<![CDATA[Total Commander]]> https://ghisler.ch/board 2020-07-13T09:29:45+00:00 Smartfeed extension for phpBB <![CDATA[Deu :: Re: Win 10: Verschieben von Dateien / diese bleiben stehen :: Reply by pba]]> 2020-07-12T08:31:47+00:00 2020-07-12T08:31:47+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=51971&p=390147#p390147

CODE: Select all

https://www.ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72241
]]>

CODE: Select all

https://www.ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72241
]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Warteschlange funktioniert nicht :: Reply by Dalai]]> 2020-07-11T03:15:09+00:00 2020-07-11T03:15:09+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=70753&p=390136#p390136
Und wie bereits gesagt, ändert das nichts an bereits laufenden Transfers, die nachträglich in den Hintergrund geschickt wurden, also nicht im HTM laufen.

Einfach mal ausprobieren, während kein Vorgang/Transfer läuft, einige große Dateien per F5-F2 im HTM kopieren, dann sofort weitere Objekte (ebenfalls per F5-F2) hinzufügen. Vielleicht wird's dann klarer, was der HTM tut und was er nicht tut.

Grüße
Dalai]]>

Und wie bereits gesagt, ändert das nichts an bereits laufenden Transfers, die nachträglich in den Hintergrund geschickt wurden, also nicht im HTM laufen.

Einfach mal ausprobieren, während kein Vorgang/Transfer läuft, einige große Dateien per F5-F2 im HTM kopieren, dann sofort weitere Objekte (ebenfalls per F5-F2) hinzufügen. Vielleicht wird's dann klarer, was der HTM tut und was er nicht tut.

Grüße
Dalai]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Warteschlange funktioniert nicht :: Reply by Eowyn]]> 2020-07-10T23:31:08+00:00 2020-07-10T23:31:08+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=70753&p=390135#p390135 Oder ganz einfach: Was muss ich tun, damit das Kopieren einer zweiten Datei erst beginnt, wenn das vorherige Kopieren beendet ist? Denn wie gesagt: Mit F5/F2 beginnt bei mir das Kopieren SOFORT.

Grüße
Eowyn]]>
Oder ganz einfach: Was muss ich tun, damit das Kopieren einer zweiten Datei erst beginnt, wenn das vorherige Kopieren beendet ist? Denn wie gesagt: Mit F5/F2 beginnt bei mir das Kopieren SOFORT.

Grüße
Eowyn]]>
<![CDATA[Deu :: Re: SFTP: libssh2_userauth_publickey_fromfile: PUBLICKEY_UNVERIFIED (19) :: Reply by ghisler(Author)]]> 2020-07-10T14:08:03+00:00 2020-07-10T14:08:03+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72034&p=390125#p390125 <![CDATA[Deu :: Re: Win10: Verzeichnis mit TC nicht löschbar - mit Explorer schon :: Reply by JOUBE]]> 2020-07-09T13:05:21+00:00 2020-07-09T13:05:21+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72241&p=390088#p390088
Dalai wrote:
2020-07-08, 10:48 UTC
Hast du vielleicht diesen "tollen" Ransomware-Schutz (Controlled folder access) im Windows aktiviert, bewusst oder unbewusst? Ich kann mich erinnern, dass diese Funktion bei jemandem ohne sein Zutun aktiviert gewesen sei. Durch die Aktivierung dieser Funktion werden Programme, die nicht auf der Liste der zugelassenen Anwendungen stehen, daran gehindert, in bestimmte geschützte Verzeichnisse zu schreiben oder daraus zu löschen
Sehr gut kombiniert und äusserst kenntnisreich. Respekt.

Siehe auch Kommandozeile /S=C file1 file2 Datei gesperrt

JO"Das muss einfach einmal gesagt werden"UBE]]>
Dalai wrote:
2020-07-08, 10:48 UTC
Hast du vielleicht diesen "tollen" Ransomware-Schutz (Controlled folder access) im Windows aktiviert, bewusst oder unbewusst? Ich kann mich erinnern, dass diese Funktion bei jemandem ohne sein Zutun aktiviert gewesen sei. Durch die Aktivierung dieser Funktion werden Programme, die nicht auf der Liste der zugelassenen Anwendungen stehen, daran gehindert, in bestimmte geschützte Verzeichnisse zu schreiben oder daraus zu löschen
Sehr gut kombiniert und äusserst kenntnisreich. Respekt.

Siehe auch Kommandozeile /S=C file1 file2 Datei gesperrt

JO"Das muss einfach einmal gesagt werden"UBE]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Kommandozeile /S=C file1 file2 Datei gesperrt :: Reply by JOUBE]]> 2020-07-09T12:59:39+00:00 2020-07-09T12:59:39+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72099&p=390087#p390087
Dalai wrote:
2020-06-15, 19:38 UTC
Nur für den Fall, dass es um gesperrte Dateien geht, wie der Thementitel und das OP sagt: TC sperrt Dateien größer 2MB (=Summe der Größen beider verglichenen Dateien)..
Dalai wrote:
2020-06-15, 19:38 UTC
... wincmd.ini [Configuration] MaxCompareSizeInMem=1048576 size limit for files which are loaded completely in memory for comparison. Larger files are mapped into memory (file mapping) (32/64)
Sehr gut kombiniert und äusserst kenntnisreich. Respekt.

Siehe auch Win10: Verzeichnis mit TC nicht löschbar - mit Explorer schon

JO"Das muss einfach einmal gesagt werden"UBE]]>
Dalai wrote:
2020-06-15, 19:38 UTC
Nur für den Fall, dass es um gesperrte Dateien geht, wie der Thementitel und das OP sagt: TC sperrt Dateien größer 2MB (=Summe der Größen beider verglichenen Dateien)..
Dalai wrote:
2020-06-15, 19:38 UTC
... wincmd.ini [Configuration] MaxCompareSizeInMem=1048576 size limit for files which are loaded completely in memory for comparison. Larger files are mapped into memory (file mapping) (32/64)
Sehr gut kombiniert und äusserst kenntnisreich. Respekt.

Siehe auch Win10: Verzeichnis mit TC nicht löschbar - mit Explorer schon

JO"Das muss einfach einmal gesagt werden"UBE]]>
<![CDATA[Deu :: Re: SFTP: libssh2_userauth_publickey_fromfile: PUBLICKEY_UNVERIFIED (19) :: Reply by AndreasWittig]]> 2020-07-09T11:39:47+00:00 2020-07-09T11:39:47+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72034&p=390080#p390080 Testergebnis 2.80 Beta 2
Alle 3 Testszenarien aus Beta-1 haben anstandslos funktioniert. Keine Fehler im Log.
Das Szenario mit User/Password + 2-Faktor kann ich nirgends testen.]]>
Testergebnis 2.80 Beta 2
Alle 3 Testszenarien aus Beta-1 haben anstandslos funktioniert. Keine Fehler im Log.
Das Szenario mit User/Password + 2-Faktor kann ich nirgends testen.]]>
<![CDATA[Deu :: Re: SFTP: libssh2_userauth_publickey_fromfile: PUBLICKEY_UNVERIFIED (19) :: Reply by ghisler(Author)]]> 2020-07-09T08:29:28+00:00 2020-07-09T08:29:28+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72034&p=390073#p390073 @include common-auth
nach
#@include common-auth
(in Kommentar umgewandelt, also deaktiviert).

Beta 2 sollte nun mit diesem Fall besser zurecht kommen:

Plugin für Windows Vista und neuer:
https://www.totalcommander.ch/beta/sftpplug280b2.zip
Plugin für Windows XP (benutzt OpenSSL):
https://www.totalcommander.ch/beta/sftpplug280b2xp.zip
Quellcode:
https://www.totalcommander.ch/beta/sftpplug_src280b2.zip

Ich bitte um Rückmeldung!]]>
@include common-auth
nach
#@include common-auth
(in Kommentar umgewandelt, also deaktiviert).

Beta 2 sollte nun mit diesem Fall besser zurecht kommen:

Plugin für Windows Vista und neuer:
https://www.totalcommander.ch/beta/sftpplug280b2.zip
Plugin für Windows XP (benutzt OpenSSL):
https://www.totalcommander.ch/beta/sftpplug280b2xp.zip
Quellcode:
https://www.totalcommander.ch/beta/sftpplug_src280b2.zip

Ich bitte um Rückmeldung!]]>
<![CDATA[Deu :: Re: SFTP: libssh2_userauth_publickey_fromfile: PUBLICKEY_UNVERIFIED (19) :: Reply by AndreasWittig]]> 2020-07-09T08:00:57+00:00 2020-07-09T08:00:57+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72034&p=390071#p390071 Testergebnis 2.80 Beta 1
Ich konnte keinen Fehler feststellen: funktioniert alles wunderbar!
3 Test-Szenarien konnte ich abdecken:
a) weder 2-Faktor erforderlich (server) noch Passphrase (client) erforderlich ==> OK, man ist direkt eingeloggt
b) 2.ter Faktor erforderlich, keine Passphrase ==> OK, es wird nur der "verification code" gefragt
c) 2.ter Faktor und Passphrase erforderlich ==> OK, es wird Passphrase und anschließend "verification code" gefragt

Einschränkungen:
- die Konstellation, dass der Server ein Passwort anfordern kann habe ich _nicht_ getestet. Das darf ich serverseitig nicht einschalten.
- Den Testhinweis: ... Diese kann man nun wie folgt eingeben: "Passwort für Zertifikat","Passwort für Server"
habe ich nicht genau verstanden und auch nirgends ausprobiert, da kein Problem vorhanden.]]>
Testergebnis 2.80 Beta 1
Ich konnte keinen Fehler feststellen: funktioniert alles wunderbar!
3 Test-Szenarien konnte ich abdecken:
a) weder 2-Faktor erforderlich (server) noch Passphrase (client) erforderlich ==> OK, man ist direkt eingeloggt
b) 2.ter Faktor erforderlich, keine Passphrase ==> OK, es wird nur der "verification code" gefragt
c) 2.ter Faktor und Passphrase erforderlich ==> OK, es wird Passphrase und anschließend "verification code" gefragt

Einschränkungen:
- die Konstellation, dass der Server ein Passwort anfordern kann habe ich _nicht_ getestet. Das darf ich serverseitig nicht einschalten.
- Den Testhinweis: ... Diese kann man nun wie folgt eingeben: "Passwort für Zertifikat","Passwort für Server"
habe ich nicht genau verstanden und auch nirgends ausprobiert, da kein Problem vorhanden.]]>
<![CDATA[Deu :: Re: SFTP: libssh2_userauth_publickey_fromfile: PUBLICKEY_UNVERIFIED (19) :: Reply by AndreasWittig]]> 2020-07-09T06:24:18+00:00 2020-07-09T06:24:18+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72034&p=390064#p390064 Bei mir: /etc/ssh/sshd_config

CODE: Select all

...
PermitRootLogin no
StrictModes yes
RSAAuthentication yes
PubkeyAuthentication yes

ChallengeResponseAuthentication yes
PasswordAuthentication no

# Set this to 'yes' to enable PAM authentication, account processing,
# and session processing. If this is enabled, PAM authentication will
# be allowed through the ChallengeResponseAuthentication and
# PasswordAuthentication.  Depending on your PAM configuration,
# PAM authentication via ChallengeResponseAuthentication may bypass
# the setting of "PermitRootLogin without-password".
# If you just want the PAM account and session checks to run without
# PAM authentication, then enable this but set PasswordAuthentication
# and ChallengeResponseAuthentication to 'no'.

UsePAM yes
AuthenticationMethods publickey,keyboard-interactive
...
]]>
Bei mir: /etc/ssh/sshd_config

CODE: Select all

...
PermitRootLogin no
StrictModes yes
RSAAuthentication yes
PubkeyAuthentication yes

ChallengeResponseAuthentication yes
PasswordAuthentication no

# Set this to 'yes' to enable PAM authentication, account processing,
# and session processing. If this is enabled, PAM authentication will
# be allowed through the ChallengeResponseAuthentication and
# PasswordAuthentication.  Depending on your PAM configuration,
# PAM authentication via ChallengeResponseAuthentication may bypass
# the setting of "PermitRootLogin without-password".
# If you just want the PAM account and session checks to run without
# PAM authentication, then enable this but set PasswordAuthentication
# and ChallengeResponseAuthentication to 'no'.

UsePAM yes
AuthenticationMethods publickey,keyboard-interactive
...
]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Kommandozeile /S=C file1 file2 Datei gesperrt :: Reply by pba]]> 2020-07-08T12:47:44+00:00 2020-07-08T12:47:44+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72099&p=390061#p390061
Client installed 9.51 (finally) and I've added to [Configure]
MaxCompareSizeInMem=2048576
]]>

Client installed 9.51 (finally) and I've added to [Configure]
MaxCompareSizeInMem=2048576
]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Win10: Verzeichnis mit TC nicht löschbar - mit Explorer schon :: Reply by Horst.Epp]]> 2020-07-08T11:48:06+00:00 2020-07-08T11:48:06+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72241&p=390060#p390060
grewi wrote:
2020-07-08, 11:32 UTC
Hi Dalai,
tatsächlich war es der Ransomware -Schutz. Abgeschaltet läuft alles wie bisher.
Danke für die schnelle Hilfe.
Viele Grüße
Grewi
Und dann würde ich nochmal darüber nachdenken, warum es die UAC gibt,
und das es keinen Sinn macht immer mit Admin Rechten zu erbeiten.]]>
grewi wrote:
2020-07-08, 11:32 UTC
Hi Dalai,
tatsächlich war es der Ransomware -Schutz. Abgeschaltet läuft alles wie bisher.
Danke für die schnelle Hilfe.
Viele Grüße
Grewi
Und dann würde ich nochmal darüber nachdenken, warum es die UAC gibt,
und das es keinen Sinn macht immer mit Admin Rechten zu erbeiten.]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Win10: Verzeichnis mit TC nicht löschbar - mit Explorer schon :: Reply by grewi]]> 2020-07-08T11:32:05+00:00 2020-07-08T11:32:05+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72241&p=390059#p390059 tatsächlich war es der Ransomware -Schutz. Abgeschaltet läuft alles wie bisher.
Danke für die schnelle Hilfe.
Viele Grüße
Grewi]]>
tatsächlich war es der Ransomware -Schutz. Abgeschaltet läuft alles wie bisher.
Danke für die schnelle Hilfe.
Viele Grüße
Grewi]]>
<![CDATA[Deu :: Re: SFTP: libssh2_userauth_publickey_fromfile: PUBLICKEY_UNVERIFIED (19) :: Reply by ghisler(Author)]]> 2020-07-08T10:52:30+00:00 2020-07-08T10:52:30+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72034&p=390054#p390054
Plugin für Windows Vista und neuer:
https://www.totalcommander.ch/beta/sftpplug280b1.zip
Plugin für Windows XP (benutzt OpenSSL):
https://www.totalcommander.ch/beta/sftpplug280b1xp.zip
Quellcode:
https://www.totalcommander.ch/beta/sftpplug_src280b1.zip

Wichtige Hinweise: In meinen Tests verlangt der Server nach dem Zertifikat, dann zusätzlich nach Passwort und zweitem Faktor. Da das Zertifikat bei mir verschlüsselt ist, muss man 2 Passwörter mit dem Hauptpasswort speichern. Diese kann man nun wie folgt eingeben:
"Passwort für Zertifikat","Passwort für Server"

Falls der Server NICHT nach dem Passwort fragt, dann müssen Sie folgendes angeben:
"Passwort für Zertifikat",""

Übrigens, wie kann man einstellen, dass der Server nur nach Zertifikat und zweitem Faktor fragt? Mir ist das nicht gelungen. Es ist möglich, dass ein Login mit dieser Variante noch nicht geht, deshalb erst mal eine Betaversion.]]>

Plugin für Windows Vista und neuer:
https://www.totalcommander.ch/beta/sftpplug280b1.zip
Plugin für Windows XP (benutzt OpenSSL):
https://www.totalcommander.ch/beta/sftpplug280b1xp.zip
Quellcode:
https://www.totalcommander.ch/beta/sftpplug_src280b1.zip

Wichtige Hinweise: In meinen Tests verlangt der Server nach dem Zertifikat, dann zusätzlich nach Passwort und zweitem Faktor. Da das Zertifikat bei mir verschlüsselt ist, muss man 2 Passwörter mit dem Hauptpasswort speichern. Diese kann man nun wie folgt eingeben:
"Passwort für Zertifikat","Passwort für Server"

Falls der Server NICHT nach dem Passwort fragt, dann müssen Sie folgendes angeben:
"Passwort für Zertifikat",""

Übrigens, wie kann man einstellen, dass der Server nur nach Zertifikat und zweitem Faktor fragt? Mir ist das nicht gelungen. Es ist möglich, dass ein Login mit dieser Variante noch nicht geht, deshalb erst mal eine Betaversion.]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Win10: Verzeichnis mit TC nicht löschbar - mit Explorer schon :: Reply by Dalai]]> 2020-07-08T10:48:05+00:00 2020-07-08T10:48:05+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72241&p=390053#p390053 https://www.bleepingcomputer.com/news/microsoft/how-to-enable-ransomware-protection-in-windows-10/

Grüße
Dalai]]>
https://www.bleepingcomputer.com/news/microsoft/how-to-enable-ransomware-protection-in-windows-10/

Grüße
Dalai]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Win10: Verzeichnis mit TC nicht löschbar - mit Explorer schon :: Reply by grewi]]> 2020-07-08T10:38:20+00:00 2020-07-08T10:38:20+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72241&p=390052#p390052 ich habe es nicht erwähnt aber das Kopieren in das Verzeichnis geht auch nicht. Es geht um das User-Verzeichnis "Musik". Dieses liegt bei mir auf D:\musik statt auf C:\user... In anderen Verzeichnissen kann ich kopieren oder löschen soviel ich will.

Die Löscheinstellung des TC steht auf "Papierkorb".

Virenscanner habe ich nur den eingebauten von Win10 aktiv.

Im abgesicherten Modus kann ich löschen und kopieren (mit dem gleichen TC) in dem Musik-Verzeichnis.

Wie gesagt, mit dem Explorer kann ich in dem Musik-Verzeichnis löschen oder kopieren soviel ich will.
Ich arbeite mit einem Konto mit Admin-Rechten und starte den TC auch mit Admin-Rechten.

Start mit der "fresh.ini" kann auch nicht löschen oder Dateien im o.g. Verzeichnis anlegen.

Es muss irgendwie mit den Rechten auf dem Musik-Verzeichnis zusammen hängen.
Aber warum sollte dies nur im TC passieren und im Explorer nicht?

Meine User-Anmeldung hat Vollzugriff auf das Verzeichnis.

Noch eine Idee?

Grüße Grewi]]>
ich habe es nicht erwähnt aber das Kopieren in das Verzeichnis geht auch nicht. Es geht um das User-Verzeichnis "Musik". Dieses liegt bei mir auf D:\musik statt auf C:\user... In anderen Verzeichnissen kann ich kopieren oder löschen soviel ich will.

Die Löscheinstellung des TC steht auf "Papierkorb".

Virenscanner habe ich nur den eingebauten von Win10 aktiv.

Im abgesicherten Modus kann ich löschen und kopieren (mit dem gleichen TC) in dem Musik-Verzeichnis.

Wie gesagt, mit dem Explorer kann ich in dem Musik-Verzeichnis löschen oder kopieren soviel ich will.
Ich arbeite mit einem Konto mit Admin-Rechten und starte den TC auch mit Admin-Rechten.

Start mit der "fresh.ini" kann auch nicht löschen oder Dateien im o.g. Verzeichnis anlegen.

Es muss irgendwie mit den Rechten auf dem Musik-Verzeichnis zusammen hängen.
Aber warum sollte dies nur im TC passieren und im Explorer nicht?

Meine User-Anmeldung hat Vollzugriff auf das Verzeichnis.

Noch eine Idee?

Grüße Grewi]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Win10: Verzeichnis mit TC nicht löschbar - mit Explorer schon :: Reply by Dalai]]> 2020-07-08T09:33:40+00:00 2020-07-08T09:33:40+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72241&p=390051#p390051
Ob es an einer Einstellung im TC liegt (woran ich nicht wirklich glaube), kann man recht einfach herausfinden, indem man den TC mit einer neuen INI startet:

CODE: Select all

totalcmd.exe /i="%temp%\fresh.ini"
(Ersetze totalcmd.exe durch totalcmd64.exe für den 64-bit TC.)

Grüße
Dalai]]>

Ob es an einer Einstellung im TC liegt (woran ich nicht wirklich glaube), kann man recht einfach herausfinden, indem man den TC mit einer neuen INI startet:

CODE: Select all

totalcmd.exe /i="%temp%\fresh.ini"
(Ersetze totalcmd.exe durch totalcmd64.exe für den 64-bit TC.)

Grüße
Dalai]]>
<![CDATA[Deu :: Win10: Verzeichnis mit TC nicht löschbar - mit Explorer schon :: Author grewi]]> 2020-07-08T09:27:03+00:00 2020-07-08T09:27:03+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72241&p=390050#p390050 ich habe seit einigen Tagen ein Problem mit dem TC unter Win10-64, dass ich bestimmte Verzeichnisse nicht kopieren oder löschen kann.

Fehlermeldung : Verzeichnis... kann nicht gelöscht werden! Entfernen Sie den eventuell vorhandenen Schreibschutz.

Mit dem Windows Explorer kann ich das Verzeichnis ohne Nachfragen löschen und beschreiben.

Habe schon auf den TC-Link "als Admin starten" eingestellt aber das verändert das Verhalten auch nicht.
32 und 64-Bit Version des TC verhalten sich gleich.

Das Verhalten habe ich erst seit kurzer Zeit. Vorher hatte ich nie Probleme.

An welcher Einstellung im TC könnte dieses Verhalten liegen?

Gruß Grewi]]>
ich habe seit einigen Tagen ein Problem mit dem TC unter Win10-64, dass ich bestimmte Verzeichnisse nicht kopieren oder löschen kann.

Fehlermeldung : Verzeichnis... kann nicht gelöscht werden! Entfernen Sie den eventuell vorhandenen Schreibschutz.

Mit dem Windows Explorer kann ich das Verzeichnis ohne Nachfragen löschen und beschreiben.

Habe schon auf den TC-Link "als Admin starten" eingestellt aber das verändert das Verhalten auch nicht.
32 und 64-Bit Version des TC verhalten sich gleich.

Das Verhalten habe ich erst seit kurzer Zeit. Vorher hatte ich nie Probleme.

An welcher Einstellung im TC könnte dieses Verhalten liegen?

Gruß Grewi]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Datumsformat ändern mit dem Mehrfach-Umbennen-Tool möglich? :: Reply by janemba1]]> 2020-07-08T06:13:45+00:00 2020-07-08T06:13:45+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72238&p=390045#p390045
Danke Dalai]]>

Danke Dalai]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Datumsformat ändern mit dem Mehrfach-Umbennen-Tool möglich? :: Reply by Dalai]]> 2020-07-08T02:53:45+00:00 2020-07-08T02:53:45+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72238&p=390044#p390044

CODE: Select all

[N7-10]-[N4-5]-[N1-2][N11-]
Sollte die Position des Datums im Dateinamen nicht immer dieselbe sein, braucht man RegEx.

Grüße
Dalai]]>

CODE: Select all

[N7-10]-[N4-5]-[N1-2][N11-]
Sollte die Position des Datums im Dateinamen nicht immer dieselbe sein, braucht man RegEx.

Grüße
Dalai]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Dateinamen mit Jahreszahlen: wie die Jahreszahl nach vorne bringen? :: Reply by hunter81]]> 2020-07-07T19:37:25+00:00 2020-07-07T19:37:25+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72133&p=390041#p390041 ]]> ]]> <![CDATA[Deu :: Datumsformat ändern mit dem Mehrfach-Umbennen-Tool möglich? :: Author janemba1]]> 2020-07-07T17:42:50+00:00 2020-07-07T17:42:50+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72238&p=390038#p390038
ich habe mehrere Dokumente welche statt YMD_Dateiname (so möchte ich es haben)

habe ich stehen:

DMY_Dateiname (so möchte ich es NICHT haben)

Also möchte ich z.B.

08-05-2015_Datei_1 ---> 2015-05-08_Datei
02-06-2016_Datei_2 ---> 2016-06-02_Datei_2
08-09-2017_Datei_3 ---> 2017-09-08_Datei 3

Das MUT soll sich aber am Datum welches schon dort steht orientieren, nicht etwa an Erstellungs- oder Änderungsdatum der Datei.
Ist das möglich? Falls "RegEx" dafür notwendig sein sollte...Ich verstehe es leider gar nicht. Daher wäre es wirklich nett von euch wenn ihr mich da ein wenig anleiten könnt...

Danke schonmal für eure Antworten.]]>

ich habe mehrere Dokumente welche statt YMD_Dateiname (so möchte ich es haben)

habe ich stehen:

DMY_Dateiname (so möchte ich es NICHT haben)

Also möchte ich z.B.

08-05-2015_Datei_1 ---> 2015-05-08_Datei
02-06-2016_Datei_2 ---> 2016-06-02_Datei_2
08-09-2017_Datei_3 ---> 2017-09-08_Datei 3

Das MUT soll sich aber am Datum welches schon dort steht orientieren, nicht etwa an Erstellungs- oder Änderungsdatum der Datei.
Ist das möglich? Falls "RegEx" dafür notwendig sein sollte...Ich verstehe es leider gar nicht. Daher wäre es wirklich nett von euch wenn ihr mich da ein wenig anleiten könnt...

Danke schonmal für eure Antworten.]]>
<![CDATA[Deu :: Re: SFTP: libssh2_userauth_publickey_fromfile: PUBLICKEY_UNVERIFIED (19) :: Reply by ghisler(Author)]]> 2020-07-07T13:43:59+00:00 2020-07-07T13:43:59+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72034&p=390029#p390029 <![CDATA[Deu :: Re: Natürliche Sortierung nur für das Auge? :: Reply by HolgerK]]> 2020-07-07T13:08:51+00:00 2020-07-07T13:08:51+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72176&p=390021#p390021
Wilhelm M. wrote:
2020-07-07, 10:48 UTC
Der Player ist einer von denen, die die Dateien in der Reihenfolge des Kopierdatums anzeigt und abspielt. Er selber sortiert also überhaupt nicht.
- SubDirCopyOrder=5 gesetzt oder nicht.
- Kopiert mit Ctrl+C, Ctrl+V?
- Direkter Zugriff auf das Dateisystem des Mediaplayers oder indirekt über ein virtuelles Verzeichnis "\\Player\"
- Wir wissen immer noch nicht welches Dateiformat (FAT, NTFS,...) der Player hat.
in der Reihenfolge des Kopierdatums anzeigt
In der Reihenfolge des Dateiattributes(Erzeugungsdatum), oder in der Reihenfolge des Kopierens.
Letzteres lässt sich einfach kontrollieren indem man die Log-Funktion des TC einschaltet und sich die Einträge in der Log-Datei ansieht.
Das ist nicht meine Meinung, sondern Tatsache.... Oder ist mit SubDirCopyOrder=5 ohnehin schon der Fall?
Ja, zumindest nach meinem Test auf einem FAT-formatierten USB-Stick (auch kein Meinung sondern Tatsache).

Gruss
Holger]]>
Wilhelm M. wrote:
2020-07-07, 10:48 UTC
Der Player ist einer von denen, die die Dateien in der Reihenfolge des Kopierdatums anzeigt und abspielt. Er selber sortiert also überhaupt nicht.
- SubDirCopyOrder=5 gesetzt oder nicht.
- Kopiert mit Ctrl+C, Ctrl+V?
- Direkter Zugriff auf das Dateisystem des Mediaplayers oder indirekt über ein virtuelles Verzeichnis "\\Player\"
- Wir wissen immer noch nicht welches Dateiformat (FAT, NTFS,...) der Player hat.
in der Reihenfolge des Kopierdatums anzeigt
In der Reihenfolge des Dateiattributes(Erzeugungsdatum), oder in der Reihenfolge des Kopierens.
Letzteres lässt sich einfach kontrollieren indem man die Log-Funktion des TC einschaltet und sich die Einträge in der Log-Datei ansieht.
Das ist nicht meine Meinung, sondern Tatsache.... Oder ist mit SubDirCopyOrder=5 ohnehin schon der Fall?
Ja, zumindest nach meinem Test auf einem FAT-formatierten USB-Stick (auch kein Meinung sondern Tatsache).

Gruss
Holger]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Natürliche Sortierung nur für das Auge? :: Reply by Wilhelm M.]]> 2020-07-07T10:48:27+00:00 2020-07-07T10:48:27+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72176&p=390018#p390018 Nur zum Abschluss, weil hier von "Holzweg" die Rede war, ein konkretes Beispiel.

Ich kopiere Verzeichnisse (mit Dateien) auf den Player. In TC werden diese so angezeigt (natürlich sortiert):

Trio W24 D-Dur (2V,Bc)\
Trio W63 G-Dur (2V,Bc)\
Trio W84 G-Dur (2V,Bc)\
Trio W109 F-Dur (2V,Bc)\
Trio W141 c-moll (2V,Bc)\

Der Player ist einer von denen, die die Dateien in der Reihenfolge des Kopierdatums anzeigt und abspielt. Er selber sortiert also überhaupt nicht. Und auf diesem Player schaut die Liste so aus:

Trio W109 F-Dur (2V,Bc)\
Trio W141 c-moll (2V,Bc)\
Trio W24 D-Dur (2V,Bc)\
Trio W63 G-Dur (2V,Bc)\
Trio W84 G-Dur (2V,Bc)\

Also hat TC nach numerischem Zeichenkode kopiert und nicht so, wie es im Dateifenster ausschaut. Das ist nicht meine Meinung, sondern Tatsache. Mit Drivesort kann ich die W1...-Dateien dort hinschieben, wohin sie logisch gehören. Aber es wäre doch viel angenehmer, wenn TC gleich in der "richtigen" Reihenfolge kopieren würde. Kann man das nicht als Option hinzufügen? Oder ist mit SubDirCopyOrder=5 ohnehin schon der Fall?]]>
Nur zum Abschluss, weil hier von "Holzweg" die Rede war, ein konkretes Beispiel.

Ich kopiere Verzeichnisse (mit Dateien) auf den Player. In TC werden diese so angezeigt (natürlich sortiert):

Trio W24 D-Dur (2V,Bc)\
Trio W63 G-Dur (2V,Bc)\
Trio W84 G-Dur (2V,Bc)\
Trio W109 F-Dur (2V,Bc)\
Trio W141 c-moll (2V,Bc)\

Der Player ist einer von denen, die die Dateien in der Reihenfolge des Kopierdatums anzeigt und abspielt. Er selber sortiert also überhaupt nicht. Und auf diesem Player schaut die Liste so aus:

Trio W109 F-Dur (2V,Bc)\
Trio W141 c-moll (2V,Bc)\
Trio W24 D-Dur (2V,Bc)\
Trio W63 G-Dur (2V,Bc)\
Trio W84 G-Dur (2V,Bc)\

Also hat TC nach numerischem Zeichenkode kopiert und nicht so, wie es im Dateifenster ausschaut. Das ist nicht meine Meinung, sondern Tatsache. Mit Drivesort kann ich die W1...-Dateien dort hinschieben, wohin sie logisch gehören. Aber es wäre doch viel angenehmer, wenn TC gleich in der "richtigen" Reihenfolge kopieren würde. Kann man das nicht als Option hinzufügen? Oder ist mit SubDirCopyOrder=5 ohnehin schon der Fall?]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Natürliche Sortierung nur für das Auge? :: Reply by HolgerK]]> 2020-07-06T19:19:07+00:00 2020-07-06T19:19:07+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72176&p=389999#p389999 Why do NTFS and Explorer disagree on filename sorting?
das gibt es nur bei FAT, FAT32 und EXFAT.
https://www.heise.de/ct/hotline/Physikalische-Reihenfolge-gespeicherter-Dateien-2793511.html

Wobei, wenn ich mich da richtig erinnere, auch nur in der Reihenfolge des Kopieren, wenn es sich um ein neues Verzeichnis handelt.
Ansonsten werden Lücken, die durch das Löschen von Verzeichniseinträgen entstanden sind, fleißig mit neueren Einträgen aufgefüllt, und alte und neue Einträge sind dann bunt gemischt durcheinander in der unsortierten Ansicht zu finden.

Da gibt es allerdings diverse Tools mit denen die FAT Verzeichniseinträge im Nachhinein sortiert werden können.
google> FAT sorting tool

Gruss
Holger]]>
Why do NTFS and Explorer disagree on filename sorting?
das gibt es nur bei FAT, FAT32 und EXFAT.
https://www.heise.de/ct/hotline/Physikalische-Reihenfolge-gespeicherter-Dateien-2793511.html

Wobei, wenn ich mich da richtig erinnere, auch nur in der Reihenfolge des Kopieren, wenn es sich um ein neues Verzeichnis handelt.
Ansonsten werden Lücken, die durch das Löschen von Verzeichniseinträgen entstanden sind, fleißig mit neueren Einträgen aufgefüllt, und alte und neue Einträge sind dann bunt gemischt durcheinander in der unsortierten Ansicht zu finden.

Da gibt es allerdings diverse Tools mit denen die FAT Verzeichniseinträge im Nachhinein sortiert werden können.
google> FAT sorting tool

Gruss
Holger]]>
<![CDATA[Deu :: Re: openSSL DLL's gesucht :: Reply by mikdoe]]> 2020-07-06T18:19:51+00:00 2020-07-06T18:19:51+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72036&p=389998#p389998 <![CDATA[Deu :: Re: Natürliche Sortierung nur für das Auge? :: Reply by JOUBE]]> 2020-07-06T15:15:05+00:00 2020-07-06T15:15:05+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72176&p=389995#p389995
HolgerK wrote:
2020-07-06, 06:29 UTC
Aber bei der anschliessenden Anzeige schon, da NTFS -Einträge automatisch alphabetisch sortiert sind.
IIRC gibt es unter NTFS gar keine Möglichkeit einer unsortierten Anzeige (Abfrage der Dateiliste nur unter Angabe einer Sortierung), was an NTFS selbst liegt.

JOUBE]]>
HolgerK wrote:
2020-07-06, 06:29 UTC
Aber bei der anschliessenden Anzeige schon, da NTFS -Einträge automatisch alphabetisch sortiert sind.
IIRC gibt es unter NTFS gar keine Möglichkeit einer unsortierten Anzeige (Abfrage der Dateiliste nur unter Angabe einer Sortierung), was an NTFS selbst liegt.

JOUBE]]>
<![CDATA[Deu :: Re: SFTP: libssh2_userauth_publickey_fromfile: PUBLICKEY_UNVERIFIED (19) :: Reply by AndreasWittig]]> 2020-07-06T06:53:09+00:00 2020-07-06T06:53:09+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72034&p=389990#p389990 https://drive.google.com/file/d/1IUg6f26N6jSdEwHDm2a1rG28tsa-JQDn]]> https://drive.google.com/file/d/1IUg6f26N6jSdEwHDm2a1rG28tsa-JQDn]]> <![CDATA[Deu :: Re: Natürliche Sortierung nur für das Auge? :: Reply by HolgerK]]> 2020-07-06T06:29:09+00:00 2020-07-06T06:29:09+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72176&p=389989#p389989 Aber bei der anschliessenden Anzeige schon, da NTFS -Einträge automatisch alphabetisch sortiert sind.

Gruss
Holger]]>
Aber bei der anschliessenden Anzeige schon, da NTFS -Einträge automatisch alphabetisch sortiert sind.

Gruss
Holger]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Natürliche Sortierung nur für das Auge? :: Reply by Hacker]]> 2020-07-06T00:28:49+00:00 2020-07-06T00:28:49+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72176&p=389981#p389981 HolgerK,
Das Dateisystem des Ziellaufwerk war FAT(16/32) oder NTFS?
Das sollte überhaupt keine Rolle beim Kopieren spielen, oder?

Roman]]>
HolgerK,
Das Dateisystem des Ziellaufwerk war FAT(16/32) oder NTFS?
Das sollte überhaupt keine Rolle beim Kopieren spielen, oder?

Roman]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Natürliche Sortierung nur für das Auge? :: Reply by HolgerK]]> 2020-07-05T22:19:47+00:00 2020-07-05T22:19:47+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72176&p=389980#p389980
MrMurphy wrote:
2020-07-05, 16:16 UTC
In keinem Fall wurden die Dateien beim Kopieren des übergeordneten Ordners in der eingestellten Reihenfolge des TotalCMD kopiert. Sondern immer nach der vom Betriebssystem vorgegebenen Reihenfolge.
Das Dateisystem des Ziellaufwerk war FAT(16/32) oder NTFS?

Gruss
Holger]]>
MrMurphy wrote:
2020-07-05, 16:16 UTC
In keinem Fall wurden die Dateien beim Kopieren des übergeordneten Ordners in der eingestellten Reihenfolge des TotalCMD kopiert. Sondern immer nach der vom Betriebssystem vorgegebenen Reihenfolge.
Das Dateisystem des Ziellaufwerk war FAT(16/32) oder NTFS?

Gruss
Holger]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Natürliche Sortierung nur für das Auge? :: Reply by Hacker]]> 2020-07-05T20:19:45+00:00 2020-07-05T20:19:45+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72176&p=389978#p389978 MrMurphy,
Tja, müsste man rausfinden, wieso das bei dir nicht funktioniert. Könntest du vielleicht mal ein Video erstellen?
Nur um sicher zu gehen, du benutzt nicht die Explorer-Kopiermethode, richtig?

Roman]]>
MrMurphy,
Tja, müsste man rausfinden, wieso das bei dir nicht funktioniert. Könntest du vielleicht mal ein Video erstellen?
Nur um sicher zu gehen, du benutzt nicht die Explorer-Kopiermethode, richtig?

Roman]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Natürliche Sortierung nur für das Auge? :: Reply by Frizz]]> 2020-07-05T19:46:36+00:00 2020-07-05T19:46:36+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72176&p=389977#p389977 https://en.wikipedia.org/wiki/Natural_number
https://de.wikipedia.org/wiki/Nat%C3%BCrliche_Zahl
Vor grauen Zeiten (360/20) mußte ich den Unterschied zwischen Blanc und Nichts verstehen lernen.
Kann man etwas sortieren, was nicht genannt ist? Kann es nicht sein das daher noch Heute unterschiedliche Ergebnisse üblich sind?

Hier ist allerdings sicher die Problematik/Lösung wichtig, wie es trotzdem funktionieren könnte.
Soweit mal nur als Mitleser
Gruss Frizz]]>
https://en.wikipedia.org/wiki/Natural_number
https://de.wikipedia.org/wiki/Nat%C3%BCrliche_Zahl
Vor grauen Zeiten (360/20) mußte ich den Unterschied zwischen Blanc und Nichts verstehen lernen.
Kann man etwas sortieren, was nicht genannt ist? Kann es nicht sein das daher noch Heute unterschiedliche Ergebnisse üblich sind?

Hier ist allerdings sicher die Problematik/Lösung wichtig, wie es trotzdem funktionieren könnte.
Soweit mal nur als Mitleser
Gruss Frizz]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Natürliche Sortierung nur für das Auge? :: Reply by MrMurphy]]> 2020-07-05T16:16:06+00:00 2020-07-05T16:16:06+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72176&p=389974#p389974
Also die Anweisung "SubDirCopyOrder=5" in die wincmd.ini eingetragen, den TotalCMD neu gestartet, die Sortierung in der Ansicht geändert (zum Beispiel nach Datum) und dann die Dateien kopiert. In keinem Fall wurden die Dateien beim Kopieren des übergeordneten Ordners in der eingestellten Reihenfolge des TotalCMD kopiert. Sondern immer nach der vom Betriebssystem vorgegebenen Reihenfolge.]]>

Also die Anweisung "SubDirCopyOrder=5" in die wincmd.ini eingetragen, den TotalCMD neu gestartet, die Sortierung in der Ansicht geändert (zum Beispiel nach Datum) und dann die Dateien kopiert. In keinem Fall wurden die Dateien beim Kopieren des übergeordneten Ordners in der eingestellten Reihenfolge des TotalCMD kopiert. Sondern immer nach der vom Betriebssystem vorgegebenen Reihenfolge.]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Ordner+Pfad auf SSD (d:\) verschieben :: Reply by consti1]]> 2020-07-05T15:40:44+00:00 2020-07-05T15:40:44+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72210&p=389973#p389973 Mittels ShellLinkExtension und Junctions.]]> Mittels ShellLinkExtension und Junctions.]]> <![CDATA[Deu :: Re: Natürliche Sortierung nur für das Auge? :: Reply by Hacker]]> 2020-07-05T14:21:54+00:00 2020-07-05T14:21:54+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72176&p=389971#p389971 MrMurphy,
Wenn SubdirCopyOrdner funktionieren würde könnte mit "SubDirCopyOrder=5" die Einstellung entsprechend geändert werden. Bloß: Das funktioniert nicht.
Kann ich so nicht bestätigen. Wenn ich nach Datum sortieren lasse (neueste zuerst), dann erscheinen die Dateien beim Kopiervorgang im Zielunterverzeichnis nach und nach wie erwartet, also neueste zuerst.

Roman]]>
MrMurphy,
Wenn SubdirCopyOrdner funktionieren würde könnte mit "SubDirCopyOrder=5" die Einstellung entsprechend geändert werden. Bloß: Das funktioniert nicht.
Kann ich so nicht bestätigen. Wenn ich nach Datum sortieren lasse (neueste zuerst), dann erscheinen die Dateien beim Kopiervorgang im Zielunterverzeichnis nach und nach wie erwartet, also neueste zuerst.

Roman]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Ordner+Pfad auf SSD (d:\) verschieben :: Reply by Horst.Epp]]> 2020-07-05T13:57:57+00:00 2020-07-05T13:57:57+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72210&p=389969#p389969
consti1 wrote:
2020-07-05, 11:24 UTC
Tatsächlich haben einige Programme Dateien in Dokumente abgelegt.
Also hab ich das richtig verstanden dass jene Programme die nicht mehr richtig funktionieren Junktions setzten muss (also cmd.. mklink/J...) ?
Gibt es auch einen Weg um wo man dann nur eine Verlinkung für den ganzen Ordner (alle Programme) setzen kann?
Normalerweise wird man einfach Junktions für ganze Ordner setzen.
Es geht aber natürlich auch ein Symlink für eine einzig Datei, im ansonsten leeren alten Order, welcher verschoben wurde.]]>
consti1 wrote:
2020-07-05, 11:24 UTC
Tatsächlich haben einige Programme Dateien in Dokumente abgelegt.
Also hab ich das richtig verstanden dass jene Programme die nicht mehr richtig funktionieren Junktions setzten muss (also cmd.. mklink/J...) ?
Gibt es auch einen Weg um wo man dann nur eine Verlinkung für den ganzen Ordner (alle Programme) setzen kann?
Normalerweise wird man einfach Junktions für ganze Ordner setzen.
Es geht aber natürlich auch ein Symlink für eine einzig Datei, im ansonsten leeren alten Order, welcher verschoben wurde.]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Natürliche Sortierung nur für das Auge? :: Reply by MrMurphy]]> 2020-07-05T13:14:42+00:00 2020-07-05T13:14:42+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72176&p=389968#p389968
Doch?
Nein.

Die Möglichkeit von SubdirCopyOrder zeigt schon mal dass der Inhalt von Ordnern standardmäßig nicht in der im Auswahlfenster eingestellten Sortierung kopiert wird.

Wenn SubdirCopyOrdner funktionieren würde könnte mit "SubDirCopyOrder=5" die Einstellung entsprechend geändert werden. Bloß: Das funktioniert nicht. Auch mit dem Eintrag "SubDirCopyOrder=5" werden die Dateien in der vom Betriebssystem vorgegebenen Reihenfolge sortiert und nicht in der aktuellen Sortierung des Auswahlfensters. Einfach mal ausprobieren.]]>
Doch?
Nein.

Die Möglichkeit von SubdirCopyOrder zeigt schon mal dass der Inhalt von Ordnern standardmäßig nicht in der im Auswahlfenster eingestellten Sortierung kopiert wird.

Wenn SubdirCopyOrdner funktionieren würde könnte mit "SubDirCopyOrder=5" die Einstellung entsprechend geändert werden. Bloß: Das funktioniert nicht. Auch mit dem Eintrag "SubDirCopyOrder=5" werden die Dateien in der vom Betriebssystem vorgegebenen Reihenfolge sortiert und nicht in der aktuellen Sortierung des Auswahlfensters. Einfach mal ausprobieren.]]>
<![CDATA[Deu :: Re: SFTP: libssh2_userauth_publickey_fromfile: PUBLICKEY_UNVERIFIED (19) :: Reply by AndreasWittig]]> 2020-07-05T12:03:17+00:00 2020-07-05T12:03:17+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72034&p=389964#p389964 leider kenne ich diese "Schnittstelle / Schicht" zu wenig.
Meine Beobachtung beim Spielen mit dem WinSCP-Parametern "versuche keyboard-interactive Authentifizierung":
Ist dieser Parameter _nicht_ gesetzt erhält man (im WinSCP)

CODE: Select all

   Authentifiziere mit öffentlichem Schlüssel "imported-openssh-key" des Agenten.
   Further authentication required
Das interpretiere ich als: >>das mit dem öffentlichen Schlüssel hat geklappt, es fehlt aber noch eine zusätzliche Authentication.<<
Setzt man dann "versuche keyboard-interactive Authentifizierung" wird offensichtlich zuerst public/private-Key Authentication probiert und anschließend noch mal eine interactive.

Aber mit diesen Spekulationen bin ich ehrlich gesagt auch schon am Ende meiner Künste :-|]]>
leider kenne ich diese "Schnittstelle / Schicht" zu wenig.
Meine Beobachtung beim Spielen mit dem WinSCP-Parametern "versuche keyboard-interactive Authentifizierung":
Ist dieser Parameter _nicht_ gesetzt erhält man (im WinSCP)

CODE: Select all

   Authentifiziere mit öffentlichem Schlüssel "imported-openssh-key" des Agenten.
   Further authentication required
Das interpretiere ich als: >>das mit dem öffentlichen Schlüssel hat geklappt, es fehlt aber noch eine zusätzliche Authentication.<<
Setzt man dann "versuche keyboard-interactive Authentifizierung" wird offensichtlich zuerst public/private-Key Authentication probiert und anschließend noch mal eine interactive.

Aber mit diesen Spekulationen bin ich ehrlich gesagt auch schon am Ende meiner Künste :-|]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Natürliche Sortierung nur für das Auge? :: Reply by Hacker]]> 2020-07-05T11:34:21+00:00 2020-07-05T11:34:21+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72176&p=389961#p389961 MrMurphy,
Der TC kopiert Dateien und Verzeichnisse in der angezeigten Reihenfolge. Das trifft nicht auf den Inhalt von Unterverzeichnissen zu.
Doch?

CODE: Select all

SubdirCopyOrder=
Order in which files in subdirs are copied
Roman]]>
MrMurphy,
Der TC kopiert Dateien und Verzeichnisse in der angezeigten Reihenfolge. Das trifft nicht auf den Inhalt von Unterverzeichnissen zu.
Doch?

CODE: Select all

SubdirCopyOrder=
Order in which files in subdirs are copied
Roman]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Ordner+Pfad auf SSD (d:\) verschieben :: Reply by consti1]]> 2020-07-05T11:30:21+00:00 2020-07-05T11:30:21+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72210&p=389960#p389960 Und einige Plugins nutzen "Dokumente" als Liberty und einige Plugins installieren sich in Dokumente (kann man nicht auswählen, der Plugin Ordner befindet sich an anderer Stelle welche man auswählen muss.)]]> Und einige Plugins nutzen "Dokumente" als Liberty und einige Plugins installieren sich in Dokumente (kann man nicht auswählen, der Plugin Ordner befindet sich an anderer Stelle welche man auswählen muss.)]]> <![CDATA[Deu :: Re: Ordner+Pfad auf SSD (d:\) verschieben :: Reply by consti1]]> 2020-07-05T11:24:25+00:00 2020-07-05T11:24:25+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72210&p=389959#p389959 Also hab ich das richtig verstanden dass jene Programme die nicht mehr richtig funktionieren Junktions setzten muss (also cmd.. mklink/J...) ?
Gibt es auch einen Weg um wo man dann nur eine Verlinkung für den ganzen Ordner (alle Programme) setzen kann?]]>
Also hab ich das richtig verstanden dass jene Programme die nicht mehr richtig funktionieren Junktions setzten muss (also cmd.. mklink/J...) ?
Gibt es auch einen Weg um wo man dann nur eine Verlinkung für den ganzen Ordner (alle Programme) setzen kann?]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Natürliche Sortierung nur für das Auge? :: Reply by Dalai]]> 2020-07-05T10:57:51+00:00 2020-07-05T10:57:51+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72176&p=389956#p389956
MrMurphy wrote:
2020-07-05, 09:06 UTC
Ich meine das anders. Du setzt eine einzige vielverbreitete Software mit verbreiteter Sortierung gleich.
Eine einzige? Keineswegs. Aber natürlich wächst mit Verbreitung von (bestimmter) Software auch die Verbreitung bestimmter Sortiermethoden; das ist die logische Konsequenz.
Ich meine jedoch die vielen Sortierungen, die von vielen unterschiedlichen Softwaren an den unterschiedlichsten Stellen verwendet werden.
Klar gibt es unterschiedliche Sortiermethoden, und die natürliche hat erst in den vergangenen beiden Dekaden so richtig Verbreitung gefunden.
Und da ist die menschliche Sortierung bis heute und aktuell eine Ausnahme.
Das sehe ich anders, und Beispiele dafür hab ich ja genannt - und man kann mit Sicherheit recht leicht weitere Beispiele finden.
Die wurde in der Dateiansicht der Windows-Welt meiner Erinnerung nach entweder vom Windows Commander oder vom Total Commander eingeführt und erst deutlich später vom Explorer übernommen.
Ich hab grade nachgeschaut. Bei Windows wurde sie, wie schon geschrieben, mit XP im Jahr 2001 eingeführt. Bei TC wurde erst mit Version 6.00 (von 2003) zusätzlich die natürliche Sortierung eingeführt:

CODE: Select all

20.05.03   Added: wincmd.ini, [Configuration] SortUpper=2   uses mixed lexical and numerical sorting, e.g. file10.txt comes AFTER file1.txt
Den Parameter gab es davor bereits, aber er kannte den Wert 2 noch nicht.

Grüße
Dalai]]>
MrMurphy wrote:
2020-07-05, 09:06 UTC
Ich meine das anders. Du setzt eine einzige vielverbreitete Software mit verbreiteter Sortierung gleich.
Eine einzige? Keineswegs. Aber natürlich wächst mit Verbreitung von (bestimmter) Software auch die Verbreitung bestimmter Sortiermethoden; das ist die logische Konsequenz.
Ich meine jedoch die vielen Sortierungen, die von vielen unterschiedlichen Softwaren an den unterschiedlichsten Stellen verwendet werden.
Klar gibt es unterschiedliche Sortiermethoden, und die natürliche hat erst in den vergangenen beiden Dekaden so richtig Verbreitung gefunden.
Und da ist die menschliche Sortierung bis heute und aktuell eine Ausnahme.
Das sehe ich anders, und Beispiele dafür hab ich ja genannt - und man kann mit Sicherheit recht leicht weitere Beispiele finden.
Die wurde in der Dateiansicht der Windows-Welt meiner Erinnerung nach entweder vom Windows Commander oder vom Total Commander eingeführt und erst deutlich später vom Explorer übernommen.
Ich hab grade nachgeschaut. Bei Windows wurde sie, wie schon geschrieben, mit XP im Jahr 2001 eingeführt. Bei TC wurde erst mit Version 6.00 (von 2003) zusätzlich die natürliche Sortierung eingeführt:

CODE: Select all

20.05.03   Added: wincmd.ini, [Configuration] SortUpper=2   uses mixed lexical and numerical sorting, e.g. file10.txt comes AFTER file1.txt
Den Parameter gab es davor bereits, aber er kannte den Wert 2 noch nicht.

Grüße
Dalai]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Ordner+Pfad auf SSD (d:\) verschieben :: Reply by Dalai]]> 2020-07-05T10:21:12+00:00 2020-07-05T10:21:12+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72210&p=389955#p389955
Horst.Epp wrote:
2020-07-05, 10:08 UTC
Das funktioniert aber leider nicht mit Programmen, welche sich intern (Registry oder sonstwo) Pfade gemerkt haben.
Sowas ist mir bisher noch nicht untergekommen. Klar, es gibt genügend Programme, die meinen, sie müssten ihre Daten an ungewöhnliche Orte legen und keine Konfigurationsmöglichkeit dafür zu bieten, so dass man dann in der Tat mit Junctions eingreifen muss. Aber bei "Eigene Dateien" & Co. hab ich das noch nicht erlebt.

Grüße
Dalai]]>
Horst.Epp wrote:
2020-07-05, 10:08 UTC
Das funktioniert aber leider nicht mit Programmen, welche sich intern (Registry oder sonstwo) Pfade gemerkt haben.
Sowas ist mir bisher noch nicht untergekommen. Klar, es gibt genügend Programme, die meinen, sie müssten ihre Daten an ungewöhnliche Orte legen und keine Konfigurationsmöglichkeit dafür zu bieten, so dass man dann in der Tat mit Junctions eingreifen muss. Aber bei "Eigene Dateien" & Co. hab ich das noch nicht erlebt.

Grüße
Dalai]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Ordner+Pfad auf SSD (d:\) verschieben :: Reply by Horst.Epp]]> 2020-07-05T10:08:12+00:00 2020-07-05T10:08:12+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72210&p=389953#p389953
Dalai wrote:
2020-07-05, 01:36 UTC
Also ich "verschiebe" derartige Verzeichnisse immer mit den Mitteln des OS. In den Eigenschaften der Ordner Documents, Videos, Pictures, Downloads (und anderer mehr) findet sich ein Register "Pfad". Wenn man dort das Ziel umstellt, fragt Windows, ob es den Inhalt verschieben soll. Nach einer Zustimmung, werden die Dateien verschoben, und in der Registry wird der Pfad entsprechend angepasst.

Grüße
Dalai
Das funktioniert aber leider nicht mit Programmen, welche sich intern (Registry oder sonstwo) Pfade gemerkt haben.
Ich würde also auch das OS nehmen, aber nachher nach Bedarf noch Junktions setzen.]]>
Dalai wrote:
2020-07-05, 01:36 UTC
Also ich "verschiebe" derartige Verzeichnisse immer mit den Mitteln des OS. In den Eigenschaften der Ordner Documents, Videos, Pictures, Downloads (und anderer mehr) findet sich ein Register "Pfad". Wenn man dort das Ziel umstellt, fragt Windows, ob es den Inhalt verschieben soll. Nach einer Zustimmung, werden die Dateien verschoben, und in der Registry wird der Pfad entsprechend angepasst.

Grüße
Dalai
Das funktioniert aber leider nicht mit Programmen, welche sich intern (Registry oder sonstwo) Pfade gemerkt haben.
Ich würde also auch das OS nehmen, aber nachher nach Bedarf noch Junktions setzen.]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Natürliche Sortierung nur für das Auge? :: Reply by MrMurphy]]> 2020-07-05T09:06:00+00:00 2020-07-05T09:06:00+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72176&p=389952#p389952
Ich meine jedoch die vielen Sortierungen, die von vielen unterschiedlichen Softwaren an den unterschiedlichsten Stellen verwendet werden. Und da ist die menschliche Sortierung bis heute und aktuell eine Ausnahme. Wir haben also verschiedene Sichtweisen.

Die wurde in der Dateiansicht der Windows-Welt meiner Erinnerung nach entweder vom Norton Commander oder vom Total Commander eingeführt und erst deutlich später vom Explorer übernommen.]]>

Ich meine jedoch die vielen Sortierungen, die von vielen unterschiedlichen Softwaren an den unterschiedlichsten Stellen verwendet werden. Und da ist die menschliche Sortierung bis heute und aktuell eine Ausnahme. Wir haben also verschiedene Sichtweisen.

Die wurde in der Dateiansicht der Windows-Welt meiner Erinnerung nach entweder vom Norton Commander oder vom Total Commander eingeführt und erst deutlich später vom Explorer übernommen.]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Natürliche Sortierung nur für das Auge? :: Reply by Dalai]]> 2020-07-05T05:06:43+00:00 2020-07-05T05:06:43+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72176&p=389950#p389950
MrMurphy wrote:
2020-07-05, 04:28 UTC
Die wird nur von wenigen Programmen wie dem TC verwendet.
Eben nicht. Ganz im Gegenteil. Wenn ich mich nicht irre, war der Explorer der erste, der damit anfing, jedenfalls unter Windows (XP). Und einige Zeit danach wurde diese Art der Sortierung auch im TC eingebaut.
Auch von daher führt der Begriff natürliche Sortierung im EDV-Bereich in die Irre. Wer viel mit dem TC arbeitet und die Entwicklung der EDV nicht kennt wird verwöhnt und hält die Anzeige im TC für natürlich oder gebräuchlich. Das stimmt aber schlicht nicht.
Doch, sie ist gebräuchlich. Unter Windows wird sie in jedem Öffnen- und Speichern-Dialog benutzt, weil der Explorer bzw. die Common Controls das so machen. Auch einige Linux GUI "Dateimanager" sortieren natürlich, so z.B. das Teil im Gnome (früher Nautilus), und auch Thunar im XFCE. Der TC sortiert standardmäßig alphabetisch, nicht natürlich.
Deshalb versteht Wilhelm auch nicht, das sein Problem an seinem MP3-Player liegt und nicht am TC.
Meiner Meinung nach ist ihm das durchaus klar. Er stellte nur die Frage, ob man den Kopiervorgang gleich so gestalten kann, dass die Dateien in der richtigen Reihenfolge ankommen, vorzugsweise ohne Nacharbeiten (mit weiteren Programmen).

Grüße
Dalai]]>
MrMurphy wrote:
2020-07-05, 04:28 UTC
Die wird nur von wenigen Programmen wie dem TC verwendet.
Eben nicht. Ganz im Gegenteil. Wenn ich mich nicht irre, war der Explorer der erste, der damit anfing, jedenfalls unter Windows (XP). Und einige Zeit danach wurde diese Art der Sortierung auch im TC eingebaut.
Auch von daher führt der Begriff natürliche Sortierung im EDV-Bereich in die Irre. Wer viel mit dem TC arbeitet und die Entwicklung der EDV nicht kennt wird verwöhnt und hält die Anzeige im TC für natürlich oder gebräuchlich. Das stimmt aber schlicht nicht.
Doch, sie ist gebräuchlich. Unter Windows wird sie in jedem Öffnen- und Speichern-Dialog benutzt, weil der Explorer bzw. die Common Controls das so machen. Auch einige Linux GUI "Dateimanager" sortieren natürlich, so z.B. das Teil im Gnome (früher Nautilus), und auch Thunar im XFCE. Der TC sortiert standardmäßig alphabetisch, nicht natürlich.
Deshalb versteht Wilhelm auch nicht, das sein Problem an seinem MP3-Player liegt und nicht am TC.
Meiner Meinung nach ist ihm das durchaus klar. Er stellte nur die Frage, ob man den Kopiervorgang gleich so gestalten kann, dass die Dateien in der richtigen Reihenfolge ankommen, vorzugsweise ohne Nacharbeiten (mit weiteren Programmen).

Grüße
Dalai]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Natürliche Sortierung nur für das Auge? :: Reply by MrMurphy]]> 2020-07-05T04:28:59+00:00 2020-07-05T04:28:59+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72176&p=389949#p389949
Die sogenannte natürliche (menschliche) Sortierung ist in der digitalen Welt EDV eine Ausnahme. Die wird nur von wenigen Programmen wie dem TC verwendet. Auch von daher führt der Begriff natürliche Sortierung im EDV-Bereich in die Irre. Wer viel mit dem TC arbeitet und die Entwicklung der EDV nicht kennt wird verwöhnt und hält die Anzeige im TC für natürlich oder gebräuchlich. Das stimmt aber schlicht nicht.

Deshalb versteht Wilhelm auch nicht, das sein Problem an seinem MP3-Player liegt und nicht am TC. Sein MP3-Player spielt die Dateien nicht in der kopierten Reihenfolge ab sondern sortiert sie zunächst um und spielt sie dann in der Sortierung seines MP3-Players ab. Das wollte ich deutlich machen.]]>

Die sogenannte natürliche (menschliche) Sortierung ist in der digitalen Welt EDV eine Ausnahme. Die wird nur von wenigen Programmen wie dem TC verwendet. Auch von daher führt der Begriff natürliche Sortierung im EDV-Bereich in die Irre. Wer viel mit dem TC arbeitet und die Entwicklung der EDV nicht kennt wird verwöhnt und hält die Anzeige im TC für natürlich oder gebräuchlich. Das stimmt aber schlicht nicht.

Deshalb versteht Wilhelm auch nicht, das sein Problem an seinem MP3-Player liegt und nicht am TC. Sein MP3-Player spielt die Dateien nicht in der kopierten Reihenfolge ab sondern sortiert sie zunächst um und spielt sie dann in der Sortierung seines MP3-Players ab. Das wollte ich deutlich machen.]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Natürliche Sortierung nur für das Auge? :: Reply by Dalai]]> 2020-07-05T03:45:04+00:00 2020-07-05T03:45:04+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72176&p=389948#p389948
MrMurphy wrote:
2020-07-05, 02:53 UTC
Zunächst gibt es in der digitalen Welt keine natürliche Sortierung.
Wenn dir der Begriff "natürlich" nicht gefällt, dann such dir eine andere Übersetzung von "Natural sorting" aus. Es heißt im TC (und auch anderen Programmen) halt natürliche Sortierung. Warum? Weil es der vom Menschen erwarteten am nächsten kommt, also natürlich ist. Weil eben 2 nach 10 kommt und nicht umgekehrt.

Grüße
Dalai]]>
MrMurphy wrote:
2020-07-05, 02:53 UTC
Zunächst gibt es in der digitalen Welt keine natürliche Sortierung.
Wenn dir der Begriff "natürlich" nicht gefällt, dann such dir eine andere Übersetzung von "Natural sorting" aus. Es heißt im TC (und auch anderen Programmen) halt natürliche Sortierung. Warum? Weil es der vom Menschen erwarteten am nächsten kommt, also natürlich ist. Weil eben 2 nach 10 kommt und nicht umgekehrt.

Grüße
Dalai]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Natürliche Sortierung nur für das Auge? :: Reply by MrMurphy]]> 2020-07-05T02:53:32+00:00 2020-07-05T02:53:32+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72176&p=389947#p389947
Du bist leider auf dem Holzweg und vergleichst Äpfel mit Birnen.

Der TC kopiert Dateien und Verzeichnisse in der angezeigten Reihenfolge. Das trifft nicht auf den Inhalt von Unterverzeichnissen zu. Die werden in der Reihenfolge der Sortierung des Betriebssystems / Speichermediums kopiert. Unabhängig davon, welche Sortierung im TC vorgegeben ist.

Um das beurteilen und nachvollziehen zu können benötigt man die Möglichkeit, die Dateien unsortiert auf dem Speichermedium anzeigen zu lassen. Das ist aber nicht immer möglich. Daher stammen wohl auch deine falschen Schlußfolgerungen. Drive Sort hat mit dem Kopieren vom TC überhaupt nichts damit zu tun. Deshalb können die Anmerkungen von deren Programmierern nicht für's Kopieren vom TC herangezogen werden.

Zunächst gibt es in der digitalen Welt keine natürliche Sortierung. Was du meinst ist die Sortierung im Gehirn von Menschen, die wiederum entsprechend geschult sind. Es ist also sinnvoller von der menschlichen Sortierung zu sprechen. Das stimmt so zwar auch nicht, kommt deinen Vorstellungen aber am nächsten.

In der EDV gibt es nur unendliche viele und unterschiedliche künstliche Sortierungen, die von den jeweiligen Vorstellungen und Wünschen der Programmierer abhängen. Mit Natürlichkeit haben die allesamt nichts zu tun. Einige sind näher bei den menschlichen Sortierungen, andere nicht.

Als Schwierigkeit kommt hinzu, das sich im Hintergrund in der Regel viele Sortierungen abspielen, die von den jeweiligen Ausgabegeräten dann auch noch unterschiedlich ausgegeben werden. Man darf nicht den Fehler machen, es läge keine Sortierung vor, nur weil man darüber vom Programmierer nicht informiert ist.

Die erste Sortierung stammt vom Speichermedium selbst, also der Festplatte, der Diskette, dem Speicherstick, der SD-Card und und und. Stichworte NTFS, FAT, FAT32, ReiserFS und und und.

Bei FAT und FAT32 können die Dateien mit entsprechender Software in der Reihenfolge der Speicherung angzeigt werden. NTFS nimmt von sich aus eine Sortierung vor, deshalb spielt die Reihenfolge des Kopierens keine Rolle. Mit ReiserFS und anderen kenne ich mich nicht aus, die können bei MP3-Playern aber durchaus vorkommen und werden ihre eigenen Sortierungslogiken haben.

Dann pfuscht bei der Ausgabe von Dateien das Betriebssystem hinein.

Und schlußendlich die Software, welche die Dateien ausgibt, also anzeigt oder abspielt oder ausdruckt oder ...

Noch komplizierter wird die Betrachtung, weil grade externe / separate MP3-Player in ihrer Vielfalt wiederum ihre eigene Sortierung verwenden, häufig ohne darauf in der Anleitung hinzuweisen. Da werden die MP3-Dateien in unterschiedlichen Autoradios in unterschiedlichen Reihenfolgen abgespielt, wiederum anders in meinem "Fahrradplayer" und wieder anders auf meinem Windows-Rechner. Immer von der gleichen SD-Card.

Wenn im TC in einem Fenster Dateien markiert und anschließend kopiert werden geschieht dies definitiv in der aktuell angezeigten Reihenfolge. Das trifft nicht auf den Inhalt von Ordnern zu, die kopiert werden. Die Dateien in Ordnern werden meinen Versuchen nach (Ursprung NTFS-Festplatte) in der Reihenfolge des Speichermediums kopiert, die nicht angepasst werden kann.

Wenn dein MP3-Player die Dateien nicht in der vom TC angezeigten und kopierten Reihenfolge abspielt sortiert der die Dateien selbst wieder um. Anstatt dich auf den TC zu stürzen musst du dich also mit deinem MP3-Player beschäftigen. Ob es zum Beispiel die Möglichkeit gibt die Sortierung nach deinen Vorstellungen anzupassen.]]>

Du bist leider auf dem Holzweg und vergleichst Äpfel mit Birnen.

Der TC kopiert Dateien und Verzeichnisse in der angezeigten Reihenfolge. Das trifft nicht auf den Inhalt von Unterverzeichnissen zu. Die werden in der Reihenfolge der Sortierung des Betriebssystems / Speichermediums kopiert. Unabhängig davon, welche Sortierung im TC vorgegeben ist.

Um das beurteilen und nachvollziehen zu können benötigt man die Möglichkeit, die Dateien unsortiert auf dem Speichermedium anzeigen zu lassen. Das ist aber nicht immer möglich. Daher stammen wohl auch deine falschen Schlußfolgerungen. Drive Sort hat mit dem Kopieren vom TC überhaupt nichts damit zu tun. Deshalb können die Anmerkungen von deren Programmierern nicht für's Kopieren vom TC herangezogen werden.

Zunächst gibt es in der digitalen Welt keine natürliche Sortierung. Was du meinst ist die Sortierung im Gehirn von Menschen, die wiederum entsprechend geschult sind. Es ist also sinnvoller von der menschlichen Sortierung zu sprechen. Das stimmt so zwar auch nicht, kommt deinen Vorstellungen aber am nächsten.

In der EDV gibt es nur unendliche viele und unterschiedliche künstliche Sortierungen, die von den jeweiligen Vorstellungen und Wünschen der Programmierer abhängen. Mit Natürlichkeit haben die allesamt nichts zu tun. Einige sind näher bei den menschlichen Sortierungen, andere nicht.

Als Schwierigkeit kommt hinzu, das sich im Hintergrund in der Regel viele Sortierungen abspielen, die von den jeweiligen Ausgabegeräten dann auch noch unterschiedlich ausgegeben werden. Man darf nicht den Fehler machen, es läge keine Sortierung vor, nur weil man darüber vom Programmierer nicht informiert ist.

Die erste Sortierung stammt vom Speichermedium selbst, also der Festplatte, der Diskette, dem Speicherstick, der SD-Card und und und. Stichworte NTFS, FAT, FAT32, ReiserFS und und und.

Bei FAT und FAT32 können die Dateien mit entsprechender Software in der Reihenfolge der Speicherung angzeigt werden. NTFS nimmt von sich aus eine Sortierung vor, deshalb spielt die Reihenfolge des Kopierens keine Rolle. Mit ReiserFS und anderen kenne ich mich nicht aus, die können bei MP3-Playern aber durchaus vorkommen und werden ihre eigenen Sortierungslogiken haben.

Dann pfuscht bei der Ausgabe von Dateien das Betriebssystem hinein.

Und schlußendlich die Software, welche die Dateien ausgibt, also anzeigt oder abspielt oder ausdruckt oder ...

Noch komplizierter wird die Betrachtung, weil grade externe / separate MP3-Player in ihrer Vielfalt wiederum ihre eigene Sortierung verwenden, häufig ohne darauf in der Anleitung hinzuweisen. Da werden die MP3-Dateien in unterschiedlichen Autoradios in unterschiedlichen Reihenfolgen abgespielt, wiederum anders in meinem "Fahrradplayer" und wieder anders auf meinem Windows-Rechner. Immer von der gleichen SD-Card.

Wenn im TC in einem Fenster Dateien markiert und anschließend kopiert werden geschieht dies definitiv in der aktuell angezeigten Reihenfolge. Das trifft nicht auf den Inhalt von Ordnern zu, die kopiert werden. Die Dateien in Ordnern werden meinen Versuchen nach (Ursprung NTFS-Festplatte) in der Reihenfolge des Speichermediums kopiert, die nicht angepasst werden kann.

Wenn dein MP3-Player die Dateien nicht in der vom TC angezeigten und kopierten Reihenfolge abspielt sortiert der die Dateien selbst wieder um. Anstatt dich auf den TC zu stürzen musst du dich also mit deinem MP3-Player beschäftigen. Ob es zum Beispiel die Möglichkeit gibt die Sortierung nach deinen Vorstellungen anzupassen.]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Ordner+Pfad auf SSD (d:\) verschieben :: Reply by Dalai]]> 2020-07-05T01:36:18+00:00 2020-07-05T01:36:18+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72210&p=389944#p389944
Grüße
Dalai]]>

Grüße
Dalai]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Ordner+Pfad auf SSD (d:\) verschieben :: Reply by consti1]]> 2020-07-05T00:02:25+00:00 2020-07-05T00:02:25+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72210&p=389943#p389943 C:\Users\Admin\Documents -> D:\Documents
Danke :)]]>
C:\Users\Admin\Documents -> D:\Documents
Danke :)]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Ordner+Pfad auf SSD (d:\) verschieben :: Reply by sqa_wizard]]> 2020-07-04T21:45:11+00:00 2020-07-04T21:45:11+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72210&p=389941#p389941 Bei mir hat sich eine Junction bewährt.

Welches Betriebssystem verwendest du?
Wie lauten deine exakten Pfade (Original auf C: und Wunsch auf D:) ?]]>
Bei mir hat sich eine Junction bewährt.

Welches Betriebssystem verwendest du?
Wie lauten deine exakten Pfade (Original auf C: und Wunsch auf D:) ?]]>
<![CDATA[Deu :: Ordner+Pfad auf SSD (d:\) verschieben :: Author consti1]]> 2020-07-04T17:50:45+00:00 2020-07-04T17:50:45+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72210&p=389939#p389939 Ich habe folgendes Problem: meine Festplatte c:\ ist ausgeschöpft, desshalb möchte ich den Ordner Dokumente (50GB) auf die SSD verschieben,
auf den besagten Ordner befinden sich verschiedene Installations Dateien. Nachdem ich versuchte den Ordner zu Verschieben haben etliche Programme
nicht mehr korrekt funktioniert.
Wie kann ich die Pfade verlinken/verschieben sodass "Dokumente" auf d:\ gespeichert werden kann, gleichzeitig aber meine Programme auf der Festplatte c:\ funktionieren?
Vielen Dank für deine Hilfe
MFG]]>
Ich habe folgendes Problem: meine Festplatte c:\ ist ausgeschöpft, desshalb möchte ich den Ordner Dokumente (50GB) auf die SSD verschieben,
auf den besagten Ordner befinden sich verschiedene Installations Dateien. Nachdem ich versuchte den Ordner zu Verschieben haben etliche Programme
nicht mehr korrekt funktioniert.
Wie kann ich die Pfade verlinken/verschieben sodass "Dokumente" auf d:\ gespeichert werden kann, gleichzeitig aber meine Programme auf der Festplatte c:\ funktionieren?
Vielen Dank für deine Hilfe
MFG]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Natürliche Sortierung nur für das Auge? :: Reply by Dalai]]> 2020-07-04T10:49:26+00:00 2020-07-04T10:49:26+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72176&p=389928#p389928 Hacker
Das stimmt. Mein Vorschlag bezog sich aber aufs normale Kopieren ohne diesen Parameter, eben per vorheriger Markierung der Dateien. Mit diesem Parameter kann man sich die Markierung sparen (denke ich mir).

Grüße
Dalai]]>
Hacker
Das stimmt. Mein Vorschlag bezog sich aber aufs normale Kopieren ohne diesen Parameter, eben per vorheriger Markierung der Dateien. Mit diesem Parameter kann man sich die Markierung sparen (denke ich mir).

Grüße
Dalai]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Natürliche Sortierung nur für das Auge? :: Reply by Hacker]]> 2020-07-04T10:26:41+00:00 2020-07-04T10:26:41+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72176&p=389927#p389927 Dalai,
Ist das nicht genau wofür es

CODE: Select all

SubdirCopyOrder=
Order in which files in subdirs are copied
gibt?

Roman]]>
Dalai,
Ist das nicht genau wofür es

CODE: Select all

SubdirCopyOrder=
Order in which files in subdirs are copied
gibt?

Roman]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Natürliche Sortierung nur für das Auge? :: Reply by Dalai]]> 2020-07-04T01:38:25+00:00 2020-07-04T01:38:25+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72176&p=389921#p389921
Wilhelm M. wrote:
2020-07-03, 14:44 UTC
[...] nämlich dass man die Dateien (auch Ordner?) markieren muss, damit die Sortierung so bleibt, wie man sie sieht. Hoffentlich auch bei Verzeichnisnamen...
Nur um das nochmal klarzumachen: Eine vorherige Markierung der Dateien hilft nur bei Dateien in einem Verzeichnis. Sobald Verzeichnisse mit markiert werden, werden die darin enthaltenen Dateien wieder in der üblichen Reihenfolge kopiert, also so wie im Dateisystem sortiert. Sofern das nur z.B. weniger als 10 Verzeichnisse betrifft, kann man erst die Struktur kopieren ("Nur Dateien dieses Typs" auf irgendwas nicht-existierendes setzen) und danach durch die Verzeichnisse gehen, jeweils Dateien markieren und kopieren lassen.

Wenn du aber komplexe Strukturen zu kopieren hast, solltest du dir wohl eine bessere Lösung suchen.

Grüße
Dalai]]>
Wilhelm M. wrote:
2020-07-03, 14:44 UTC
[...] nämlich dass man die Dateien (auch Ordner?) markieren muss, damit die Sortierung so bleibt, wie man sie sieht. Hoffentlich auch bei Verzeichnisnamen...
Nur um das nochmal klarzumachen: Eine vorherige Markierung der Dateien hilft nur bei Dateien in einem Verzeichnis. Sobald Verzeichnisse mit markiert werden, werden die darin enthaltenen Dateien wieder in der üblichen Reihenfolge kopiert, also so wie im Dateisystem sortiert. Sofern das nur z.B. weniger als 10 Verzeichnisse betrifft, kann man erst die Struktur kopieren ("Nur Dateien dieses Typs" auf irgendwas nicht-existierendes setzen) und danach durch die Verzeichnisse gehen, jeweils Dateien markieren und kopieren lassen.

Wenn du aber komplexe Strukturen zu kopieren hast, solltest du dir wohl eine bessere Lösung suchen.

Grüße
Dalai]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Neu-Einlesen (Refresh) im Hintergrund funktioniert nicht :: Reply by ollyhal]]> 2020-07-03T17:27:39+00:00 2020-07-03T17:27:39+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72052&p=389915#p389915
ich habe noch ein paar Tests gemacht (1. Fenster Explorer, 2. Fenster auf 2. Screen TC) - alle Änderungen im Explorer:
a) rename einr Datei -> merkt TC sofort
b) anlegen neuer Textdatei ___TEST.TXT, merkt er erst bei Fokus
c) Löschen der Testdatei in Papierkorb und Wiederherstellen -> merkt er sofort
d) Löschen unter Umgehung des Papierkorbs -> merkt er auch sofort

scheint nur in dem einen Viewer zu passieren, interessant ist, dass er es halt vorher nicht gemacht hat. Also entweder löscht der Viewer jetzt anders (habe auch ein paar Updates gemacht), oder es ist was anderes....

Nachtrag: es tritt nur auf dem gemappten Laufwerk meiner NAS (Synology) auf, aber auch das hat mal funktioniert...
und hier mit allen Dateioperationen - das ist soweit auch reproduzierbar.]]>

ich habe noch ein paar Tests gemacht (1. Fenster Explorer, 2. Fenster auf 2. Screen TC) - alle Änderungen im Explorer:
a) rename einr Datei -> merkt TC sofort
b) anlegen neuer Textdatei ___TEST.TXT, merkt er erst bei Fokus
c) Löschen der Testdatei in Papierkorb und Wiederherstellen -> merkt er sofort
d) Löschen unter Umgehung des Papierkorbs -> merkt er auch sofort

scheint nur in dem einen Viewer zu passieren, interessant ist, dass er es halt vorher nicht gemacht hat. Also entweder löscht der Viewer jetzt anders (habe auch ein paar Updates gemacht), oder es ist was anderes....

Nachtrag: es tritt nur auf dem gemappten Laufwerk meiner NAS (Synology) auf, aber auch das hat mal funktioniert...
und hier mit allen Dateioperationen - das ist soweit auch reproduzierbar.]]>
<![CDATA[Deu :: Re: SFTP: libssh2_userauth_publickey_fromfile: PUBLICKEY_UNVERIFIED (19) :: Reply by ghisler(Author)]]> 2020-07-03T16:31:35+00:00 2020-07-03T16:31:35+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72034&p=389907#p389907 <![CDATA[Deu :: Re: Neu-Einlesen (Refresh) im Hintergrund funktioniert nicht :: Reply by ghisler(Author)]]> 2020-07-03T16:28:58+00:00 2020-07-03T16:28:58+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72052&p=389906#p389906 <![CDATA[Deu :: Re: Neu-Einlesen (Refresh) im Hintergrund funktioniert nicht :: Reply by ollyhal]]> 2020-07-03T16:23:51+00:00 2020-07-03T16:23:51+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72052&p=389905#p389905 <![CDATA[Deu :: Re: Natürliche Sortierung nur für das Auge? :: Reply by Wilhelm M.]]> 2020-07-03T14:44:51+00:00 2020-07-03T14:44:51+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72176&p=389903#p389903
Und was ich über die Anordnung der Dateien auf dem Datenträger (z.B. Player) geschrieben habe, habe ich mir nicht ausgedacht, sondern das ist eine bekannte Sache. Es gibt ja eigene Programme, mit denen man die Dateien umordnen kann, weil sie sonst nach dem Kopierdatum/Erstelldatum aufgelistet wären. Der Autor eines dieser Programme (DriveSort) schreibt dazu:

Recent operating systems sort the files before showing them to the user, either by name, by size or by whatever the user choose. However, it is not always the case in embedded OSes on small portable devices like MP3 players. On these devices the lack of resources (CPU, memory) can lead their developers to make it display or play the files in the order in which they are on the disk.

Darum geht es mir. Und dass der TC die natürliche Sortierung nicht beim Kopieren beibehält, das sehe ich jedesmal, wenn ich beim Kopieren nicht aufpasse. Aber beim nächsten Mal werde ich schauen, ob Dalai recht hat, nämlich dass man die Dateien (auch Ordner?) markieren muss, damit die Sortierung so bleibt, wie man sie sieht. Hoffentlich auch bei Verzeichnisnamen...]]>

Und was ich über die Anordnung der Dateien auf dem Datenträger (z.B. Player) geschrieben habe, habe ich mir nicht ausgedacht, sondern das ist eine bekannte Sache. Es gibt ja eigene Programme, mit denen man die Dateien umordnen kann, weil sie sonst nach dem Kopierdatum/Erstelldatum aufgelistet wären. Der Autor eines dieser Programme (DriveSort) schreibt dazu:

Recent operating systems sort the files before showing them to the user, either by name, by size or by whatever the user choose. However, it is not always the case in embedded OSes on small portable devices like MP3 players. On these devices the lack of resources (CPU, memory) can lead their developers to make it display or play the files in the order in which they are on the disk.

Darum geht es mir. Und dass der TC die natürliche Sortierung nicht beim Kopieren beibehält, das sehe ich jedesmal, wenn ich beim Kopieren nicht aufpasse. Aber beim nächsten Mal werde ich schauen, ob Dalai recht hat, nämlich dass man die Dateien (auch Ordner?) markieren muss, damit die Sortierung so bleibt, wie man sie sieht. Hoffentlich auch bei Verzeichnisnamen...]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Natürliche Sortierung nur für das Auge? :: Reply by Frizz]]> 2020-07-02T19:50:48+00:00 2020-07-02T19:50:48+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72176&p=389887#p389887 https://de.wikipedia.org/wiki/F%C3%BChrende_Null_und_F%C3%BCllnull
Auszug:
Durch Hinzufügung der Ziffer Null (z. B. durch die Verwendung des Zeichens „09“ an Stelle des Zeichens „9“) soll nach ISO 8601 auch bei alphabetischer Sortierung eines Datensatzes gewährleistet sein, dass die Zahl „10“ nicht zwischen „1“ und „2“ einsortiert wird,
Seit DOS nummeriere ich nun auch unter Zuhilfenahme des MUT mehrstellig.
Ebensolche Erkenntnisse habe ich aus der Nutzung von Playern, bei denen aber manchmal, manuelles, Titel für Titel - Kopieren die gewünschte Reihenfolge ergab.
Gruss Frizz]]>
https://de.wikipedia.org/wiki/F%C3%BChrende_Null_und_F%C3%BCllnull
Auszug:
Durch Hinzufügung der Ziffer Null (z. B. durch die Verwendung des Zeichens „09“ an Stelle des Zeichens „9“) soll nach ISO 8601 auch bei alphabetischer Sortierung eines Datensatzes gewährleistet sein, dass die Zahl „10“ nicht zwischen „1“ und „2“ einsortiert wird,
Seit DOS nummeriere ich nun auch unter Zuhilfenahme des MUT mehrstellig.
Ebensolche Erkenntnisse habe ich aus der Nutzung von Playern, bei denen aber manchmal, manuelles, Titel für Titel - Kopieren die gewünschte Reihenfolge ergab.
Gruss Frizz]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Natürliche Sortierung nur für das Auge? :: Reply by matixx]]> 2020-07-02T19:42:38+00:00 2020-07-02T19:42:38+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72176&p=389886#p389886 Ich hatte früher auch die Tracknummer im Dateinamen stehen und genau dieselben Probleme.
Lange Zeit nach der Änderung - die Tracknummer aus dem Dateinamen zu nehmen und in das Tag zu schreiben - lebte ich damit das mir TC nur manuell die Sortierung nach Tag anzeigt.
Mittlerweile lade ich mit den neuen Ansichtsoptionen automatisch die Tabs für meine Mp3 Ordner (Tracknummer, Title, Album, Year, Artist) und bin quasi somit auf kein spezialisiertes Mp3 Programm zum browsen angewiesen.
Macht aber nur Sinn wenn man wirklich damit arbeitet, die Sammlung entsprechend groß ist.]]>
Ich hatte früher auch die Tracknummer im Dateinamen stehen und genau dieselben Probleme.
Lange Zeit nach der Änderung - die Tracknummer aus dem Dateinamen zu nehmen und in das Tag zu schreiben - lebte ich damit das mir TC nur manuell die Sortierung nach Tag anzeigt.
Mittlerweile lade ich mit den neuen Ansichtsoptionen automatisch die Tabs für meine Mp3 Ordner (Tracknummer, Title, Album, Year, Artist) und bin quasi somit auf kein spezialisiertes Mp3 Programm zum browsen angewiesen.
Macht aber nur Sinn wenn man wirklich damit arbeitet, die Sammlung entsprechend groß ist.]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Natürliche Sortierung nur für das Auge? :: Reply by Hacker]]> 2020-07-02T19:36:25+00:00 2020-07-02T19:36:25+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72176&p=389883#p389883
Roman]]>

Roman]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Natürliche Sortierung nur für das Auge? :: Reply by MrMurphy]]> 2020-07-02T18:43:23+00:00 2020-07-02T18:43:23+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72176&p=389881#p389881
Das Kopieren erfolgt dann nach der Reihenfolge, die nach den Windows-üblichen Regeln sortiert wird, als xy10 kommt vor xy2
Nein. Ich habe das grade noch einmal nachvollzogen. Im TC werden die Dateien in der angezeigten Reihenfolge, wie im Fenster angezeigt, kopiert. Datei 2 also vor Datei 10.

Viele MP3-Player sortieren die Dateien zum Abspielen wieder um. Also auch wenn die Datei 2 physikalisch in dem Speicher vor Datei 10 liegt wird trotzdem die Datei 10 zuerst abgespielt. Das entspricht der "früher üblichen" (ist nicht ganz korrekt) Sortierung nach dem Zeichensatz: Zahlen vor Kleinbuchstaben, dann die Großbuchstaben. Sonderzeichen entsprechend ihrer Reihenfolge im Zeichensatz.

Du bist durch den Total Commander verwöhnt, wer aus DOS-Zeiten stammt kennt die Problematik. Der Total Commander zeigt seine eigene Sortierung an und setzt die vor die Sortierung des Betriebssystems.

MP3-Player, die die Dateien in der kopierten Reihenfolge abspielen, spielen Datei 2 also vor Datei 10 ab.

Nach deiner Beschreibung spielt dein MP3-Player die Stücke sortiert ab, aber nicht wie von dir erwartet in der von dir sogenannten "natürlichen" (In Wirklichkeit eine spezielle Total Commander-)Sortierung, sondern nach der Sortierung durch das Betriebssystem des MP3-Players. Und das ist die Sortierung nach dem Zeichensatz.

Falls sich die Sortierung (wie meist) nicht im MP3-Player ändern lässt bleibt nur die Dateien umzubennen, also zum Beispiel die 2 durch 02 zu ersetzen.]]>
Das Kopieren erfolgt dann nach der Reihenfolge, die nach den Windows-üblichen Regeln sortiert wird, als xy10 kommt vor xy2
Nein. Ich habe das grade noch einmal nachvollzogen. Im TC werden die Dateien in der angezeigten Reihenfolge, wie im Fenster angezeigt, kopiert. Datei 2 also vor Datei 10.

Viele MP3-Player sortieren die Dateien zum Abspielen wieder um. Also auch wenn die Datei 2 physikalisch in dem Speicher vor Datei 10 liegt wird trotzdem die Datei 10 zuerst abgespielt. Das entspricht der "früher üblichen" (ist nicht ganz korrekt) Sortierung nach dem Zeichensatz: Zahlen vor Kleinbuchstaben, dann die Großbuchstaben. Sonderzeichen entsprechend ihrer Reihenfolge im Zeichensatz.

Du bist durch den Total Commander verwöhnt, wer aus DOS-Zeiten stammt kennt die Problematik. Der Total Commander zeigt seine eigene Sortierung an und setzt die vor die Sortierung des Betriebssystems.

MP3-Player, die die Dateien in der kopierten Reihenfolge abspielen, spielen Datei 2 also vor Datei 10 ab.

Nach deiner Beschreibung spielt dein MP3-Player die Stücke sortiert ab, aber nicht wie von dir erwartet in der von dir sogenannten "natürlichen" (In Wirklichkeit eine spezielle Total Commander-)Sortierung, sondern nach der Sortierung durch das Betriebssystem des MP3-Players. Und das ist die Sortierung nach dem Zeichensatz.

Falls sich die Sortierung (wie meist) nicht im MP3-Player ändern lässt bleibt nur die Dateien umzubennen, also zum Beispiel die 2 durch 02 zu ersetzen.]]>
<![CDATA[Deu :: Re: xml nach Vorlage sortieren :: Reply by tuska]]> 2020-07-02T13:54:22+00:00 2020-07-02T13:54:22+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72181&p=389872#p389872 Übersetzung bereits zur Gänze stattgefunden hat, mit Unterstützung von
- EmEditor Professional (64-bit) Version 19.9.901 portabel und
- Microsoft® Excel® 2013 (15.0.5249.1000) MSO (15.0.5249.1001) 32-Bit, Bestandteil von Microsoft Office Professional 2013

Vorweg bin ich der Meinung, dass dieses Problem von einem Excel-Profi, zB im Herber Forum ganz schnell gelöst werden könnte.
Mit wesentlich mehr Aufwand läßt sich das Problem meines Erachtens aber auch wie folgt lösen.

EmEditor
- Datei "Original-string.txt" erstellen mit Inhalt "Original-string.xml"
(.txt ist temporär besser geeignet um Syntaxfehler bezüglich .xml zu umgehen...)
- Datei "Übersetzte string.txt" erstellen mit Inhalt "Übersetzte string.xml" -> Leerzeichen links entfernen
- Trennzeichen '>" einrichten zur Verwendung der Funktion "CSV/Sortieren", und zwar wie folgt:
Menü "Tools" - "Anpassen..." - "CSV" - Button "Hinzufügen" anklicken - Name: > - getrennt, Trennzeichen: > eingeben,
☑ Name der Symbolleiste: > - Optionen, u.a.: ☑ Wechselt automatisch in den Zellauswahlmodus, OK
- Menü "Ansicht" - "Symbolleisten" - ☑ Symbolleiste CSV/Sortieren -> Symbolleiste anzeigen
- Ein weiteres "Trennzeichen"-Symbol -> │ <- auf der CSV/Sortieren-Symbolleiste einrichten, wie oben angeführt -
Name: Pipe OFF, ☑ Trennzeichen: │ U+2502(0x2502) Name der Symbolleiste: Pipe OFF
Optionen:
☑ Trennzeichen bei doppelten Anführungsstrichen zulassen
☐  Neue Zeilen in doppelten Anführungszeichen zulassen
- mit EmEditor sollen die Bezeichnungen, zB <string name="start">start</string> bei dem Zeichen '>' aufgeteilt werden,
für die nachfolgende Bearbeitung in Excel, und zwar wie folgt...
- öffnen der Datei "Original-string.txt", dann Klick auf das Trennsymbolzeichen '>' in der CSV/Sortieren-Symbolleiste
(es wurden zwei Spalten erstellt).
- Rechtsklick auf den Spaltenkopf, dann Menüpunkt "Spalte links einfügen" auswählen -> eine leere Spalte wird hinzugefügt
- Cursor in Zelle A1 positionieren, Menü "Bearbeiten" - "Erweitert" - "Nummerierung..."
Erste Zeile: 001 Inkrement: 1 Anzahl der Zeilen: 9 ◉ Decimal OK
- öffnen der Datei "Übersetzte string.txt", dann Klick auf das Trennsymbolzeichen '>' in der CSV/Sortieren-Symbolleiste
(es wurden zwei Spalten erstellt). Eine Nummerierungsspalte wird in der .txt Datei nicht benötigt.
- in EmEditor nun die einzelnen Spalten kopieren und in Excel in Zeile 2 einfügen, und zwar von links nach rechts,
beginnend mit Datei "Original-string.txt" und danach mit Datei "Übersetzte string.txt"

Excel
- Zelle A1: bzw. Zeile 1 -> Überschriften einsetzen, Spalte A: benutzerdef. Zahlenformat: 000 (= 001, 002,...)
- Zelle F2: =INDEX($A$2:$A$10;VERGLEICH(D2;$B$2:$B$10;0)) <-- diese Formel einsetzen, danach Doppelklick auf den Ziehpunkt
  die Zellbezüge, zB $A$10 bzw. $B$10 müssen dann in der Echttabelle noch entsprechend angepasst werden, d.h. auf die letzte Zeilen-Nr.
- die Darstellung in Excel ist danach zB wie folgt...

CODE: Select all

 A  B				 C				D				E				  F
Nr. Teil von Original 1 von 2	 Teil von Original 2 von 2	Teil von Übersetzung 1 von 2	Teil von Übersetzung 2 von 2	  Nr.
001 <string name="show_license"	 licence</string		<string name="start"		Starten</string			  008
002 <string name="info"		 Information</string		<string name="info"		Information</string		  002
003 <string name="item"		 &#160;article</string		<string name="version"		Versionsnummer</string		  009
004 <string name="feedback"	 send feedback</string		<string name="tos"		Nutzungsbedingungen</string	  006
005 <string name="privacy_title" personal informations</string	<string name="privacy_title"	Persönliche Informationen</string 005
006 <string name="tos"		 user policies</string		<string name="license"		Open source Lizenzen</string	  007
007 <string name="license"	 open source licences</string	<string name="show_license"	Lizenz</string			  001
008 <string name="start"	 start</string			<string name="feedback"		Feedback abschicken</string	  004
009 <string name="version"	 version number</string		<string name="item"		&#160;Artikel</string		  003
- wenn jetzt nach Spalte F aufsteigend sortiert wird, dann erhält man die ursprüngliche Reihenfolge!
- danach unbedingt eine aufsteigende Sortierung in Spalte A durchführen!

EmEditor
- in Datei "Übersetzte string.txt" Rechtsklick auf Spalte A, dann "Spalte links einfügen" durchführen,
danach in Spalte A den Inhalt von Zelle F2:F10 aus Excel einfügen
- in Datei "Übersetzte string.txt" in Spalte A eine aufsteigende Sortierung(!) durchführen
(Button "Von A bis Z sortieren) und erst danach die Spalte A entfernen(!), d.h.
Rechtslick auf Spaltenkopf "A" - "Löschen der Spalte(n)" anklicken
- ein Klick auf den Button "Pipe OFF" in der "CSV/Sortieren"-Symbolleiste fügt die Spalten wieder zusammen

Ergebnis (Reihenfolge/Übersetzung)

CODE: Select all

<string name="start">Starten</string>
<string name="info">Information</string>
<string name="version">Versionsnummer</string>
<string name="tos">Nutzungsbedingungen</string>
<string name="privacy_title">Persönliche Informationen</string>
<string name="license">Open source Lizenzen</string>
<string name="show_license">Lizenz</string>
<string name="feedback">Feedback abschicken</string>
<string name="item">&#160;Artikel</string>
- letzter Schritt: Datei - Speichern unter ... F12 - "Übersetzte string.xml"
FERTIG!]]>
Übersetzung bereits zur Gänze stattgefunden hat, mit Unterstützung von
- EmEditor Professional (64-bit) Version 19.9.901 portabel und
- Microsoft® Excel® 2013 (15.0.5249.1000) MSO (15.0.5249.1001) 32-Bit, Bestandteil von Microsoft Office Professional 2013

Vorweg bin ich der Meinung, dass dieses Problem von einem Excel-Profi, zB im Herber Forum ganz schnell gelöst werden könnte.
Mit wesentlich mehr Aufwand läßt sich das Problem meines Erachtens aber auch wie folgt lösen.

EmEditor
- Datei "Original-string.txt" erstellen mit Inhalt "Original-string.xml"
(.txt ist temporär besser geeignet um Syntaxfehler bezüglich .xml zu umgehen...)
- Datei "Übersetzte string.txt" erstellen mit Inhalt "Übersetzte string.xml" -> Leerzeichen links entfernen
- Trennzeichen '>" einrichten zur Verwendung der Funktion "CSV/Sortieren", und zwar wie folgt:
Menü "Tools" - "Anpassen..." - "CSV" - Button "Hinzufügen" anklicken - Name: > - getrennt, Trennzeichen: > eingeben,
☑ Name der Symbolleiste: > - Optionen, u.a.: ☑ Wechselt automatisch in den Zellauswahlmodus, OK
- Menü "Ansicht" - "Symbolleisten" - ☑ Symbolleiste CSV/Sortieren -> Symbolleiste anzeigen
- Ein weiteres "Trennzeichen"-Symbol -> │ <- auf der CSV/Sortieren-Symbolleiste einrichten, wie oben angeführt -
Name: Pipe OFF, ☑ Trennzeichen: │ U+2502(0x2502) Name der Symbolleiste: Pipe OFF
Optionen:
☑ Trennzeichen bei doppelten Anführungsstrichen zulassen
☐  Neue Zeilen in doppelten Anführungszeichen zulassen
- mit EmEditor sollen die Bezeichnungen, zB <string name="start">start</string> bei dem Zeichen '>' aufgeteilt werden,
für die nachfolgende Bearbeitung in Excel, und zwar wie folgt...
- öffnen der Datei "Original-string.txt", dann Klick auf das Trennsymbolzeichen '>' in der CSV/Sortieren-Symbolleiste
(es wurden zwei Spalten erstellt).
- Rechtsklick auf den Spaltenkopf, dann Menüpunkt "Spalte links einfügen" auswählen -> eine leere Spalte wird hinzugefügt
- Cursor in Zelle A1 positionieren, Menü "Bearbeiten" - "Erweitert" - "Nummerierung..."
Erste Zeile: 001 Inkrement: 1 Anzahl der Zeilen: 9 ◉ Decimal OK
- öffnen der Datei "Übersetzte string.txt", dann Klick auf das Trennsymbolzeichen '>' in der CSV/Sortieren-Symbolleiste
(es wurden zwei Spalten erstellt). Eine Nummerierungsspalte wird in der .txt Datei nicht benötigt.
- in EmEditor nun die einzelnen Spalten kopieren und in Excel in Zeile 2 einfügen, und zwar von links nach rechts,
beginnend mit Datei "Original-string.txt" und danach mit Datei "Übersetzte string.txt"

Excel
- Zelle A1: bzw. Zeile 1 -> Überschriften einsetzen, Spalte A: benutzerdef. Zahlenformat: 000 (= 001, 002,...)
- Zelle F2: =INDEX($A$2:$A$10;VERGLEICH(D2;$B$2:$B$10;0)) <-- diese Formel einsetzen, danach Doppelklick auf den Ziehpunkt
  die Zellbezüge, zB $A$10 bzw. $B$10 müssen dann in der Echttabelle noch entsprechend angepasst werden, d.h. auf die letzte Zeilen-Nr.
- die Darstellung in Excel ist danach zB wie folgt...

CODE: Select all

 A  B				 C				D				E				  F
Nr. Teil von Original 1 von 2	 Teil von Original 2 von 2	Teil von Übersetzung 1 von 2	Teil von Übersetzung 2 von 2	  Nr.
001 <string name="show_license"	 licence</string		<string name="start"		Starten</string			  008
002 <string name="info"		 Information</string		<string name="info"		Information</string		  002
003 <string name="item"		 &#160;article</string		<string name="version"		Versionsnummer</string		  009
004 <string name="feedback"	 send feedback</string		<string name="tos"		Nutzungsbedingungen</string	  006
005 <string name="privacy_title" personal informations</string	<string name="privacy_title"	Persönliche Informationen</string 005
006 <string name="tos"		 user policies</string		<string name="license"		Open source Lizenzen</string	  007
007 <string name="license"	 open source licences</string	<string name="show_license"	Lizenz</string			  001
008 <string name="start"	 start</string			<string name="feedback"		Feedback abschicken</string	  004
009 <string name="version"	 version number</string		<string name="item"		&#160;Artikel</string		  003
- wenn jetzt nach Spalte F aufsteigend sortiert wird, dann erhält man die ursprüngliche Reihenfolge!
- danach unbedingt eine aufsteigende Sortierung in Spalte A durchführen!

EmEditor
- in Datei "Übersetzte string.txt" Rechtsklick auf Spalte A, dann "Spalte links einfügen" durchführen,
danach in Spalte A den Inhalt von Zelle F2:F10 aus Excel einfügen
- in Datei "Übersetzte string.txt" in Spalte A eine aufsteigende Sortierung(!) durchführen
(Button "Von A bis Z sortieren) und erst danach die Spalte A entfernen(!), d.h.
Rechtslick auf Spaltenkopf "A" - "Löschen der Spalte(n)" anklicken
- ein Klick auf den Button "Pipe OFF" in der "CSV/Sortieren"-Symbolleiste fügt die Spalten wieder zusammen

Ergebnis (Reihenfolge/Übersetzung)

CODE: Select all

<string name="start">Starten</string>
<string name="info">Information</string>
<string name="version">Versionsnummer</string>
<string name="tos">Nutzungsbedingungen</string>
<string name="privacy_title">Persönliche Informationen</string>
<string name="license">Open source Lizenzen</string>
<string name="show_license">Lizenz</string>
<string name="feedback">Feedback abschicken</string>
<string name="item">&#160;Artikel</string>
- letzter Schritt: Datei - Speichern unter ... F12 - "Übersetzte string.xml"
FERTIG!]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Dateiicons - unterschiedliche Schattierung je Laufwerk(sanbindung)? :: Reply by Dalai]]> 2020-07-02T07:57:57+00:00 2020-07-02T07:57:57+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72193&p=389869#p389869
Peter wrote:
2020-07-02, 07:04 UTC
Aber grundsätzlich hat der Explorer ein etwas anderes Bild (mit weissem rand): https://1drv.ms/u/s!As0XWvf-DK0DfTbauG8KLtJDowo
Das wundert mich nicht. Das Verhalten des Explorer war mehr oder weniger schon immer anders und eigenwillig, wenn man es so nennen will. Da MS nicht klar dokumentiert, wo, in welcher Reihenfolge die diversen Registry-Schlüssel und andere Dinge ausgewertet bzw. benutzt werden, verhält sich jedes Programm leicht anders in Bezug auf Icons und Dateiverknüpfungen.

Wenn du das Icon angleichen willst, musst du in der Registry unter HKCR\.dwl erstmal schauen, was dort für ein Typ hinterlegt ist (Wert Vorgabe). Diesen schlägst du dann unter HKCR\<typ> nach; dort sollte/könnte es dann einen Zweig DefaultIcon geben, in dessen Wert Vorgabe der Pfad zum Icon steht. Das wiederholst du mit HKCU\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Explorer\FileExts\.dwl\UserChoice. Die Pfade zum Icon werden wohl unterschiedlich sein.
Bandbreite sparen: das Icon kommt doch vom eigenen PC, dachte ich?
Kommt auf den Dateityp an. Icons (.ico) werden direkt aus den Dateien geladen, und dasselbe trifft auf .exe zu. Zudem gibt es Iconhandler, die die Symbole ebenfalls aus den verknüpften Dateien laden, analog zur Miniaturansicht bei Bildern und Videos.

Grüße
Dalai]]>
Peter wrote:
2020-07-02, 07:04 UTC
Aber grundsätzlich hat der Explorer ein etwas anderes Bild (mit weissem rand): https://1drv.ms/u/s!As0XWvf-DK0DfTbauG8KLtJDowo
Das wundert mich nicht. Das Verhalten des Explorer war mehr oder weniger schon immer anders und eigenwillig, wenn man es so nennen will. Da MS nicht klar dokumentiert, wo, in welcher Reihenfolge die diversen Registry-Schlüssel und andere Dinge ausgewertet bzw. benutzt werden, verhält sich jedes Programm leicht anders in Bezug auf Icons und Dateiverknüpfungen.

Wenn du das Icon angleichen willst, musst du in der Registry unter HKCR\.dwl erstmal schauen, was dort für ein Typ hinterlegt ist (Wert Vorgabe). Diesen schlägst du dann unter HKCR\<typ> nach; dort sollte/könnte es dann einen Zweig DefaultIcon geben, in dessen Wert Vorgabe der Pfad zum Icon steht. Das wiederholst du mit HKCU\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Explorer\FileExts\.dwl\UserChoice. Die Pfade zum Icon werden wohl unterschiedlich sein.
Bandbreite sparen: das Icon kommt doch vom eigenen PC, dachte ich?
Kommt auf den Dateityp an. Icons (.ico) werden direkt aus den Dateien geladen, und dasselbe trifft auf .exe zu. Zudem gibt es Iconhandler, die die Symbole ebenfalls aus den verknüpften Dateien laden, analog zur Miniaturansicht bei Bildern und Videos.

Grüße
Dalai]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Dateiicons - unterschiedliche Schattierung je Laufwerk(sanbindung)? :: Reply by Peter]]> 2020-07-02T07:04:41+00:00 2020-07-02T07:04:41+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72193&p=389868#p389868
Explorer: habe es jetzt wieder im TC probiert. Jetzt sieht es gleich aus (sind aber nur wenige Testdateien). Aber grundsätzlich hat der Explorer ein etwas anderes Bild (mit weissem rand): https://1drv.ms/u/s!As0XWvf-DK0DfTbauG8KLtJDowo

Bandbreite sparen: das Icon kommt doch vom eigenen PC, dachte ich?]]>

Explorer: habe es jetzt wieder im TC probiert. Jetzt sieht es gleich aus (sind aber nur wenige Testdateien). Aber grundsätzlich hat der Explorer ein etwas anderes Bild (mit weissem rand): https://1drv.ms/u/s!As0XWvf-DK0DfTbauG8KLtJDowo

Bandbreite sparen: das Icon kommt doch vom eigenen PC, dachte ich?]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Dateiicons - unterschiedliche Schattierung je Laufwerk(sanbindung)? :: Reply by Dalai]]> 2020-07-02T01:02:46+00:00 2020-07-02T01:02:46+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72193&p=389862#p389862
Grundsätzlich kann ich mir vorstellen, dass vom System ein Icon mit geringerer Farbtiefe geladen wird, um Bandbreite zu sparen. Wie sieht's denn im Explorer aus?

Grüße
Dalai]]>

Grundsätzlich kann ich mir vorstellen, dass vom System ein Icon mit geringerer Farbtiefe geladen wird, um Bandbreite zu sparen. Wie sieht's denn im Explorer aus?

Grüße
Dalai]]>
<![CDATA[Deu :: Dateiicons - unterschiedliche Schattierung je Laufwerk(sanbindung)? :: Author Peter]]> 2020-07-01T15:02:52+00:00 2020-07-02T06:54:25+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72193&p=389856#p389856
Bildchen: https://1drv.ms/u/s!As0XWvf-DK0DfJIQ0G0sl9Cs2O4

Steht da eine Funktion dahinter?

Danke]]>

Bildchen: https://1drv.ms/u/s!As0XWvf-DK0DfJIQ0G0sl9Cs2O4

Steht da eine Funktion dahinter?

Danke]]>
<![CDATA[Deu :: Re: SFTP: libssh2_userauth_publickey_fromfile: PUBLICKEY_UNVERIFIED (19) :: Reply by AndreasWittig]]> 2020-07-01T06:10:53+00:00 2020-07-01T06:10:53+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72034&p=389841#p389841 Habe ich es recht verstanden, dass dies eher ein missing feature des sFTP-Plugins ist, oder ist es eher die OpenSSH-Lib die es nicht (einfach) hergibt?]]> Habe ich es recht verstanden, dass dies eher ein missing feature des sFTP-Plugins ist, oder ist es eher die OpenSSH-Lib die es nicht (einfach) hergibt?]]> <![CDATA[Deu :: Re: xml nach Vorlage sortieren :: Reply by Stefan2]]> 2020-07-01T05:35:18+00:00 2020-07-01T05:35:18+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72181&p=389839#p389839
knightrider wrote:
2020-06-29, 18:58 UTC
Ich habe eine strings.xml alphabetisch sortiert, um sie besser bearbeiten (übersetzen) zu können.
Gibt es ... eine Möglichkeit, die übersetzten strings in die ... ursprüngliche Reihenfolge zu bringen?

Du benötigst einen Texteditor, welcher nach einer bestimmten Spalte sortieren kann.


Bevor du anfängst,
1) Vergib beim Original als erstes Zeichen eine fortlaufende Nummer:
(((PSPad > Bearbeiten > Zeilen-Manipulation > Zeichen in Text einfügen > (o)Nummerierung: 1 , 2, # )))

CODE: Select all

01#<string name="start">start</string>
02#<string name="info">Information</string>
03#<string name="version">version number</string>
...

2) Dann sortiere nach Spalte ...? 18?
(((PSPad > Bearbeiten > Zeilen-Sortierung... > [x] Sortiere nach Spalte [18])))
feedback
info
show_
start
tos

CODE: Select all

    <string name="feedback">Feedback abschicken</string>
02#<string name="info">Information</string>
    <string name="show_license">Lizenz</string>
01#<string name="start">start</string>
    <string name="tos">Nutzungsbedingungen</string>
03#<string name="version">Versionsnummer</string


3) Erledige deine Arbeit (Übersetzten), und am Ende sortierst du nach Spalte 1.
(((PSPad > Bearbeiten > Zeilen-Sortierung... > [x]Aufsteigend)))
Du erhältst die Zeilen wieder in ihrer ursprünglichen Sortierung.


4) Als Letztes entfernst du die ersten n Zeichen (die Nummerierung und das #) wieder.
(((PSPad > Suchen > Ersetzen... > RegExSuche: \d+#(.+) Ersetze: $1 )))



Mit Notepad2 geht das ebenso, und zB mit EmEditor, ....

HTH? :shock:]]>
knightrider wrote:
2020-06-29, 18:58 UTC
Ich habe eine strings.xml alphabetisch sortiert, um sie besser bearbeiten (übersetzen) zu können.
Gibt es ... eine Möglichkeit, die übersetzten strings in die ... ursprüngliche Reihenfolge zu bringen?

Du benötigst einen Texteditor, welcher nach einer bestimmten Spalte sortieren kann.


Bevor du anfängst,
1) Vergib beim Original als erstes Zeichen eine fortlaufende Nummer:
(((PSPad > Bearbeiten > Zeilen-Manipulation > Zeichen in Text einfügen > (o)Nummerierung: 1 , 2, # )))

CODE: Select all

01#<string name="start">start</string>
02#<string name="info">Information</string>
03#<string name="version">version number</string>
...

2) Dann sortiere nach Spalte ...? 18?
(((PSPad > Bearbeiten > Zeilen-Sortierung... > [x] Sortiere nach Spalte [18])))
feedback
info
show_
start
tos

CODE: Select all

    <string name="feedback">Feedback abschicken</string>
02#<string name="info">Information</string>
    <string name="show_license">Lizenz</string>
01#<string name="start">start</string>
    <string name="tos">Nutzungsbedingungen</string>
03#<string name="version">Versionsnummer</string


3) Erledige deine Arbeit (Übersetzten), und am Ende sortierst du nach Spalte 1.
(((PSPad > Bearbeiten > Zeilen-Sortierung... > [x]Aufsteigend)))
Du erhältst die Zeilen wieder in ihrer ursprünglichen Sortierung.


4) Als Letztes entfernst du die ersten n Zeichen (die Nummerierung und das #) wieder.
(((PSPad > Suchen > Ersetzen... > RegExSuche: \d+#(.+) Ersetze: $1 )))



Mit Notepad2 geht das ebenso, und zB mit EmEditor, ....

HTH? :shock:]]>
<![CDATA[Deu :: Re: xml nach Vorlage sortieren :: Reply by knightrider]]> 2020-06-30T21:14:29+00:00 2020-06-30T21:14:29+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72181&p=389830#p389830 Dachte ich mir, dass es (zumindest nicht so einfach) geht.]]> Dachte ich mir, dass es (zumindest nicht so einfach) geht.]]> <![CDATA[Deu :: Re: xml nach Vorlage sortieren :: Reply by vdijken]]> 2020-06-30T18:31:30+00:00 2020-06-30T18:31:30+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72181&p=389825#p389825 <![CDATA[Deu :: Re: Natürliche Sortierung nur für das Auge? :: Reply by Wilhelm M.]]> 2020-06-30T14:03:35+00:00 2020-06-30T14:03:35+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72176&p=389810#p389810 0..3: Aufsteigend nach Name/Erw./Größe/Datum

SubDirCopyOrder=0 heißt also Aufsteigend nach Name. Aber das ist ja das Problem. Das Kopieren erfolgt dann nach der Reihenfolge, die nach den Windows-üblichen Regeln sortiert wird, als xy10 kommt vor xy2. In der natürlichen Sortierung ist es umgekehrt. Und diese natürliche Reihenfolge hätte ich gerne beim Kopieren.
Wäre nicht SubDirCopyOrder=5 die richtige Wahl? 5: Wie im aktiven Fenster (ohne Plugins). Wenn also im aktiven Fenster natürlich sortiert wird, dann müsste das auch beim Kopieren so sein?]]>
0..3: Aufsteigend nach Name/Erw./Größe/Datum

SubDirCopyOrder=0 heißt also Aufsteigend nach Name. Aber das ist ja das Problem. Das Kopieren erfolgt dann nach der Reihenfolge, die nach den Windows-üblichen Regeln sortiert wird, als xy10 kommt vor xy2. In der natürlichen Sortierung ist es umgekehrt. Und diese natürliche Reihenfolge hätte ich gerne beim Kopieren.
Wäre nicht SubDirCopyOrder=5 die richtige Wahl? 5: Wie im aktiven Fenster (ohne Plugins). Wenn also im aktiven Fenster natürlich sortiert wird, dann müsste das auch beim Kopieren so sein?]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Bei Doppelclick einer Datei Lister öffnen :: Reply by ghisler(Author)]]> 2020-06-30T13:48:29+00:00 2020-06-30T13:48:29+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72155&p=389803#p389803 <![CDATA[Deu :: Re: SFTP: libssh2_userauth_publickey_fromfile: PUBLICKEY_UNVERIFIED (19) :: Reply by ghisler(Author)]]> 2020-06-30T13:46:39+00:00 2020-06-30T13:46:39+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72034&p=389802#p389802 <![CDATA[Deu :: Re: Natürliche Sortierung nur für das Auge? :: Reply by ghisler(Author)]]> 2020-06-30T13:44:21+00:00 2020-06-30T13:44:21+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72176&p=389801#p389801 wincmd.ini
[Configuration]
SubDirCopyOrder=0]]>
wincmd.ini
[Configuration]
SubDirCopyOrder=0]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Nur reduziertes Kontextmenü auf URL-Datei (?) :: Reply by ghisler(Author)]]> 2020-06-30T13:42:54+00:00 2020-06-30T13:42:54+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72180&p=389800#p389800 <![CDATA[Deu :: Re: Nur reduziertes Kontextmenü auf URL-Datei (?) :: Reply by Dalai]]> 2020-06-30T08:37:43+00:00 2020-06-30T08:37:43+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72180&p=389786#p389786
Wawuschel wrote:
2020-06-30, 08:04 UTC
Ist denn bei euch das Kontextmenü einer TXT- und einer URL-Datei wirklich identisch?
Nein, aber das habe ich auch nicht behauptet. Daher auch meine "Frage" nach den Einträgen, die du konkret vermisst. Auf meinem System zeigt der Explorer auch nicht mehr (oder weniger) an als der TC. Insofern sehe ich da nicht wirklich ein Problem, außer dass du wohl um diesen Fakt herumarbeiten musst, wenn du wirklich etwas Konkretes vermisst und/oder brauchst.

Grüße
Dalai]]>
Wawuschel wrote:
2020-06-30, 08:04 UTC
Ist denn bei euch das Kontextmenü einer TXT- und einer URL-Datei wirklich identisch?
Nein, aber das habe ich auch nicht behauptet. Daher auch meine "Frage" nach den Einträgen, die du konkret vermisst. Auf meinem System zeigt der Explorer auch nicht mehr (oder weniger) an als der TC. Insofern sehe ich da nicht wirklich ein Problem, außer dass du wohl um diesen Fakt herumarbeiten musst, wenn du wirklich etwas Konkretes vermisst und/oder brauchst.

Grüße
Dalai]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Nur reduziertes Kontextmenü auf URL-Datei (?) :: Reply by Wawuschel]]> 2020-06-30T08:04:44+00:00 2020-06-30T08:04:44+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72180&p=389785#p389785 https://s12.directupload.net/images/200630/qo5hwl3j.gif

Ist denn bei euch das Kontextmenü einer TXT- und einer URL-Datei wirklich identisch?]]>
https://s12.directupload.net/images/200630/qo5hwl3j.gif

Ist denn bei euch das Kontextmenü einer TXT- und einer URL-Datei wirklich identisch?]]>
<![CDATA[Deu :: Re: xml nach Vorlage sortieren :: Reply by Dalai]]> 2020-06-29T23:37:04+00:00 2020-06-29T23:37:04+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72181&p=389780#p389780
Um eine Datei nach einer Vorlage zu sortieren, bräuchte man IMO in jedem Fall irgendeine Skriptsprache, hier in diesem Fall wohl sogar irgendwas XML-fähiges.

Grüße
Dalai]]>

Um eine Datei nach einer Vorlage zu sortieren, bräuchte man IMO in jedem Fall irgendeine Skriptsprache, hier in diesem Fall wohl sogar irgendwas XML-fähiges.

Grüße
Dalai]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Nur reduziertes Kontextmenü auf URL-Datei (?) :: Reply by Dalai]]> 2020-06-29T23:14:13+00:00 2020-06-29T23:14:13+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72180&p=389778#p389778
Grüße
Dalai]]>

Grüße
Dalai]]>
<![CDATA[Deu :: xml nach Vorlage sortieren :: Author knightrider]]> 2020-06-29T18:58:05+00:00 2020-06-29T18:58:05+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72181&p=389775#p389775 jetzt wird´s tricky.

Ich habe eine strings.xml alphabetisch sortiert, um sie besser bearbeiten (übersetzen) zu können.
Gibt es mit TC-Bordmitteln eine Möglichkeit, die übersetzten strings in die (von der Vorlage vorgegebenen) ursprüngliche Reihenfolge zu bringen?

Zur Veranschaulichung:

Original-string.xml:

CODE: Select all

<string name="start">start</string>
<string name="info">Information</string>
<string name="version">version number</string>
<string name="tos">user policies</string>
<string name="privacy_title">personal informations</string>
<string name="license">open source licences</string>
<string name="show_license">licence</string>
<string name="feedback">send feedback</string>
<string name="item">&#160;article</string>

Übersetzte string.xml:

CODE: Select all

    <string name="feedback">Feedback abschicken</string>
    <string name="info">Information</string>
    <string name="item">&#160;Artikel</string>
    <string name="license">Open source Lizenzen</string>
    <string name="privacy_title">Persönliche Informationen</string>
    <string name="show_license">Lizenz</string>
    <string name="start">Starten</string>
    <string name="tos">Nutzungsbedingungen</string>
    <string name="version">Versionsnummer</string>
]]>
jetzt wird´s tricky.

Ich habe eine strings.xml alphabetisch sortiert, um sie besser bearbeiten (übersetzen) zu können.
Gibt es mit TC-Bordmitteln eine Möglichkeit, die übersetzten strings in die (von der Vorlage vorgegebenen) ursprüngliche Reihenfolge zu bringen?

Zur Veranschaulichung:

Original-string.xml:

CODE: Select all

<string name="start">start</string>
<string name="info">Information</string>
<string name="version">version number</string>
<string name="tos">user policies</string>
<string name="privacy_title">personal informations</string>
<string name="license">open source licences</string>
<string name="show_license">licence</string>
<string name="feedback">send feedback</string>
<string name="item">&#160;article</string>

Übersetzte string.xml:

CODE: Select all

    <string name="feedback">Feedback abschicken</string>
    <string name="info">Information</string>
    <string name="item">&#160;Artikel</string>
    <string name="license">Open source Lizenzen</string>
    <string name="privacy_title">Persönliche Informationen</string>
    <string name="show_license">Lizenz</string>
    <string name="start">Starten</string>
    <string name="tos">Nutzungsbedingungen</string>
    <string name="version">Versionsnummer</string>
]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Nur reduziertes Kontextmenü auf URL-Datei (?) :: Reply by Horst.Epp]]> 2020-06-29T17:32:36+00:00 2020-06-29T17:32:36+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72180&p=389773#p389773
Am besten geht die Reparatur eigentlich durch einen Image Restore
auf einen Stand bevor du ein Tool installiert hast,
welches sich an der Registry vergriffen hat.

Hast du den PC mal neu gestartet ?
Funktioniert der Doppelklick auf eine URL Datei noch normal ?
Ist ein Virenscanner installiert ?]]>

Am besten geht die Reparatur eigentlich durch einen Image Restore
auf einen Stand bevor du ein Tool installiert hast,
welches sich an der Registry vergriffen hat.

Hast du den PC mal neu gestartet ?
Funktioniert der Doppelklick auf eine URL Datei noch normal ?
Ist ein Virenscanner installiert ?]]>
<![CDATA[Deu :: Nur reduziertes Kontextmenü auf URL-Datei (?) :: Author Wawuschel]]> 2020-06-29T16:26:07+00:00 2020-06-29T16:26:07+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72180&p=389772#p389772
bei einem Rechtsklick auf eine Datei mit der Dateiendung *.URL
wird mir nur ein reduziertes Kontextmenü angezeigt

Grafik: http://www.imagenetz.de/img.php?file=8201d43646.gif&pid=

Bei allen anderen Dateiendungen erhalte ich mein bekanntes vollständiges Kontextmenü.

Wie lässt sich dieses Problem beheben?

Danke
Wawuschel]]>

bei einem Rechtsklick auf eine Datei mit der Dateiendung *.URL
wird mir nur ein reduziertes Kontextmenü angezeigt

Grafik: http://www.imagenetz.de/img.php?file=8201d43646.gif&pid=

Bei allen anderen Dateiendungen erhalte ich mein bekanntes vollständiges Kontextmenü.

Wie lässt sich dieses Problem beheben?

Danke
Wawuschel]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Natürliche Sortierung nur für das Auge? :: Reply by matixx]]> 2020-06-29T11:43:07+00:00 2020-06-29T11:43:07+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72176&p=389766#p389766
Das sollte imo jeder player unterstützen.]]>

Das sollte imo jeder player unterstützen.]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Natürliche Sortierung nur für das Auge? :: Reply by Wilhelm M.]]> 2020-06-29T11:20:37+00:00 2020-06-29T11:20:37+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72176&p=389765#p389765 <![CDATA[Deu :: Re: Natürliche Sortierung nur für das Auge? :: Reply by Dalai]]> 2020-06-28T12:31:57+00:00 2020-06-28T12:31:57+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72176&p=389745#p389745
Willst du eine bestimmte Reihenfolge erzwingen, so musst du die Dateien vor dem Kopieren markieren; TC arbeitet dann die Liste, so wie sie angezeigt wird, von oben nach unten ab. (Ich kann mich jedenfalls daran erinnern, dass das hilft.)

Grüße
Dalai]]>

Willst du eine bestimmte Reihenfolge erzwingen, so musst du die Dateien vor dem Kopieren markieren; TC arbeitet dann die Liste, so wie sie angezeigt wird, von oben nach unten ab. (Ich kann mich jedenfalls daran erinnern, dass das hilft.)

Grüße
Dalai]]>
<![CDATA[Deu :: Natürliche Sortierung nur für das Auge? :: Author Wilhelm M.]]> 2020-06-28T11:32:54+00:00 2020-06-28T11:32:54+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72176&p=389741#p389741
Wenn die Vermutung stimmt, wäre dann nicht die Option "Kopieren je nach gewählter Sortiermethode" sinnvoll, denn es hat ja einen Grund, wenn man eine bestimmte Sortiermethode einstellt - man will genau diese Reihenfolge sehen. Im TC und auch (z.B.) auf dem Player.

Ergänzung: beim Player fällt das deswegen auf, weil er die Dateien in der Reihenfolge anzeigt, in der sie kopiert wurden. Auf Datenträgern in Computern sorgt das Betriebssystem für eine konventionelle Sortierung in der Ansicht, also z.B. alphabetisch. Wenn auf dem Player Liedchen2 nach Liedchen10 kommt, heißt das, dass eben Liedchen10 als erstes kopiert wurde.]]>

Wenn die Vermutung stimmt, wäre dann nicht die Option "Kopieren je nach gewählter Sortiermethode" sinnvoll, denn es hat ja einen Grund, wenn man eine bestimmte Sortiermethode einstellt - man will genau diese Reihenfolge sehen. Im TC und auch (z.B.) auf dem Player.

Ergänzung: beim Player fällt das deswegen auf, weil er die Dateien in der Reihenfolge anzeigt, in der sie kopiert wurden. Auf Datenträgern in Computern sorgt das Betriebssystem für eine konventionelle Sortierung in der Ansicht, also z.B. alphabetisch. Wenn auf dem Player Liedchen2 nach Liedchen10 kommt, heißt das, dass eben Liedchen10 als erstes kopiert wurde.]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Freigaben anlegen, auf NAS ähnlich Win10 Schnellstart einbinden :: Reply by none]]> 2020-06-26T23:05:19+00:00 2020-06-26T23:05:19+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72166&p=389703#p389703 <![CDATA[Deu :: Freigaben anlegen, auf NAS ähnlich Win10 Schnellstart einbinden :: Author Viking2020]]> 2020-06-26T13:43:21+00:00 2020-06-26T13:43:21+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72166&p=389690#p389690 Gibt es im TC eine Möglichkeit Freigaben auf einem NAS einzubinden, so wie im Schnellstart von Win 10 - Ordner auswählen -> an Schnellstart anheften?
Über "Netzlaufwerk verbinden" möchte ich das nicht einrichten / mappen.
Bin kein IT-Profi, von daher müßte eine Antwort auch für mich "Laien" nachvollziehbar sein.
Ich stelle mir vor, einen Button der mich direkt in meinen Ordner - Unterordner in der verschachtelten Struktur auf dem NAS bringt
TC Version 9.5.1 64 bit
Danke]]>
Gibt es im TC eine Möglichkeit Freigaben auf einem NAS einzubinden, so wie im Schnellstart von Win 10 - Ordner auswählen -> an Schnellstart anheften?
Über "Netzlaufwerk verbinden" möchte ich das nicht einrichten / mappen.
Bin kein IT-Profi, von daher müßte eine Antwort auch für mich "Laien" nachvollziehbar sein.
Ich stelle mir vor, einen Button der mich direkt in meinen Ordner - Unterordner in der verschachtelten Struktur auf dem NAS bringt
TC Version 9.5.1 64 bit
Danke]]>
<![CDATA[Deu :: Re: SFTP: libssh2_userauth_publickey_fromfile: PUBLICKEY_UNVERIFIED (19) :: Reply by AndreasWittig]]> 2020-06-26T13:18:10+00:00 2020-06-26T13:18:10+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72034&p=389688#p389688 ich bin ein kleine Stück weitergekommen: Übeltäter ist die Google-2-FA Authentifizierung.
Auf dem Server (Debian/Ubuntu) ist 2FA out-of-the-box installiert: https://www.thomas-krenn.com/de/wiki/SSH-Login_mit_2-Faktor-Authentifizierung_absichern

Die entsprechende serverseitige SSH-Konfiguration bringt zusätzlich zum 'publickey' folgende Ergänzungen in die Standard-Authorisierung via /etc/ssh/sshd_config ein:

CODE: Select all

  ChallengeResponseAuthentication yes
  AuthenticationMethods publickey,keyboard-interactive
Mit "keyboard-interactive" kommt die DLL nicht klar. Damit wird ein zusätzlicher Prompt für den 2.Faktor generiert.
Einfaches hin-her schalten dieser Einträge (also Ausschalten der 2FA) führt dazu, dass das sFTP-Plugin geht bzw nicht geht. WinSCP kommt erstaunlicherweise mit jeder dieser Konstellation zurecht.

Soweit ich das übersehe ist das eher ein "missing feature" und kein Bug der betroffenen Komponenten?
Langfristig wird man an dieser Baustelle voraussichtlich nicht vorbeikommen.
Sofern Sie daran etwas machen können oder wollen, liefere ich gern weitere Infos zum Server, ggfs sogar einen Test-Account. Zu deren Austausch müssten Sie mir dann einen gesonderten Kommunikationskanal mitteilen. Kann man sich natürlich auch schnell im Docker selbst aufsetzen.

Vielen Dank mal bis hierher,
Andreas Wittig]]>
ich bin ein kleine Stück weitergekommen: Übeltäter ist die Google-2-FA Authentifizierung.
Auf dem Server (Debian/Ubuntu) ist 2FA out-of-the-box installiert: https://www.thomas-krenn.com/de/wiki/SSH-Login_mit_2-Faktor-Authentifizierung_absichern

Die entsprechende serverseitige SSH-Konfiguration bringt zusätzlich zum 'publickey' folgende Ergänzungen in die Standard-Authorisierung via /etc/ssh/sshd_config ein:

CODE: Select all

  ChallengeResponseAuthentication yes
  AuthenticationMethods publickey,keyboard-interactive
Mit "keyboard-interactive" kommt die DLL nicht klar. Damit wird ein zusätzlicher Prompt für den 2.Faktor generiert.
Einfaches hin-her schalten dieser Einträge (also Ausschalten der 2FA) führt dazu, dass das sFTP-Plugin geht bzw nicht geht. WinSCP kommt erstaunlicherweise mit jeder dieser Konstellation zurecht.

Soweit ich das übersehe ist das eher ein "missing feature" und kein Bug der betroffenen Komponenten?
Langfristig wird man an dieser Baustelle voraussichtlich nicht vorbeikommen.
Sofern Sie daran etwas machen können oder wollen, liefere ich gern weitere Infos zum Server, ggfs sogar einen Test-Account. Zu deren Austausch müssten Sie mir dann einen gesonderten Kommunikationskanal mitteilen. Kann man sich natürlich auch schnell im Docker selbst aufsetzen.

Vielen Dank mal bis hierher,
Andreas Wittig]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Button: Ordner Pfad im rechten Panel auflisten,anzeigen,öffn :: Reply by tuska]]> 2020-06-26T10:34:57+00:00 2020-06-26T10:34:57+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=49322&p=389684#p389684
HenryTC wrote:Nebenfrage: BTW, welches ist für die Suche die bessere Bezeichnung, z.B. das rechte Fenster, die rechte Dateiliste oder das rechte Panel?
Ich denke, die Begriffsbezeichnung sollte man nicht "so streng" nehmen, sofern für andere Forumsuser erkennbar ist,
dass es sich in Total Commander um die rechte Fensterseite handelt.
HenryTC wrote:Hauptfrage (tuska, Zeile 2.4): Welche Bedeutung kommt hier dem Kommando-Ende "cm_FocusTrg" genau zu?
Ich habe den Befehl mit und ohne diesen Zusatz geschrieben und nach seiner Ausführung keinen Unterschied festgestellt.
Bei dem Kommando: cm_FocusRight,em_g_NEU_PRIVATE_DATEN,cm_FocusTrg handelt es sich um einen zusammengesetzten Befehl,
der von links nach rechts abgearbeitet wird.

Somit wird bei Ausführung dieses Kommandos als letztes "cm_FocusTrg" durchgeführt.

Wenn Du zB in der Kommandozeile von TC cm_CommandBrowser eingibst und danach <ENTER> drückst,
kannst Du unten im Feld "Filter" den Befehl cm_FocusTrg eingeben und Du erhältst folgendes:

CODE: Select all

cm_FocusTrg	4006	Fokus auf Zieldateiliste
Wenn - wie in obigem Beispiel - der Fokus im rechten TC-Fenster ist [cm_FocusRight,em_g_NEU_PRIVATE_DATEN]
und Du zB in der Kommandozeile von TC den Befehl cm_FocusTrg eingibst und <ENTER> drückst,
erhält das linke TC-Fenster den Fokus.

Bei dem Befehl "cm_FocusTrg" erhält immer das gegenüberliegende TC-Fenster den Fokus.]]>
HenryTC wrote:Nebenfrage: BTW, welches ist für die Suche die bessere Bezeichnung, z.B. das rechte Fenster, die rechte Dateiliste oder das rechte Panel?
Ich denke, die Begriffsbezeichnung sollte man nicht "so streng" nehmen, sofern für andere Forumsuser erkennbar ist,
dass es sich in Total Commander um die rechte Fensterseite handelt.
HenryTC wrote:Hauptfrage (tuska, Zeile 2.4): Welche Bedeutung kommt hier dem Kommando-Ende "cm_FocusTrg" genau zu?
Ich habe den Befehl mit und ohne diesen Zusatz geschrieben und nach seiner Ausführung keinen Unterschied festgestellt.
Bei dem Kommando: cm_FocusRight,em_g_NEU_PRIVATE_DATEN,cm_FocusTrg handelt es sich um einen zusammengesetzten Befehl,
der von links nach rechts abgearbeitet wird.

Somit wird bei Ausführung dieses Kommandos als letztes "cm_FocusTrg" durchgeführt.

Wenn Du zB in der Kommandozeile von TC cm_CommandBrowser eingibst und danach <ENTER> drückst,
kannst Du unten im Feld "Filter" den Befehl cm_FocusTrg eingeben und Du erhältst folgendes:

CODE: Select all

cm_FocusTrg	4006	Fokus auf Zieldateiliste
Wenn - wie in obigem Beispiel - der Fokus im rechten TC-Fenster ist [cm_FocusRight,em_g_NEU_PRIVATE_DATEN]
und Du zB in der Kommandozeile von TC den Befehl cm_FocusTrg eingibst und <ENTER> drückst,
erhält das linke TC-Fenster den Fokus.

Bei dem Befehl "cm_FocusTrg" erhält immer das gegenüberliegende TC-Fenster den Fokus.]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Button: Ordner Pfad im rechten Panel auflisten,anzeigen,öffn :: Reply by HenryTC]]> 2020-06-26T09:51:01+00:00 2020-06-26T09:51:01+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=49322&p=389682#p389682
Dieser Thread ist wirklich sehr hilfreich. Habe im Forum lange danach gesucht.

Nebenfrage: BTW, welches ist für die Suche die bessere Bezeichnung, z.B. das rechte Fenster, die rechte Dateiliste oder das rechte Panel?

Hauptfrage (tuska, Zeile 2.4): Welche Bedeutung kommt hier dem Kommando-Ende "cm_FocusTrg" genau zu?

Ich habe den Befehl mit und ohne diesen Zusatz geschrieben und nach seiner Ausführung keinen Unterschied festgestellt.

MFG HenryTC]]>

Dieser Thread ist wirklich sehr hilfreich. Habe im Forum lange danach gesucht.

Nebenfrage: BTW, welches ist für die Suche die bessere Bezeichnung, z.B. das rechte Fenster, die rechte Dateiliste oder das rechte Panel?

Hauptfrage (tuska, Zeile 2.4): Welche Bedeutung kommt hier dem Kommando-Ende "cm_FocusTrg" genau zu?

Ich habe den Befehl mit und ohne diesen Zusatz geschrieben und nach seiner Ausführung keinen Unterschied festgestellt.

MFG HenryTC]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Sortieren mit Spalte Kommentar nicht mehr möglich :: Reply by peter_jupiter]]> 2020-06-25T16:26:51+00:00 2020-06-25T16:26:51+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72160&p=389669#p389669 <![CDATA[Deu :: Re: Hyperbolic tree als Ansicht :: Reply by Horst.Epp]]> 2020-06-25T12:17:00+00:00 2020-06-25T12:17:00+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72054&p=389663#p389663
Hacker wrote:
2020-06-25, 11:54 UTC
Horst.Epp,
Tja, ich habe auch WizTree nie wirklich vermisst, bis ich es zum ersten mal ausprobiert habe.

Roman
Sowas und ähnliche Tools habe ich schon ewig im Einsatz. :D
Everything z.B. kenne und benutze ich schon seit den ersten Versionen.
In einer meiner Assigments war ich unter anderem auch für das testen von Tools im Antivirusbereich und Dateimanagement zuständig.
Ich lerne schon gerne neues dazu, muss aber auch den Sinn sehen (zumindest für mich).]]>
Hacker wrote:
2020-06-25, 11:54 UTC
Horst.Epp,
Tja, ich habe auch WizTree nie wirklich vermisst, bis ich es zum ersten mal ausprobiert habe.

Roman
Sowas und ähnliche Tools habe ich schon ewig im Einsatz. :D
Everything z.B. kenne und benutze ich schon seit den ersten Versionen.
In einer meiner Assigments war ich unter anderem auch für das testen von Tools im Antivirusbereich und Dateimanagement zuständig.
Ich lerne schon gerne neues dazu, muss aber auch den Sinn sehen (zumindest für mich).]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Hyperbolic tree als Ansicht :: Reply by Hacker]]> 2020-06-25T11:54:51+00:00 2020-06-25T11:54:51+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72054&p=389661#p389661 Horst.Epp,
Tja, ich habe auch WizTree nie wirklich vermisst, bis ich es zum ersten mal ausprobiert habe.

Roman]]>
Horst.Epp,
Tja, ich habe auch WizTree nie wirklich vermisst, bis ich es zum ersten mal ausprobiert habe.

Roman]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Sortieren mit Spalte Kommentar nicht mehr möglich :: Reply by Stefan2]]> 2020-06-25T11:46:46+00:00 2020-06-25T11:46:46+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72160&p=389659#p389659



 ]]>




 ]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Hyperbolic tree als Ansicht :: Reply by Frizz]]> 2020-06-25T11:11:03+00:00 2020-06-25T11:11:03+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72054&p=389656#p389656 Neuer Standpunkt, neue Ansicht, neue Erkenntnisse. Neuer Nutzen? Versuch macht klug.
Hier mal ein Beispiel an Hand von Artikeln der Zeitschrift "Spiegel"
https://www.youtube.com/watch?v=-YpwsdRKt8Q
Frizz]]>
Neuer Standpunkt, neue Ansicht, neue Erkenntnisse. Neuer Nutzen? Versuch macht klug.
Hier mal ein Beispiel an Hand von Artikeln der Zeitschrift "Spiegel"
https://www.youtube.com/watch?v=-YpwsdRKt8Q
Frizz]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Hyperbolic tree als Ansicht :: Reply by matixx]]> 2020-06-25T10:57:35+00:00 2020-06-25T10:57:35+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72054&p=389655#p389655 Wenn ich mir so meine Musiksammlung anschaue, dann sieht es so aus das die zwar einwandfrei getaggt ist, eine Datenbankverwaltung also easy möglich aber nie hilfreich war. Ich arbeite komplett im TC.
Ordnerstruktur:

Genre (nur grob unterteilt)/Artist/Year/Album/Track

Daran sieht man schon, das egal wie man es macht, es einfach unzulänglich ist.
Es gibt noch Mixe, Remixe, Liveaufnahmen die sich so nicht sinnvoll integrieren lassen.

Die hyperbolic könnte das 1a abbilden, völlig egal welches Element man zentralisiert.

Dafür müsste TC aber massiv Metadaten auswerten, oder auswerten lassen (everything).]]>
Wenn ich mir so meine Musiksammlung anschaue, dann sieht es so aus das die zwar einwandfrei getaggt ist, eine Datenbankverwaltung also easy möglich aber nie hilfreich war. Ich arbeite komplett im TC.
Ordnerstruktur:

Genre (nur grob unterteilt)/Artist/Year/Album/Track

Daran sieht man schon, das egal wie man es macht, es einfach unzulänglich ist.
Es gibt noch Mixe, Remixe, Liveaufnahmen die sich so nicht sinnvoll integrieren lassen.

Die hyperbolic könnte das 1a abbilden, völlig egal welches Element man zentralisiert.

Dafür müsste TC aber massiv Metadaten auswerten, oder auswerten lassen (everything).]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Hyperbolic tree als Ansicht :: Reply by Horst.Epp]]> 2020-06-25T09:42:09+00:00 2020-06-25T09:42:09+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72054&p=389654#p389654 Dabei bin ich auch ohne eine solche Ansicht gut klargekommen
und auch keiner der Anwender vermisste scheinbar sowas.
Der normale Anwender hat eine Projektbezogene Sicht auf seine Daten
und da ware selten Probleme mit weit verzweigten Bäumen und der Übersicht.
Aber vieleicht bin auch auch einfach zu alt um da den Gewinn zu sehen :)]]>
Dabei bin ich auch ohne eine solche Ansicht gut klargekommen
und auch keiner der Anwender vermisste scheinbar sowas.
Der normale Anwender hat eine Projektbezogene Sicht auf seine Daten
und da ware selten Probleme mit weit verzweigten Bäumen und der Übersicht.
Aber vieleicht bin auch auch einfach zu alt um da den Gewinn zu sehen :)]]>
<![CDATA[Deu :: Sortieren mit Spalte Kommentar nicht mehr möglich :: Author peter_jupiter]]> 2020-06-25T09:40:20+00:00 2020-06-25T09:40:20+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72160&p=389653#p389653 ich habe einen neuen Win10 Rechner und TC 9.51 64 bit installiert. Habe jetzt wieder die Benutzerdefinierte Ansicht eingestellt mit der Spalte "Kommentar" , Nur leider lassen sich die Ansichten nicht mehr nach dieser Spalte sortieren. Der Sortierpfeil kehrt sich zwar um, jedoch passiert an der Sortierreihenfolge der Ordner nichts. Hat jemand eine Idee was das sein kann ?
danke für die Hilfe
Peter]]>
ich habe einen neuen Win10 Rechner und TC 9.51 64 bit installiert. Habe jetzt wieder die Benutzerdefinierte Ansicht eingestellt mit der Spalte "Kommentar" , Nur leider lassen sich die Ansichten nicht mehr nach dieser Spalte sortieren. Der Sortierpfeil kehrt sich zwar um, jedoch passiert an der Sortierreihenfolge der Ordner nichts. Hat jemand eine Idee was das sein kann ?
danke für die Hilfe
Peter]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Hyperbolic tree als Ansicht :: Reply by Egust]]> 2020-06-25T09:21:24+00:00 2020-06-25T09:21:24+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72054&p=389652#p389652 die Ansicht "HyperBolic View" kommt - genauso wie die TreeMap aus dem Bereich BigData.
Die dynamische Ansicht ermöglicht es die Pespektive zu wechseln:
Man erkennt die Position eines Details (Datei, oder Pfad) im Vergleich zum ganzen Baum.
Bei einer einfachen Baumdarstellung (wie im W Explorer) geht die Abbildung des ganzen Baums oft verloren, weil er über den Rand hinaus des Fensters hinaus wächst.

Oder anders ausgedrückt: es geht um die Darstellung von Komplexität.
(Komplexität kann durch Graphen dargestellt werden - und ein Baum ist ein gerichteter Graph ...)]]>
die Ansicht "HyperBolic View" kommt - genauso wie die TreeMap aus dem Bereich BigData.
Die dynamische Ansicht ermöglicht es die Pespektive zu wechseln:
Man erkennt die Position eines Details (Datei, oder Pfad) im Vergleich zum ganzen Baum.
Bei einer einfachen Baumdarstellung (wie im W Explorer) geht die Abbildung des ganzen Baums oft verloren, weil er über den Rand hinaus des Fensters hinaus wächst.

Oder anders ausgedrückt: es geht um die Darstellung von Komplexität.
(Komplexität kann durch Graphen dargestellt werden - und ein Baum ist ein gerichteter Graph ...)]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Bei Doppelclick einer Datei Lister öffnen :: Reply by Dalai]]> 2020-06-24T20:38:04+00:00 2020-06-24T20:38:04+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72155&p=389641#p389641
Grüße
Dalai]]>

Grüße
Dalai]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Bei Doppelclick einer Datei Lister öffnen :: Reply by Horst.Epp]]> 2020-06-24T20:01:46+00:00 2020-06-24T20:01:46+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72155&p=389640#p389640 Dafür benutzt man im TC als Default F3]]> Dafür benutzt man im TC als Default F3]]> <![CDATA[Deu :: Bei Doppelclick einer Datei Lister öffnen :: Author holzraucher]]> 2020-06-24T19:21:23+00:00 2020-06-24T19:21:23+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72155&p=389636#p389636 <![CDATA[Deu :: Re: Dateiname mit Erstellungsdatum bzw. Änderungsdatum :: Reply by tc_fun]]> 2020-06-24T07:20:33+00:00 2020-06-24T07:20:33+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72145&p=389612#p389612 <![CDATA[Deu :: Re: Anzeige von webp-Bildern :: Reply by Horst.Epp]]> 2020-06-23T12:52:51+00:00 2020-06-23T12:52:51+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72142&p=389598#p389598
Hacker wrote:
2020-06-23, 12:35 UTC
Horst.Epp,
Die Anzeige mit Irfanview ist der von Imagine um Längen unterlegen.
Da gibt es kein Context Menü oder Buttons zum Drehen usw.
In der Miniaturansicht? Wir reden die ganze Zeit von der Miniaturansicht.

Roman
Ich weiss, aber nur Thumbnails sind für mich nicht das einzige Kriterium einer Bilderanzeige.
Deshalb der Hinweis, für andere Benutzer.
Der Titel dieses Thread sagt nämlich "Anzeige von webp Bildern" :)]]>
Hacker wrote:
2020-06-23, 12:35 UTC
Horst.Epp,
Die Anzeige mit Irfanview ist der von Imagine um Längen unterlegen.
Da gibt es kein Context Menü oder Buttons zum Drehen usw.
In der Miniaturansicht? Wir reden die ganze Zeit von der Miniaturansicht.

Roman
Ich weiss, aber nur Thumbnails sind für mich nicht das einzige Kriterium einer Bilderanzeige.
Deshalb der Hinweis, für andere Benutzer.
Der Titel dieses Thread sagt nämlich "Anzeige von webp Bildern" :)]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Anzeige von webp-Bildern :: Reply by Hacker]]> 2020-06-23T12:35:20+00:00 2020-06-23T12:35:20+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72142&p=389597#p389597 Horst.Epp,
Die Anzeige mit Irfanview ist der von Imagine um Längen unterlegen.
Da gibt es kein Context Menü oder Buttons zum Drehen usw.
In der Miniaturansicht? Wir reden die ganze Zeit von der Miniaturansicht.

Roman]]>
Horst.Epp,
Die Anzeige mit Irfanview ist der von Imagine um Längen unterlegen.
Da gibt es kein Context Menü oder Buttons zum Drehen usw.
In der Miniaturansicht? Wir reden die ganze Zeit von der Miniaturansicht.

Roman]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Dateiname mit Erstellungsdatum bzw. Änderungsdatum :: Reply by HolgerK]]> 2020-06-23T12:27:12+00:00 2020-06-23T12:27:12+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72145&p=389596#p389596
tc_fun wrote:
2020-06-23, 12:08 UTC
Selbst wenn ich die Tabellenansicht habe, wie werden dann tausende Dateien automatisch umbenannt?
Genauso wie mit dem TC Inhaltsplugin [=tc.Erstelldatum.Y]

CODE: Select all

[N] - [=winscriptsadv.AeltestesDatum]
nur das du den Script hinter AeltestesDatum eben selber erstellen musst.
AutoIt wird von WinscriptAdv ebenfalls unterstützt.

Gruss
Holger]]>
tc_fun wrote:
2020-06-23, 12:08 UTC
Selbst wenn ich die Tabellenansicht habe, wie werden dann tausende Dateien automatisch umbenannt?
Genauso wie mit dem TC Inhaltsplugin [=tc.Erstelldatum.Y]

CODE: Select all

[N] - [=winscriptsadv.AeltestesDatum]
nur das du den Script hinter AeltestesDatum eben selber erstellen musst.
AutoIt wird von WinscriptAdv ebenfalls unterstützt.

Gruss
Holger]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Dateiname mit Erstellungsdatum bzw. Änderungsdatum :: Reply by tc_fun]]> 2020-06-23T12:08:34+00:00 2020-06-23T12:08:34+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72145&p=389595#p389595
Die Idee mit dem Scriptplugin (z.B. http://totalcmd.net/plugring/WinScriptAdv.html ) verstehe ich nicht.
Selbst wenn ich die Tabellenansicht habe, wie werden dann tausende Dateien automatisch umbenannt?

Da erscheint es mir leichter, in AutoIt umzubenennen.

PS: ich würde gerne beim Download das Ursprungsdatum behalten, genauso wie ich es erhalten würde beim Hochladen per FTP. Aber das ist ein vieldiskutierter Wunsch, der nicht machbar ist :-)]]>

Die Idee mit dem Scriptplugin (z.B. http://totalcmd.net/plugring/WinScriptAdv.html ) verstehe ich nicht.
Selbst wenn ich die Tabellenansicht habe, wie werden dann tausende Dateien automatisch umbenannt?

Da erscheint es mir leichter, in AutoIt umzubenennen.

PS: ich würde gerne beim Download das Ursprungsdatum behalten, genauso wie ich es erhalten würde beim Hochladen per FTP. Aber das ist ein vieldiskutierter Wunsch, der nicht machbar ist :-)]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Anzeige von webp-Bildern :: Reply by Horst.Epp]]> 2020-06-23T10:26:03+00:00 2020-06-23T10:26:03+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72142&p=389594#p389594
Taniwha wrote:
2020-06-23, 10:11 UTC
Dank an alle, die geantwortet haben. Ich war davon ausgegangen, dass TC selbst die Bilder (in den Miniaturansichten) decodiert. Dass dazu ein weiteres Programm nötig ist, war mir nicht bewußt. Schließlich ging die Anzeige mit allen anderen Bildformaten auch sofort und ohne Probleme.
Da ich nicht noch einen Image Viwer installieren wollte, habe ich mich auf die Suche nach Lösungen mit Irfan View gemacht. Und für alle, die ähnliche Probleme haben wie ich sie hatte, gebe ich hier wieder nochmals wieder, was ich an anderer Stelle gefunden habe.
In der wincmd.ini (Pfad kann in 'Hilfe' -> "Über...' gefunden werden) gibt es folgende Zeilen:

CODE: Select all

...
RTF=1
IView=0
IViewPath=C:\Program Files\IrfanView\i_view32.exe
HTMLasText=1
...
Diese können wie folgt abgeändert werden:

CODE: Select all

...
RTF=1
IView=1
IViewPath=C:\Program Files\IrfanView\i_view32.exe
IviewAdditionalTypes=*.webp
HTMLasText=1
...
Wie auch immer, so klappt's jetzt endlich.
Die Anzeige mit Irfanview ist der von Imagine um Längen unterlegen.
Da gibt es kein Context Menü oder Buttons zum Drehen usw.]]>
Taniwha wrote:
2020-06-23, 10:11 UTC
Dank an alle, die geantwortet haben. Ich war davon ausgegangen, dass TC selbst die Bilder (in den Miniaturansichten) decodiert. Dass dazu ein weiteres Programm nötig ist, war mir nicht bewußt. Schließlich ging die Anzeige mit allen anderen Bildformaten auch sofort und ohne Probleme.
Da ich nicht noch einen Image Viwer installieren wollte, habe ich mich auf die Suche nach Lösungen mit Irfan View gemacht. Und für alle, die ähnliche Probleme haben wie ich sie hatte, gebe ich hier wieder nochmals wieder, was ich an anderer Stelle gefunden habe.
In der wincmd.ini (Pfad kann in 'Hilfe' -> "Über...' gefunden werden) gibt es folgende Zeilen:

CODE: Select all

...
RTF=1
IView=0
IViewPath=C:\Program Files\IrfanView\i_view32.exe
HTMLasText=1
...
Diese können wie folgt abgeändert werden:

CODE: Select all

...
RTF=1
IView=1
IViewPath=C:\Program Files\IrfanView\i_view32.exe
IviewAdditionalTypes=*.webp
HTMLasText=1
...
Wie auch immer, so klappt's jetzt endlich.
Die Anzeige mit Irfanview ist der von Imagine um Längen unterlegen.
Da gibt es kein Context Menü oder Buttons zum Drehen usw.]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Anzeige von webp-Bildern :: Reply by Taniwha]]> 2020-06-23T10:11:22+00:00 2020-06-23T10:11:22+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72142&p=389593#p389593 Da ich nicht noch einen Image Viwer installieren wollte, habe ich mich auf die Suche nach Lösungen mit Irfan View gemacht. Und für alle, die ähnliche Probleme haben wie ich sie hatte, gebe ich hier wieder nochmals wieder, was ich an anderer Stelle gefunden habe.
In der wincmd.ini (Pfad kann in 'Hilfe' -> "Über...' gefunden werden) gibt es folgende Zeilen:

CODE: Select all

...
RTF=1
IView=0
IViewPath=C:\Program Files\IrfanView\i_view32.exe
HTMLasText=1
...
Diese können wie folgt abgeändert werden:

CODE: Select all

...
RTF=1
IView=1
IViewPath=C:\Program Files\IrfanView\i_view32.exe
IviewAdditionalTypes=*.webp
HTMLasText=1
...
Wie auch immer, so klappt's jetzt endlich.]]>
Da ich nicht noch einen Image Viwer installieren wollte, habe ich mich auf die Suche nach Lösungen mit Irfan View gemacht. Und für alle, die ähnliche Probleme haben wie ich sie hatte, gebe ich hier wieder nochmals wieder, was ich an anderer Stelle gefunden habe.
In der wincmd.ini (Pfad kann in 'Hilfe' -> "Über...' gefunden werden) gibt es folgende Zeilen:

CODE: Select all

...
RTF=1
IView=0
IViewPath=C:\Program Files\IrfanView\i_view32.exe
HTMLasText=1
...
Diese können wie folgt abgeändert werden:

CODE: Select all

...
RTF=1
IView=1
IViewPath=C:\Program Files\IrfanView\i_view32.exe
IviewAdditionalTypes=*.webp
HTMLasText=1
...
Wie auch immer, so klappt's jetzt endlich.]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Anzeige von webp-Bildern :: Reply by Horst.Epp]]> 2020-06-23T10:03:38+00:00 2020-06-23T10:03:38+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72142&p=389592#p389592
JOUBE wrote:
2020-06-23, 09:30 UTC
Horst.Epp wrote:
2020-06-23, 07:19 UTC
Imaging
Das TC-Plugin heisst Imagine.

Es kann auch hier von der offiziellen Tc-Zubehör-Seite heruntergeladen werden Lister-Plugins. Das Imagine-Webp-Plugin dafür gibt es dann auf Sejin Chuns Webseite.

Mit dem beschriebenen Weg über die Konfiguration sollte es dann eigentlich mit den Daumennagel-Bildern klappen.

JOUBE
Ich glaube, der Schreibfehler ist ausser dir keinem aufgefallen :)
Und die Links zum Download hast du selber weiter oben bereits perfekt geliefert.]]>
JOUBE wrote:
2020-06-23, 09:30 UTC
Horst.Epp wrote:
2020-06-23, 07:19 UTC
Imaging
Das TC-Plugin heisst Imagine.

Es kann auch hier von der offiziellen Tc-Zubehör-Seite heruntergeladen werden Lister-Plugins. Das Imagine-Webp-Plugin dafür gibt es dann auf Sejin Chuns Webseite.

Mit dem beschriebenen Weg über die Konfiguration sollte es dann eigentlich mit den Daumennagel-Bildern klappen.

JOUBE
Ich glaube, der Schreibfehler ist ausser dir keinem aufgefallen :)
Und die Links zum Download hast du selber weiter oben bereits perfekt geliefert.]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Anzeige von webp-Bildern :: Reply by JOUBE]]> 2020-06-23T09:30:44+00:00 2020-06-23T09:30:44+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72142&p=389591#p389591
Horst.Epp wrote:
2020-06-23, 07:19 UTC
Imaging
Das TC-Plugin heisst Imagine.

Es kann auch hier von der offiziellen Tc-Zubehör-Seite heruntergeladen werden Lister-Plugins. Das Imagine-Webp-Plugin dafür gibt es dann auf Sejin Chuns Webseite.

Mit dem beschriebenen Weg über die Konfiguration sollte es dann eigentlich mit den Daumennagel-Bildern klappen.

JOUBE]]>
Horst.Epp wrote:
2020-06-23, 07:19 UTC
Imaging
Das TC-Plugin heisst Imagine.

Es kann auch hier von der offiziellen Tc-Zubehör-Seite heruntergeladen werden Lister-Plugins. Das Imagine-Webp-Plugin dafür gibt es dann auf Sejin Chuns Webseite.

Mit dem beschriebenen Weg über die Konfiguration sollte es dann eigentlich mit den Daumennagel-Bildern klappen.

JOUBE]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Anzeige von webp-Bildern :: Reply by Horst.Epp]]> 2020-06-23T07:19:35+00:00 2020-06-23T07:19:35+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72142&p=389585#p389585
Taniwha wrote:
2020-06-22, 23:01 UTC
Nochmal zurück zur Ausgangsfrage. Der Lister interessiert mich eigentlich gar nicht, es geht mir ausschließlich um die TC Miniaturansicht (4. Button von links; Tooltip zeigt 'Quelle: Miniaturansicht'). Da sind alle Thumbs zu sehen, nur eben für die webp-Dateien ist nur ein Standard-Icon statt dem Bildinhalt zu sehen.
Externe Programme habe ich eigentlich genug für eine Thumbnail-Ansicht, das ist auch nicht das Problem. Ich möchte eben die Datei-Operationsmöglichkeiten des TC nutzen, während ich in der TC Miniaturansicht bin. Da nützt mir auch 'Imagine' nicht viel...
Doch, da nützt dir Imagine sehr viel, da es als Lister Plugin auch die Thumbnails für webp liefert.
Zumindest macht es das bei mir seit der Installation des Webp prlugins für Imaging.]]>
Taniwha wrote:
2020-06-22, 23:01 UTC
Nochmal zurück zur Ausgangsfrage. Der Lister interessiert mich eigentlich gar nicht, es geht mir ausschließlich um die TC Miniaturansicht (4. Button von links; Tooltip zeigt 'Quelle: Miniaturansicht'). Da sind alle Thumbs zu sehen, nur eben für die webp-Dateien ist nur ein Standard-Icon statt dem Bildinhalt zu sehen.
Externe Programme habe ich eigentlich genug für eine Thumbnail-Ansicht, das ist auch nicht das Problem. Ich möchte eben die Datei-Operationsmöglichkeiten des TC nutzen, während ich in der TC Miniaturansicht bin. Da nützt mir auch 'Imagine' nicht viel...
Doch, da nützt dir Imagine sehr viel, da es als Lister Plugin auch die Thumbnails für webp liefert.
Zumindest macht es das bei mir seit der Installation des Webp prlugins für Imaging.]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Anzeige von webp-Bildern :: Reply by JOUBE]]> 2020-06-23T06:38:15+00:00 2020-06-23T06:38:15+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72142&p=389583#p389583
JO"Wollte schon vor längerer Zeit hier im Forum 'Total Commander (Deutsch)' auf die Imagine Version 1.1.1 vom Januar 2020 hinweisen, denn nicht jeder hat den Eintrag auf Seite 23 des Threads 'Imagine (Lister plugin for viewing img files)' im Plugin-Forum mitbekommen (v1.1.1, Jan 02 2020). Ich auch nicht."UBE]]>

JO"Wollte schon vor längerer Zeit hier im Forum 'Total Commander (Deutsch)' auf die Imagine Version 1.1.1 vom Januar 2020 hinweisen, denn nicht jeder hat den Eintrag auf Seite 23 des Threads 'Imagine (Lister plugin for viewing img files)' im Plugin-Forum mitbekommen (v1.1.1, Jan 02 2020). Ich auch nicht."UBE]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Anzeige von webp-Bildern :: Reply by Taniwha]]> 2020-06-22T23:01:54+00:00 2020-06-22T23:01:54+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72142&p=389577#p389577 Externe Programme habe ich eigentlich genug für eine Thumbnail-Ansicht, das ist auch nicht das Problem. Ich möchte eben die Datei-Operationsmöglichkeiten des TC nutzen, während ich in der TC Miniaturansicht bin. Da nützt mir auch 'Imagine' nicht viel...]]> Externe Programme habe ich eigentlich genug für eine Thumbnail-Ansicht, das ist auch nicht das Problem. Ich möchte eben die Datei-Operationsmöglichkeiten des TC nutzen, während ich in der TC Miniaturansicht bin. Da nützt mir auch 'Imagine' nicht viel...]]> <![CDATA[Deu :: Re: Dateinamen mit Jahreszahlen: wie die Jahreszahl nach vorne bringen? :: Reply by sqa_wizard]]> 2020-06-22T21:33:39+00:00 2020-06-22T21:33:39+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72133&p=389576#p389576 2020_versionxyz.doc ==> 2020_abc_versionxyz.doc

Suchen nach: (.*)_(\d{4})_(.*)
Ersetzen durch: $2_$1_$3
[x] RegEx]]>
2020_versionxyz.doc ==> 2020_abc_versionxyz.doc

Suchen nach: (.*)_(\d{4})_(.*)
Ersetzen durch: $2_$1_$3
[x] RegEx]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Dateiname mit Erstellungsdatum bzw. Änderungsdatum :: Reply by HolgerK]]> 2020-06-22T21:24:03+00:00 2020-06-22T21:24:03+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72145&p=389575#p389575
tc_fun wrote:
2020-06-22, 19:11 UTC
Es klingt unlogisch, dass das Erstellungsdatum > Änderungsdatum sein kann.
Aber es geht, z.B. bei einem Dateidownload.
Es geht um Attribuite des Dateisystems.
Die Datei wurde zum Zeitpunkt des Downloads lokal erzeugt.
Von daher also logisch.
(1)

Im Dateinamen möchte ich das ursprüngliche Erstellungsdatum der Datei anfügen.
Das sollte gehen mit
[N] - [=tc.creationdate.Y]

Da die Textdatei aus dem Internet heruntergeladen wurde, ist das Erstellungsdatum das Downloaddatum.
Wie kann ich mit dem Total Commander auf das wirkliche Erstellungsdatum zugreifen?
Gar nicht, da eine Textdatei keine Meta-finformtion wie z.B. Jpeg(Exif) enthält in der diese Information (wann sich jemand den Inhalt überlegt, niedergeschrieben, oder redaktionell finalisiert hat) enthält.
Okay, der Einwand könnte aufkommen, das dies im Textinhalt selber genannt wird, aber das würde schon KI-Algorithmen benötigen um das einigermaßen sicher auswerten zu können.
Und: Nein, mir ist kein KI basiertes Plugin bekannt.
(2)

Wenn (1) nicht geht, gibt es eine Möglichkeit mit MUT das älteres Datum zu nehmen?
[N] - [=tc.Änderungsdatum.Y] = Name - 2019
[N] - [=tc.creationdate.Y] = Name - 2020
dann soll 2019 angefügt werden.
Das geht imho mit dem TC alleine nicht.
Evtl. in Kombination mit einem Scriptplugin (z.B. http://totalcmd.net/plugring/WinScriptAdv.html ) und einer benutzerdefinierten Ansicht.

HTH
Holger]]>
tc_fun wrote:
2020-06-22, 19:11 UTC
Es klingt unlogisch, dass das Erstellungsdatum > Änderungsdatum sein kann.
Aber es geht, z.B. bei einem Dateidownload.
Es geht um Attribuite des Dateisystems.
Die Datei wurde zum Zeitpunkt des Downloads lokal erzeugt.
Von daher also logisch.
(1)

Im Dateinamen möchte ich das ursprüngliche Erstellungsdatum der Datei anfügen.
Das sollte gehen mit
[N] - [=tc.creationdate.Y]

Da die Textdatei aus dem Internet heruntergeladen wurde, ist das Erstellungsdatum das Downloaddatum.
Wie kann ich mit dem Total Commander auf das wirkliche Erstellungsdatum zugreifen?
Gar nicht, da eine Textdatei keine Meta-finformtion wie z.B. Jpeg(Exif) enthält in der diese Information (wann sich jemand den Inhalt überlegt, niedergeschrieben, oder redaktionell finalisiert hat) enthält.
Okay, der Einwand könnte aufkommen, das dies im Textinhalt selber genannt wird, aber das würde schon KI-Algorithmen benötigen um das einigermaßen sicher auswerten zu können.
Und: Nein, mir ist kein KI basiertes Plugin bekannt.
(2)

Wenn (1) nicht geht, gibt es eine Möglichkeit mit MUT das älteres Datum zu nehmen?
[N] - [=tc.Änderungsdatum.Y] = Name - 2019
[N] - [=tc.creationdate.Y] = Name - 2020
dann soll 2019 angefügt werden.
Das geht imho mit dem TC alleine nicht.
Evtl. in Kombination mit einem Scriptplugin (z.B. http://totalcmd.net/plugring/WinScriptAdv.html ) und einer benutzerdefinierten Ansicht.

HTH
Holger]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Dateiname mit Erstellungsdatum bzw. Änderungsdatum :: Reply by sqa_wizard]]> 2020-06-22T21:16:14+00:00 2020-06-22T21:16:14+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72145&p=389574#p389574
(3)

[N] - [=tc.Änderungsdatum.Y] - o.k.
Wie heißt die englische Syntax? [N] - [=tc.changedate.Y] geht nicht.
Englisch ist simpler:

CODE: Select all

[=tc.writedate.Y]
[N] - [=tc.creationdate.Y] - o.k.
[N] - [=tc.Erstellungsdatum.Y] - Fehler - wie heißt die deutsche Syntax?

CODE: Select all

[=tc.Erstelldatum.Y]
]]>
(3)

[N] - [=tc.Änderungsdatum.Y] - o.k.
Wie heißt die englische Syntax? [N] - [=tc.changedate.Y] geht nicht.
Englisch ist simpler:

CODE: Select all

[=tc.writedate.Y]
[N] - [=tc.creationdate.Y] - o.k.
[N] - [=tc.Erstellungsdatum.Y] - Fehler - wie heißt die deutsche Syntax?

CODE: Select all

[=tc.Erstelldatum.Y]
]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Dateinamen mit Jahreszahlen: wie die Jahreszahl nach vorne bringen? :: Reply by hunter81]]> 2020-06-22T20:47:03+00:00 2020-06-22T20:47:03+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72133&p=389572#p389572 <![CDATA[Deu :: Dateiname mit Erstellungsdatum bzw. Änderungsdatum :: Author tc_fun]]> 2020-06-22T19:11:55+00:00 2020-06-22T19:11:55+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72145&p=389570#p389570
Erstellungsdatum = 2020 (Dateidownload)
Änderungsdatum = 2019 (Erstellung)

Es klingt unlogisch, dass das Erstellungsdatum > Änderungsdatum sein kann.
Aber es geht, z.B. bei einem Dateidownload.

(1)

Im Dateinamen möchte ich das ursprüngliche Erstellungsdatum der Datei anfügen.
Das sollte gehen mit
[N] - [=tc.creationdate.Y]

Da die Textdatei aus dem Internet heruntergeladen wurde, ist das Erstellungsdatum das Downloaddatum.
Wie kann ich mit dem Total Commander auf das wirkliche Erstellungsdatum zugreifen?

(2)

Wenn (1) nicht geht, gibt es eine Möglichkeit mit MUT das älteres Datum zu nehmen?
[N] - [=tc.Änderungsdatum.Y] = Name - 2019
[N] - [=tc.creationdate.Y] = Name - 2020
dann soll 2019 angefügt werden.

(3)

[N] - [=tc.Änderungsdatum.Y] - o.k.
Wie heißt die englische Syntax? [N] - [=tc.changedate.Y] geht nicht.

[N] - [=tc.creationdate.Y] - o.k.
[N] - [=tc.Erstellungsdatum.Y] - Fehler - wie heißt die deutsche Syntax?


Danke]]>

Erstellungsdatum = 2020 (Dateidownload)
Änderungsdatum = 2019 (Erstellung)

Es klingt unlogisch, dass das Erstellungsdatum > Änderungsdatum sein kann.
Aber es geht, z.B. bei einem Dateidownload.

(1)

Im Dateinamen möchte ich das ursprüngliche Erstellungsdatum der Datei anfügen.
Das sollte gehen mit
[N] - [=tc.creationdate.Y]

Da die Textdatei aus dem Internet heruntergeladen wurde, ist das Erstellungsdatum das Downloaddatum.
Wie kann ich mit dem Total Commander auf das wirkliche Erstellungsdatum zugreifen?

(2)

Wenn (1) nicht geht, gibt es eine Möglichkeit mit MUT das älteres Datum zu nehmen?
[N] - [=tc.Änderungsdatum.Y] = Name - 2019
[N] - [=tc.creationdate.Y] = Name - 2020
dann soll 2019 angefügt werden.

(3)

[N] - [=tc.Änderungsdatum.Y] - o.k.
Wie heißt die englische Syntax? [N] - [=tc.changedate.Y] geht nicht.

[N] - [=tc.creationdate.Y] - o.k.
[N] - [=tc.Erstellungsdatum.Y] - Fehler - wie heißt die deutsche Syntax?


Danke]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Anzeige von webp-Bildern :: Reply by Horst.Epp]]> 2020-06-22T16:06:16+00:00 2020-06-22T16:06:16+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72142&p=389562#p389562
JOUBE wrote:
2020-06-22, 16:00 UTC
Das Standard-Tc-Plugin Imagine unterstützt in der Version 1.1.1 vom 2.1.2020 (aber natürlich schon länger, nämlich ab Version 1.0.9 von 2012) mit einem Plugin, das man auf der selben Webseite herunterladen Kann, das Webp-Format.

Imagine Freeware
Tc-Plugin 32-bit Windows UNICODE Version
Tc-Plugin 64-bit Windows UNICODE Version
Google WebP Format Imagine-Plugin (WEBP) 32-bit 64-bit

JOUBE
Das geht auch, hilft aber bei der Thumbnail Ansicht leider auch nicht weiter.
[Edit]
Hilft doch, ich musste nur erst die tcthumbs.* Cache Dateien löschen.]]>
JOUBE wrote:
2020-06-22, 16:00 UTC
Das Standard-Tc-Plugin Imagine unterstützt in der Version 1.1.1 vom 2.1.2020 (aber natürlich schon länger, nämlich ab Version 1.0.9 von 2012) mit einem Plugin, das man auf der selben Webseite herunterladen Kann, das Webp-Format.

Imagine Freeware
Tc-Plugin 32-bit Windows UNICODE Version
Tc-Plugin 64-bit Windows UNICODE Version
Google WebP Format Imagine-Plugin (WEBP) 32-bit 64-bit

JOUBE
Das geht auch, hilft aber bei der Thumbnail Ansicht leider auch nicht weiter.
[Edit]
Hilft doch, ich musste nur erst die tcthumbs.* Cache Dateien löschen.]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Anzeige von webp-Bildern :: Reply by JOUBE]]> 2020-06-22T16:00:35+00:00 2020-06-22T16:00:35+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72142&p=389561#p389561
Imagine Freeware
Tc-Plugin 32-bit Windows UNICODE Version
Tc-Plugin 64-bit Windows UNICODE Version
Google WebP Format Imagine-Plugin (WEBP) 32-bit 64-bit

JOUBE]]>

Imagine Freeware
Tc-Plugin 32-bit Windows UNICODE Version
Tc-Plugin 64-bit Windows UNICODE Version
Google WebP Format Imagine-Plugin (WEBP) 32-bit 64-bit

JOUBE]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Anzeige von webp-Bildern :: Reply by Horst.Epp]]> 2020-06-22T15:18:37+00:00 2020-06-22T15:18:37+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72142&p=389560#p389560 Dazu im Lister die Taste 8 benutzen um auf den Explorer Preview umzuschalten.
Zusätzlich kann man natürlich den Default für *.Webp im Lister auf Explorer Preview umstellen.
In der Explorer Thumbnail Ansicht wird der Inhalt bei *.webp richtig angezeigt,
im TC Thumbnail ist die Anzeige bei meinem Muster leer.]]>
Dazu im Lister die Taste 8 benutzen um auf den Explorer Preview umzuschalten.
Zusätzlich kann man natürlich den Default für *.Webp im Lister auf Explorer Preview umstellen.
In der Explorer Thumbnail Ansicht wird der Inhalt bei *.webp richtig angezeigt,
im TC Thumbnail ist die Anzeige bei meinem Muster leer.]]>
<![CDATA[Deu :: Anzeige von webp-Bildern :: Author Taniwha]]> 2020-06-22T13:22:00+00:00 2020-06-22T13:22:00+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72142&p=389558#p389558 <![CDATA[Deu :: Re: Cloud Plugin: Sharepoint Access? :: Reply by ghisler(Author)]]> 2020-06-22T09:37:20+00:00 2020-06-22T09:37:20+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72117&p=389544#p389544 <![CDATA[Deu :: Re: openSSL DLL's gesucht :: Reply by ghisler(Author)]]> 2020-06-22T09:31:55+00:00 2020-06-22T09:31:55+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72036&p=389543#p389543 https://www.ghisler.com/dwhatsnew.htm#ftps]]> https://www.ghisler.com/dwhatsnew.htm#ftps]]> <![CDATA[Deu :: Re: Frage zum Scrollverhalten :: Reply by mikdoe]]> 2020-06-22T09:21:12+00:00 2020-06-22T09:21:12+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72138&p=389537#p389537 <![CDATA[Deu :: Re: Frage zum Scrollverhalten :: Reply by Hacker]]> 2020-06-22T08:24:23+00:00 2020-06-22T08:24:23+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72138&p=389532#p389532 mikdoe,
Konfigurieren - Einstellungen - Operation - Extra-Zeilen unterhalb Cursor.

HTH
Roman]]>
mikdoe,
Konfigurieren - Einstellungen - Operation - Extra-Zeilen unterhalb Cursor.

HTH
Roman]]>
<![CDATA[Deu :: Frage zum Scrollverhalten - gelöst :: Author mikdoe]]> 2020-06-22T07:44:34+00:00 2020-06-22T09:21:36+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72138&p=389529#p389529
Nur eine Frage, weil ich den Namen des Features nicht weiß. Ich muss kürzlich versehentlich auf eine Tastenkombination getappt sein, die mir etwas eingestellt hat, was ich nicht haben will.

Und zwar ist es jetzt so, dass bei langen Listen das Scrollen der Liste schon beginnt, wenn da noch 4 oder 5 Zeilen stehen. :(
Ich möchte es gern so haben, dass erst gescrollt wird, wenn die Markierung auf dem untersten Eintrag steht und man dann Pfeil runter drückt. Und keinesfalls vorher.

Wo stelle ich das wieder richtig?]]>

Nur eine Frage, weil ich den Namen des Features nicht weiß. Ich muss kürzlich versehentlich auf eine Tastenkombination getappt sein, die mir etwas eingestellt hat, was ich nicht haben will.

Und zwar ist es jetzt so, dass bei langen Listen das Scrollen der Liste schon beginnt, wenn da noch 4 oder 5 Zeilen stehen. :(
Ich möchte es gern so haben, dass erst gescrollt wird, wenn die Markierung auf dem untersten Eintrag steht und man dann Pfeil runter drückt. Und keinesfalls vorher.

Wo stelle ich das wieder richtig?]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Dateinamen mit Jahreszahlen: wie die Jahreszahl nach vorne bringen? :: Reply by sqa_wizard]]> 2020-06-21T21:45:21+00:00 2020-06-21T21:45:21+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72133&p=389521#p389521 Du möchtest also ab dem 4.Zeichen von hinten bis zum 1.Zeichen von hinten die Jahreszahl
Dann ein "_"
Gefolgt vom ersten Zeichen bis zum 6.Zeichen von hinten.

Trage also in die Umbenennmaske ein:

[N-4-1]_[N1--6]]]>
Du möchtest also ab dem 4.Zeichen von hinten bis zum 1.Zeichen von hinten die Jahreszahl
Dann ein "_"
Gefolgt vom ersten Zeichen bis zum 6.Zeichen von hinten.

Trage also in die Umbenennmaske ein:

[N-4-1]_[N1--6]]]>
<![CDATA[Deu :: Dateinamen mit Jahreszahlen: wie die Jahreszahl nach vorne bringen? :: Author hunter81]]> 2020-06-21T19:27:39+00:00 2020-06-21T19:27:39+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72133&p=389516#p389516
ich habe Unterlagen bekommen, in denen im Dateinamen eine Jahreszahl enthalten ist.

Bsp. Abschlussarbeit_2020.doc

Ich würde gerne mit dem TC die Jahreszahl nach vorne bringen
2020_Abschlussarbeit.doc

Mit welchem Befehl wäre das möglich?
Die Jahreszahl beinhaltet auch JAhreszahlen aus 19xx.

Vielen Dank für eure Hilfe


Subject angepasst vom Moderator]]>

ich habe Unterlagen bekommen, in denen im Dateinamen eine Jahreszahl enthalten ist.

Bsp. Abschlussarbeit_2020.doc

Ich würde gerne mit dem TC die Jahreszahl nach vorne bringen
2020_Abschlussarbeit.doc

Mit welchem Befehl wäre das möglich?
Die Jahreszahl beinhaltet auch JAhreszahlen aus 19xx.

Vielen Dank für eure Hilfe


Subject angepasst vom Moderator]]>
<![CDATA[Deu :: Re: openSSL DLL's gesucht :: Reply by Laurin]]> 2020-06-20T08:49:12+00:00 2020-06-20T08:49:12+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72036&p=389500#p389500
ghisler(Author) wrote:
2020-06-08, 09:46 UTC
Ich habe die letzte von Total Commander unterstützte Version 1.0.2u nun direkt verlinkt:
https://www.ghisler.com/openssl/indexd.htm

Leider kann die Version 1.1.1 derzeit nicht verwendet werden, weil diverse Funktionen entfernt wurden, die der Total Commander benutzt. Ausserdem haben sich die Namen der DLLs geändert. Ich arbeite noch an einer Lösung.
Nur mal gefragt ist das so Gewohlt das der Link zu - openssl dlls Versteckt ist
Mit Link...
Download
- 32+64 bit-Version
- 16 bit-Version (Win3)
- Mobil-Version
- Update-Anleitung
- USB-Version
- openssl dlls << Da ist er

Aber von der Leitseite
Download
- 32+64 bit-Version
- 16 bit-Version (Win3)
- Mobil-Version
- Update-Anleitung
- USB-Version

da ist er nirgends.....

Gibt es eventuell noch mehr Versteckte links zu wichtigen sachen
die man nur finden wenn man denn direckten link hat???]]>
ghisler(Author) wrote:
2020-06-08, 09:46 UTC
Ich habe die letzte von Total Commander unterstützte Version 1.0.2u nun direkt verlinkt:
https://www.ghisler.com/openssl/indexd.htm

Leider kann die Version 1.1.1 derzeit nicht verwendet werden, weil diverse Funktionen entfernt wurden, die der Total Commander benutzt. Ausserdem haben sich die Namen der DLLs geändert. Ich arbeite noch an einer Lösung.
Nur mal gefragt ist das so Gewohlt das der Link zu - openssl dlls Versteckt ist
Mit Link...
Download
- 32+64 bit-Version
- 16 bit-Version (Win3)
- Mobil-Version
- Update-Anleitung
- USB-Version
- openssl dlls << Da ist er

Aber von der Leitseite
Download
- 32+64 bit-Version
- 16 bit-Version (Win3)
- Mobil-Version
- Update-Anleitung
- USB-Version

da ist er nirgends.....

Gibt es eventuell noch mehr Versteckte links zu wichtigen sachen
die man nur finden wenn man denn direckten link hat???]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Neuer Rechner WIN10pro - Keine Anzeige Miniaturbilder :: Reply by baltictc]]> 2020-06-19T20:29:19+00:00 2020-06-19T20:29:19+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72132&p=389497#p389497 alle meine Daten sind im "OneDrive"-Ordner gespeichert. Bisher auf Deskto-PC, jetzt auf Notebook. Nachdem auf dem neuen Notebook OneDrive installiert war, ging ich davon aus, dass die grundlegenden Einstellungen erhalten bleiben. Das war jedoch nicht so. OndeDrive hat nicht die Dateien heruntergeladen, sondern lediglich die Namen (um Speicherplatz zu sparen -> Notebook). Im Grunde eine gute Idee, jedoch in diesem Fall eine Falle.

Die Lösung:
Ich habe bei "OneDrive->Einstellungen" bei der Option "Dateien bei Bedarf" das Häkchen entfernt und Viola, alle wird heruntergeladen.
Den TC trifft also keine Schuld!

Vlt. hilft diese Erfahrung anderen. Bitte den Thread schliessen.]]>
alle meine Daten sind im "OneDrive"-Ordner gespeichert. Bisher auf Deskto-PC, jetzt auf Notebook. Nachdem auf dem neuen Notebook OneDrive installiert war, ging ich davon aus, dass die grundlegenden Einstellungen erhalten bleiben. Das war jedoch nicht so. OndeDrive hat nicht die Dateien heruntergeladen, sondern lediglich die Namen (um Speicherplatz zu sparen -> Notebook). Im Grunde eine gute Idee, jedoch in diesem Fall eine Falle.

Die Lösung:
Ich habe bei "OneDrive->Einstellungen" bei der Option "Dateien bei Bedarf" das Häkchen entfernt und Viola, alle wird heruntergeladen.
Den TC trifft also keine Schuld!

Vlt. hilft diese Erfahrung anderen. Bitte den Thread schliessen.]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Neuer Rechner WIN10pro - Keine Anzeige Miniaturbilder :: Reply by Stefan2]]> 2020-06-19T19:49:16+00:00 2020-06-19T19:49:16+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72132&p=389495#p389495
baltictc wrote:
2020-06-19, 18:18 UTC
.... allerdings keine Anzeige von Miniaturbildern. ...
Wo? Im Total Commander? Hast du mal in die Einstellungen vom TC geschaut?







.]]>
baltictc wrote:
2020-06-19, 18:18 UTC
.... allerdings keine Anzeige von Miniaturbildern. ...
Wo? Im Total Commander? Hast du mal in die Einstellungen vom TC geschaut?







.]]>
<![CDATA[Deu :: Neuer Rechner WIN10pro - Keine Anzeige Miniaturbilder :: Author baltictc]]> 2020-06-19T18:18:39+00:00 2020-06-19T18:18:39+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72132&p=389494#p389494 <![CDATA[Deu :: Re: Mehrere fest definierte Ordner per Button anlegen :: Reply by Harlekin256]]> 2020-06-19T06:23:29+00:00 2020-06-19T06:23:29+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72115&p=389478#p389478 <![CDATA[Deu :: Re: Mehrere fest definierte Ordner per Button anlegen :: Reply by Stefan2]]> 2020-06-19T06:18:39+00:00 2020-06-19T06:18:39+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72115&p=389477#p389477
Harlekin256 wrote:
2020-06-19, 04:46 UTC
Kann man hier auch noch zwei Unterordner in einem definierten Ordner anlegen?

Ja, habe ich oben hinzugefügt. Viel Spaß.




 ]]>
Harlekin256 wrote:
2020-06-19, 04:46 UTC
Kann man hier auch noch zwei Unterordner in einem definierten Ordner anlegen?

Ja, habe ich oben hinzugefügt. Viel Spaß.




 ]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Mehrere fest definierte Ordner per Button anlegen :: Reply by Harlekin256]]> 2020-06-19T04:46:07+00:00 2020-06-19T04:46:07+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72115&p=389475#p389475
Kann man hier auch noch zwei Unterordner in einem definierten Ordner anlegen?

Vielen Dank!

vg, Tino]]>

Kann man hier auch noch zwei Unterordner in einem definierten Ordner anlegen?

Vielen Dank!

vg, Tino]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Blättern per Cursortasten in selektierten JPG's :: Reply by futterkohl]]> 2020-06-19T04:44:19+00:00 2020-06-19T04:44:19+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72095&p=389473#p389473 ]]> ]]> <![CDATA[Deu :: Re: Blättern per Cursortasten in selektierten JPG's :: Reply by Stefan2]]> 2020-06-18T20:05:36+00:00 2020-06-18T20:05:36+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72095&p=389464#p389464
futterkohl wrote:
2020-06-18, 18:49 UTC
... Schade, dass man Buttons nicht mit Tastenkürzeln belegen kann ...
Anstatt eines Buttons kannst du einen BenutzerBefehl erstellen (suche user defined command usercmd.ini)
Solch einem UDC kannst du einen Tastenkürzeln vergeben, und dieses eigene Kommando auch als Befehl in einem Button verwenden.


- - -

EDIT

So, jetzt mit mehr Zeit:


BenutzerDefinierterBefehl // User defined command (UDC) in der usercmd.ini anlegen

- Buttonbar > rechte Maustaste > "Ändern..." drücken.
(Oder Menü "Konfigurieren > Buttonbar ändern...")

- - "Buttonbar ändern" - - -
- - Links den Button "Anfügen" drücken.
(Ansonsten ändert man den vorhandenen letzten Button!)

- - Bei "Kommando" auf das [Lupensymbol] klicken
(Das starte den 'cm_CommandBrowser')

- - - - "Befehl wählen" - - -
- - - - Links, ganz unten die Kategorie "usercmd.ini" auswählen.
(Falls noch keine usercmd.ini existiert, wird sie im TC-Ordner erstellt)
- - - -
- - - - Unten, auf Button [Neu] klicken.
- - - -
- - - - "Neuer Namen für Befehl (em_xyz)" eingeben,
- - - - z.B. em_MeinErstesUDC (das "em_" muss sein!).
- - - - [OK] "Neuer Namen für Befehl (em_xyz)"

- - - - - "Einzelnen Button ändern" - - -
- - - - - Eigenschaften für den Befehl eingeben. Beispiel:
- - - - -
- - - - - Kommando : Notepad.exe
- - - - - Parameter: "%O.txt"
- - - - - Startpfad: freilassen, um immer im aktuell aktiven Ordner zu arbeiten.
- - - - - Icondatei: Notepad.exe <<oder zB wcmicons.dll>>
- - - - - Icon . . : bei mehreren verfügbaren Icons das gewünschte auswählen.
- - - - - Tooltip .: Erstelle Textdatei mit Namen unter Cursor|Neue Zeile|Erneuter Zeilenumbruch.
- - - - -
- - - - - Klicke auf [Hilfe] für weitere Informationen
- - - - - [OK] "Einzelnen Button ändern"

- - - - [OK] "Befehl wählen"

- - [OK] "Buttonbar ändern" >> ACHTUNG!
Mit [OK] wird ein neuer Button angelegt, bzw. der letzte vorhandene Button überschrieben.
Falls man hier aber nur einen UserBefehl (UDC) anlegen wollte, hier mit [Abbrechen] schließen.

Fertig.

Kompletter Artikel unter https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?p=346779#p346779
-- Verwende einen BenutzerDefinierterBefehl // User defined command (UDC) auch als Befehl in einem Button
-- Weise einem Befehl (em_ oder cm_) ein Tastaturkürzel zu
-- Qouting / Anführungszeichen
--
- - -

Siehe auch das Wiki > http://www.ghisler.ch/wikide/index.php/Benutzerdefinierte_Befehle



 ]]>
futterkohl wrote:
2020-06-18, 18:49 UTC
... Schade, dass man Buttons nicht mit Tastenkürzeln belegen kann ...
Anstatt eines Buttons kannst du einen BenutzerBefehl erstellen (suche user defined command usercmd.ini)
Solch einem UDC kannst du einen Tastenkürzeln vergeben, und dieses eigene Kommando auch als Befehl in einem Button verwenden.


- - -

EDIT

So, jetzt mit mehr Zeit:


BenutzerDefinierterBefehl // User defined command (UDC) in der usercmd.ini anlegen

- Buttonbar > rechte Maustaste > "Ändern..." drücken.
(Oder Menü "Konfigurieren > Buttonbar ändern...")

- - "Buttonbar ändern" - - -
- - Links den Button "Anfügen" drücken.
(Ansonsten ändert man den vorhandenen letzten Button!)

- - Bei "Kommando" auf das [Lupensymbol] klicken
(Das starte den 'cm_CommandBrowser')

- - - - "Befehl wählen" - - -
- - - - Links, ganz unten die Kategorie "usercmd.ini" auswählen.
(Falls noch keine usercmd.ini existiert, wird sie im TC-Ordner erstellt)
- - - -
- - - - Unten, auf Button [Neu] klicken.
- - - -
- - - - "Neuer Namen für Befehl (em_xyz)" eingeben,
- - - - z.B. em_MeinErstesUDC (das "em_" muss sein!).
- - - - [OK] "Neuer Namen für Befehl (em_xyz)"

- - - - - "Einzelnen Button ändern" - - -
- - - - - Eigenschaften für den Befehl eingeben. Beispiel:
- - - - -
- - - - - Kommando : Notepad.exe
- - - - - Parameter: "%O.txt"
- - - - - Startpfad: freilassen, um immer im aktuell aktiven Ordner zu arbeiten.
- - - - - Icondatei: Notepad.exe <<oder zB wcmicons.dll>>
- - - - - Icon . . : bei mehreren verfügbaren Icons das gewünschte auswählen.
- - - - - Tooltip .: Erstelle Textdatei mit Namen unter Cursor|Neue Zeile|Erneuter Zeilenumbruch.
- - - - -
- - - - - Klicke auf [Hilfe] für weitere Informationen
- - - - - [OK] "Einzelnen Button ändern"

- - - - [OK] "Befehl wählen"

- - [OK] "Buttonbar ändern" >> ACHTUNG!
Mit [OK] wird ein neuer Button angelegt, bzw. der letzte vorhandene Button überschrieben.
Falls man hier aber nur einen UserBefehl (UDC) anlegen wollte, hier mit [Abbrechen] schließen.

Fertig.

Kompletter Artikel unter https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?p=346779#p346779
-- Verwende einen BenutzerDefinierterBefehl // User defined command (UDC) auch als Befehl in einem Button
-- Weise einem Befehl (em_ oder cm_) ein Tastaturkürzel zu
-- Qouting / Anführungszeichen
--
- - -

Siehe auch das Wiki > http://www.ghisler.ch/wikide/index.php/Benutzerdefinierte_Befehle



 ]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Blättern per Cursortasten in selektierten JPG's :: Reply by futterkohl]]> 2020-06-18T18:49:25+00:00 2020-06-18T18:49:25+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72095&p=389462#p389462 Schade, dass man Buttons nicht mit Tastenkürzeln belegen kann :? aber so ist ja schonmal ganz nett...]]> Schade, dass man Buttons nicht mit Tastenkürzeln belegen kann :? aber so ist ja schonmal ganz nett...]]> <![CDATA[Deu :: Cloud Plugin: Sharepoint Access? :: Author dy/dx]]> 2020-06-18T16:42:15+00:00 2020-06-18T16:42:15+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72117&p=389459#p389459
Ich verwende das Cloud Plugin fuer OneDrive business.
Auf meinem Dienstlaptop greife ich mit dem OneDrive Client sowohl auf das OneDrive Laufwerk selbst, als auch auf Sharepoint Folder zu.

Mit dem Cloud Plugin sehe ich bloss zwei Verzeichnisse: <shared> und business. business beinhaltet offenbar meine privaten Dateien sie OneDrive sonst in "c:\users\username\OneDrive - OrganizationName" ablegt. Und unter <shared> sehe ich lediglich was andere fuer mich geteilt haben. Aber ich sehe keine Sharepoint Verzeichnisse.

Vielen Dank!

PS: Ich glaube die Sharepoint Verzeichnisse nennen sich "Shared Libraries" wenn ich sie online ansehe]]>

Ich verwende das Cloud Plugin fuer OneDrive business.
Auf meinem Dienstlaptop greife ich mit dem OneDrive Client sowohl auf das OneDrive Laufwerk selbst, als auch auf Sharepoint Folder zu.

Mit dem Cloud Plugin sehe ich bloss zwei Verzeichnisse: <shared> und business. business beinhaltet offenbar meine privaten Dateien sie OneDrive sonst in "c:\users\username\OneDrive - OrganizationName" ablegt. Und unter <shared> sehe ich lediglich was andere fuer mich geteilt haben. Aber ich sehe keine Sharepoint Verzeichnisse.

Vielen Dank!

PS: Ich glaube die Sharepoint Verzeichnisse nennen sich "Shared Libraries" wenn ich sie online ansehe]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Filmarchiv, diverse Fragen zur Struktur :: Reply by Hacker]]> 2020-06-18T12:11:37+00:00 2020-06-18T12:11:37+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72108&p=389454#p389454 dxellas,
jedoch würde ich es bevorzugen alles auf einen Blick haben ohne erst in den Ordner wechseln zu müssen
Strg-B?

Roman]]>
dxellas,
jedoch würde ich es bevorzugen alles auf einen Blick haben ohne erst in den Ordner wechseln zu müssen
Strg-B?

Roman]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Mehrere fest definierte Ordner per Button anlegen :: Reply by Stefan2]]> 2020-06-18T11:02:51+00:00 2020-06-18T11:02:51+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72115&p=389449#p389449

Somit kann man diesen Befehl auch in einen Button packen:

CODE: Select all

TOTALCMD#BAR#DATA
cmd /c
?mkdir "01 Akten" & md "02 Karten" & md "03 CCD"
C:\windows\System32\imageres.dll,-68
Lege mehrere Ordner an

1
-1
(Dies ist ein Copy&Paste Buttoncode)

Mit einem ? als erstes Zeichen im Parameter bekommt man den Befehl vor dem Ausführen noch einmal angezeigt,... zum Überprüfen oder für Änderungen



Hier gibt es viele Möglichkeiten... du musst nur sagen, was du benötigst.


- - -

Q: Kann man hier auch noch zwei Unterordner in einem definierten Ordner anlegen?

A: Ja

CODE: Select all

TOTALCMD#BAR#DATA
cmd /c
MD "01 Akten\Unterordner 1\2020 Überraschungen\Unterordner 3" & md "02 Karten\Neue Öllieferung\Unterordner 2" & md "03 CCD\Übergewicht\Verfahren 1\Bilder"
C:\windows\System32\imageres.dll,-68
Lege mehrere Ordner an

1
-1
(Dies ist ein Copy&Paste Buttoncode)



- - -

Mehr Übersicht und Platz hat man bei der Verwendung einer extra Batchdatei Namens "ErstelleMeineOrdner.cmd" im TC-Ordner,
da man diese in seinem Lieblingstexteditor erstellen und ändern kann, in welchem man mehr Platz zum schreiben hat.

CODE: Select all

TOTALCMD#BAR#DATA
"%Commander_Path%\ErstelleMeineOrdner.cmd"

C:\windows\System32\imageres.dll,-68
Lege mehrere neue Ordner im aktuell aktiven Ordner an

1
-1
(Dies ist ein Copy&Paste Buttoncode)
 

Inhalt der "ErstelleMeineOrdner.cmd"

CODE: Select all

@ECHO OFF
REM Dies ist ein Kommentar
REM Aendere die code page auf windows 1252 zur Untertuetzung von Umlaute
chcp 1252
MD "01 Akten\2020" 
md "02 Karten\Neu\test" 
md "03 CCD\Verfahren 1\Bilder"
MD "04 Änderungen müssen öfters ärgern wegen Größe und Übergewicht der Öltanker"
REM md "05 Nur Bei Bedarf"
MD "06 Dokumente\2020\06 Juni\19


 ]]>


Somit kann man diesen Befehl auch in einen Button packen:

CODE: Select all

TOTALCMD#BAR#DATA
cmd /c
?mkdir "01 Akten" & md "02 Karten" & md "03 CCD"
C:\windows\System32\imageres.dll,-68
Lege mehrere Ordner an

1
-1
(Dies ist ein Copy&Paste Buttoncode)

Mit einem ? als erstes Zeichen im Parameter bekommt man den Befehl vor dem Ausführen noch einmal angezeigt,... zum Überprüfen oder für Änderungen



Hier gibt es viele Möglichkeiten... du musst nur sagen, was du benötigst.


- - -

Q: Kann man hier auch noch zwei Unterordner in einem definierten Ordner anlegen?

A: Ja

CODE: Select all

TOTALCMD#BAR#DATA
cmd /c
MD "01 Akten\Unterordner 1\2020 Überraschungen\Unterordner 3" & md "02 Karten\Neue Öllieferung\Unterordner 2" & md "03 CCD\Übergewicht\Verfahren 1\Bilder"
C:\windows\System32\imageres.dll,-68
Lege mehrere Ordner an

1
-1
(Dies ist ein Copy&Paste Buttoncode)



- - -

Mehr Übersicht und Platz hat man bei der Verwendung einer extra Batchdatei Namens "ErstelleMeineOrdner.cmd" im TC-Ordner,
da man diese in seinem Lieblingstexteditor erstellen und ändern kann, in welchem man mehr Platz zum schreiben hat.

CODE: Select all

TOTALCMD#BAR#DATA
"%Commander_Path%\ErstelleMeineOrdner.cmd"

C:\windows\System32\imageres.dll,-68
Lege mehrere neue Ordner im aktuell aktiven Ordner an

1
-1
(Dies ist ein Copy&Paste Buttoncode)
 

Inhalt der "ErstelleMeineOrdner.cmd"

CODE: Select all

@ECHO OFF
REM Dies ist ein Kommentar
REM Aendere die code page auf windows 1252 zur Untertuetzung von Umlaute
chcp 1252
MD "01 Akten\2020" 
md "02 Karten\Neu\test" 
md "03 CCD\Verfahren 1\Bilder"
MD "04 Änderungen müssen öfters ärgern wegen Größe und Übergewicht der Öltanker"
REM md "05 Nur Bei Bedarf"
MD "06 Dokumente\2020\06 Juni\19


 ]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Blättern per Cursortasten in selektierten JPG's :: Reply by Der Harzeborcher]]> 2020-06-18T10:55:32+00:00 2020-06-18T10:55:32+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72095&p=389448#p389448
nö, Du musst nicht damit leben. Die Lösung ist ganz einfach und sieht so aus:

Erstelle einen neuen Button
Kommando: C:\Program Files\IrfanView\i_view64.exe /file=
(Pfad latürnich nach deinen Gegebenheiten anpassen, das "/file=" am Ende ist wichtig, siehe auch hier: https://www.irfanview.com/faq.htm#PAGE10)
Parameter: %S
(%S fügt die Namen aller markierten Dateien in die Kommandozeile ein, siehe TC-Hilfe beim Konfigurieren eines Buttons)
Startpfad: (bleibt frei)
Icondatei: C:\Program Files\IrfanView\i_view64.exe
Icon: 0 (oder welches auch immer dir gefällt)
Tooltip: Zeige selektierte Bilder mit IrfanView

Fertich!

Bilder selektieren und Button drücken. Et voilà! :D]]>

nö, Du musst nicht damit leben. Die Lösung ist ganz einfach und sieht so aus:

Erstelle einen neuen Button
Kommando: C:\Program Files\IrfanView\i_view64.exe /file=
(Pfad latürnich nach deinen Gegebenheiten anpassen, das "/file=" am Ende ist wichtig, siehe auch hier: https://www.irfanview.com/faq.htm#PAGE10)
Parameter: %S
(%S fügt die Namen aller markierten Dateien in die Kommandozeile ein, siehe TC-Hilfe beim Konfigurieren eines Buttons)
Startpfad: (bleibt frei)
Icondatei: C:\Program Files\IrfanView\i_view64.exe
Icon: 0 (oder welches auch immer dir gefällt)
Tooltip: Zeige selektierte Bilder mit IrfanView

Fertich!

Bilder selektieren und Button drücken. Et voilà! :D]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Filmarchiv, diverse Fragen zur Struktur :: Reply by Lefteous]]> 2020-06-18T10:37:21+00:00 2020-06-18T10:37:21+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72108&p=389447#p389447 Stefan2
Er hat ja gar keine Dateien (zum auslesen), sondern nur Ordner als eine Art Datenbank:
Sorry den Part habe ich dann wohl überlesen :roll:]]>
Stefan2
Er hat ja gar keine Dateien (zum auslesen), sondern nur Ordner als eine Art Datenbank:
Sorry den Part habe ich dann wohl überlesen :roll:]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Filmarchiv, diverse Fragen zur Struktur :: Reply by dxellas]]> 2020-06-18T09:53:01+00:00 2020-06-18T09:53:01+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72108&p=389442#p389442
Der Harzeborcher wrote:
2020-06-18, 09:25 UTC
Wenn die den Film bezeichnenden Ordner leer sind, könntest Du doch in diesen Ordnern jeweils eine leere Datei (oder Textdatei) anlegen, die mit der Jahreszahl benannt ist. Danach kann man dann auch einfach suchen. Das kann man dann bei Bedarf auch erweitern, z.B. je eine Datei für Regisseur, Land, Hauptdarsteller etc.
Auch eine Lösung jedoch würde ich es bevorzugen alles auf einen Blick haben ohne erst in den Ordner wechseln zu müssen.]]>
Der Harzeborcher wrote:
2020-06-18, 09:25 UTC
Wenn die den Film bezeichnenden Ordner leer sind, könntest Du doch in diesen Ordnern jeweils eine leere Datei (oder Textdatei) anlegen, die mit der Jahreszahl benannt ist. Danach kann man dann auch einfach suchen. Das kann man dann bei Bedarf auch erweitern, z.B. je eine Datei für Regisseur, Land, Hauptdarsteller etc.
Auch eine Lösung jedoch würde ich es bevorzugen alles auf einen Blick haben ohne erst in den Ordner wechseln zu müssen.]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Mehrere fest definierte Ordner per Button anlegen :: Reply by ghisler(Author)]]> 2020-06-18T09:52:58+00:00 2020-06-18T09:52:58+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72115&p=389441#p389441 mkdir "01 Akten"
mkdir "02 Karten"
mkdir "03 CCD"

Intern ginge es mit F7:
01 Akten|02 Karten|03 CCD]]>
mkdir "01 Akten"
mkdir "02 Karten"
mkdir "03 CCD"

Intern ginge es mit F7:
01 Akten|02 Karten|03 CCD]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Filmarchiv, diverse Fragen zur Struktur :: Reply by dxellas]]> 2020-06-18T09:50:37+00:00 2020-06-18T09:53:47+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72108&p=389440#p389440
Stefan2 wrote:
2020-06-18, 05:40 UTC
2dxellas

Eine Tabellenkalkulationsprogramm scheint mir auch besser für dich geeignet.
Schreibe die einzelnen Merkmale in jeweils eine Spalte: Titel | Jahr | Land | Bewertung |

Zum Suchen, oder eben zum Filtern kannst du dort dann den "AutoFilter" verwenden, siehe:

Verwenden von "AutoFilter", um die Daten zu filtern
https://support.microsoft.com/de-de/office/verwenden-von-autofilter-um-die-daten-zu-filtern-7d87d63e-ebd0-424b-8106-e2ab61133d92

Ja so in der Art habe ich mir das auch vorgestellt.

Natürlich sind da noch einige Fragen zu klären wie der Aufbau der Tabelle auszusehen hat.
Beispiele wären dass manche Filme unter mehreren Namen bekannt sind, oder mehrere Länder an der Produktion beteiligt waren oder dass es Remaster in besserer Qualität gibt.

Ich hoffe dass Excel ausreicht denn mit Access habe ich mich noch nicht beschäftigt.
Wir reden momentan von einer vierstelligen Filmanzahl.]]>
Stefan2 wrote:
2020-06-18, 05:40 UTC
2dxellas

Eine Tabellenkalkulationsprogramm scheint mir auch besser für dich geeignet.
Schreibe die einzelnen Merkmale in jeweils eine Spalte: Titel | Jahr | Land | Bewertung |

Zum Suchen, oder eben zum Filtern kannst du dort dann den "AutoFilter" verwenden, siehe:

Verwenden von "AutoFilter", um die Daten zu filtern
https://support.microsoft.com/de-de/office/verwenden-von-autofilter-um-die-daten-zu-filtern-7d87d63e-ebd0-424b-8106-e2ab61133d92

Ja so in der Art habe ich mir das auch vorgestellt.

Natürlich sind da noch einige Fragen zu klären wie der Aufbau der Tabelle auszusehen hat.
Beispiele wären dass manche Filme unter mehreren Namen bekannt sind, oder mehrere Länder an der Produktion beteiligt waren oder dass es Remaster in besserer Qualität gibt.

Ich hoffe dass Excel ausreicht denn mit Access habe ich mich noch nicht beschäftigt.
Wir reden momentan von einer vierstelligen Filmanzahl.]]>
<![CDATA[Deu :: Mehrere fest definierte Ordner per Button anlegen :: Author Harlekin256]]> 2020-06-18T09:47:13+00:00 2020-06-18T09:47:13+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72115&p=389439#p389439
ist es möglich, per Button mehrere Ordner anzulegen. Diese hätten immer die gleiche Bezeichnung (z.B. 01 Akten, 02 Karten, 03 CCD)?
Danke für Eure Hilfe.

vg, Tino]]>

ist es möglich, per Button mehrere Ordner anzulegen. Diese hätten immer die gleiche Bezeichnung (z.B. 01 Akten, 02 Karten, 03 CCD)?
Danke für Eure Hilfe.

vg, Tino]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Filmarchiv, diverse Fragen zur Struktur :: Reply by Der Harzeborcher]]> 2020-06-18T09:25:31+00:00 2020-06-18T09:25:31+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72108&p=389438#p389438 <![CDATA[Deu :: Re: Filmarchiv, diverse Fragen zur Struktur :: Reply by Stefan2]]> 2020-06-18T05:40:20+00:00 2020-06-18T05:40:20+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72108&p=389427#p389427 dxellas

Eine Tabellenkalkulationsprogramm scheint mir auch besser für dich geeignet.
Schreibe die einzelnen Merkmale in jeweils eine Spalte: Titel | Jahr | Land | Bewertung |

Zum Suchen, oder eben zum Filtern kannst du dort dann den "AutoFilter" verwenden, siehe:

Verwenden von "AutoFilter", um die Daten zu filtern
https://support.microsoft.com/de-de/office/verwenden-von-autofilter-um-die-daten-zu-filtern-7d87d63e-ebd0-424b-8106-e2ab61133d92




 ]]>
dxellas

Eine Tabellenkalkulationsprogramm scheint mir auch besser für dich geeignet.
Schreibe die einzelnen Merkmale in jeweils eine Spalte: Titel | Jahr | Land | Bewertung |

Zum Suchen, oder eben zum Filtern kannst du dort dann den "AutoFilter" verwenden, siehe:

Verwenden von "AutoFilter", um die Daten zu filtern
https://support.microsoft.com/de-de/office/verwenden-von-autofilter-um-die-daten-zu-filtern-7d87d63e-ebd0-424b-8106-e2ab61133d92




 ]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Filmarchiv, diverse Fragen zur Struktur :: Reply by dxellas]]> 2020-06-17T21:17:43+00:00 2020-06-17T21:17:43+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72108&p=389423#p389423 Vielen Dank in jedem Fall.]]> Vielen Dank in jedem Fall.]]> <![CDATA[Deu :: Re: Filmarchiv, diverse Fragen zur Struktur :: Reply by Hacker]]> 2020-06-17T20:29:55+00:00 2020-06-17T20:29:55+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72108&p=389422#p389422 dxellas,
Zwei Kommentarfelder z.B. um im ersten das Erscheinungsjahr und im zweiten die beteiligten Länder zu vermerken.
Es gibt nur einen Kommentar, der wird üblicherweise in der versteckten Datei descript.ion abgelegt.
Wenn die Kommentare eine feste Länge haben, kannst du auch sowas machen:

Kommentar:

CODE: Select all

2020 / Deutschland
Benutzerdefinierte Spalten:

CODE: Select all

Jahr | 80 | <- | [=tc.comment:1-4]
Länder | 80 | <- | [=tc.comment:8-]
Ist aber wirklich nicht so richtig für diesen Zweck geeignet. Da wäre Excel sicherlich besser.

HTH
Roman]]>
dxellas,
Zwei Kommentarfelder z.B. um im ersten das Erscheinungsjahr und im zweiten die beteiligten Länder zu vermerken.
Es gibt nur einen Kommentar, der wird üblicherweise in der versteckten Datei descript.ion abgelegt.
Wenn die Kommentare eine feste Länge haben, kannst du auch sowas machen:

Kommentar:

CODE: Select all

2020 / Deutschland
Benutzerdefinierte Spalten:

CODE: Select all

Jahr | 80 | <- | [=tc.comment:1-4]
Länder | 80 | <- | [=tc.comment:8-]
Ist aber wirklich nicht so richtig für diesen Zweck geeignet. Da wäre Excel sicherlich besser.

HTH
Roman]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Filmarchiv, diverse Fragen zur Struktur :: Reply by dxellas]]> 2020-06-17T19:19:46+00:00 2020-06-17T19:19:46+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72108&p=389419#p389419
Hacker wrote:
2020-06-17, 14:54 UTC
dxellas,
Was ist aber wenn ich eine zweite benutzerdefinierte Spalte erzeugen möchte ?
Zwei Mal Kommentar geht wohl nicht oder mache ich etwas falsch ?
Zweimal Kommentar geht genauso einfach wie einmal Kommentar, aber wieso zweimal dasselbe anzeigen lassen?

Roman
Zwei Kommentarfelder z.B. um im ersten das Erscheinungsjahr und im zweiten die beteiligten Länder zu vermerken.]]>
Hacker wrote:
2020-06-17, 14:54 UTC
dxellas,
Was ist aber wenn ich eine zweite benutzerdefinierte Spalte erzeugen möchte ?
Zwei Mal Kommentar geht wohl nicht oder mache ich etwas falsch ?
Zweimal Kommentar geht genauso einfach wie einmal Kommentar, aber wieso zweimal dasselbe anzeigen lassen?

Roman
Zwei Kommentarfelder z.B. um im ersten das Erscheinungsjahr und im zweiten die beteiligten Länder zu vermerken.]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Filmarchiv, diverse Fragen zur Struktur :: Reply by dxellas]]> 2020-06-17T19:18:24+00:00 2020-06-17T19:18:24+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72108&p=389418#p389418
Stefan2 wrote:
2020-06-17, 14:27 UTC
Lefteous wrote:
2020-06-17, 14:13 UTC
Ich würde auch empfehlen die vorhandenen Metadatenfelder zu nutzen ...

Er hat ja gar keine Dateien (zum auslesen), sondern nur Ordner als eine Art Datenbank:
dxellas wrote:
2020-06-17, 09:37 UTC
... Alle Ordner sind leer. ...
So ist es. Keine Dateien vorhanden, nur von mir erstellte Ordner mit dem Namen des Films.
Da ich mich mit Datenbankprogrammen gar nicht auskenne stellt sich mir die Frage ob evtl. eine Realisierung über Access oder gar Excel in diesem Fall vielleicht besser geeignet wäre.]]>
Stefan2 wrote:
2020-06-17, 14:27 UTC
Lefteous wrote:
2020-06-17, 14:13 UTC
Ich würde auch empfehlen die vorhandenen Metadatenfelder zu nutzen ...

Er hat ja gar keine Dateien (zum auslesen), sondern nur Ordner als eine Art Datenbank:
dxellas wrote:
2020-06-17, 09:37 UTC
... Alle Ordner sind leer. ...
So ist es. Keine Dateien vorhanden, nur von mir erstellte Ordner mit dem Namen des Films.
Da ich mich mit Datenbankprogrammen gar nicht auskenne stellt sich mir die Frage ob evtl. eine Realisierung über Access oder gar Excel in diesem Fall vielleicht besser geeignet wäre.]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Filmarchiv, diverse Fragen zur Struktur :: Reply by Hacker]]> 2020-06-17T14:54:17+00:00 2020-06-17T14:54:17+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72108&p=389415#p389415 dxellas,
Was ist aber wenn ich eine zweite benutzerdefinierte Spalte erzeugen möchte ?
Zwei Mal Kommentar geht wohl nicht oder mache ich etwas falsch ?
Zweimal Kommentar geht genauso einfach wie einmal Kommentar, aber wieso zweimal dasselbe anzeigen lassen?

Roman]]>
dxellas,
Was ist aber wenn ich eine zweite benutzerdefinierte Spalte erzeugen möchte ?
Zwei Mal Kommentar geht wohl nicht oder mache ich etwas falsch ?
Zweimal Kommentar geht genauso einfach wie einmal Kommentar, aber wieso zweimal dasselbe anzeigen lassen?

Roman]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Filmarchiv, diverse Fragen zur Struktur :: Reply by Stefan2]]> 2020-06-17T14:27:40+00:00 2020-06-17T14:27:40+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72108&p=389413#p389413
Lefteous wrote:
2020-06-17, 14:13 UTC
Ich würde auch empfehlen die vorhandenen Metadatenfelder zu nutzen ...

Er hat ja gar keine Dateien (zum auslesen), sondern nur Ordner als eine Art Datenbank:
dxellas wrote:
2020-06-17, 09:37 UTC
... Alle Ordner sind leer. ...



 ]]>
Lefteous wrote:
2020-06-17, 14:13 UTC
Ich würde auch empfehlen die vorhandenen Metadatenfelder zu nutzen ...

Er hat ja gar keine Dateien (zum auslesen), sondern nur Ordner als eine Art Datenbank:
dxellas wrote:
2020-06-17, 09:37 UTC
... Alle Ordner sind leer. ...



 ]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Filmarchiv, diverse Fragen zur Struktur :: Reply by Lefteous]]> 2020-06-17T14:13:07+00:00 2020-06-17T14:13:07+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72108&p=389411#p389411 <![CDATA[Deu :: Re: Filmarchiv, diverse Fragen zur Struktur :: Reply by dxellas]]> 2020-06-17T14:09:29+00:00 2020-06-17T14:09:29+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72108&p=389410#p389410 Das ging ja recht einfach.

Was ist aber wenn ich eine zweite benutzerdefinierte Spalte erzeugen möchte ?
Zwei Mal Kommentar geht wohl nicht oder mache ich etwas falsch ?]]>
Das ging ja recht einfach.

Was ist aber wenn ich eine zweite benutzerdefinierte Spalte erzeugen möchte ?
Zwei Mal Kommentar geht wohl nicht oder mache ich etwas falsch ?]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Filmarchiv, diverse Fragen zur Struktur :: Reply by Hacker]]> 2020-06-17T10:59:06+00:00 2020-06-17T10:59:06+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72108&p=389408#p389408 dxellas,
Die Benutzerdefinierten Spalten dienen dazu schon irgendwo vorhandene Informationen anzuzeigen, nicht neue Informationen zu Dateien irgendwo abzuspeichern. Ich schliesse mich der Empfehlung der Kommentarfunktion an.

Roman]]>
dxellas,
Die Benutzerdefinierten Spalten dienen dazu schon irgendwo vorhandene Informationen anzuzeigen, nicht neue Informationen zu Dateien irgendwo abzuspeichern. Ich schliesse mich der Empfehlung der Kommentarfunktion an.

Roman]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Filmarchiv, diverse Fragen zur Struktur :: Reply by Stefan2]]> 2020-06-17T09:58:50+00:00 2020-06-17T09:58:50+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72108&p=389407#p389407
dxellas wrote:
2020-06-17, 09:37 UTC
...
Ich würde gerne eine benutzerdefinierte Spalte hinzufügen
in der ich eine 4stellige Jahreszahl, das Erscheinungsjahr des Films, eintragen kann
damit diese nicht mehr im Namen des Ordners erscheint.

Mein Ziel ist es u.a. ordnerübergreifend nach einem bestimmten Erscheinungsjahr suchen zu können.

Wenn "die Jahreszahl nicht mehr im Namen des Ordners erscheinen" soll, wo soll die denn dann herkommen?
Eine BenutzerDefinierteSpalte müsste die Jahreszahl aus dem Ordnernamen oder einer Datei extrahieren.


- - -

Oder du gibst jedem Ordner einen Kommentar (Strg+Z >> z.B.: 2017 >> F2)

Im Ansicht-Menü kannst du dir Kommantare als Spalte anzeigen lassen,
und in der Suche kannst du nach Kommentaren suchen ( Suche > [Plugins] > "tc | Kommentar | enthält | 2017")

Mehr zu DateiKommentaren, ganz am Ende von >>> https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?p=355053#p355053



HTH? :D]]>

dxellas wrote:
2020-06-17, 09:37 UTC
...
Ich würde gerne eine benutzerdefinierte Spalte hinzufügen
in der ich eine 4stellige Jahreszahl, das Erscheinungsjahr des Films, eintragen kann
damit diese nicht mehr im Namen des Ordners erscheint.

Mein Ziel ist es u.a. ordnerübergreifend nach einem bestimmten Erscheinungsjahr suchen zu können.

Wenn "die Jahreszahl nicht mehr im Namen des Ordners erscheinen" soll, wo soll die denn dann herkommen?
Eine BenutzerDefinierteSpalte müsste die Jahreszahl aus dem Ordnernamen oder einer Datei extrahieren.


- - -

Oder du gibst jedem Ordner einen Kommentar (Strg+Z >> z.B.: 2017 >> F2)

Im Ansicht-Menü kannst du dir Kommantare als Spalte anzeigen lassen,
und in der Suche kannst du nach Kommentaren suchen ( Suche > [Plugins] > "tc | Kommentar | enthält | 2017")

Mehr zu DateiKommentaren, ganz am Ende von >>> https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?p=355053#p355053



HTH? :D]]>
<![CDATA[Deu :: Filmarchiv, diverse Fragen zur Struktur :: Author dxellas]]> 2020-06-17T09:37:23+00:00 2020-06-17T09:37:23+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72108&p=389405#p389405
Habe eine Ordnerstruktur der folgenden Art:
[A]

[C-G]
[H-P]
..
[Q-Z]

In jedem dieser Ordner befinden sich weitere Ordner. Jeder wurde entsprechend dem Namen eines Films benannt den ich gesehen habe um mich daran zu erinnern. Alle Ordner sind leer.

Ich würde gerne eine benutzerdefinierte Spalte hinzufügen in der ich eine 4stellige Jahreszahl, das Erscheinungsjahr des Films, eintragen kann damit diese nicht mehr im Namen des Ordners erscheint. Mein Ziel ist es u.a. ordnerübergreifend nach einem bestimmten Erscheinungsjahr suchen zu können.

Wo und wie man benutzerdefinierte Spalten erzeugt habe ich verstanden aber ich finde beim Feldinhalt/Eigenschaftenfeld nichts passendes was ich manuell eintragen kann. Braucht es hier ein plugin das mir diese Möglichkeit bietet ? Oder ist dies auch mit dem mitgelieferten tc lösbar ?
]]>

Habe eine Ordnerstruktur der folgenden Art:
[A]

[C-G]
[H-P]
..
[Q-Z]

In jedem dieser Ordner befinden sich weitere Ordner. Jeder wurde entsprechend dem Namen eines Films benannt den ich gesehen habe um mich daran zu erinnern. Alle Ordner sind leer.

Ich würde gerne eine benutzerdefinierte Spalte hinzufügen in der ich eine 4stellige Jahreszahl, das Erscheinungsjahr des Films, eintragen kann damit diese nicht mehr im Namen des Ordners erscheint. Mein Ziel ist es u.a. ordnerübergreifend nach einem bestimmten Erscheinungsjahr suchen zu können.

Wo und wie man benutzerdefinierte Spalten erzeugt habe ich verstanden aber ich finde beim Feldinhalt/Eigenschaftenfeld nichts passendes was ich manuell eintragen kann. Braucht es hier ein plugin das mir diese Möglichkeit bietet ? Oder ist dies auch mit dem mitgelieferten tc lösbar ?
]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Blättern per Cursortasten in selektierten JPG's :: Reply by futterkohl]]> 2020-06-16T19:39:37+00:00 2020-06-16T19:39:37+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72095&p=389400#p389400 ]]> ]]> <![CDATA[Deu :: Re: SFTP: libssh2_userauth_publickey_fromfile: PUBLICKEY_UNVERIFIED (19) :: Reply by AndreasWittig]]> 2020-06-16T08:09:01+00:00 2020-06-16T08:09:01+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72034&p=389380#p389380 <![CDATA[Deu :: Re: Kommandozeile /S=C file1 file2 Datei gesperrt :: Reply by pba]]> 2020-06-16T06:34:41+00:00 2020-06-16T06:34:41+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72099&p=389377#p389377 <![CDATA[Deu :: Re: Kommandozeile /S=C file1 file2 Datei gesperrt :: Reply by pba]]> 2020-06-16T05:35:45+00:00 2020-06-16T05:35:45+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72099&p=389374#p389374 Guter Hinweis: Diese Information hatte ich sogar schon einmal vermutlich in anderem Zusammenhang gesehen. Muss ich mir anschauen, wenn ich wieder vor Ort bin und die Dateien prüfen kann. Vielleicht ist die Ausgabedatei einfach zu groß geworden? Ich melde mich wieder.]]> Guter Hinweis: Diese Information hatte ich sogar schon einmal vermutlich in anderem Zusammenhang gesehen. Muss ich mir anschauen, wenn ich wieder vor Ort bin und die Dateien prüfen kann. Vielleicht ist die Ausgabedatei einfach zu groß geworden? Ich melde mich wieder.]]> <![CDATA[Deu :: Re: Kommandozeile /S=C file1 file2 Datei gesperrt :: Reply by pba]]> 2020-06-16T05:33:25+00:00 2020-06-16T06:32:08+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72099&p=389373#p389373 Fehlermeldungen
....
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
PlugIn "Suche" liefert schweren Fehler:
Device or resource busy at perl-lib/hilfsmodul.pm line 2364, <FILEHANDLE> line 1447.

Das PlugIn Suche (2.4) meldete einen Fehler/Warnung.
Weiter mit Return...- Abbruch mit [Strg] + [C]
Zusätzlich habe ich das Verhalten mittels des Editors Textpad (Firma Helios), bei dem man das Sperrverhalten einstellen kann, überprüft. Das Verhalten bzw. die Fehlermeldung ist gleich, wenn man dort die Sperrung offener Dateien einschaltet.

Programmcode
Ausschnitt aus hilfsmodul.pm, dies ist Zeile 2361) sub schreiben{
my ($ref, $file, $s) = @_;
open (FILEHANDLE,">$file") or die $!;
print FILEHANDLE $s if (defined $s);
close FILEHANDLE or die $!;
Ich bin kein Perl-Experte (leider nicht, steht immer noch auf meiner To Do-Liste), aber schaut richtig aus (ich benutze das Programm nur).

Portable Version
Dies ist mir leider nicht erlaubt zu verwenden: Alle EXEs etc. von "außen" müssen bei verschiedenen Firmen, Behörden und Institutionen aus dem sicherheitskritischen Bereich müssen vor ihrem Einsatz geprüft werden, bevor sie verwendet werden dürfen.]]>
Fehlermeldungen
....
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
PlugIn "Suche" liefert schweren Fehler:
Device or resource busy at perl-lib/hilfsmodul.pm line 2364, <FILEHANDLE> line 1447.

Das PlugIn Suche (2.4) meldete einen Fehler/Warnung.
Weiter mit Return...- Abbruch mit [Strg] + [C]
Zusätzlich habe ich das Verhalten mittels des Editors Textpad (Firma Helios), bei dem man das Sperrverhalten einstellen kann, überprüft. Das Verhalten bzw. die Fehlermeldung ist gleich, wenn man dort die Sperrung offener Dateien einschaltet.

Programmcode
Ausschnitt aus hilfsmodul.pm, dies ist Zeile 2361) sub schreiben{
my ($ref, $file, $s) = @_;
open (FILEHANDLE,">$file") or die $!;
print FILEHANDLE $s if (defined $s);
close FILEHANDLE or die $!;
Ich bin kein Perl-Experte (leider nicht, steht immer noch auf meiner To Do-Liste), aber schaut richtig aus (ich benutze das Programm nur).

Portable Version
Dies ist mir leider nicht erlaubt zu verwenden: Alle EXEs etc. von "außen" müssen bei verschiedenen Firmen, Behörden und Institutionen aus dem sicherheitskritischen Bereich müssen vor ihrem Einsatz geprüft werden, bevor sie verwendet werden dürfen.]]>
<![CDATA[Deu :: Re: SFTP: libssh2_userauth_publickey_fromfile: PUBLICKEY_UNVERIFIED (19) :: Reply by ghisler(Author)]]> 2020-06-15T19:58:52+00:00 2020-06-15T19:58:52+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72034&p=389368#p389368 1. Verschlüsselungsalgorithmus AES-256 SDCTR ist mir nicht bekannt, ich kenne nur AES-256 CTR. Die Methode SDCTR kann die DLL nicht. Vielleicht liegt es daran?
2. ecdsa-sha2-nistp-256 sollte im Prinzip unterstützt werden. Aber wieso ist der key dann ssh-rsa und nicht ssh-ecdsa-nistp-256?]]>
1. Verschlüsselungsalgorithmus AES-256 SDCTR ist mir nicht bekannt, ich kenne nur AES-256 CTR. Die Methode SDCTR kann die DLL nicht. Vielleicht liegt es daran?
2. ecdsa-sha2-nistp-256 sollte im Prinzip unterstützt werden. Aber wieso ist der key dann ssh-rsa und nicht ssh-ecdsa-nistp-256?]]>
<![CDATA[Deu :: Re: openSSL DLL's gesucht :: Reply by ghisler(Author)]]> 2020-06-15T19:52:29+00:00 2020-06-15T19:52:29+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72036&p=389366#p389366 viewtopic.php?f=6&t=72104]]> viewtopic.php?f=6&t=72104]]> <![CDATA[Deu :: Re: Kommandozeile /S=C file1 file2 Datei gesperrt :: Reply by Dalai]]> 2020-06-15T19:38:03+00:00 2020-06-15T19:38:03+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72099&p=389364#p389364
TC-Hilfe, Dialogbox: Vergleich nach Inhalt wrote:Vergleichen

Startet den Vergleich zwischen den beiden ausgewählten Dateien. Falls die beiden Dateien identisch sind, so wird dies lediglich in einer Dialogbox angezeigt, ansonsten werden die Unterschiede in den beiden Textfenstern aufgeführt. Binärdateien werden dabei im Hexadezimalmodus angezeigt, und Textdateien im Textmodus. Dateien bis 2 MB werden komplett in den Speicher geladen, sodass die Originale editierbar bleiben. Größere Dateien werden lediglich in den Speicher 'gemappt', d.h. sie bleiben während des Vergleichs gesperrt.
(Hervorhebung von mir)

Das kann man ändern:
TC-Hilfe, Abschnitt 4.b) wrote:MaxCompareSizeInMem=1048576
Vergleich nach Inhalt: Größenbeschränkung für Dateien, die zum Vergleich vollständig in den Speicher geladen werden. Größere Dateien werden in den Speicher eingeblendet.
Diese Option steht ab TC 9.50 beta 1 zur Verfügung:
HISTORY.TXT wrote:16.10.19 Release Total Commander 9.50 beta 1
[...]
16.07.19 Added: Compare by content: wincmd.ini [Configuration] MaxCompareSizeInMem=1048576 size limit for files which are loaded completely in memory for comparison. Larger files are mapped into memory (file mapping) (32/64)
Grüße
Dalai]]>
TC-Hilfe, Dialogbox: Vergleich nach Inhalt wrote:Vergleichen

Startet den Vergleich zwischen den beiden ausgewählten Dateien. Falls die beiden Dateien identisch sind, so wird dies lediglich in einer Dialogbox angezeigt, ansonsten werden die Unterschiede in den beiden Textfenstern aufgeführt. Binärdateien werden dabei im Hexadezimalmodus angezeigt, und Textdateien im Textmodus. Dateien bis 2 MB werden komplett in den Speicher geladen, sodass die Originale editierbar bleiben. Größere Dateien werden lediglich in den Speicher 'gemappt', d.h. sie bleiben während des Vergleichs gesperrt.
(Hervorhebung von mir)

Das kann man ändern:
TC-Hilfe, Abschnitt 4.b) wrote:MaxCompareSizeInMem=1048576
Vergleich nach Inhalt: Größenbeschränkung für Dateien, die zum Vergleich vollständig in den Speicher geladen werden. Größere Dateien werden in den Speicher eingeblendet.
Diese Option steht ab TC 9.50 beta 1 zur Verfügung:
HISTORY.TXT wrote:16.10.19 Release Total Commander 9.50 beta 1
[...]
16.07.19 Added: Compare by content: wincmd.ini [Configuration] MaxCompareSizeInMem=1048576 size limit for files which are loaded completely in memory for comparison. Larger files are mapped into memory (file mapping) (32/64)
Grüße
Dalai]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Kommandozeile /S=C file1 file2 Datei gesperrt :: Reply by Horst.Epp]]> 2020-06-15T18:13:08+00:00 2020-06-15T18:13:08+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72099&p=389359#p389359
pba wrote:
2020-06-15, 13:56 UTC
Hallo,
das geht leider nicht so einfach (Installation beim Kunden, Aktualisierung immer nur über Systemabteilung). Ich habe ein Update angeregt, aber ob ich es bekomme, steht erfahrungsgemäß in den Sternen.

Grüße
Da kannst du doch aber mal testweise die aktuelle Portable Version benutzen.
Da muss nichts installiert werden und deine Skripte kannst du doch wohl zum testen auch anpassen.]]>
pba wrote:
2020-06-15, 13:56 UTC
Hallo,
das geht leider nicht so einfach (Installation beim Kunden, Aktualisierung immer nur über Systemabteilung). Ich habe ein Update angeregt, aber ob ich es bekomme, steht erfahrungsgemäß in den Sternen.

Grüße
Da kannst du doch aber mal testweise die aktuelle Portable Version benutzen.
Da muss nichts installiert werden und deine Skripte kannst du doch wohl zum testen auch anpassen.]]>
<![CDATA[Deu :: Re: SFTP: libssh2_userauth_publickey_fromfile: PUBLICKEY_UNVERIFIED (19) :: Reply by AndreasWittig]]> 2020-06-15T17:44:06+00:00 2020-06-15T17:44:06+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72034&p=389357#p389357
Ich habe umgekehrt versucht, Putty so zu konfigurieren, dass der identische Fehler dort ebenfalls auftritt. Ist mir nicht gelungen. Putty protokolliert diese Server-Parameter

Protocol
https://drive.google.com/file/d/13n8KRv4zWjDCLmQFIhIU1l_ssfRziTal


Properties
https://drive.google.com/file/d/1UGjxbToS8nWlkVZRTZG78z-b17c1repb]]>

Ich habe umgekehrt versucht, Putty so zu konfigurieren, dass der identische Fehler dort ebenfalls auftritt. Ist mir nicht gelungen. Putty protokolliert diese Server-Parameter

Protocol
https://drive.google.com/file/d/13n8KRv4zWjDCLmQFIhIU1l_ssfRziTal


Properties
https://drive.google.com/file/d/1UGjxbToS8nWlkVZRTZG78z-b17c1repb]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Kommandozeile /S=C file1 file2 Datei gesperrt :: Reply by Dalai]]> 2020-06-15T17:32:43+00:00 2020-06-15T17:32:43+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72099&p=389356#p389356 welche Fehlermeldung es sich handelt. Insbesondere in den vergangenen Wochen hab ich derartige Sätze wieder häufiger gelesen. Ist das irgendwie (psychologisch) erklärbar? Gerade Fehlermeldungen geben sehr oft wenigstens Hinweise darauf, was das Problem ist, und durch Erfahrung weiß man dann u.U. schon, an welcher Stellschraube man drehen muss.

pba wrote:
2020-06-15, 12:37 UTC
Seit heute habe ich den Effekt, dass der Prüfskript beim Öffnen der neuen IST-Datei eine Fehlermeldung ausspuckt.
Bitte gib doch die Fehlermeldung komplett an.

Grüße
Dalai]]>
welche Fehlermeldung es sich handelt. Insbesondere in den vergangenen Wochen hab ich derartige Sätze wieder häufiger gelesen. Ist das irgendwie (psychologisch) erklärbar? Gerade Fehlermeldungen geben sehr oft wenigstens Hinweise darauf, was das Problem ist, und durch Erfahrung weiß man dann u.U. schon, an welcher Stellschraube man drehen muss.

pba wrote:
2020-06-15, 12:37 UTC
Seit heute habe ich den Effekt, dass der Prüfskript beim Öffnen der neuen IST-Datei eine Fehlermeldung ausspuckt.
Bitte gib doch die Fehlermeldung komplett an.

Grüße
Dalai]]>
<![CDATA[Deu :: Re: WebDAV :: Reply by Horst.Epp]]> 2020-06-15T16:15:03+00:00 2020-06-15T16:15:03+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72100&p=389353#p389353 Eine normale Verbindung geht mit F7, wie es da so schön in der Auswahl steht.]]> Eine normale Verbindung geht mit F7, wie es da so schön in der Auswahl steht.]]> <![CDATA[Deu :: Problem mit WebDAV PlugIn: nur "QuickConnection" möglich :: Author helpez]]> 2020-06-15T16:01:18+00:00 2020-06-15T16:01:18+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72100&p=389352#p389352 ich habe problem mit dem WebDAV PlugIn
unter Netzwerk wähle ich 'WebDAV' aus
hier habe ich dann nur die Möglichkeit eine "QuickConnection" durchzuführen.

Die Daten für Serveradresse, User, etc. gehen beim Verlassen des TC verloren.
Bei nächsem Start muß ich alle Verbindungsdaten neu eingeben.

Sollte der TC diese Verbindung nicht speichern wie bei FTP?

Besten Dank für Eure Hilfe]]>
ich habe problem mit dem WebDAV PlugIn
unter Netzwerk wähle ich 'WebDAV' aus
hier habe ich dann nur die Möglichkeit eine "QuickConnection" durchzuführen.

Die Daten für Serveradresse, User, etc. gehen beim Verlassen des TC verloren.
Bei nächsem Start muß ich alle Verbindungsdaten neu eingeben.

Sollte der TC diese Verbindung nicht speichern wie bei FTP?

Besten Dank für Eure Hilfe]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Kommandozeile /S=C file1 file2 Datei gesperrt :: Reply by pba]]> 2020-06-15T13:56:03+00:00 2020-06-15T13:56:03+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72099&p=389351#p389351 das geht leider nicht so einfach (Installation beim Kunden, Aktualisierung immer nur über Systemabteilung). Ich habe ein Update angeregt, aber ob ich es bekomme, steht erfahrungsgemäß in den Sternen.

Grüße]]>
das geht leider nicht so einfach (Installation beim Kunden, Aktualisierung immer nur über Systemabteilung). Ich habe ein Update angeregt, aber ob ich es bekomme, steht erfahrungsgemäß in den Sternen.

Grüße]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Kommandozeile /S=C file1 file2 Datei gesperrt :: Reply by Horst.Epp]]> 2020-06-15T12:42:46+00:00 2020-06-15T12:42:46+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72099&p=389349#p389349 Vor weiteren Anstrengungen würde ich erst mal auf den aktuellen TC 9.51 updaten.
Wenn es dann immer noch nicht geht, kommt vieleicht Hilfe.]]>
Vor weiteren Anstrengungen würde ich erst mal auf den aktuellen TC 9.51 updaten.
Wenn es dann immer noch nicht geht, kommt vieleicht Hilfe.]]>
<![CDATA[Deu :: Kommandozeile /S=C file1 file2 Datei gesperrt :: Author pba]]> 2020-06-15T12:37:07+00:00 2020-06-15T12:37:07+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72099&p=389348#p389348
/S=C file1 file2
Ich verwende TC 9.0a 64bit

Eines der Files ist das SOLL-Ergebnis eines Prüfskripts, das andere File ist das IST-Ergebnis. Wenn das Prüfskript startet, löscht es das IST-Ergebnis und schreibt am Ende eine neue Datei. Skriptsprache ist PERL. Beide Files liegen im SVN, das IST-Ergebnis in einem Verzeichnis, welches bei den Properties auf IGNORE gesetzt ist.

Bisher hat das immer sehr gut geklappt: Das Prüfskript lief ohne Probleme und wenn man ab und zu auf die Instanz von TC mit dem Compare ging, wurde man gefragt, ob man aktualisieren möchte (weil das File geändert wäre) und alles war gut.

Seit heute habe ich den Effekt, dass der Prüfskript beim Öffnen der neuen IST-Datei eine Fehlermeldung ausspuckt.

Die einzige Änderung war, dass ich den ganzen Baum neu "ausgecheckt" habe, weil sich das SVN verheddert hatte.

Ich würde gerne den alten Zustand herstellen. Oder kann man TC abgewöhnen, bei einem Compare die Datei zu sperren?]]>
/S=C file1 file2
Ich verwende TC 9.0a 64bit

Eines der Files ist das SOLL-Ergebnis eines Prüfskripts, das andere File ist das IST-Ergebnis. Wenn das Prüfskript startet, löscht es das IST-Ergebnis und schreibt am Ende eine neue Datei. Skriptsprache ist PERL. Beide Files liegen im SVN, das IST-Ergebnis in einem Verzeichnis, welches bei den Properties auf IGNORE gesetzt ist.

Bisher hat das immer sehr gut geklappt: Das Prüfskript lief ohne Probleme und wenn man ab und zu auf die Instanz von TC mit dem Compare ging, wurde man gefragt, ob man aktualisieren möchte (weil das File geändert wäre) und alles war gut.

Seit heute habe ich den Effekt, dass der Prüfskript beim Öffnen der neuen IST-Datei eine Fehlermeldung ausspuckt.

Die einzige Änderung war, dass ich den ganzen Baum neu "ausgecheckt" habe, weil sich das SVN verheddert hatte.

Ich würde gerne den alten Zustand herstellen. Oder kann man TC abgewöhnen, bei einem Compare die Datei zu sperren?]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Menü Befehle/Suchen/Erweitert/Suche nach doppelten Dateien: Voreinstellung gesetzte Häkchen änderbar? :: Reply by Der Harzeborcher]]> 2020-06-15T10:35:13+00:00 2020-06-15T10:35:13+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72097&p=389344#p389344
Die vorgeschlagene Lösung funktioniert, doch muss man das Suchfenster nach "Anwenden" von Hand schließen, was ja wieder einen zusätzlichen Klick bedeutet.

Ich habe den Button jetzt wie folgt geändert: Als Kommando "LOADSEARCH" und als Parameter den Namen, den man für die Sucheinstellung vergeben hat ( bei mir: Doppelte_gleiche_Groesse). Funktioniert einwandfrei, und nach "Anwenden" wird das Suchfenster wie gewohnt geschlossen.

Hab' nach dieser Methode gleich mal ein paar weitere Suchbuttons kreiert, z.B. Suche nach Bildern und Suche nach Filmen.]]>

Die vorgeschlagene Lösung funktioniert, doch muss man das Suchfenster nach "Anwenden" von Hand schließen, was ja wieder einen zusätzlichen Klick bedeutet.

Ich habe den Button jetzt wie folgt geändert: Als Kommando "LOADSEARCH" und als Parameter den Namen, den man für die Sucheinstellung vergeben hat ( bei mir: Doppelte_gleiche_Groesse). Funktioniert einwandfrei, und nach "Anwenden" wird das Suchfenster wie gewohnt geschlossen.

Hab' nach dieser Methode gleich mal ein paar weitere Suchbuttons kreiert, z.B. Suche nach Bildern und Suche nach Filmen.]]>
<![CDATA[Deu :: Re: SFTP: libssh2_userauth_publickey_fromfile: PUBLICKEY_UNVERIFIED (19) :: Reply by ghisler(Author)]]> 2020-06-15T08:59:47+00:00 2020-06-15T08:59:47+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72034&p=389338#p389338
Falls der private Schlüssel verschlüsselt ist, haben Sie vielleicht ein falsches Passwort eingetragen?]]>

Falls der private Schlüssel verschlüsselt ist, haben Sie vielleicht ein falsches Passwort eingetragen?]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Kann keine Verbindung zu Google Drive herstellen :: Reply by ghisler(Author)]]> 2020-06-15T08:56:28+00:00 2020-06-15T08:56:28+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72088&p=389337#p389337 <![CDATA[Deu :: Re: FESTPLATTE Windows XP suchen :: Reply by prian]]> 2020-06-15T03:40:57+00:00 2020-06-15T03:40:57+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72084&p=389331#p389331 Aber die Platte muss natürlich auch in der Datenträgerverwaltung auftauchen und einen Laufwerksbuchstaben erhalten haben.]]> Aber die Platte muss natürlich auch in der Datenträgerverwaltung auftauchen und einen Laufwerksbuchstaben erhalten haben.]]> <![CDATA[Deu :: Re: SFTP: libssh2_userauth_publickey_fromfile: PUBLICKEY_UNVERIFIED (19) :: Reply by AndreasWittig]]> 2020-06-14T17:21:02+00:00 2020-06-14T17:21:02+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72034&p=389324#p389324

CODE: Select all

-----BEGIN OPENSSH PRIVATE KEY-----
b3BlbnNzaC1rZXktdjEAAAAABG5vbmUAAAAEbm9uZQAAAAAAAAABAAACFwAAAAdz
...
AgMEBQYH
-----END OPENSSH PRIVATE KEY-----
4f8dcc72-BB2.pub

CODE: Select all

ssh-rsa AAAAB3NzaC1yc2EA ... STw== imported-openssh-key
]]>

CODE: Select all

-----BEGIN OPENSSH PRIVATE KEY-----
b3BlbnNzaC1rZXktdjEAAAAABG5vbmUAAAAEbm9uZQAAAAAAAAABAAACFwAAAAdz
...
AgMEBQYH
-----END OPENSSH PRIVATE KEY-----
4f8dcc72-BB2.pub

CODE: Select all

ssh-rsa AAAAB3NzaC1yc2EA ... STw== imported-openssh-key
]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Blättern per Cursortasten in selektierten JPG's :: Reply by Horst.Epp]]> 2020-06-14T16:49:22+00:00 2020-06-14T16:49:22+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72095&p=389323#p389323
futterkohl wrote:
2020-06-14, 16:44 UTC
Also QuickView ist leider keine Lösung, da nicht an den Bildschirm angepasst. Ist ja dann immer nur eine Seite. Das andere ist für mich schon wegen der neueren Version leider raus. Gibt es wirklich keine Lösung über den internen Viewer oder IrfanView? :shock:
Wo ist das Problem die aktuelle Version des TC zu benutzen (kostet nichts extra und hat keine Nachteile) ?
Glaubst du, dass es irgentwann neuere Funktionen oder Fehlerbehebungen für alte TC Versionen gibt ?]]>
futterkohl wrote:
2020-06-14, 16:44 UTC
Also QuickView ist leider keine Lösung, da nicht an den Bildschirm angepasst. Ist ja dann immer nur eine Seite. Das andere ist für mich schon wegen der neueren Version leider raus. Gibt es wirklich keine Lösung über den internen Viewer oder IrfanView? :shock:
Wo ist das Problem die aktuelle Version des TC zu benutzen (kostet nichts extra und hat keine Nachteile) ?
Glaubst du, dass es irgentwann neuere Funktionen oder Fehlerbehebungen für alte TC Versionen gibt ?]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Blättern per Cursortasten in selektierten JPG's :: Reply by futterkohl]]> 2020-06-14T16:44:28+00:00 2020-06-14T16:44:28+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72095&p=389322#p389322 ]]> ]]> <![CDATA[Deu :: Re: Menü Befehle/Suchen/Erweitert/Suche nach doppelten Dateien: Voreinstellung gesetzte Häkchen änderbar? :: Reply by Der Harzeborcher]]> 2020-06-14T16:04:30+00:00 2020-06-14T16:04:30+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72097&p=389320#p389320
danke für die schnelle Antwort. Und damit ist das Problem auch schon gelöst :-)

Das mit dem Abspeichern der Suchparameter benutze ich schon seit einiger Zeit, doch dies auf einen Button zu legen ist der Clou, der viele Klicks erspart!

Ich habe mir nach deiner Vorlage einen Button gebastelt, welcher wunderbar funktioniert.

Man muss nur darauf achten, daß der zugehörige Suchparameter ..._SearchIn= (zu finden in der wincmd.ini unter [Searches]) leer bleibt, sonst wird immer im gleichen Verzeichnis gesucht.

Es ist gar nicht so verkehrt, sich mal durch den Abschnitt "Kommandozeilenparameter" in der TC-Hilfe zu lesen ;-)]]>

danke für die schnelle Antwort. Und damit ist das Problem auch schon gelöst :-)

Das mit dem Abspeichern der Suchparameter benutze ich schon seit einiger Zeit, doch dies auf einen Button zu legen ist der Clou, der viele Klicks erspart!

Ich habe mir nach deiner Vorlage einen Button gebastelt, welcher wunderbar funktioniert.

Man muss nur darauf achten, daß der zugehörige Suchparameter ..._SearchIn= (zu finden in der wincmd.ini unter [Searches]) leer bleibt, sonst wird immer im gleichen Verzeichnis gesucht.

Es ist gar nicht so verkehrt, sich mal durch den Abschnitt "Kommandozeilenparameter" in der TC-Hilfe zu lesen ;-)]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Menü Befehle/Suchen/Erweitert/Suche nach doppelten Dateien: Voreinstellung gesetzte Häkchen änderbar? :: Reply by sqa_wizard]]> 2020-06-14T14:59:26+00:00 2020-06-14T14:59:26+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72097&p=389318#p389318 Danach kann man diese auf dem selben Weg wieder laden.

Komfortabel kannst du diese Suche dann aber auch direkt mit einem Button aufrufen.

CODE: Select all

Kommando: %COMMANDER_EXE% /O /S=F:LDubletten
]]>
Danach kann man diese auf dem selben Weg wieder laden.

Komfortabel kannst du diese Suche dann aber auch direkt mit einem Button aufrufen.

CODE: Select all

Kommando: %COMMANDER_EXE% /O /S=F:LDubletten
]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Blättern per Cursortasten in selektierten JPG's :: Reply by Horst.Epp]]> 2020-06-14T14:58:27+00:00 2020-06-14T14:58:27+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72095&p=389317#p389317 oder über einen Button mit dem Befehl cm_SeparateQuickView
Das gibt es erst seit TC 9.x
Dort wird dann in meinem Fall das TC Imagin Plugin aufgerufen (geht auch mit jedem anderen)
welchem ich dann das Attribut AlwaysOnTop verpasse (mit QAP bzw. Autohotkey).
Jetzt kann ich mit dem Fokus im TC Fenster mit den Cursor Tasten rauf und runter blättern
wobei die Sortierung natürlich wie im TC gerade eingestellt ist.]]>
oder über einen Button mit dem Befehl cm_SeparateQuickView
Das gibt es erst seit TC 9.x
Dort wird dann in meinem Fall das TC Imagin Plugin aufgerufen (geht auch mit jedem anderen)
welchem ich dann das Attribut AlwaysOnTop verpasse (mit QAP bzw. Autohotkey).
Jetzt kann ich mit dem Fokus im TC Fenster mit den Cursor Tasten rauf und runter blättern
wobei die Sortierung natürlich wie im TC gerade eingestellt ist.]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Blättern per Cursortasten in selektierten JPG's :: Reply by sqa_wizard]]> 2020-06-14T14:51:02+00:00 2020-06-14T14:51:02+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72095&p=389316#p389316 Jetzt kannst du mit Strg-Q die Schnellansicht aktivieren und entsprechend deiner Sortierung mit Cursor Auf und Ab die Dateien ansehen.]]> Jetzt kannst du mit Strg-Q die Schnellansicht aktivieren und entsprechend deiner Sortierung mit Cursor Auf und Ab die Dateien ansehen.]]> <![CDATA[Deu :: Menü Befehle/Suchen/Erweitert/Suche nach doppelten Dateien: Voreinstellung gesetzte Häkchen änderbar? [gelöst] :: Author Der Harzeborcher]]> 2020-06-14T14:30:57+00:00 2020-06-15T10:36:19+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72097&p=389315#p389315
Beim Festplattenaufräumen benötige ich ziemlich häufig die Suche nach doppelten Dateien. Im entsprechenden Fenster muss ich dann ein Häkchen bei "Suche nach doppelten Dateien" setzen sowie dann den Haken bei "gleicher Name" entfernen (es kommt immer nur auf die gleiche Dateigröße an). Leider merkt sich der TC diese Einstellung nicht.

Kann man das irgendwie als Voreinstellung konfigurieren? Oder gibt es eine Möglichkeit, einen Button für eine solche Suche zu erstellen?

Danke schon mal für eure Antworten :-)]]>

Beim Festplattenaufräumen benötige ich ziemlich häufig die Suche nach doppelten Dateien. Im entsprechenden Fenster muss ich dann ein Häkchen bei "Suche nach doppelten Dateien" setzen sowie dann den Haken bei "gleicher Name" entfernen (es kommt immer nur auf die gleiche Dateigröße an). Leider merkt sich der TC diese Einstellung nicht.

Kann man das irgendwie als Voreinstellung konfigurieren? Oder gibt es eine Möglichkeit, einen Button für eine solche Suche zu erstellen?

Danke schon mal für eure Antworten :-)]]>
<![CDATA[Deu :: Blättern per Cursortasten in selektierten JPG's :: Author futterkohl]]> 2020-06-14T14:03:45+00:00 2020-06-14T14:03:45+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72095&p=389311#p389311
Ich suche nach einer Lösung, selektierte JPG-Dateien anzeigen zu lassen und per Cursor rechts/links-Taste) durchzublättern, wobei sie standardmäßig an den Bildschirm angepasst dargestellt werden sollen und entsprechend der Sortierreihenfolge (z.B. nach Datum) durchgeblättert werden können. Ich nutze TC 8.52 x64.

Über den internen Viewer (selektierte Dateien) werden die Bilder immer zuerst nur klein irgendwo oben links am Bildschirm aufgerufen, man muss sie also immer erst übers Fenstersymbol "Maximieren" oben rechts strecken und außerdem ist blättern nur mit N und P möglich.

Geht man direkt über IrfanView als externen Viewer (Bildschirmanzeige ist hier ja sowieso problemlos einstellbar), ist zwar blättern mit Cursor rechts/links möglich, jedoch erkennt Irfanview weder Sortierung noch Selektion, sondern startet offenbar einfach unter dem Cursor und blättert nach Name sortiert endlos im Verzeichnis herum. Bei der Konkurrenz (SpeedCommander) arbeitet IrfanView als externer Viewer genau, wie ich es hier gerne hätte, erkennt Selektion UND sogar Sortierreihenfolge. :cry:

Gibts es für den TC irgendeinen Trick, zu meinem gewünschten Ergebnis zu kommen? Der Weg wäre mir egal :mrgreen:]]>

Ich suche nach einer Lösung, selektierte JPG-Dateien anzeigen zu lassen und per Cursor rechts/links-Taste) durchzublättern, wobei sie standardmäßig an den Bildschirm angepasst dargestellt werden sollen und entsprechend der Sortierreihenfolge (z.B. nach Datum) durchgeblättert werden können. Ich nutze TC 8.52 x64.

Über den internen Viewer (selektierte Dateien) werden die Bilder immer zuerst nur klein irgendwo oben links am Bildschirm aufgerufen, man muss sie also immer erst übers Fenstersymbol "Maximieren" oben rechts strecken und außerdem ist blättern nur mit N und P möglich.

Geht man direkt über IrfanView als externen Viewer (Bildschirmanzeige ist hier ja sowieso problemlos einstellbar), ist zwar blättern mit Cursor rechts/links möglich, jedoch erkennt Irfanview weder Sortierung noch Selektion, sondern startet offenbar einfach unter dem Cursor und blättert nach Name sortiert endlos im Verzeichnis herum. Bei der Konkurrenz (SpeedCommander) arbeitet IrfanView als externer Viewer genau, wie ich es hier gerne hätte, erkennt Selektion UND sogar Sortierreihenfolge. :cry:

Gibts es für den TC irgendeinen Trick, zu meinem gewünschten Ergebnis zu kommen? Der Weg wäre mir egal :mrgreen:]]>