Not Allowed

Egal wie ich das Plugin konfiguriere der Fehler bleibt. Das logging ist aktiviert. Liegt es vielleicht an den nginx Einstellungen? Da komme ich nicht ran.
Mit dem X-Plore unter Android klappt die Verbindung.

Gruß aus Berlin und bleibt gesund....]]>
<![CDATA[Deu :: Re: FTP Verbindungsprotokoll einsehen :: Reply by ghisler(Author)]]> 2020-03-22T13:16:29+00:00 2020-03-22T13:16:29+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67067&p=382006#p382006 hoffi.confusion
Es steht schon in Ihrem Screenshot, wo das Problem liegt: Microsoft hat "session re-use" leider aus der SSL-DLL geworfen. Wenn der Server das verlangt, geht es nicht mehr. Siehe:
https://www.ghisler.com/dwhatsnew.htm#ftps
für eine Lösung via OpenSSL.]]>
hoffi.confusion
Es steht schon in Ihrem Screenshot, wo das Problem liegt: Microsoft hat "session re-use" leider aus der SSL-DLL geworfen. Wenn der Server das verlangt, geht es nicht mehr. Siehe:
https://www.ghisler.com/dwhatsnew.htm#ftps
für eine Lösung via OpenSSL.]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Kann Netz-Laufwerkverbindung (zu Synology-NAS) nicht mehr herstellen :: Reply by ghisler(Author)]]> 2020-03-22T13:14:11+00:00 2020-03-22T13:14:11+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67115&p=382005#p382005 2. Gab es ein grösseres Windows 10-Update? Möglicherweise wurde dadurch SMB1 abgeschaltet, das NAS ist aber älter und kann nur SMB1? hier gibt es Infos, wie Sie SMB1 wieder einschalten können:
https://www.giga.de/downloads/windows-10/tipps/windows-10-smb1-aktivieren-so-gehts/]]>
2. Gab es ein grösseres Windows 10-Update? Möglicherweise wurde dadurch SMB1 abgeschaltet, das NAS ist aber älter und kann nur SMB1? hier gibt es Infos, wie Sie SMB1 wieder einschalten können:
https://www.giga.de/downloads/windows-10/tipps/windows-10-smb1-aktivieren-so-gehts/]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Start Verzeichniss festlegen :: Reply by mikdoe]]> 2020-03-21T13:53:09+00:00 2020-03-21T13:53:09+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=19116&p=381945#p381945 <![CDATA[Deu :: Kann Netz-Laufwerkverbindung (zu Synology-NAS) nicht mehr herstellen :: Author bueso20]]> 2020-03-21T12:33:37+00:00 2020-03-21T12:33:37+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67115&p=381937#p381937 Ueber Netz/Laaufwerkverbinden/Ordnersuchen wird "Netzwerk" angezeigt, aber kein NAS resp Unterordner (mehr). Auch Versuch mit anderm Zuordnungslaufwerk (in TC, H: statt W:) als dem ursprünglichen gescheitert. Bestehende Verknüpfung mit anderm Verzeichnis des gleichen NAS (in TC) funktioniert anstandslos.
Verknüpfung mit WinExplorer auch nicht mehr möglich.
Habe SwisscomRouter neu gestartet bei allen ausgeschalteten Netzgeräten (ausser Switch...). Auch nach Hochfahren Router-PC-NAS Problem idem. Zugang zu Router-Einstellungen in Swisscom-Kundencenter (wegen Cookie-Einstellungen?, alle gelöscht in Firefex) auch nicht möglich.
HAt jemand eine Idee?]]>
Ueber Netz/Laaufwerkverbinden/Ordnersuchen wird "Netzwerk" angezeigt, aber kein NAS resp Unterordner (mehr). Auch Versuch mit anderm Zuordnungslaufwerk (in TC, H: statt W:) als dem ursprünglichen gescheitert. Bestehende Verknüpfung mit anderm Verzeichnis des gleichen NAS (in TC) funktioniert anstandslos.
Verknüpfung mit WinExplorer auch nicht mehr möglich.
Habe SwisscomRouter neu gestartet bei allen ausgeschalteten Netzgeräten (ausser Switch...). Auch nach Hochfahren Router-PC-NAS Problem idem. Zugang zu Router-Einstellungen in Swisscom-Kundencenter (wegen Cookie-Einstellungen?, alle gelöscht in Firefex) auch nicht möglich.
HAt jemand eine Idee?]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Ist "Navigation synchronisieren" möglich? :: Reply by MarkusH]]> 2020-03-20T21:32:19+00:00 2020-03-20T21:32:19+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67109&p=381927#p381927
Horst.Epp wrote:
2020-03-20, 19:05 UTC
Wer sagt denn, dass du dauernd einen Button drücken sollst ?
Den Button drückt man einmal und dann navigiert man durch die Verzeichnisse.
Erst wenn die Struktur nicht mehr gleich ist, endet das synchrone navigieren.
Ja heiliges Blechle! Danke für die Erläuterung. Ich hatte das ganze nicht wirklich ausprobiert und bin davon ausgegangen, dass das Verzeichnis immer nur bei einem Klick auf den Button synchronisiert wird.

Vielen dank für Eure Geduld! :)

Das klappt ja genau so, wie ich mir vorgestellt habe. Hervorragend.

Gruß Markus]]>
Horst.Epp wrote:
2020-03-20, 19:05 UTC
Wer sagt denn, dass du dauernd einen Button drücken sollst ?
Den Button drückt man einmal und dann navigiert man durch die Verzeichnisse.
Erst wenn die Struktur nicht mehr gleich ist, endet das synchrone navigieren.
Ja heiliges Blechle! Danke für die Erläuterung. Ich hatte das ganze nicht wirklich ausprobiert und bin davon ausgegangen, dass das Verzeichnis immer nur bei einem Klick auf den Button synchronisiert wird.

Vielen dank für Eure Geduld! :)

Das klappt ja genau so, wie ich mir vorgestellt habe. Hervorragend.

Gruß Markus]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Ist "Navigation synchronisieren" möglich? :: Reply by Frizz]]> 2020-03-20T19:24:39+00:00 2020-03-20T19:24:39+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67109&p=381924#p381924 Das passende Buttonbild habe ich in der WCMICONS.DLL im TC_Verzeichnis gefunden.
2 Ordner 2 Winkel
Gruß Frizz]]>
Das passende Buttonbild habe ich in der WCMICONS.DLL im TC_Verzeichnis gefunden.
2 Ordner 2 Winkel
Gruß Frizz]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Ist "Navigation synchronisieren" möglich? :: Reply by Horst.Epp]]> 2020-03-20T19:05:36+00:00 2020-03-20T19:05:36+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67109&p=381923#p381923
MarkusH wrote:
2020-03-20, 18:46 UTC
Danke für den Hinweis, *Dalai,

aber es geht eher um den Usecase, dass ich mich mittels Cursortasten und Enter Taste durch die Verzeichnisstruktur navigiere und dabei beide Verzeichnislisten im Blick habe. Wenn ich nach jedem Verzeichniswechsel einen Button oder einen Eintrag im Startmenü anklicken müsste, dann bin ich vermutlich schneller, wenn ich die beide Verzeichniswechsel separat in beiden Verzeichnislisten durchführe. So mache ich es momentan.

Es geht um schnelles Durchklicken der Verzeichnisse:
3 x Cursor runter - Enter - Beide Listen ansehen
1 x Cursor rauf - Enter - Beide Listen ansehen
1 x Cursor rauf auf ".." - Enter - 1 x Cursor runter - Enter - Beide Listen ansehen
usw...

Dieser Workflow würde durch einen extra anzuklickenden Button unterbrochen werden.

Gruß Markus
Wer sagt denn, dass du dauernd einen Button drücken sollst ?
Den Button drückt man einmal und dann navigiert man durch die Verzeichnisse.
Erst wenn die Struktur nicht mehr gleich ist, endet das synchrone navigieren.]]>
MarkusH wrote:
2020-03-20, 18:46 UTC
Danke für den Hinweis, *Dalai,

aber es geht eher um den Usecase, dass ich mich mittels Cursortasten und Enter Taste durch die Verzeichnisstruktur navigiere und dabei beide Verzeichnislisten im Blick habe. Wenn ich nach jedem Verzeichniswechsel einen Button oder einen Eintrag im Startmenü anklicken müsste, dann bin ich vermutlich schneller, wenn ich die beide Verzeichniswechsel separat in beiden Verzeichnislisten durchführe. So mache ich es momentan.

Es geht um schnelles Durchklicken der Verzeichnisse:
3 x Cursor runter - Enter - Beide Listen ansehen
1 x Cursor rauf - Enter - Beide Listen ansehen
1 x Cursor rauf auf ".." - Enter - 1 x Cursor runter - Enter - Beide Listen ansehen
usw...

Dieser Workflow würde durch einen extra anzuklickenden Button unterbrochen werden.

Gruß Markus
Wer sagt denn, dass du dauernd einen Button drücken sollst ?
Den Button drückt man einmal und dann navigiert man durch die Verzeichnisse.
Erst wenn die Struktur nicht mehr gleich ist, endet das synchrone navigieren.]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Ist "Navigation synchronisieren" möglich? :: Reply by MarkusH]]> 2020-03-20T18:46:03+00:00 2020-03-20T18:46:03+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67109&p=381922#p381922
aber es geht eher um den Usecase, dass ich mich mittels Cursortasten und Enter Taste durch die Verzeichnisstruktur navigiere und dabei beide Verzeichnislisten im Blick habe. Wenn ich nach jedem Verzeichniswechsel einen Button oder einen Eintrag im Startmenü anklicken müsste, dann bin ich vermutlich schneller, wenn ich die beide Verzeichniswechsel separat in beiden Verzeichnislisten durchführe. So mache ich es momentan.

Es geht um schnelles Durchklicken der Verzeichnisse:
3 x Cursor runter - Enter - Beide Listen ansehen
1 x Cursor rauf - Enter - Beide Listen ansehen
1 x Cursor rauf auf ".." - Enter - 1 x Cursor runter - Enter - Beide Listen ansehen
usw...

Dieser Workflow würde durch einen extra anzuklickenden Button unterbrochen werden.

Gruß Markus]]>

aber es geht eher um den Usecase, dass ich mich mittels Cursortasten und Enter Taste durch die Verzeichnisstruktur navigiere und dabei beide Verzeichnislisten im Blick habe. Wenn ich nach jedem Verzeichniswechsel einen Button oder einen Eintrag im Startmenü anklicken müsste, dann bin ich vermutlich schneller, wenn ich die beide Verzeichniswechsel separat in beiden Verzeichnislisten durchführe. So mache ich es momentan.

Es geht um schnelles Durchklicken der Verzeichnisse:
3 x Cursor runter - Enter - Beide Listen ansehen
1 x Cursor rauf - Enter - Beide Listen ansehen
1 x Cursor rauf auf ".." - Enter - 1 x Cursor runter - Enter - Beide Listen ansehen
usw...

Dieser Workflow würde durch einen extra anzuklickenden Button unterbrochen werden.

Gruß Markus]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Ist "Navigation synchronisieren" möglich? :: Reply by Dalai]]> 2020-03-20T18:28:51+00:00 2020-03-20T18:28:51+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67109&p=381921#p381921
Grüße
Dalai]]>

Grüße
Dalai]]>
<![CDATA[Deu :: Ist "Navigation synchronisieren" möglich? :: Author MarkusH]]> 2020-03-20T18:25:45+00:00 2020-03-20T18:25:45+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67109&p=381920#p381920
dies ist mein erster Post. Ich bin langjähriger TC User (damals noch WindowsCommander), habe bzgl. meiner Anfrage im Forum gesucht, bin aber leider nicht fündig geworden.

Ich habe folgende Frage:
Des öfteren habe ich in den beiden Verzeichnislisten (links und rechts) in zwei unterschiedlichen Basisverzeichnissen zu navigieren. Die darin befindlichen Unterverzeichnisse weisen jedoch eine identische Struktur auf. Ist es möglich, den TC so zu konfigurieren, dass bei einem Verzeichniswechsel in einem der Verzeichnislisten automatisch in der gegenüberliegenden Verzeichnisliste in das gleiche Unter- bzw. Oberverzeichnis gewechselt wird, sofern das Verzeichnis dort auch existiert?

Ich hoffe ich habe das einigermaßen verständlich formuliert.

Vielen Dank für Eure Hinweise.

Gruß Markus

PS: Dank an Christian, dass das Verschieben von Dateien auf ein Netzlaufwerk unter Android nun auch wirklich verschiebt und nicht kopiert. Das hat mich sehr gefreut, dass dies umgesetzt wurde. :D]]>

dies ist mein erster Post. Ich bin langjähriger TC User (damals noch WindowsCommander), habe bzgl. meiner Anfrage im Forum gesucht, bin aber leider nicht fündig geworden.

Ich habe folgende Frage:
Des öfteren habe ich in den beiden Verzeichnislisten (links und rechts) in zwei unterschiedlichen Basisverzeichnissen zu navigieren. Die darin befindlichen Unterverzeichnisse weisen jedoch eine identische Struktur auf. Ist es möglich, den TC so zu konfigurieren, dass bei einem Verzeichniswechsel in einem der Verzeichnislisten automatisch in der gegenüberliegenden Verzeichnisliste in das gleiche Unter- bzw. Oberverzeichnis gewechselt wird, sofern das Verzeichnis dort auch existiert?

Ich hoffe ich habe das einigermaßen verständlich formuliert.

Vielen Dank für Eure Hinweise.

Gruß Markus

PS: Dank an Christian, dass das Verschieben von Dateien auf ein Netzlaufwerk unter Android nun auch wirklich verschiebt und nicht kopiert. Das hat mich sehr gefreut, dass dies umgesetzt wurde. :D]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Vertikale Liste der Verzeichnis-Registerkarten / Tabs? :: Reply by Dalai]]> 2020-03-20T13:47:52+00:00 2020-03-20T13:47:52+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67107&p=381916#p381916
Grüße
Dalai]]>

Grüße
Dalai]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Vertikale Liste der Verzeichnis-Registerkarten / Tabs? :: Reply by schittli]]> 2020-03-20T13:04:31+00:00 2020-03-20T13:04:31+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67107&p=381915#p381915
toll wäre, diese Grundfunktion einfach in TCMD mit drin ist.
Zudem wäre es vermutlich nicht sehr aufwändig, diese nützliche Funktion zu implementieren.

Plugin's sind zwar toll, aber der TCMD ist rock-solid,
während die Plugins halt doch immer mal wieder im besten Fall Ärger und im worst case komische Seiteneffekte haben.]]>

toll wäre, diese Grundfunktion einfach in TCMD mit drin ist.
Zudem wäre es vermutlich nicht sehr aufwändig, diese nützliche Funktion zu implementieren.

Plugin's sind zwar toll, aber der TCMD ist rock-solid,
während die Plugins halt doch immer mal wieder im besten Fall Ärger und im worst case komische Seiteneffekte haben.]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Vertikale Liste der Verzeichnis-Registerkarten / Tabs? :: Reply by Horst.Epp]]> 2020-03-20T11:25:13+00:00 2020-03-20T11:25:13+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67107&p=381914#p381914
Aus der Doku: The tab list menu is displayed by right click on TC "Favorites" button

http://www.mgpsoft.net/Downloads/?MD]]>

Aus der Doku: The tab list menu is displayed by right click on TC "Favorites" button

http://www.mgpsoft.net/Downloads/?MD]]>
<![CDATA[Deu :: Vertikale Liste der Verzeichnis-Registerkarten / Tabs? :: Author schittli]]> 2020-03-20T10:14:45+00:00 2020-03-20T10:14:45+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67107&p=381912#p381912
Im TCMD kann man ja die Verzeichnis-Registerkarten / Tabs mit den beiden Scroll-Pfeilen links und rechts scrollen.
Mit vielen offenen Verzeichnissen ist es sehr mühsam, das richtige Tab zu finden und es ist unmöglich, eine Übersicht zu haben: man muss x-Mal auf die beiden Scroll-Pfeile klicken, um mal alle Tabs gesehen zu haben. Und eine Übersicht hat man dann immer noch nicht :-(

Wenn man den Verzeichnisverlauf eines Tabs öffnet, erhält man eine tolle vertikale Liste: die Übersicht hat man augenblicklich.

Wäre es möglich, dass TCMD die Verzeichnis-Registerkarten / Tabs auch in einer vertikalen Liste anzeigt?
Es würde nicht nur die Übersicht verbessern, sondern auch die Usability: man könnte sehr schnell mit Cursor up/down zu einer Registerkarte springen.

Vielen Dank, liebe Grüsse,
Thomas]]>

Im TCMD kann man ja die Verzeichnis-Registerkarten / Tabs mit den beiden Scroll-Pfeilen links und rechts scrollen.
Mit vielen offenen Verzeichnissen ist es sehr mühsam, das richtige Tab zu finden und es ist unmöglich, eine Übersicht zu haben: man muss x-Mal auf die beiden Scroll-Pfeile klicken, um mal alle Tabs gesehen zu haben. Und eine Übersicht hat man dann immer noch nicht :-(

Wenn man den Verzeichnisverlauf eines Tabs öffnet, erhält man eine tolle vertikale Liste: die Übersicht hat man augenblicklich.

Wäre es möglich, dass TCMD die Verzeichnis-Registerkarten / Tabs auch in einer vertikalen Liste anzeigt?
Es würde nicht nur die Übersicht verbessern, sondern auch die Usability: man könnte sehr schnell mit Cursor up/down zu einer Registerkarte springen.

Vielen Dank, liebe Grüsse,
Thomas]]>
<![CDATA[Deu :: Re: FTP Verbindungsprotokoll einsehen :: Reply by hoffi.confusion]]> 2020-03-20T09:02:58+00:00 2020-03-20T09:02:58+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67067&p=381868#p381868 <![CDATA[Deu :: Re: FTP Verbindungsprotokoll einsehen :: Reply by Stefan2]]> 2020-03-20T07:52:15+00:00 2020-03-20T07:52:15+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67067&p=381866#p381866
ForumSuche für "FTP LOG" >> https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?p=370093#p370093
ghisler(Author) wrote:
2020-02-14, 14:07 UTC
Sorry, habe leider keinen Zugang zu 1&1. Können Sie ein Log erzeugen und mir per e-mail schicken?
1. Alt+Enter auf Verbindung - Ausführliche Logdatei
2. Konfigurieren - Einstellungen - FTP - Erzeuge eine Logdatei



HTH?]]>

ForumSuche für "FTP LOG" >> https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?p=370093#p370093
ghisler(Author) wrote:
2020-02-14, 14:07 UTC
Sorry, habe leider keinen Zugang zu 1&1. Können Sie ein Log erzeugen und mir per e-mail schicken?
1. Alt+Enter auf Verbindung - Ausführliche Logdatei
2. Konfigurieren - Einstellungen - FTP - Erzeuge eine Logdatei



HTH?]]>
<![CDATA[Deu :: FTP Verbindungsprotokoll einsehen - ("session re-use" OpenSSL) :: Author hoffi.confusion]]> 2020-03-20T07:18:18+00:00 2020-03-20T07:18:18+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67067&p=381865#p381865
eine FTP-Verbindung von mir mag nicht mehr so wie sie soll, es kommt folgende Fehlermeldung:
https://download.svmh.de/90/TCFTPNeuVerbinden.jpg

Wenn ich das vorgelagerte Fenster bestätige, verschwindet das Fenster mit dem Verbindungsprotokoll und ich kann den Fehler nicht genauer prüfen: wo kann ich denn das letzte Verbindungsprotokoll einsehen?

Danke]]>

eine FTP-Verbindung von mir mag nicht mehr so wie sie soll, es kommt folgende Fehlermeldung:
https://download.svmh.de/90/TCFTPNeuVerbinden.jpg

Wenn ich das vorgelagerte Fenster bestätige, verschwindet das Fenster mit dem Verbindungsprotokoll und ich kann den Fehler nicht genauer prüfen: wo kann ich denn das letzte Verbindungsprotokoll einsehen?

Danke]]>
<![CDATA[Deu :: Re: kopieren auf extern, fortschrittsanzeige inakkurat? :: Reply by ghisler(Author)]]> 2020-03-19T09:50:02+00:00 2020-03-19T09:50:02+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67023&p=381785#p381785
Bisher ist es mir leider nicht gelungen, das Problem auf meinen PCs nachzustellen.]]>

Bisher ist es mir leider nicht gelungen, das Problem auf meinen PCs nachzustellen.]]>
<![CDATA[Deu :: kopieren auf extern, fortschrittsanzeige inakkurat? :: Author schmock]]> 2020-03-19T01:20:02+00:00 2020-03-19T01:20:02+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67023&p=380936#p380936 wenn man auf eine externe langsame HDD kopiert, meistens sogar bis zu 20 sekunden ohne das sich am ende irgendwas tut, je nach größe der datei.
kann man das irgendwie abstellen? ich schätze mal das hat mit buffern zu tun oder woran liegts?]]>
wenn man auf eine externe langsame HDD kopiert, meistens sogar bis zu 20 sekunden ohne das sich am ende irgendwas tut, je nach größe der datei.
kann man das irgendwie abstellen? ich schätze mal das hat mit buffern zu tun oder woran liegts?]]>
<![CDATA[Deu :: Re: ThumbSizeSwitch Miniaturanischtgröße ändern :: Reply by ecki_c]]> 2020-03-18T18:53:07+00:00 2020-03-18T18:53:07+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=58284&p=380895#p380895
wie ich feststellen musste, haben die relevanten Größen in der 32- und in der 64-Bit-Version unterschiedliche Instanzen. Es ist daher leider nicht möglich, für beide Versionen die selben Größenumschaltdateien zu verwenden. In der 64-bit-Version heißen die entsprechenden Parameter:
Edit8, Edit6, Edit5, Button21.

Die ergänzten Dateien sind hier zu beziehen: https://c.gmx.net/@820364600447866511/LWwoa0zhSDOhXM0BqtywJQ

VG

ecki_c.]]>

wie ich feststellen musste, haben die relevanten Größen in der 32- und in der 64-Bit-Version unterschiedliche Instanzen. Es ist daher leider nicht möglich, für beide Versionen die selben Größenumschaltdateien zu verwenden. In der 64-bit-Version heißen die entsprechenden Parameter:
Edit8, Edit6, Edit5, Button21.

Die ergänzten Dateien sind hier zu beziehen: https://c.gmx.net/@820364600447866511/LWwoa0zhSDOhXM0BqtywJQ

VG

ecki_c.]]>
<![CDATA[Deu :: Total Commander 9.51 Release-Kandidat 6 verfügbar :: Author ghisler(Author)]]> 2020-03-18T17:49:18+00:00 2020-03-18T17:49:18+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=66990&p=380888#p380888 Jetzt Total Commander 9.51 RC6 herunterladen (Gratis-Update/Demoversion)

Neu in beta RC6:
Das Update ist für alle registrierten Benutzer gratis (auch des älteren Windows Commander) - einfach die neue Version über die vorhandene Vollversioninstallieren.]]>
Jetzt Total Commander 9.51 RC6 herunterladen (Gratis-Update/Demoversion)

Neu in beta RC6:
Das Update ist für alle registrierten Benutzer gratis (auch des älteren Windows Commander) - einfach die neue Version über die vorhandene Vollversioninstallieren.]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Eine neue Version von Everything mit der Nummer... :: Reply by Spliff Commander]]> 2020-03-18T13:17:23+00:00 2020-03-18T13:17:23+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=49395&p=380882#p380882
tuska wrote:
2020-03-17, 22:28 UTC

Zu diesem Thema habe ich Dir hier schon etwas übersetzt :wink:
(... So führen Sie eine Beta Nightly Builds Programmversion aus ...)
Vielen lieben dank tuska.
Ja den translate.google.de kenne ich.
Ich benütze bisher immer https://addons.mozilla.org/de/firefox/search/?q=To%20Google%20Translate&platform=WINNT&appver=74.0

Aber das ist jetzt glaube ich zu OT.
Vielen Dank noch mal.]]>
tuska wrote:
2020-03-17, 22:28 UTC

Zu diesem Thema habe ich Dir hier schon etwas übersetzt :wink:
(... So führen Sie eine Beta Nightly Builds Programmversion aus ...)
Vielen lieben dank tuska.
Ja den translate.google.de kenne ich.
Ich benütze bisher immer https://addons.mozilla.org/de/firefox/search/?q=To%20Google%20Translate&platform=WINNT&appver=74.0

Aber das ist jetzt glaube ich zu OT.
Vielen Dank noch mal.]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Dateisortierung nach Verlassen einer ZIP? :: Reply by Peter]]> 2020-03-18T10:52:07+00:00 2020-03-18T10:52:07+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=63252&p=380880#p380880 <![CDATA[Deu :: Re: TC, FTP, Verschwundene Tabs :: Reply by ghisler(Author)]]> 2020-03-18T10:43:35+00:00 2020-03-18T10:43:35+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=58325&p=380879#p380879 1. USB-Stick anstecken -> Laufwerk G:
2. Dieses Laufwerk im linken Fenster als Tab öffnen (aktiver Tab)
3. Total Commander schliessen
4.USB-Stick abmelden und abstecken
5. Verknüpfung zu Total Commander ergänzen mit ftps://user@www.server.com
6. Total Commander via obige Verknüpfung starten
-> Es kommt ein Dialog, dass das Laufwerk nicht gültig ist -> abbrechen klicken
-> Es kommt ein Dialog zur Eingabe des FTP-Passworts -> eingeben

Resultat: Das Tab, wo vorher der USB-Stick war, wird nun die FTP-Verbindung angezeigt.

Was mache ich anders als Sie?]]>
1. USB-Stick anstecken -> Laufwerk G:
2. Dieses Laufwerk im linken Fenster als Tab öffnen (aktiver Tab)
3. Total Commander schliessen
4.USB-Stick abmelden und abstecken
5. Verknüpfung zu Total Commander ergänzen mit ftps://user@www.server.com
6. Total Commander via obige Verknüpfung starten
-> Es kommt ein Dialog, dass das Laufwerk nicht gültig ist -> abbrechen klicken
-> Es kommt ein Dialog zur Eingabe des FTP-Passworts -> eingeben

Resultat: Das Tab, wo vorher der USB-Stick war, wird nun die FTP-Verbindung angezeigt.

Was mache ich anders als Sie?]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Start Verzeichniss festlegen :: Reply by ghisler(Author)]]> 2020-03-18T08:23:04+00:00 2020-03-18T08:23:04+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=19116&p=380849#p380849 C:\totalcmd\TOTALCMD64.EXE /f=M:\wcx_ftp.ini]]> C:\totalcmd\TOTALCMD64.EXE /f=M:\wcx_ftp.ini]]> <![CDATA[Deu :: Re: Start Verzeichniss festlegen :: Reply by mikdoe]]> 2020-03-18T06:03:29+00:00 2020-03-18T06:03:29+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=19116&p=380727#p380727

CODE: Select all

C:\totalcmd\TOTALCMD64.EXE M:\wcx_ftp.ini
weil ich diese angegebene abweichende wcx_ftp.ini laden will. Nun startet der TCMD aber links auch immer in diesem Verzeichnis, was mega nervt. Konfigurieren > Einstellungen > Operation: 'Speichern beim Beenden' > Verzeichnisse hat keine Auswirkung, egal ob mit oder ohne Haken.

Wie kann ich beides einstellen?
Also diese wcx_ftp.ini UND im letzten Verzeichnis starten?]]>

CODE: Select all

C:\totalcmd\TOTALCMD64.EXE M:\wcx_ftp.ini
weil ich diese angegebene abweichende wcx_ftp.ini laden will. Nun startet der TCMD aber links auch immer in diesem Verzeichnis, was mega nervt. Konfigurieren > Einstellungen > Operation: 'Speichern beim Beenden' > Verzeichnisse hat keine Auswirkung, egal ob mit oder ohne Haken.

Wie kann ich beides einstellen?
Also diese wcx_ftp.ini UND im letzten Verzeichnis starten?]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Eine neue Version von Everything mit der Nummer... :: Reply by tuska]]> 2020-03-17T22:28:03+00:00 2020-03-17T22:28:03+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=49395&p=380459#p380459
Spliff Commander wrote:
2020-03-17, 19:44 UTC
Ich werde mich dann auch mal an die Beta´s wagen.
Zu diesem Thema habe ich Dir hier schon etwas übersetzt :wink:
(... So führen Sie eine Beta Nightly Builds Programmversion aus ...)

Übersetzer:
https://translate.google.de/#view=home&op=translate&sl=en&tl=de
https://www.deepl.com/translator]]>
Spliff Commander wrote:
2020-03-17, 19:44 UTC
Ich werde mich dann auch mal an die Beta´s wagen.
Zu diesem Thema habe ich Dir hier schon etwas übersetzt :wink:
(... So führen Sie eine Beta Nightly Builds Programmversion aus ...)

Übersetzer:
https://translate.google.de/#view=home&op=translate&sl=en&tl=de
https://www.deepl.com/translator]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Eine neue Version von Everything mit der Nummer... :: Reply by Spliff Commander]]> 2020-03-17T19:44:44+00:00 2020-03-17T19:44:44+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=49395&p=380448#p380448 Horst.Epp und tuska

Ihr habt mir alten Sack was voraus, den ich kann kein Englisch :)
Wozu gibt es Google - translate. Ich werde mich dann auch mal an die Beta´s wagen.

Hier vom TC mache ich das auch manchmal.z.B als :"Bitte helfen Sie mit, unser neues Zertifikat bei Windows Defender bekannt zu machen!"

Da hab ich mit gebetat.]]>
Horst.Epp und tuska

Ihr habt mir alten Sack was voraus, den ich kann kein Englisch :)
Wozu gibt es Google - translate. Ich werde mich dann auch mal an die Beta´s wagen.

Hier vom TC mache ich das auch manchmal.z.B als :"Bitte helfen Sie mit, unser neues Zertifikat bei Windows Defender bekannt zu machen!"

Da hab ich mit gebetat.]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Ordner Datum ändern auf das der aktuellsten Datei im Ordner :: Reply by XuaLee]]> 2020-03-17T17:41:53+00:00 2020-03-17T17:41:53+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=66588&p=380441#p380441 http://totalcmd.net/plugring/setfolderdate64.html

Letztendlich war (ist) mir aber die Lösung von NirSoft lieber.]]>
http://totalcmd.net/plugring/setfolderdate64.html

Letztendlich war (ist) mir aber die Lösung von NirSoft lieber.]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Ordner Datum ändern auf das der aktuellsten Datei im Ordner :: Reply by harbytc]]> 2020-03-17T15:57:42+00:00 2020-03-17T15:57:42+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=66588&p=380440#p380440 Gruss]]> Gruss]]> <![CDATA[Deu :: Re: Offset einstellen? - Miniaturvorschau von Videoclips beginnen nicht bei Position 0 :: Reply by Hacker]]> 2020-03-17T15:50:51+00:00 2020-03-17T15:50:51+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=58140&p=380439#p380439 Dann scheint es als ob Windows die Miniaturen, die es an den TC weiterleitet, nicht von Icaros bekommt.
Vielleicht fängt Icaros das Extrahieren der Miniaturansichten beim Explorer ab und jubelt ihm die 50%-Offset Miniaturen unter, was aber nicht klappt, wenn andere Programme diese Miniaturen von Windows anfordern?

Roman]]>
Dann scheint es als ob Windows die Miniaturen, die es an den TC weiterleitet, nicht von Icaros bekommt.
Vielleicht fängt Icaros das Extrahieren der Miniaturansichten beim Explorer ab und jubelt ihm die 50%-Offset Miniaturen unter, was aber nicht klappt, wenn andere Programme diese Miniaturen von Windows anfordern?

Roman]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Offset einstellen? - Miniaturvorschau von Videoclips beginnen nicht bei Position 0 :: Reply by tomton]]> 2020-03-17T15:17:09+00:00 2020-03-17T15:17:09+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=58140&p=380438#p380438 Also - es ist in der Tat so, dass, wenn ich NUR die Option Explorer-Methode aktiviere, habe ich dennoch zwei Zustände:
1. Ist icaros aktiviert, dann zeigt der TC die Vorschau NICHT an. Der WinExplorer zeigt die Vorschau mit dem Offset von 50 % an.
2. Deaktiviere ich dann icaros, dann zeigt der TC wieder die Vorschau an, aber mit 3 Sekunden-Offset. Im WinExplorer wird aber weiterhin die Vorschau mit 50 % angezeigt.

Wenn ich jetzt icaros aktiviere und das Offset auf 0 stelle, bleiben die Bilder im WinExplorer unverändert bei 50 %. Im TC wird wieder nichts angezeigt.

Jetzt kommt's - jetzt lösche ich alle Miniaturen via Datenträgerbereinigung:
Der TC zeigt aber wieder die Miniaturen mit dem alten offset von 3 Sekunden an und legt auch Miniaturen im Windowsspeicher an (man sieht in der Datenträgerbereinigung den Platzzuwachs).
Öffne ich dann den WinExplorer, werden trotzdem neue Vorschaubilder mit offset 0 erstellt. Windowsspeicher nimmt wieder zu.
Jetzt werden im WinExplorer die Vorschaubilder neu aufgebaut und die Video-Miniaturen haben jetzt tatsächlich ein offset von 0.

Egal, wie ich es drehe und wende - der TC liefert immer ein offset von 3 Sekunden.

Gruß Thomas]]>
Also - es ist in der Tat so, dass, wenn ich NUR die Option Explorer-Methode aktiviere, habe ich dennoch zwei Zustände:
1. Ist icaros aktiviert, dann zeigt der TC die Vorschau NICHT an. Der WinExplorer zeigt die Vorschau mit dem Offset von 50 % an.
2. Deaktiviere ich dann icaros, dann zeigt der TC wieder die Vorschau an, aber mit 3 Sekunden-Offset. Im WinExplorer wird aber weiterhin die Vorschau mit 50 % angezeigt.

Wenn ich jetzt icaros aktiviere und das Offset auf 0 stelle, bleiben die Bilder im WinExplorer unverändert bei 50 %. Im TC wird wieder nichts angezeigt.

Jetzt kommt's - jetzt lösche ich alle Miniaturen via Datenträgerbereinigung:
Der TC zeigt aber wieder die Miniaturen mit dem alten offset von 3 Sekunden an und legt auch Miniaturen im Windowsspeicher an (man sieht in der Datenträgerbereinigung den Platzzuwachs).
Öffne ich dann den WinExplorer, werden trotzdem neue Vorschaubilder mit offset 0 erstellt. Windowsspeicher nimmt wieder zu.
Jetzt werden im WinExplorer die Vorschaubilder neu aufgebaut und die Video-Miniaturen haben jetzt tatsächlich ein offset von 0.

Egal, wie ich es drehe und wende - der TC liefert immer ein offset von 3 Sekunden.

Gruß Thomas]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Ordner Datum ändern auf das der aktuellsten Datei im Ordner :: Reply by XuaLee]]> 2020-03-17T15:13:23+00:00 2020-03-17T15:13:23+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=66588&p=380437#p380437 https://www.nirsoft.net/utils/folder_time_update.html]]> https://www.nirsoft.net/utils/folder_time_update.html]]> <![CDATA[Deu :: Ordner Datum ändern auf das der aktuellsten Datei im Ordner :: Author harbytc]]> 2020-03-17T15:07:33+00:00 2020-03-17T15:07:33+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=66588&p=380436#p380436 ich habe einen Ordner mit hunderten Unterordnern etc. Alle Ordner haben durch den Kopiervorgang auf einen neue Partition nun das aktuelle Datum/Uhrzeit. Ich hab wohl jetzt im Forum gelesen das man dies mit einer Einstellung im TC verhindern kann aber das ist nur durch.
Frage deshalb:
Kann man mit TC das Ordner Datum/Uhrzeit auf das der aktuellste Datei im gleichen Ordner/Unterordner setzen ?.
Und wenn nicht . gibt es ein Tool dafür?
Ich bedanke mich schon jetzt für die Mühe
HAR]]>
ich habe einen Ordner mit hunderten Unterordnern etc. Alle Ordner haben durch den Kopiervorgang auf einen neue Partition nun das aktuelle Datum/Uhrzeit. Ich hab wohl jetzt im Forum gelesen das man dies mit einer Einstellung im TC verhindern kann aber das ist nur durch.
Frage deshalb:
Kann man mit TC das Ordner Datum/Uhrzeit auf das der aktuellste Datei im gleichen Ordner/Unterordner setzen ?.
Und wenn nicht . gibt es ein Tool dafür?
Ich bedanke mich schon jetzt für die Mühe
HAR]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Win10 - TC-Startverzögerung :: Reply by ChrisW]]> 2020-03-17T15:05:53+00:00 2020-03-17T15:05:53+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=61186&p=380435#p380435 Deskmodder]]> Deskmodder]]> <![CDATA[Deu :: Re: Offset einstellen? - Miniaturvorschau von Videoclips beginnen nicht bei Position 0 :: Reply by Hacker]]> 2020-03-17T13:35:24+00:00 2020-03-17T13:35:24+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=58140&p=380434#p380434 Wenn du mal alle ausser der Explorer-Methode deaktivierst, funktioniert das Laden der Ansichten für die .MP4 Dateien noch?
Falls ja, kommen die vom Explorer und mir ist nicht bekannt, wie man irgendwie Parameter (Offset) an die Shell Extension weiter leiten kann. Wie ich das verstehe, du hast es auch im Explorer nicht irgendwo eingestellt, sondern in der Shell Extension (Icaros?) selbst. Das heisst also, dass die Shell Extension die Miniaturansichten an Explorer mit dem richtigen Offset und an TC mit dem falschen Offset liefert, ohne dass der Explorer oder der TC dies irgendwie beinflussen könnten. Wenn ich hiermit nicht falsch liege, wäre dann der nächste Schritt eine Frage an die Icaros-Entwickler, was da genau passiert und wie man das gewünschte Ergebnis erreichen kann.

Roman]]>
Wenn du mal alle ausser der Explorer-Methode deaktivierst, funktioniert das Laden der Ansichten für die .MP4 Dateien noch?
Falls ja, kommen die vom Explorer und mir ist nicht bekannt, wie man irgendwie Parameter (Offset) an die Shell Extension weiter leiten kann. Wie ich das verstehe, du hast es auch im Explorer nicht irgendwo eingestellt, sondern in der Shell Extension (Icaros?) selbst. Das heisst also, dass die Shell Extension die Miniaturansichten an Explorer mit dem richtigen Offset und an TC mit dem falschen Offset liefert, ohne dass der Explorer oder der TC dies irgendwie beinflussen könnten. Wenn ich hiermit nicht falsch liege, wäre dann der nächste Schritt eine Frage an die Icaros-Entwickler, was da genau passiert und wie man das gewünschte Ergebnis erreichen kann.

Roman]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Menueeintrag für deutsche Seite :: Reply by rrmoch]]> 2020-03-17T09:26:14+00:00 2020-03-17T09:26:14+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=61185&p=380418#p380418
diese Info hat mir gefehlt, jetzt geht es]]>

diese Info hat mir gefehlt, jetzt geht es]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Offset einstellen? - Miniaturvorschau von Videoclips beginnen nicht bei Position 0 :: Reply by tomton]]> 2020-03-17T09:02:00+00:00 2020-03-17T09:02:00+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=58140&p=380417#p380417
  • Ort der Datenbank - leer
    • Kopieren / Löschen von Vorschaubildern - check
    • Zeige benutzerdefinierte Felder - check
    • Vorschaubildergröße - 300x300
    • laden vorn Vorschaubildern - alle check
    • -> laden via Lister-Plugin für - *.*
    • -> Benutze Explorer-Methode - *.* *html *htm
    • -> lade via Irfanview - *.* *.jpg
    • -> Textvorschau - *.txt *.ini
    Gruß Thomas]]>
  • Ort der Datenbank - leer
    • Kopieren / Löschen von Vorschaubildern - check
    • Zeige benutzerdefinierte Felder - check
    • Vorschaubildergröße - 300x300
    • laden vorn Vorschaubildern - alle check
    • -> laden via Lister-Plugin für - *.*
    • -> Benutze Explorer-Methode - *.* *html *htm
    • -> lade via Irfanview - *.* *.jpg
    • -> Textvorschau - *.txt *.ini
    Gruß Thomas]]>
    <![CDATA[Deu :: Re: Eine neue Version von Everything mit der Nummer... :: Reply by tuska]]> 2020-03-16T23:10:51+00:00 2020-03-16T23:10:51+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=49395&p=377086#p377086
    Spliff Commander wrote:An die Beta´s traue ich mich nicht so ran, daher mache ich das nur bei dem Release - Finale - Version.
    Ich kann diesbezüglich nur sinngemäß wiedergeben, was ich bereits im englischen Forum gesagt habe:
    Persönlich verwende ich jede 'Everything'-Betaversion nach Erscheinen und nur in einem Zweifelsfall die vorhergehende [finale] Version.
    Bis jetzt hatte ich keine Probleme bei dieser Vorgehensweise.

    Wenn man sich auf der Webseite "Everything 1.4.1 Beta Nightly Builds" zB die Entwicklungshistorie von "Public release" Versionen

    CODE: Select all

    1.4.1.932 (25.1.2019) bis 
    1.4.1.965 (15.2.2020) bis
    1.4.1.969 (13.3.2020)
    ansieht, kann man erkennen, dass viele Bugfixes sehr schnell durchgeführt und auch neue Funktionen ergänzt wurden.
    Somit konnten etliche User, die einen Fehler bzw. Wunsch eingemeldet hatten, sehr rasch eine aktuelle [korrigierte] Version erhalten.

    Ob jemand nur finale Versionen oder bereits Betaversionen verwenden möchte, muß jeder für sich selbst entscheiden.
    Es empfiehlt sich, die verwendete Version gegebenenfalls (zB bei Anfragen im TC-Forum) in der Autosignatur anzugeben.]]>
    Spliff Commander wrote:An die Beta´s traue ich mich nicht so ran, daher mache ich das nur bei dem Release - Finale - Version.
    Ich kann diesbezüglich nur sinngemäß wiedergeben, was ich bereits im englischen Forum gesagt habe:
    Persönlich verwende ich jede 'Everything'-Betaversion nach Erscheinen und nur in einem Zweifelsfall die vorhergehende [finale] Version.
    Bis jetzt hatte ich keine Probleme bei dieser Vorgehensweise.

    Wenn man sich auf der Webseite "Everything 1.4.1 Beta Nightly Builds" zB die Entwicklungshistorie von "Public release" Versionen

    CODE: Select all

    1.4.1.932 (25.1.2019) bis 
    1.4.1.965 (15.2.2020) bis
    1.4.1.969 (13.3.2020)
    ansieht, kann man erkennen, dass viele Bugfixes sehr schnell durchgeführt und auch neue Funktionen ergänzt wurden.
    Somit konnten etliche User, die einen Fehler bzw. Wunsch eingemeldet hatten, sehr rasch eine aktuelle [korrigierte] Version erhalten.

    Ob jemand nur finale Versionen oder bereits Betaversionen verwenden möchte, muß jeder für sich selbst entscheiden.
    Es empfiehlt sich, die verwendete Version gegebenenfalls (zB bei Anfragen im TC-Forum) in der Autosignatur anzugeben.]]>
    <![CDATA[Deu :: Re: Eine neue Version von Everything mit der Nummer... :: Reply by Horst.Epp]]> 2020-03-16T21:17:32+00:00 2020-03-16T21:17:32+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=49395&p=377081#p377081
    Spliff Commander wrote:
    2020-03-16, 19:27 UTC
    tuska wrote:
    2020-03-16, 17:31 UTC

    Danke, dass Du hier die offizielle Version verlautbart hast!

    [OT]
    Folgender Punkt wurde in eine Übersicht eingepflegt:
    https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=56799
    10. Suchdauer - wie lange dauert es bis das Suchergebnis angezeigt wird?
    https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=3&t=56800
    10. Search duration - how long does it take until the search result is displayed?
    Referenz:
    https://www.voidtools.com/forum/viewtopic.php?p=30326&sid=ba9b059817d17bc6adcd1ac85fdeff2b#p30326
    [/OT]
    Wenn hier jemand danken muss dann ich / wir hier an dich, für dein wissen und deine Mühe die du dir hier machst, so wie viele andere auch,
    meins ich dagegen ein Klacks. An die Beta´s traue ich mich nicht so ran, daher mache ich das nur bei dem Release - Finale - Version.
    Ich benutze seit Jahren alle Everything Betas und hatte da noch nie Probleme. :D]]>
    Spliff Commander wrote:
    2020-03-16, 19:27 UTC
    tuska wrote:
    2020-03-16, 17:31 UTC

    Danke, dass Du hier die offizielle Version verlautbart hast!

    [OT]
    Folgender Punkt wurde in eine Übersicht eingepflegt:
    https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=56799
    10. Suchdauer - wie lange dauert es bis das Suchergebnis angezeigt wird?
    https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=3&t=56800
    10. Search duration - how long does it take until the search result is displayed?
    Referenz:
    https://www.voidtools.com/forum/viewtopic.php?p=30326&sid=ba9b059817d17bc6adcd1ac85fdeff2b#p30326
    [/OT]
    Wenn hier jemand danken muss dann ich / wir hier an dich, für dein wissen und deine Mühe die du dir hier machst, so wie viele andere auch,
    meins ich dagegen ein Klacks. An die Beta´s traue ich mich nicht so ran, daher mache ich das nur bei dem Release - Finale - Version.
    Ich benutze seit Jahren alle Everything Betas und hatte da noch nie Probleme. :D]]>
    <![CDATA[Deu :: Re: Eine neue Version von Everything mit der Nummer... :: Reply by Spliff Commander]]> 2020-03-16T19:27:51+00:00 2020-03-16T19:27:51+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=49395&p=377078#p377078
    tuska wrote:
    2020-03-16, 17:31 UTC

    Danke, dass Du hier die offizielle Version verlautbart hast!

    [OT]
    Folgender Punkt wurde in eine Übersicht eingepflegt:
    https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=56799
    10. Suchdauer - wie lange dauert es bis das Suchergebnis angezeigt wird?
    https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=3&t=56800
    10. Search duration - how long does it take until the search result is displayed?
    Referenz:
    https://www.voidtools.com/forum/viewtopic.php?p=30326&sid=ba9b059817d17bc6adcd1ac85fdeff2b#p30326
    [/OT]
    Wenn hier jemand danken muss dann ich / wir hier an dich, für dein wissen und deine Mühe die du dir hier machst, so wie viele andere auch,
    meins ich dagegen ein Klacks. An die Beta´s traue ich mich nicht so ran, daher mache ich das nur bei dem Release - Finale - Version.]]>
    tuska wrote:
    2020-03-16, 17:31 UTC

    Danke, dass Du hier die offizielle Version verlautbart hast!

    [OT]
    Folgender Punkt wurde in eine Übersicht eingepflegt:
    https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=56799
    10. Suchdauer - wie lange dauert es bis das Suchergebnis angezeigt wird?
    https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=3&t=56800
    10. Search duration - how long does it take until the search result is displayed?
    Referenz:
    https://www.voidtools.com/forum/viewtopic.php?p=30326&sid=ba9b059817d17bc6adcd1ac85fdeff2b#p30326
    [/OT]
    Wenn hier jemand danken muss dann ich / wir hier an dich, für dein wissen und deine Mühe die du dir hier machst, so wie viele andere auch,
    meins ich dagegen ein Klacks. An die Beta´s traue ich mich nicht so ran, daher mache ich das nur bei dem Release - Finale - Version.]]>
    <![CDATA[Deu :: Re: Option "Markieren mit der Leertaste" - finde ich nirgendwo? :: Reply by Horst.Epp]]> 2020-03-16T19:06:27+00:00 2020-03-16T19:06:27+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=63250&p=377077#p377077
    steffchen wrote:
    2020-03-16, 18:31 UTC
    Na ja, jeder hat halt so seine Vorlieben. Ich suche einen Viewer, der nicht nur Grafik- sondern z.B. auch Office-Formate anzeigen kann und der noch aktiv gepflegt wird.
    Bei dem einen Universal Viewer (http://www.uvviewsoft.com/uviewer/) ist die letzte Freeware-Version 8 Jahre alt, bei dem anderen (https://github.com/UniversalViewer/universalviewer/) 3 Jahre. Oder gibt es noch einen?
    Bei mir startet QuickLook ohne erkennbare Verzögerung (ich habe ein stinknormales, ein Jahr altes Medion-Notebook).
    Ich danke euch allen für eure Unterstützung und eure Vorschläge.
    QuickLook kann bei mir noch nicht einmal DOCX und XLSX Formate anzeigen,
    da kommt nur eine Seite mit einer Option das zugehörige Programm zu öffnen.
    ULister kann solche und alle anderen Office Formate ohne Probleme anzeigen.
    Der UniversalViewer kann beliebige auch neueste TC Lister Plugins einbinden,
    das Alter des Tools ist also ziemlich egal.]]>
    steffchen wrote:
    2020-03-16, 18:31 UTC
    Na ja, jeder hat halt so seine Vorlieben. Ich suche einen Viewer, der nicht nur Grafik- sondern z.B. auch Office-Formate anzeigen kann und der noch aktiv gepflegt wird.
    Bei dem einen Universal Viewer (http://www.uvviewsoft.com/uviewer/) ist die letzte Freeware-Version 8 Jahre alt, bei dem anderen (https://github.com/UniversalViewer/universalviewer/) 3 Jahre. Oder gibt es noch einen?
    Bei mir startet QuickLook ohne erkennbare Verzögerung (ich habe ein stinknormales, ein Jahr altes Medion-Notebook).
    Ich danke euch allen für eure Unterstützung und eure Vorschläge.
    QuickLook kann bei mir noch nicht einmal DOCX und XLSX Formate anzeigen,
    da kommt nur eine Seite mit einer Option das zugehörige Programm zu öffnen.
    ULister kann solche und alle anderen Office Formate ohne Probleme anzeigen.
    Der UniversalViewer kann beliebige auch neueste TC Lister Plugins einbinden,
    das Alter des Tools ist also ziemlich egal.]]>
    <![CDATA[Deu :: Re: Option "Markieren mit der Leertaste" - finde ich nirgendwo? :: Reply by steffchen]]> 2020-03-16T18:31:48+00:00 2020-03-16T18:31:48+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=63250&p=377076#p377076 Bei dem einen Universal Viewer (http://www.uvviewsoft.com/uviewer/) ist die letzte Freeware-Version 8 Jahre alt, bei dem anderen (https://github.com/UniversalViewer/universalviewer/) 3 Jahre. Oder gibt es noch einen?
    Bei mir startet QuickLook ohne erkennbare Verzögerung (ich habe ein stinknormales, ein Jahr altes Medion-Notebook).
    Ich danke euch allen für eure Unterstützung und eure Vorschläge.]]>
    Bei dem einen Universal Viewer (http://www.uvviewsoft.com/uviewer/) ist die letzte Freeware-Version 8 Jahre alt, bei dem anderen (https://github.com/UniversalViewer/universalviewer/) 3 Jahre. Oder gibt es noch einen?
    Bei mir startet QuickLook ohne erkennbare Verzögerung (ich habe ein stinknormales, ein Jahr altes Medion-Notebook).
    Ich danke euch allen für eure Unterstützung und eure Vorschläge.]]>
    <![CDATA[Deu :: Re: Option "Markieren mit der Leertaste" - finde ich nirgendwo? :: Reply by Horst.Epp]]> 2020-03-16T18:10:52+00:00 2020-03-16T18:10:52+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=63250&p=377075#p377075
    steffchen wrote:
    2020-03-16, 17:51 UTC
    Abermals Danke. Leider hilft mir der Vorschlag von Hacker nicht weiter, denn meine (bisher nicht mitgeteilte) Absicht war, QuickLook (https://github.com/QL-Win/QuickLook), das mithilfe der Leertaste aufgerufen wird, auch aus Total Commander heraus starten zu können. Wenn ich jedoch der Leertaste den Befehl cm_FocusSrc zuordne, wird sie ja quasi völlig deaktiviert... Aber ich kann QuickLook wenigstens als "Externen Viewer" einbinden, das ist doch schonmal besser als gar nichts. 8)
    QuickLook ist für mich keine echte alternative gegenüber den vorhandenen TC plugins.
    Es ist selbst auf einem schnellen PC langsam
    und kann bei weitem nicht die Formate anzeigen, welche z.B. ULister oder der Universal Viewer bieten.
    Selbst so wichtige Formate wie PDFs werden mit SLister (SumatraPDF) besser angezeigt als im QuickLook.]]>
    steffchen wrote:
    2020-03-16, 17:51 UTC
    Abermals Danke. Leider hilft mir der Vorschlag von Hacker nicht weiter, denn meine (bisher nicht mitgeteilte) Absicht war, QuickLook (https://github.com/QL-Win/QuickLook), das mithilfe der Leertaste aufgerufen wird, auch aus Total Commander heraus starten zu können. Wenn ich jedoch der Leertaste den Befehl cm_FocusSrc zuordne, wird sie ja quasi völlig deaktiviert... Aber ich kann QuickLook wenigstens als "Externen Viewer" einbinden, das ist doch schonmal besser als gar nichts. 8)
    QuickLook ist für mich keine echte alternative gegenüber den vorhandenen TC plugins.
    Es ist selbst auf einem schnellen PC langsam
    und kann bei weitem nicht die Formate anzeigen, welche z.B. ULister oder der Universal Viewer bieten.
    Selbst so wichtige Formate wie PDFs werden mit SLister (SumatraPDF) besser angezeigt als im QuickLook.]]>
    <![CDATA[Deu :: Re: Option "Markieren mit der Leertaste" - finde ich nirgendwo? :: Reply by Hacker]]> 2020-03-16T18:02:50+00:00 2020-03-16T18:02:50+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=63250&p=377074#p377074 steffchen,
    Du kannst natürlich die Leertaste auch so umdefinieren, dass sie QuickLook aufruft.

    Roman]]>
    steffchen,
    Du kannst natürlich die Leertaste auch so umdefinieren, dass sie QuickLook aufruft.

    Roman]]>
    <![CDATA[Deu :: Re: Offset einstellen? - Miniaturvorschau von Videoclips beginnen nicht bei Position 0 :: Reply by Hacker]]> 2020-03-16T18:01:18+00:00 2020-03-16T18:01:18+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=58140&p=377073#p377073 tomton,
    Wie sieht die Konfiguration für diese Erweiterungen unter Konfigurieren - Einstellungen - Miniaturansicht?

    TIA
    Roman]]>
    tomton,
    Wie sieht die Konfiguration für diese Erweiterungen unter Konfigurieren - Einstellungen - Miniaturansicht?

    TIA
    Roman]]>
    <![CDATA[Deu :: Re: Option "Markieren mit der Leertaste" - finde ich nirgendwo? :: Reply by steffchen]]> 2020-03-16T17:51:40+00:00 2020-03-16T17:51:40+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=63250&p=377072#p377072 Hacker nicht weiter, denn meine (bisher nicht mitgeteilte) Absicht war, QuickLook (https://github.com/QL-Win/QuickLook), das mithilfe der Leertaste aufgerufen wird, auch aus Total Commander heraus starten zu können. Wenn ich jedoch der Leertaste den Befehl cm_FocusSrc zuordne, wird sie ja quasi völlig deaktiviert... Aber ich kann QuickLook wenigstens als "Externen Viewer" einbinden, das ist doch schonmal besser als gar nichts. 8)]]> Hacker nicht weiter, denn meine (bisher nicht mitgeteilte) Absicht war, QuickLook (https://github.com/QL-Win/QuickLook), das mithilfe der Leertaste aufgerufen wird, auch aus Total Commander heraus starten zu können. Wenn ich jedoch der Leertaste den Befehl cm_FocusSrc zuordne, wird sie ja quasi völlig deaktiviert... Aber ich kann QuickLook wenigstens als "Externen Viewer" einbinden, das ist doch schonmal besser als gar nichts. 8)]]> <![CDATA[Deu :: Re: Offset einstellen? - Miniaturvorschau von Videoclips beginnen nicht bei Position 0 :: Reply by tomton]]> 2020-03-16T17:32:45+00:00 2020-03-16T17:32:45+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=58140&p=377070#p377070 ich habe das versucht mit mp4.
    Folgendes kann ich reproduzieren:

    icaros - deaktiviert
    Datenträgerbereinigung - Miniaturen löschen
    Explorer & TC Miniaturen bei Standard = ca. 3 Sekunden - (renew)

    Datenträgerbereinigung - Miniaturen löschen

    icaros - aktivieren - Einstellung Miniaturen bei 50 %
    TC - keine Miniaturen sichtbar - nur Typ-Symbol - auch keine Miniaturen von jpgs
    Explorer - nach renew - Miniaturen von 50 % neu geladen

    icaros - deaktiviert
    Explorer - Miniaturen weiter bei 50 %
    TC - Miniaturen sichtbar - aber mit Offset 3 Sekunden

    icaros - aktiviert
    Explorer - Miniaturen weiter bei 50 %
    TC - keine Miniaturen sichtbar


    Man könnte jetzt sagen, das ist ein Problem von icaros.
    Aber warum funktioniert der TC anders als der Windows Explorer?
    Bei anderen Themen "beruft" man sich beim TC auf die identische Funktionsweise zum Explorer

    Ich verwende übrigens die portable Version von icaros, die "angeblich" nichts installiert

    Lösung wäre das bereits angesprochene Offset im TC zu definieren.

    Gruß Thomas]]>
    ich habe das versucht mit mp4.
    Folgendes kann ich reproduzieren:

    icaros - deaktiviert
    Datenträgerbereinigung - Miniaturen löschen
    Explorer & TC Miniaturen bei Standard = ca. 3 Sekunden - (renew)

    Datenträgerbereinigung - Miniaturen löschen

    icaros - aktivieren - Einstellung Miniaturen bei 50 %
    TC - keine Miniaturen sichtbar - nur Typ-Symbol - auch keine Miniaturen von jpgs
    Explorer - nach renew - Miniaturen von 50 % neu geladen

    icaros - deaktiviert
    Explorer - Miniaturen weiter bei 50 %
    TC - Miniaturen sichtbar - aber mit Offset 3 Sekunden

    icaros - aktiviert
    Explorer - Miniaturen weiter bei 50 %
    TC - keine Miniaturen sichtbar


    Man könnte jetzt sagen, das ist ein Problem von icaros.
    Aber warum funktioniert der TC anders als der Windows Explorer?
    Bei anderen Themen "beruft" man sich beim TC auf die identische Funktionsweise zum Explorer

    Ich verwende übrigens die portable Version von icaros, die "angeblich" nichts installiert

    Lösung wäre das bereits angesprochene Offset im TC zu definieren.

    Gruß Thomas]]>
    <![CDATA[Deu :: Re: Eine neue Version von Everything mit der Nummer... :: Reply by tuska]]> 2020-03-16T17:31:09+00:00 2020-03-16T17:31:09+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=49395&p=377069#p377069
    Spliff Commander wrote:
    2020-03-16, 16:13 UTC
    https://www.voidtools.com/downloads/
    Everything 1.4.1.969 vom 13 März 2020
    Danke, dass Du hier die offizielle Version verlautbart hast!

    [OT]
    Folgender Punkt wurde in eine Übersicht eingepflegt:
    https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=56799
    10. Suchdauer - wie lange dauert es bis das Suchergebnis angezeigt wird?
    https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=3&t=56800
    10. Search duration - how long does it take until the search result is displayed?
    Referenz:
    https://www.voidtools.com/forum/viewtopic.php?p=30326&sid=ba9b059817d17bc6adcd1ac85fdeff2b#p30326
    [/OT]


    Windows 10 Pro (x64) Version 1909 (OS build 18363.720)
    TC 9.51 RC5 x64/x86 | 'Everything'-Version 1.4.1.969 (x64)
    ☑ 'Everything' | Suchabfragen: TC <=> 'Everything']]>
    Spliff Commander wrote:
    2020-03-16, 16:13 UTC
    https://www.voidtools.com/downloads/
    Everything 1.4.1.969 vom 13 März 2020
    Danke, dass Du hier die offizielle Version verlautbart hast!

    [OT]
    Folgender Punkt wurde in eine Übersicht eingepflegt:
    https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=56799
    10. Suchdauer - wie lange dauert es bis das Suchergebnis angezeigt wird?
    https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=3&t=56800
    10. Search duration - how long does it take until the search result is displayed?
    Referenz:
    https://www.voidtools.com/forum/viewtopic.php?p=30326&sid=ba9b059817d17bc6adcd1ac85fdeff2b#p30326
    [/OT]


    Windows 10 Pro (x64) Version 1909 (OS build 18363.720)
    TC 9.51 RC5 x64/x86 | 'Everything'-Version 1.4.1.969 (x64)
    ☑ 'Everything' | Suchabfragen: TC <=> 'Everything']]>
    <![CDATA[Deu :: Re: Dateisortierung nach Verlassen einer ZIP? :: Reply by tuska]]> 2020-03-16T17:23:27+00:00 2020-03-16T17:23:27+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=63252&p=377067#p377067 automatisch auf Ansichtsmodus <Vorgabe> geschalten wird, denn ansonsten müßte man einen Ansichtsmodus jedesmal manuell beenden.

    Es gäbe theoretisch drei Lösungsmöglichkeiten (welche ich NICHT empfehlen würde), und zwar

    1. Ansichtsmodus "ZIP" nach Datum sortiert + Auto Modus wechseln
    2. Ansichtsmodus "ZIP" absteigend nach Datum sortiert + Auto Modus wechseln

    Im Auto Modus wechseln die Priorisierung jedesmal ändern (für Pkt. 1.+2.) mit den Pfeiltasten ∧∨.
    TC geht die Liste der Regeln von oben nach unten durch, und wendet die erste an, die zutrifft.

    3. Ansichtsmodus <Vorgabe> - Sortierreihenfolge "Unverändert" einstellen
        Diese Einstellung kann ich persönlich KEINESFALLS empfehlen!

    Übersicht: Ansichtsmodus | Auto Modus wechseln | benutzerdefinierte Spaltensicht]]>
    automatisch auf Ansichtsmodus <Vorgabe> geschalten wird, denn ansonsten müßte man einen Ansichtsmodus jedesmal manuell beenden.

    Es gäbe theoretisch drei Lösungsmöglichkeiten (welche ich NICHT empfehlen würde), und zwar

    1. Ansichtsmodus "ZIP" nach Datum sortiert + Auto Modus wechseln
    2. Ansichtsmodus "ZIP" absteigend nach Datum sortiert + Auto Modus wechseln

    Im Auto Modus wechseln die Priorisierung jedesmal ändern (für Pkt. 1.+2.) mit den Pfeiltasten ∧∨.
    TC geht die Liste der Regeln von oben nach unten durch, und wendet die erste an, die zutrifft.

    3. Ansichtsmodus <Vorgabe> - Sortierreihenfolge "Unverändert" einstellen
        Diese Einstellung kann ich persönlich KEINESFALLS empfehlen!

    Übersicht: Ansichtsmodus | Auto Modus wechseln | benutzerdefinierte Spaltensicht]]>
    <![CDATA[Deu :: Re: Eine neue Version von Everything mit der Nummer... :: Reply by Spliff Commander]]> 2020-03-16T16:13:25+00:00 2020-03-16T16:13:25+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=49395&p=377060#p377060 https://www.voidtools.com/downloads/
    Everything 1.4.1.969 vom 13 März 2020]]>
    https://www.voidtools.com/downloads/
    Everything 1.4.1.969 vom 13 März 2020]]>
    <![CDATA[Deu :: Re: Dateisortierung nach Verlassen einer ZIP? :: Reply by Peter]]> 2020-03-16T15:52:27+00:00 2020-03-16T15:52:27+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=63252&p=377058#p377058 Deaktiviere ich den Ansichtsmodus "Archiv", dann bleibt es wie erwartet.

    Scheint so, dass er beim Verlasen des Archiv nicht "Vorher" aufruft, sondern die <Voreinstellung>.

    Ist das eigentlich gut so?]]>
    Deaktiviere ich den Ansichtsmodus "Archiv", dann bleibt es wie erwartet.

    Scheint so, dass er beim Verlasen des Archiv nicht "Vorher" aufruft, sondern die <Voreinstellung>.

    Ist das eigentlich gut so?]]>
    <![CDATA[Deu :: Re: Offset einstellen? - Miniaturvorschau von Videoclips beginnen nicht bei Position 0 :: Reply by Hacker]]> 2020-03-16T14:20:25+00:00 2020-03-16T14:20:25+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=58140&p=377057#p377057 tomton,
    Dann ist die Frage, von woher der TC die Miniaturansichten bekommt. Von welchen Erweiterungen (.mp4? .mkv? .avi?) reden wir und wie sieht die Konfiguration für diese Erweiterungen unter Konfigurieren - Einstellungen - Miniaturansicht?

    Roman]]>
    tomton,
    Dann ist die Frage, von woher der TC die Miniaturansichten bekommt. Von welchen Erweiterungen (.mp4? .mkv? .avi?) reden wir und wie sieht die Konfiguration für diese Erweiterungen unter Konfigurieren - Einstellungen - Miniaturansicht?

    Roman]]>
    <![CDATA[Deu :: Re: Option "Markieren mit der Leertaste" - finde ich nirgendwo? :: Reply by Hacker]]> 2020-03-16T14:15:38+00:00 2020-03-16T14:15:38+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=63250&p=377056#p377056 steffchen,
    Tja, du könntest der Leertaste den Befehl cm_FocusSrc zuordnen, das sollte eigentlich den Ansprüchen am meisten entsprechen.

    Roman]]>
    steffchen,
    Tja, du könntest der Leertaste den Befehl cm_FocusSrc zuordnen, das sollte eigentlich den Ansprüchen am meisten entsprechen.

    Roman]]>
    <![CDATA[Deu :: Re: Offset einstellen? - Miniaturvorschau von Videoclips beginnen nicht bei Position 0 :: Reply by tomton]]> 2020-03-16T13:54:37+00:00 2020-03-16T13:54:37+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=58140&p=377054#p377054 nach einigem Experimentieren bin ich zu der Überzeugung gekommen, dass der Total Commander für dieses Thema NICHT von den Shell Extensions beeinflusst wird.
    Ich habe dazu via ICAROS 3.1 diesbezüglich die Shell Extension verändert, und der Windows Explorer berücksichtigt das auch klaglos. Damit kann ich das Offset %-ual oder in ms angeben.
    Das hat aber auf die Miniaturansicht des TC keinen Einfluss. Ich verwende KEINE Miniatur-DB vom TC.

    Es wäre doch ein toller Parameter für den TC, den Offset bei Video-Miniaturen anzugeben und sei es nur via wincmd.ini :D

    Gruß Thomas]]>
    nach einigem Experimentieren bin ich zu der Überzeugung gekommen, dass der Total Commander für dieses Thema NICHT von den Shell Extensions beeinflusst wird.
    Ich habe dazu via ICAROS 3.1 diesbezüglich die Shell Extension verändert, und der Windows Explorer berücksichtigt das auch klaglos. Damit kann ich das Offset %-ual oder in ms angeben.
    Das hat aber auf die Miniaturansicht des TC keinen Einfluss. Ich verwende KEINE Miniatur-DB vom TC.

    Es wäre doch ein toller Parameter für den TC, den Offset bei Video-Miniaturen anzugeben und sei es nur via wincmd.ini :D

    Gruß Thomas]]>
    <![CDATA[Deu :: Re: Option "Markieren mit der Leertaste" - finde ich nirgendwo? :: Reply by steffchen]]> 2020-03-16T13:29:38+00:00 2020-03-16T13:29:38+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=63250&p=377053#p377053

    Gibt es denn überhaupt eine Möglichkeit, das Markieren mit der Leertaste zu unterdrücken?]]>


    Gibt es denn überhaupt eine Möglichkeit, das Markieren mit der Leertaste zu unterdrücken?]]>
    <![CDATA[Deu :: Re: Dateisortierung nach Verlassen einer ZIP? :: Reply by tuska]]> 2020-03-16T13:26:24+00:00 2020-03-16T13:26:24+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=63252&p=377052#p377052 <![CDATA[Deu :: Re: Option "Markieren mit der Leertaste" - finde ich nirgendwo? :: Reply by Stefan2]]> 2020-03-16T13:15:11+00:00 2020-03-16T13:15:11+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=63250&p=377051#p377051

    die Hilfe bezieht sich da bei der "Leertaste" um das zusammenzählen der Ordnergröße:


    Konfigurieren - Operation

    Ermittle Platzbedarf von Unterverzeichnissen
    Beim Markieren mit der Leertaste
    Diese Option bewirkt, dass beim Markieren von Verzeichnissen mit der Leertaste alle Dateien in diesem Verzeichnis aufsummiert werden.


    Tastaturbelegung
    LEERTASTE
    Datei oder Verzeichnis markieren (wie EINF).
    Falls die LEERTASTE bei einem nicht markierten Verzeichnis unter dem Cursor gedrückt wird, so wird der Inhalt des Verzeichnisses aufsummiert und seine Größe anstelle von <DIR> angezeigt (Modus Ansicht - Lang).
    Dies kann via 'Konfigurieren' - 'Einstellungen' - 'Operation' - 'Markieren mit der Leertaste' abgeschaltet werden.


     ]]>


    die Hilfe bezieht sich da bei der "Leertaste" um das zusammenzählen der Ordnergröße:


    Konfigurieren - Operation

    Ermittle Platzbedarf von Unterverzeichnissen
    Beim Markieren mit der Leertaste
    Diese Option bewirkt, dass beim Markieren von Verzeichnissen mit der Leertaste alle Dateien in diesem Verzeichnis aufsummiert werden.


    Tastaturbelegung
    LEERTASTE
    Datei oder Verzeichnis markieren (wie EINF).
    Falls die LEERTASTE bei einem nicht markierten Verzeichnis unter dem Cursor gedrückt wird, so wird der Inhalt des Verzeichnisses aufsummiert und seine Größe anstelle von <DIR> angezeigt (Modus Ansicht - Lang).
    Dies kann via 'Konfigurieren' - 'Einstellungen' - 'Operation' - 'Markieren mit der Leertaste' abgeschaltet werden.


     ]]>
    <![CDATA[Deu :: Dateisortierung nach Verlassen einer ZIP? :: Author Peter]]> 2020-03-16T13:11:13+00:00 2020-03-16T13:11:13+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=63252&p=377050#p377050 - Mein Startpanel ist nach "Datum" sortiert
    - Ich gehe in eine ZIP
    ( Ändere dort die Sortierung oder auch nicht)
    - Verlasse die ZIP ...
    - Mein Startpanel ist nach Name sortiert

    Muss das so sein?
    Habe ich irgendeine Einstellung übersehen oder irgendwas zu viel gedrückt?

    Danke

    Peter]]>
    - Mein Startpanel ist nach "Datum" sortiert
    - Ich gehe in eine ZIP
    ( Ändere dort die Sortierung oder auch nicht)
    - Verlasse die ZIP ...
    - Mein Startpanel ist nach Name sortiert

    Muss das so sein?
    Habe ich irgendeine Einstellung übersehen oder irgendwas zu viel gedrückt?

    Danke

    Peter]]>
    <![CDATA[Deu :: Re: Option "Markieren mit der Leertaste" - finde ich nirgendwo? :: Reply by Hacker]]> 2020-03-16T13:03:08+00:00 2020-03-16T13:03:08+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=63250&p=377049#p377049 steffchen,
    Ich habe mal die TC Version 6.55 von 2006 gestartet und da gab's die Option auch nicht. Ich denke die gab es nie(?)

    Roman]]>
    steffchen,
    Ich habe mal die TC Version 6.55 von 2006 gestartet und da gab's die Option auch nicht. Ich denke die gab es nie(?)

    Roman]]>
    <![CDATA[Deu :: Re: Option "Markieren mit der Leertaste" - finde ich nirgendwo? :: Reply by Stefan2]]> 2020-03-16T12:45:58+00:00 2020-03-16T12:45:58+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=63250&p=377047#p377047 steffchen.


    Einstellungen in der wincmd.ini

    Beim markieren mit der Leertaste den Balken automatisch um eins weiter nach unten versetzen.
    Siehe Hilfe (F1-Taste) > Total Commander Hilfe-Index - 4b > Einstellungen der wincmd.ini >>> Suche mal nach SpcaeMoveDown
    SpaceMovesDown=1 > Beim Markieren mit der <LEERTASTE>, gehe zur nächsten Datei (wie mit <EINFÜGEN>)


    Schaue im Menü "Hilfe > Über Total Commander..." nach, wo deine INI-Dateien liegen.
    Oder verwende Menü "Konfigurieren > Einstellungsdateien direkt ändern...": dies öffnet die WINCMD.ini und die wcx_ftp.ini in Notepad.
    ( WINCMD.INI -> Haupteinstellungsdatei ; wcx_ftp.ini -> Einstellungen für das FTP-Tool)


    Aus "FAQs: Meine ersten Einstellungen für einen brandneuen TC >> https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?p=335850#p335850"




    HTH?]]>
    steffchen.


    Einstellungen in der wincmd.ini

    Beim markieren mit der Leertaste den Balken automatisch um eins weiter nach unten versetzen.
    Siehe Hilfe (F1-Taste) > Total Commander Hilfe-Index - 4b > Einstellungen der wincmd.ini >>> Suche mal nach SpcaeMoveDown
    SpaceMovesDown=1 > Beim Markieren mit der <LEERTASTE>, gehe zur nächsten Datei (wie mit <EINFÜGEN>)


    Schaue im Menü "Hilfe > Über Total Commander..." nach, wo deine INI-Dateien liegen.
    Oder verwende Menü "Konfigurieren > Einstellungsdateien direkt ändern...": dies öffnet die WINCMD.ini und die wcx_ftp.ini in Notepad.
    ( WINCMD.INI -> Haupteinstellungsdatei ; wcx_ftp.ini -> Einstellungen für das FTP-Tool)


    Aus "FAQs: Meine ersten Einstellungen für einen brandneuen TC >> https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?p=335850#p335850"




    HTH?]]>
    <![CDATA[Deu :: Option "Markieren mit der Leertaste" - finde ich nirgendwo? :: Author steffchen]]> 2020-03-16T11:58:58+00:00 2020-03-16T11:58:58+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=63250&p=377046#p377046
    Bisher gab es die Möglichkeit, das Markieren von Dateien und Verzeichnissen mittels der Leertaste unter "Konfigurieren > Einstellungen > Operation > Markieren mit der Leertaste" zu de/aktivieren. So wird es auch weiterhin in der aktuellen Hilfedatei im Abschnitt "Tastaturbelegung" beschrieben. Ich habe diese Möglichkeit bisher weder benutzt noch vermisst. Aber nun möchte ich diese Option gerne deaktivieren, finde sie jedoch an der angegebenen Stelle nicht mehr - ich finde sie in den Einstellungen überhaupt nicht mehr! Ich finde auch hier in den Foren nichts dazu. Merkwürdig...
    • Wurde diese Option mit Absicht herausgenommen oder zumindest über die Oberfläche nicht mehr zugänglich gemacht?
    • Oder habe ich ein Problem mit meinen Konfigurationsdateien? Wenn ja, mit welcher?
    Vielen Dank für eure Hilfe, St.]]>

    Bisher gab es die Möglichkeit, das Markieren von Dateien und Verzeichnissen mittels der Leertaste unter "Konfigurieren > Einstellungen > Operation > Markieren mit der Leertaste" zu de/aktivieren. So wird es auch weiterhin in der aktuellen Hilfedatei im Abschnitt "Tastaturbelegung" beschrieben. Ich habe diese Möglichkeit bisher weder benutzt noch vermisst. Aber nun möchte ich diese Option gerne deaktivieren, finde sie jedoch an der angegebenen Stelle nicht mehr - ich finde sie in den Einstellungen überhaupt nicht mehr! Ich finde auch hier in den Foren nichts dazu. Merkwürdig...
    • Wurde diese Option mit Absicht herausgenommen oder zumindest über die Oberfläche nicht mehr zugänglich gemacht?
    • Oder habe ich ein Problem mit meinen Konfigurationsdateien? Wenn ja, mit welcher?
    Vielen Dank für eure Hilfe, St.]]>
    <![CDATA[Deu :: Re: Win10 - TC-Startverzögerung :: Reply by ghisler(Author)]]> 2020-03-16T11:37:24+00:00 2020-03-16T11:37:24+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=61186&p=377045#p377045 <![CDATA[Deu :: Re: Menueeintrag für deutsche Seite :: Reply by ghisler(Author)]]> 2020-03-16T11:36:09+00:00 2020-03-16T11:36:09+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=61185&p=377044#p377044 Wenn die Datei wcmd_deu2.lng heisst, geht es nicht.
    Wenn Sie dagegen wcmd2_deu.lng heisst, sollte es gehen.]]>
    Wenn die Datei wcmd_deu2.lng heisst, geht es nicht.
    Wenn Sie dagegen wcmd2_deu.lng heisst, sollte es gehen.]]>
    <![CDATA[Deu :: Re: Mit Total Commander auf Synology NAS einloggen? :: Reply by riesermauf]]> 2020-03-15T15:55:06+00:00 2020-03-15T15:55:06+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=63158&p=376982#p376982
    beim TC im Menü auf Netz - Netzlaufwerk verbinden, einen Laufwerksbuchstaben auswählen.
    Unter Ordner \\10.0.0.1\Ordner (musst du an deine Verhältnisse anpassen) eingeben, auf "Fertig Stellen"
    drücken, Benutzername und Passwort eingeben - und alles ist gut.

    Schönen Sonntag]]>

    beim TC im Menü auf Netz - Netzlaufwerk verbinden, einen Laufwerksbuchstaben auswählen.
    Unter Ordner \\10.0.0.1\Ordner (musst du an deine Verhältnisse anpassen) eingeben, auf "Fertig Stellen"
    drücken, Benutzername und Passwort eingeben - und alles ist gut.

    Schönen Sonntag]]>
    <![CDATA[Deu :: Re: Reguläre Suche – Trennzeichenkette - Dateinamen :: Reply by tc_fun]]> 2020-03-15T13:33:34+00:00 2020-03-15T13:33:34+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=58861&p=376977#p376977
    HTC = Ja :-)

    Vielen Dank und ein schönes Wochenende ohne C :-)]]>

    HTC = Ja :-)

    Vielen Dank und ein schönes Wochenende ohne C :-)]]>
    <![CDATA[Deu :: Mit Total Commander auf Synology NAS einloggen? :: Author Tendinn]]> 2020-03-14T22:11:39+00:00 2020-03-14T22:11:39+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=63158&p=376916#p376916 Würde eure Hilfe bei folgendem Problem benötigen.
    Total Commander installiert
    Möchte mich mit diesem auf der Nas einloggen,jedoch kann ich mit allen Usern und Passwörtern nicht zugreifen .
    Folgendes getan
    neuen User in Synology ertstellt ,Passwort vergeben
    im Win explorer angemeldet funktioniert .
    jedoch der home ordner ist leer,obwohl wenn ich direkt auf der Oberfläche des Nas bin alle Dateien angezeigt werden.(firefox Ip dann kommt die Synology und ich melde mich an.)
    Hat wer Hilfe für mich .
    Danke für Infos]]>
    Würde eure Hilfe bei folgendem Problem benötigen.
    Total Commander installiert
    Möchte mich mit diesem auf der Nas einloggen,jedoch kann ich mit allen Usern und Passwörtern nicht zugreifen .
    Folgendes getan
    neuen User in Synology ertstellt ,Passwort vergeben
    im Win explorer angemeldet funktioniert .
    jedoch der home ordner ist leer,obwohl wenn ich direkt auf der Oberfläche des Nas bin alle Dateien angezeigt werden.(firefox Ip dann kommt die Synology und ich melde mich an.)
    Hat wer Hilfe für mich .
    Danke für Infos]]>
    <![CDATA[Deu :: Re: ThumbSizeSwitch Miniaturanischtgröße ändern :: Reply by ecki_c]]> 2020-03-13T21:28:50+00:00 2020-03-13T21:28:50+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=58284&p=374842#p374842
    vielen Dank für den Hinweis. Dass sich da noch andere Variablen geändert haben könnten, hatte ich zwar vermutet, als Laie aber nicht gewusst, wie ich das herausfinden kann. Nun klappt alles wieder.

    Unter folgendem Link kann alles benötigte herunter geladen werden
    https://c.gmx.net/@820364600447866511/2Xgep_KSQHmcsrNLruqd3g

    Die Datei ThumbSizeSwitchPos-8,6,5,46.au3 hat folgenden Inhalt (ThumbSizeSwitchNeg-8,6,5,46.au3 entsprechend; 8,6,5,46 dienen als Anmerkung, welche Instanzen verwendet werden):

    ============

    #Region ;**** Directives created by AutoIt3Wrapper_GUI ****
    #AutoIt3Wrapper_Compression=4
    #EndRegion ;**** Directives created by AutoIt3Wrapper_GUI ****
    AutoItSetOption("WinTitleMatchMode", 4)

    ; Die Programmierung basiert auf folgendem Link, aber reduziert auf das Durchlaufen einer INI-Tabelle, hier ThumbSizeSwitchPos.ini.
    ; http://rapidshare.com/files/1864881/ThumbSizeSwitch_1.0.zip.html


    If WinExists("classname=TTOTAL_CMD") Then

    ;*** ThumbSizeSwitchPos.ini lesen
    $strIniFile = @ScriptDir & "\ThumbSizeSwitchPos.ini"
    $strIniSection = IniReadSectionNames($strIniFile)

    ;; $intIniSectionMatch = 0

    ;*** TC-Konfigurationsdialog "Miniaturansicht" aufrufen und aktuelle Thumbs-Einstellungen lesen (cm_ThumbnailsConfig=482;Conf: Thumbnails)
    _PostMessage(482)
    ;~ WinWait("classname=TDLGCONFIGALL")
    WinWaitActive("classname=TDLGCONFIGALL")
    ;~ WinSetState("classname=TDLGCONFIGALL", "", @SW_HIDE)
    $strThumbsLocation = ControlGetText("classname=TDLGCONFIGALL", "", "TAltEdit8")
    $strThumbsWidth = ControlGetText("classname=TDLGCONFIGALL", "", "TAltEdit6")
    $strThumbsHeight = ControlGetText("classname=TDLGCONFIGALL", "", "TAltEdit5")

    ;; If $intIniSectionMatch = 0 Then
    ;*** Diejenige Section der INI-Datei bestimmen, die auf die aktuell konfigurierte folgt
    For $intIniSection = 1 To $strIniSection[0]
    If $strThumbsLocation = IniRead($strIniFile, $strIniSection[$intIniSection], "ThumbsLocation", "") Then ExitLoop
    Next
    $intIniSectionMatch = Mod($intIniSection, $strIniSection[0]) + 1
    ; Folgende Zeilen sollen Rundumlauf verhindern (also von lettem INI-Eintrag nach erstem). Aber es gibt Probleme, wenn als
    ; wenn als Datenbankverzeichnis eines angegeben ist, das nicht in der INI-Datei vorkommt.
    ; If $intIniSectionMatch < $intIniSection Then
    ; $intIniSectionMatch = $intIniSection
    ; EndIf
    ;; EndIf

    ;*** Neue Thumbs-Einstellungen setzen
    $strThumbsLocation = IniRead($strIniFile, $strIniSection[$intIniSectionMatch], "ThumbsLocation", $strThumbsLocation)
    $strThumbsWidth = IniRead($strIniFile, $strIniSection[$intIniSectionMatch], "ThumbsWidth", $strThumbsWidth)
    $strThumbsHeight = IniRead($strIniFile, $strIniSection[$intIniSectionMatch], "ThumbsHeight", $strThumbsHeight)
    ControlSetText("classname=TDLGCONFIGALL", "", "TAltEdit8", $strThumbsLocation)
    ControlSetText("classname=TDLGCONFIGALL", "", "TAltEdit6", $strThumbsWidth)
    ControlSetText("classname=TDLGCONFIGALL", "", "TAltEdit5", $strThumbsHeight)
    ;*** "OK"-Button
    ControlClick("classname=TDLGCONFIGALL", "", "TButton46")

    EndIf

    Func _PostMessage($intMsg)
    DllCall("user32.dll", "int", "PostMessage", "hwnd", WinGetHandle("classname=TTOTAL_CMD"), "int", 1075, "int", $intMsg, "int", 0)
    EndFunc

    =======

    Viel Erfolg für Nachnutzer wünscht

    ecki_c.]]>

    vielen Dank für den Hinweis. Dass sich da noch andere Variablen geändert haben könnten, hatte ich zwar vermutet, als Laie aber nicht gewusst, wie ich das herausfinden kann. Nun klappt alles wieder.

    Unter folgendem Link kann alles benötigte herunter geladen werden
    https://c.gmx.net/@820364600447866511/2Xgep_KSQHmcsrNLruqd3g

    Die Datei ThumbSizeSwitchPos-8,6,5,46.au3 hat folgenden Inhalt (ThumbSizeSwitchNeg-8,6,5,46.au3 entsprechend; 8,6,5,46 dienen als Anmerkung, welche Instanzen verwendet werden):

    ============

    #Region ;**** Directives created by AutoIt3Wrapper_GUI ****
    #AutoIt3Wrapper_Compression=4
    #EndRegion ;**** Directives created by AutoIt3Wrapper_GUI ****
    AutoItSetOption("WinTitleMatchMode", 4)

    ; Die Programmierung basiert auf folgendem Link, aber reduziert auf das Durchlaufen einer INI-Tabelle, hier ThumbSizeSwitchPos.ini.
    ; http://rapidshare.com/files/1864881/ThumbSizeSwitch_1.0.zip.html


    If WinExists("classname=TTOTAL_CMD") Then

    ;*** ThumbSizeSwitchPos.ini lesen
    $strIniFile = @ScriptDir & "\ThumbSizeSwitchPos.ini"
    $strIniSection = IniReadSectionNames($strIniFile)

    ;; $intIniSectionMatch = 0

    ;*** TC-Konfigurationsdialog "Miniaturansicht" aufrufen und aktuelle Thumbs-Einstellungen lesen (cm_ThumbnailsConfig=482;Conf: Thumbnails)
    _PostMessage(482)
    ;~ WinWait("classname=TDLGCONFIGALL")
    WinWaitActive("classname=TDLGCONFIGALL")
    ;~ WinSetState("classname=TDLGCONFIGALL", "", @SW_HIDE)
    $strThumbsLocation = ControlGetText("classname=TDLGCONFIGALL", "", "TAltEdit8")
    $strThumbsWidth = ControlGetText("classname=TDLGCONFIGALL", "", "TAltEdit6")
    $strThumbsHeight = ControlGetText("classname=TDLGCONFIGALL", "", "TAltEdit5")

    ;; If $intIniSectionMatch = 0 Then
    ;*** Diejenige Section der INI-Datei bestimmen, die auf die aktuell konfigurierte folgt
    For $intIniSection = 1 To $strIniSection[0]
    If $strThumbsLocation = IniRead($strIniFile, $strIniSection[$intIniSection], "ThumbsLocation", "") Then ExitLoop
    Next
    $intIniSectionMatch = Mod($intIniSection, $strIniSection[0]) + 1
    ; Folgende Zeilen sollen Rundumlauf verhindern (also von lettem INI-Eintrag nach erstem). Aber es gibt Probleme, wenn als
    ; wenn als Datenbankverzeichnis eines angegeben ist, das nicht in der INI-Datei vorkommt.
    ; If $intIniSectionMatch < $intIniSection Then
    ; $intIniSectionMatch = $intIniSection
    ; EndIf
    ;; EndIf

    ;*** Neue Thumbs-Einstellungen setzen
    $strThumbsLocation = IniRead($strIniFile, $strIniSection[$intIniSectionMatch], "ThumbsLocation", $strThumbsLocation)
    $strThumbsWidth = IniRead($strIniFile, $strIniSection[$intIniSectionMatch], "ThumbsWidth", $strThumbsWidth)
    $strThumbsHeight = IniRead($strIniFile, $strIniSection[$intIniSectionMatch], "ThumbsHeight", $strThumbsHeight)
    ControlSetText("classname=TDLGCONFIGALL", "", "TAltEdit8", $strThumbsLocation)
    ControlSetText("classname=TDLGCONFIGALL", "", "TAltEdit6", $strThumbsWidth)
    ControlSetText("classname=TDLGCONFIGALL", "", "TAltEdit5", $strThumbsHeight)
    ;*** "OK"-Button
    ControlClick("classname=TDLGCONFIGALL", "", "TButton46")

    EndIf

    Func _PostMessage($intMsg)
    DllCall("user32.dll", "int", "PostMessage", "hwnd", WinGetHandle("classname=TTOTAL_CMD"), "int", 1075, "int", $intMsg, "int", 0)
    EndFunc

    =======

    Viel Erfolg für Nachnutzer wünscht

    ecki_c.]]>
    <![CDATA[Deu :: Re: Menueeintrag für deutsche Seite :: Reply by Frizz]]> 2020-03-13T15:28:52+00:00 2020-03-13T15:28:52+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=61185&p=374827#p374827 TC 950 = Englische Seite
    TC 951 RC5 = Deutsche Seite,
    es bleibt wohl bei der richtigen Übernahme des Menueeintrages an der richtigen Stelle hängen.
    Gruß Frizz]]>
    TC 950 = Englische Seite
    TC 951 RC5 = Deutsche Seite,
    es bleibt wohl bei der richtigen Übernahme des Menueeintrages an der richtigen Stelle hängen.
    Gruß Frizz]]>
    <![CDATA[Deu :: Re: Win10 - TC-Startverzögerung :: Reply by Frizz]]> 2020-03-13T15:13:17+00:00 2020-03-13T15:13:17+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=61186&p=374826#p374826 viewtopic.php?f=2&t=48838&hilit=Startzeit
    Einerseits ein Verweis auf das Verhalten des Defender, andererseit die Empfehlung des Author hinsichtlich
    Prozessmonitor mit Bedienung.
    Gruß Frizz]]>
    viewtopic.php?f=2&t=48838&hilit=Startzeit
    Einerseits ein Verweis auf das Verhalten des Defender, andererseit die Empfehlung des Author hinsichtlich
    Prozessmonitor mit Bedienung.
    Gruß Frizz]]>
    <![CDATA[Deu :: Re: Menueeintrag für deutsche Seite :: Reply by rrmoch]]> 2020-03-13T15:03:24+00:00 2020-03-13T15:03:24+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=61185&p=374825#p374825 Kopiere ich aber die geänderten Dateien aus dem Verzeichnis ohne die Menues in mein OrginalVerzeichnis, dann geht es nicht mehr]]> Kopiere ich aber die geänderten Dateien aus dem Verzeichnis ohne die Menues in mein OrginalVerzeichnis, dann geht es nicht mehr]]> <![CDATA[Deu :: Re: Menueeintrag für deutsche Seite :: Reply by Frizz]]> 2020-03-13T15:00:10+00:00 2020-03-13T15:00:10+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=61185&p=374824#p374824
    kenne ich mich nicht so aus, aber wie unterscheidet der Eintrag deutsch/französisch?
    Ebenso ist hier bei 9.50a RC1 in einem Eintrag ein Hinweis darauf, daß die interne TC-Sprache englisch ist, insoweit erscheint es logisch.
    Da dieser Befehl in diesem Release - zugefügt - wurde, kann vielleicht Herr Ghisler helfen.
    Gruß Frizz]]>

    kenne ich mich nicht so aus, aber wie unterscheidet der Eintrag deutsch/französisch?
    Ebenso ist hier bei 9.50a RC1 in einem Eintrag ein Hinweis darauf, daß die interne TC-Sprache englisch ist, insoweit erscheint es logisch.
    Da dieser Befehl in diesem Release - zugefügt - wurde, kann vielleicht Herr Ghisler helfen.
    Gruß Frizz]]>
    <![CDATA[Deu :: Win10 - TC-Startverzögerung :: Author wasadu]]> 2020-03-13T14:47:19+00:00 2020-03-13T14:47:19+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=61186&p=374822#p374822
    Ebenfalls unverständlich ist mir, warum jetzt unter Win10 das Öffnen von Verzeichnissen mit vielen Einträgen sehr lange dauert (z.B. Windows\WinSxS, ca. 14'000 Unterverzeichnisse, mehr als 3s). Der Windows-Explorer hingegen reagiert sofort.

    Ich habe die 32- und 64-Bit Version von TC probiert und keine Unterschiede festgestellt. Sowohl Windows (64-Bit, prof) als auch alle Treiber und Programme sind auf dem aktuellen Stand. Daran kann es nicht liegen.

    Besten Dank für allfällig Hinweise.]]>

    Ebenfalls unverständlich ist mir, warum jetzt unter Win10 das Öffnen von Verzeichnissen mit vielen Einträgen sehr lange dauert (z.B. Windows\WinSxS, ca. 14'000 Unterverzeichnisse, mehr als 3s). Der Windows-Explorer hingegen reagiert sofort.

    Ich habe die 32- und 64-Bit Version von TC probiert und keine Unterschiede festgestellt. Sowohl Windows (64-Bit, prof) als auch alle Treiber und Programme sind auf dem aktuellen Stand. Daran kann es nicht liegen.

    Besten Dank für allfällig Hinweise.]]>
    <![CDATA[Deu :: Re: Menueeintrag für deutsche Seite :: Reply by rrmoch]]> 2020-03-13T14:28:57+00:00 2020-03-13T14:28:57+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=61185&p=374821#p374821
    ja das klappt, aber in der historie.txt ist beschrieben ab der Version 9.50a RC1 dass der von mir verwendetet Befehl direkt auf die deutsche oder franz. ?? Seite geht und nicht auf die engl. Seite]]>

    ja das klappt, aber in der historie.txt ist beschrieben ab der Version 9.50a RC1 dass der von mir verwendetet Befehl direkt auf die deutsche oder franz. ?? Seite geht und nicht auf die engl. Seite]]>
    <![CDATA[Deu :: Re: Menueeintrag für deutsche Seite :: Reply by Frizz]]> 2020-03-13T14:07:15+00:00 2020-03-13T14:07:15+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=61185&p=374820#p374820 Gewünschte Bezeichnung eingeben,
    danach unter Kommando:

    https://www.ghisler.com/deutsch.htm
    P..S. kann man auch als Titel verwenden
    Gruß Fritz]]>
    Gewünschte Bezeichnung eingeben,
    danach unter Kommando:

    https://www.ghisler.com/deutsch.htm
    P..S. kann man auch als Titel verwenden
    Gruß Fritz]]>
    <![CDATA[Deu :: Menueeintrag für deutsche Seite (Hilfe-Menü: "Website von Totalcmd besuchen") :: Author rrmoch]]> 2020-03-13T13:54:34+00:00 2020-03-13T13:54:34+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=61185&p=374819#p374819
    MENUITEM "&Website von Totalcmd besuchen", 640
    aber ich komme immer auf der englischen Seite raus. Wo muss ich noch etwas ändern um direkt auf die deutsche Seite zu kommen?

    entpacke ich die neueste Version in einem Verzeichnis und starte den Commander dort, klappt es

    Danke]]>
    MENUITEM "&Website von Totalcmd besuchen", 640
    aber ich komme immer auf der englischen Seite raus. Wo muss ich noch etwas ändern um direkt auf die deutsche Seite zu kommen?

    entpacke ich die neueste Version in einem Verzeichnis und starte den Commander dort, klappt es

    Danke]]>