<![CDATA[Total Commander]]> https://ghisler.ch/board 2020-08-11T12:36:33+00:00 Smartfeed extension for phpBB <![CDATA[Deu :: Re: Umbenennen mit Tastatur :: Reply by Dalai]]> 2020-08-11T11:51:26+00:00 2020-08-11T11:51:26+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72461&p=391150#p391150 knightrider
Es gibt bei diesen Kommandos nur einen Unterschied, wenn mehrere Dateien markiert sind. cm_RenameSingleFile benennt dann trotz Markierung nur die Datei unter dem Cursor um, während cm_RenameOnly anbietet, alle Dateien umzubenennen bzw. zu verschieben.

Grüße
Dalai]]>
knightrider
Es gibt bei diesen Kommandos nur einen Unterschied, wenn mehrere Dateien markiert sind. cm_RenameSingleFile benennt dann trotz Markierung nur die Datei unter dem Cursor um, während cm_RenameOnly anbietet, alle Dateien umzubenennen bzw. zu verschieben.

Grüße
Dalai]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Umbenennen mit Tastatur :: Reply by knightrider]]> 2020-08-11T11:49:28+00:00 2020-08-11T11:49:28+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72461&p=391149#p391149 Kann mir jemand den Unterschied von

cm_RenameOnly und
cm_RenameSingleFile

erklären.

Habe in der täglichen Anwendung keinen Unterschied feststellen können.

Danke]]>
Kann mir jemand den Unterschied von

cm_RenameOnly und
cm_RenameSingleFile

erklären.

Habe in der täglichen Anwendung keinen Unterschied feststellen können.

Danke]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Wie den nervenden Hinweiston abschalten? (Signal/Ton/Sound/Klang/Klänge) :: Reply by Dalai]]> 2020-08-11T11:08:12+00:00 2020-08-11T11:08:12+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=57273&p=391147#p391147
Wie sieht es mit einem anderen Wert (0 oder explizit 1) aus?

Grüße
Dalai]]>

Wie sieht es mit einem anderen Wert (0 oder explizit 1) aus?

Grüße
Dalai]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Wie den nervenden Hinweiston abschalten? (Signal/Ton/Sound/Klang/Klänge) :: Reply by tuska]]> 2020-08-11T10:32:40+00:00 2020-08-11T10:32:40+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=57273&p=391144#p391144
Dalai wrote:
2020-08-11, 10:03 UTC
Noch eine Frage bzgl. der Netzwerkumgebung: Wie ist die Einstellung NetHoodStyle bei euch gesetzt?
Bei mir gab es keinen Eintrag NetHoodStyle= in der wincmd.ini unter [Configuration].

Der Eintrag NetHoodStyle=2 schaltet bei mir auch den Ton für die Netzwerkumgebung aus (ein paar Tests durchgeführt), und zwar
auch bei Sound-Einstellung --> Standardton Warnsignal --> Sounds: Windows Background.wav]]>
Dalai wrote:
2020-08-11, 10:03 UTC
Noch eine Frage bzgl. der Netzwerkumgebung: Wie ist die Einstellung NetHoodStyle bei euch gesetzt?
Bei mir gab es keinen Eintrag NetHoodStyle= in der wincmd.ini unter [Configuration].

Der Eintrag NetHoodStyle=2 schaltet bei mir auch den Ton für die Netzwerkumgebung aus (ein paar Tests durchgeführt), und zwar
auch bei Sound-Einstellung --> Standardton Warnsignal --> Sounds: Windows Background.wav]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Wie den nervenden Hinweiston abschalten? (Signal/Ton/Sound/Klang/Klänge) :: Reply by Dalai]]> 2020-08-11T10:03:08+00:00 2020-08-11T10:03:08+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=57273&p=391143#p391143
Noch eine Frage bzgl. der Netzwerkumgebung: Wie ist die Einstellung NetHoodStyle bei euch gesetzt?

CODE: Select all

NetHoodStyle=1
Stil der Netzwerkumgebung:
0: Windows-Vorgabe, 1: Zusätzlich XP-artig, 2: Nur XP
Könnte mir vorstellen, dass das eine Rolle spielt. Ich hab schon immer den Wert 2 dafür eingetragen (so stellt TC nur die Arbeitsgruppe in der Netzwerkumgebung dar, die Rechner sind dann darin zu finden).

Grüße
Dalai]]>

Noch eine Frage bzgl. der Netzwerkumgebung: Wie ist die Einstellung NetHoodStyle bei euch gesetzt?

CODE: Select all

NetHoodStyle=1
Stil der Netzwerkumgebung:
0: Windows-Vorgabe, 1: Zusätzlich XP-artig, 2: Nur XP
Könnte mir vorstellen, dass das eine Rolle spielt. Ich hab schon immer den Wert 2 dafür eingetragen (so stellt TC nur die Arbeitsgruppe in der Netzwerkumgebung dar, die Rechner sind dann darin zu finden).

Grüße
Dalai]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Wie den nervenden Hinweiston abschalten? (Signal/Ton/Sound/Klang/Klänge) :: Reply by tuska]]> 2020-08-11T09:56:13+00:00 2020-08-11T09:56:13+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=57273&p=391142#p391142
tuska wrote:
2020-08-02, 16:54 UTC
Ich werde nach ca. 1 Woche nochmals berichten...
3.8. - 10.8. tägliche PC-Benutzung
Sound-Einstellung --> Standardton Warnsignal --> Sounds: Windows Background.wav

Windows Explorer Fenster geöffnet (hauptsächlich im Hintergrund) und täglich diverse Verzeichniswechsel durchgeführt

Die einzigen Töne die bei mir (im Gegensatz zu früher im Jahr 2018) noch unerwartet aufgetreten sind jene, bei denen
- in TC in einem der beiden TC-Fenster (egal ob aktiv oder inaktiv) die Netzwerkumgebung (\\Netzwerk\*.*) angezeigt wird
- zB in EmEditor danach 'File - Open' STRG-O durchgeführt wurde (bei vorhandener Anzeige: Netzwerkumgebung in TC)
- im Windows Explorer > Netzwerk oder \\MEIN-PC > und TC aktiv ist und der "Netzwerk"-Ordner im Explorer angeklickt wurde

Ich bin mir sicher, dass im Jahr 2018 die Netzwerkumgebung in TC bei mir fast nie angezeigt wurde (weil ich diese idR nicht benötige),
als bei mir immer wieder unerwartet Töne in TC und zB EmEditor auftraten. Somit hat sich *ein* 'Problem' für mich jetzt erledigt.
[Welches ich jederzeit durch Änderung der Sound-Einstellung selbst beheben könnte... --> Standardton Warnsignal --> Sounds: (Kein)].

Ich mag es ruhig, daher ändere ich meine Sound-Einstellung wieder auf --> Standardton Warnsignal --> Sounds: (Kein).


Windows 10 Pro (x64) Version 2004 (OS build 19041.423)
Intel(R) Core(TM) i7-4770 CPU @ 3.4OGHz, 16 GB RAM
TC 9.51 x64/x86 | 'Everything'-Version 1.4.1.989 (x64)]]>
tuska wrote:
2020-08-02, 16:54 UTC
Ich werde nach ca. 1 Woche nochmals berichten...
3.8. - 10.8. tägliche PC-Benutzung
Sound-Einstellung --> Standardton Warnsignal --> Sounds: Windows Background.wav

Windows Explorer Fenster geöffnet (hauptsächlich im Hintergrund) und täglich diverse Verzeichniswechsel durchgeführt

Die einzigen Töne die bei mir (im Gegensatz zu früher im Jahr 2018) noch unerwartet aufgetreten sind jene, bei denen
- in TC in einem der beiden TC-Fenster (egal ob aktiv oder inaktiv) die Netzwerkumgebung (\\Netzwerk\*.*) angezeigt wird
- zB in EmEditor danach 'File - Open' STRG-O durchgeführt wurde (bei vorhandener Anzeige: Netzwerkumgebung in TC)
- im Windows Explorer > Netzwerk oder \\MEIN-PC > und TC aktiv ist und der "Netzwerk"-Ordner im Explorer angeklickt wurde

Ich bin mir sicher, dass im Jahr 2018 die Netzwerkumgebung in TC bei mir fast nie angezeigt wurde (weil ich diese idR nicht benötige),
als bei mir immer wieder unerwartet Töne in TC und zB EmEditor auftraten. Somit hat sich *ein* 'Problem' für mich jetzt erledigt.
[Welches ich jederzeit durch Änderung der Sound-Einstellung selbst beheben könnte... --> Standardton Warnsignal --> Sounds: (Kein)].

Ich mag es ruhig, daher ändere ich meine Sound-Einstellung wieder auf --> Standardton Warnsignal --> Sounds: (Kein).


Windows 10 Pro (x64) Version 2004 (OS build 19041.423)
Intel(R) Core(TM) i7-4770 CPU @ 3.4OGHz, 16 GB RAM
TC 9.51 x64/x86 | 'Everything'-Version 1.4.1.989 (x64)]]>
<![CDATA[Deu :: Re: HEIC Aufnahmedatum in Spalte anzeigen? :: Reply by tbeu]]> 2020-08-10T20:19:45+00:00 2020-08-10T20:19:45+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72458&p=391130#p391130 http://totalcmd.net/plugring/iptcwdx.html]]> http://totalcmd.net/plugring/iptcwdx.html]]> <![CDATA[Deu :: Re: Dateiliste filtern durchsuchen | bestimmte Ordner ausblenden :: Reply by ghisler(Author)]]> 2020-08-10T10:20:16+00:00 2020-08-10T10:20:16+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72467&p=391113#p391113
Ich hatte versucht es unter Definieren in dem Feld "Suchen nach:" einzugeben und dann als Auswahltyp abzuspeichern. Dort funktioniert es allerdings nicht.
Dort geht es in der Tat nicht, weil der Suchen-Dialog das Feld "Suchen in" für Dateisuchen verwendet. Dies ist hier aber leider nicht anwendbar, nur bei der eigentlichen Suchfunktion.]]>
Ich hatte versucht es unter Definieren in dem Feld "Suchen nach:" einzugeben und dann als Auswahltyp abzuspeichern. Dort funktioniert es allerdings nicht.
Dort geht es in der Tat nicht, weil der Suchen-Dialog das Feld "Suchen in" für Dateisuchen verwendet. Dies ist hier aber leider nicht anwendbar, nur bei der eigentlichen Suchfunktion.]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Error 32: Datei kann nicht auf den Originalnamen umbenannt werden :: Reply by ghisler(Author)]]> 2020-08-10T10:18:13+00:00 2020-08-10T10:18:13+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72454&p=391112#p391112 ]]> ]]> <![CDATA[Deu :: Re: kein Zugriff auf Verzeichnis, mit Explorer klappts :: Reply by Magnus]]> 2020-08-10T09:54:22+00:00 2020-08-10T09:54:22+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72455&p=391109#p391109
Mittlerweile bin ich einen Schritt weiter. Es liegt wohl nicht am TC.

Aus der cmd mit "dir \\servername\share$\keinZugriff\ZUGRIFFERLAUBT" gibt es einen Access denied.

Wenn ich mir den Share als Laufwerk aus der cmd verbinde klappt der Zugriff.

Mein Benutzer hat Change Rechte auf "Zugrifferlaubt".
Es hat also was mit dem UNC Pfad Zugriff zu tun. Wenn ich mit TC auf den UNC Pfad zugreifen möchte wird nach User/Pw gefragt. Es gibt kein "Access denied".

Jemand vielleicht eine Idee wieso das so ist wie es ist ??

Viele Grüße
Magnus]]>

Mittlerweile bin ich einen Schritt weiter. Es liegt wohl nicht am TC.

Aus der cmd mit "dir \\servername\share$\keinZugriff\ZUGRIFFERLAUBT" gibt es einen Access denied.

Wenn ich mir den Share als Laufwerk aus der cmd verbinde klappt der Zugriff.

Mein Benutzer hat Change Rechte auf "Zugrifferlaubt".
Es hat also was mit dem UNC Pfad Zugriff zu tun. Wenn ich mit TC auf den UNC Pfad zugreifen möchte wird nach User/Pw gefragt. Es gibt kein "Access denied".

Jemand vielleicht eine Idee wieso das so ist wie es ist ??

Viele Grüße
Magnus]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Error 32: Datei kann nicht auf den Originalnamen umbenannt werden :: Reply by StSch]]> 2020-08-09T08:58:11+00:00 2020-08-09T08:58:11+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72454&p=391090#p391090 <![CDATA[Deu :: Re: TC, FTP, Verschwundene Tabs :: Reply by Feofan]]> 2020-08-09T07:24:13+00:00 2020-08-09T07:24:13+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=58325&p=391088#p391088 <![CDATA[Deu :: Re: Im Mehrfach-UmbenennTool (MUT) mehr als 116 Umbenennungen Speichern? :: Reply by Spliff Commander]]> 2020-08-07T11:34:25+00:00 2020-08-07T11:34:25+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72423&p=391068#p391068
Stefan2 und tuska

Vielen DANK!!!]]>

Stefan2 und tuska

Vielen DANK!!!]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Im Mehrfach-UmbenennTool (MUT) mehr als 116 Umbenennungen Speichern? :: Reply by Spliff Commander]]> 2020-08-07T08:54:44+00:00 2020-08-07T08:54:44+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72423&p=391066#p391066 Stefan2

das werde ich so umsetzten. :)]]>
Stefan2

das werde ich so umsetzten. :)]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Im Mehrfach-UmbenennTool (MUT) mehr als 116 Umbenennungen Speichern? :: Reply by Stefan2]]> 2020-08-07T08:20:53+00:00 2020-08-07T08:20:53+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72423&p=391065#p391065 [rename]
RedirectSection=myINIs\Rename_Work.ini



- also lass deine wincmd.ini wie sie ist (ohne RedirectSection, das ginge auch, führt aber hier und jetzt zu weit)

- kopiere deine wincmd.ini als Mitarbeiter.ini und erstelle dir den Button um eine weitere TC Instanz mit dieser INI zu starten.
- kopiere deine wincmd.ini als Mandanten.ini und erstelle dir den Button um eine weitere TC Instanz mit dieser INI zu starten.
(Siehe Post oben: https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?p=391061#p391061)


> Klick den Button um den TC mit der Mitarbeiter.INI zu starten
- starte dann dort das MUT und speichere testweise eine Vorlage unter dem Namen "HeuteFreitag" um später den richten Abschnitt zu finden.
- beende den zweiten TC
- modifiziere die Mitarbeiter.INI , finde "HeuteFreitag" und kopiere deine Vorlagen dort rein, bzw. lösche die nicht benötigten (ist ja eine Kopie der wincmd.ini).

> dasselbe jetzt mit der Mandanten.ini

Da du die wincmd.ini kopiert hast, hast du eigentlich auch "alles andere wie z.B Farben Benutzer definierte einstelligen u.s.w. "


In den beiden TC-Instanzen mit den beiden verschiedenen INIs kannst du jetzt je nach Bedarf unterschiedliche Umbenennvorlagen speichern.
Bei Umbenennaufgaben mit Mitarbeitern, startest du den TC mit der Mitarbeiter.ini und hast dort im MUT gezielt alle Vorlagen zur Hand.
Dasselbe bei Mandanten, starte den TC mit der Mandanten.ini und habe dort im MUT alle Vorlagen für diesen Fall vorrätig.
(All dies ist natürlich nur nötig für Benutzer, welche mehr als 100 Vorlagen benötigen, allen andern reicht eine einzige TC.ini bzw. die Tipps auf der vorherigen Seite)


Soltest du irgendwann einmal dein wincmd.ini stark verändert haben, kannst du diese Änderungen in die beiden extra INIs übernehmen.
Entweder mit einem Text-Diff Tool (der TC hat ja eins mit dabei) oder kopiere die wincmd.ini erneut und kopiere deine
Umbenennvorlagen dort rein, und ersetzt die beiden extra INIs mit diesen neu zusammengestellten INIs.



- - -


Das mit dem
[rename]
RedirectSection=Mitarbeiter_Rename.ini

kannst du jetzt noch zusätzlich bei deinen beiden neuen INIs durchführen,
damit hast du den [Rename]-Abschnitt in einer extra Datei,... falls du das gebrauchen könntest,
um schneller zu editieren oder ein Backup zu erstellen oder um den kompletten Abschnitt mal schnell auszutauschen.



 ]]>
[rename]
RedirectSection=myINIs\Rename_Work.ini



- also lass deine wincmd.ini wie sie ist (ohne RedirectSection, das ginge auch, führt aber hier und jetzt zu weit)

- kopiere deine wincmd.ini als Mitarbeiter.ini und erstelle dir den Button um eine weitere TC Instanz mit dieser INI zu starten.
- kopiere deine wincmd.ini als Mandanten.ini und erstelle dir den Button um eine weitere TC Instanz mit dieser INI zu starten.
(Siehe Post oben: https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?p=391061#p391061)


> Klick den Button um den TC mit der Mitarbeiter.INI zu starten
- starte dann dort das MUT und speichere testweise eine Vorlage unter dem Namen "HeuteFreitag" um später den richten Abschnitt zu finden.
- beende den zweiten TC
- modifiziere die Mitarbeiter.INI , finde "HeuteFreitag" und kopiere deine Vorlagen dort rein, bzw. lösche die nicht benötigten (ist ja eine Kopie der wincmd.ini).

> dasselbe jetzt mit der Mandanten.ini

Da du die wincmd.ini kopiert hast, hast du eigentlich auch "alles andere wie z.B Farben Benutzer definierte einstelligen u.s.w. "


In den beiden TC-Instanzen mit den beiden verschiedenen INIs kannst du jetzt je nach Bedarf unterschiedliche Umbenennvorlagen speichern.
Bei Umbenennaufgaben mit Mitarbeitern, startest du den TC mit der Mitarbeiter.ini und hast dort im MUT gezielt alle Vorlagen zur Hand.
Dasselbe bei Mandanten, starte den TC mit der Mandanten.ini und habe dort im MUT alle Vorlagen für diesen Fall vorrätig.
(All dies ist natürlich nur nötig für Benutzer, welche mehr als 100 Vorlagen benötigen, allen andern reicht eine einzige TC.ini bzw. die Tipps auf der vorherigen Seite)


Soltest du irgendwann einmal dein wincmd.ini stark verändert haben, kannst du diese Änderungen in die beiden extra INIs übernehmen.
Entweder mit einem Text-Diff Tool (der TC hat ja eins mit dabei) oder kopiere die wincmd.ini erneut und kopiere deine
Umbenennvorlagen dort rein, und ersetzt die beiden extra INIs mit diesen neu zusammengestellten INIs.



- - -


Das mit dem
[rename]
RedirectSection=Mitarbeiter_Rename.ini

kannst du jetzt noch zusätzlich bei deinen beiden neuen INIs durchführen,
damit hast du den [Rename]-Abschnitt in einer extra Datei,... falls du das gebrauchen könntest,
um schneller zu editieren oder ein Backup zu erstellen oder um den kompletten Abschnitt mal schnell auszutauschen.



 ]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Im Mehrfach-UmbenennTool (MUT) mehr als 116 Umbenennungen Speichern? :: Reply by Spliff Commander]]> 2020-08-07T08:08:34+00:00 2020-08-07T08:08:34+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72423&p=391064#p391064 Was ich meinte ist, wenn ich über die Butten Mitarbeiter.ini. und Mandanten.ini. starte (was ohne Probleme sehr gut funktioniert)

Habe ich alles andere ja nicht mehr wie z.B Farben Benutzer definierte einstelligen u.s.w. wenn ich jetzt mein wincmd.ini umbenennen in Mitarbeiter.ini. und Mandanten.ini und da rein Kopie, überschreibe ich ja die z.B Mitarbeiter.ini und dann sind ja genau die Namen die ich brauche wieder weg. Ich hätte gerne die meine jetzige wincmd.ini mit den Daten der Mitarbeiter.ini. und Mandanten.ini. daher die Frage ob das möglich ist. Den der [rename] Sector aus der wincmd.ini ist ja ausgelagert eben in die Mitarbeiter.ini. und Mandanten.ini. Ich hoffe ich habe das jetzt besser beschrieben.]]>
Was ich meinte ist, wenn ich über die Butten Mitarbeiter.ini. und Mandanten.ini. starte (was ohne Probleme sehr gut funktioniert)

Habe ich alles andere ja nicht mehr wie z.B Farben Benutzer definierte einstelligen u.s.w. wenn ich jetzt mein wincmd.ini umbenennen in Mitarbeiter.ini. und Mandanten.ini und da rein Kopie, überschreibe ich ja die z.B Mitarbeiter.ini und dann sind ja genau die Namen die ich brauche wieder weg. Ich hätte gerne die meine jetzige wincmd.ini mit den Daten der Mitarbeiter.ini. und Mandanten.ini. daher die Frage ob das möglich ist. Den der [rename] Sector aus der wincmd.ini ist ja ausgelagert eben in die Mitarbeiter.ini. und Mandanten.ini. Ich hoffe ich habe das jetzt besser beschrieben.]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Im Mehrfach-UmbenennTool (MUT) mehr als 116 Umbenennungen Speichern? :: Reply by Spliff Commander]]> 2020-08-07T07:37:21+00:00 2020-08-07T07:37:21+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72423&p=391063#p391063
Stefan2 wrote:
2020-08-07, 05:25 UTC

?
Wie jetzt?
Was hast du denn für zwei Buttons?
Der eine startet doch wohl deine Mitarbeiter.ini, und der andere deine Mandanten.ini, oder?
Und deine wincmd.ini hast du natürlich zweimal kopiert, einmal für Mitarbeiter und einmal für Mandanten. Oder nicht?
Ja das war die Frage, ob es mit beiden so geht, oder die sich in die Quere kommen.
Sorry für meine umständliche Beschreibungen manch mal.

Tausend dank werde es gleich ausprobieren.
Viele Grüße]]>
Stefan2 wrote:
2020-08-07, 05:25 UTC

?
Wie jetzt?
Was hast du denn für zwei Buttons?
Der eine startet doch wohl deine Mitarbeiter.ini, und der andere deine Mandanten.ini, oder?
Und deine wincmd.ini hast du natürlich zweimal kopiert, einmal für Mitarbeiter und einmal für Mandanten. Oder nicht?
Ja das war die Frage, ob es mit beiden so geht, oder die sich in die Quere kommen.
Sorry für meine umständliche Beschreibungen manch mal.

Tausend dank werde es gleich ausprobieren.
Viele Grüße]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Im Mehrfach-UmbenennTool (MUT) mehr als 116 Umbenennungen Speichern? :: Reply by Stefan2]]> 2020-08-07T05:25:48+00:00 2020-08-07T05:25:48+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72423&p=391061#p391061
Spliff Commander wrote:
2020-08-06, 19:17 UTC

Vielen Dank!!! Ja das hab ich gemacht, noch eine Anschlussfrage da ich ja jetzt 2 Butten habe geht das ja nicht dann auch mit der Mandanten.ini oder?

Ich müsste dann immer je nachdem was ich brauche, die wincmd.ini umbenennen, oder gibt es eine Möglichkeit. Ginge das nicht auch über die Butten? Nur so eine Idee.
?
Wie jetzt?
Was hast du denn für zwei Buttons?
Der eine startet doch wohl deine Mitarbeiter.ini, und der andere deine Mandanten.ini, oder?
Und deine wincmd.ini hast du natürlich zweimal kopiert, einmal für Mitarbeiter und einmal für Mandanten. Oder nicht?



Also noch einmal:

1:
- kopiere deine wincmd.ini und benenne die Kopie um in Mitarbeiter.ini.
- Kopiere dann die Mitarbeiter.ini in den TempINIs-Ordner ("unser" Unterordner im TC-Ordner).
- Erstelle dir den Button um die Mitarbeiter.ini zu starten:

CODE: Select all

TOTALCMD#BAR#DATA
"%Commander_Exe%" /I="%Commander_Path%\TempINIs\Mitarbeiter.ini"
/N /A %X  /L=%P%N /R=%T%M
%COMMANDER_PATH%\wciconex.dll,78
Starte TotalCommander mit Mitarbeiter.ini und den aktuell offenen Verzeichnissen|Siehe Hilfe Kommandozeilenparameter


-1
Button-Code: markiere den Code, kopiere ihn ins Clipboard, dann Rechtsklick auf die TC Buttonbar und wähle "Einfügen".


2:
- kopiere deine wincmd.ini noch einmal und benenne die Kopie um in Mandanten.ini.
- Kopiere dann die Mandanten.ini in den TempINIs-Ordner.
- Erstelle dir den Button um die Mandanten.ini zu starten:

CODE: Select all

TOTALCMD#BAR#DATA
"%Commander_Exe%" /I="%Commander_Path%\TempINIs\Mandanten.ini"
/N /A %X  /L=%P%N /R=%T%M
%COMMANDER_PATH%\wciconex.dll,78
Starte TotalCommander mit Mandanten.ini und den aktuell offenen Verzeichnissen|Siehe Hilfe Kommandozeilenparameter


-1
Button-Code: markiere den Code, kopiere ihn ins Clipboard, dann Rechtsklick auf die TC Buttonbar und wähle "Einfügen".







HTH? :shock:]]>
Spliff Commander wrote:
2020-08-06, 19:17 UTC

Vielen Dank!!! Ja das hab ich gemacht, noch eine Anschlussfrage da ich ja jetzt 2 Butten habe geht das ja nicht dann auch mit der Mandanten.ini oder?

Ich müsste dann immer je nachdem was ich brauche, die wincmd.ini umbenennen, oder gibt es eine Möglichkeit. Ginge das nicht auch über die Butten? Nur so eine Idee.
?
Wie jetzt?
Was hast du denn für zwei Buttons?
Der eine startet doch wohl deine Mitarbeiter.ini, und der andere deine Mandanten.ini, oder?
Und deine wincmd.ini hast du natürlich zweimal kopiert, einmal für Mitarbeiter und einmal für Mandanten. Oder nicht?



Also noch einmal:

1:
- kopiere deine wincmd.ini und benenne die Kopie um in Mitarbeiter.ini.
- Kopiere dann die Mitarbeiter.ini in den TempINIs-Ordner ("unser" Unterordner im TC-Ordner).
- Erstelle dir den Button um die Mitarbeiter.ini zu starten:

CODE: Select all

TOTALCMD#BAR#DATA
"%Commander_Exe%" /I="%Commander_Path%\TempINIs\Mitarbeiter.ini"
/N /A %X  /L=%P%N /R=%T%M
%COMMANDER_PATH%\wciconex.dll,78
Starte TotalCommander mit Mitarbeiter.ini und den aktuell offenen Verzeichnissen|Siehe Hilfe Kommandozeilenparameter


-1
Button-Code: markiere den Code, kopiere ihn ins Clipboard, dann Rechtsklick auf die TC Buttonbar und wähle "Einfügen".


2:
- kopiere deine wincmd.ini noch einmal und benenne die Kopie um in Mandanten.ini.
- Kopiere dann die Mandanten.ini in den TempINIs-Ordner.
- Erstelle dir den Button um die Mandanten.ini zu starten:

CODE: Select all

TOTALCMD#BAR#DATA
"%Commander_Exe%" /I="%Commander_Path%\TempINIs\Mandanten.ini"
/N /A %X  /L=%P%N /R=%T%M
%COMMANDER_PATH%\wciconex.dll,78
Starte TotalCommander mit Mandanten.ini und den aktuell offenen Verzeichnissen|Siehe Hilfe Kommandozeilenparameter


-1
Button-Code: markiere den Code, kopiere ihn ins Clipboard, dann Rechtsklick auf die TC Buttonbar und wähle "Einfügen".







HTH? :shock:]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Im Mehrfach-UmbenennTool (MUT) mehr als 116 Umbenennungen Speichern? :: Reply by Spliff Commander]]> 2020-08-06T19:17:10+00:00 2020-08-06T19:17:10+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72423&p=391055#p391055
Stefan2 wrote:
2020-08-06, 08:49 UTC
Spliff Commander wrote:
2020-08-06, 07:56 UTC

Eine Frage, was muss ich machen wenn man bei einer als zweite Instanz die alten einstelligen haben möchte?

Wenn du das hier gemacht hast? :
Stefan2 wrote:
2020-08-04, 06:08 UTC
Habe also zwei Buttons mit diesen Befehlen:
"%Commander_Exe%" /I="%Commander_Path%\TempINIs\Mitarbeiter.ini"
"%Commander_Exe%" /I="%Commander_Path%\TempINIs\Mandanten.ini"
und starte diese je nach Bedarf.


dann kopiere deine wincmd.ini und benenne die Kopie um in Mitarbeiter.ini.
Kopiere dann die Mitarbeiter.ini in den TempINIs-Ordner.

Somit arbeitest du nicht mehr mit einer frisch erstellten, leeren Mitarbeiter.ini,
sondern mit einer Kopie deiner benutzten wincmd.ini, und somit mit all deinen Einstellungen.
Vielen Dank!!! Ja das hab ich gemacht, noch eine Anschlussfrage da ich ja jetzt 2 Butten habe geht das ja nicht dann auch mit der Mandanten.ini oder?

Ich müsste dann immer je nachdem was ich brauche, die wincmd.ini umbenennen, oder gibt es eine Möglichkeit. Ginge das nicht auch über die Butten? Nur so eine Idee.]]>
Stefan2 wrote:
2020-08-06, 08:49 UTC
Spliff Commander wrote:
2020-08-06, 07:56 UTC

Eine Frage, was muss ich machen wenn man bei einer als zweite Instanz die alten einstelligen haben möchte?

Wenn du das hier gemacht hast? :
Stefan2 wrote:
2020-08-04, 06:08 UTC
Habe also zwei Buttons mit diesen Befehlen:
"%Commander_Exe%" /I="%Commander_Path%\TempINIs\Mitarbeiter.ini"
"%Commander_Exe%" /I="%Commander_Path%\TempINIs\Mandanten.ini"
und starte diese je nach Bedarf.


dann kopiere deine wincmd.ini und benenne die Kopie um in Mitarbeiter.ini.
Kopiere dann die Mitarbeiter.ini in den TempINIs-Ordner.

Somit arbeitest du nicht mehr mit einer frisch erstellten, leeren Mitarbeiter.ini,
sondern mit einer Kopie deiner benutzten wincmd.ini, und somit mit all deinen Einstellungen.
Vielen Dank!!! Ja das hab ich gemacht, noch eine Anschlussfrage da ich ja jetzt 2 Butten habe geht das ja nicht dann auch mit der Mandanten.ini oder?

Ich müsste dann immer je nachdem was ich brauche, die wincmd.ini umbenennen, oder gibt es eine Möglichkeit. Ginge das nicht auch über die Butten? Nur so eine Idee.]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Dateiliste filtern durchsuchen | bestimmte Ordner ausblenden :: Reply by tieger79]]> 2020-08-06T10:31:53+00:00 2020-08-06T10:31:53+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72467&p=391042#p391042
ich nutze die Version x64 9.51.

Bei mir funktioniert es jetzt auch. :D

Ich hatte versucht es unter Definieren in dem Feld "Suchen nach:" einzugeben und dann als Auswahltyp abzuspeichern. Dort funktioniert es allerdings nicht.

Muss es in dem Suchen Feld anders eingegeben werden um es als Auswahltyp abspeichern zu können?]]>

ich nutze die Version x64 9.51.

Bei mir funktioniert es jetzt auch. :D

Ich hatte versucht es unter Definieren in dem Feld "Suchen nach:" einzugeben und dann als Auswahltyp abzuspeichern. Dort funktioniert es allerdings nicht.

Muss es in dem Suchen Feld anders eingegeben werden um es als Auswahltyp abspeichern zu können?]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Error 32: Datei kann nicht auf den Originalnamen umbenannt werden :: Reply by ghisler(Author)]]> 2020-08-06T09:08:26+00:00 2020-08-06T09:08:26+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72454&p=391036#p391036 1. Anlegen einer temporären zweiten ZIP-Datei namens <Dateiname>.zi#
2. Kopieren aller Dateien aus dem alten Archiv <Dateiname>.zip ins neue, temporäre Archiv, welche nicht überschrieben wurden
3. Hinzufügen der neu hinzugekommenen Dateien ins Archiv <Dateiname>.zi#
4. Test des neuen Archivs <Dateiname>.zi#, ob es lesbar ist
5. Löschen des alten Archivs <Dateiname>.zip
6. Umbenennen des neuen Archivs <Dateiname>.zi# nach <Dateiname>.zip

Offenbar verhindert Dropbox Schritt 6, weil das alte Archiv in Schritt 5 wohl nicht sofort gelöscht werden konnte.
Es wird Ihnen wohl nichts anderes übrig bleiben, als die ZIP-Datei ausserhalb des Dropbox-Ordners zu ändern und dann wieder zurück zu kopieren.]]>
1. Anlegen einer temporären zweiten ZIP-Datei namens <Dateiname>.zi#
2. Kopieren aller Dateien aus dem alten Archiv <Dateiname>.zip ins neue, temporäre Archiv, welche nicht überschrieben wurden
3. Hinzufügen der neu hinzugekommenen Dateien ins Archiv <Dateiname>.zi#
4. Test des neuen Archivs <Dateiname>.zi#, ob es lesbar ist
5. Löschen des alten Archivs <Dateiname>.zip
6. Umbenennen des neuen Archivs <Dateiname>.zi# nach <Dateiname>.zip

Offenbar verhindert Dropbox Schritt 6, weil das alte Archiv in Schritt 5 wohl nicht sofort gelöscht werden konnte.
Es wird Ihnen wohl nichts anderes übrig bleiben, als die ZIP-Datei ausserhalb des Dropbox-Ordners zu ändern und dann wieder zurück zu kopieren.]]>
<![CDATA[Deu :: Re: kein Zugriff auf Verzeichnis, mit Explorer klappts :: Reply by ghisler(Author)]]> 2020-08-06T09:03:54+00:00 2020-08-06T09:03:54+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72455&p=391035#p391035 <![CDATA[Deu :: Re: Verzeichnissynchronisation mit Android :: Reply by ghisler(Author)]]> 2020-08-06T09:02:00+00:00 2020-08-06T09:02:00+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72460&p=391034#p391034
Ich öffne in einem Tab des TC dazu den Verzeichnisbaum mittels "ALT+F1", wähle dann die externe Speicherkarte und zum Schluß das zu synchronisierende Verzeichnis.
So greifen Sie nicht via Plugin auf das Gerät zu, sondern via die Windows-eigene Schnittstelle. Das Plugin benutzen Sie dagegen via
"Alt+F1" - Laufwerk "\" - mediaaudio2.

Aber selbst dann ist eine echte Synchronisation leider nicht möglich, weil das Übertragen des Dateidatums über USB fehlschlägt.
Eine Alternative wäre das Android ADB-Plugin. Dazu muss man auf dem Gerät aber die Entwickleroptionen einschalten (nein, kein Root nötig).

Eine andere Alternative wäre mein WiFi/WLAN-Plugin. Dieses erzeugt einen WebDAV-Server, auf den Sie von Windows aus sogar via Laufwerksbuchstaben zugreifen können. Auch das Übertragen von Datein mit Dateidatum geht, jedenfalls zum internen Speicher (nicht jedoch zur SD-Karte, das ist eine Begrenzung von Android selbst).]]>
Ich öffne in einem Tab des TC dazu den Verzeichnisbaum mittels "ALT+F1", wähle dann die externe Speicherkarte und zum Schluß das zu synchronisierende Verzeichnis.
So greifen Sie nicht via Plugin auf das Gerät zu, sondern via die Windows-eigene Schnittstelle. Das Plugin benutzen Sie dagegen via
"Alt+F1" - Laufwerk "\" - mediaaudio2.

Aber selbst dann ist eine echte Synchronisation leider nicht möglich, weil das Übertragen des Dateidatums über USB fehlschlägt.
Eine Alternative wäre das Android ADB-Plugin. Dazu muss man auf dem Gerät aber die Entwickleroptionen einschalten (nein, kein Root nötig).

Eine andere Alternative wäre mein WiFi/WLAN-Plugin. Dieses erzeugt einen WebDAV-Server, auf den Sie von Windows aus sogar via Laufwerksbuchstaben zugreifen können. Auch das Übertragen von Datein mit Dateidatum geht, jedenfalls zum internen Speicher (nicht jedoch zur SD-Karte, das ist eine Begrenzung von Android selbst).]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Im Mehrfach-UmbenennTool (MUT) mehr als 116 Umbenennungen Speichern? :: Reply by Stefan2]]> 2020-08-06T08:49:42+00:00 2020-08-06T08:49:42+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72423&p=391033#p391033
Spliff Commander wrote:
2020-08-06, 07:56 UTC

Eine Frage, was muss ich machen wenn man bei einer als zweite Instanz die alten einstelligen haben möchte?

Wenn du das hier gemacht hast? :
Stefan2 wrote:
2020-08-04, 06:08 UTC
Habe also zwei Buttons mit diesen Befehlen:
"%Commander_Exe%" /I="%Commander_Path%\TempINIs\Mitarbeiter.ini"
"%Commander_Exe%" /I="%Commander_Path%\TempINIs\Mandanten.ini"
und starte diese je nach Bedarf.


dann kopiere deine wincmd.ini und benenne die Kopie um in Mitarbeiter.ini.
Kopiere dann die Mitarbeiter.ini in den TempINIs-Ordner.

Somit arbeitest du nicht mehr mit einer frisch erstellten, leeren Mitarbeiter.ini,
sondern mit einer Kopie deiner benutzten wincmd.ini, und somit mit all deinen Einstellungen.





 ]]>
Spliff Commander wrote:
2020-08-06, 07:56 UTC

Eine Frage, was muss ich machen wenn man bei einer als zweite Instanz die alten einstelligen haben möchte?

Wenn du das hier gemacht hast? :
Stefan2 wrote:
2020-08-04, 06:08 UTC
Habe also zwei Buttons mit diesen Befehlen:
"%Commander_Exe%" /I="%Commander_Path%\TempINIs\Mitarbeiter.ini"
"%Commander_Exe%" /I="%Commander_Path%\TempINIs\Mandanten.ini"
und starte diese je nach Bedarf.


dann kopiere deine wincmd.ini und benenne die Kopie um in Mitarbeiter.ini.
Kopiere dann die Mitarbeiter.ini in den TempINIs-Ordner.

Somit arbeitest du nicht mehr mit einer frisch erstellten, leeren Mitarbeiter.ini,
sondern mit einer Kopie deiner benutzten wincmd.ini, und somit mit all deinen Einstellungen.





 ]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Dateiliste filtern durchsuchen | bestimmte Ordner ausblenden :: Reply by ghisler(Author)]]> 2020-08-06T08:49:25+00:00 2020-08-06T08:49:25+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72467&p=391032#p391032 *.*|*(????)\

Welche Total-Commander-Version benutzen Sie?]]>
*.*|*(????)\

Welche Total-Commander-Version benutzen Sie?]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Im Mehrfach-UmbenennTool (MUT) mehr als 116 Umbenennungen Speichern? :: Reply by Spliff Commander]]> 2020-08-06T07:56:34+00:00 2020-08-06T07:56:34+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72423&p=391028#p391028 Vielen Dank noch mal an tuska und Stefan2

musste ein bisschen mit den ini´s Jonglieren und irgendwann ging es dann :)

Eine Frage, was muss ich machen wenn man bei einer als zweite Instanz die alten einstelligen haben möchte?

Wenn ich das jetzt mache, ist der TC wie neu und auf Englisch, bis auf
die Butten und das Umbenennen (was ist ja auch wollte) alle anderen Einstellungen sind weg.]]>
Vielen Dank noch mal an tuska und Stefan2

musste ein bisschen mit den ini´s Jonglieren und irgendwann ging es dann :)

Eine Frage, was muss ich machen wenn man bei einer als zweite Instanz die alten einstelligen haben möchte?

Wenn ich das jetzt mache, ist der TC wie neu und auf Englisch, bis auf
die Butten und das Umbenennen (was ist ja auch wollte) alle anderen Einstellungen sind weg.]]>
<![CDATA[Deu :: Re: HEIC Aufnahmedatum in Spalte anzeigen? :: Reply by tbeu]]> 2020-08-06T05:57:18+00:00 2020-08-06T05:57:18+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72458&p=391025#p391025 <![CDATA[Deu :: Re: Eine neue Version von Everything mit der Nummer... :: Reply by Spliff Commander]]> 2020-08-06T05:15:23+00:00 2020-08-06T05:15:23+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=49395&p=391024#p391024
ja hast recht, manchmal komme ich nicht mehr hinterher,
und manchmal vergesse ich es auch es zu Aktualisieren. :(

Also gerne immer raus damit und danke :D]]>

ja hast recht, manchmal komme ich nicht mehr hinterher,
und manchmal vergesse ich es auch es zu Aktualisieren. :(

Also gerne immer raus damit und danke :D]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Eine neue Version von Everything mit der Nummer... :: Reply by Lucky Joe]]> 2020-08-05T22:33:16+00:00 2020-08-05T22:33:16+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=49395&p=391015#p391015
hatte gedacht, du möchtest das gerne wissen, weil du ja noch Version 1.4.1.969 hast (zumindest gem. deiner Signatur). :lol:
Sorry - wollte dich natürlich nicht arbeitslos machen.]]>

hatte gedacht, du möchtest das gerne wissen, weil du ja noch Version 1.4.1.969 hast (zumindest gem. deiner Signatur). :lol:
Sorry - wollte dich natürlich nicht arbeitslos machen.]]>
<![CDATA[Deu :: Dateiliste filtern durchsuchen | bestimmte Ordner ausblenden :: Author tieger79]]> 2020-08-05T22:22:24+00:00 2020-08-05T22:22:24+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72467&p=391014#p391014
ich komme beim Filtern durch Suchen nicht weiter.

Folgendes möchte ich erreichen:
Ich habe in einem Ordner viele Unterordner. Einige davon haben eine Jahreszahl in Klammern im Namen z.b. Urlaub Nordsee (2010)

Ich möchte jetzt alle Ordner ausblenden die eine Jahreszahl haben.

Unter Ansicht > Benutzerdefiniert > Definieren
haben ich in der suche folgendes angegeben: *|*(*)\ oder *|*(????)\

Damit komme ich allerdings nicht weiter bzw. er blendet mir die Ordner nicht aus.

Würde mich freuen wenn mir hier jemand weiter helfen kann wo mein Fehler liegt.

Vielen Dank]]>

ich komme beim Filtern durch Suchen nicht weiter.

Folgendes möchte ich erreichen:
Ich habe in einem Ordner viele Unterordner. Einige davon haben eine Jahreszahl in Klammern im Namen z.b. Urlaub Nordsee (2010)

Ich möchte jetzt alle Ordner ausblenden die eine Jahreszahl haben.

Unter Ansicht > Benutzerdefiniert > Definieren
haben ich in der suche folgendes angegeben: *|*(*)\ oder *|*(????)\

Damit komme ich allerdings nicht weiter bzw. er blendet mir die Ordner nicht aus.

Würde mich freuen wenn mir hier jemand weiter helfen kann wo mein Fehler liegt.

Vielen Dank]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Packen per Skript :: Reply by Stefan2]]> 2020-08-05T15:30:42+00:00 2020-08-05T15:30:42+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72464&p=391001#p391001
Dazu benötigst du ein externes Archivprogramm, welches Kommandozeilenparameter unterstützt, wie zB 7-zip.
Dort findest du auch die Syntax der Kommandozeilenparameter.

Quell und Zielverzeichnis hast du ja bereits, dann mach darauf eine DOS Batchdatei,
dazu gibt es bereits ebenfalls viele Beispiele im Internet, Stichwort "Backup 7zip".
Erster Treffer bei Google:
https://kailiveonline.wordpress.com/2016/12/04/backups-mit-7-zip-in-der-windows-kommandozeile/





Bei den Parametern des Archivers musst du halt, jenachdem was du vor hast, schauen, welche du verwenden musst.

Die erstellte Batchdatei kannst du dir im TC-Ordner ablegen und einfach auf die Buttonleiste ziehen
um einen Button zu erhalten (eventuell im Button noch den Startpfad leeren)


Ein Beispielskript:

CODE: Select all

@ECHO OFF
  :: Get the date/time
  FOR /f %%a in ('WMIC OS GET LocalDateTime ^| find "."') DO Set _DTS=%%a
  Set _datetime=%_DTS:~0,4%-%_DTS:~4,2%-%_DTS:~6,2%_%_DTS:~8,2%%_DTS:~10,2%%_DTS:~12,2% 
  REM 2016-02-29_134537 
  Echo %_datetime%
  
  REM 7za.exe - 7-Zip standalone command line version.
  REM Usage: 7za <command> [<switches>...] <archive_name> [<file_names>...] [<@listfiles...>]
  Set Archiver=L:\auf werk\TC\TOOLs\aPACKER\7za.exe

  Set Quelle=L:\auf werk\mein Quell ordner\*
  Set Ziel=D:\rive\Ziel Ordner
    
  REM do it:
  REM Usage: 7za       <command a > [<switches>... -r ] <archive_name>                        <file_names>
           "%Archiver%"   a                        -r      "%Ziel%\BACKUP%_datetime%.7z"     "%Quelle%"
   
  PAUSE




 ]]>

Dazu benötigst du ein externes Archivprogramm, welches Kommandozeilenparameter unterstützt, wie zB 7-zip.
Dort findest du auch die Syntax der Kommandozeilenparameter.

Quell und Zielverzeichnis hast du ja bereits, dann mach darauf eine DOS Batchdatei,
dazu gibt es bereits ebenfalls viele Beispiele im Internet, Stichwort "Backup 7zip".
Erster Treffer bei Google:
https://kailiveonline.wordpress.com/2016/12/04/backups-mit-7-zip-in-der-windows-kommandozeile/





Bei den Parametern des Archivers musst du halt, jenachdem was du vor hast, schauen, welche du verwenden musst.

Die erstellte Batchdatei kannst du dir im TC-Ordner ablegen und einfach auf die Buttonleiste ziehen
um einen Button zu erhalten (eventuell im Button noch den Startpfad leeren)


Ein Beispielskript:

CODE: Select all

@ECHO OFF
  :: Get the date/time
  FOR /f %%a in ('WMIC OS GET LocalDateTime ^| find "."') DO Set _DTS=%%a
  Set _datetime=%_DTS:~0,4%-%_DTS:~4,2%-%_DTS:~6,2%_%_DTS:~8,2%%_DTS:~10,2%%_DTS:~12,2% 
  REM 2016-02-29_134537 
  Echo %_datetime%
  
  REM 7za.exe - 7-Zip standalone command line version.
  REM Usage: 7za <command> [<switches>...] <archive_name> [<file_names>...] [<@listfiles...>]
  Set Archiver=L:\auf werk\TC\TOOLs\aPACKER\7za.exe

  Set Quelle=L:\auf werk\mein Quell ordner\*
  Set Ziel=D:\rive\Ziel Ordner
    
  REM do it:
  REM Usage: 7za       <command a > [<switches>... -r ] <archive_name>                        <file_names>
           "%Archiver%"   a                        -r      "%Ziel%\BACKUP%_datetime%.7z"     "%Quelle%"
   
  PAUSE




 ]]>
<![CDATA[Deu :: Packen per Skript :: Author chucky0000]]> 2020-08-05T14:53:09+00:00 2020-08-05T14:53:09+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72464&p=390999#p390999
Ich möchte das packen von mehreren Dateien in ein Zielverzeichnis automatisieren. Dabei ist das Quell und Zielverzeichnis immer gleich. Einzig der Dateiname der zip- Datei soll das aktuelle Datum erhalten.
Ich habe einige Info im Forum dazu gefunden, leider nicht alles um ein komplettes Skript zu erstellen. Das Skript möchte ich dann mit einem Button starten. Das Skript an einen Button binden ist so weit klar.

Besten Dank für eure vorschläge

Gruss
Chucky]]>

Ich möchte das packen von mehreren Dateien in ein Zielverzeichnis automatisieren. Dabei ist das Quell und Zielverzeichnis immer gleich. Einzig der Dateiname der zip- Datei soll das aktuelle Datum erhalten.
Ich habe einige Info im Forum dazu gefunden, leider nicht alles um ein komplettes Skript zu erstellen. Das Skript möchte ich dann mit einem Button starten. Das Skript an einen Button binden ist so weit klar.

Besten Dank für eure vorschläge

Gruss
Chucky]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Umbenennen mit Tastatur :: Reply by fpechmann]]> 2020-08-05T13:32:16+00:00 2020-08-05T13:32:16+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72461&p=390994#p390994 <![CDATA[Deu :: Re: Im Mehrfach-UmbenennTool (MUT) mehr als 116 Umbenennungen Speichern? :: Reply by Spliff Commander]]> 2020-08-05T12:39:22+00:00 2020-08-05T12:39:22+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72423&p=390989#p390989 <![CDATA[Deu :: Re: Eine neue Version von Everything mit der Nummer... :: Reply by Spliff Commander]]> 2020-08-05T12:32:41+00:00 2020-08-05T12:32:41+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=49395&p=390988#p390988 Lucky Joe

du nimmst mir ja meine Job. :wink:

Danke :)]]>
Lucky Joe

du nimmst mir ja meine Job. :wink:

Danke :)]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Alternativer Editor funktioniert nicht bei einer Remote Verbindung (SFTP,WebDAV) :: Reply by JOUBE]]> 2020-08-05T09:42:05+00:00 2020-08-05T09:42:05+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72456&p=390983#p390983
Unused wrote:
2020-08-05, 08:50 UTC
Das klingt echt kompliziert...
;-) Ist es aber überhaupt nicht...

Ersetzt man in [em_vcode] den direkten Aufruf des Editos2 durch einen Aufruf eines Batch mit dem Inhalt aus meinem Beispiel (Editor2 fügt man an der richtigen Stelle im Batch ein), dann sollte das schon klappen. Auf dem Button in der Buttonleiste ruft man dann zuerst cm_edit und dann (evetuell mit einem kurzen Delay am Anfang des Batches) em_vcode auf

JO"die Lösung ("%TEMP%\_tcx\%N%\%a:~4%) habe ich doch hingeschrieben. Wer sich mit VSC auskennt, sollte den Rest doch hinbekommen"UBE]]>
Unused wrote:
2020-08-05, 08:50 UTC
Das klingt echt kompliziert...
;-) Ist es aber überhaupt nicht...

Ersetzt man in [em_vcode] den direkten Aufruf des Editos2 durch einen Aufruf eines Batch mit dem Inhalt aus meinem Beispiel (Editor2 fügt man an der richtigen Stelle im Batch ein), dann sollte das schon klappen. Auf dem Button in der Buttonleiste ruft man dann zuerst cm_edit und dann (evetuell mit einem kurzen Delay am Anfang des Batches) em_vcode auf

JO"die Lösung ("%TEMP%\_tcx\%N%\%a:~4%) habe ich doch hingeschrieben. Wer sich mit VSC auskennt, sollte den Rest doch hinbekommen"UBE]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Alternativer Editor funktioniert nicht bei einer Remote Verbindung (SFTP,WebDAV) :: Reply by Unused]]> 2020-08-05T08:50:31+00:00 2020-08-05T08:50:31+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72456&p=390982#p390982 <![CDATA[Deu :: Re: HEIC Aufnahmedatum in Spalte anzeigen? :: Reply by tbeu]]> 2020-08-05T07:13:25+00:00 2020-08-05T07:13:25+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72458&p=390980#p390980 <![CDATA[Deu :: Re: Eine neue Version von Everything mit der Nummer... :: Reply by Lucky Joe]]> 2020-08-05T07:09:21+00:00 2020-08-05T07:09:21+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=49395&p=390979#p390979 https://www.voidtools.com/downloads/ 1.4.1.988]]> https://www.voidtools.com/downloads/ 1.4.1.988]]> <![CDATA[Deu :: Re: Umbenennen mit Tastatur :: Reply by Stefan2]]> 2020-08-05T06:21:56+00:00 2020-08-05T06:21:56+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72461&p=390977#p390977 fpechmann, willkommen im Forum.

Sieh mal im Menü "Hilfe > Tastatur" findest du solche Tastenbefehle.
Der Befehl hinter "Umbenennen" ist cm_RenameOnly (Umbenennen (Umsch+F6))
Diesem Befehl kannst du unter "Konfigurieren > Einstellungen... > Diverses" auch einen anderen Tastaturkürzel zuweisen, zB "F2".






 ]]>
fpechmann, willkommen im Forum.

Sieh mal im Menü "Hilfe > Tastatur" findest du solche Tastenbefehle.
Der Befehl hinter "Umbenennen" ist cm_RenameOnly (Umbenennen (Umsch+F6))
Diesem Befehl kannst du unter "Konfigurieren > Einstellungen... > Diverses" auch einen anderen Tastaturkürzel zuweisen, zB "F2".






 ]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Umbenennen mit Tastatur :: Reply by Hacker]]> 2020-08-04T23:10:46+00:00 2020-08-04T23:10:46+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72461&p=390975#p390975 fpechmann,
Umsch-F6.
Konfigurieren - Einstellungen - Operation - Beim Umbenennen nur den Dateinamen ohne Erweiterung markieren könnte auch helfen.
Zur nächsten Datei kann man beim Umbenennen auch mit Pfeil-Runter springen.
Das MUT (Ctrl-M) mag vielleicht auch von Nuitzen sein.

HTH
Roman]]>
fpechmann,
Umsch-F6.
Konfigurieren - Einstellungen - Operation - Beim Umbenennen nur den Dateinamen ohne Erweiterung markieren könnte auch helfen.
Zur nächsten Datei kann man beim Umbenennen auch mit Pfeil-Runter springen.
Das MUT (Ctrl-M) mag vielleicht auch von Nuitzen sein.

HTH
Roman]]>
<![CDATA[Deu :: Umbenennen mit Tastatur :: Author fpechmann]]> 2020-08-04T21:57:19+00:00 2020-08-04T21:57:19+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72461&p=390974#p390974
ich habe eine ganze Reihe Dateien umzubenennen, dieses möchte ich ohne Maus erledigen. Mit welcher Taste kann ich die entsprechende Datei auswählen (langsamer Doppelklick mit der Maus)? Ich hoffe ich konnte verständlich machen worum es mir geht.]]>

ich habe eine ganze Reihe Dateien umzubenennen, dieses möchte ich ohne Maus erledigen. Mit welcher Taste kann ich die entsprechende Datei auswählen (langsamer Doppelklick mit der Maus)? Ich hoffe ich konnte verständlich machen worum es mir geht.]]>
<![CDATA[Deu :: Verzeichnissynchronisation mit Android :: Author Kaschden61]]> 2020-08-04T16:17:18+00:00 2020-08-04T16:17:18+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72460&p=390965#p390965
langsam bin ich am Verzweifeln. Ich möchte Verzeichnisse zwischen PC (Windows 10, 64 bit) und meinem Tablet Huawei Media Pad M5 (Android 9.1) synchronisieren.
Das Windows Media Audio 2 Plugin habe ich installiert. Laut Systemsteuerung von Windows habe ich auch die aktuellen Treiber.
Aber ich bekomme einfach keine Synchronisation hin. Weder mit eingeschaltetem USB-Debugging noch mit deaktiviertem.
Ich öffne in einem Tab des TC dazu den Verzeichnisbaum mittels "ALT+F1", wähle dann die externe Speicherkarte und zum Schluß das zu synchronisierende Verzeichnis.
Ich erhalte immer die Fehlermeldung:
"Fehler - Synchronisieren unterstützt nur folgende Kombinationen:
Verzeichnis<->Verzeichnis...

Hat bitte mal jemand einen Tipp für mich?
Danke & viele Grüße
Karsten]]>

langsam bin ich am Verzweifeln. Ich möchte Verzeichnisse zwischen PC (Windows 10, 64 bit) und meinem Tablet Huawei Media Pad M5 (Android 9.1) synchronisieren.
Das Windows Media Audio 2 Plugin habe ich installiert. Laut Systemsteuerung von Windows habe ich auch die aktuellen Treiber.
Aber ich bekomme einfach keine Synchronisation hin. Weder mit eingeschaltetem USB-Debugging noch mit deaktiviertem.
Ich öffne in einem Tab des TC dazu den Verzeichnisbaum mittels "ALT+F1", wähle dann die externe Speicherkarte und zum Schluß das zu synchronisierende Verzeichnis.
Ich erhalte immer die Fehlermeldung:
"Fehler - Synchronisieren unterstützt nur folgende Kombinationen:
Verzeichnis<->Verzeichnis...

Hat bitte mal jemand einen Tipp für mich?
Danke & viele Grüße
Karsten]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Alternativer Editor funktioniert nicht bei einer Remote Verbindung (SFTP,WebDAV) :: Reply by JOUBE]]> 2020-08-04T14:44:44+00:00 2020-08-04T14:44:44+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72456&p=390961#p390961

CODE: Select all

set a=%1
:ggf N ermitteln 
set N=0
start "" "EditorPfadName" "%TEMP%\_tcx\%N%\%a:~4%
:fuer Tests "echo start...." und "pause" anfuegen
JO"vielleicht gibt es das schon als fertige Variable alla N oder P? Ich weiss es nicht. um Taste F4 kommt man aber im Moment nicht herum, weshalb mir das zu umständlich ist und ich die mit einem anderen Editor zu bearbetende Datei einfach herunterlade an einen definierten immer gleichen Ort, dort bearbete und wieder hochlade..."UBE]]>

CODE: Select all

set a=%1
:ggf N ermitteln 
set N=0
start "" "EditorPfadName" "%TEMP%\_tcx\%N%\%a:~4%
:fuer Tests "echo start...." und "pause" anfuegen
JO"vielleicht gibt es das schon als fertige Variable alla N oder P? Ich weiss es nicht. um Taste F4 kommt man aber im Moment nicht herum, weshalb mir das zu umständlich ist und ich die mit einem anderen Editor zu bearbetende Datei einfach herunterlade an einen definierten immer gleichen Ort, dort bearbete und wieder hochlade..."UBE]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Im Mehrfach-UmbenennTool (MUT) mehr als 116 Umbenennungen Speichern? :: Reply by tuska]]> 2020-08-04T14:06:39+00:00 2020-08-04T14:06:39+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72423&p=390959#p390959
Spliff Commander wrote:
2020-08-04, 12:50 UTC
...Denn beim Speichern hat sich nix geändert, man sieht es in der liste nicht.
Vorgangsweise Redirection/Umleitung (nochmals mit anderen Worten):

1. Den gesamten Abschnitt [rename] (so wie er ist, inclusive Titel "[rename]") aus der wincmd.ini in die Zwischenablage kopieren
2. In einer neuen leeren Textdatei den Inhalt per Strg-V einfügen und die Datei zB speichern als wincmd_Rename.ini
3. Den Inhalt von Abschnitt [rename] in der wincmd.ini löschen und den Abschnittstitel [rename] stehen lassen
4. Unterhalb von Abschnitt mit Titel [rename] eine Zeile zB mit folgendem Text einfügen: RedirectSection=wincmd_Rename.ini
FERTIG

Somit werden sämtliche Einstellungen/Änderungen für Abschnitt [rename]
nicht mehr in der wincmd.ini sondern in der wincmd_Rename.ini gespeichert.

Wenn jetzt im MUT eine neue Vorlage mit F2,... gespeichert wird, dann ändert sich der Inhalt von Datei wincmd_Rename.ini,
da dort der Vorlagen-Name und auch die Parameter gespeichert wurden (d.h. es wurden zB 3 Zeilen in dieser Datei ergänzt).

Die Datei wincmd_RenameTemplates.ini wurde ebenfalls geändert, in dieser wurde jedoch nur der Parameter
aus der gerade zuvor erstellten Vorlage eingetragen, zB wie folgt: 0=[N]___
(In Umbenennmaske: Dateiname wurde [N]___ eingegeben und die Vorlage mit Namen: zzz_TEST gespeichert).

Die Datei wincmd.ini - in der sich die Redirections/Umleitungen befinden - wurde ebenfalls neu gespeichert.]]>
Spliff Commander wrote:
2020-08-04, 12:50 UTC
...Denn beim Speichern hat sich nix geändert, man sieht es in der liste nicht.
Vorgangsweise Redirection/Umleitung (nochmals mit anderen Worten):

1. Den gesamten Abschnitt [rename] (so wie er ist, inclusive Titel "[rename]") aus der wincmd.ini in die Zwischenablage kopieren
2. In einer neuen leeren Textdatei den Inhalt per Strg-V einfügen und die Datei zB speichern als wincmd_Rename.ini
3. Den Inhalt von Abschnitt [rename] in der wincmd.ini löschen und den Abschnittstitel [rename] stehen lassen
4. Unterhalb von Abschnitt mit Titel [rename] eine Zeile zB mit folgendem Text einfügen: RedirectSection=wincmd_Rename.ini
FERTIG

Somit werden sämtliche Einstellungen/Änderungen für Abschnitt [rename]
nicht mehr in der wincmd.ini sondern in der wincmd_Rename.ini gespeichert.

Wenn jetzt im MUT eine neue Vorlage mit F2,... gespeichert wird, dann ändert sich der Inhalt von Datei wincmd_Rename.ini,
da dort der Vorlagen-Name und auch die Parameter gespeichert wurden (d.h. es wurden zB 3 Zeilen in dieser Datei ergänzt).

Die Datei wincmd_RenameTemplates.ini wurde ebenfalls geändert, in dieser wurde jedoch nur der Parameter
aus der gerade zuvor erstellten Vorlage eingetragen, zB wie folgt: 0=[N]___
(In Umbenennmaske: Dateiname wurde [N]___ eingegeben und die Vorlage mit Namen: zzz_TEST gespeichert).

Die Datei wincmd.ini - in der sich die Redirections/Umleitungen befinden - wurde ebenfalls neu gespeichert.]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Im Mehrfach-UmbenennTool (MUT) mehr als 116 Umbenennungen Speichern? :: Reply by Spliff Commander]]> 2020-08-04T12:50:48+00:00 2020-08-04T12:50:48+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72423&p=390957#p390957
Bisher habe ich die Sachen von tuska, und dir angefangen, und habe fest gestellt das es so weit gut funktioniert, der endgültig Test steht aber noch aus. Denn beim Speichern hat sich nix geändert, man sieht es in der liste nicht. Bin ja wie gesagt auch noch nicht ganz durch. Wenn das läuft mache ich mich an deinen neuen bzw 2 Teil.]]>

Bisher habe ich die Sachen von tuska, und dir angefangen, und habe fest gestellt das es so weit gut funktioniert, der endgültig Test steht aber noch aus. Denn beim Speichern hat sich nix geändert, man sieht es in der liste nicht. Bin ja wie gesagt auch noch nicht ganz durch. Wenn das läuft mache ich mich an deinen neuen bzw 2 Teil.]]>
<![CDATA[Deu :: HEIC Aufnahmedatum in Spalte anzeigen? :: Author chr.pie]]> 2020-08-04T12:10:59+00:00 2020-08-04T12:10:59+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72458&p=390955#p390955 Ich möchte gern Apple iPhone Fotos sortieren. Dafür brauche ich das Aufnahmedatum der HEIC Dateien. Wie kann ich es einstellen, dass die Bilder hiernach sortiert werden?

Gruß und danke!]]>
Ich möchte gern Apple iPhone Fotos sortieren. Dafür brauche ich das Aufnahmedatum der HEIC Dateien. Wie kann ich es einstellen, dass die Bilder hiernach sortiert werden?

Gruß und danke!]]>
<![CDATA[Deu :: Alternativer Editor funktioniert nicht bei einer Remote Verbindung (SFTP,WebDAV) :: Author Unused]]> 2020-08-04T08:15:58+00:00 2020-08-04T08:15:58+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72456&p=390951#p390951

CODE: Select all

[Shortcuts]
S+F4=em_vcode
und in der usersmd.ini:

CODE: Select all

[em_vcode]
cmd=c:\Program Files\Microsoft VS Code\Code.exe
param=%P%N
Das funktioniert aber nur bedingt. Sprich nur auf den lokalen Dateisystemen. Bei einer Remote Verbindung mittels SFTP oder WebDAV öffnet sich in Code.exe lediglich eine leere Datei mit dem gewählten Dateinamen. Ich nehme an, ich habe die falschen Parameter eingetragen aber wüsste jetzt nicht die richtigen. Achja, beim Speichern einer Datei, soll diese natürlich hochgeladen werden, nicht erst beim Schließen des Editors. Ich nehme aber das verhält sich entsprechend der normalen F4 Konfiguration, wo ich dies bereits aktiviert habe.]]>

CODE: Select all

[Shortcuts]
S+F4=em_vcode
und in der usersmd.ini:

CODE: Select all

[em_vcode]
cmd=c:\Program Files\Microsoft VS Code\Code.exe
param=%P%N
Das funktioniert aber nur bedingt. Sprich nur auf den lokalen Dateisystemen. Bei einer Remote Verbindung mittels SFTP oder WebDAV öffnet sich in Code.exe lediglich eine leere Datei mit dem gewählten Dateinamen. Ich nehme an, ich habe die falschen Parameter eingetragen aber wüsste jetzt nicht die richtigen. Achja, beim Speichern einer Datei, soll diese natürlich hochgeladen werden, nicht erst beim Schließen des Editors. Ich nehme aber das verhält sich entsprechend der normalen F4 Konfiguration, wo ich dies bereits aktiviert habe.]]>
<![CDATA[Deu :: kein Zugriff auf Verzeichnis, mit Explorer klappts :: Author Magnus]]> 2020-08-04T07:24:14+00:00 2020-08-04T07:24:14+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72455&p=390950#p390950 ich benutze den TC 9.21 x64 für eigentlich alles was Dateioperationen angeht und bin gerade auf ein Problem gestossen was ich nicht lösen kann.

Bei einem Verzeichnis auf das ich Zugriff habe, auf das darüberliegende Verzeichnis jedoch nicht werde ich nach Benutzer / Passwort gefragt.

Beispiel: \\servername\share$\keinZugriff\ZUGRIFFERLAUBT

Mit dem Explorer kann ich auf ZUGRIFFERLAUBT ohne Benutzer/Passwort zugreifen. MIt TC nicht.
Nach Eingabe von Benutzer/Pw ist der Zugriff da.
Wechsele ich danach nach \\servername\share$\keinZugriff\ZUGRIFFERLAUBT2 wird wieder nach Benutzer/PW gefragt.
Das nervt irgendwie da es mit dem Explorer klappt. Gibt es einen Workaround??

Danke und viele Grüße
Magnus]]>
ich benutze den TC 9.21 x64 für eigentlich alles was Dateioperationen angeht und bin gerade auf ein Problem gestossen was ich nicht lösen kann.

Bei einem Verzeichnis auf das ich Zugriff habe, auf das darüberliegende Verzeichnis jedoch nicht werde ich nach Benutzer / Passwort gefragt.

Beispiel: \\servername\share$\keinZugriff\ZUGRIFFERLAUBT

Mit dem Explorer kann ich auf ZUGRIFFERLAUBT ohne Benutzer/Passwort zugreifen. MIt TC nicht.
Nach Eingabe von Benutzer/Pw ist der Zugriff da.
Wechsele ich danach nach \\servername\share$\keinZugriff\ZUGRIFFERLAUBT2 wird wieder nach Benutzer/PW gefragt.
Das nervt irgendwie da es mit dem Explorer klappt. Gibt es einen Workaround??

Danke und viele Grüße
Magnus]]>
<![CDATA[Deu :: Error 32: Datei kann nicht auf den Originalnamen umbenannt werden :: Author StSch]]> 2020-08-04T06:39:21+00:00 2020-08-04T06:39:21+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72454&p=390949#p390949
ich verwende Windows 10 und den 64-Bit Total Commander. Ich habe einige (verschlüsselte) zip-Dateien, die in meinem Dropbox-Ordner liegen und mit der Dropbox Windows-Anwendung gesichert werden. Nun kommt es regelmäßig vor, dass ich beim zurückkopieren einer Datei in das zip-Archiv den Error 32 mit der Fehlermeldung "Kann neue zip-Datei C:\Dropbox\...\<datei>.zi# nicht auf den Originalnamen umbenennen" erhalte. Was läuft hier schief? Und wie lässt sich der Fehler beheben oder umgehen?

Viele Grüße,
Steffen]]>

ich verwende Windows 10 und den 64-Bit Total Commander. Ich habe einige (verschlüsselte) zip-Dateien, die in meinem Dropbox-Ordner liegen und mit der Dropbox Windows-Anwendung gesichert werden. Nun kommt es regelmäßig vor, dass ich beim zurückkopieren einer Datei in das zip-Archiv den Error 32 mit der Fehlermeldung "Kann neue zip-Datei C:\Dropbox\...\<datei>.zi# nicht auf den Originalnamen umbenennen" erhalte. Was läuft hier schief? Und wie lässt sich der Fehler beheben oder umgehen?

Viele Grüße,
Steffen]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Im Mehrfach-UmbenennTool (MUT) mehr als 116 Umbenennungen Speichern? :: Reply by Stefan2]]> 2020-08-04T06:08:06+00:00 2020-08-04T06:08:06+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72423&p=390948#p390948
Spliff Commander wrote:
2020-08-03, 22:55 UTC
Stefan2 wrote:
2020-08-03, 18:23 UTC
Zusätzlich zu tuskas' Tipp kann man auch, je nach Aufgabe, unterschiedliche INIs laden lassen.
Also bei Bedarf die jeweils benötigte "Renamer".INI in der wincmd.ini eintragen.
(benötigt bestimmt einen TC Neustart, aber immerhin)
....
Eine Frage verstehe ich das richtig das man z.B eine ini mit den Namen

RedirectSection=Rename_Mitarbeiter und eine ini

RedirectSection=Rename_Mandanten. und die man dann wechseln kann? Das wäre optimal.

Ja, du kannst 123 verschiedene INIs haben, und diese je nach Bedarf in der wincmd.ini referenzieren.

ZB öffne die wincmd.ini in Notepad über einen Button:

CODE: Select all

TOTALCMD#BAR#DATA
"%Commander_Path%\TOOLs\NotePad2\notepad2.exe" "%Commander_Ini%"

%Commander_Path%\WCMICONS.DLL,28
EDIT %Commander_INI%

0
-1
Button-Code: markiere den Code, kopiere ihn ins Clipboard, dann Rechtsklick auf die TC Buttonbar und wähle "Einfügen".

Suche in der wincmd.ini nach "[ren" und ändere bei RedirectSection= den Namen der INI.
[rename]
RedirectSection=myINIs\Rename_Work.ini

(Für andere: "RedirectSection=" liest den Abschnitt "[rename]" aus der angegebenen Datei "myINIs\Rename_Work.ini")


Speichere die wincmd.ini und starte den TC neu:

CODE: Select all

TOTALCMD#BAR#DATA
cmd /k %Commander_Path%\_RestartTC.cmd

%Commander_Exe%,31
_RestartTC.cmd

0
-1
Button-Code: markiere den Code, kopiere ihn ins Clipboard, dann Rechtsklick auf die TC Buttonbar und wähle "Einfügen".

_RestartTC.cmd:

CODE: Select all

@ECHO OFF
CALL SET TCExeName=%%Commander_EXE:%COMMANDER_PATH%\=%%
TASKKILL /IM %TCExeName%
Timeout /T 2
START "" %COMMANDER_EXE% 

- - -

Oder lass die Bezeichnung in der wincmd.ini dauerhaft bestehen:
[rename]
RedirectSection=Rename.ini


und benenne deine
Rename_Mitarbeiter.ini
Rename_Mandanten.ini
bei Bedarf um in Rename.ini
Ich habe noch nicht ausprobiert, wann der TC diese INI ein list (beim Start oder beim Aufruf des MUT).
Eventuell benötigst du mit dieser Methode keinen TC-restart? (aber wahrscheinlich doch)


- - -


Oder habe einen Unterordner in deinem TC-Ordner
mit einer Kopie der TOTALCMD.EXE und einer eigenen wincmd.ini (mit [Configuration] UseIniInProgramDir=7) für Umbenennaufgaben
Komplette minimale wincmd.ini wrote:[Configuration]
UseIniInProgramDir=7
und starte diesen TC bei Bedarf von einem Button im ersten TC:

CODE: Select all

TOTALCMD#BAR#DATA
"%Commander_Path%\Mein Unterordner\TOTALCMD.EXE"
/N /A %X  /L=%P%N /R=%T%M
%COMMANDER_PATH%\wciconex.dll,78
Starte zweiten TotalCommander mit den aktuell offenen Verzeichnissen|Siehe Hilfe Kommandozeilenparameter


-1
Button-Code: markiere den Code, kopiere ihn ins Clipboard, dann Rechtsklick auf die TC Buttonbar und wähle "Einfügen".


- - -

Dabei fällt mir auf, noch eleganter wäre, die bestehende TOTALCMD.EXE weiter zu verwenden (nicht zu kopieren),
und nur eine andere "wincmd.ini" auf zu rufen:
%COMMANDER_EXE% /I="%TEMP%\wincmdTEMP.ini" /F="%TEMP%\wincmdTEMPwcx_ftp.ini"
Siehe Hilfe Kommandozeilenparameter

CODE: Select all

TOTALCMD#BAR#DATA
"%Commander_Exe%" /I="%Commander_Path%\TempINIs\Mitarbeiter.ini"
/N /A %X  /L=%P%N /R=%T%M
%COMMANDER_PATH%\wciconex.dll,78
Starte zweiten TotalCommander mit den aktuell offenen Verzeichnissen|Siehe Hilfe Kommandozeilenparameter


-1
Button-Code: markiere den Code, kopiere ihn ins Clipboard, dann Rechtsklick auf die TC Buttonbar und wähle "Einfügen".


Habe also zwei Buttons mit diesen Befehlen:
"%Commander_Exe%" /I="%Commander_Path%\TempINIs\Mitarbeiter.ini"
"%Commander_Exe%" /I="%Commander_Path%\TempINIs\Mandanten.ini"
und starte diese je nach Bedarf.

EDIT
Wenn dir so deine Einstellungen fehlen,
dann kopiere zuerst deine wincmd.ini und benenne die Kopie um in Mitarbeiter.ini.
Kopiere dann die Mitarbeiter.ini in den TempINIs-Ordner.
Somit arbeitest du nicht mehr mit einer frisch erstellten, leeren Mitarbeiter.ini,
sondern mit einer Kopie deiner benutzten wincmd.ini, und somit mit all deinen Einstellungen.
/edit



Eigentlich auch ein schöner Weg um den TC mal schnell mit verschiedenen Sprache- oder anderen Einstellungen als zweite Instanz zu starten.



 HTH? :D]]>
Spliff Commander wrote:
2020-08-03, 22:55 UTC
Stefan2 wrote:
2020-08-03, 18:23 UTC
Zusätzlich zu tuskas' Tipp kann man auch, je nach Aufgabe, unterschiedliche INIs laden lassen.
Also bei Bedarf die jeweils benötigte "Renamer".INI in der wincmd.ini eintragen.
(benötigt bestimmt einen TC Neustart, aber immerhin)
....
Eine Frage verstehe ich das richtig das man z.B eine ini mit den Namen

RedirectSection=Rename_Mitarbeiter und eine ini

RedirectSection=Rename_Mandanten. und die man dann wechseln kann? Das wäre optimal.

Ja, du kannst 123 verschiedene INIs haben, und diese je nach Bedarf in der wincmd.ini referenzieren.

ZB öffne die wincmd.ini in Notepad über einen Button:

CODE: Select all

TOTALCMD#BAR#DATA
"%Commander_Path%\TOOLs\NotePad2\notepad2.exe" "%Commander_Ini%"

%Commander_Path%\WCMICONS.DLL,28
EDIT %Commander_INI%

0
-1
Button-Code: markiere den Code, kopiere ihn ins Clipboard, dann Rechtsklick auf die TC Buttonbar und wähle "Einfügen".

Suche in der wincmd.ini nach "[ren" und ändere bei RedirectSection= den Namen der INI.
[rename]
RedirectSection=myINIs\Rename_Work.ini

(Für andere: "RedirectSection=" liest den Abschnitt "[rename]" aus der angegebenen Datei "myINIs\Rename_Work.ini")


Speichere die wincmd.ini und starte den TC neu:

CODE: Select all

TOTALCMD#BAR#DATA
cmd /k %Commander_Path%\_RestartTC.cmd

%Commander_Exe%,31
_RestartTC.cmd

0
-1
Button-Code: markiere den Code, kopiere ihn ins Clipboard, dann Rechtsklick auf die TC Buttonbar und wähle "Einfügen".

_RestartTC.cmd:

CODE: Select all

@ECHO OFF
CALL SET TCExeName=%%Commander_EXE:%COMMANDER_PATH%\=%%
TASKKILL /IM %TCExeName%
Timeout /T 2
START "" %COMMANDER_EXE% 

- - -

Oder lass die Bezeichnung in der wincmd.ini dauerhaft bestehen:
[rename]
RedirectSection=Rename.ini


und benenne deine
Rename_Mitarbeiter.ini
Rename_Mandanten.ini
bei Bedarf um in Rename.ini
Ich habe noch nicht ausprobiert, wann der TC diese INI ein list (beim Start oder beim Aufruf des MUT).
Eventuell benötigst du mit dieser Methode keinen TC-restart? (aber wahrscheinlich doch)


- - -


Oder habe einen Unterordner in deinem TC-Ordner
mit einer Kopie der TOTALCMD.EXE und einer eigenen wincmd.ini (mit [Configuration] UseIniInProgramDir=7) für Umbenennaufgaben
Komplette minimale wincmd.ini wrote:[Configuration]
UseIniInProgramDir=7
und starte diesen TC bei Bedarf von einem Button im ersten TC:

CODE: Select all

TOTALCMD#BAR#DATA
"%Commander_Path%\Mein Unterordner\TOTALCMD.EXE"
/N /A %X  /L=%P%N /R=%T%M
%COMMANDER_PATH%\wciconex.dll,78
Starte zweiten TotalCommander mit den aktuell offenen Verzeichnissen|Siehe Hilfe Kommandozeilenparameter


-1
Button-Code: markiere den Code, kopiere ihn ins Clipboard, dann Rechtsklick auf die TC Buttonbar und wähle "Einfügen".


- - -

Dabei fällt mir auf, noch eleganter wäre, die bestehende TOTALCMD.EXE weiter zu verwenden (nicht zu kopieren),
und nur eine andere "wincmd.ini" auf zu rufen:
%COMMANDER_EXE% /I="%TEMP%\wincmdTEMP.ini" /F="%TEMP%\wincmdTEMPwcx_ftp.ini"
Siehe Hilfe Kommandozeilenparameter

CODE: Select all

TOTALCMD#BAR#DATA
"%Commander_Exe%" /I="%Commander_Path%\TempINIs\Mitarbeiter.ini"
/N /A %X  /L=%P%N /R=%T%M
%COMMANDER_PATH%\wciconex.dll,78
Starte zweiten TotalCommander mit den aktuell offenen Verzeichnissen|Siehe Hilfe Kommandozeilenparameter


-1
Button-Code: markiere den Code, kopiere ihn ins Clipboard, dann Rechtsklick auf die TC Buttonbar und wähle "Einfügen".


Habe also zwei Buttons mit diesen Befehlen:
"%Commander_Exe%" /I="%Commander_Path%\TempINIs\Mitarbeiter.ini"
"%Commander_Exe%" /I="%Commander_Path%\TempINIs\Mandanten.ini"
und starte diese je nach Bedarf.

EDIT
Wenn dir so deine Einstellungen fehlen,
dann kopiere zuerst deine wincmd.ini und benenne die Kopie um in Mitarbeiter.ini.
Kopiere dann die Mitarbeiter.ini in den TempINIs-Ordner.
Somit arbeitest du nicht mehr mit einer frisch erstellten, leeren Mitarbeiter.ini,
sondern mit einer Kopie deiner benutzten wincmd.ini, und somit mit all deinen Einstellungen.
/edit



Eigentlich auch ein schöner Weg um den TC mal schnell mit verschiedenen Sprache- oder anderen Einstellungen als zweite Instanz zu starten.



 HTH? :D]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Im Mehrfach-UmbenennTool (MUT) mehr als 116 Umbenennungen Speichern? :: Reply by Spliff Commander]]> 2020-08-03T22:55:34+00:00 2020-08-03T22:55:34+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72423&p=390939#p390939
Stefan2 wrote:
2020-08-03, 18:23 UTC
Zusätzlich zu tuskas' Tipp kann man auch, je nach Aufgabe, unterschiedliche INIs laden lassen.
Also bei Bedarf die jeweils benötigte "Renamer".INI in der wincmd.ini eintragen.
(benötigt bestimmt einen TC Neustart, aber immerhin)
[rename]
RedirectSection=Rename_Work.ini
oder
RedirectSection=Rename_Home.ini
oder
RedirectSection=Rename_Test1.ini
oder
RedirectSection=Rename_%ComputerName%.ini ( die INI hat dann den Namen des Computers )
oder auch %UserName%

Oder man benennt die verschiedenen INIs jeweils bei Bedarf in "Rename.ini" um.


Zusatz Tipp:
Ich würde die "Rename.ini" eher "Wincmd_Rename.ini" nennen, um so alle INI zusammen zu haben.

Es müssten auch Pfade funktionieren:
[rename]
RedirectSection=INIs\Rename.ini 
Eine Frage verstehe ich das richtig das man z.B eine ini mit den Namen

RedirectSection=Rename_Mitarbeiter und eine ini

RedirectSection=Rename_Mandanten. und die man dann wechseln kann? Das wäre optimal.]]>
Stefan2 wrote:
2020-08-03, 18:23 UTC
Zusätzlich zu tuskas' Tipp kann man auch, je nach Aufgabe, unterschiedliche INIs laden lassen.
Also bei Bedarf die jeweils benötigte "Renamer".INI in der wincmd.ini eintragen.
(benötigt bestimmt einen TC Neustart, aber immerhin)
[rename]
RedirectSection=Rename_Work.ini
oder
RedirectSection=Rename_Home.ini
oder
RedirectSection=Rename_Test1.ini
oder
RedirectSection=Rename_%ComputerName%.ini ( die INI hat dann den Namen des Computers )
oder auch %UserName%

Oder man benennt die verschiedenen INIs jeweils bei Bedarf in "Rename.ini" um.


Zusatz Tipp:
Ich würde die "Rename.ini" eher "Wincmd_Rename.ini" nennen, um so alle INI zusammen zu haben.

Es müssten auch Pfade funktionieren:
[rename]
RedirectSection=INIs\Rename.ini 
Eine Frage verstehe ich das richtig das man z.B eine ini mit den Namen

RedirectSection=Rename_Mitarbeiter und eine ini

RedirectSection=Rename_Mandanten. und die man dann wechseln kann? Das wäre optimal.]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Im Mehrfach-UmbenennTool (MUT) mehr als 116 Umbenennungen Speichern? :: Reply by Spliff Commander]]> 2020-08-03T22:48:05+00:00 2020-08-03T22:48:05+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72423&p=390938#p390938 tuska und Stefan2

Vielen Dank für eure Mühe, werde mich da mal dran machen.
Vorab noch mal vielen Dank.]]>
tuska und Stefan2

Vielen Dank für eure Mühe, werde mich da mal dran machen.
Vorab noch mal vielen Dank.]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Im Mehrfach-UmbenennTool (MUT) mehr als 116 Umbenennungen Speichern? :: Reply by tuska]]> 2020-08-03T21:30:57+00:00 2020-08-03T21:30:57+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72423&p=390936#p390936
Stefan2 wrote:
2020-08-03, 18:23 UTC
Zusatz Tipp:
Ich würde die "Rename.ini" eher "Wincmd_Rename.ini" nennen, um so alle INI zusammen zu haben.
Super! :)
Vielen Dank für den Tipp!

Mir ist die "Vermischung" der .ini-Dateien in %COMMANDER_PATH% von TC mit .ini-Dateien von Plugins für den TC
ohnehin schon länger unangenehm aufgefallen, da ich etliche Umleitungen vorgenommen habe - habe es bis jetzt aber dabei belassen.

Jetzt mache ich mich aber ans Aufräumen...]]>
Stefan2 wrote:
2020-08-03, 18:23 UTC
Zusatz Tipp:
Ich würde die "Rename.ini" eher "Wincmd_Rename.ini" nennen, um so alle INI zusammen zu haben.
Super! :)
Vielen Dank für den Tipp!

Mir ist die "Vermischung" der .ini-Dateien in %COMMANDER_PATH% von TC mit .ini-Dateien von Plugins für den TC
ohnehin schon länger unangenehm aufgefallen, da ich etliche Umleitungen vorgenommen habe - habe es bis jetzt aber dabei belassen.

Jetzt mache ich mich aber ans Aufräumen...]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Im Mehrfach-UmbenennTool (MUT) mehr als 116 Umbenennungen Speichern? :: Reply by Stefan2]]> 2020-08-03T18:23:35+00:00 2020-08-03T18:23:35+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72423&p=390935#p390935 tuskas' Tipp kann man auch, je nach Aufgabe, unterschiedliche INIs laden lassen.
Also bei Bedarf die jeweils benötigte "Renamer".INI in der wincmd.ini eintragen.
(benötigt bestimmt einen TC Neustart, aber immerhin)


[rename]
RedirectSection=Rename_Work.ini
oder
RedirectSection=Rename_Home.ini
oder
RedirectSection=Rename_Test1.ini
oder
RedirectSection=Rename_%ComputerName%.ini ( die INI hat dann den Namen des Computers )
oder auch %UserName%



Oder man benennt die verschiedenen INIs jeweils bei Bedarf in "Rename.ini" um.




Zusatz Tipp:
Ich würde die "Rename.ini" eher "Wincmd_Rename.ini" nennen, um so alle INI zusammen zu haben.

Es müssten auch Pfade funktionieren:
[rename]
RedirectSection=INIs\Rename.ini




 ]]>
tuskas' Tipp kann man auch, je nach Aufgabe, unterschiedliche INIs laden lassen.
Also bei Bedarf die jeweils benötigte "Renamer".INI in der wincmd.ini eintragen.
(benötigt bestimmt einen TC Neustart, aber immerhin)


[rename]
RedirectSection=Rename_Work.ini
oder
RedirectSection=Rename_Home.ini
oder
RedirectSection=Rename_Test1.ini
oder
RedirectSection=Rename_%ComputerName%.ini ( die INI hat dann den Namen des Computers )
oder auch %UserName%



Oder man benennt die verschiedenen INIs jeweils bei Bedarf in "Rename.ini" um.




Zusatz Tipp:
Ich würde die "Rename.ini" eher "Wincmd_Rename.ini" nennen, um so alle INI zusammen zu haben.

Es müssten auch Pfade funktionieren:
[rename]
RedirectSection=INIs\Rename.ini




 ]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Im Mehrfach-UmbenennTool (MUT) mehr als 116 Umbenennungen Speichern? :: Reply by tuska]]> 2020-08-03T16:50:59+00:00 2020-08-03T16:50:59+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72423&p=390932#p390932 Spliff Commander
Um die Beschränkung von max. 65535 Bytes ("64 x 1024") bezüglich (Datei-)Größe leichter prüfen zu können,
könnte man zB Abschnitte in der wincmd.ini auslagern --> Redirection/Umleitung.

Nachstehende Einträge in der wincmd.ini auf folgendes ändern --> je eine Zeile pro Abschnitt einfügen/ergänzen
(vorher ein Backup der wincmd.ini anlegen!):

CODE: Select all

[rename]
RedirectSection=Rename.ini
[RenameTemplates]
RedirectSection=RenameTemplates.ini
Danach diese zwei Dateien anlegen (im selben Pfad in der sich auch die wincmd.ini befindet)
und den Inhalt der Abschnitte aus der wincmd.ini entfernen und in diese zwei Dateien einfügen:

Rename.ini

CODE: Select all

[rename]
. <-- Inhalt von Abschnitt [rename] hier einfügen (und aus wincmd.ini entfernen)
.
RenameTemplates.ini

CODE: Select all

[RenameTemplates]
. <-- Inhalt von Abschnitt [RenameTemplates] hier einfügen (und aus wincmd.ini entfernen)
.
Damit läßt sich dann in TC die Dateigröße leichter prüfen.
Option - Byteanzahl an Cursorposition direkt in .ini Datei feststellen (EmEditor)
Show
Falls man an die Begrenzung (max. 65535 Bytes) stößt und man Kürzungen vornehmen muß, dann könnte man in EmEditor ab Version v20.0 beta 5 (19.9.905)
seit 17.7.2020 die Funktion "File Position at Cursor" verwenden, denn diese zeigt in der Statuszeile anhand der Cursorposition an,
wieviele Bytes genau bis zu diesem Punkt, zB in einer .ini Datei "verbraucht" wurden.
Wird daher in EmEditor der Cursor an die letzte Stelle unten in einer Textdatei positioniert, dann sollte die Byte-Anzeige ident mit der Anzeige in TC sein(!).
Wechselt man nach Kürzungen/Löschungen an das Ende der Datei sieht man sofort die Gesamt-Byteanzahl (=Dateigröße).
Einstellung in EmEditor: Menü "Tools" - "Anpassen..." - "Status": [x] Datei-Position am Cursor

Beispiel:

CODE: Select all

Anzeige in Statuszeile: 3 605 bytes (ändert sich je nach Cursorposition)
Tooltip ..............: "File Position at Cursor"
]]>
Spliff Commander
Um die Beschränkung von max. 65535 Bytes ("64 x 1024") bezüglich (Datei-)Größe leichter prüfen zu können,
könnte man zB Abschnitte in der wincmd.ini auslagern --> Redirection/Umleitung.

Nachstehende Einträge in der wincmd.ini auf folgendes ändern --> je eine Zeile pro Abschnitt einfügen/ergänzen
(vorher ein Backup der wincmd.ini anlegen!):

CODE: Select all

[rename]
RedirectSection=Rename.ini
[RenameTemplates]
RedirectSection=RenameTemplates.ini
Danach diese zwei Dateien anlegen (im selben Pfad in der sich auch die wincmd.ini befindet)
und den Inhalt der Abschnitte aus der wincmd.ini entfernen und in diese zwei Dateien einfügen:

Rename.ini

CODE: Select all

[rename]
. <-- Inhalt von Abschnitt [rename] hier einfügen (und aus wincmd.ini entfernen)
.
RenameTemplates.ini

CODE: Select all

[RenameTemplates]
. <-- Inhalt von Abschnitt [RenameTemplates] hier einfügen (und aus wincmd.ini entfernen)
.
Damit läßt sich dann in TC die Dateigröße leichter prüfen.
Option - Byteanzahl an Cursorposition direkt in .ini Datei feststellen (EmEditor)
Show
Falls man an die Begrenzung (max. 65535 Bytes) stößt und man Kürzungen vornehmen muß, dann könnte man in EmEditor ab Version v20.0 beta 5 (19.9.905)
seit 17.7.2020 die Funktion "File Position at Cursor" verwenden, denn diese zeigt in der Statuszeile anhand der Cursorposition an,
wieviele Bytes genau bis zu diesem Punkt, zB in einer .ini Datei "verbraucht" wurden.
Wird daher in EmEditor der Cursor an die letzte Stelle unten in einer Textdatei positioniert, dann sollte die Byte-Anzeige ident mit der Anzeige in TC sein(!).
Wechselt man nach Kürzungen/Löschungen an das Ende der Datei sieht man sofort die Gesamt-Byteanzahl (=Dateigröße).
Einstellung in EmEditor: Menü "Tools" - "Anpassen..." - "Status": [x] Datei-Position am Cursor

Beispiel:

CODE: Select all

Anzeige in Statuszeile: 3 605 bytes (ändert sich je nach Cursorposition)
Tooltip ..............: "File Position at Cursor"
]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Im Mehrfach-UmbenennTool (MUT) mehr als 116 Umbenennungen Speichern? :: Reply by Spliff Commander]]> 2020-08-03T16:49:39+00:00 2020-08-03T16:49:39+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72423&p=390931#p390931
vielen dank. Also ist das ganze ein Windows "Problem"]]>

vielen dank. Also ist das ganze ein Windows "Problem"]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Im Mehrfach-UmbenennTool (MUT) mehr als 116 Umbenennungen Speichern? :: Reply by ghisler(Author)]]> 2020-08-03T13:31:32+00:00 2020-08-03T13:31:32+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72423&p=390925#p390925 <![CDATA[Deu :: Re: Im Mehrfach-UmbenennTool (MUT) mehr als 116 Umbenennungen Speichern? :: Reply by Spliff Commander]]> 2020-08-03T12:11:52+00:00 2020-08-03T12:11:52+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72423&p=390922#p390922 <![CDATA[Deu :: Re: Wie den nervenden Hinweiston abschalten? (Signal/Ton/Sound/Klang/Klänge) :: Reply by tuska]]> 2020-08-03T09:15:41+00:00 2020-08-03T09:15:41+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=57273&p=390920#p390920
Wenn im rechten aktiven TC Fenster die Netzwerkumgebung vorhanden ist (\\Netzwerk\*.*),
und man [mehrere Male] ALT-TAB durchführt, zB von Editor in das aktive TC-Fenster,
dann aktualisiert sich dort manchmal die Ansicht ohne mein zutun und es ertönt manchmal ein Ton oder auch mehrere Töne hintereinander.
Wenn sich die Netzwerkumgebung im inaktiven rechten TC Fenster befindet, dann ertönt ein Ton erst wesentlich später
Dies kann in kurzen Abständen reproduziert werden.

Wenn im linken TC Fenster die Netzwerkumgebung vorhanden ist, dann ertönt bei einer Aktualisierung der Ansicht kein Ton
(im Gegensatz zum rechten TC Fenster, bei dem bei einer Aktualisierung sofort ein Ton ertönt). Bei nachfolgender Durchführung
von ALT-TAB -> Editor und ALT-TAB -> linkes TC Fenster aktiv mit Netzwerkumgebung ertönt ein einzelner Ton.

Ist im linken und rechten TC-Fenster die Netzwerkumgebung vorhanden, dann wird bei einer Aktualisierung der Ansicht
kein Ton ausgegeben.

Es wurden die oben angegebenen Einstellungen verwendet.]]>

Wenn im rechten aktiven TC Fenster die Netzwerkumgebung vorhanden ist (\\Netzwerk\*.*),
und man [mehrere Male] ALT-TAB durchführt, zB von Editor in das aktive TC-Fenster,
dann aktualisiert sich dort manchmal die Ansicht ohne mein zutun und es ertönt manchmal ein Ton oder auch mehrere Töne hintereinander.
Wenn sich die Netzwerkumgebung im inaktiven rechten TC Fenster befindet, dann ertönt ein Ton erst wesentlich später
Dies kann in kurzen Abständen reproduziert werden.

Wenn im linken TC Fenster die Netzwerkumgebung vorhanden ist, dann ertönt bei einer Aktualisierung der Ansicht kein Ton
(im Gegensatz zum rechten TC Fenster, bei dem bei einer Aktualisierung sofort ein Ton ertönt). Bei nachfolgender Durchführung
von ALT-TAB -> Editor und ALT-TAB -> linkes TC Fenster aktiv mit Netzwerkumgebung ertönt ein einzelner Ton.

Ist im linken und rechten TC-Fenster die Netzwerkumgebung vorhanden, dann wird bei einer Aktualisierung der Ansicht
kein Ton ausgegeben.

Es wurden die oben angegebenen Einstellungen verwendet.]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Wie den nervenden Hinweiston abschalten? (Signal/Ton/Sound/Klang/Klänge) :: Reply by Dalai]]> 2020-08-03T08:19:51+00:00 2020-08-03T08:19:51+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=57273&p=390918#p390918
Grüße
Dalai]]>

Grüße
Dalai]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Wie den nervenden Hinweiston abschalten? (Signal/Ton/Sound/Klang/Klänge) :: Reply by HolgerK]]> 2020-08-03T07:44:50+00:00 2020-08-03T07:44:50+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=57273&p=390917#p390917 Dalai
Ja, ist aktiv: "SMB 1.0/CIFS Client".
Soweit ich mich erinnere kann meine FritzBox nur SMB1:

https://avm.de/service/fritzbox/fritzbox-7490/wissensdatenbank/publication/show/1364_Zugriff-auf-Speicher-NAS-Netzlaufwerk-nicht-moglich/ ->Punk 6
https://avm.de/service/fritzbox/fritzbox-7490/wissensdatenbank/publication/show/3327_Von-der-FRITZ-Box-unterstutzte-SMB-Versionen/

Scheint sich aber demnächst zu ändern:
https://avm.de/service/fritzbox/fritzbox-7590/wissensdatenbank/publication/show/3327_Von-der-FRITZ-Box-unterstutzte-SMB-Versionen/

In der FritzBox ist SMB auch aktiv geschaltet.
Muss ich mal ausprobieren ob das überhaupt noch benötigt wird.
Ich nutze momentan kein Netzlaufwerk von der FritzBox.

Gruss
Holger]]>
Dalai
Ja, ist aktiv: "SMB 1.0/CIFS Client".
Soweit ich mich erinnere kann meine FritzBox nur SMB1:

https://avm.de/service/fritzbox/fritzbox-7490/wissensdatenbank/publication/show/1364_Zugriff-auf-Speicher-NAS-Netzlaufwerk-nicht-moglich/ ->Punk 6
https://avm.de/service/fritzbox/fritzbox-7490/wissensdatenbank/publication/show/3327_Von-der-FRITZ-Box-unterstutzte-SMB-Versionen/

Scheint sich aber demnächst zu ändern:
https://avm.de/service/fritzbox/fritzbox-7590/wissensdatenbank/publication/show/3327_Von-der-FRITZ-Box-unterstutzte-SMB-Versionen/

In der FritzBox ist SMB auch aktiv geschaltet.
Muss ich mal ausprobieren ob das überhaupt noch benötigt wird.
Ich nutze momentan kein Netzlaufwerk von der FritzBox.

Gruss
Holger]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Wie den nervenden Hinweiston abschalten? (Signal/Ton/Sound/Klang/Klänge) :: Reply by Dalai]]> 2020-08-03T06:41:20+00:00 2020-08-03T06:41:20+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=57273&p=390916#p390916 HolgerK
Hast du den SMB1 Client bei dir installiert, sofern du auf Win10 unterwegs bist? Bzw. hat irgendein Gerät in deinem Netzwerk nur SMB1 aber kein SMB2?

Grüße
Dalai]]>
HolgerK
Hast du den SMB1 Client bei dir installiert, sofern du auf Win10 unterwegs bist? Bzw. hat irgendein Gerät in deinem Netzwerk nur SMB1 aber kein SMB2?

Grüße
Dalai]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Wie den nervenden Hinweiston abschalten? (Signal/Ton/Sound/Klang/Klänge) :: Reply by HolgerK]]> 2020-08-02T22:28:26+00:00 2020-08-02T22:28:26+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=57273&p=390911#p390911
- TC mit einer frische ini gestartet
Button
Show

CODE: Select all

TOTALCMD#BAR#DATA
%COMMANDER_EXE%
/i=%%Temp%%\test9.51.ini
%COMMANDER_EXE%
Neustart mit frischer Wincmd.ini im Tmp-Verzeichnis


-1
test9.51.ini
Show

CODE: Select all

[Configuration]
UseNewDefFont=1
SetEncoding=äö.do.not.remove
firstmnu=2682
FirstTimeIconLib=0
FirstTime=0
SeparateTree=0
PanelsVertical=0
Aligned extension=1
[FileSystemPlugins64]
$checksum$=3014672
[ButtonbarCache]
IconDll_default.bar=
IconDll_vertical.bar=
[left]
path=c:\
ViewMode=10001
activepanelcolor=-1
activepanelcolor2=-1
activepanelcolordark=-1
activepanelcolordark2=-1
ShowAllDetails=1
SpecialView=0
show=1
sortorder=0
negative Sortorder=0
[right]
path=c:\
ViewMode=10001
activepanelcolor=-1
activepanelcolor2=-1
activepanelcolordark=-1
activepanelcolordark2=-1
ShowAllDetails=1
SpecialView=0
show=1
sortorder=0
negative Sortorder=0
[1920x1080 (8x16)]
maximized=0
x=410
y=120
dx=1100
dy=800
Divider=500
DividerQuickView=500
DividerComments=500
Tabstops=228,231,285,177,629,100
monitor(0,0,1920,1080;96)=410,120,1100,800
[Tabstops]
0=228
1=231
3=285
4=177
6=629
5=100
AdjustWidth=1
[RightHistory]
0=c:\
[LeftHistory]
0=c:\
- VS Studio 2019 gestartet
- Debug -> Attach to Process: "TotalCmd64.exe"
- Alle Exceptions scharf geschaltet

- Im TC die Netzwerkumgebung im rechten Panel ausgewählt:
-> Exception thrown at 0x00007FF961DEA719 (KernelBase.dll) in TOTALCMD64.EXE: 0x000006BA: The RPC server is unavailable. occurred
Callstack
Show

CODE: Select all

>	KernelBase.dll!RaiseException()	Unknown
 	rpcrt4.dll!RpcpRaiseException()	Unknown
 	rpcrt4.dll!RpcRaiseException()	Unknown
 	rpcrt4.dll!NdrpClientCall3()	Unknown
 	rpcrt4.dll!NdrClientCall3()	Unknown
 	davclnt.dll!DavWorkstationStarted()	Unknown
 	davclnt.dll!NPOpenEnum()	Unknown
 	mpr.dll!CProviderOpenEnum::TestProvider(struct _PROVIDER const *)	Unknown
 	mpr.dll!CRoutedOperation::GetResult(void)	Unknown
 	mpr.dll!CProviderOpenEnum::GetResult(void)	Unknown
 	mpr.dll!CMprOperation::Perform(void)	Unknown
 	mpr.dll!CRoutedOperation::Perform(int)	Unknown
 	mpr.dll!WNetOpenEnumW()	Unknown
 	fdWNet.dll!CWNetProvider::EnumerateFunc(struct _NETRESOURCEW *,long,class CDomainInfo const *)	Unknown
 	fdWNet.dll!CWNetProvider::ThreadProc(void *)	Unknown
 	ntdll.dll!RtlpTpWorkCallback()	Unknown
 	ntdll.dll!TppWorkerThread()	Unknown
 	kernel32.dll!BaseThreadInitThunk()	Unknown
 	ntdll.dll!RtlUserThreadStart()	Unknown
- Exception ignore -> Fehlerton
(beim umschalten auf Laufwerk C:\dann teilweise erneut Fehlertöne, ohne das der Debugger angesprungen ist)

- TC beendet:
-> Exception thrown at 0x00007FF961DEA719 (KernelBase.dll) in TOTALCMD64.EXE: 0x0000071A: The remote procedure call was canceled, or if a call time-out was specified, the call timed out. occurred
Callstack
Show

CODE: Select all

	>	KernelBase.dll!RaiseException()	Unknown
 	rpcrt4.dll!RpcpRaiseException()	Unknown
 	rpcrt4.dll!RpcRaiseException()	Unknown
 	rpcrt4.dll!NdrpRaisePipeException()	Unknown
 	rpcrt4.dll!NdrReceive()	Unknown
 	rpcrt4.dll!NdrLastAsyncReceive()	Unknown
 	rpcrt4.dll!Ndr64pCompleteAsyncClientCall()	Unknown
 	rpcrt4.dll!Ndr64pCompleteAsyncCall()	Unknown
 	rpcrt4.dll!RpcAsyncCompleteCall()	Unknown
 	winsta.dll!CWaitItem::Callback()	Unknown
 	winsta.dll!CWindowNotification::Callback(void)	Unknown
 	winsta.dll!CWaitItem::staticNotificationCallback(struct _RPC_ASYNC_STATE *,void *,enum _RPC_ASYNC_EVENT)	Unknown
 	rpcrt4.dll!CALL::IssueNotificationMain()	Unknown
 	rpcrt4.dll!CCALL::IssueNotification(enum _RPC_ASYNC_EVENT)	Unknown
 	rpcrt4.dll!LRPC_CCALL::AbortCall()	Unknown
 	rpcrt4.dll!LRPC_BIND_CCALL::ActualCancelCall()	Unknown
 	rpcrt4.dll!LRPC_BASE_CCALL::CancelCall()	Unknown
 	rpcrt4.dll!LRPC_BASE_CCALL::CancelAsyncCall()	Unknown
 	rpcrt4.dll!RpcAsyncCancelCall()	Unknown
 	winsta.dll!CWaitItem::StopWait()	Unknown
 	winsta.dll!CWindowNotification::StopWait(void)	Unknown
 	winsta.dll!CWindowNotification::RemoveWindowNotificationFromList(class CWindowNotification *,int)	Unknown
 	winsta.dll!CWindowNotification::DeleteWindowNotification()	Unknown
 	winsta.dll!WinStationUnRegisterConsoleNotification()	Unknown
 	wtsapi32.dll!WTSUnRegisterSessionNotification()	Unknown
 	TOTALCMD64.EXE!00000000004b40b7()	Unknown
Vielleicht gibt das ja einen Hinweis.

Gruss
Holger]]>

- TC mit einer frische ini gestartet
Button
Show

CODE: Select all

TOTALCMD#BAR#DATA
%COMMANDER_EXE%
/i=%%Temp%%\test9.51.ini
%COMMANDER_EXE%
Neustart mit frischer Wincmd.ini im Tmp-Verzeichnis


-1
test9.51.ini
Show

CODE: Select all

[Configuration]
UseNewDefFont=1
SetEncoding=äö.do.not.remove
firstmnu=2682
FirstTimeIconLib=0
FirstTime=0
SeparateTree=0
PanelsVertical=0
Aligned extension=1
[FileSystemPlugins64]
$checksum$=3014672
[ButtonbarCache]
IconDll_default.bar=
IconDll_vertical.bar=
[left]
path=c:\
ViewMode=10001
activepanelcolor=-1
activepanelcolor2=-1
activepanelcolordark=-1
activepanelcolordark2=-1
ShowAllDetails=1
SpecialView=0
show=1
sortorder=0
negative Sortorder=0
[right]
path=c:\
ViewMode=10001
activepanelcolor=-1
activepanelcolor2=-1
activepanelcolordark=-1
activepanelcolordark2=-1
ShowAllDetails=1
SpecialView=0
show=1
sortorder=0
negative Sortorder=0
[1920x1080 (8x16)]
maximized=0
x=410
y=120
dx=1100
dy=800
Divider=500
DividerQuickView=500
DividerComments=500
Tabstops=228,231,285,177,629,100
monitor(0,0,1920,1080;96)=410,120,1100,800
[Tabstops]
0=228
1=231
3=285
4=177
6=629
5=100
AdjustWidth=1
[RightHistory]
0=c:\
[LeftHistory]
0=c:\
- VS Studio 2019 gestartet
- Debug -> Attach to Process: "TotalCmd64.exe"
- Alle Exceptions scharf geschaltet

- Im TC die Netzwerkumgebung im rechten Panel ausgewählt:
-> Exception thrown at 0x00007FF961DEA719 (KernelBase.dll) in TOTALCMD64.EXE: 0x000006BA: The RPC server is unavailable. occurred
Callstack
Show

CODE: Select all

>	KernelBase.dll!RaiseException()	Unknown
 	rpcrt4.dll!RpcpRaiseException()	Unknown
 	rpcrt4.dll!RpcRaiseException()	Unknown
 	rpcrt4.dll!NdrpClientCall3()	Unknown
 	rpcrt4.dll!NdrClientCall3()	Unknown
 	davclnt.dll!DavWorkstationStarted()	Unknown
 	davclnt.dll!NPOpenEnum()	Unknown
 	mpr.dll!CProviderOpenEnum::TestProvider(struct _PROVIDER const *)	Unknown
 	mpr.dll!CRoutedOperation::GetResult(void)	Unknown
 	mpr.dll!CProviderOpenEnum::GetResult(void)	Unknown
 	mpr.dll!CMprOperation::Perform(void)	Unknown
 	mpr.dll!CRoutedOperation::Perform(int)	Unknown
 	mpr.dll!WNetOpenEnumW()	Unknown
 	fdWNet.dll!CWNetProvider::EnumerateFunc(struct _NETRESOURCEW *,long,class CDomainInfo const *)	Unknown
 	fdWNet.dll!CWNetProvider::ThreadProc(void *)	Unknown
 	ntdll.dll!RtlpTpWorkCallback()	Unknown
 	ntdll.dll!TppWorkerThread()	Unknown
 	kernel32.dll!BaseThreadInitThunk()	Unknown
 	ntdll.dll!RtlUserThreadStart()	Unknown
- Exception ignore -> Fehlerton
(beim umschalten auf Laufwerk C:\dann teilweise erneut Fehlertöne, ohne das der Debugger angesprungen ist)

- TC beendet:
-> Exception thrown at 0x00007FF961DEA719 (KernelBase.dll) in TOTALCMD64.EXE: 0x0000071A: The remote procedure call was canceled, or if a call time-out was specified, the call timed out. occurred
Callstack
Show

CODE: Select all

	>	KernelBase.dll!RaiseException()	Unknown
 	rpcrt4.dll!RpcpRaiseException()	Unknown
 	rpcrt4.dll!RpcRaiseException()	Unknown
 	rpcrt4.dll!NdrpRaisePipeException()	Unknown
 	rpcrt4.dll!NdrReceive()	Unknown
 	rpcrt4.dll!NdrLastAsyncReceive()	Unknown
 	rpcrt4.dll!Ndr64pCompleteAsyncClientCall()	Unknown
 	rpcrt4.dll!Ndr64pCompleteAsyncCall()	Unknown
 	rpcrt4.dll!RpcAsyncCompleteCall()	Unknown
 	winsta.dll!CWaitItem::Callback()	Unknown
 	winsta.dll!CWindowNotification::Callback(void)	Unknown
 	winsta.dll!CWaitItem::staticNotificationCallback(struct _RPC_ASYNC_STATE *,void *,enum _RPC_ASYNC_EVENT)	Unknown
 	rpcrt4.dll!CALL::IssueNotificationMain()	Unknown
 	rpcrt4.dll!CCALL::IssueNotification(enum _RPC_ASYNC_EVENT)	Unknown
 	rpcrt4.dll!LRPC_CCALL::AbortCall()	Unknown
 	rpcrt4.dll!LRPC_BIND_CCALL::ActualCancelCall()	Unknown
 	rpcrt4.dll!LRPC_BASE_CCALL::CancelCall()	Unknown
 	rpcrt4.dll!LRPC_BASE_CCALL::CancelAsyncCall()	Unknown
 	rpcrt4.dll!RpcAsyncCancelCall()	Unknown
 	winsta.dll!CWaitItem::StopWait()	Unknown
 	winsta.dll!CWindowNotification::StopWait(void)	Unknown
 	winsta.dll!CWindowNotification::RemoveWindowNotificationFromList(class CWindowNotification *,int)	Unknown
 	winsta.dll!CWindowNotification::DeleteWindowNotification()	Unknown
 	winsta.dll!WinStationUnRegisterConsoleNotification()	Unknown
 	wtsapi32.dll!WTSUnRegisterSessionNotification()	Unknown
 	TOTALCMD64.EXE!00000000004b40b7()	Unknown
Vielleicht gibt das ja einen Hinweis.

Gruss
Holger]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Wie den nervenden Hinweiston abschalten? (Signal/Ton/Sound/Klang/Klänge) :: Reply by vianova]]> 2020-08-02T21:54:02+00:00 2020-08-02T21:54:02+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=57273&p=390906#p390906 ich denke, es liegt daran, das eine Datei in der Bottombar mit dem Desktop verkmüpft ist.
z.B.
button26=D:\Meine Daten\VLC\vlc.exe
cmd26=""C:\Users\TBO\Desktop\Das 1.m3v""
path26=C:\Users\TBO\Desktop\
menu26=Das 1.m3v

Nach dem Löschen ist RUHE.]]>
ich denke, es liegt daran, das eine Datei in der Bottombar mit dem Desktop verkmüpft ist.
z.B.
button26=D:\Meine Daten\VLC\vlc.exe
cmd26=""C:\Users\TBO\Desktop\Das 1.m3v""
path26=C:\Users\TBO\Desktop\
menu26=Das 1.m3v

Nach dem Löschen ist RUHE.]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Wie den nervenden Hinweiston abschalten? (Signal/Ton/Sound/Klang/Klänge) :: Reply by HolgerK]]> 2020-08-02T19:04:29+00:00 2020-08-02T19:04:29+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=57273&p=390905#p390905
tuska wrote:
2020-08-02, 16:54 UTC
Seit 2 Tagen mit etlichen Stunden PC-Nutzung kam es auf meinem PC zu keinen lästigen Tönen mehr.
Dieses "nicht sicher nachstellen können der Töne" ist das eigentliche Problem.
Ich habe das jetzt auch seit geraumer Zeit @home beobachtet (@work sind alle akustische Signale ausgeschaltet).
Jedes mal wenn ich mal wieder versuche das zu provozieren, bleiben die Töne aus:-(

Bisherige Erkenntnis:
- das Problem besteht seit mehreren Windows Versionen (aktuell 1909 hier).
- Es tritt sowohl mit meiner INI-Datei als auch mit einer frischen INI-Datei auf.
- Sowohl der 32 als auch der 64Bit TC scheinen betroffen zu sein.
- zeitlich korrelierende Einträge im Eventlog konnte ich bisher nicht ausmachen.
- Wenn es auftritt, dann reicht es aus das ein Explorerfenster geöffnet ist und der TC im Hintergrund läuft.
- Mit dem Beenden des TC verschwinden die Töne.
-> Das Einzige was sich bei mir mit sehr großer Sicherheit herauskristallisiert hat, ist das man im TC einmal die Netzwerkumgebung aufgerufen haben muss damit das Problem (irgendwann!!) auftritt!

Gruss
Holger]]>
tuska wrote:
2020-08-02, 16:54 UTC
Seit 2 Tagen mit etlichen Stunden PC-Nutzung kam es auf meinem PC zu keinen lästigen Tönen mehr.
Dieses "nicht sicher nachstellen können der Töne" ist das eigentliche Problem.
Ich habe das jetzt auch seit geraumer Zeit @home beobachtet (@work sind alle akustische Signale ausgeschaltet).
Jedes mal wenn ich mal wieder versuche das zu provozieren, bleiben die Töne aus:-(

Bisherige Erkenntnis:
- das Problem besteht seit mehreren Windows Versionen (aktuell 1909 hier).
- Es tritt sowohl mit meiner INI-Datei als auch mit einer frischen INI-Datei auf.
- Sowohl der 32 als auch der 64Bit TC scheinen betroffen zu sein.
- zeitlich korrelierende Einträge im Eventlog konnte ich bisher nicht ausmachen.
- Wenn es auftritt, dann reicht es aus das ein Explorerfenster geöffnet ist und der TC im Hintergrund läuft.
- Mit dem Beenden des TC verschwinden die Töne.
-> Das Einzige was sich bei mir mit sehr großer Sicherheit herauskristallisiert hat, ist das man im TC einmal die Netzwerkumgebung aufgerufen haben muss damit das Problem (irgendwann!!) auftritt!

Gruss
Holger]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Wie den nervenden Hinweiston abschalten? (Signal/Ton/Sound/Klang/Klänge) :: Reply by tuska]]> 2020-08-02T16:54:06+00:00 2020-08-02T16:54:06+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=57273&p=390903#p390903 Windows-Standard
den Standardton Warnsignal AUSgeschaltet. (Windows-Taste -> Systemsteuerung -> Sound -> Registerkarte "Sounds")

Damit gab es keine Klingeltöne mehr von "Windows Foreground.wav", damals eingestellt für
- Kritischer Abbruch
- Alarm bei kritischem Akkustand
jedoch noch andere Klingeltöne in erträglichem Maß
(sonst KEINE Änderungen in den Einstellungen vorgenommen, nur beim TC habe ich die Töne abgeschaltet).

Die Klingelei begann bei mir ungefähr mit
Windows 10 Pro (x64) Version 1809 (OS build 17763.55 - 2018-10-09)
und erfolgte in TC, aber damals auch zB in EmEditor.
Es wurden damals und auch heute KEINE Netzlaufwerke verwendet.

Damals erhielt ich auf eine Anfrage per Email an Support von Hr. Ghisler folgende Auskunft:
Total Commander spielt den Sound "Kritischer Abbruch" bei bestimmten Fehlern ab, meistens bei access violations,
die intern abgefangen wurden u.ä. Leider konnte ich das Problem hier bisher nicht reproduzieren.

Aus Interesse habe ich am 1.8.2020 im Soundschema: Windows-Standard den Standardton Warnsignal wieder EINgeschaltet.
Windows 10 Pro (x64) Version 2004 (OS build 19041.423) | TC 9.51 x64
[Exakte Windows Versions-Nr. ermitteln ist zB wie folgt möglich: winver in TC-Kommandozeile eintippen, dann <ENTER> drücken.
Die Versions-Nr., zB Version 2004 (Build 19041.423) läßt sich mit dem Tool Textify in die Zwischenablage kopieren].
Tool "Textify"
Show
Button

CODE: Select all

TOTALCMD#BAR#DATA
%COMMANDER_PATH%\Tools\Textify\Textify.exe -hidewnd

%COMMANDER_PATH%\Tools\Textify\Textify.exe
Textify - Text [autom.] aus Dialogboxen kopieren|https://rammichael.com/textify|Textify.exe -hidewnd (Start -> Systray)|STRG+rechte Maustaste, [Text markieren], nochmals STRG+rechte Maustaste(!)|oder ESC fügt den markierten Bereich in die Zwischenablage ein!


-1
TC-Button mit Kommando: %COMMANDER_PATH%\Tools\Textify\Textify.exe -hidewnd (Pfad anpassen gegebenenfalls erforderlich)
startet Textify und das Programmsymbol wird sofort im Infobereich der Taskleiste (vulgo System Tray) angezeigt, und zwar
sofern in der Datei Textify.ini im Abschnitt [config] -> hide_tray_icon=0 eingestellt ist.
Sofern gewünscht kann man sich - unter Angabe des absoluten Pfades - eine Verknüpfung mit diesem Parameter im Autostart anlegen.

OHNE Parameter -hidewnd wird nach Aufruf der Textify.exe ein Textify-Fenster und Task in der Taskleiste angezeigt.
Erst wenn man das Fenster mit "X" schließt wird das Programmsymbol im Infobereich der Taskleiste (vulgo System Tray) angezeigt.

Textify.ini

CODE: Select all

; After editing this configuration file,
; Textify must be restarted to apply the changes.

; Mouse and keyboard key numbers can be found here:
; https://docs.microsoft.com/en-us/windows/win32/inputdev/virtual-key-codes

[mouse]
key=2
ctrl=1
alt=0
shift=0

[keyboard]
key=84
ctrl=1
alt=1
shift=1

[config]
check_for_updates=1
auto_copy_selection=1
hide_tray_icon=0

; The following option causes empty Unicode symbol to be removed
; and various space symbols to be replaced with a regular space.
unicode_spaces_to_ascii=0

; Web buttons can be used with the keyboard shortcuts: Alt+1, Alt+2, etc.
; More web buttons can be added, and existing buttons can be removed.
; If desired, all of the web buttons can be removed.
;
; A command can be a URL or a program. It can contain the following:
; %s - will be replaced by the selected text, URL encoded.
; %cs - will be replaced by the selected text, with quote characters stripped.
; %rs - will be replaced by the selected text as is (use carefully).
;
; A command can start with popup-web!, followed by a URL.
; In this case, the page will be opened in a browser popup (browser auto-detected).
; You can be more specific by starting a command with one of the following:
; popup-chrome!, popup-firefox!, popup-ie-control!.

[web_button_1]
icon=icons\google.ico
command=https://www.google.com/search?q=%s
;command=popup-web!https://www.google.com/search?q=%s
width=1200
height=900

[web_button_2]
; DEUTSCH - ENGLISCH:
icon=icons\google_translate.ico
command=https://translate.google.de/translate#auto/en/%s
width=1200
height=900

[web_button_3]
; ENGLISCH - DEUTSCH
icon=icons\google_translate.ico
command=https://translate.google.de/translate#auto/de/%s
width=1200
height=900

[web_button_4]
icon=icons\duckduckgo.ico
command=https://duckduckgo.com/?q=%s
width=1200
height=900

[web_button_5]
icon=icons\wikipedia.ico
command=https://en.m.wikipedia.org/w/index.php?search=%s
width=1200
height=900

[web_button_6]
icon=icons\wikipedia.ico
command=https://de.m.wikipedia.org/w/index.php?search=%s
width=1200
height=900

CODE: Select all

			Wenn "Textify" geöffnet ist zeigt ein Klick auf den Button "More settings" die verwendeten Einstellungen an.
Abschnitt
[config]
check_for_updates=1	Nach Start des Tools wird auf Updates/Upgrades geprüft
auto_copy_selection=1   Kopiert den (teilweise) markierten Text automatisch in die Zwischenablage, ESC = Fenster schließen
			ODER
			2x STRG + rechte Maustaste drücken (Einstellung ändern möglich!) --> dies entspricht:
			-1x Text in die Zwischenablage kopieren (eventuell nur eine Teilmarkierung durchführen),
			-1x Fenster schließen (wie ESC-Taste drücken)
			Der Inhalt der Zwischenablage kann danach per Strg+V zB in einen Editor, etc. eingefügt werden.
hide_tray_icon=0	Blendet das Programmsymbol im Infobereich der Taskleiste (vulgo System Tray) EIN
hide_tray_icon=1	Blendet das Programmsymbol im Infobereich der Taskleiste (vulgo System Tray) AUS

CODE: Select all

Abschnitte
[web_button_1]		Startet eine Google Suche mit dem [markierten] Suchbegriff in separatem Fenster
			command=popup-web!https://www.google.com/search?q=%s --> derzeit auskommentiert (;command=...)
			Startet eine Google Suche mit dem [markierten] Suchbegriff in separatem Tab im Standardbrowser
			command=https://www.google.com/search?q=%s
[web_button_2]		Startet Google Translate  mit dem [markierten] Suchbegriff in separatem Tab im Standardbrowser
			Beispiel: Links: DEUTSCH-ERKANNT  | Rechts: ENGLISCH
[web_button_3]		Startet Google Translate mit dem [markierten] Suchbegriff  in separatem Tab im Standardbrowser
			Beispiel: Links: ENGLISCH-ERKANNT | Rechts: DEUTSCH
[web_button_4]		Startet eine DuckDuckGo Suche mit dem [markierten] Suchbegriff in separatem Tab im Standardbrowser
[web_button_5]		Startet eine Wikipedia  Suche mit dem [markierten] Suchbegriff in separatem Tab im Standardbrowser (englisch)
[web_button_6]		Startet eine Wikipedia  Suche mit dem [markierten] Suchbegriff in separatem Tab im Standardbrowser (deutsch)

WebApp.ini

CODE: Select all

[Appearance]
StatusBar=1
Autostart-Ordner für Verknüpfung: C:\ProgramData\Microsoft\Windows\Start Menu\Programs\Startup\
Verknüpfung-Beispiel: Textify.exe.lnk --> Eigenschaften, Ziel: C:\Tools\Textify\Textify.exe -hidewnd
Beim [Auto]Start wird das Programmsymbol sofort in den Systray abgelegt und es entfällt das Pop-up Fenster.

Links:
https://rammichael.com/textify
https://rammichael.com/downloads/textify_setup.exe?changelog
https://rammichael.com/textify-v1-6-meets-the-web
https://github.com/m417z/Textify
https://github.com/RaMMicHaeL/Textify/blob/master/Textify.cpp
https://rammichael.com/textify/comment-page-2#comment-8902
https://rammichael.com/textify/comment-page-2#comment-8459 ...

CODE: Select all

[web_button_4]
icon=icons\google.ico
url=cmd.exe
parameters=/k echo %s
external_browser=1
https://ditto-cp.sourceforge.io/
http://capture2text.sourceforge.net/
https://getsharex.com/downloads/

Installation einer neuen Version (am Beispiel "textify_setup_1-8-2.exe"):
0) Bei Programmupdate/-upgrade: Sicherheitshalber eine KOPIE von Textify.ini
    und WebApp.ini erstellen --> Backup!
1) .exe ausführen und per Dropdown "portable" auswählen
2) Pfad in TC kopieren, zB: C:\Tools\Textify\
3) in Textify Installationsmaske einfügen, OK
4) FERTIG und Einstellungen bleiben erhalten(!)
Den Ordnerinhalt "C:\ProgramData\Microsoft\Windows\WER\ReportArchive\" für Fehlerreports habe ich komplett gelöscht
und werde ihn nun laufend prüfen.
Vorgangsweise für nur schwer zu löschende Ordner:
  • Den Ordner öffnen und wieder verlassen (ADMIN-Bestätigung durchführen)
  • Endgültig löschen: Ja, Löschen, Als Administrator, Als Administrator -> Ordner wurde gelöscht!
Windows-Taste -> Systemsteuerung -> Sound -> Registerkarte "Sounds" -> Soundschema: Windows-Standard - EINSTELLUNGEN
Show
Unter Programmereignisse - Windows gibt es bei mir derzeit [NUR] bei folgenden Einträgen KEINEN Sound:
Auswählen, Druckvorgang abgeschlossen, Frage, Maximieren, Menü-Popup, Menübefehl, Minimieren, Programm schließen,
Programm öffnen, Programmfehler, Symbolleistenband anzeigen, Vergrößern, Verkleinern,

Unter Programmereignisse - Explorer gibt es bei mir derzeit [NUR] bei folgenden Einträgen KEINEN Sound:
Menüelement verschieben, Navigation beenden, Suchanbieter wurde gefunden

Unter Programmereignisse - Windows-Spracherkennung gibt es zu jedem Eintrag einen Ton.
Unter Programmereignisse - Total Commander gibt es zu jedem Eintrag KEINEN Ton.
Seit 2 Tagen mit etlichen Stunden PC-Nutzung kam es auf meinem PC zu keinen lästigen Tönen mehr.
Ich werde nach ca. 1 Woche nochmals berichten...

2omni-it
Wäre noch interessant zu erfahren, welche Windows Versions-Nr. Du jetzt verwendest:
Windows 10 Pro Version xxxx (Build xxxxx.xxx) --> winver in TC-Kommandozeile <enter>

bzw. ob Deine Einstellungen von meinen wesentlich abweichen (s.o. Spoiler -> EINSTELLUNGEN).

Das von Dir zuletzt geschilderte Verhalten kann ich bei mir unter folgenden Bedingungen nicht nachvollziehen:
- Laufwerke C:, D: (interne Festplatten, kein Netzlaufwerk)
- Bild speichern unter.../Kontext -> EDGE auf Chromium Basis, Firefox 79.0 (32-Bit), Adobe Photoshop CS6 Version 13.0.1 x64
- Strg+S ... oder F12 in --> Outlook 2013


Windows 10 Pro (x64) Version 2004 (OS build 19041.423)
Intel(R) Core(TM) i7-4770 CPU @ 3.4OGHz, 16 GB RAM
TC 9.51 x64/x86 | 'Everything'-Version 1.4.1.987 (x64) - Public release]]>
Windows-Standard
den Standardton Warnsignal AUSgeschaltet. (Windows-Taste -> Systemsteuerung -> Sound -> Registerkarte "Sounds")

Damit gab es keine Klingeltöne mehr von "Windows Foreground.wav", damals eingestellt für
- Kritischer Abbruch
- Alarm bei kritischem Akkustand
jedoch noch andere Klingeltöne in erträglichem Maß
(sonst KEINE Änderungen in den Einstellungen vorgenommen, nur beim TC habe ich die Töne abgeschaltet).

Die Klingelei begann bei mir ungefähr mit
Windows 10 Pro (x64) Version 1809 (OS build 17763.55 - 2018-10-09)
und erfolgte in TC, aber damals auch zB in EmEditor.
Es wurden damals und auch heute KEINE Netzlaufwerke verwendet.

Damals erhielt ich auf eine Anfrage per Email an Support von Hr. Ghisler folgende Auskunft:
Total Commander spielt den Sound "Kritischer Abbruch" bei bestimmten Fehlern ab, meistens bei access violations,
die intern abgefangen wurden u.ä. Leider konnte ich das Problem hier bisher nicht reproduzieren.

Aus Interesse habe ich am 1.8.2020 im Soundschema: Windows-Standard den Standardton Warnsignal wieder EINgeschaltet.
Windows 10 Pro (x64) Version 2004 (OS build 19041.423) | TC 9.51 x64
[Exakte Windows Versions-Nr. ermitteln ist zB wie folgt möglich: winver in TC-Kommandozeile eintippen, dann <ENTER> drücken.
Die Versions-Nr., zB Version 2004 (Build 19041.423) läßt sich mit dem Tool Textify in die Zwischenablage kopieren].
Tool "Textify"
Show
Button

CODE: Select all

TOTALCMD#BAR#DATA
%COMMANDER_PATH%\Tools\Textify\Textify.exe -hidewnd

%COMMANDER_PATH%\Tools\Textify\Textify.exe
Textify - Text [autom.] aus Dialogboxen kopieren|https://rammichael.com/textify|Textify.exe -hidewnd (Start -> Systray)|STRG+rechte Maustaste, [Text markieren], nochmals STRG+rechte Maustaste(!)|oder ESC fügt den markierten Bereich in die Zwischenablage ein!


-1
TC-Button mit Kommando: %COMMANDER_PATH%\Tools\Textify\Textify.exe -hidewnd (Pfad anpassen gegebenenfalls erforderlich)
startet Textify und das Programmsymbol wird sofort im Infobereich der Taskleiste (vulgo System Tray) angezeigt, und zwar
sofern in der Datei Textify.ini im Abschnitt [config] -> hide_tray_icon=0 eingestellt ist.
Sofern gewünscht kann man sich - unter Angabe des absoluten Pfades - eine Verknüpfung mit diesem Parameter im Autostart anlegen.

OHNE Parameter -hidewnd wird nach Aufruf der Textify.exe ein Textify-Fenster und Task in der Taskleiste angezeigt.
Erst wenn man das Fenster mit "X" schließt wird das Programmsymbol im Infobereich der Taskleiste (vulgo System Tray) angezeigt.

Textify.ini

CODE: Select all

; After editing this configuration file,
; Textify must be restarted to apply the changes.

; Mouse and keyboard key numbers can be found here:
; https://docs.microsoft.com/en-us/windows/win32/inputdev/virtual-key-codes

[mouse]
key=2
ctrl=1
alt=0
shift=0

[keyboard]
key=84
ctrl=1
alt=1
shift=1

[config]
check_for_updates=1
auto_copy_selection=1
hide_tray_icon=0

; The following option causes empty Unicode symbol to be removed
; and various space symbols to be replaced with a regular space.
unicode_spaces_to_ascii=0

; Web buttons can be used with the keyboard shortcuts: Alt+1, Alt+2, etc.
; More web buttons can be added, and existing buttons can be removed.
; If desired, all of the web buttons can be removed.
;
; A command can be a URL or a program. It can contain the following:
; %s - will be replaced by the selected text, URL encoded.
; %cs - will be replaced by the selected text, with quote characters stripped.
; %rs - will be replaced by the selected text as is (use carefully).
;
; A command can start with popup-web!, followed by a URL.
; In this case, the page will be opened in a browser popup (browser auto-detected).
; You can be more specific by starting a command with one of the following:
; popup-chrome!, popup-firefox!, popup-ie-control!.

[web_button_1]
icon=icons\google.ico
command=https://www.google.com/search?q=%s
;command=popup-web!https://www.google.com/search?q=%s
width=1200
height=900

[web_button_2]
; DEUTSCH - ENGLISCH:
icon=icons\google_translate.ico
command=https://translate.google.de/translate#auto/en/%s
width=1200
height=900

[web_button_3]
; ENGLISCH - DEUTSCH
icon=icons\google_translate.ico
command=https://translate.google.de/translate#auto/de/%s
width=1200
height=900

[web_button_4]
icon=icons\duckduckgo.ico
command=https://duckduckgo.com/?q=%s
width=1200
height=900

[web_button_5]
icon=icons\wikipedia.ico
command=https://en.m.wikipedia.org/w/index.php?search=%s
width=1200
height=900

[web_button_6]
icon=icons\wikipedia.ico
command=https://de.m.wikipedia.org/w/index.php?search=%s
width=1200
height=900

CODE: Select all

			Wenn "Textify" geöffnet ist zeigt ein Klick auf den Button "More settings" die verwendeten Einstellungen an.
Abschnitt
[config]
check_for_updates=1	Nach Start des Tools wird auf Updates/Upgrades geprüft
auto_copy_selection=1   Kopiert den (teilweise) markierten Text automatisch in die Zwischenablage, ESC = Fenster schließen
			ODER
			2x STRG + rechte Maustaste drücken (Einstellung ändern möglich!) --> dies entspricht:
			-1x Text in die Zwischenablage kopieren (eventuell nur eine Teilmarkierung durchführen),
			-1x Fenster schließen (wie ESC-Taste drücken)
			Der Inhalt der Zwischenablage kann danach per Strg+V zB in einen Editor, etc. eingefügt werden.
hide_tray_icon=0	Blendet das Programmsymbol im Infobereich der Taskleiste (vulgo System Tray) EIN
hide_tray_icon=1	Blendet das Programmsymbol im Infobereich der Taskleiste (vulgo System Tray) AUS

CODE: Select all

Abschnitte
[web_button_1]		Startet eine Google Suche mit dem [markierten] Suchbegriff in separatem Fenster
			command=popup-web!https://www.google.com/search?q=%s --> derzeit auskommentiert (;command=...)
			Startet eine Google Suche mit dem [markierten] Suchbegriff in separatem Tab im Standardbrowser
			command=https://www.google.com/search?q=%s
[web_button_2]		Startet Google Translate  mit dem [markierten] Suchbegriff in separatem Tab im Standardbrowser
			Beispiel: Links: DEUTSCH-ERKANNT  | Rechts: ENGLISCH
[web_button_3]		Startet Google Translate mit dem [markierten] Suchbegriff  in separatem Tab im Standardbrowser
			Beispiel: Links: ENGLISCH-ERKANNT | Rechts: DEUTSCH
[web_button_4]		Startet eine DuckDuckGo Suche mit dem [markierten] Suchbegriff in separatem Tab im Standardbrowser
[web_button_5]		Startet eine Wikipedia  Suche mit dem [markierten] Suchbegriff in separatem Tab im Standardbrowser (englisch)
[web_button_6]		Startet eine Wikipedia  Suche mit dem [markierten] Suchbegriff in separatem Tab im Standardbrowser (deutsch)

WebApp.ini

CODE: Select all

[Appearance]
StatusBar=1
Autostart-Ordner für Verknüpfung: C:\ProgramData\Microsoft\Windows\Start Menu\Programs\Startup\
Verknüpfung-Beispiel: Textify.exe.lnk --> Eigenschaften, Ziel: C:\Tools\Textify\Textify.exe -hidewnd
Beim [Auto]Start wird das Programmsymbol sofort in den Systray abgelegt und es entfällt das Pop-up Fenster.

Links:
https://rammichael.com/textify
https://rammichael.com/downloads/textify_setup.exe?changelog
https://rammichael.com/textify-v1-6-meets-the-web
https://github.com/m417z/Textify
https://github.com/RaMMicHaeL/Textify/blob/master/Textify.cpp
https://rammichael.com/textify/comment-page-2#comment-8902
https://rammichael.com/textify/comment-page-2#comment-8459 ...

CODE: Select all

[web_button_4]
icon=icons\google.ico
url=cmd.exe
parameters=/k echo %s
external_browser=1
https://ditto-cp.sourceforge.io/
http://capture2text.sourceforge.net/
https://getsharex.com/downloads/

Installation einer neuen Version (am Beispiel "textify_setup_1-8-2.exe"):
0) Bei Programmupdate/-upgrade: Sicherheitshalber eine KOPIE von Textify.ini
    und WebApp.ini erstellen --> Backup!
1) .exe ausführen und per Dropdown "portable" auswählen
2) Pfad in TC kopieren, zB: C:\Tools\Textify\
3) in Textify Installationsmaske einfügen, OK
4) FERTIG und Einstellungen bleiben erhalten(!)
Den Ordnerinhalt "C:\ProgramData\Microsoft\Windows\WER\ReportArchive\" für Fehlerreports habe ich komplett gelöscht
und werde ihn nun laufend prüfen.
Vorgangsweise für nur schwer zu löschende Ordner:
  • Den Ordner öffnen und wieder verlassen (ADMIN-Bestätigung durchführen)
  • Endgültig löschen: Ja, Löschen, Als Administrator, Als Administrator -> Ordner wurde gelöscht!
Windows-Taste -> Systemsteuerung -> Sound -> Registerkarte "Sounds" -> Soundschema: Windows-Standard - EINSTELLUNGEN
Show
Unter Programmereignisse - Windows gibt es bei mir derzeit [NUR] bei folgenden Einträgen KEINEN Sound:
Auswählen, Druckvorgang abgeschlossen, Frage, Maximieren, Menü-Popup, Menübefehl, Minimieren, Programm schließen,
Programm öffnen, Programmfehler, Symbolleistenband anzeigen, Vergrößern, Verkleinern,

Unter Programmereignisse - Explorer gibt es bei mir derzeit [NUR] bei folgenden Einträgen KEINEN Sound:
Menüelement verschieben, Navigation beenden, Suchanbieter wurde gefunden

Unter Programmereignisse - Windows-Spracherkennung gibt es zu jedem Eintrag einen Ton.
Unter Programmereignisse - Total Commander gibt es zu jedem Eintrag KEINEN Ton.
Seit 2 Tagen mit etlichen Stunden PC-Nutzung kam es auf meinem PC zu keinen lästigen Tönen mehr.
Ich werde nach ca. 1 Woche nochmals berichten...

2omni-it
Wäre noch interessant zu erfahren, welche Windows Versions-Nr. Du jetzt verwendest:
Windows 10 Pro Version xxxx (Build xxxxx.xxx) --> winver in TC-Kommandozeile <enter>

bzw. ob Deine Einstellungen von meinen wesentlich abweichen (s.o. Spoiler -> EINSTELLUNGEN).

Das von Dir zuletzt geschilderte Verhalten kann ich bei mir unter folgenden Bedingungen nicht nachvollziehen:
- Laufwerke C:, D: (interne Festplatten, kein Netzlaufwerk)
- Bild speichern unter.../Kontext -> EDGE auf Chromium Basis, Firefox 79.0 (32-Bit), Adobe Photoshop CS6 Version 13.0.1 x64
- Strg+S ... oder F12 in --> Outlook 2013


Windows 10 Pro (x64) Version 2004 (OS build 19041.423)
Intel(R) Core(TM) i7-4770 CPU @ 3.4OGHz, 16 GB RAM
TC 9.51 x64/x86 | 'Everything'-Version 1.4.1.987 (x64) - Public release]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Wie den nervenden Hinweiston abschalten? (Signal/Ton/Sound/Klang/Klänge) :: Reply by omni-it]]> 2020-08-02T09:06:39+00:00 2020-08-02T09:06:39+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=57273&p=390896#p390896 Um das geht es auch nicht.
Wenn ich z.B. wie bereits mehrmals erwähnt z.B.in Chrome (oder jeder andere Browser) ein Bild mit Kontext, speichern unter speichern will kommt nach Klicken "speichern unter" zweimal der Standard-Warnton. Das kommt auch wenn man STRG+S drückt.
Das kommt auch wenn man in Photoshop oder Indesign oder in was weiß ich für einem Programm den Dialog benutzt.
Schließt man TCM ist auch der Ton verschwunden - Der Auslöser ist eindeutig TCM.
Und - jegliche Endpointprotection ist auch deaktiviert.
Und es handelt sich auch nicht um speichern auf ein Netzlaufwerk.]]>
Um das geht es auch nicht.
Wenn ich z.B. wie bereits mehrmals erwähnt z.B.in Chrome (oder jeder andere Browser) ein Bild mit Kontext, speichern unter speichern will kommt nach Klicken "speichern unter" zweimal der Standard-Warnton. Das kommt auch wenn man STRG+S drückt.
Das kommt auch wenn man in Photoshop oder Indesign oder in was weiß ich für einem Programm den Dialog benutzt.
Schließt man TCM ist auch der Ton verschwunden - Der Auslöser ist eindeutig TCM.
Und - jegliche Endpointprotection ist auch deaktiviert.
Und es handelt sich auch nicht um speichern auf ein Netzlaufwerk.]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Vorschaufenster ala Explorer :: Reply by tuska]]> 2020-08-01T20:47:19+00:00 2020-08-01T20:47:19+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=49625&p=390884#p390884 Hinweis, dass die Verwendung eines Direktlinks für den Download nicht möglich ist.
Dort wurde folgende Vorgangsweise empfohlen:
  • Downloadseite öffnen
  • Entsprechende Kategorie auswählen (gemeint ist "Content Access" bzw. "Viewer Technology")
  • "License Agreement" bestätigen für die ausgewählte Software
Als Vorteil wurde auch genannt, dass man über den Haupt-Downloadlink eine bessere Auswahl treffen kann,
und zwar im Hinblick auf Versionen x64, x86 bzw. "Content Access", "Viewer Technology".



Windows 10 Pro (x64) Version 2004 (OS build 19041.423)
Intel(R) Core(TM) i7-4770 CPU @ 3.4OGHz, 16 GB RAM
TC 9.51 x64/x86 | 'Everything'-Version 1.4.1.987 (x64) - Public release]]>
Hinweis, dass die Verwendung eines Direktlinks für den Download nicht möglich ist.
Dort wurde folgende Vorgangsweise empfohlen:
  • Downloadseite öffnen
  • Entsprechende Kategorie auswählen (gemeint ist "Content Access" bzw. "Viewer Technology")
  • "License Agreement" bestätigen für die ausgewählte Software
Als Vorteil wurde auch genannt, dass man über den Haupt-Downloadlink eine bessere Auswahl treffen kann,
und zwar im Hinblick auf Versionen x64, x86 bzw. "Content Access", "Viewer Technology".



Windows 10 Pro (x64) Version 2004 (OS build 19041.423)
Intel(R) Core(TM) i7-4770 CPU @ 3.4OGHz, 16 GB RAM
TC 9.51 x64/x86 | 'Everything'-Version 1.4.1.987 (x64) - Public release]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Vorschaufenster ala Explorer :: Reply by tuska]]> 2020-08-01T15:59:36+00:00 2020-08-01T15:59:36+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=49625&p=390869#p390869 Im englischen Forum hat mich Horst.Epp auf folgendes hingewiesen:
Horst.Epp wrote:Btw. the Content Access file from Oracle are also of interest
because they can be used in the PCREsearch TC content plugin.
The files can be stored into the same dirs as the viewer files are.
https://totalcmd.net/plugring/PCREsearch.html
Interessant sind übrigens auch die Content Access 8.5.5-Dateien von Oracle
weil sie im PCREsearch Inhaltsplugin für TC verwendet werden können.
Die Dateien können in den gleichen Verzeichnissen wie die Viewer-Dateien gespeichert werden.
~~~
Danke nochmals für den Hinweis!]]>
Im englischen Forum hat mich Horst.Epp auf folgendes hingewiesen:
Horst.Epp wrote:Btw. the Content Access file from Oracle are also of interest
because they can be used in the PCREsearch TC content plugin.
The files can be stored into the same dirs as the viewer files are.
https://totalcmd.net/plugring/PCREsearch.html
Interessant sind übrigens auch die Content Access 8.5.5-Dateien von Oracle
weil sie im PCREsearch Inhaltsplugin für TC verwendet werden können.
Die Dateien können in den gleichen Verzeichnissen wie die Viewer-Dateien gespeichert werden.
~~~
Danke nochmals für den Hinweis!]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Vorschaufenster ala Explorer :: Reply by tuska]]> 2020-08-01T14:00:28+00:00 2020-08-01T14:00:28+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=49625&p=390858#p390858 dass folgende Version von Oracle für das Plugin uLister verfügbar ist:
Viewer Technology 8.5.5 - Release Date: 5/31/2020 (= 31.5.2020) --> vw-8-5-5-win-x86-64.zip
Danke für den Hinweis!

Nach Klick auf den Downloadlink
  • erhält man ein Anmeldefenster: "Anmelden beim Oracle Account" (im Gegensatz zu früher <bei mir>, ist die Anmeldung ein Erfordernis!)
  • Button "Anmelden" u. erfolgreicher Anmeldung wird das Fenster "Speichern unter" angezeigt und die Datei "vw-8-5-5-win-x86-64.zip"
    kann mit Klick auf den Button "Speichern" abgelegt werden.
Falls jemand Kenntnis über Updates erlangt, dann kann dies bitte jeder gerne selbst hier verlautbaren.
Danke!

PS:
Eine Editierung des oben angeführten Beitrages ist wegen Zeitüberschreitung nicht mehr möglich.]]>
dass folgende Version von Oracle für das Plugin uLister verfügbar ist:
Viewer Technology 8.5.5 - Release Date: 5/31/2020 (= 31.5.2020) --> vw-8-5-5-win-x86-64.zip
Danke für den Hinweis!

Nach Klick auf den Downloadlink
  • erhält man ein Anmeldefenster: "Anmelden beim Oracle Account" (im Gegensatz zu früher <bei mir>, ist die Anmeldung ein Erfordernis!)
  • Button "Anmelden" u. erfolgreicher Anmeldung wird das Fenster "Speichern unter" angezeigt und die Datei "vw-8-5-5-win-x86-64.zip"
    kann mit Klick auf den Button "Speichern" abgelegt werden.
Falls jemand Kenntnis über Updates erlangt, dann kann dies bitte jeder gerne selbst hier verlautbaren.
Danke!

PS:
Eine Editierung des oben angeführten Beitrages ist wegen Zeitüberschreitung nicht mehr möglich.]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Im Mehrfach-UmbenennTool den Ordnername integrieren :: Reply by Hopper0]]> 2020-07-31T12:29:44+00:00 2020-07-31T12:29:44+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72322&p=390835#p390835 Danke für das "Auf die Sprünge helfen". :D :oops:]]> Danke für das "Auf die Sprünge helfen". :D :oops:]]> <![CDATA[Deu :: Re: Dateinamen mit Jahreszahlen: wie die Jahreszahl nach vorne bringen? :: Reply by Zarsten]]> 2020-07-31T11:26:03+00:00 2020-07-31T11:26:03+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72133&p=390831#p390831 Danke 👍 TOP.
? non-greedy hat keinen Unterschied gemacht. Werde es bei anderen Gelegenheiten im Hinterkopf behalten.
Danke auch für die Erklärung. Es wir immens helfen den Part "RegEx" besser zu verstehen.
Liebe Grüße und happy Weekend.]]>
Danke 👍 TOP.
? non-greedy hat keinen Unterschied gemacht. Werde es bei anderen Gelegenheiten im Hinterkopf behalten.
Danke auch für die Erklärung. Es wir immens helfen den Part "RegEx" besser zu verstehen.
Liebe Grüße und happy Weekend.]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Wie den nervenden Hinweiston abschalten? (Signal/Ton/Sound/Klang/Klänge) :: Reply by Dalai]]> 2020-07-31T11:05:16+00:00 2020-07-31T11:05:16+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=57273&p=390829#p390829 omni-it
Es mag zwar sein, dass du genervt bist von den Tönen. Wäre ich auch. Der Punkt aber ist, dass täglich Tausende (wenn nicht gar Millionen) Nutzer TC auf den unterschiedlichsten Systemen verwenden, und bisher haben weniger als eine Handvoll von derartigen Ereignissen berichtet. Meiner Meinung nach muss es etwas spezifisches auf deinem System sein, das anders ist. Viel mehr kann ich dazu auch nicht sagen.

Leider hast du ja auch zu der Geschichte mit dem Kontextmenü nichts weiter verlauten lassen. Sowas trägt natürlich auch nicht zur Suche nach dem Auslöser bei...

Grüße
Dalai]]>
omni-it
Es mag zwar sein, dass du genervt bist von den Tönen. Wäre ich auch. Der Punkt aber ist, dass täglich Tausende (wenn nicht gar Millionen) Nutzer TC auf den unterschiedlichsten Systemen verwenden, und bisher haben weniger als eine Handvoll von derartigen Ereignissen berichtet. Meiner Meinung nach muss es etwas spezifisches auf deinem System sein, das anders ist. Viel mehr kann ich dazu auch nicht sagen.

Leider hast du ja auch zu der Geschichte mit dem Kontextmenü nichts weiter verlauten lassen. Sowas trägt natürlich auch nicht zur Suche nach dem Auslöser bei...

Grüße
Dalai]]>
<![CDATA[Deu :: MUT: Dateinamen mit Jahreszahlen: wie die Jahreszahl nach vorne bringen? :: Reply by Stefan2]]> 2020-07-31T10:43:21+00:00 2020-07-31T10:43:21+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72133&p=390828#p390828

VON:
Buch 11. Jahrgang Nr. 5 Juli-August 1956_Grau_0001.ext
Buch 12. Jahrgang Nr. 4 Juni 1957_Grau_0001.ext
Buch 13. Jahrgang Nr. 6 September - Oktober 1958_Grau_0001.ext

ZU:
Buch 1956 Nr. 5 Juli-August_Grau_0001.ext
Buch 1957 Nr. 4 Juni_Grau_0001.ext
Buch 1958 Nr. 6 September - Oktober_Grau_0001.ext


Die Jahreszahl steht immer vor dem zweiten Unterstrich von hinten.


Unter-Ausdruck (oder auch Teil-Ausdruck) 1:
Suche das erste Wort/die Wörter am Anfang "non-greedy" bis zum Leerzeichen, gefolgt von einer Ziffer, speichere in $1
Buch 11. Jahrgang Nr. 5 Juli-August 1956_Grau_0001.ext
^(.+?)\s

Unterausdruck 2:
Suche dann zwei Ziffern, Punkt und "Jahrgang" bis zum Leerzeichen, speichere das nicht, verwerfe es
Buch 11. Jahrgang Nr. 5 Juli-August 1956_Grau_0001.ext
\d\d\.\sJahrgang\s
(
oder     \d+   anstatt   \d\d    um auch 1-bis-mehrere Ziffern zu "matchen": 1. , 12. , 123,
Das Große Buch 1. Jahrgang Nr. 2 Juni 1960_RGB_0001.ext
Das Große Buch 1960 Nr. 2 Juni _RGB_0001.ext
)



Unterausdruck 3:
Suche dann den Rest bis zum Leerzeichen vor dem Jahr , $2
Buch 11. Jahrgang Nr. 5 Juli-August 1956_Grau_0001.ext
(.+?)\s

Unterausdruck 4:
Suche dann vier Ziffern , $3
Buch 11. Jahrgang Nr. 5 Juli-August 1956_Grau_0001.ext
(\d{4})

Unterausdruck 5:
Suche dann einen Unterstrich und weiteres , non-greedy bis zum nächsten Unterstrich , $4
Buch 11. Jahrgang Nr. 5 Juli-August 1956_Grau_0001.ext
(_.+?)

Unterausdruck 6:
Suche dann einen Unterstrich und weiteres bis zum Ende , $5
Buch 11. Jahrgang Nr. 5 Juli-August 1956_Grau_0001.ext
(_.+)$




ALSO...

SUCHE Ausdruck (Expression):
^(.+?)\s\d\d\.\sJahrgang\s(.+?)\s(\d{4})(_.+?)(_.+)$
ERSETZE durch:
$1 $3 $2 $4 $5
[x]RegEx



Bzw.
^(.+?)\s\d\d\.\sJahrgang\s(.+?)\s(\d{4})(_.+_.+)$
$1 $3 $2 $4


Oder in Voraussicht für Ein-bis-Mehrstellige Jahrgangs-Ziffern:
^(.+?)\s\d+\.\sJahrgang\s(.+?)\s(\d{4})(_.+?_.+)$
$1 $3 $2 $4


:?:



Erklärung
^ - finde am Anfang
. - ein beliebiges Zeichen ("beliebig" findet natürlich auch auf einen Punkt)
+ - finde "ein-oder-mehr" Vorkommen des Ausdrucks (* würde kein-oder-mehrmal" suchen)
? - hier: non-greedy , sei nicht zu gierig (versuchs mal ohne ums zu verstehen)
\. - einen tatsächlichen Punkt !
\s - ein Leerzeichen
\d - eine Ziffer
(...) - hier: speichere den Treffer zur Wiederverwendung mit $1, $2....
$ - finde am Ende

Jeder Unterausdruck versucht alles zu finden bis zum nächsten angegebenen Unterausdruck .
Der Unterausdruck 3 sucht also so lange, bis er den Ausdruck "\d{4})" vom Unterausdruck 4 findet.

Im offenen MUT die F1-Taste drücken und bei Regular Expressions weiter lesen....

Oder dort >>> Reguläre Ausdrücke Anleitung / Regular expressions Tutorial
https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?p=323986#p323986


 ]]>


VON:
Buch 11. Jahrgang Nr. 5 Juli-August 1956_Grau_0001.ext
Buch 12. Jahrgang Nr. 4 Juni 1957_Grau_0001.ext
Buch 13. Jahrgang Nr. 6 September - Oktober 1958_Grau_0001.ext

ZU:
Buch 1956 Nr. 5 Juli-August_Grau_0001.ext
Buch 1957 Nr. 4 Juni_Grau_0001.ext
Buch 1958 Nr. 6 September - Oktober_Grau_0001.ext


Die Jahreszahl steht immer vor dem zweiten Unterstrich von hinten.


Unter-Ausdruck (oder auch Teil-Ausdruck) 1:
Suche das erste Wort/die Wörter am Anfang "non-greedy" bis zum Leerzeichen, gefolgt von einer Ziffer, speichere in $1
Buch 11. Jahrgang Nr. 5 Juli-August 1956_Grau_0001.ext
^(.+?)\s

Unterausdruck 2:
Suche dann zwei Ziffern, Punkt und "Jahrgang" bis zum Leerzeichen, speichere das nicht, verwerfe es
Buch 11. Jahrgang Nr. 5 Juli-August 1956_Grau_0001.ext
\d\d\.\sJahrgang\s
(
oder     \d+   anstatt   \d\d    um auch 1-bis-mehrere Ziffern zu "matchen": 1. , 12. , 123,
Das Große Buch 1. Jahrgang Nr. 2 Juni 1960_RGB_0001.ext
Das Große Buch 1960 Nr. 2 Juni _RGB_0001.ext
)



Unterausdruck 3:
Suche dann den Rest bis zum Leerzeichen vor dem Jahr , $2
Buch 11. Jahrgang Nr. 5 Juli-August 1956_Grau_0001.ext
(.+?)\s

Unterausdruck 4:
Suche dann vier Ziffern , $3
Buch 11. Jahrgang Nr. 5 Juli-August 1956_Grau_0001.ext
(\d{4})

Unterausdruck 5:
Suche dann einen Unterstrich und weiteres , non-greedy bis zum nächsten Unterstrich , $4
Buch 11. Jahrgang Nr. 5 Juli-August 1956_Grau_0001.ext
(_.+?)

Unterausdruck 6:
Suche dann einen Unterstrich und weiteres bis zum Ende , $5
Buch 11. Jahrgang Nr. 5 Juli-August 1956_Grau_0001.ext
(_.+)$




ALSO...

SUCHE Ausdruck (Expression):
^(.+?)\s\d\d\.\sJahrgang\s(.+?)\s(\d{4})(_.+?)(_.+)$
ERSETZE durch:
$1 $3 $2 $4 $5
[x]RegEx



Bzw.
^(.+?)\s\d\d\.\sJahrgang\s(.+?)\s(\d{4})(_.+_.+)$
$1 $3 $2 $4


Oder in Voraussicht für Ein-bis-Mehrstellige Jahrgangs-Ziffern:
^(.+?)\s\d+\.\sJahrgang\s(.+?)\s(\d{4})(_.+?_.+)$
$1 $3 $2 $4


:?:



Erklärung
^ - finde am Anfang
. - ein beliebiges Zeichen ("beliebig" findet natürlich auch auf einen Punkt)
+ - finde "ein-oder-mehr" Vorkommen des Ausdrucks (* würde kein-oder-mehrmal" suchen)
? - hier: non-greedy , sei nicht zu gierig (versuchs mal ohne ums zu verstehen)
\. - einen tatsächlichen Punkt !
\s - ein Leerzeichen
\d - eine Ziffer
(...) - hier: speichere den Treffer zur Wiederverwendung mit $1, $2....
$ - finde am Ende

Jeder Unterausdruck versucht alles zu finden bis zum nächsten angegebenen Unterausdruck .
Der Unterausdruck 3 sucht also so lange, bis er den Ausdruck "\d{4})" vom Unterausdruck 4 findet.

Im offenen MUT die F1-Taste drücken und bei Regular Expressions weiter lesen....

Oder dort >>> Reguläre Ausdrücke Anleitung / Regular expressions Tutorial
https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?p=323986#p323986


 ]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Dateinamen mit Jahreszahlen: wie die Jahreszahl nach vorne bringen? :: Reply by Zarsten]]> 2020-07-31T10:25:34+00:00 2020-07-31T10:25:34+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72133&p=390827#p390827 (\d{4}) hat bisher funktioniert.

Die Monate sind unterschiedlich und es steht auch mal _RGB_00001 oder _SW_00002 hinter dem Namen.
Das wäre aber, wie angedeutet, immer der zweite Unterstrich von hinten.

Scripte verstehe ich kaum (anwenden kann ich sie) und hoffe wir finden eine Lösung ohne.

Der Anfang der Dateien ist immer ähnlich.
Simpel ausgedrückt. Suche vierstellige Zahl und verschiebe sie hinter/vor das n. Zeichen des Dateinamens.

Im MUT kann ich das bestimmt für andere Dateinamen anpassen.

Es sind sehr vieler Ordner / Dateien.
Ich bin froh, dass du dich der Sache annimmst. Also nicht Zeitkritisch.]]>
(\d{4}) hat bisher funktioniert.

Die Monate sind unterschiedlich und es steht auch mal _RGB_00001 oder _SW_00002 hinter dem Namen.
Das wäre aber, wie angedeutet, immer der zweite Unterstrich von hinten.

Scripte verstehe ich kaum (anwenden kann ich sie) und hoffe wir finden eine Lösung ohne.

Der Anfang der Dateien ist immer ähnlich.
Simpel ausgedrückt. Suche vierstellige Zahl und verschiebe sie hinter/vor das n. Zeichen des Dateinamens.

Im MUT kann ich das bestimmt für andere Dateinamen anpassen.

Es sind sehr vieler Ordner / Dateien.
Ich bin froh, dass du dich der Sache annimmst. Also nicht Zeitkritisch.]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Wie den nervenden Hinweiston abschalten? (Signal/Ton/Sound/Klang/Klänge) :: Reply by omni-it]]> 2020-07-31T10:14:54+00:00 2020-07-31T10:14:54+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=57273&p=390826#p390826 Und nein ich werde wegen eines fehlerhaften Programmes die Sounds nicht deaktivieren.

Kein einziges Programm produziert Töne außer dem TCM.

Nach einiger Zeit wird bei jeder Aktion die NICHTS mit dem TCM zu tun hat - ein Hinweiston abgespielt.
Klassiker - Browser - Bild - speichern unter. Kling - Kling - Kling
Schließt man den TCM ist auch der Hinweiston weg.
TCM wieder starten - nach 5 Minuten genau das Gleiche.

ES NERVT NUR MEHR]]>
Und nein ich werde wegen eines fehlerhaften Programmes die Sounds nicht deaktivieren.

Kein einziges Programm produziert Töne außer dem TCM.

Nach einiger Zeit wird bei jeder Aktion die NICHTS mit dem TCM zu tun hat - ein Hinweiston abgespielt.
Klassiker - Browser - Bild - speichern unter. Kling - Kling - Kling
Schließt man den TCM ist auch der Hinweiston weg.
TCM wieder starten - nach 5 Minuten genau das Gleiche.

ES NERVT NUR MEHR]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Dateinamen mit Jahreszahlen: wie die Jahreszahl nach vorne bringen? :: Reply by Stefan2]]> 2020-07-31T10:06:58+00:00 2020-07-31T10:06:58+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72133&p=390825#p390825 Habe gerade wenig Zeit, aber bestimmt kann dir ein Anderer helfen (ansonsten später, heut Abend, morgen)


Frage: wie kann man denn die Jahreszahl erkennen?
"1956_Grau_0001"


Steht die immer genau vor dem Wort "_Grau"?
Oder immer nach dem zweiten Unterstrich von hinten?
"Buch 11. Jahrgang Nr. 5 Juli-August 1956_Grau_0001.ext"


Oder immer nach dem sechsten Leerzeichen von vorne (wenn man die Leerzeichen zwischen den Monaten ignoriert)?
Buch 12. Jahrgang Nr. 4 Juni 1957_Grau_0001
Buch 13. Jahrgang Nr. 6 September-Oktober 1958_Grau_0001


Oder, (etwas schwieriger, da wohl nur über ein Skript) immer nach einem Monatsnamen :-(


Aber bestimmt hast du einige verschiedene Büchernamen, und unsere Lösung wird wohl nur auf dieses eine Beispiel passen.
Kannst du noch mehr Vorher/Nachher-Beispiele posten?


 ]]>
Habe gerade wenig Zeit, aber bestimmt kann dir ein Anderer helfen (ansonsten später, heut Abend, morgen)


Frage: wie kann man denn die Jahreszahl erkennen?
"1956_Grau_0001"


Steht die immer genau vor dem Wort "_Grau"?
Oder immer nach dem zweiten Unterstrich von hinten?
"Buch 11. Jahrgang Nr. 5 Juli-August 1956_Grau_0001.ext"


Oder immer nach dem sechsten Leerzeichen von vorne (wenn man die Leerzeichen zwischen den Monaten ignoriert)?
Buch 12. Jahrgang Nr. 4 Juni 1957_Grau_0001
Buch 13. Jahrgang Nr. 6 September-Oktober 1958_Grau_0001


Oder, (etwas schwieriger, da wohl nur über ein Skript) immer nach einem Monatsnamen :-(


Aber bestimmt hast du einige verschiedene Büchernamen, und unsere Lösung wird wohl nur auf dieses eine Beispiel passen.
Kannst du noch mehr Vorher/Nachher-Beispiele posten?


 ]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Im Mehrfach-UmbenennTool den Ordnername integrieren :: Reply by Nickel4711]]> 2020-07-31T09:54:06+00:00 2020-07-31T09:54:06+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72322&p=390824#p390824 <![CDATA[Deu :: Re: Dateinamen mit Jahreszahlen: wie die Jahreszahl nach vorne bringen? :: Reply by Zarsten]]> 2020-07-31T09:36:23+00:00 2020-07-31T09:36:23+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72133&p=390823#p390823
sollte eigentlich davor 😉]]>

sollte eigentlich davor 😉]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Dateinamen mit Jahreszahlen: wie die Jahreszahl nach vorne bringen? :: Reply by Zarsten]]> 2020-07-31T09:34:18+00:00 2020-07-31T09:34:18+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72133&p=390822#p390822
Buch 1956 Nr. 5 Juli-August_Grau_0001
Buch 1957 Nr. 4 Juni_Grau_0001
Buch 1958 Nr. 6 September - Oktober_Grau_0001]]>

Buch 1956 Nr. 5 Juli-August_Grau_0001
Buch 1957 Nr. 4 Juni_Grau_0001
Buch 1958 Nr. 6 September - Oktober_Grau_0001]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Dateinamen mit Jahreszahlen: wie die Jahreszahl nach vorne bringen? :: Reply by Stefan2]]> 2020-07-31T09:16:39+00:00 2020-07-31T09:16:39+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72133&p=390821#p390821 Zum besseren Verständnis ...

Vorher:
Buch 11. Jahrgang Nr. 5 Juli-August 1956_Grau_0001
Buch 12. Jahrgang Nr. 4 Juni 1957_Grau_0001
Buch 13. Jahrgang Nr. 6 September - Oktober 1958_Grau_0001

Nachher:
?
?
?




 ]]>
Zum besseren Verständnis ...

Vorher:
Buch 11. Jahrgang Nr. 5 Juli-August 1956_Grau_0001
Buch 12. Jahrgang Nr. 4 Juni 1957_Grau_0001
Buch 13. Jahrgang Nr. 6 September - Oktober 1958_Grau_0001

Nachher:
?
?
?




 ]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Dateinamen mit Jahreszahlen: wie die Jahreszahl nach vorne bringen? :: Reply by Zarsten]]> 2020-07-31T09:12:35+00:00 2020-07-31T09:12:35+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72133&p=390820#p390820 zu der Antwort von sqa_wizard habe ich noch Fragen.
Erstmal ein Danke an alle, die hier im Forum echt klasse Hilfe leisten.
Mein Dilemma:
Ähnlich wie hunter81 habe ich diverse Dateinamen die wie z.B.

Buch 11. Jahrgang Nr. 5 Juli-August 1956_Grau_0001
Buch 12. Jahrgang Nr. 4 Juni 1957_Grau_0001
Buch 13. Jahrgang Nr. 6 September - Oktober 1958_Grau_0001
lauten.
Jetzt möchte ich folgendes:
Den Teil xx. Jahrgang löschen und die Jahreszahl hinter Buch gefolgt von Nr. X xxxxx.0001 stellen.
Mit RegEx komme ich heute zum ersten Mal in Berührung.
Mit
Suche Nach: \d{2}. Jahrgang konnte ich den ersten Teil lösen.
Ergebnis:
Buch Nr. 5 Juli-August 1956_Grau_0001
Buch Nr. 4 Juni 1957_Grau_0001
Buch Nr. 6 September - Oktober 1958_Grau_0001

Mein
Suche nach: (.*)(\d{4})_(.*)
Ersetzen durch:Buch $2 $1 $3
[x] RegEx
[x] [E]
[x] Subst.

bekomme ich die Jahreszahl hinter das Buch, aber bei dem Rest dahinter habe ich wieder den Ausdruck Buch.
Wie bekomme ich den zweiten Ausdruck Buch weg bzw. wie kommt er gar nicht erst hinein?
Eine weitere Unterteilung des Dateinamens ist mir nicht geglückt
Wie kann ich die Teilausdrücke in diesem Fall nutzen? Gehen evtl. beide Schritte in einem?
Vielen Dank jetzt schon.]]>
zu der Antwort von sqa_wizard habe ich noch Fragen.
Erstmal ein Danke an alle, die hier im Forum echt klasse Hilfe leisten.
Mein Dilemma:
Ähnlich wie hunter81 habe ich diverse Dateinamen die wie z.B.

Buch 11. Jahrgang Nr. 5 Juli-August 1956_Grau_0001
Buch 12. Jahrgang Nr. 4 Juni 1957_Grau_0001
Buch 13. Jahrgang Nr. 6 September - Oktober 1958_Grau_0001
lauten.
Jetzt möchte ich folgendes:
Den Teil xx. Jahrgang löschen und die Jahreszahl hinter Buch gefolgt von Nr. X xxxxx.0001 stellen.
Mit RegEx komme ich heute zum ersten Mal in Berührung.
Mit
Suche Nach: \d{2}. Jahrgang konnte ich den ersten Teil lösen.
Ergebnis:
Buch Nr. 5 Juli-August 1956_Grau_0001
Buch Nr. 4 Juni 1957_Grau_0001
Buch Nr. 6 September - Oktober 1958_Grau_0001

Mein
Suche nach: (.*)(\d{4})_(.*)
Ersetzen durch:Buch $2 $1 $3
[x] RegEx
[x] [E]
[x] Subst.

bekomme ich die Jahreszahl hinter das Buch, aber bei dem Rest dahinter habe ich wieder den Ausdruck Buch.
Wie bekomme ich den zweiten Ausdruck Buch weg bzw. wie kommt er gar nicht erst hinein?
Eine weitere Unterteilung des Dateinamens ist mir nicht geglückt
Wie kann ich die Teilausdrücke in diesem Fall nutzen? Gehen evtl. beide Schritte in einem?
Vielen Dank jetzt schon.]]>
<![CDATA[Deu :: Im Mehrfach-UmbenennTool (MUT) mehr als 116 Umbenennungen Speichern? :: Author Spliff Commander]]> 2020-07-31T08:58:30+00:00 2020-07-31T08:58:30+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72423&p=390818#p390818
wenn man im MUT mehr als 116 vorgefertigte Umbenennungen Speichern möchte,
kann man die danach in der Liste nicht mehr sehen, obwohl sie in der wincmd.ini *[rename]
*drin stehen.

Kann man das ändern bzw auf unendlich Speicherungseinträge einstellen ? (F2)

Ich bräuchte das zu dem Thema hier >>> viewtopic.php?p=382493#p382493
und viewtopic.php?f=2&t=68153&hilit=MUT

Viele Grüße vom Spliff Commander]]>

wenn man im MUT mehr als 116 vorgefertigte Umbenennungen Speichern möchte,
kann man die danach in der Liste nicht mehr sehen, obwohl sie in der wincmd.ini *[rename]
*drin stehen.

Kann man das ändern bzw auf unendlich Speicherungseinträge einstellen ? (F2)

Ich bräuchte das zu dem Thema hier >>> viewtopic.php?p=382493#p382493
und viewtopic.php?f=2&t=68153&hilit=MUT

Viele Grüße vom Spliff Commander]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Im Mehrfach-UmbenennTool den Ordnername integrieren :: Reply by ghisler(Author)]]> 2020-07-31T08:12:26+00:00 2020-07-31T08:12:26+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72322&p=390813#p390813 1. Suchen der umzubenennenden Dateien, dann auf "Anwenden klicken"
oder
2. Zweigansicht Strg+B
oder
3. Nur die gewünschten Unterordner markieren, dann Zweigansicht nur dieser Ordner: Strg+Umschalt+B]]>
1. Suchen der umzubenennenden Dateien, dann auf "Anwenden klicken"
oder
2. Zweigansicht Strg+B
oder
3. Nur die gewünschten Unterordner markieren, dann Zweigansicht nur dieser Ordner: Strg+Umschalt+B]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Benutzerdefinierte Spalte "Größe" rechtsbündig? :: Reply by ghisler(Author)]]> 2020-07-31T08:10:28+00:00 2020-07-31T08:10:28+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72421&p=390812#p390812 <![CDATA[Deu :: Re: Benutzerdefinierte Spalte "Größe" rechtsbündig? :: Reply by Dalai]]> 2020-07-30T14:58:55+00:00 2020-07-30T14:58:55+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72421&p=390770#p390770
Grüße
Dalai]]>

Grüße
Dalai]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Benutzerdefinierte Spalte "Größe" rechtsbündig? :: Reply by Dimi S]]> 2020-07-30T14:49:33+00:00 2020-07-30T14:49:33+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72421&p=390768#p390768 Danke]]> Danke]]> <![CDATA[Deu :: Re: Benutzerdefinierte Spalte "Größe" rechtsbündig? :: Reply by Dalai]]> 2020-07-30T14:42:39+00:00 2020-07-30T14:42:39+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72421&p=390766#p390766
Grüße
Dalai]]>

Grüße
Dalai]]>
<![CDATA[Deu :: Benutzerdefinierte Spalte "Größe" rechtsbündig? :: Author Dimi S]]> 2020-07-30T14:38:20+00:00 2020-07-30T14:38:20+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72421&p=390765#p390765
Nach 15 Jahren TC-Nutzung bin ich auf die benutzerdefnierten Spalten gestoßen ;-)

Bei der voreingestellten Spaltenansicht "Lang" (STRG+F2) ist die Ansicht unter "Größe" rechtsbündig.

Im Unterschied dazu gibt mir bei benutzerdefnierten Spalten [=tc.Größe] die Dateigrößen linksbündig aus. Wie bekomme ich das rechtsbündig hin?

Gruß, Dimi]]>

Nach 15 Jahren TC-Nutzung bin ich auf die benutzerdefnierten Spalten gestoßen ;-)

Bei der voreingestellten Spaltenansicht "Lang" (STRG+F2) ist die Ansicht unter "Größe" rechtsbündig.

Im Unterschied dazu gibt mir bei benutzerdefnierten Spalten [=tc.Größe] die Dateigrößen linksbündig aus. Wie bekomme ich das rechtsbündig hin?

Gruß, Dimi]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Vorschläge zum Sync-Tool, farblichen Signalisierungen, Ingnorierlisten, ua. :: Reply by vdijken]]> 2020-07-30T13:29:46+00:00 2020-07-30T13:29:46+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=71947&p=390757#p390757 <![CDATA[Deu :: Re: Eine neue Version von Everything mit der Nummer... :: Reply by Lucky Joe]]> 2020-07-30T06:50:15+00:00 2020-07-30T06:50:15+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=49395&p=390739#p390739 https://www.voidtools.com/downloads/ 1.4.1.987]]> https://www.voidtools.com/downloads/ 1.4.1.987]]> <![CDATA[Deu :: Re: Im Mehrfach-UmbenennTool den Ordnername integrieren :: Reply by Hopper0]]> 2020-07-28T21:30:33+00:00 2020-07-28T21:30:33+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72322&p=390702#p390702 Da ich allerdings noch viele hundert Dateien in in über hundert Unterordnern umbenennen muss, wäre es sehr hilfreich, wenn das vom übergeordneten Ordner aus zu erledigen wäre.
Weiß hier jemand Rat?
Falls dazu ein Script erforderlich ist und ich hierin völlig ahnungslos bin, hat dann eventuell jemand einen Vorschlag?]]>
Da ich allerdings noch viele hundert Dateien in in über hundert Unterordnern umbenennen muss, wäre es sehr hilfreich, wenn das vom übergeordneten Ordner aus zu erledigen wäre.
Weiß hier jemand Rat?
Falls dazu ein Script erforderlich ist und ich hierin völlig ahnungslos bin, hat dann eventuell jemand einen Vorschlag?]]>
<![CDATA[Deu :: Re: 9.20rc1: Alte Dateien haben plötzlich das Datum von Heute? :: Reply by Diskowski]]> 2020-07-28T15:56:47+00:00 2020-07-28T15:56:47+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=50124&p=390698#p390698 😊😊😊😊]]> 😊😊😊😊]]> <![CDATA[Deu :: Re: Button für Löschfunktion ohne Papierkorb :: Reply by tuska]]> 2020-07-28T15:00:46+00:00 2020-07-28T15:00:46+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72377&p=390693#p390693 Zusammenfassung der zuvor angeführten Varianten.
Achtung: Sämtliche Löschaktionen, insbesondere "direkt (NICHT IN DEN PAPIERKORB)" auf eigenes Risiko!

1. https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?p=390655#p390655, https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?p=390664#p390664

CODE: Select all

Button mit Kommando:  cmd /c	(Button zum Kopieren oben vorhanden...)
Parameter .........:  for /F "delims=" %%Z in ( ' TYPE "%WF" ' ) do Attrib -h -s -r "%%Z" & DEL "%%Z"
Löscht Datei(en) direkt (NICHT IN DEN PAPIERKORB) und OHNE Rückfrage, und zwar auch mit Umlauten (öäüÖÄÜ) und Sonderzeichen (ß)
sowie mit Dateiattributen (r Nur Lesen-Bit | h Versteckt-Bit | s System-Bit). Löschung von Ordnern ist NICHT möglich.

2. https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?p=390618#p390618, https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?p=390655#p390655

CODE: Select all

Button mit Kommando:  cmd /c	(Button zum Kopieren oben vorhanden...)
Parameter .........:  for /F "delims=" %%Z in ( ' TYPE "%WL" ' ) do @DEL "%%Z"
oder Parameter ....:  for /F "delims=" %%Z in ( ' TYPE "%WL" ' ) do DEL "%%Z"
oder Parameter ....:  for /F "delims=" %%Z in ( ' TYPE "%l" ' ) do DEL "%%Z"
Löscht Datei(en) direkt (NICHT IN DEN PAPIERKORB) und OHNE Rückfrage, und zwar auch mit Umlauten (öäüÖÄÜ) und Sonderzeichen (ß),
NICHT mit Dateiattributen (r Nur Lesen-Bit | h Versteckt-Bit | s System-Bit). Löschung von Ordnern ist NICHT möglich.

3. https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?p=390653#p390653, https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?p=390667#p390667

CODE: Select all

Konfigurieren -> Einstellungen... -> Kopieren/Löschen -> Generelle Kopier- und Löschoptionen:
[ ] Benutze Explorer-Löschmethode (schnell, geht nicht mit Kommentaren)
[X] F8/Entf löscht in den Papierkorb (UMSCH=direkt)   <- ist aktiviert.
- Drag and Drop auf den "F8 Löschen"-Button mit der linken Maustaste: löscht in den Papierkorb (mit Rückfrage).
- Drag and Drop auf den "F8 Löschen"-Button mit der linken UND rechten Maustaste: löscht direkt (mit Rückfrage).
Löschung von Datei(en) mit Umlauten (öäüÖÄÜ) und Sonderzeichen (ß) sowie mit Dateiattributen (r Nur Lesen-Bit | h Versteckt-Bit | s System-Bit) möglich.
Löschung von Ordnern ist möglich.

4. https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?p=390592#p390592

CODE: Select all

Konfigurieren -> Einstellungen... -> Kopieren/Löschen -> Generelle Kopier- und Löschoptionen:
[ ] Benutze Explorer-Löschmethode (schnell, geht nicht mit Kommentaren)
[ ] F8/Entf löscht in den Papierkorb (UMSCH=direkt)
- Button "F8 Löschen" in TC anklicken: Löscht Datei(en) direkt (NICHT IN DEN PAPIERKORB), MIT Rückfrage.
- Drag and Drop auf den "F8 Löschen"-Button mit der linken Maustaste: löscht direkt (mit Rückfrage).
- Drag and Drop auf den "F8 Löschen"-Button mit der linken UND rechten Maustaste: löscht in den Papierkorb (mit Rückfrage).
Löschung von Datei(en) mit Umlauten (öäüÖÄÜ) und Sonderzeichen (ß) sowie mit Dateiattributen (r Nur Lesen-Bit | h Versteckt-Bit | s System-Bit) möglich.
Löschung von Ordnern ist möglich.

Hilfe -> Tastatur

CODE: Select all

Umsch+F8 Datei(en) löschen, ......... ) direkt/in Papierkorb - je nach Konfiguration
Umsch + Klick auf Button "F8 Löschen" )
cm_CommandBrowser - Filter: cm_Delete --> cm_Delete 908 Dateien löschen.

Achtung: Sämtliche Löschaktionen, insbesondere "direkt (NICHT IN DEN PAPIERKORB)" auf eigenes Risiko!]]>
Zusammenfassung der zuvor angeführten Varianten.
Achtung: Sämtliche Löschaktionen, insbesondere "direkt (NICHT IN DEN PAPIERKORB)" auf eigenes Risiko!

1. https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?p=390655#p390655, https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?p=390664#p390664

CODE: Select all

Button mit Kommando:  cmd /c	(Button zum Kopieren oben vorhanden...)
Parameter .........:  for /F "delims=" %%Z in ( ' TYPE "%WF" ' ) do Attrib -h -s -r "%%Z" & DEL "%%Z"
Löscht Datei(en) direkt (NICHT IN DEN PAPIERKORB) und OHNE Rückfrage, und zwar auch mit Umlauten (öäüÖÄÜ) und Sonderzeichen (ß)
sowie mit Dateiattributen (r Nur Lesen-Bit | h Versteckt-Bit | s System-Bit). Löschung von Ordnern ist NICHT möglich.

2. https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?p=390618#p390618, https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?p=390655#p390655

CODE: Select all

Button mit Kommando:  cmd /c	(Button zum Kopieren oben vorhanden...)
Parameter .........:  for /F "delims=" %%Z in ( ' TYPE "%WL" ' ) do @DEL "%%Z"
oder Parameter ....:  for /F "delims=" %%Z in ( ' TYPE "%WL" ' ) do DEL "%%Z"
oder Parameter ....:  for /F "delims=" %%Z in ( ' TYPE "%l" ' ) do DEL "%%Z"
Löscht Datei(en) direkt (NICHT IN DEN PAPIERKORB) und OHNE Rückfrage, und zwar auch mit Umlauten (öäüÖÄÜ) und Sonderzeichen (ß),
NICHT mit Dateiattributen (r Nur Lesen-Bit | h Versteckt-Bit | s System-Bit). Löschung von Ordnern ist NICHT möglich.

3. https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?p=390653#p390653, https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?p=390667#p390667

CODE: Select all

Konfigurieren -> Einstellungen... -> Kopieren/Löschen -> Generelle Kopier- und Löschoptionen:
[ ] Benutze Explorer-Löschmethode (schnell, geht nicht mit Kommentaren)
[X] F8/Entf löscht in den Papierkorb (UMSCH=direkt)   <- ist aktiviert.
- Drag and Drop auf den "F8 Löschen"-Button mit der linken Maustaste: löscht in den Papierkorb (mit Rückfrage).
- Drag and Drop auf den "F8 Löschen"-Button mit der linken UND rechten Maustaste: löscht direkt (mit Rückfrage).
Löschung von Datei(en) mit Umlauten (öäüÖÄÜ) und Sonderzeichen (ß) sowie mit Dateiattributen (r Nur Lesen-Bit | h Versteckt-Bit | s System-Bit) möglich.
Löschung von Ordnern ist möglich.

4. https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?p=390592#p390592

CODE: Select all

Konfigurieren -> Einstellungen... -> Kopieren/Löschen -> Generelle Kopier- und Löschoptionen:
[ ] Benutze Explorer-Löschmethode (schnell, geht nicht mit Kommentaren)
[ ] F8/Entf löscht in den Papierkorb (UMSCH=direkt)
- Button "F8 Löschen" in TC anklicken: Löscht Datei(en) direkt (NICHT IN DEN PAPIERKORB), MIT Rückfrage.
- Drag and Drop auf den "F8 Löschen"-Button mit der linken Maustaste: löscht direkt (mit Rückfrage).
- Drag and Drop auf den "F8 Löschen"-Button mit der linken UND rechten Maustaste: löscht in den Papierkorb (mit Rückfrage).
Löschung von Datei(en) mit Umlauten (öäüÖÄÜ) und Sonderzeichen (ß) sowie mit Dateiattributen (r Nur Lesen-Bit | h Versteckt-Bit | s System-Bit) möglich.
Löschung von Ordnern ist möglich.

Hilfe -> Tastatur

CODE: Select all

Umsch+F8 Datei(en) löschen, ......... ) direkt/in Papierkorb - je nach Konfiguration
Umsch + Klick auf Button "F8 Löschen" )
cm_CommandBrowser - Filter: cm_Delete --> cm_Delete 908 Dateien löschen.

Achtung: Sämtliche Löschaktionen, insbesondere "direkt (NICHT IN DEN PAPIERKORB)" auf eigenes Risiko!]]>