<![CDATA[Total Commander]]> https://ghisler.ch/board 2020-04-07T16:03:09+00:00 Smartfeed extension for phpBB <![CDATA[Deu :: Re: cm_CopyNamesToClip - nachfolgenden Backslash nicht hinzufügen :: Reply by tuska]]> 2020-04-07T13:05:13+00:00 2020-04-07T13:05:13+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67510&p=382896#p382896
Horst.Epp wrote:
2020-04-07, 12:39 UTC
Das ist bei mir auch so, aber die Filemenu Tools belegen nur einen Eintrag im Context Menu, der Rest ist kaskadiert. :D
Danke für diesen Hinweis!
Ich habe mir jetzt die portable Version "installiert" und danach "Register FileMenuTools.exe" ausgeführt,
damit der Kontextmenü-Eintrag "FileMenu Tools" ersichtlich wird.

Für mich sind da ebenfalls interessante Menüpunkte dabei.
Danke nochmals! :)]]>
Horst.Epp wrote:
2020-04-07, 12:39 UTC
Das ist bei mir auch so, aber die Filemenu Tools belegen nur einen Eintrag im Context Menu, der Rest ist kaskadiert. :D
Danke für diesen Hinweis!
Ich habe mir jetzt die portable Version "installiert" und danach "Register FileMenuTools.exe" ausgeführt,
damit der Kontextmenü-Eintrag "FileMenu Tools" ersichtlich wird.

Für mich sind da ebenfalls interessante Menüpunkte dabei.
Danke nochmals! :)]]>
<![CDATA[Deu :: Re: cm_CopyNamesToClip - nachfolgenden Backslash nicht hinzufügen :: Reply by Horst.Epp]]> 2020-04-07T12:39:14+00:00 2020-04-07T12:39:14+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67510&p=382894#p382894
tuska wrote:
2020-04-07, 12:19 UTC
...
2Horst.Epp
Deinen Vorschlag finde ich auch sehr interessant. :)
Leider ist mein Kontextmenü schon sehr gut ausgestattet (um nicht zu sagen leicht überfüllt...) :? .
Windows 10 Pro (x64) Version 1909 (OS build 18363.752)
Das ist bei mir auch so, aber die Filemenu Tools belegen nur einen Eintrag im Context Menu, der Rest ist kaskadiert. :D]]>
tuska wrote:
2020-04-07, 12:19 UTC
...
2Horst.Epp
Deinen Vorschlag finde ich auch sehr interessant. :)
Leider ist mein Kontextmenü schon sehr gut ausgestattet (um nicht zu sagen leicht überfüllt...) :? .
Windows 10 Pro (x64) Version 1909 (OS build 18363.752)
Das ist bei mir auch so, aber die Filemenu Tools belegen nur einen Eintrag im Context Menu, der Rest ist kaskadiert. :D]]>
<![CDATA[Deu :: Re: cm_CopyNamesToClip - nachfolgenden Backslash nicht hinzufügen :: Reply by tuska]]> 2020-04-07T12:19:24+00:00 2020-04-07T12:19:24+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67510&p=382892#p382892
Stefan2 wrote:... Verwende statt CLIP das Commantlet Set-Clipboard ...
Danke für diesen Tipp und vor allem für die Lösung - hat bei mir funktioniert! :)

Somit konnte ich folgende zwei Buttons anlegen (welche o.a. Umlaute und Sonderzeichen jetzt mitberücksichtigen):
cm_CopyFullNamesToClip - Pfad und Dateinamen in Zwischenablage kopieren
Show

CODE: Select all

TOTALCMD#BAR#DATA
Powershell
TYPE "%L"|Foreach{$_ -Replace '\\$'}|Set-Clipboard
Powershell.exe
cm_CopyFullNamesToClip|Pfad und Dateinamen in Zwischenablage kopieren -|OHNE nachfolgenden Backslash!|Kommando: Powershell|  Parameter: TYPE "%L"||Foreach{$_ -Replace '\\$'}||Set-Clipboard|https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67510

1
-1
cm_CopyNamesToClip - Dateinamen in Zwischenablage kopieren
Show

CODE: Select all

TOTALCMD#BAR#DATA
Powershell
TYPE "%F"|Foreach{$_ -Replace '\\$'}|Set-Clipboard
Powershell.exe
cm_CopyNamesToClip|Dateinamen in Zwischenablage kopieren -|OHNE nachfolgenden Backslash!|Kommando: Powershell|  Parameter: TYPE "%F"||Foreach{$_ -Replace '\\$'}||Set-Clipboard|https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67510

1
-1
2Horst.Epp
Deinen Vorschlag finde ich auch sehr interessant. :)
Leider ist mein Kontextmenü schon sehr gut ausgestattet (um nicht zu sagen leicht überfüllt...) :? .


Windows 10 Pro (x64) Version 1909 (OS build 18363.752)]]>
Stefan2 wrote:... Verwende statt CLIP das Commantlet Set-Clipboard ...
Danke für diesen Tipp und vor allem für die Lösung - hat bei mir funktioniert! :)

Somit konnte ich folgende zwei Buttons anlegen (welche o.a. Umlaute und Sonderzeichen jetzt mitberücksichtigen):
cm_CopyFullNamesToClip - Pfad und Dateinamen in Zwischenablage kopieren
Show

CODE: Select all

TOTALCMD#BAR#DATA
Powershell
TYPE "%L"|Foreach{$_ -Replace '\\$'}|Set-Clipboard
Powershell.exe
cm_CopyFullNamesToClip|Pfad und Dateinamen in Zwischenablage kopieren -|OHNE nachfolgenden Backslash!|Kommando: Powershell|  Parameter: TYPE "%L"||Foreach{$_ -Replace '\\$'}||Set-Clipboard|https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67510

1
-1
cm_CopyNamesToClip - Dateinamen in Zwischenablage kopieren
Show

CODE: Select all

TOTALCMD#BAR#DATA
Powershell
TYPE "%F"|Foreach{$_ -Replace '\\$'}|Set-Clipboard
Powershell.exe
cm_CopyNamesToClip|Dateinamen in Zwischenablage kopieren -|OHNE nachfolgenden Backslash!|Kommando: Powershell|  Parameter: TYPE "%F"||Foreach{$_ -Replace '\\$'}||Set-Clipboard|https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67510

1
-1
2Horst.Epp
Deinen Vorschlag finde ich auch sehr interessant. :)
Leider ist mein Kontextmenü schon sehr gut ausgestattet (um nicht zu sagen leicht überfüllt...) :? .


Windows 10 Pro (x64) Version 1909 (OS build 18363.752)]]>
<![CDATA[Deu :: Re: cm_CopyNamesToClip - nachfolgenden Backslash nicht hinzufügen :: Reply by Stefan2]]> 2020-04-07T11:55:37+00:00 2020-04-07T11:55:37+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67510&p=382888#p382888
tuska wrote:
2020-04-07, 10:00 UTC
Stefan2 wrote:
2020-04-07, 07:29 UTC
Könnte man hier vielleicht noch eine Ergänzung machen, damit auch Umlaute (öäüÖÄÜ) und Sonderzeichen (ß) richtig dargestellt werden?
Donnerlittchen, dass ist mir noch nie aufgefallen :shock: :shock:

CLIP.exe verschludert die Umlaute, wohl weil die CodePage der CMD in diesem Moment des Aufrufes nicht passend ist.

Verwende statt CLIP das Commantlet Set-Clipboard
("Set-Clipboard" gab es damals noch nicht und gibt es auch noch nicht so lange in PoSh, ich habe hier v5, da funktioklappt es.
Daher bei Bedarf entweder PoSh updaten oder lokal ein "Set-Clip"-Skript im Pfad ablegen und im $Profile dot sourcen)



 ]]>
tuska wrote:
2020-04-07, 10:00 UTC
Stefan2 wrote:
2020-04-07, 07:29 UTC
Könnte man hier vielleicht noch eine Ergänzung machen, damit auch Umlaute (öäüÖÄÜ) und Sonderzeichen (ß) richtig dargestellt werden?
Donnerlittchen, dass ist mir noch nie aufgefallen :shock: :shock:

CLIP.exe verschludert die Umlaute, wohl weil die CodePage der CMD in diesem Moment des Aufrufes nicht passend ist.

Verwende statt CLIP das Commantlet Set-Clipboard
("Set-Clipboard" gab es damals noch nicht und gibt es auch noch nicht so lange in PoSh, ich habe hier v5, da funktioklappt es.
Daher bei Bedarf entweder PoSh updaten oder lokal ein "Set-Clip"-Skript im Pfad ablegen und im $Profile dot sourcen)



 ]]>
<![CDATA[Deu :: Re: cm_CopyNamesToClip - nachfolgenden Backslash nicht hinzufügen :: Reply by Horst.Epp]]> 2020-04-07T11:08:43+00:00 2020-04-07T11:08:43+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67510&p=382886#p382886 oder mehrere Buttons oder Hotkeys definieren muss.
Wenn ich das Context Menu der Filemenu Tools nehme habe ich alle Formate mit einem Klick.
Da gibt es dann Copy
  • Path
    Name
    UNC Path
    Internet Path
Ausserdem kann mit Shift bzw. Control der Shortname oder das setzen von "" gesteuert werden.
Diese Funktionen würde ich mir vom TC als native Funktionen auch wünschen.]]>
oder mehrere Buttons oder Hotkeys definieren muss.
Wenn ich das Context Menu der Filemenu Tools nehme habe ich alle Formate mit einem Klick.
Da gibt es dann Copy
  • Path
    Name
    UNC Path
    Internet Path
Ausserdem kann mit Shift bzw. Control der Shortname oder das setzen von "" gesteuert werden.
Diese Funktionen würde ich mir vom TC als native Funktionen auch wünschen.]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Dateien öffnen bei Ordnerstrukturen mit mehr als 259 Zeichen :: Reply by tuska]]> 2020-04-07T10:46:36+00:00 2020-04-07T10:46:36+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67556&p=382885#p382885
https://www.howtogeek.com/266621/how-to-make-windows-10-accept-file-paths-over-260-characters/

CODE: Select all

Computer\HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\FileSystem\LongPathsEnabled
--> Wert: 1

EDIT:
PDF-Dateien mit einer Gesamtlänge von 274 bzw. 314 Zeichen konnte ich aber auch nicht öffnen mit TC (im Windows Explorer schon):
Adobe Acrobat XI Pro - Version: 11.0.23.
(Fehlermeldung: "Beim Öffnen dieses Dokuments ist ein Fehler aufgetreten. Diese Datei kann nicht gefunden werden.")

Mit
Microsoft® Excel® 2013 (15.0.5215.1000) MSO (15.0.5179.1000) 32-Bit, Bestandteil von Microsoft Office Professional 2013
gab es kein Problem in TC und Windows Explorer bis incl. 299 Zeichen (getestet u.a. mit 270, 279, 299 Zeichen Gesamtlänge).

Ab 300 Zeichen Gesamtlänge gibt es Fehlermeldungen von Excel und die Datei läßt sich nicht öffnen:
"Wir konnten 'D:\Daten\PROGRA~1\..._.xltm' nicht finden. Wurde das Objekt vielleicht verschoben, umbenannt oder gelöscht?"


Windows 10 Pro (x64) Version 1909 (OS build 18363.752), TC 9.51 x64/x86]]>

https://www.howtogeek.com/266621/how-to-make-windows-10-accept-file-paths-over-260-characters/

CODE: Select all

Computer\HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\FileSystem\LongPathsEnabled
--> Wert: 1

EDIT:
PDF-Dateien mit einer Gesamtlänge von 274 bzw. 314 Zeichen konnte ich aber auch nicht öffnen mit TC (im Windows Explorer schon):
Adobe Acrobat XI Pro - Version: 11.0.23.
(Fehlermeldung: "Beim Öffnen dieses Dokuments ist ein Fehler aufgetreten. Diese Datei kann nicht gefunden werden.")

Mit
Microsoft® Excel® 2013 (15.0.5215.1000) MSO (15.0.5179.1000) 32-Bit, Bestandteil von Microsoft Office Professional 2013
gab es kein Problem in TC und Windows Explorer bis incl. 299 Zeichen (getestet u.a. mit 270, 279, 299 Zeichen Gesamtlänge).

Ab 300 Zeichen Gesamtlänge gibt es Fehlermeldungen von Excel und die Datei läßt sich nicht öffnen:
"Wir konnten 'D:\Daten\PROGRA~1\..._.xltm' nicht finden. Wurde das Objekt vielleicht verschoben, umbenannt oder gelöscht?"


Windows 10 Pro (x64) Version 1909 (OS build 18363.752), TC 9.51 x64/x86]]>
<![CDATA[Deu :: Re: cm_CopyNamesToClip - nachfolgenden Backslash nicht hinzufügen :: Reply by tuska]]> 2020-04-07T10:00:29+00:00 2020-04-07T10:00:29+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67510&p=382883#p382883
Stefan2 wrote:
2020-04-07, 07:29 UTC
TC Button:
CMD: powershell
PARA: TYPE '%L' | Foreach{ $_ -Replace '\\$' }|clip
PARA: TYPE '%F' | Foreach{ $_ -Replace '\\$' }|clip
Könnte man hier vielleicht noch eine Ergänzung machen, damit auch Umlaute (öäüÖÄÜ) und Sonderzeichen (ß) richtig dargestellt werden?

TYPE "%L": cm_CopyFullNamesToClip ... (AHK-Skript mit Umlaute/Sonderzeichen-Darstellung).
TYPE "%F": cm_CopyNamesToClip]]>
Stefan2 wrote:
2020-04-07, 07:29 UTC
TC Button:
CMD: powershell
PARA: TYPE '%L' | Foreach{ $_ -Replace '\\$' }|clip
PARA: TYPE '%F' | Foreach{ $_ -Replace '\\$' }|clip
Könnte man hier vielleicht noch eine Ergänzung machen, damit auch Umlaute (öäüÖÄÜ) und Sonderzeichen (ß) richtig dargestellt werden?

TYPE "%L": cm_CopyFullNamesToClip ... (AHK-Skript mit Umlaute/Sonderzeichen-Darstellung).
TYPE "%F": cm_CopyNamesToClip]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Kopieren Button mit autom. Versionshochzählung :: Reply by mausebär]]> 2020-04-07T09:19:53+00:00 2020-04-07T09:19:53+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67222&p=382879#p382879 Skript auf meine Bedürfnisse umgebaut.
Das schaut jetzt so aus (und funktioniert):

CODE: Select all

REM ===================   Purpose ==
REM Ich will mir im TC einen Button erzeugen, mit dem ich eine BESTIMMTE Datei an einen (BESTIMMTEN) anderen Ort kopieren kann. 
REM Existiert dort bereits eine Datei mit gleichem Namen, soll die neu kopierte Datei ein Versionsmerkmal (2), (3), (4), usw. im Dateinamen erhalten.

REM ==========   Example TC Button =======
REM 	Command: "(X):\path\to\CopyTHISOneToTHISTarget.vbs"

REM 	Start in:
REM 	Icon: C:\Windows\System32\imageres.dll
REM 	Tooltip: Copy THIS One To THIS Target with increasing serial

REM ===================   USER SETTINGS ==
strUrsprungsDatei1="e:\Mozilla\FirefoxPortable\Data\profile\logins.json"
strUrsprungsDatei2="e:\Mozilla\FirefoxPortable\Data\profile\key4.db"
strZielOrdner="c:\Users\kater\Desktop 2\pwff&tb\FF\"

REM ===================   THE CODE =======

Set FSO = CreateObject("Scripting.FileSystemObject")
SET WSO = CreateObject("WScript.Shell")

rem =============== logins.json kopieren ====================================

REM === UserSetting for "strZielName = strBaseName & strVorSERIAL & iSerial & strNachSERIAL & "." & strExtension"
strVorSERIAL  = "_("
iSerialSTARTNummer1=2
strNachSERIAL = ")"
strBaseName1 = FSO.GetBaseName(strUrsprungsDatei1)
strExtension1= FSO.GetExtensionName(strUrsprungsDatei1)
strZielName1 = strBaseName1&"."&strExtension1


If FSO.FileExists(strUrsprungsDatei1) Then
	If FSO.FolderExists(strZielOrdner) Then
			iSerial=iSerialSTARTNummer1
			Do While( FSO.FileExists(strZielOrdner & "\" & strZielName1) )
				REM USER SETTING: order of parts of new name "strZielName"
				strZielName1 = strBaseName1 & strVorSERIAL & iSerial & strNachSERIAL & "." & strExtension1
				iSerial=iSerial+1
			Loop
		FSO.CopyFile strUrsprungsDatei1,strZielOrdner&"\"&strZielName1,False 'True/False=überschreiben
	End If
End If

rem ========================== key4.db kopieren =============================

REM === UserSetting for "strZielName = strBaseName & strVorSERIAL & iSerial & strNachSERIAL & "." & strExtension"
strVorSERIAL  = "_("
iSerialSTARTNummer2=2
strNachSERIAL = ")"
strBaseName2 = FSO.GetBaseName(strUrsprungsDatei2)
strExtension2= FSO.GetExtensionName(strUrsprungsDatei2)
strZielName2 = strBaseName2&"."&strExtension2

if FSO.FileExists(strUrsprungsDatei2) Then
	If FSO.FolderExists(strZielOrdner) Then
			iSerial=iSerialSTARTNummer2
			Do While( FSO.FileExists(strZielOrdner & "\" & strZielName2) )
				REM USER SETTING: order of parts of new name "strZielName"
				strZielName2 = strBaseName2 & strVorSERIAL & iSerial & strNachSERIAL & "." & strExtension2
				iSerial=iSerial+1
			Loop
		FSO.CopyFile strUrsprungsDatei2,strZielOrdner&"\"&strZielName2,False 'True/False=überschreiben
	End If
End If

REM ================= Ende =====================
Es werden die beiden notwendigen Passwortdateien mit der Versionsnummer gesichert. Die höchste Versionsnummer ist die letztgültige.

Vielen Dank für deine gr0ßartige Unterstützung!!! :D :D :D]]>
Skript auf meine Bedürfnisse umgebaut.
Das schaut jetzt so aus (und funktioniert):

CODE: Select all

REM ===================   Purpose ==
REM Ich will mir im TC einen Button erzeugen, mit dem ich eine BESTIMMTE Datei an einen (BESTIMMTEN) anderen Ort kopieren kann. 
REM Existiert dort bereits eine Datei mit gleichem Namen, soll die neu kopierte Datei ein Versionsmerkmal (2), (3), (4), usw. im Dateinamen erhalten.

REM ==========   Example TC Button =======
REM 	Command: "(X):\path\to\CopyTHISOneToTHISTarget.vbs"

REM 	Start in:
REM 	Icon: C:\Windows\System32\imageres.dll
REM 	Tooltip: Copy THIS One To THIS Target with increasing serial

REM ===================   USER SETTINGS ==
strUrsprungsDatei1="e:\Mozilla\FirefoxPortable\Data\profile\logins.json"
strUrsprungsDatei2="e:\Mozilla\FirefoxPortable\Data\profile\key4.db"
strZielOrdner="c:\Users\kater\Desktop 2\pwff&tb\FF\"

REM ===================   THE CODE =======

Set FSO = CreateObject("Scripting.FileSystemObject")
SET WSO = CreateObject("WScript.Shell")

rem =============== logins.json kopieren ====================================

REM === UserSetting for "strZielName = strBaseName & strVorSERIAL & iSerial & strNachSERIAL & "." & strExtension"
strVorSERIAL  = "_("
iSerialSTARTNummer1=2
strNachSERIAL = ")"
strBaseName1 = FSO.GetBaseName(strUrsprungsDatei1)
strExtension1= FSO.GetExtensionName(strUrsprungsDatei1)
strZielName1 = strBaseName1&"."&strExtension1


If FSO.FileExists(strUrsprungsDatei1) Then
	If FSO.FolderExists(strZielOrdner) Then
			iSerial=iSerialSTARTNummer1
			Do While( FSO.FileExists(strZielOrdner & "\" & strZielName1) )
				REM USER SETTING: order of parts of new name "strZielName"
				strZielName1 = strBaseName1 & strVorSERIAL & iSerial & strNachSERIAL & "." & strExtension1
				iSerial=iSerial+1
			Loop
		FSO.CopyFile strUrsprungsDatei1,strZielOrdner&"\"&strZielName1,False 'True/False=überschreiben
	End If
End If

rem ========================== key4.db kopieren =============================

REM === UserSetting for "strZielName = strBaseName & strVorSERIAL & iSerial & strNachSERIAL & "." & strExtension"
strVorSERIAL  = "_("
iSerialSTARTNummer2=2
strNachSERIAL = ")"
strBaseName2 = FSO.GetBaseName(strUrsprungsDatei2)
strExtension2= FSO.GetExtensionName(strUrsprungsDatei2)
strZielName2 = strBaseName2&"."&strExtension2

if FSO.FileExists(strUrsprungsDatei2) Then
	If FSO.FolderExists(strZielOrdner) Then
			iSerial=iSerialSTARTNummer2
			Do While( FSO.FileExists(strZielOrdner & "\" & strZielName2) )
				REM USER SETTING: order of parts of new name "strZielName"
				strZielName2 = strBaseName2 & strVorSERIAL & iSerial & strNachSERIAL & "." & strExtension2
				iSerial=iSerial+1
			Loop
		FSO.CopyFile strUrsprungsDatei2,strZielOrdner&"\"&strZielName2,False 'True/False=überschreiben
	End If
End If

REM ================= Ende =====================
Es werden die beiden notwendigen Passwortdateien mit der Versionsnummer gesichert. Die höchste Versionsnummer ist die letztgültige.

Vielen Dank für deine gr0ßartige Unterstützung!!! :D :D :D]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Dateien öffnen bei Ordnerstrukturen mit mehr als 259 Zeichen :: Reply by Hacker]]> 2020-04-07T09:00:14+00:00 2020-04-07T09:00:14+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67556&p=382877#p382877 readon,
Funktioniert es vielleicht mit der neuesten TC Version?

Roman]]>
readon,
Funktioniert es vielleicht mit der neuesten TC Version?

Roman]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Dateien öffnen bei Ordnerstrukturen mit mehr als 259 Zeichen :: Reply by readon]]> 2020-04-07T08:37:14+00:00 2020-04-07T08:37:14+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67556&p=382875#p382875
Ich nutze Win10 und die TC Version lautet 9.22a]]>

Ich nutze Win10 und die TC Version lautet 9.22a]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Dateien öffnen bei Ordnerstrukturen mit mehr als 259 Zeichen :: Reply by Stefan2]]> 2020-04-07T07:52:09+00:00 2020-04-07T07:52:09+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67556&p=382864#p382864 readon.

Kannst du diese Dateien mit dem WindowsExplorer per Doppelklick öffnen?

Welches Betriebssystem verwendest du?
Welche TC Version?



 ]]>
readon.

Kannst du diese Dateien mit dem WindowsExplorer per Doppelklick öffnen?

Welches Betriebssystem verwendest du?
Welche TC Version?



 ]]>
<![CDATA[Deu :: Re: cm_CopyNamesToClip - nachfolgenden Backslash nicht hinzufügen :: Reply by Stefan2]]> 2020-04-07T07:29:49+00:00 2020-04-07T07:29:49+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67510&p=382863#p382863

Entferne letztes Zeichen, entferne Backslash am Ende
Remove last sign, remove trailing backslash


VON:
C:\folder\folder1\file.ext
C:\folder\folder2\

ZU:
C:\folder\folder1\file.ext
C:\folder\folder2


TC Button:
CMD: powershell
PARA: TYPE '%L' | Foreach{ $_ -Replace '\\$' }|clip


Verwende %L oder %F, je nach Wunsch, siehe die Hilfe:
Dialogbox: Konfigurieren - Buttonbar ändern
%L -- Dateinamen inkl. kompletten Pfads, z. B. c:\Eigene Dateien\langer Name.txt
%F -- Dateinamen ohne Pfad, z. B. langer Name.txt



Copy&Paste Button-code:

CODE: Select all

TOTALCMD#BAR#DATA
Powershell 
TYPE "%L"|Foreach{$_ -Replace '\\$'}|clip
Powershell.exe
cm_CopyNamesToClip - OHNE nachfolgenden Backslash

1
-1



von FAQs: Copy Base Name To Clip Clipboard w/o Extension
https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?p=323981#p323981]]>


Entferne letztes Zeichen, entferne Backslash am Ende
Remove last sign, remove trailing backslash


VON:
C:\folder\folder1\file.ext
C:\folder\folder2\

ZU:
C:\folder\folder1\file.ext
C:\folder\folder2


TC Button:
CMD: powershell
PARA: TYPE '%L' | Foreach{ $_ -Replace '\\$' }|clip


Verwende %L oder %F, je nach Wunsch, siehe die Hilfe:
Dialogbox: Konfigurieren - Buttonbar ändern
%L -- Dateinamen inkl. kompletten Pfads, z. B. c:\Eigene Dateien\langer Name.txt
%F -- Dateinamen ohne Pfad, z. B. langer Name.txt



Copy&Paste Button-code:

CODE: Select all

TOTALCMD#BAR#DATA
Powershell 
TYPE "%L"|Foreach{$_ -Replace '\\$'}|clip
Powershell.exe
cm_CopyNamesToClip - OHNE nachfolgenden Backslash

1
-1



von FAQs: Copy Base Name To Clip Clipboard w/o Extension
https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?p=323981#p323981]]>
<![CDATA[Deu :: Dateien öffnen bei Ordnerstrukturen mit mehr als 259 Zeichen :: Author readon]]> 2020-04-07T06:52:52+00:00 2020-04-07T06:52:52+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67556&p=382862#p382862
ich habe folgendes Problem:

Ich muss mit Ordnerstrukturen die mehr als 259 Zeichen lang sind arbeiten und möchte hier Dateien wie Excel, Word, PDFs etc. öffnen.
Leider kommt beim Doppelklick der zu öffnenden Datei immer die Frage "Wie die Datei geöffnet werden soll" Bei Auswahl des jeweiligen Programms erscheint ein Fehler das die Datei nicht geöffnet werden kann.
Aktuell behelfe ich mir mit rechts klick auf die Datei und der Auswahl "öffnen mit" um die Datei zu öffnen.

Gibt es hierzu eine Lösung ohne die Ordnerstruktur bzw. Länge zu ändern?

Vielen Dank]]>

ich habe folgendes Problem:

Ich muss mit Ordnerstrukturen die mehr als 259 Zeichen lang sind arbeiten und möchte hier Dateien wie Excel, Word, PDFs etc. öffnen.
Leider kommt beim Doppelklick der zu öffnenden Datei immer die Frage "Wie die Datei geöffnet werden soll" Bei Auswahl des jeweiligen Programms erscheint ein Fehler das die Datei nicht geöffnet werden kann.
Aktuell behelfe ich mir mit rechts klick auf die Datei und der Auswahl "öffnen mit" um die Datei zu öffnen.

Gibt es hierzu eine Lösung ohne die Ordnerstruktur bzw. Länge zu ändern?

Vielen Dank]]>
<![CDATA[Deu :: Re: cm_CopyNamesToClip - nachfolgenden Backslash nicht hinzufügen :: Reply by Peter]]> 2020-04-07T06:44:10+00:00 2020-04-07T06:44:10+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67510&p=382860#p382860 https://totalcmd.net/plugring/list2clip.html

Und hier im Forum nach List2Clip suchen - da taucht noch was auf(evtl. auch die Exe von 2004, die ich habe, die aber hier derzeit nicht finde)]]>
https://totalcmd.net/plugring/list2clip.html

Und hier im Forum nach List2Clip suchen - da taucht noch was auf(evtl. auch die Exe von 2004, die ich habe, die aber hier derzeit nicht finde)]]>
<![CDATA[Deu :: Re: cm_CopyNamesToClip - nachfolgenden Backslash nicht hinzufügen :: Reply by Horst.Epp]]> 2020-04-05T15:56:21+00:00 2020-04-05T15:56:21+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67510&p=382790#p382790 Selbst freie File Manager bieten da sehr viel mehr Funktionen an.

Ich habe im Context Menu das Tool ShimExt, welches das und einiges andere nützliche kann.
https://www.8charmax.com/shimext/

Was auch sehr gut geht, sind die Filemenu Tools, da gibt es unter vielen anderen Funktionen
Pfad- und Nameskopien, in allen möglichen Formaten.
https://www.lopesoft.com/index.php/en/]]>
Selbst freie File Manager bieten da sehr viel mehr Funktionen an.

Ich habe im Context Menu das Tool ShimExt, welches das und einiges andere nützliche kann.
https://www.8charmax.com/shimext/

Was auch sehr gut geht, sind die Filemenu Tools, da gibt es unter vielen anderen Funktionen
Pfad- und Nameskopien, in allen möglichen Formaten.
https://www.lopesoft.com/index.php/en/]]>
<![CDATA[Deu :: cm_CopyNamesToClip - nachfolgenden Backslash nicht hinzufügen :: Author Wawuschel]]> 2020-04-05T14:17:35+00:00 2020-04-05T14:17:35+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67510&p=382787#p382787
wenn ich mit dem Befehl cm_CopyNamesToClip Datei- oder Ordnernamen in die Zwischenablage,
möchte ich gern verhindern das hinter den Datei- oder Ordnernamen ein Backslash "\" eingefügt wird.

Wie muss ich dabei vorgehen?

Vielen Dank.]]>

wenn ich mit dem Befehl cm_CopyNamesToClip Datei- oder Ordnernamen in die Zwischenablage,
möchte ich gern verhindern das hinter den Datei- oder Ordnernamen ein Backslash "\" eingefügt wird.

Wie muss ich dabei vorgehen?

Vielen Dank.]]>
<![CDATA[Deu :: Re: FTP Fenster lahmt seit 9.51 :: Reply by sagemaniac]]> 2020-04-04T17:23:34+00:00 2020-04-04T17:23:34+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67424&p=382779#p382779
Mein Mitarbeiter hat eine ähnlich große FTP Liste - seine TC Installation öffnet wie gewohnt flott.
Seine Version lahmt auf meinem PC auch - also habe ich mal die Prozesse angeschaut und bemerkt, das beim Scrollen im FTP-Fenster der Prozess "OSCApplicationManager" die CPU stark auslastet.
Wenn ich diesen Prozess kille, dann verhält sich TC wie gewohnt!

OSCApplicationManager startet mit Windows - er wird zur Einstellung der Farbwerte des LG Monitors genutzt. Es gibt auch Einstellungen, welche jeweils spezielle Einstellungen pro Applikation erlauben, was in diesem Fall sicher die Verzögerung auslöst.
Einmal eingestellt muss der Manager aber auch nicht mehr mit Windows gestartet werden.

Problem also gelöst ;).

Grüße
RD]]>

Mein Mitarbeiter hat eine ähnlich große FTP Liste - seine TC Installation öffnet wie gewohnt flott.
Seine Version lahmt auf meinem PC auch - also habe ich mal die Prozesse angeschaut und bemerkt, das beim Scrollen im FTP-Fenster der Prozess "OSCApplicationManager" die CPU stark auslastet.
Wenn ich diesen Prozess kille, dann verhält sich TC wie gewohnt!

OSCApplicationManager startet mit Windows - er wird zur Einstellung der Farbwerte des LG Monitors genutzt. Es gibt auch Einstellungen, welche jeweils spezielle Einstellungen pro Applikation erlauben, was in diesem Fall sicher die Verzögerung auslöst.
Einmal eingestellt muss der Manager aber auch nicht mehr mit Windows gestartet werden.

Problem also gelöst ;).

Grüße
RD]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Synchronisationsfenster / Lister / mp4 abspielen? :: Reply by Horst.Epp]]> 2020-04-03T14:48:51+00:00 2020-04-03T14:48:51+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67440&p=382725#p382725 Damit geht bei mir das anschauen im Synchronize ohne Probleme.]]> Damit geht bei mir das anschauen im Synchronize ohne Probleme.]]> <![CDATA[Deu :: Re: Kommandozeilenverlauf wird per Shortcut manchmal nicht aufgeklappt :: Reply by ghisler(Author)]]> 2020-04-03T14:32:12+00:00 2020-04-03T14:32:12+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67428&p=382721#p382721 <![CDATA[Deu :: Re: FTP Fenster lahmt seit 9.51 :: Reply by ghisler(Author)]]> 2020-04-03T14:30:36+00:00 2020-04-03T14:30:36+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67424&p=382720#p382720 <![CDATA[Deu :: Re: Synchronisationsfenster / Lister / mp4 abspielen? :: Reply by ghisler(Author)]]> 2020-04-03T14:29:10+00:00 2020-04-03T14:29:10+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67440&p=382719#p382719 <![CDATA[Deu :: Re: pdf's werden aus TC 9.50 x64 heraus nicht angezeigt :: Reply by riesermauf]]> 2020-04-03T11:41:43+00:00 2020-04-03T11:41:43+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=57671&p=382712#p382712 seit dem update auf V9.51 x64 werden die pdf's auch wieder mit Administratorrechten geöffnet.]]> seit dem update auf V9.51 x64 werden die pdf's auch wieder mit Administratorrechten geöffnet.]]> <![CDATA[Deu :: Re: Gesamt-Verzeichnisverlauf für das rechte und linke Fenster zusammen? :: Reply by DelphiDev]]> 2020-04-03T07:44:52+00:00 2020-04-03T07:44:52+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67377&p=382710#p382710 <![CDATA[Deu :: Synchronisationsfenster / Lister / mp4 abspielen? :: Author Amiga500]]> 2020-04-03T02:05:49+00:00 2020-04-03T02:05:49+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67440&p=382683#p382683
kann ich irgendwie den Lister im Sync Fenster dazu bekommen, dass er auch Mediafiles abspielen kann?

Beispiel:
Synce 2 Ordner, in einem wurde ein Video bereits gelöscht, ich will also mit F3 oder Umschalt+F3 checken was der Inhalt war. Lister öffnet es im Textmode.
Für Bilder habe ich bereits Irfanview integriert (wobei es x32 Irfanview sein muss, wieso auch immer). Bei Videos scheitere ich bisher. :(

Wäre nett, wenn mir jemand helfen könnte.

Vielen Dank]]>

kann ich irgendwie den Lister im Sync Fenster dazu bekommen, dass er auch Mediafiles abspielen kann?

Beispiel:
Synce 2 Ordner, in einem wurde ein Video bereits gelöscht, ich will also mit F3 oder Umschalt+F3 checken was der Inhalt war. Lister öffnet es im Textmode.
Für Bilder habe ich bereits Irfanview integriert (wobei es x32 Irfanview sein muss, wieso auch immer). Bei Videos scheitere ich bisher. :(

Wäre nett, wenn mir jemand helfen könnte.

Vielen Dank]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Gesamt-Verzeichnisverlauf ? :: Reply by praetor]]> 2020-04-02T18:18:03+00:00 2020-04-02T18:18:03+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67377&p=382669#p382669
Horst.Epp wrote:
2020-03-31, 08:32 UTC
Persönlich sehe ich da auch keinen Vorteil,
da es genug Möglichkeiten gibt ein Verzeichnis von einer Seite
auf der anderen Seite zu öffnen.
Es geht mir darum, auf ein Verzeichnis schnell wieder zugreifen zu können, in das ich z.B. vor 10 Minuten eine Datei kopiert habe. Dabei weiß ich jetzt aber nicht mehr, in welchem Fenster (rechts oder links) ich das gemacht hatte. Ich muss also in beiden Verlaufslisten nachschauen und danke murphys law wird sich der gesuchte Eintrag natürlich in der zweiten befinden. :shock:]]>
Horst.Epp wrote:
2020-03-31, 08:32 UTC
Persönlich sehe ich da auch keinen Vorteil,
da es genug Möglichkeiten gibt ein Verzeichnis von einer Seite
auf der anderen Seite zu öffnen.
Es geht mir darum, auf ein Verzeichnis schnell wieder zugreifen zu können, in das ich z.B. vor 10 Minuten eine Datei kopiert habe. Dabei weiß ich jetzt aber nicht mehr, in welchem Fenster (rechts oder links) ich das gemacht hatte. Ich muss also in beiden Verlaufslisten nachschauen und danke murphys law wird sich der gesuchte Eintrag natürlich in der zweiten befinden. :shock:]]>
<![CDATA[Deu :: Re: FTP Fenster lahmt seit 9.51 :: Reply by Dalai]]> 2020-04-02T14:33:10+00:00 2020-04-02T14:33:10+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67424&p=382664#p382664

CODE: Select all

totalcmd.exe /i="%temp%\fresh.ini"
Ist es danach besser, liegt es an einer Einstellung oder dem angezeigten Verzeichnisinhalt. Ein Plugin als Ursache halte ich für unwahrscheinlich, weil die in aller Regel nichts mit FTP-Verbindungen zu tun haben.

Grüße
Dalai]]>

CODE: Select all

totalcmd.exe /i="%temp%\fresh.ini"
Ist es danach besser, liegt es an einer Einstellung oder dem angezeigten Verzeichnisinhalt. Ein Plugin als Ursache halte ich für unwahrscheinlich, weil die in aller Regel nichts mit FTP-Verbindungen zu tun haben.

Grüße
Dalai]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Kommandozeilenverlauf wird per Shortcut manchmal nicht aufgeklappt :: Reply by DelphiDev]]> 2020-04-02T13:11:13+00:00 2020-04-02T13:11:13+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67428&p=382663#p382663
AlexN-114 wrote:
2020-04-02, 12:10 UTC
Manchmal hilft auch "Strg + E" wenn "Strg + Pfeil runter" nicht funktioniert. Aber viel zuverläßiger ist das auch nicht.
Das heißt du kennst das Problem?
Hacker wrote:
2020-04-02, 10:53 UTC
DelphiDev,
Ich denke mich zu erinnern, dass das irgendwie mit den letzten Befehlszeilen zusammenhängt, wenn die ähnlich sind, z.B. "a" und "ab", dann wird der Verlauf nicht aufgeklappt, sondern "a" wird zu "ab". Leider kann ich mich an keine Details erinnern, und vielleicht is es auch überhaupt nicht so.

Roman
Ich habe da unterschiedlichste Befehle drin, da ähnelt sich nicht wirklich viel. Denke nicht, dass das die Ursache ist.]]>
AlexN-114 wrote:
2020-04-02, 12:10 UTC
Manchmal hilft auch "Strg + E" wenn "Strg + Pfeil runter" nicht funktioniert. Aber viel zuverläßiger ist das auch nicht.
Das heißt du kennst das Problem?
Hacker wrote:
2020-04-02, 10:53 UTC
DelphiDev,
Ich denke mich zu erinnern, dass das irgendwie mit den letzten Befehlszeilen zusammenhängt, wenn die ähnlich sind, z.B. "a" und "ab", dann wird der Verlauf nicht aufgeklappt, sondern "a" wird zu "ab". Leider kann ich mich an keine Details erinnern, und vielleicht is es auch überhaupt nicht so.

Roman
Ich habe da unterschiedlichste Befehle drin, da ähnelt sich nicht wirklich viel. Denke nicht, dass das die Ursache ist.]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Kommandozeilenverlauf wird per Shortcut manchmal nicht aufgeklappt :: Reply by AlexN-114]]> 2020-04-02T12:10:37+00:00 2020-04-02T12:10:37+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67428&p=382662#p382662 <![CDATA[Deu :: Re: Kopieren Button mit autom. Versionshochzählung :: Reply by mausebär]]> 2020-04-02T12:10:04+00:00 2020-04-02T12:10:04+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67222&p=382661#p382661
Vielen Dank bis hierhin.

Wolfgang]]>

Vielen Dank bis hierhin.

Wolfgang]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Kopieren Button mit autom. Versionshochzählung :: Reply by Stefan2]]> 2020-04-02T11:39:36+00:00 2020-04-02T11:39:36+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67222&p=382660#p382660

mausebär wrote:
2020-04-02, 10:37 UTC
Ehm, da sollten ein paar nummerierte Kopien der "installutil.exe.config" in "c:\Temp\" drin liegen.
...in er Tat da liegen 2 dieser Dateien eine mit (2)... aber die sind von 2015...
2015 > das Datum der kopierten Datei.


mausebär wrote:
2020-04-02, 10:37 UTC
Du kommst nicht drauf? Um es einfacher zu machen: lösche die jeweils zweiten Zeilen raus:
Ähhh... für was sollen diese beiden Zuweisungen dann sein, wenn ich die einfach löschen kann?
Ich hab die Zeile gelöscht und jetzt funktioniert es wunschgemäß...
Bitteschön.

Das waren Beispiel- und Testweise Variablenzuweisungen:
REM =================== USER SETTINGS ==
strUrsprungsDatei="V:\oller Pfad zur\Datei zum Kopie.ren"
strUrsprungsDatei="c:\Windows\Microsoft.NET\Framework\v1.0.3705\installutil.exe.config"

strZielOrdner="V:\oller Pfad zum gewünschten Zielordner\"
strZielOrdner="c:\Temp\"


So ein Skript arbeitet von oben nach unten, wenn du zuerst sagst "var X=2"
und danach "var X=8", dann hat die var X eben ab dann den Inhalt "8".
Sorry, da habe ich wohl zu viel an Verständnis vorausgesetzt.



mausebär wrote:
2020-04-02, 10:37 UTC
Starte ich das Skript außerhalb von TC, kommt die Meldung, daß ein Parameter fehlt. Ein Parameter %T wird bei TC mitgegeben, wozu ist der?
Das war ein unnötiges Relikt aus meinem Ursprungsskript, da wir hier ja Skripte für den TC erstellen.
Die Abfrage kannst du raus löschen.
Habe ich aber ober in meiner Skriptversion v2 auch bereits angepasst, da für deine Anfrage mit festen Pfaden ja gar nicht nötig.





 ]]>


mausebär wrote:
2020-04-02, 10:37 UTC
Ehm, da sollten ein paar nummerierte Kopien der "installutil.exe.config" in "c:\Temp\" drin liegen.
...in er Tat da liegen 2 dieser Dateien eine mit (2)... aber die sind von 2015...
2015 > das Datum der kopierten Datei.


mausebär wrote:
2020-04-02, 10:37 UTC
Du kommst nicht drauf? Um es einfacher zu machen: lösche die jeweils zweiten Zeilen raus:
Ähhh... für was sollen diese beiden Zuweisungen dann sein, wenn ich die einfach löschen kann?
Ich hab die Zeile gelöscht und jetzt funktioniert es wunschgemäß...
Bitteschön.

Das waren Beispiel- und Testweise Variablenzuweisungen:
REM =================== USER SETTINGS ==
strUrsprungsDatei="V:\oller Pfad zur\Datei zum Kopie.ren"
strUrsprungsDatei="c:\Windows\Microsoft.NET\Framework\v1.0.3705\installutil.exe.config"

strZielOrdner="V:\oller Pfad zum gewünschten Zielordner\"
strZielOrdner="c:\Temp\"


So ein Skript arbeitet von oben nach unten, wenn du zuerst sagst "var X=2"
und danach "var X=8", dann hat die var X eben ab dann den Inhalt "8".
Sorry, da habe ich wohl zu viel an Verständnis vorausgesetzt.



mausebär wrote:
2020-04-02, 10:37 UTC
Starte ich das Skript außerhalb von TC, kommt die Meldung, daß ein Parameter fehlt. Ein Parameter %T wird bei TC mitgegeben, wozu ist der?
Das war ein unnötiges Relikt aus meinem Ursprungsskript, da wir hier ja Skripte für den TC erstellen.
Die Abfrage kannst du raus löschen.
Habe ich aber ober in meiner Skriptversion v2 auch bereits angepasst, da für deine Anfrage mit festen Pfaden ja gar nicht nötig.





 ]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Kommandozeilenverlauf wird per Shortcut manchmal nicht aufgeklappt :: Reply by Hacker]]> 2020-04-02T10:53:12+00:00 2020-04-02T10:53:12+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67428&p=382659#p382659 DelphiDev,
Ich denke mich zu erinnern, dass das irgendwie mit den letzten Befehlszeilen zusammenhängt, wenn die ähnlich sind, z.B. "a" und "ab", dann wird der Verlauf nicht aufgeklappt, sondern "a" wird zu "ab". Leider kann ich mich an keine Details erinnern, und vielleicht is es auch überhaupt nicht so.

Roman]]>
DelphiDev,
Ich denke mich zu erinnern, dass das irgendwie mit den letzten Befehlszeilen zusammenhängt, wenn die ähnlich sind, z.B. "a" und "ab", dann wird der Verlauf nicht aufgeklappt, sondern "a" wird zu "ab". Leider kann ich mich an keine Details erinnern, und vielleicht is es auch überhaupt nicht so.

Roman]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Kommandozeilenverlauf wird per Shortcut manchmal nicht aufgeklappt :: Reply by DelphiDev]]> 2020-04-02T10:49:17+00:00 2020-04-02T10:49:17+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67428&p=382658#p382658 <![CDATA[Deu :: Re: Kommandozeilenverlauf wird per Shortcut manchmal nicht aufgeklappt :: Reply by Horst.Epp]]> 2020-04-02T10:40:37+00:00 2020-04-02T10:40:37+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67428&p=382656#p382656 <![CDATA[Deu :: Re: Kopieren Button mit autom. Versionshochzählung :: Reply by mausebär]]> 2020-04-02T10:37:13+00:00 2020-04-02T10:37:13+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67222&p=382655#p382655
Ehm, da sollten ein paar nummerierte Kopien der "installutil.exe.config" in "c:\Temp\" drin liegen.
...in er Tat da liegen 2 dieser Dateien eine mit (2)... aber die sind von 2015...
Du kommst nicht drauf? Um es einfacher zu machen: lösche die jeweils zweiten Zeilen raus:
Ähhh... für was sollen diese beiden Zuweisungen dann sein, wenn ich die einfach löschen kann?
Ich hab die Zeile gelöscht und jetzt funktioniert es wunschgemäß...

Ich muß das Skript noch abändern, damit beide notwendigen Dateien (logins.json und key4.db) gesichert werden.
Starte ich das Skript außerhalb von TC, kommt die Meldung, daß ein Parameter fehlt. Ein Parameter %T wird bei TC mitgegeben, wozu ist der?

Ich muß mich mal näher damit befassen, was da in dem Skript passiert, verstanden hab ich es noch nicht...]]>
Ehm, da sollten ein paar nummerierte Kopien der "installutil.exe.config" in "c:\Temp\" drin liegen.
...in er Tat da liegen 2 dieser Dateien eine mit (2)... aber die sind von 2015...
Du kommst nicht drauf? Um es einfacher zu machen: lösche die jeweils zweiten Zeilen raus:
Ähhh... für was sollen diese beiden Zuweisungen dann sein, wenn ich die einfach löschen kann?
Ich hab die Zeile gelöscht und jetzt funktioniert es wunschgemäß...

Ich muß das Skript noch abändern, damit beide notwendigen Dateien (logins.json und key4.db) gesichert werden.
Starte ich das Skript außerhalb von TC, kommt die Meldung, daß ein Parameter fehlt. Ein Parameter %T wird bei TC mitgegeben, wozu ist der?

Ich muß mich mal näher damit befassen, was da in dem Skript passiert, verstanden hab ich es noch nicht...]]>
<![CDATA[Deu :: Kommandozeilenverlauf wird per Shortcut manchmal nicht aufgeklappt :: Author DelphiDev]]> 2020-04-02T09:48:39+00:00 2020-04-02T10:53:09+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67428&p=382654#p382654
ich habe noch keine Regel erkennen können, aber manchmal wird beim Shortcut "Strg + Pfeil runter" der Kommandozeilenverlauf nicht aufgeklappt.
Nachtrag: Tatsächlich drücke ich immer 2 Mal Strg+Pfeil runter: das erste Drücken wählt den jüngsten Eintrag aus und fokussiert die Kommandozeile, der zweite Druck des Shortcuts aber führt dann manchmal nicht zum Aufklappen.

Das Fenster ist definitiv aktiv - ich kann per Tab die Panels wechseln usw. Und das Aufklappen des Dropdowns klappt auch per Klick auf den Pfeil des DropDowns. Einzig der Shortcut bewirkt manchmal nichts.
Nur TC neustarten hilft, dann klappt auch der Shortcut wieder.

TC 9.51 (war mir aber auch bei 9.22a und 9.5 schon aufgefallen, da hatte es mich aber noch nicht genug genervt, als dass ich dafür hier posten würde :) )

Hat da jemand eine Idee?]]>

ich habe noch keine Regel erkennen können, aber manchmal wird beim Shortcut "Strg + Pfeil runter" der Kommandozeilenverlauf nicht aufgeklappt.
Nachtrag: Tatsächlich drücke ich immer 2 Mal Strg+Pfeil runter: das erste Drücken wählt den jüngsten Eintrag aus und fokussiert die Kommandozeile, der zweite Druck des Shortcuts aber führt dann manchmal nicht zum Aufklappen.

Das Fenster ist definitiv aktiv - ich kann per Tab die Panels wechseln usw. Und das Aufklappen des Dropdowns klappt auch per Klick auf den Pfeil des DropDowns. Einzig der Shortcut bewirkt manchmal nichts.
Nur TC neustarten hilft, dann klappt auch der Shortcut wieder.

TC 9.51 (war mir aber auch bei 9.22a und 9.5 schon aufgefallen, da hatte es mich aber noch nicht genug genervt, als dass ich dafür hier posten würde :) )

Hat da jemand eine Idee?]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Kopieren Button mit autom. Versionshochzählung :: Reply by Stefan2]]> 2020-04-02T08:30:40+00:00 2020-04-02T08:30:40+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67222&p=382645#p382645 Oder; du hast kein "Framework\v1.0.3705" auf deinem Rechner.

- - -

Schau, wenn du die Variable, nach deiner gewünschten Zuweisung,
in der nächsten Zeile gleich danach erneut befüllen lässt,
passiert halt etwas anderes als du ursprünglich wolltest:

REM =================== USER SETTINGS ==
strUrsprungsDatei="e:\Mozilla\FirefoxPortable\Data\profile\logins.json"
strUrsprungsDatei="c:\Windows\Microsoft.NET\Framework\v1.0.3705\installutil.exe.config"

strZielOrdner="c:\Users\kater\Desktop 2\pwff&tb\FF\"
strZielOrdner="c:\Temp\"





Du kommst nicht drauf? Um es einfacher zu machen: lösche die jeweils zweiten Zeilen raus:

REM =================== USER SETTINGS ==
strUrsprungsDatei="e:\Mozilla\FirefoxPortable\Data\profile\logins.json"

strZielOrdner="c:\Users\kater\Desktop 2\pwff&tb\FF\"




HTH?]]>
Oder; du hast kein "Framework\v1.0.3705" auf deinem Rechner.

- - -

Schau, wenn du die Variable, nach deiner gewünschten Zuweisung,
in der nächsten Zeile gleich danach erneut befüllen lässt,
passiert halt etwas anderes als du ursprünglich wolltest:

REM =================== USER SETTINGS ==
strUrsprungsDatei="e:\Mozilla\FirefoxPortable\Data\profile\logins.json"
strUrsprungsDatei="c:\Windows\Microsoft.NET\Framework\v1.0.3705\installutil.exe.config"

strZielOrdner="c:\Users\kater\Desktop 2\pwff&tb\FF\"
strZielOrdner="c:\Temp\"





Du kommst nicht drauf? Um es einfacher zu machen: lösche die jeweils zweiten Zeilen raus:

REM =================== USER SETTINGS ==
strUrsprungsDatei="e:\Mozilla\FirefoxPortable\Data\profile\logins.json"

strZielOrdner="c:\Users\kater\Desktop 2\pwff&tb\FF\"




HTH?]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Kopieren Button mit autom. Versionshochzählung :: Reply by mausebär]]> 2020-04-02T08:16:28+00:00 2020-04-02T08:16:28+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67222&p=382644#p382644 <![CDATA[Deu :: FTP Fenster lahmt seit 9.51 :: Author sagemaniac]]> 2020-04-02T05:50:04+00:00 2020-04-02T05:50:04+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67424&p=382643#p382643
seit dem Update auf 9.51 RC6 (update auf 9.51 hat das nicht verbessert) baut sich das FTP Fenster sehr langsam auf - ca. 3-4 Sekunden bis die Liste angezeigt wird.
Scrollen lässt sich nicht gut, auch hier eine Verzögerung von ein paar Sekunden.
Die Liste ist groß und verschachtelt (375 Einträge in zig Unterordnern auf 3 Ebenen), aber seither war das nicht so.
Ich habe allerdings eher eines der uralten Plugins im Verdacht.

Hat jemand eine Idee, wie ich hier am besten vorgehe?

Grüße
Richard]]>

seit dem Update auf 9.51 RC6 (update auf 9.51 hat das nicht verbessert) baut sich das FTP Fenster sehr langsam auf - ca. 3-4 Sekunden bis die Liste angezeigt wird.
Scrollen lässt sich nicht gut, auch hier eine Verzögerung von ein paar Sekunden.
Die Liste ist groß und verschachtelt (375 Einträge in zig Unterordnern auf 3 Ebenen), aber seither war das nicht so.
Ich habe allerdings eher eines der uralten Plugins im Verdacht.

Hat jemand eine Idee, wie ich hier am besten vorgehe?

Grüße
Richard]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Kopieren Button mit autom. Versionshochzählung :: Reply by Stefan2]]> 2020-04-02T05:39:10+00:00 2020-04-02T05:39:10+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67222&p=382642#p382642





 ]]>






 ]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Kopieren Button mit autom. Versionshochzählung :: Reply by mausebär]]> 2020-04-01T21:01:01+00:00 2020-04-01T21:01:01+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67222&p=382637#p382637 Wenn ich das Skript ausführe, sollte neben der Datei ohne Version mindestens eine mit Version erscheinen...
Aber im Zielordner ändert sich nichts, da steht nur eine Datei ohne Versionsnummer, die vorher schon da war...

Das Skript soll eine Kopie der Firefox-Passwort Dateien machen, aber die alten Passwörter nicht wegschmeißen... Daher die Versionshochzählung.
Das schaut bei mir momentan so aus:

CODE: Select all

REM Stefan 2020-03-25 Wed 14:43:10
REM Found at: https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?p=382197#p382197

REM ===================   Purpose ==
REM Ich will mir im TC einen Button erzeugen, mit dem ich eine BESTIMMTE Datei an einen (BESTIMMTEN) anderen Ort kopieren kann. 
REM Existiert dort bereits eine Datei mit gleichem Namen, soll die neu kopierte Datei ein Versionsmerkmal (2), (3), (4), usw. im Dateinamen erhalten.

REM ==========   Example TC Button =======
REM 	Command: "D:\rive\path\to\CopyTHISOneToTHISTarget.vbs"
REM 	Parameter: "%T"
REM 	Start in:
REM 	Icon: C:\Windows\System32\imageres.dll
REM 	Tooltip: Copy THIS One To THIS Target with increasing serial


REM ===================   USER SETTINGS ==
strUrsprungsDatei="e:\Mozilla\FirefoxPortable\Data\profile\logins.json"
strUrsprungsDatei="c:\Windows\Microsoft.NET\Framework\v1.0.3705\installutil.exe.config"

strZielOrdner="c:\Users\kater\Desktop 2\pwff&tb\FF\"
strZielOrdner="c:\Temp\"


REM === UserSetting for "strZielName = strBaseName & strVorSERIAL & iSerial & strNachSERIAL & "." & strExtension"
strVorSERIAL  = "_("
iSerialSTARTNummer=2
strNachSERIAL = ")"


REM ===================   THE CODE =======
REM ======================================
Set FSO = CreateObject("Scripting.FileSystemObject")
SET WSO = CreateObject("WScript.Shell")

IF Wscript.Arguments.count > 0 Then 
	Para1=Wscript.Arguments.Item(0)
Else
	MsgBox "Error: param missing", VBOKOnly+VBExclamation , "TotalCommander Skript"
	Wscript.Quit
End If

strBaseName = FSO.GetBaseName(strUrsprungsDatei)
strExtension= FSO.GetExtensionName(strUrsprungsDatei)
strZielName = strBaseName&"."&strExtension

If FSO.FileExists(strUrsprungsDatei) Then
	If FSO.FolderExists(strZielOrdner) Then
			iSerial=iSerialSTARTNummer
			Do While( FSO.FileExists(strZielOrdner & "\" & strZielName) )
				REM USER SETTING: order of parts of new name "strZielName"
				strZielName = strBaseName & strVorSERIAL & iSerial & strNachSERIAL & "." & strExtension
				iSerial=iSerial+1
			Loop
		FSO.CopyFile strUrsprungsDatei,strZielOrdner&"\"&strZielName,False 'True/False=überschreiben
	End If
End If
REM ======================================
Ursprünglich habe ich damit experimentiert:

CODE: Select all

Copy /-Y e:\Mozilla\FirefoxPortable\Data\profile\logins.json "c:\Users\kater\Desktop 2\pwff&tb\FF\logins.json"
Copy /-Y e:\Mozilla\FirefoxPortable\Data\profile\key4.db "c:\Users\kater\Desktop 2\pwff&tb\FF\key4.db"
copy /-Y e:\Mozilla\ThunderbirdPortable\Data\Profile\logins.json "c:\Users\kater\Desktop 2\pwff&tb\TB\logins.json"
copy /-Y e:\Mozilla\ThunderbirdPortable\Data\Profile\key4.db "c:\Users\kater\Desktop 2\pwff&tb\TB\key4.db"
Aber das überschreibt mir die vorhandene Datei wenn ich "J" wähle, bei "N" passiert nichts... Ich wollte ansetzen mit "if exist" und die Hochzählung der vorhandenen DAtei... Aber DOS ist schon so weit weg und ich kann das nicht mehr...]]>
Wenn ich das Skript ausführe, sollte neben der Datei ohne Version mindestens eine mit Version erscheinen...
Aber im Zielordner ändert sich nichts, da steht nur eine Datei ohne Versionsnummer, die vorher schon da war...

Das Skript soll eine Kopie der Firefox-Passwort Dateien machen, aber die alten Passwörter nicht wegschmeißen... Daher die Versionshochzählung.
Das schaut bei mir momentan so aus:

CODE: Select all

REM Stefan 2020-03-25 Wed 14:43:10
REM Found at: https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?p=382197#p382197

REM ===================   Purpose ==
REM Ich will mir im TC einen Button erzeugen, mit dem ich eine BESTIMMTE Datei an einen (BESTIMMTEN) anderen Ort kopieren kann. 
REM Existiert dort bereits eine Datei mit gleichem Namen, soll die neu kopierte Datei ein Versionsmerkmal (2), (3), (4), usw. im Dateinamen erhalten.

REM ==========   Example TC Button =======
REM 	Command: "D:\rive\path\to\CopyTHISOneToTHISTarget.vbs"
REM 	Parameter: "%T"
REM 	Start in:
REM 	Icon: C:\Windows\System32\imageres.dll
REM 	Tooltip: Copy THIS One To THIS Target with increasing serial


REM ===================   USER SETTINGS ==
strUrsprungsDatei="e:\Mozilla\FirefoxPortable\Data\profile\logins.json"
strUrsprungsDatei="c:\Windows\Microsoft.NET\Framework\v1.0.3705\installutil.exe.config"

strZielOrdner="c:\Users\kater\Desktop 2\pwff&tb\FF\"
strZielOrdner="c:\Temp\"


REM === UserSetting for "strZielName = strBaseName & strVorSERIAL & iSerial & strNachSERIAL & "." & strExtension"
strVorSERIAL  = "_("
iSerialSTARTNummer=2
strNachSERIAL = ")"


REM ===================   THE CODE =======
REM ======================================
Set FSO = CreateObject("Scripting.FileSystemObject")
SET WSO = CreateObject("WScript.Shell")

IF Wscript.Arguments.count > 0 Then 
	Para1=Wscript.Arguments.Item(0)
Else
	MsgBox "Error: param missing", VBOKOnly+VBExclamation , "TotalCommander Skript"
	Wscript.Quit
End If

strBaseName = FSO.GetBaseName(strUrsprungsDatei)
strExtension= FSO.GetExtensionName(strUrsprungsDatei)
strZielName = strBaseName&"."&strExtension

If FSO.FileExists(strUrsprungsDatei) Then
	If FSO.FolderExists(strZielOrdner) Then
			iSerial=iSerialSTARTNummer
			Do While( FSO.FileExists(strZielOrdner & "\" & strZielName) )
				REM USER SETTING: order of parts of new name "strZielName"
				strZielName = strBaseName & strVorSERIAL & iSerial & strNachSERIAL & "." & strExtension
				iSerial=iSerial+1
			Loop
		FSO.CopyFile strUrsprungsDatei,strZielOrdner&"\"&strZielName,False 'True/False=überschreiben
	End If
End If
REM ======================================
Ursprünglich habe ich damit experimentiert:

CODE: Select all

Copy /-Y e:\Mozilla\FirefoxPortable\Data\profile\logins.json "c:\Users\kater\Desktop 2\pwff&tb\FF\logins.json"
Copy /-Y e:\Mozilla\FirefoxPortable\Data\profile\key4.db "c:\Users\kater\Desktop 2\pwff&tb\FF\key4.db"
copy /-Y e:\Mozilla\ThunderbirdPortable\Data\Profile\logins.json "c:\Users\kater\Desktop 2\pwff&tb\TB\logins.json"
copy /-Y e:\Mozilla\ThunderbirdPortable\Data\Profile\key4.db "c:\Users\kater\Desktop 2\pwff&tb\TB\key4.db"
Aber das überschreibt mir die vorhandene Datei wenn ich "J" wähle, bei "N" passiert nichts... Ich wollte ansetzen mit "if exist" und die Hochzählung der vorhandenen DAtei... Aber DOS ist schon so weit weg und ich kann das nicht mehr...]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Gesamt-Verzeichnisverlauf ? :: Reply by matixx]]> 2020-04-01T17:44:13+00:00 2020-04-01T17:44:13+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67377&p=382632#p382632
sentry wrote:
2020-03-31, 15:59 UTC
Einen kleine Vorteil gibt es schon: Wenn man weiß, dass man zuletzt in einem bestimmten Verzeichnis war und das wiederfinden will, muss man ggf. erst den einen Verlauf und dann den anderen durchsehen.
Genau das, von daher bin ich auch dafür.]]>
sentry wrote:
2020-03-31, 15:59 UTC
Einen kleine Vorteil gibt es schon: Wenn man weiß, dass man zuletzt in einem bestimmten Verzeichnis war und das wiederfinden will, muss man ggf. erst den einen Verlauf und dann den anderen durchsehen.
Genau das, von daher bin ich auch dafür.]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Sinn des Dark Modes ; Jetzt auch mit Beispielen :: Reply by tuska]]> 2020-04-01T09:47:19+00:00 2020-04-01T09:47:19+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=54684&p=382607#p382607 TC 9.51 final nochmals aufgearbeitet:
Sprache(n) verwenden in TC [Deutsch/Englisch] | Dunkelmodus/Normalmodus (Hilfedateien <.CHM>)]]>
TC 9.51 final nochmals aufgearbeitet:
Sprache(n) verwenden in TC [Deutsch/Englisch] | Dunkelmodus/Normalmodus (Hilfedateien <.CHM>)]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Multirenametool: die letzten 26 Zeichen vor dem Punkt entfernen :: Reply by Wilhelm M.]]> 2020-04-01T09:35:35+00:00 2020-04-01T09:35:35+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67378&p=382606#p382606 <![CDATA[Deu :: Re: Multirenametool: die letzten 26 Zeichen vor dem Punkt entfernen :: Reply by fido2018]]> 2020-04-01T08:12:32+00:00 2020-04-01T08:12:32+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67378&p=382605#p382605 Zu Überschrift: Jetzt habe ich es verstanden, und Du hast natürlich recht! Kommt nicht wieder vor.

Allen danke ich für die Hilfe.]]>
Zu Überschrift: Jetzt habe ich es verstanden, und Du hast natürlich recht! Kommt nicht wieder vor.

Allen danke ich für die Hilfe.]]>
<![CDATA[Deu :: Re: TC 9.50a RC1 totaltcmddark.chm? :: Reply by tuska]]> 2020-03-31T21:19:35+00:00 2020-03-31T21:19:35+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=57656&p=382576#p382576 TC 9.51 final nochmals aufgearbeitet:
Sprache(n) verwenden in TC [Deutsch/Englisch] | Dunkelmodus/Normalmodus (Hilfedateien <.CHM>)


Windows 10 Pro (x64) Version 1909 (OS build 18363.752)
Intel(R) Core(TM) i7-4770 CPU @ 3.4OGHz, 16 GB RAM
TC 9.51 x64/x86]]>
TC 9.51 final nochmals aufgearbeitet:
Sprache(n) verwenden in TC [Deutsch/Englisch] | Dunkelmodus/Normalmodus (Hilfedateien <.CHM>)


Windows 10 Pro (x64) Version 1909 (OS build 18363.752)
Intel(R) Core(TM) i7-4770 CPU @ 3.4OGHz, 16 GB RAM
TC 9.51 x64/x86]]>
<![CDATA[Deu :: Sprache(n) verwenden in TC [Deutsch/Englisch] | Dunkelmodus/Normalmodus (Hilfedateien <.CHM>) :: Author tuska]]> 2020-03-31T21:00:06+00:00 2020-03-31T21:00:06+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67381&p=382575#p382575 Themen "Sprachen" und "Dunkelmodus" in Total Commander dienen.
WICHTIGER HINWEIS bezüglich "BACKUP"-Erstellung
Show

CODE: Select all

Bevor Sie beginnen, erstellen Sie sicherheitshalber ein Backup vom Ordner %COMMANDER_PATH% und %COMMANDER_PATH%\Language\
[bzw. gegebenenfalls %COMMANDER_PATH%\Language\Extra\ sofern Sie zuvor schon einmal Pkt. 2. Language Bar for TC 9.51...
eingerichtet haben].
Siehe unten nach Punkt 4.: "*) Erläuterung zu %COMMANDER_PATH%"...
1. Downloads (Installationsdatei(en), englische Sprachdatei, Hilfedateien <Dunkelmodus>,...)
Show

CODE: Select all

https://www.ghisler.com/ddownload.htm .................	zB tcmd951x32_64.exe        (TC - finale Version)
https://www.ghisler.com/950a_betad.htm ................	zB tc950ax32_64_rc1.exe	    (Betaversion - nur Beispiel!)
https://www.ghisler.ch/install/beta/ ..................	zB totalcmd950b1x32_64.cab  (Betaversion - nur Beispiel!)
https://www.totalcommander.ch/win/old/?C=M;O=D ........ Total Commander (Archiv)    (alte Programmversionen)

http://ghisler.fileburst.com/languages/wcmd_eng.zip   ) Externe englische Dateien,  u.a. Sprachdatei für Total Commander;
                             ........................ ) zB WCMD_ENG.INC (Befehle),  WCMD_ENG.LNG (Sprache), WCMD_ENG.MNU (Menü)
                             
http://totalcmd.net/plugring/languagebar.html ....... > TC Language Bar 1.02	    (Download)   > Peter H. S. Madsen (petermad)
https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=6&t=57594 .. > TC Language Bar for TC 9.51 (Diskussion) >

CODE: Select all

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Ab TC Version 9.50 ist dies derzeit die offizielle Webseite für Downloads von Hilfedateien (*.CHM) mit Dunkelmodus (Dark mode)
für die Sprachen "Deutsch" und "Englisch":
https://www.ghisler.ch/wiki/index.php?title=List_of_unreleased_plugins#darkchmhelp
https://madsenworld.dk/tc-darkhelp/totalcmd951_darkhelp.zip ........ Downloadlink!
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
https://www.ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=6&t=33740  Extended Menus for TC 9.51 - Peter H. S. Madsen (petermad)
https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?p=382460#p382460 Extended Menus for TC 9.51 - Updated March 28th 2020
							- Added Dark Help (TotalcmdDark.chm) to the addons package
							- Updated Old Style Help (totalcmd.hlp) in the addons package
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

CODE: Select all

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
totalcmd.hlp files
https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=3&t=24120  	totalcmd.hlp file - Hauptlink
https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?p=382287#p382287 tcmdd951_hlp.zip
- http://www.totalcommander.ch/help/tcmde951_hlp.zip
- http://www.totalcommander.ch/help/tcmdd951_hlp.zip
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
2. Language Bar for TC 9.51 - Peter H. S. Madsen (petermad)
Show

CODE: Select all

Die Languagebar empfiehlt sich hauptsächlich für Tester, die schnell zwischen verschiedenen Sprachen umschalten möchten.

2.1 Installation und Beschreibung:      (Achtung: Die Datei "Languagebar10X.zip" wird laufend aktualisiert...*)
    Siehe https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=6&t=57594 Language Bar for TC 9.51 ... (englisch)
    Ein Doppelklick auf die Datei "Languagebar102.zip"* installiert das Plugin (nach Klick auf den "Ja"-Button).
    Beispiel:
    Es erscheint die folgende Meldung:
    "Dieses Archiv enthält das folgende Plugin/Zubehör für Total Commander:
    Language Bar for Total Commander 9.51 (by petermad)  
    - After installation see: %COMMANDER_PATH%\Language\Extra\Readme.txt for further instructions.

    Versionsnummer: 1.02
    Möchten Sie es installieren?"   ---> Klick auf den Button "Ja" < ---

CODE: Select all

2.1.1 WICHTIG: Installationsmeldung bzw. *\Languagebar102.zip\pluginst.inf - Hinweis in der Datei "pluginst.inf" beachten(!):
      Nach Installation siehe: %COMMANDER_PATH%\Language\Extra\Readme.txt für weitere Instruktionen
      After installation see : %COMMANDER_PATH%\Language\Extra\Readme.txt for further instructions.    
2.1.2 Es wird dieser Ordner angelegt: %COMMANDER_PATH%\Language\Extra\   (--> Unterordner "Extra" im Ordner "Language")
2.1.3 Aus dem Ordner %COMMANDER_PATH%\Language\Extra\ jetzt die Datei "Language.bar" in die Buttonbar ziehen und "fallen" lassen.
2.1.4 Klicke auf den neuen Button um schnell zwischen verschiedenen Sprachen umschalten zu können, folgende Buttons erscheinen:
      - Button 1: "Default Bar" ---> Rückkehr zur Hauptbuttonbar (default.bar)
      - Button 2: "Languages Bar" -> nach Klick auf diesen Button werden die Nationalflaggen angezeigt
                  und nach Klick auf eine Flagge wird auf die entsprechende Sprache umgeschaltet.
                  Klick auf den 1. Button schaltet eine Ebene zurück, d.h. auf die Language (Haupt-)Buttonbar
      - Button 3: "Languages Bar as Menu" -> nach Klick auf diesen Button wird eine Sub-Buttonbar mit den Nationalflaggen angezeigt.
                  Vorteil: Hier ist auf einen Blick erkennbar, welche Sprache zu welcher Flagge gehört.

CODE: Select all

      ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Hinweis: An dieser Stelle empfiehlt es sich gegebenenfalls seine Einstellungen hinsichtlich selbst geänderter Menüdateien
               zu überprüfen:
               Menü "Konfigurieren" > "Einstellungen..." > "Sprache (Language)"
      Lösung:  Einfach aus dem Ordner %COMMANDER_PATH%\LANGUAGE\ die Dateien "WCMD_DEU.MNU" u. "WCMD_ENG.MNU" (selbst geändert)
               über die Dateien im Ordner %COMMANDER_PATH%\LANGUAGE\Extra\ drüberkopieren und dort Backup-Dateien erstellen,
               damit beim nächsten Update/Upgrade die Einstellungen wiederhergestellt werden können.
      ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      - Button 4: "Open .lng and .mnu File under Cursor"  =  Öffne .LNG Datei unter Cursor
                  Cursor auf Datei positionieren, zB WCMD_DEU.LNG, Strg-Taste drücken, Button 4 anklicken -> öffnet Sprachdatei DEU
                  Die Menüs und Funktionstastenbezeichnungen (zB F5 Kopieren, etc.) werden in der gewählten Sprache angezeigt.

CODE: Select all

      - Button 5: "Open .mnu File under Cursor"  =  Öffne .MNU Datei unter Cursor
                  Cursor auf Datei positionieren, zB WCMD_DEU.MNU, Strg-Taste drücken, Button 5 anklicken -> öffnet Menüdatei DEU
                  
		  Hinweis: Im Gegensatz zum Button 4 werden beim Button 5 die Funktionstastenbezeichnungen,
                  zB F5 Kopieren, F7 Neuer Ordner ... NICHT mitgeändert (in diesem Fall auf die deutsche Sprache),
                  und zwar dann, wenn zuvor eine andere Menüsprache (zB Englisch) geladen war!
                  
      - Button 6: "English Language and Menu (build-in)"  = Sprache englisch INTERN(!) und Menüs in englischer Sprache (Standard!)

CODE: Select all

      - Button 7: "Open Your Language/Menu file (change XXX in Parameters field)" --> standardmäßig LEER; Einstellung erforderlich!
                  In der Regel wird man sich hier gegebenenfalls eine Fremdsprache einstellen.
      
                  Öffne Deine Sprach-/Menüdatei (ändere xxx im Parameterfeld): Rechtsklick auf Button > Ändern...
                  VON: %Pwcmd_XXX.lng
                  AUF: %Pwcmd_ENG.lng
                  In diesem Fall empfiehlt es sich den Tooltip anzupassen, damit man später weiß, welche Sprache man
                  hier eingestellt hat: Rechtsklick auf Button > Ändern... | Beispiel für Tooltip-Bezeichnung: ...
                  Öffne Deine Sprach-/Menüdatei (ändere xxx im Parameterfeld)|ENG - englisch
                  Open Your Language/Menu file (change XXX in Parameters field)|ENG - english
      
		  Die Menüs und Funktionstastenbezeichnungen (zB F5 Kopieren, etc.) werden in der gewählten Sprache angezeigt.

CODE: Select all

      - Button 8: "Open Your Menu file (change XXX in Parameters field)" --> standardmäßig LEER; Einstellung erforderlich!
                  In der Regel wird man sich hier gegebenenfalls eine Fremdsprache einstellen.
                  
                  Öffne Deine Menüdatei (ändere xxx im Parameterfeld): Rechtsklick auf Button > Ändern...
                  VON: %Pwcmd_XXX.mnu
                  AUF: %Pwcmd_ENG.mnu
		  In diesem Fall empfiehlt es sich den Tooltip anzupassen, damit man später weiß, welche Sprache man
                  hier als Menüsprache eingestellt hat: Rechtsklick auf Button > Ändern...
                  
                  Hinweis: Im Gegensatz zum Button 7 werden beim Button 8 die Funktionstastenbezeichnungen,
                  zB F5 Kopieren, F7 Neuer Ordner ... NICHT geändert (in diesem Fall auf die englische Sprache),
                  und zwar dann, wenn zuvor eine andere Menüsprache (zB Deutsch) geladen war!

CODE: Select all

2.2   Backup erstellen
      Nach Installation empfiehlt es sich zumindest von den folgenden Dateien ein Backup zu erstellen, denn sie werden beim
      nächsten Update/Upgrade überschrieben - Pfad ... %COMMANDER_PATH%\Language\Extra\ ...:
      Language.bar, Languages.bar, WCMD_DEU.MNU (Heimatsprache), WCMD_ENG.MNU (Fremdsprache)
                  
2.3   Deinstallation
2.3.1 Löschen Sie den erstellten Button in der Buttonbar (nur 1 Button!)
2.3.2 Löschen Sie den Ordner "Extra" im Pfad %COMMANDER_PATH%\Language\Extra\                  
3. In Total Commander nur die Sprache "Deutsch" verwenden
Show

CODE: Select all

    ... und zwar ohne bzw. mit Dunkelmodus (dies gilt auch für Hilfedateien!).    
3.1 Hilfedatei: Normalmodus - Deutsch
    - TOTALCMD.CHM (deutsche Hilfedatei) befindet sich im Programmverzeichnis <%COMMANDER_PATH%> *)
    - Konfigurieren - Einstellungen... - Sprache (Language): Deutsch (WCMD_DEU.LNG)

3.2 Hilfedatei: Dunkelmodus - Deutsch
    - Datei "totalcmd951_darkhelp.zip" öffnen durch anklicken 
      (Readme.txt/Liesmich, unter anderem wegen Unterschied zwischen "Darkhelp" <-> "Darkhelp2")
    - Ordner "Darkhelp" öffnen durch anklicken
    - Ordner "Deutsch" öffnen durch anklicken (totalcmdDark.chm = Hilfedatei "Deutsch" mit Dunkelmodus)
    - Die Datei totalcmdDark.chm in das Programmverzeichnis von TC kopieren (=extrahieren) - %COMMANDER_PATH% *)
      [Alternativ könnte auch totalcmd951_darkhelp.zip\Darkhelp\English\LANGUAGE\Wcmd_deudark.chm verwendet werden]
    - Andere Dateien aus "...\totalcmd951_darkhelp.zip\Darkhelp\Deutsch\" werden nicht benötigt
4. In Total Commander die Sprachen "Deutsch" und "Englisch" (abwechselnd) verwenden
Show

CODE: Select all

    ... und zwar ohne bzw. mit Dunkelmodus (dies gilt auch für Hilfedateien!).

4.1 Hilfedateien: Normalmodus - Deutsch
    - TOTALCMD.CHM (deutsche Hilfedatei) vom Programmverzeichnis <%COMMANDER_PATH%> *) verschieben in den folgenden Ordner:
      %COMMANDER_PATH%\Language\
    - %COMMANDER_PATH%\Language\WCMD_DEU.CHM -> Datei löschen
    - %COMMANDER_PATH%\Language\TOTALCMD.CHM -> umbenennen auf: WCMD_DEU.CHM

CODE: Select all

4.2 Hilfedateien: Normalmodus - Englisch
     Die Hilfedateien aus den heruntergeladenen Dateien (zB *.cab oder *.exe) extrahieren wie folgt:
     Beispiel: tcmd951x32_64.exe
     - Cursor auf Datei "tcmd951x32_64.exe" positionieren
     - Strg+Bild-nach-unten Taste(!)) drücken (der Inhalt der .exe Datei wird angezeigt)
     - Cursor auf Datei "INSTALL.CAB" positionieren
     - Strg+Bild-nach-unten Taste drücken (der Inhalt der .cab Datei wird angezeigt) oder "INSTALL.CAB" anklicken
     - Ordner "e" anklicken (der Ordner wird geöffnet und die englische Hilfedatei "TOTALCMD.CHM" wird angezeigt)
     - Die Datei "TOTALCMD.CHM" in das Programmverzeichnis von TC kopieren (=extrahieren) - %COMMANDER_PATH% *)
     - 3x die Rücktaste drücken(!), danach wird wieder "tcmd951x32_64.exe" angezeigt

CODE: Select all

4.3 Hilfedateien: Dunkelmodus - Deutsch
    - Datei "totalcmd951_darkhelp.zip" öffnen durch anklicken 
      (Readme.txt/Liesmich, unter anderem wegen Unterschied zwischen "Darkhelp" <-> "Darkhelp2")
    - Ordner "Darkhelp" öffnen durch anklicken
    - Ordner "English" öffnen durch anklicken (totalcmdDark.chm = Hilfedatei "Englisch" mit Dunkelmodus)
    - Ordner "LANGUAGE" öffnen durch anklicken 
    - Die Datei "Wcmd_deudark.chm" kopieren nach %COMMANDER_PATH%\Language\ *) [Option: Umbenennung auf "WCMD_DEUDARK.CHM"]
    - Andere Dateien aus "...\totalcmd951_darkhelp.zip\Darkhelp\English\LANGUAGE\" werden nicht benötigt

CODE: Select all

4.4 Hilfedateien: Dunkelmodus - Englisch
    - Datei "totalcmd951_darkhelp.zip" öffnen durch anklicken 
      (Readme.txt/Liesmich, unter anderem wegen Unterschied zwischen "Darkhelp" <-> "Darkhelp2")
    - Ordner "Darkhelp" öffnen durch anklicken
    - Ordner "English" öffnen durch anklicken (totalcmdDark.chm = Hilfedatei "Englisch" mit Dunkelmodus)
    - Die Datei "totalcmdDark.chm" kopieren nach %COMMANDER_PATH% *), das ist das Programmverzeichnis von TC

CODE: Select all

4.5. Englische Sprachdatei - Downloadlink: http://ghisler.fileburst.com/languages/wcmd_eng.zip
     - WICHTIG: Sofern die Dateien "WCMD_ENG.INC" bzw. "WCMD_ENG.MNU" zuvor geändert/angepaßt wurden, dann ein BACKUP erstellen!
       Siehe auch: "Hinweise Pkt. 5.4"
     - Wenn man diese Datei [doppelt] anklickt erhält man zB folgende Meldung (analog zu einer Plugin-Installation):
       "Dieses Archiv enthält das folgende Plugin/Zubehör für Total Commander:
        External English language files for Total Commander 9.50
     
        Möchten Sie es installieren?"
     - Mit Klick auf "Ja" werden die Dateien im Pfad %COMMANDER_PATH%\Language\ installiert.

CODE: Select all

- Ab diesem Zeitpunkt gibt es neben der Sprache "Deutsch" die Sprache "Englisch" in TC in zwei Varianten:

  1. "English" (Englisch intern); die englische Sprache ist fest in Total Commander eingebaut/integriert.
     Bei Auswahl von "Englisch intern" läßt sich keine Menüdatei einpflegen.
  2. "WCMD_ENG.LNG" Diese Datei war nie Teil der Installation und sie wird nur für Übersetzer benötigt.
     Bei Auswahl von "WCMD_ENG.LNG" läßt sich als Menüdatei "WCMD_ENG.MNU" definieren (Name wird auf "WCMD_ENG.mnu geändert).
     Dies hat den Vorteil, dass sich in TC zB eigene Menüpunkte mit Befehlen selbst anlegen lassen;
     siehe ....: "Hinweise Pkt. 5.4" und Beispiele.
     Siehe auch: "Hinweise Pkt. 5.3" ... Menüführung in gewünschter Sprache mit Button aufrufen.
  
- [Die Dateien "WCMD_ENG.INC", "WCMD_ENG.LNG", "WCMD_ENG.MNU" im Ordner "totalcmd951_darkhelp.zip\Darkhelp\Deutsch\language\"
  könnten theoretisch ebenfalls verwendet werden, d.h. kopieren (=extrahieren) nach %COMMANDER_PATH%\Language\].
*) Erläuterung zu %COMMANDER_PATH%
Show

CODE: Select all

%COMMANDER_PATH% ... Siehe: https://www.ghisler.ch/wikide/index.php/Navigation#Umgebungsvariablen
Dies ist jener Ort/Ordner in dem sich zB auch die Dateien TOTALCMD.EXE oder TOTALCMD64.EXE befinden.

Die Verwendung der Umgebungsvariable %COMMANDER_PATH% eignet sich unter anderem bei der Verwendung von Buttons 
in einer portablen TC-Version.*
*Portable Version von TC --> empfohlene Einstellung: wincmd.ini - Abschnitt [Configuration] UseIniInProgramDir=7

Weiters ist es gegebenenfalls möglich, eine "Pfadverkürzung" vorzunehmen - Beispiel:
VORHER:   D:\Daten\Programme\TotalCommander\TCD_USB-Stick\TC32-64USB\Language\
NACHHER:  ----------------------------------------> %COMMANDER_PATH%\Language\
(In diesem Beispiel befinden sich die Dateien TOTALCMD.EXE bzw. TOTALCMD64.EXE im Ordner "TC32-64USB").
5. Hinweise (Dunkelmodus <ein/aus>, Sprache und Menüführung in gewählter Sprache, Menü selbst anpassen, Backups <.INC, .MNU>)
Show

CODE: Select all

5.1 Der Dunkelmodus steht in TC seit Version 9.50 zur Verfügung. *)
    Dunkelmodus ein-/bzw. ausschalten, zB mit einem Button mit Kommando: cm_SwitchDarkmode, cm_EnableDarkmode, cm_DisableDarkmode
    oder über Menü "Konfigurieren" - "Dunkel<->Normal". Siehe auch Hilfe (F1): Registerkarte "Suchen": Dunkel<->Normal
    Je nachdem ob der Dunkelmodus ein- oder ausgeschaltet ist kann die Hilfe in TC mit/ohne Dunkelmodus angezeigt werden,
    sofern obige Vorgangsweise berücksichtigt wird.
    *) Siehe weitere WICHTIGE HINWEISE in der HILFE (F1): 
    - "Dunkel<->Normal": ... Der Dunkelmodus ist ab Windows XP freigeschaltet. ...
    - "Ini-Datei Einstellungen - Teil 1: Configuration": ... u.a. ForceDarkModeOptions= ...

5.2 Datei "wincmd.ini" - Abschnitt [Configuration] DarkMode=0 0=off, 1=like apps, 2=on (...siehe: Hilfe - F1);
    Menü "Konfigurieren" - "Einstellungen..." - "Farben" - "Dunkelmodus": 
    <Immer deaktiviert> | <Immer aktiviert> | <Nur wenn für Windows 10-Apps aktiviert>

CODE: Select all

5.3 Button mit Kommando: OPENLANGUAGEFILE WCMD_ENG.LNG (Sprache <.LNG> und Menüführung <.MNU> in englischer Sprache) 
    Button mit Kommando: OPENLANGUAGEFILE WCMD_DEU.LNG (Sprache <.LNG> und Menüführung <.MNU> in deutscher Sprache)
    Wichtig: Siehe Pkt. 7.1 ... Beispiele mit Codes zur Erstellung von Buttons in TC (kopieren/einfügen)!
    
5.4 Sollten Dateien, zB *.INC, *.MNU zuvor angepasst/verändert und hievon BACKUPS erzeugt worden sein,
    dann sollten diese nach einem Update/Upgrade von TC per Dateivergleich wieder adaptiert werden.
    Beispiele: %COMMANDER_PATH%\TOTALCMD.INC, %COMMANDER_PATH%\Language\WCMD_DEU.MNU und WCMD_ENG.MNU ...
    Beispieleinträge zu Datei "WCMD_DEU.MNU" und "WCMD_ENG.MNU" (selbst erstellt!) nachstehend ...

CODE: Select all

5.4.1 WCMD_DEU.MNU --> Programmelemente EIN/AUS -schalten: https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=50763
      POPUP "&Programmelemente"
      MENUITEM SEPARATOR
      MENUITEM "Buttonbar ein-/ausblenden", cm_VisButtonbar
      MENUITEM "Vertikale Buttonbar ein-/ausblenden", cm_VisButtonbar2
      MENUITEM "Ordnertabs ein-/ausblenden", cm_VisDirTabs
      MENUITEM "Laufwerksbuttons ein-/ausblenden", cm_VisDriveButtons
      MENUITEM "Zweite Laufwerksbuttonbar (rechts) ein-/ausblenden", cm_VisTwoDriveButtons
      MENUITEM "Laufwerksliste ein-/ausblenden", cm_VisDriveCombo
      MENUITEM "Buttons: Flacher/normaler Modus", cm_VisFlatDriveButtons
      MENUITEM "Benutzeroberfläche: Flacher/normaler Modus", cm_VisFlatInterface
      MENUITEM "Aktuellen Pfad ein-/ausblenden", cm_VisCurDir
      MENUITEM "Knöpfe für Verlauf + Laufwerksliste ein-/ausblenden", cm_VisHistHotButtons
      MENUITEM "Spaltenüberschriftenzeile ein-/ausblenden", cm_VisTabHeader
      MENUITEM "Statusinformationen ein-/ausblenden", cm_VisStatusbar
      MENUITEM "Kommandozeile ein-/ausblenden", cm_VisCmdLine
      MENUITEM "Funktionstastenknöpfe ein-/ausblenden", cm_VisKeyButtons
      MENUITEM "Brotkrumenleiste ein-/ausblenden", cm_VisBreadCrumbs
      MENUITEM "Schalte Overlay-Symbole ein/aus", cm_SwitchOverlayIcons
      MENUITEM SEPARATOR
      END_POPUP      

CODE: Select all

5.4.2 WCMD_ENG.MNU --> Programmelemente EIN/AUS -schalten: https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=50763
      POPUP "&Program elements"
      MENUITEM SEPARATOR
      MENUITEM "Show/hide button bar", cm_VisButtonbar
      MENUITEM "Show/hide vertical button bar", cm_VisButtonbar2
      MENUITEM "Show/hide folder tabs", cm_VisDirTabs
      MENUITEM "Show/hide drive button bars", cm_VisDriveButtons
      MENUITEM "Show/hide second (right) drive button bar", cm_VisTwoDriveButtons
      MENUITEM "Show/hide drive combobox", cm_VisDriveCombo
      MENUITEM "Buttons: Flat/normal mode", cm_VisFlatDriveButtons
      MENUITEM "Interface: Flat/normal mode", cm_VisFlatInterface
      MENUITEM "Show/hide current directory", cm_VisCurDir
      MENUITEM "Show/hide dir history+hotlist", cm_VisHistHotButtons
      MENUITEM "Show/hide column header line", cm_VisTabHeader
      MENUITEM "Show/hide status bar", cm_VisStatusbar
      MENUITEM "Show/hide Command line", cm_VisCmdLine
      MENUITEM "Show/hide function key buttons", cm_VisKeyButtons
      MENUITEM "Show/hide Breadcrumb bar", cm_VisBreadCrumbs
      MENUITEM "Switch icon overlays on/off", cm_SwitchOverlayIcons
      MENUITEM SEPARATOR
      END_POPUP

CODE: Select all

5.4.3 Die obigen Bezeichnungen zu den Befehlen wurden teilweise an eigene Wünsche angepasst(!).
      Die Originalbezeichnungen können wie folgt abgefragt werden:
      1. cm_CommandBrowser in die TC-Kommandozeile eingeben und <ENTER> drücken
      2. Den Befehl, zB cm_VisButtonbar in das Feld "Filter:" eingeben.
      3. STRG+Umschalt+C oder Umschalt+Doppelklick auf die Zeile kopiert den Inhalt in die Zwischenablage
         cm_VisButtonbar   2901   Show/hide button bar
      4. STRG+V fügt den Inhalt der Zwischenablage zB in eine Textdatei ein
         cm_VisButtonbar   2901   Show/hide button bar
      [STRG+C oder ALT+Doppelklick auf Zeile fügt nur den Befehl in die Zwischenablage ein].
6. HILFE (F1) - Dunkelmodus/DarkMode - (deutsch/englisch) - Peter H. S. Madsen (petermad)
Show

CODE: Select all

6.1 Direktlink für Download von Hilfedateien (deutsch/englisch) mit Dunkelmodus:
    https://madsenworld.dk/tc-darkhelp/totalcmd951_darkhelp.zip

6.2 Offizielle Webseite (Downloads)
    https://www.ghisler.ch/wiki/index.php?title=List_of_unreleased_plugins#darkchmhelp  
    Ab TC Version 9.50 ist dies die offizielle Webseite für Downloads von Hilfedateien (*.CHM) mit Dunkelmodus (Dark mode)
    für die Sprachen "Deutsch" und "Englisch".

CODE: Select all

6.3 Struktur zu Datei: totalcmd951_darkhelp.zip
    Die nachfolgende Struktur zeigt, in welche Pfade die unten angeführten Dateien zu entpacken sind.
    In den Ordner, zB %COMMANDER_PATH%\Language\ kann man auch wechseln, wenn man cd %COMMANDER_PATH%\Language\ 
    in der Kommandozeile von TC eingibt und dann <ENTER> drückt [Gegebenenfalls ist ein zweitesmal <ENTER> drücken erforderlich].
         
    Achtung: VOR Durchführung sollte von diesen Dateien gegebenenfalls ein BACKUP(!) erstellt werden, und zwar 
    sofern man in diesen Dateien selbst Änderungen bzw. Ergänzungen vorgenommen hat! Siehe zB Pkt. 5.4!

CODE: Select all

    Beispiel - Heimatsprache DEUTSCH:
    - (1) Die Datei "Wcmd_deudark.chm" im gepackten Ordner "Darkhelp\English\LANGUAGE\" in den folgenden Ordner entpacken: 
          %COMMANDER_PATH%\Language\
    - (2) Die Datei "totalcmdDark.chm" im gepackten Ordner "Darkhelp\English\" muß in den Ordner entpackt werden,
          in dem sich auch die Datei "TOTALCMD.EXE" bzw. "TOTALCMD64.EXE" befinden (--> %COMMANDER_PATH% <--)
    - (3) Die Datei "WCMD_ENG.LNG" in den folgenden Ordner entpacken: 
          %COMMANDER_PATH%\Language\
     
    Das gilt analog auch zu dem Ordner "Darkhelp2". Im Zweifelsfall einfach die .CHM-Datei <Hilfedatei> doppelt anklicken.

CODE: Select all

    Die Hilfedateien können wie im Beispiel angeführt sowohl mit 
    - interner englischer Sprache (Menü "Konfigurieren" > "Einstellungen..." > "Sprache (Language)": English)
      als auch mit
    - Sprachdatei "WCMD_ENG.LNG"
    verwendet werden!

CODE: Select all

    !===========================================!==================================================!======================!====
    !  %COMMANDER_PATH%	  (= TOTALCMD.EXE,...) 	!      %COMMANDER_PATH%\Language  		   !  Dunkelmodus         !  #
    !===========================================!==================================================!======================!====
    !      Darkhelp\Deutsch\totalcmdDark.chm	!						   !  			  !
    !  						!      Darkhelp\Deutsch\language\WCMD_ENG.CHM	   !  Sprache: Englisch   !
    !  						!      Darkhelp\Deutsch\language\WCMD_ENG.INC      !  (Fremdsprache)      !
    !  						!  (3) Darkhelp\Deutsch\language\WCMD_ENG.LNG      !  (Foreign language)  ! (3)
    !  						!      Darkhelp\Deutsch\language\WCMD_ENG.MNU      !  			  !
    !                                           !      Darkhelp\Deutsch\language\Wcmd_engdark.chm  !     		  !
    !-------------------------------------------!--------------------------------------------------!----------------------!

CODE: Select all

    !-------------------------------------------!--------------------------------------------------!----------------------!
    !  (2) Darkhelp\English\totalcmdDark.chm	!						   !			  ! (2)
    !  						!      Darkhelp\English\LANGUAGE\WCMD_DEU.CHM      !  Sprache: Deutsch	  !
    !  						!      Darkhelp\English\LANGUAGE\WCMD_DEU.INC      !  (Heimatsprache)	  !
    !  						!      Darkhelp\English\LANGUAGE\WCMD_DEU.LNG      !  (Home language)	  !
    !  						!      Darkhelp\English\LANGUAGE\WCMD_DEU.MNU	   !  	  		  !
    !  						!  (1) Darkhelp\English\LANGUAGE\Wcmd_deudark.chm  !      		  ! (1)
    !===========================================!==================================================!===========================

CODE: Select all

    !===========================================!==================================================!===========================    
    !  --- ODER ---                             !      --- ODER ---                                !  --- ODER ---	  !
    !===========================================!==================================================!======================!====

CODE: Select all

    !===========================================!==================================================!======================!====
    !  %COMMANDER_PATH%	  (= TOTALCMD.EXE,...) 	!      %COMMANDER_PATH%\Language  		   !  Dunkelmodus         !  #
    !===========================================!==================================================!======================!====
    !      Darkhelp2\Deutsch\totalcmdDark.chm	!						   !    		  !
    !  						!      Darkhelp2\Deutsch\LANGUAGE\WCMD_ENG.CHM	   !  Sprache: Englisch   !
    !  						!      Darkhelp2\Deutsch\LANGUAGE\WCMD_ENG.INC     !  (Fremdsprache)	  !
    !  						!  (3) Darkhelp2\Deutsch\LANGUAGE\WCMD_ENG.LNG     !  (Foreign language)  ! (3)
    !  						!      Darkhelp2\Deutsch\LANGUAGE\WCMD_ENG.MNU     ! 			  !
    !                                           !      Darkhelp2\Deutsch\LANGUAGE\Wcmd_engdark.chm !  			  !
    !-------------------------------------------!--------------------------------------------------!----------------------!

CODE: Select all

    !-------------------------------------------!--------------------------------------------------!----------------------!
    !  (2) Darkhelp2\English\totalcmdDark.chm	!						   !			  ! (2)
    !  						!      Darkhelp2\English\LANGUAGE\WCMD_DEU.CHM     !  Sprache: Deutsch	  !
    !  						!      Darkhelp2\English\LANGUAGE\WCMD_DEU.INC     !  (Heimatsprache)	  !
    !  						!      Darkhelp2\English\LANGUAGE\WCMD_DEU.LNG     !  (Home language)	  !
    !  						!      Darkhelp2\English\LANGUAGE\WCMD_DEU.MNU	   !  	  		  !
    !  						!  (1) Darkhelp2\English\LANGUAGE\Wcmd_deudark.chm !      		  ! (1)
    !===========================================!==================================================!======================!====

CODE: Select all

    Hinweis von petermad: https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?p=370131#p370131
    WCMD_ENG.CHM and WCMD_ENGDARK.CHM only works when you use WCMD_ENG.LNG - not with internal English language.
    WCMD_ENG.CHM und WCMD_ENGDARK.CHM funktionieren nur, wenn Sie WCMD_ENG.LNG verwenden - nicht mit interner englischer Sprache.
7. Sprachumschaltung, zB Deutsch/Englisch (Heimatsprache/Fremdsprache) und vice versa | 3 Buttons, 2 Shortcuts
Show

CODE: Select all

7.1 BUTTONS

CODE: Select all

TOTALCMD#BAR#DATA
OPENLANGUAGEFILE WCMD_DEU.LNG

wcmicons.dll,69
Menüführung DEUTSCH || ALT+D|OPENLANGUAGEFILE WCMD_DEU.LNG

0
-1

CODE: Select all

TOTALCMD#BAR#DATA
OPENLANGUAGEFILE WCMD_ENG.LNG

wcmicons.dll,68
Menüführung ENGLISCH || ALT+E|OPENLANGUAGEFILE WCMD_ENG.LNG|Konfigurieren-Einstellungen.. Sprache (Language):|
English ist fix eingebaut, d.h. es gibt keine .LNG Datei(!), außer für Übersetzer!|
I.d. Datei WCMD_ENG.MNU wurden zB eigene Menüeinträge gespeichert.

0
-1

CODE: Select all

2 Zeilenumbrüche beim Tooltip - nur zwecks besserer Lesbarkeit - eingefügt nach "|".  ...Bitte entfernen...
Bezüglich Shortcut ALT+E: Siehe Pkt. 7.2

CODE: Select all

TOTALCMD#BAR#DATA
OPENLANGUAGEFILE

%COMMANDER_EXE%,27
Wechsel zur internen englischen Sprache (ohne eigene Menüeinträge!)|https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?p=369640#p369640


-1

CODE: Select all

Du kannst den CODE zum Anlegen eines Buttons in TC wie folgt nutzen:

1. Klicke auf "ALLES AUSWÄHLEN" (rechts neben CODE:)
2. STRG + C = Kopieren in die Zwischenablage (drücke die Taste 'Strg' und halte sie gedrückt, dann drücke den Buchstaben "C")
3. Tätige einen Rechtsklick auf einen freien Platz in der Buttonbar [zB nach dem letzten Button oder zwischen den Buttons]
4. Klicke auf den Menüpunkt "Einfügen"
5. [Option: Zeige mit dem Cursor (etwas länger) auf den neu erstellten Button: "Tooltip" erscheint (-> Beschreibung zum Button)]
6. Siehe auch: https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?p=335674#p335674 Erklärung zu TOTALCMD#BAR#DATA

CODE: Select all

7.2 SCHNELLTASTEN, SHORTCUTS
    Es empfiehlt sich gegebenenfalls Shortcuts für die Umschaltung auf eine andere Sprache zu verwenden, 
    zB um Buttons "einzusparen", etc.
     
    Shortcuts, zB ALT+D, ALT+E können über Menü "Konfigurieren" - "Einstellungen..." - "Diverses":
    'Tastenkombinationen umdefinieren' erstellt werden (-> em_Befehl in Datei "usercmd.ini" erforderlich!*) 
    * Ausführliche Schritt-für-Schritt Anleitung - siehe: https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?p=331512#p331512
    ODER 
    einfach über nachfolgend angeführte manuelle Einträge in den Dateien "wincmd.ini" und "usercmd.ini"(!):

CODE: Select all

    wincmd.ini
    [Shortcuts]
    A+D=em_Menuefuehrung_DEUTSCH
    A+E=em_Menuefuehrung_ENGLISCH

CODE: Select all

    usercmd.ini
    [em_Menuefuehrung_DEUTSCH]
    button=
    cmd=OPENLANGUAGEFILE WCMD_DEU.LNG
    menu=OPENLANGUAGEFILE WCMD_DEU.LNG|Menüführung DEUTSCH
    [em_Menuefuehrung_ENGLISCH]
    button=
    cmd=OPENLANGUAGEFILE WCMD_ENG.LNG
    menu=OPENLANGUAGEFILE WCMD_ENG.LNG|Menüführung ENGLISCH
    
    Somit kann mit dem Shortcut..                             [incl. selbst erstellter Menüeinträge(!)
    ALT+D ... die deutsche Sprach-/Menüführung aufgerufen werden  | WCMD_DEU.MNU | [siehe Punkt 5.4.1]
    ALT+E ... die englische Sprach-/Menüführung aufgerufen werden | WCMD_ENG.MNU | [siehe Punkt 5.4.2]
8. HISTORY.TXT (Auszug "Dunkelmodus" = "Dark mode")
Show

CODE: Select all

12.02.20 Release Total Commander 9.50a release candidate 1 (RC1)
12.02.20 Added: Dark mode: Open help file named totalcmddark.chm if it exists in the same location as totalcmd.chm (32/64)
15.01.20 Added: Tell lister plugins with parameter lcp_darkmodenative=256 when using native Dark mode 
                (in addition to lcp_darkmode=128) (32/64)
                
10.01.20 Release Total Commander 9.50 beta 12a
09.01.20 Added: Tell lister plugins with parameter lcp_darkmode=128 when using Dark mode,
                changed plugin interface version to 2.12 (32/64)
                
08.01.20 Release Total Commander 9.50 beta 12
07.01.20 Added: wincmd.ini [Configuration] ForceDarkModeOptions=3 disables Windows 10-specific Dark mode functions and 
                uses compatibility mode from older versions (32/64)
                
04.12.19 Release Total Commander 9.50 beta 8
02.12.19 Added: Dark mode: Add bottom line to listbox, and top line when not showing current path (32/64)

27.11.19 Release Total Commander 9.50 beta 7
26.11.19 Added: Always show borders around file lists in Dark mode. 
Can be disabled via wincmd.ini [Layout] DarkListBorders=0 (not used for classic theme) (32/64)

20.11.19 Release Total Commander 9.50 beta 6
19.11.19 Added: Configuration - Options - Color: Show preview (example output) also for Lister, Compare by contents,
                title bars, hint windows, and Dark mode (32/64)
18.11.19 Added: Use Dark mode for scroll bars in "Compare by content" on Windows 10 1809 or newer (not on older versions) (32/64)
18.11.19 Added: Default Dark mode background color is now a bit brigher (RGB=32,32,32), the same as in the Explorer (32/64)
18.11.19 Added: Hint foreground and background color are now configurable, both in normal and in Dark mode (32/64)

13.11.19 Release Total Commander 9.50 beta 5
13.11.19 Added: Dark mode: Show border around file panels when not using the option "Flat user interface" (32/64)
13.11.19 Added: Dark mode, Windows 10 1809 or newer: Add Dark mode for scrollbars in the listbox part of comboboxes 
                (e.g. Configuration - Button bar) (32/64)
12.11.19 Added: Dark mode: Always show border around current path, also when using tabs (32/64)

30.10.19 Release Total Commander 9.50 beta 3
29.10.19 Added: Dark mode: Enable Dark mode options by default also on Windows XP and newer (32/64)
29.10.19 Added: Dark mode: Partial support for dark scrollbars in listboxes on older Windows versions
               (only when scrolling with the keyboard) (32/64)
25.10.19 Added: Dark mode: Highlight frame and opening indicator in combobox when hovering with the mouse over it (32/64)
23.10.19 Added: Save new Dark mode option set via cm_SwitchDarkmode/cm_EnableDarkmode/cm_DisableDarkmode to wincmd.ini, 
                except when the default was "Only when enabled for Windows 10 apps" (32/64)
23.10.19 Added: Three new internal commands: cm_SwitchDarkmode to switch Dark mode on/off, cm_EnableDarkmode to switch it on
                and cm_DisableDarkmode to switch it off (useful e.g. for time controlled Dark mode) (32/64)
                
21.10.19 Release Total Commander 9.50 beta 2
21.10.19 Added: Dark mode: show hover effect for folder tabs and sorting headers (32/64)

16.10.19 Release Total Commander 9.50 beta 1
30.07.19 Added: Start working on Dark mode support for Windows 10 1809 and later (32/64)
9. KURZFASSUNG (Tätigkeiten nach einer Total Commander - Installation)
Show

CODE: Select all

Bevor Sie nachfolgende Punkte durchführen, sollten Sie vorangeführte Punkte gelesen und verstanden haben
(um eventuellen Missverständnissen im nachfolgenden Text vorzubeugen).

1.  %COMMANDER_PATH%\Language\WCMD_DEU.CHM LÖSCHEN(!)       (siehe auch nachstehend - Punkt 2.! ...)
2.  %COMMANDER_PATH%\TOTALCMD.CHM -->  VERSCHIEBEN(!) nach: %COMMANDER_PATH%\Language\TOTALCMD.CHM u. auf WCMD_DEU.CHM UMBENENNEN(!)
3.  https://www.ghisler.com/ddownload.htm .. DOWNLOAD einer finalen Version, zB tcmd951x32_64.exe (Strg+Bild-nach-unten Taste,...)
3.1 C:\Users\USER\AppData\Local\Temp\_tc\INSTALL.CAB\e\TOTALCMD.CHM --> EXTRAHIEREN nach: %COMMANDER_PATH%\TOTALCMD.CHM (englisch)
4.  http://ghisler.fileburst.com/languages/wcmd_eng.zip DOWNLOAD; 
4.1 Strg+Bild-nach-unten Taste drücken, WCMD_ENG.LNG ENTPACKEN nach: %COMMANDER_PATH%\Language\WCMD_ENG.LNG;
    gegebenenfalls vorhandene Datei überschreiben.

CODE: Select all

5.  Download - Hilfedateien <.CHM> | Dunkelmodus
    https://madsenworld.dk/tc-darkhelp/totalcmd951_darkhelp.zip .................................. Direktlink für Download
    https://www.ghisler.ch/wiki/index.php?title=List_of_unreleased_plugins#darkchmhelp ........... Offizielle Webseite
5.1 Installation gemäß Punkt 6.3 von: "6. HILFE (F1) - Dunkelmodus/DarkMode - (deutsch/englisch) - Peter H. S. Madsen (petermad)"
5.2 Sollte nur die Sprache DEUTSCH verwendet werden, dann gilt folgendes: 
    *\totalcmd951_darkhelp.zip\Darkhelp\Deutsch\totalcmdDark.chm
    Die Datei totalcmdDark.chm in das Programmverzeichnis von TC kopieren (=extrahieren) - %COMMANDER_PATH%

6.  Dateivergleich/-anpassungen vornehmen  (NUR sofern eigenständig Anpassungen in den Original-Dateien vorgenommen wurden)
6.1 %COMMANDER_PATH%\TOTALCMD.INC ........ <=> %COMMANDER_PATH%\TOTALCMD.BACKUP.INC 
6.2 %COMMANDER_PATH%\Language\WCMD_DEU.MNU <=> %COMMANDER_PATH%\Language\WCMD_DEU_BACKUP.MNU
6.3 %COMMANDER_PATH%\Language\WCMD_ENG.MNU <=> %COMMANDER_PATH%\Language\WCMD_ENG_BACKUP.MNU

CODE: Select all

Optional
7.  http://totalcmd.net/plugring/languagebar.html ... > TC Language Bar 1.02  (Download)  Autor: Peter H. S. Madsen (petermad);
    Vorgangsweise wie unter Punkt 2. "Language Bar for TC 9.51 - Peter H. S. Madsen (petermad)" angeführt. 
    > Die Languagebar empfiehlt sich hauptsächlich für Tester, die schnell zwischen verschiedenen Sprachen umschalten möchten.
10. Linksammlung
Show

CODE: Select all

https://www.ghisler.ch/wiki/index.php?title=List_of_unreleased_plugins#darkchmhelp   Derzeit offizielle Webseite Hilfe/Dunkelmodus
https://madsenworld.dk/tc-darkhelp/totalcmd951_darkhelp.zip ............. Direktlink für Download von Hilfedateien mit Dunkelmodus
https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?p=382460#p382460 ....... Extended Menus for TC 9.51 - petermad | Dark Help | Old Style Help
https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=14&t=54862 ......... Forum "TC suggestions (English)" - CHM Help for Dark mode (englisch)
https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?p=370159#p370159  petermad - Erläuterung zu ZIP-Datei "totalcmd951_darkhelp.zip" (englisch)
https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=54684 u.a... Sinn des Dark Modes ; Jetzt auch mit Beispielen / Diskussionen (deutsch)
https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=3&t=54242 u.a... (unter anderen) .......... TC 9.50 - Dark mode / Diskussionen (englisch)
https://www.ghisler.ch/wikide/index.php/Navigation#Umgebungsvariablen ................ Umgebungsvariablen (%COMMANDER_PATH%, etc.)
11. Danke!
Show

CODE: Select all

Herzlichen Dank an den Autor und alle User, die zu diesen Themen beigetragen haben!
Hinweis in eigener Sache
Show

CODE: Select all

Sollten zu diesen Themen Fragen auftauchen oder Sie mir einen Hinweis [auf eine eventuell erforderliche Korrektur] geben wollen,
dann bitte unbedingt ein SEPARATES Thema im Forum (Deutsch oder Englisch) erstellen,
und zwar mit Referenz (Linkangabe) auf diesen Beitrag.

Damit wird es mir ermöglicht, die oben angeführten Themen gegebenenfalls laufend zu aktualisieren.

https://www.ghisler.ch/wikide/index.php?title=Hauptseite
Einen Eintrag im Total Commander Wiki zu erstellen ist von mir nicht geplant.

Danke!
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Bitte antworten Sie NICHT auf diesen Beitrag - siehe vorstehend: "Hinweis in eigener Sache".
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------]]>
Themen "Sprachen" und "Dunkelmodus" in Total Commander dienen.
WICHTIGER HINWEIS bezüglich "BACKUP"-Erstellung
Show

CODE: Select all

Bevor Sie beginnen, erstellen Sie sicherheitshalber ein Backup vom Ordner %COMMANDER_PATH% und %COMMANDER_PATH%\Language\
[bzw. gegebenenfalls %COMMANDER_PATH%\Language\Extra\ sofern Sie zuvor schon einmal Pkt. 2. Language Bar for TC 9.51...
eingerichtet haben].
Siehe unten nach Punkt 4.: "*) Erläuterung zu %COMMANDER_PATH%"...
1. Downloads (Installationsdatei(en), englische Sprachdatei, Hilfedateien <Dunkelmodus>,...)
Show

CODE: Select all

https://www.ghisler.com/ddownload.htm .................	zB tcmd951x32_64.exe        (TC - finale Version)
https://www.ghisler.com/950a_betad.htm ................	zB tc950ax32_64_rc1.exe	    (Betaversion - nur Beispiel!)
https://www.ghisler.ch/install/beta/ ..................	zB totalcmd950b1x32_64.cab  (Betaversion - nur Beispiel!)
https://www.totalcommander.ch/win/old/?C=M;O=D ........ Total Commander (Archiv)    (alte Programmversionen)

http://ghisler.fileburst.com/languages/wcmd_eng.zip   ) Externe englische Dateien,  u.a. Sprachdatei für Total Commander;
                             ........................ ) zB WCMD_ENG.INC (Befehle),  WCMD_ENG.LNG (Sprache), WCMD_ENG.MNU (Menü)
                             
http://totalcmd.net/plugring/languagebar.html ....... > TC Language Bar 1.02	    (Download)   > Peter H. S. Madsen (petermad)
https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=6&t=57594 .. > TC Language Bar for TC 9.51 (Diskussion) >

CODE: Select all

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Ab TC Version 9.50 ist dies derzeit die offizielle Webseite für Downloads von Hilfedateien (*.CHM) mit Dunkelmodus (Dark mode)
für die Sprachen "Deutsch" und "Englisch":
https://www.ghisler.ch/wiki/index.php?title=List_of_unreleased_plugins#darkchmhelp
https://madsenworld.dk/tc-darkhelp/totalcmd951_darkhelp.zip ........ Downloadlink!
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
https://www.ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=6&t=33740  Extended Menus for TC 9.51 - Peter H. S. Madsen (petermad)
https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?p=382460#p382460 Extended Menus for TC 9.51 - Updated March 28th 2020
							- Added Dark Help (TotalcmdDark.chm) to the addons package
							- Updated Old Style Help (totalcmd.hlp) in the addons package
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

CODE: Select all

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
totalcmd.hlp files
https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=3&t=24120  	totalcmd.hlp file - Hauptlink
https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?p=382287#p382287 tcmdd951_hlp.zip
- http://www.totalcommander.ch/help/tcmde951_hlp.zip
- http://www.totalcommander.ch/help/tcmdd951_hlp.zip
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
2. Language Bar for TC 9.51 - Peter H. S. Madsen (petermad)
Show

CODE: Select all

Die Languagebar empfiehlt sich hauptsächlich für Tester, die schnell zwischen verschiedenen Sprachen umschalten möchten.

2.1 Installation und Beschreibung:      (Achtung: Die Datei "Languagebar10X.zip" wird laufend aktualisiert...*)
    Siehe https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=6&t=57594 Language Bar for TC 9.51 ... (englisch)
    Ein Doppelklick auf die Datei "Languagebar102.zip"* installiert das Plugin (nach Klick auf den "Ja"-Button).
    Beispiel:
    Es erscheint die folgende Meldung:
    "Dieses Archiv enthält das folgende Plugin/Zubehör für Total Commander:
    Language Bar for Total Commander 9.51 (by petermad)  
    - After installation see: %COMMANDER_PATH%\Language\Extra\Readme.txt for further instructions.

    Versionsnummer: 1.02
    Möchten Sie es installieren?"   ---> Klick auf den Button "Ja" < ---

CODE: Select all

2.1.1 WICHTIG: Installationsmeldung bzw. *\Languagebar102.zip\pluginst.inf - Hinweis in der Datei "pluginst.inf" beachten(!):
      Nach Installation siehe: %COMMANDER_PATH%\Language\Extra\Readme.txt für weitere Instruktionen
      After installation see : %COMMANDER_PATH%\Language\Extra\Readme.txt for further instructions.    
2.1.2 Es wird dieser Ordner angelegt: %COMMANDER_PATH%\Language\Extra\   (--> Unterordner "Extra" im Ordner "Language")
2.1.3 Aus dem Ordner %COMMANDER_PATH%\Language\Extra\ jetzt die Datei "Language.bar" in die Buttonbar ziehen und "fallen" lassen.
2.1.4 Klicke auf den neuen Button um schnell zwischen verschiedenen Sprachen umschalten zu können, folgende Buttons erscheinen:
      - Button 1: "Default Bar" ---> Rückkehr zur Hauptbuttonbar (default.bar)
      - Button 2: "Languages Bar" -> nach Klick auf diesen Button werden die Nationalflaggen angezeigt
                  und nach Klick auf eine Flagge wird auf die entsprechende Sprache umgeschaltet.
                  Klick auf den 1. Button schaltet eine Ebene zurück, d.h. auf die Language (Haupt-)Buttonbar
      - Button 3: "Languages Bar as Menu" -> nach Klick auf diesen Button wird eine Sub-Buttonbar mit den Nationalflaggen angezeigt.
                  Vorteil: Hier ist auf einen Blick erkennbar, welche Sprache zu welcher Flagge gehört.

CODE: Select all

      ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Hinweis: An dieser Stelle empfiehlt es sich gegebenenfalls seine Einstellungen hinsichtlich selbst geänderter Menüdateien
               zu überprüfen:
               Menü "Konfigurieren" > "Einstellungen..." > "Sprache (Language)"
      Lösung:  Einfach aus dem Ordner %COMMANDER_PATH%\LANGUAGE\ die Dateien "WCMD_DEU.MNU" u. "WCMD_ENG.MNU" (selbst geändert)
               über die Dateien im Ordner %COMMANDER_PATH%\LANGUAGE\Extra\ drüberkopieren und dort Backup-Dateien erstellen,
               damit beim nächsten Update/Upgrade die Einstellungen wiederhergestellt werden können.
      ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      - Button 4: "Open .lng and .mnu File under Cursor"  =  Öffne .LNG Datei unter Cursor
                  Cursor auf Datei positionieren, zB WCMD_DEU.LNG, Strg-Taste drücken, Button 4 anklicken -> öffnet Sprachdatei DEU
                  Die Menüs und Funktionstastenbezeichnungen (zB F5 Kopieren, etc.) werden in der gewählten Sprache angezeigt.

CODE: Select all

      - Button 5: "Open .mnu File under Cursor"  =  Öffne .MNU Datei unter Cursor
                  Cursor auf Datei positionieren, zB WCMD_DEU.MNU, Strg-Taste drücken, Button 5 anklicken -> öffnet Menüdatei DEU
                  
		  Hinweis: Im Gegensatz zum Button 4 werden beim Button 5 die Funktionstastenbezeichnungen,
                  zB F5 Kopieren, F7 Neuer Ordner ... NICHT mitgeändert (in diesem Fall auf die deutsche Sprache),
                  und zwar dann, wenn zuvor eine andere Menüsprache (zB Englisch) geladen war!
                  
      - Button 6: "English Language and Menu (build-in)"  = Sprache englisch INTERN(!) und Menüs in englischer Sprache (Standard!)

CODE: Select all

      - Button 7: "Open Your Language/Menu file (change XXX in Parameters field)" --> standardmäßig LEER; Einstellung erforderlich!
                  In der Regel wird man sich hier gegebenenfalls eine Fremdsprache einstellen.
      
                  Öffne Deine Sprach-/Menüdatei (ändere xxx im Parameterfeld): Rechtsklick auf Button > Ändern...
                  VON: %Pwcmd_XXX.lng
                  AUF: %Pwcmd_ENG.lng
                  In diesem Fall empfiehlt es sich den Tooltip anzupassen, damit man später weiß, welche Sprache man
                  hier eingestellt hat: Rechtsklick auf Button > Ändern... | Beispiel für Tooltip-Bezeichnung: ...
                  Öffne Deine Sprach-/Menüdatei (ändere xxx im Parameterfeld)|ENG - englisch
                  Open Your Language/Menu file (change XXX in Parameters field)|ENG - english
      
		  Die Menüs und Funktionstastenbezeichnungen (zB F5 Kopieren, etc.) werden in der gewählten Sprache angezeigt.

CODE: Select all

      - Button 8: "Open Your Menu file (change XXX in Parameters field)" --> standardmäßig LEER; Einstellung erforderlich!
                  In der Regel wird man sich hier gegebenenfalls eine Fremdsprache einstellen.
                  
                  Öffne Deine Menüdatei (ändere xxx im Parameterfeld): Rechtsklick auf Button > Ändern...
                  VON: %Pwcmd_XXX.mnu
                  AUF: %Pwcmd_ENG.mnu
		  In diesem Fall empfiehlt es sich den Tooltip anzupassen, damit man später weiß, welche Sprache man
                  hier als Menüsprache eingestellt hat: Rechtsklick auf Button > Ändern...
                  
                  Hinweis: Im Gegensatz zum Button 7 werden beim Button 8 die Funktionstastenbezeichnungen,
                  zB F5 Kopieren, F7 Neuer Ordner ... NICHT geändert (in diesem Fall auf die englische Sprache),
                  und zwar dann, wenn zuvor eine andere Menüsprache (zB Deutsch) geladen war!

CODE: Select all

2.2   Backup erstellen
      Nach Installation empfiehlt es sich zumindest von den folgenden Dateien ein Backup zu erstellen, denn sie werden beim
      nächsten Update/Upgrade überschrieben - Pfad ... %COMMANDER_PATH%\Language\Extra\ ...:
      Language.bar, Languages.bar, WCMD_DEU.MNU (Heimatsprache), WCMD_ENG.MNU (Fremdsprache)
                  
2.3   Deinstallation
2.3.1 Löschen Sie den erstellten Button in der Buttonbar (nur 1 Button!)
2.3.2 Löschen Sie den Ordner "Extra" im Pfad %COMMANDER_PATH%\Language\Extra\                  
3. In Total Commander nur die Sprache "Deutsch" verwenden
Show

CODE: Select all

    ... und zwar ohne bzw. mit Dunkelmodus (dies gilt auch für Hilfedateien!).    
3.1 Hilfedatei: Normalmodus - Deutsch
    - TOTALCMD.CHM (deutsche Hilfedatei) befindet sich im Programmverzeichnis <%COMMANDER_PATH%> *)
    - Konfigurieren - Einstellungen... - Sprache (Language): Deutsch (WCMD_DEU.LNG)

3.2 Hilfedatei: Dunkelmodus - Deutsch
    - Datei "totalcmd951_darkhelp.zip" öffnen durch anklicken 
      (Readme.txt/Liesmich, unter anderem wegen Unterschied zwischen "Darkhelp" <-> "Darkhelp2")
    - Ordner "Darkhelp" öffnen durch anklicken
    - Ordner "Deutsch" öffnen durch anklicken (totalcmdDark.chm = Hilfedatei "Deutsch" mit Dunkelmodus)
    - Die Datei totalcmdDark.chm in das Programmverzeichnis von TC kopieren (=extrahieren) - %COMMANDER_PATH% *)
      [Alternativ könnte auch totalcmd951_darkhelp.zip\Darkhelp\English\LANGUAGE\Wcmd_deudark.chm verwendet werden]
    - Andere Dateien aus "...\totalcmd951_darkhelp.zip\Darkhelp\Deutsch\" werden nicht benötigt
4. In Total Commander die Sprachen "Deutsch" und "Englisch" (abwechselnd) verwenden
Show

CODE: Select all

    ... und zwar ohne bzw. mit Dunkelmodus (dies gilt auch für Hilfedateien!).

4.1 Hilfedateien: Normalmodus - Deutsch
    - TOTALCMD.CHM (deutsche Hilfedatei) vom Programmverzeichnis <%COMMANDER_PATH%> *) verschieben in den folgenden Ordner:
      %COMMANDER_PATH%\Language\
    - %COMMANDER_PATH%\Language\WCMD_DEU.CHM -> Datei löschen
    - %COMMANDER_PATH%\Language\TOTALCMD.CHM -> umbenennen auf: WCMD_DEU.CHM

CODE: Select all

4.2 Hilfedateien: Normalmodus - Englisch
     Die Hilfedateien aus den heruntergeladenen Dateien (zB *.cab oder *.exe) extrahieren wie folgt:
     Beispiel: tcmd951x32_64.exe
     - Cursor auf Datei "tcmd951x32_64.exe" positionieren
     - Strg+Bild-nach-unten Taste(!)) drücken (der Inhalt der .exe Datei wird angezeigt)
     - Cursor auf Datei "INSTALL.CAB" positionieren
     - Strg+Bild-nach-unten Taste drücken (der Inhalt der .cab Datei wird angezeigt) oder "INSTALL.CAB" anklicken
     - Ordner "e" anklicken (der Ordner wird geöffnet und die englische Hilfedatei "TOTALCMD.CHM" wird angezeigt)
     - Die Datei "TOTALCMD.CHM" in das Programmverzeichnis von TC kopieren (=extrahieren) - %COMMANDER_PATH% *)
     - 3x die Rücktaste drücken(!), danach wird wieder "tcmd951x32_64.exe" angezeigt

CODE: Select all

4.3 Hilfedateien: Dunkelmodus - Deutsch
    - Datei "totalcmd951_darkhelp.zip" öffnen durch anklicken 
      (Readme.txt/Liesmich, unter anderem wegen Unterschied zwischen "Darkhelp" <-> "Darkhelp2")
    - Ordner "Darkhelp" öffnen durch anklicken
    - Ordner "English" öffnen durch anklicken (totalcmdDark.chm = Hilfedatei "Englisch" mit Dunkelmodus)
    - Ordner "LANGUAGE" öffnen durch anklicken 
    - Die Datei "Wcmd_deudark.chm" kopieren nach %COMMANDER_PATH%\Language\ *) [Option: Umbenennung auf "WCMD_DEUDARK.CHM"]
    - Andere Dateien aus "...\totalcmd951_darkhelp.zip\Darkhelp\English\LANGUAGE\" werden nicht benötigt

CODE: Select all

4.4 Hilfedateien: Dunkelmodus - Englisch
    - Datei "totalcmd951_darkhelp.zip" öffnen durch anklicken 
      (Readme.txt/Liesmich, unter anderem wegen Unterschied zwischen "Darkhelp" <-> "Darkhelp2")
    - Ordner "Darkhelp" öffnen durch anklicken
    - Ordner "English" öffnen durch anklicken (totalcmdDark.chm = Hilfedatei "Englisch" mit Dunkelmodus)
    - Die Datei "totalcmdDark.chm" kopieren nach %COMMANDER_PATH% *), das ist das Programmverzeichnis von TC

CODE: Select all

4.5. Englische Sprachdatei - Downloadlink: http://ghisler.fileburst.com/languages/wcmd_eng.zip
     - WICHTIG: Sofern die Dateien "WCMD_ENG.INC" bzw. "WCMD_ENG.MNU" zuvor geändert/angepaßt wurden, dann ein BACKUP erstellen!
       Siehe auch: "Hinweise Pkt. 5.4"
     - Wenn man diese Datei [doppelt] anklickt erhält man zB folgende Meldung (analog zu einer Plugin-Installation):
       "Dieses Archiv enthält das folgende Plugin/Zubehör für Total Commander:
        External English language files for Total Commander 9.50
     
        Möchten Sie es installieren?"
     - Mit Klick auf "Ja" werden die Dateien im Pfad %COMMANDER_PATH%\Language\ installiert.

CODE: Select all

- Ab diesem Zeitpunkt gibt es neben der Sprache "Deutsch" die Sprache "Englisch" in TC in zwei Varianten:

  1. "English" (Englisch intern); die englische Sprache ist fest in Total Commander eingebaut/integriert.
     Bei Auswahl von "Englisch intern" läßt sich keine Menüdatei einpflegen.
  2. "WCMD_ENG.LNG" Diese Datei war nie Teil der Installation und sie wird nur für Übersetzer benötigt.
     Bei Auswahl von "WCMD_ENG.LNG" läßt sich als Menüdatei "WCMD_ENG.MNU" definieren (Name wird auf "WCMD_ENG.mnu geändert).
     Dies hat den Vorteil, dass sich in TC zB eigene Menüpunkte mit Befehlen selbst anlegen lassen;
     siehe ....: "Hinweise Pkt. 5.4" und Beispiele.
     Siehe auch: "Hinweise Pkt. 5.3" ... Menüführung in gewünschter Sprache mit Button aufrufen.
  
- [Die Dateien "WCMD_ENG.INC", "WCMD_ENG.LNG", "WCMD_ENG.MNU" im Ordner "totalcmd951_darkhelp.zip\Darkhelp\Deutsch\language\"
  könnten theoretisch ebenfalls verwendet werden, d.h. kopieren (=extrahieren) nach %COMMANDER_PATH%\Language\].
*) Erläuterung zu %COMMANDER_PATH%
Show

CODE: Select all

%COMMANDER_PATH% ... Siehe: https://www.ghisler.ch/wikide/index.php/Navigation#Umgebungsvariablen
Dies ist jener Ort/Ordner in dem sich zB auch die Dateien TOTALCMD.EXE oder TOTALCMD64.EXE befinden.

Die Verwendung der Umgebungsvariable %COMMANDER_PATH% eignet sich unter anderem bei der Verwendung von Buttons 
in einer portablen TC-Version.*
*Portable Version von TC --> empfohlene Einstellung: wincmd.ini - Abschnitt [Configuration] UseIniInProgramDir=7

Weiters ist es gegebenenfalls möglich, eine "Pfadverkürzung" vorzunehmen - Beispiel:
VORHER:   D:\Daten\Programme\TotalCommander\TCD_USB-Stick\TC32-64USB\Language\
NACHHER:  ----------------------------------------> %COMMANDER_PATH%\Language\
(In diesem Beispiel befinden sich die Dateien TOTALCMD.EXE bzw. TOTALCMD64.EXE im Ordner "TC32-64USB").
5. Hinweise (Dunkelmodus <ein/aus>, Sprache und Menüführung in gewählter Sprache, Menü selbst anpassen, Backups <.INC, .MNU>)
Show

CODE: Select all

5.1 Der Dunkelmodus steht in TC seit Version 9.50 zur Verfügung. *)
    Dunkelmodus ein-/bzw. ausschalten, zB mit einem Button mit Kommando: cm_SwitchDarkmode, cm_EnableDarkmode, cm_DisableDarkmode
    oder über Menü "Konfigurieren" - "Dunkel<->Normal". Siehe auch Hilfe (F1): Registerkarte "Suchen": Dunkel<->Normal
    Je nachdem ob der Dunkelmodus ein- oder ausgeschaltet ist kann die Hilfe in TC mit/ohne Dunkelmodus angezeigt werden,
    sofern obige Vorgangsweise berücksichtigt wird.
    *) Siehe weitere WICHTIGE HINWEISE in der HILFE (F1): 
    - "Dunkel<->Normal": ... Der Dunkelmodus ist ab Windows XP freigeschaltet. ...
    - "Ini-Datei Einstellungen - Teil 1: Configuration": ... u.a. ForceDarkModeOptions= ...

5.2 Datei "wincmd.ini" - Abschnitt [Configuration] DarkMode=0 0=off, 1=like apps, 2=on (...siehe: Hilfe - F1);
    Menü "Konfigurieren" - "Einstellungen..." - "Farben" - "Dunkelmodus": 
    <Immer deaktiviert> | <Immer aktiviert> | <Nur wenn für Windows 10-Apps aktiviert>

CODE: Select all

5.3 Button mit Kommando: OPENLANGUAGEFILE WCMD_ENG.LNG (Sprache <.LNG> und Menüführung <.MNU> in englischer Sprache) 
    Button mit Kommando: OPENLANGUAGEFILE WCMD_DEU.LNG (Sprache <.LNG> und Menüführung <.MNU> in deutscher Sprache)
    Wichtig: Siehe Pkt. 7.1 ... Beispiele mit Codes zur Erstellung von Buttons in TC (kopieren/einfügen)!
    
5.4 Sollten Dateien, zB *.INC, *.MNU zuvor angepasst/verändert und hievon BACKUPS erzeugt worden sein,
    dann sollten diese nach einem Update/Upgrade von TC per Dateivergleich wieder adaptiert werden.
    Beispiele: %COMMANDER_PATH%\TOTALCMD.INC, %COMMANDER_PATH%\Language\WCMD_DEU.MNU und WCMD_ENG.MNU ...
    Beispieleinträge zu Datei "WCMD_DEU.MNU" und "WCMD_ENG.MNU" (selbst erstellt!) nachstehend ...

CODE: Select all

5.4.1 WCMD_DEU.MNU --> Programmelemente EIN/AUS -schalten: https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=50763
      POPUP "&Programmelemente"
      MENUITEM SEPARATOR
      MENUITEM "Buttonbar ein-/ausblenden", cm_VisButtonbar
      MENUITEM "Vertikale Buttonbar ein-/ausblenden", cm_VisButtonbar2
      MENUITEM "Ordnertabs ein-/ausblenden", cm_VisDirTabs
      MENUITEM "Laufwerksbuttons ein-/ausblenden", cm_VisDriveButtons
      MENUITEM "Zweite Laufwerksbuttonbar (rechts) ein-/ausblenden", cm_VisTwoDriveButtons
      MENUITEM "Laufwerksliste ein-/ausblenden", cm_VisDriveCombo
      MENUITEM "Buttons: Flacher/normaler Modus", cm_VisFlatDriveButtons
      MENUITEM "Benutzeroberfläche: Flacher/normaler Modus", cm_VisFlatInterface
      MENUITEM "Aktuellen Pfad ein-/ausblenden", cm_VisCurDir
      MENUITEM "Knöpfe für Verlauf + Laufwerksliste ein-/ausblenden", cm_VisHistHotButtons
      MENUITEM "Spaltenüberschriftenzeile ein-/ausblenden", cm_VisTabHeader
      MENUITEM "Statusinformationen ein-/ausblenden", cm_VisStatusbar
      MENUITEM "Kommandozeile ein-/ausblenden", cm_VisCmdLine
      MENUITEM "Funktionstastenknöpfe ein-/ausblenden", cm_VisKeyButtons
      MENUITEM "Brotkrumenleiste ein-/ausblenden", cm_VisBreadCrumbs
      MENUITEM "Schalte Overlay-Symbole ein/aus", cm_SwitchOverlayIcons
      MENUITEM SEPARATOR
      END_POPUP      

CODE: Select all

5.4.2 WCMD_ENG.MNU --> Programmelemente EIN/AUS -schalten: https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=50763
      POPUP "&Program elements"
      MENUITEM SEPARATOR
      MENUITEM "Show/hide button bar", cm_VisButtonbar
      MENUITEM "Show/hide vertical button bar", cm_VisButtonbar2
      MENUITEM "Show/hide folder tabs", cm_VisDirTabs
      MENUITEM "Show/hide drive button bars", cm_VisDriveButtons
      MENUITEM "Show/hide second (right) drive button bar", cm_VisTwoDriveButtons
      MENUITEM "Show/hide drive combobox", cm_VisDriveCombo
      MENUITEM "Buttons: Flat/normal mode", cm_VisFlatDriveButtons
      MENUITEM "Interface: Flat/normal mode", cm_VisFlatInterface
      MENUITEM "Show/hide current directory", cm_VisCurDir
      MENUITEM "Show/hide dir history+hotlist", cm_VisHistHotButtons
      MENUITEM "Show/hide column header line", cm_VisTabHeader
      MENUITEM "Show/hide status bar", cm_VisStatusbar
      MENUITEM "Show/hide Command line", cm_VisCmdLine
      MENUITEM "Show/hide function key buttons", cm_VisKeyButtons
      MENUITEM "Show/hide Breadcrumb bar", cm_VisBreadCrumbs
      MENUITEM "Switch icon overlays on/off", cm_SwitchOverlayIcons
      MENUITEM SEPARATOR
      END_POPUP

CODE: Select all

5.4.3 Die obigen Bezeichnungen zu den Befehlen wurden teilweise an eigene Wünsche angepasst(!).
      Die Originalbezeichnungen können wie folgt abgefragt werden:
      1. cm_CommandBrowser in die TC-Kommandozeile eingeben und <ENTER> drücken
      2. Den Befehl, zB cm_VisButtonbar in das Feld "Filter:" eingeben.
      3. STRG+Umschalt+C oder Umschalt+Doppelklick auf die Zeile kopiert den Inhalt in die Zwischenablage
         cm_VisButtonbar   2901   Show/hide button bar
      4. STRG+V fügt den Inhalt der Zwischenablage zB in eine Textdatei ein
         cm_VisButtonbar   2901   Show/hide button bar
      [STRG+C oder ALT+Doppelklick auf Zeile fügt nur den Befehl in die Zwischenablage ein].
6. HILFE (F1) - Dunkelmodus/DarkMode - (deutsch/englisch) - Peter H. S. Madsen (petermad)
Show

CODE: Select all

6.1 Direktlink für Download von Hilfedateien (deutsch/englisch) mit Dunkelmodus:
    https://madsenworld.dk/tc-darkhelp/totalcmd951_darkhelp.zip

6.2 Offizielle Webseite (Downloads)
    https://www.ghisler.ch/wiki/index.php?title=List_of_unreleased_plugins#darkchmhelp  
    Ab TC Version 9.50 ist dies die offizielle Webseite für Downloads von Hilfedateien (*.CHM) mit Dunkelmodus (Dark mode)
    für die Sprachen "Deutsch" und "Englisch".

CODE: Select all

6.3 Struktur zu Datei: totalcmd951_darkhelp.zip
    Die nachfolgende Struktur zeigt, in welche Pfade die unten angeführten Dateien zu entpacken sind.
    In den Ordner, zB %COMMANDER_PATH%\Language\ kann man auch wechseln, wenn man cd %COMMANDER_PATH%\Language\ 
    in der Kommandozeile von TC eingibt und dann <ENTER> drückt [Gegebenenfalls ist ein zweitesmal <ENTER> drücken erforderlich].
         
    Achtung: VOR Durchführung sollte von diesen Dateien gegebenenfalls ein BACKUP(!) erstellt werden, und zwar 
    sofern man in diesen Dateien selbst Änderungen bzw. Ergänzungen vorgenommen hat! Siehe zB Pkt. 5.4!

CODE: Select all

    Beispiel - Heimatsprache DEUTSCH:
    - (1) Die Datei "Wcmd_deudark.chm" im gepackten Ordner "Darkhelp\English\LANGUAGE\" in den folgenden Ordner entpacken: 
          %COMMANDER_PATH%\Language\
    - (2) Die Datei "totalcmdDark.chm" im gepackten Ordner "Darkhelp\English\" muß in den Ordner entpackt werden,
          in dem sich auch die Datei "TOTALCMD.EXE" bzw. "TOTALCMD64.EXE" befinden (--> %COMMANDER_PATH% <--)
    - (3) Die Datei "WCMD_ENG.LNG" in den folgenden Ordner entpacken: 
          %COMMANDER_PATH%\Language\
     
    Das gilt analog auch zu dem Ordner "Darkhelp2". Im Zweifelsfall einfach die .CHM-Datei <Hilfedatei> doppelt anklicken.

CODE: Select all

    Die Hilfedateien können wie im Beispiel angeführt sowohl mit 
    - interner englischer Sprache (Menü "Konfigurieren" > "Einstellungen..." > "Sprache (Language)": English)
      als auch mit
    - Sprachdatei "WCMD_ENG.LNG"
    verwendet werden!

CODE: Select all

    !===========================================!==================================================!======================!====
    !  %COMMANDER_PATH%	  (= TOTALCMD.EXE,...) 	!      %COMMANDER_PATH%\Language  		   !  Dunkelmodus         !  #
    !===========================================!==================================================!======================!====
    !      Darkhelp\Deutsch\totalcmdDark.chm	!						   !  			  !
    !  						!      Darkhelp\Deutsch\language\WCMD_ENG.CHM	   !  Sprache: Englisch   !
    !  						!      Darkhelp\Deutsch\language\WCMD_ENG.INC      !  (Fremdsprache)      !
    !  						!  (3) Darkhelp\Deutsch\language\WCMD_ENG.LNG      !  (Foreign language)  ! (3)
    !  						!      Darkhelp\Deutsch\language\WCMD_ENG.MNU      !  			  !
    !                                           !      Darkhelp\Deutsch\language\Wcmd_engdark.chm  !     		  !
    !-------------------------------------------!--------------------------------------------------!----------------------!

CODE: Select all

    !-------------------------------------------!--------------------------------------------------!----------------------!
    !  (2) Darkhelp\English\totalcmdDark.chm	!						   !			  ! (2)
    !  						!      Darkhelp\English\LANGUAGE\WCMD_DEU.CHM      !  Sprache: Deutsch	  !
    !  						!      Darkhelp\English\LANGUAGE\WCMD_DEU.INC      !  (Heimatsprache)	  !
    !  						!      Darkhelp\English\LANGUAGE\WCMD_DEU.LNG      !  (Home language)	  !
    !  						!      Darkhelp\English\LANGUAGE\WCMD_DEU.MNU	   !  	  		  !
    !  						!  (1) Darkhelp\English\LANGUAGE\Wcmd_deudark.chm  !      		  ! (1)
    !===========================================!==================================================!===========================

CODE: Select all

    !===========================================!==================================================!===========================    
    !  --- ODER ---                             !      --- ODER ---                                !  --- ODER ---	  !
    !===========================================!==================================================!======================!====

CODE: Select all

    !===========================================!==================================================!======================!====
    !  %COMMANDER_PATH%	  (= TOTALCMD.EXE,...) 	!      %COMMANDER_PATH%\Language  		   !  Dunkelmodus         !  #
    !===========================================!==================================================!======================!====
    !      Darkhelp2\Deutsch\totalcmdDark.chm	!						   !    		  !
    !  						!      Darkhelp2\Deutsch\LANGUAGE\WCMD_ENG.CHM	   !  Sprache: Englisch   !
    !  						!      Darkhelp2\Deutsch\LANGUAGE\WCMD_ENG.INC     !  (Fremdsprache)	  !
    !  						!  (3) Darkhelp2\Deutsch\LANGUAGE\WCMD_ENG.LNG     !  (Foreign language)  ! (3)
    !  						!      Darkhelp2\Deutsch\LANGUAGE\WCMD_ENG.MNU     ! 			  !
    !                                           !      Darkhelp2\Deutsch\LANGUAGE\Wcmd_engdark.chm !  			  !
    !-------------------------------------------!--------------------------------------------------!----------------------!

CODE: Select all

    !-------------------------------------------!--------------------------------------------------!----------------------!
    !  (2) Darkhelp2\English\totalcmdDark.chm	!						   !			  ! (2)
    !  						!      Darkhelp2\English\LANGUAGE\WCMD_DEU.CHM     !  Sprache: Deutsch	  !
    !  						!      Darkhelp2\English\LANGUAGE\WCMD_DEU.INC     !  (Heimatsprache)	  !
    !  						!      Darkhelp2\English\LANGUAGE\WCMD_DEU.LNG     !  (Home language)	  !
    !  						!      Darkhelp2\English\LANGUAGE\WCMD_DEU.MNU	   !  	  		  !
    !  						!  (1) Darkhelp2\English\LANGUAGE\Wcmd_deudark.chm !      		  ! (1)
    !===========================================!==================================================!======================!====

CODE: Select all

    Hinweis von petermad: https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?p=370131#p370131
    WCMD_ENG.CHM and WCMD_ENGDARK.CHM only works when you use WCMD_ENG.LNG - not with internal English language.
    WCMD_ENG.CHM und WCMD_ENGDARK.CHM funktionieren nur, wenn Sie WCMD_ENG.LNG verwenden - nicht mit interner englischer Sprache.
7. Sprachumschaltung, zB Deutsch/Englisch (Heimatsprache/Fremdsprache) und vice versa | 3 Buttons, 2 Shortcuts
Show

CODE: Select all

7.1 BUTTONS

CODE: Select all

TOTALCMD#BAR#DATA
OPENLANGUAGEFILE WCMD_DEU.LNG

wcmicons.dll,69
Menüführung DEUTSCH || ALT+D|OPENLANGUAGEFILE WCMD_DEU.LNG

0
-1

CODE: Select all

TOTALCMD#BAR#DATA
OPENLANGUAGEFILE WCMD_ENG.LNG

wcmicons.dll,68
Menüführung ENGLISCH || ALT+E|OPENLANGUAGEFILE WCMD_ENG.LNG|Konfigurieren-Einstellungen.. Sprache (Language):|
English ist fix eingebaut, d.h. es gibt keine .LNG Datei(!), außer für Übersetzer!|
I.d. Datei WCMD_ENG.MNU wurden zB eigene Menüeinträge gespeichert.

0
-1

CODE: Select all

2 Zeilenumbrüche beim Tooltip - nur zwecks besserer Lesbarkeit - eingefügt nach "|".  ...Bitte entfernen...
Bezüglich Shortcut ALT+E: Siehe Pkt. 7.2

CODE: Select all

TOTALCMD#BAR#DATA
OPENLANGUAGEFILE

%COMMANDER_EXE%,27
Wechsel zur internen englischen Sprache (ohne eigene Menüeinträge!)|https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?p=369640#p369640


-1

CODE: Select all

Du kannst den CODE zum Anlegen eines Buttons in TC wie folgt nutzen:

1. Klicke auf "ALLES AUSWÄHLEN" (rechts neben CODE:)
2. STRG + C = Kopieren in die Zwischenablage (drücke die Taste 'Strg' und halte sie gedrückt, dann drücke den Buchstaben "C")
3. Tätige einen Rechtsklick auf einen freien Platz in der Buttonbar [zB nach dem letzten Button oder zwischen den Buttons]
4. Klicke auf den Menüpunkt "Einfügen"
5. [Option: Zeige mit dem Cursor (etwas länger) auf den neu erstellten Button: "Tooltip" erscheint (-> Beschreibung zum Button)]
6. Siehe auch: https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?p=335674#p335674 Erklärung zu TOTALCMD#BAR#DATA

CODE: Select all

7.2 SCHNELLTASTEN, SHORTCUTS
    Es empfiehlt sich gegebenenfalls Shortcuts für die Umschaltung auf eine andere Sprache zu verwenden, 
    zB um Buttons "einzusparen", etc.
     
    Shortcuts, zB ALT+D, ALT+E können über Menü "Konfigurieren" - "Einstellungen..." - "Diverses":
    'Tastenkombinationen umdefinieren' erstellt werden (-> em_Befehl in Datei "usercmd.ini" erforderlich!*) 
    * Ausführliche Schritt-für-Schritt Anleitung - siehe: https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?p=331512#p331512
    ODER 
    einfach über nachfolgend angeführte manuelle Einträge in den Dateien "wincmd.ini" und "usercmd.ini"(!):

CODE: Select all

    wincmd.ini
    [Shortcuts]
    A+D=em_Menuefuehrung_DEUTSCH
    A+E=em_Menuefuehrung_ENGLISCH

CODE: Select all

    usercmd.ini
    [em_Menuefuehrung_DEUTSCH]
    button=
    cmd=OPENLANGUAGEFILE WCMD_DEU.LNG
    menu=OPENLANGUAGEFILE WCMD_DEU.LNG|Menüführung DEUTSCH
    [em_Menuefuehrung_ENGLISCH]
    button=
    cmd=OPENLANGUAGEFILE WCMD_ENG.LNG
    menu=OPENLANGUAGEFILE WCMD_ENG.LNG|Menüführung ENGLISCH
    
    Somit kann mit dem Shortcut..                             [incl. selbst erstellter Menüeinträge(!)
    ALT+D ... die deutsche Sprach-/Menüführung aufgerufen werden  | WCMD_DEU.MNU | [siehe Punkt 5.4.1]
    ALT+E ... die englische Sprach-/Menüführung aufgerufen werden | WCMD_ENG.MNU | [siehe Punkt 5.4.2]
8. HISTORY.TXT (Auszug "Dunkelmodus" = "Dark mode")
Show

CODE: Select all

12.02.20 Release Total Commander 9.50a release candidate 1 (RC1)
12.02.20 Added: Dark mode: Open help file named totalcmddark.chm if it exists in the same location as totalcmd.chm (32/64)
15.01.20 Added: Tell lister plugins with parameter lcp_darkmodenative=256 when using native Dark mode 
                (in addition to lcp_darkmode=128) (32/64)
                
10.01.20 Release Total Commander 9.50 beta 12a
09.01.20 Added: Tell lister plugins with parameter lcp_darkmode=128 when using Dark mode,
                changed plugin interface version to 2.12 (32/64)
                
08.01.20 Release Total Commander 9.50 beta 12
07.01.20 Added: wincmd.ini [Configuration] ForceDarkModeOptions=3 disables Windows 10-specific Dark mode functions and 
                uses compatibility mode from older versions (32/64)
                
04.12.19 Release Total Commander 9.50 beta 8
02.12.19 Added: Dark mode: Add bottom line to listbox, and top line when not showing current path (32/64)

27.11.19 Release Total Commander 9.50 beta 7
26.11.19 Added: Always show borders around file lists in Dark mode. 
Can be disabled via wincmd.ini [Layout] DarkListBorders=0 (not used for classic theme) (32/64)

20.11.19 Release Total Commander 9.50 beta 6
19.11.19 Added: Configuration - Options - Color: Show preview (example output) also for Lister, Compare by contents,
                title bars, hint windows, and Dark mode (32/64)
18.11.19 Added: Use Dark mode for scroll bars in "Compare by content" on Windows 10 1809 or newer (not on older versions) (32/64)
18.11.19 Added: Default Dark mode background color is now a bit brigher (RGB=32,32,32), the same as in the Explorer (32/64)
18.11.19 Added: Hint foreground and background color are now configurable, both in normal and in Dark mode (32/64)

13.11.19 Release Total Commander 9.50 beta 5
13.11.19 Added: Dark mode: Show border around file panels when not using the option "Flat user interface" (32/64)
13.11.19 Added: Dark mode, Windows 10 1809 or newer: Add Dark mode for scrollbars in the listbox part of comboboxes 
                (e.g. Configuration - Button bar) (32/64)
12.11.19 Added: Dark mode: Always show border around current path, also when using tabs (32/64)

30.10.19 Release Total Commander 9.50 beta 3
29.10.19 Added: Dark mode: Enable Dark mode options by default also on Windows XP and newer (32/64)
29.10.19 Added: Dark mode: Partial support for dark scrollbars in listboxes on older Windows versions
               (only when scrolling with the keyboard) (32/64)
25.10.19 Added: Dark mode: Highlight frame and opening indicator in combobox when hovering with the mouse over it (32/64)
23.10.19 Added: Save new Dark mode option set via cm_SwitchDarkmode/cm_EnableDarkmode/cm_DisableDarkmode to wincmd.ini, 
                except when the default was "Only when enabled for Windows 10 apps" (32/64)
23.10.19 Added: Three new internal commands: cm_SwitchDarkmode to switch Dark mode on/off, cm_EnableDarkmode to switch it on
                and cm_DisableDarkmode to switch it off (useful e.g. for time controlled Dark mode) (32/64)
                
21.10.19 Release Total Commander 9.50 beta 2
21.10.19 Added: Dark mode: show hover effect for folder tabs and sorting headers (32/64)

16.10.19 Release Total Commander 9.50 beta 1
30.07.19 Added: Start working on Dark mode support for Windows 10 1809 and later (32/64)
9. KURZFASSUNG (Tätigkeiten nach einer Total Commander - Installation)
Show

CODE: Select all

Bevor Sie nachfolgende Punkte durchführen, sollten Sie vorangeführte Punkte gelesen und verstanden haben
(um eventuellen Missverständnissen im nachfolgenden Text vorzubeugen).

1.  %COMMANDER_PATH%\Language\WCMD_DEU.CHM LÖSCHEN(!)       (siehe auch nachstehend - Punkt 2.! ...)
2.  %COMMANDER_PATH%\TOTALCMD.CHM -->  VERSCHIEBEN(!) nach: %COMMANDER_PATH%\Language\TOTALCMD.CHM u. auf WCMD_DEU.CHM UMBENENNEN(!)
3.  https://www.ghisler.com/ddownload.htm .. DOWNLOAD einer finalen Version, zB tcmd951x32_64.exe (Strg+Bild-nach-unten Taste,...)
3.1 C:\Users\USER\AppData\Local\Temp\_tc\INSTALL.CAB\e\TOTALCMD.CHM --> EXTRAHIEREN nach: %COMMANDER_PATH%\TOTALCMD.CHM (englisch)
4.  http://ghisler.fileburst.com/languages/wcmd_eng.zip DOWNLOAD; 
4.1 Strg+Bild-nach-unten Taste drücken, WCMD_ENG.LNG ENTPACKEN nach: %COMMANDER_PATH%\Language\WCMD_ENG.LNG;
    gegebenenfalls vorhandene Datei überschreiben.

CODE: Select all

5.  Download - Hilfedateien <.CHM> | Dunkelmodus
    https://madsenworld.dk/tc-darkhelp/totalcmd951_darkhelp.zip .................................. Direktlink für Download
    https://www.ghisler.ch/wiki/index.php?title=List_of_unreleased_plugins#darkchmhelp ........... Offizielle Webseite
5.1 Installation gemäß Punkt 6.3 von: "6. HILFE (F1) - Dunkelmodus/DarkMode - (deutsch/englisch) - Peter H. S. Madsen (petermad)"
5.2 Sollte nur die Sprache DEUTSCH verwendet werden, dann gilt folgendes: 
    *\totalcmd951_darkhelp.zip\Darkhelp\Deutsch\totalcmdDark.chm
    Die Datei totalcmdDark.chm in das Programmverzeichnis von TC kopieren (=extrahieren) - %COMMANDER_PATH%

6.  Dateivergleich/-anpassungen vornehmen  (NUR sofern eigenständig Anpassungen in den Original-Dateien vorgenommen wurden)
6.1 %COMMANDER_PATH%\TOTALCMD.INC ........ <=> %COMMANDER_PATH%\TOTALCMD.BACKUP.INC 
6.2 %COMMANDER_PATH%\Language\WCMD_DEU.MNU <=> %COMMANDER_PATH%\Language\WCMD_DEU_BACKUP.MNU
6.3 %COMMANDER_PATH%\Language\WCMD_ENG.MNU <=> %COMMANDER_PATH%\Language\WCMD_ENG_BACKUP.MNU

CODE: Select all

Optional
7.  http://totalcmd.net/plugring/languagebar.html ... > TC Language Bar 1.02  (Download)  Autor: Peter H. S. Madsen (petermad);
    Vorgangsweise wie unter Punkt 2. "Language Bar for TC 9.51 - Peter H. S. Madsen (petermad)" angeführt. 
    > Die Languagebar empfiehlt sich hauptsächlich für Tester, die schnell zwischen verschiedenen Sprachen umschalten möchten.
10. Linksammlung
Show

CODE: Select all

https://www.ghisler.ch/wiki/index.php?title=List_of_unreleased_plugins#darkchmhelp   Derzeit offizielle Webseite Hilfe/Dunkelmodus
https://madsenworld.dk/tc-darkhelp/totalcmd951_darkhelp.zip ............. Direktlink für Download von Hilfedateien mit Dunkelmodus
https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?p=382460#p382460 ....... Extended Menus for TC 9.51 - petermad | Dark Help | Old Style Help
https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=14&t=54862 ......... Forum "TC suggestions (English)" - CHM Help for Dark mode (englisch)
https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?p=370159#p370159  petermad - Erläuterung zu ZIP-Datei "totalcmd951_darkhelp.zip" (englisch)
https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=54684 u.a... Sinn des Dark Modes ; Jetzt auch mit Beispielen / Diskussionen (deutsch)
https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=3&t=54242 u.a... (unter anderen) .......... TC 9.50 - Dark mode / Diskussionen (englisch)
https://www.ghisler.ch/wikide/index.php/Navigation#Umgebungsvariablen ................ Umgebungsvariablen (%COMMANDER_PATH%, etc.)
11. Danke!
Show

CODE: Select all

Herzlichen Dank an den Autor und alle User, die zu diesen Themen beigetragen haben!
Hinweis in eigener Sache
Show

CODE: Select all

Sollten zu diesen Themen Fragen auftauchen oder Sie mir einen Hinweis [auf eine eventuell erforderliche Korrektur] geben wollen,
dann bitte unbedingt ein SEPARATES Thema im Forum (Deutsch oder Englisch) erstellen,
und zwar mit Referenz (Linkangabe) auf diesen Beitrag.

Damit wird es mir ermöglicht, die oben angeführten Themen gegebenenfalls laufend zu aktualisieren.

https://www.ghisler.ch/wikide/index.php?title=Hauptseite
Einen Eintrag im Total Commander Wiki zu erstellen ist von mir nicht geplant.

Danke!
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Bitte antworten Sie NICHT auf diesen Beitrag - siehe vorstehend: "Hinweis in eigener Sache".
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Multirenametool: die letzten 26 Zeichen vor dem Punkt entfernen :: Reply by Stefan2]]> 2020-03-31T18:59:43+00:00 2020-03-31T18:59:43+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67378&p=382573#p382573

9.) Benutzen Sie eine Ueberschrift, welcher den Inhalt Ihrer Meldung beschreibt.

OK, es geht grob um das "Multirenametool", aber damit man einmal erhobene Lösungen auch wieder finden kann,
sollte der Titel zumindest ansatzweise beschreiben, worum es in etwa geht.
So kann man zB mit der Phrase "mut zeichen entfernen" bereits einige passende Beiträge hier im Forum finden,
und braucht nicht unbedingt auf Lösungen zu warten, sondern kann sich so oftmals schnell selbst helfen.
Nun müsste man, ohne einen beschreibenden Titel, jeden Thread öffnen, um zu sehen, ob der Inhalt einem das verrät wonach man gerade Ausschau hält.
Mit einem beschreibenden Titel kann man gezielt in Threads gehen, welche eine Lösung versprechen.





 ]]>


9.) Benutzen Sie eine Ueberschrift, welcher den Inhalt Ihrer Meldung beschreibt.

OK, es geht grob um das "Multirenametool", aber damit man einmal erhobene Lösungen auch wieder finden kann,
sollte der Titel zumindest ansatzweise beschreiben, worum es in etwa geht.
So kann man zB mit der Phrase "mut zeichen entfernen" bereits einige passende Beiträge hier im Forum finden,
und braucht nicht unbedingt auf Lösungen zu warten, sondern kann sich so oftmals schnell selbst helfen.
Nun müsste man, ohne einen beschreibenden Titel, jeden Thread öffnen, um zu sehen, ob der Inhalt einem das verrät wonach man gerade Ausschau hält.
Mit einem beschreibenden Titel kann man gezielt in Threads gehen, welche eine Lösung versprechen.





 ]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Multirenametool: die letzten 26 Zeichen vor dem Punkt entfernen :: Reply by Wilhelm M.]]> 2020-03-31T18:18:46+00:00 2020-03-31T18:18:46+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67378&p=382572#p382572 Aber gebt mir wenigstens beim Titel des Beitrags recht... In diesen schweren Zeiten braucht man ein bisschen Zustimmung :wink:]]> Aber gebt mir wenigstens beim Titel des Beitrags recht... In diesen schweren Zeiten braucht man ein bisschen Zustimmung :wink:]]> <![CDATA[Deu :: Re: Multirenametool: die letzten 26 Zeichen vor dem Punkt entfernen :: Reply by matixx]]> 2020-03-31T17:32:27+00:00 2020-03-31T17:32:27+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67378&p=382571#p382571
Edit: Dalai war schneller.]]>

Edit: Dalai war schneller.]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Multirenametool: die letzten 26 Zeichen vor dem Punkt entfernen :: Reply by Dalai]]> 2020-03-31T17:20:54+00:00 2020-03-31T17:20:54+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67378&p=382570#p382570
Wilhelm M. wrote:
2020-03-31, 17:07 UTC
Der Vorschlag von RedTif funktioniert nur, wenn alle Dateinamen gleich lang sind.
Nein, das funktioniert einwandfrei, völlig egal, wie lang die Dateinamen jeweils sind. Einfach mal ausprobieren. Beachte das zweite Minuszeichen in der Umbenennmaske. Das sorgt dafür, dass vom Ende des Dateinamens her gezählt wird.

Grüße
Dalai]]>
Wilhelm M. wrote:
2020-03-31, 17:07 UTC
Der Vorschlag von RedTif funktioniert nur, wenn alle Dateinamen gleich lang sind.
Nein, das funktioniert einwandfrei, völlig egal, wie lang die Dateinamen jeweils sind. Einfach mal ausprobieren. Beachte das zweite Minuszeichen in der Umbenennmaske. Das sorgt dafür, dass vom Ende des Dateinamens her gezählt wird.

Grüße
Dalai]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Multirenametool: die letzten 26 Zeichen vor dem Punkt entfernen :: Reply by Wilhelm M.]]> 2020-03-31T17:07:58+00:00 2020-03-31T17:07:58+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67378&p=382569#p382569 Und zum Tipp von RedTif: fido2018 will ja nicht von einem bestimmten Buchstaben zu einem anderen bestimmten Buchstaben löschen, sondern die letzten 26 vor (!) dem Punkt, der die Extension vom Namen trennt. Der Vorschlag von RedTif funktioniert nur, wenn alle Dateinamen gleich lang sind. Wenn nicht, dann fällt mir leider auch nichts ein, ich glaube, das geht mit den Boardmitteln von TC nicht.]]> Und zum Tipp von RedTif: fido2018 will ja nicht von einem bestimmten Buchstaben zu einem anderen bestimmten Buchstaben löschen, sondern die letzten 26 vor (!) dem Punkt, der die Extension vom Namen trennt. Der Vorschlag von RedTif funktioniert nur, wenn alle Dateinamen gleich lang sind. Wenn nicht, dann fällt mir leider auch nichts ein, ich glaube, das geht mit den Boardmitteln von TC nicht.]]> <![CDATA[Deu :: Re: Multirenametool: die letzten 26 Zeichen vor dem Punkt entfernen :: Reply by fido2018]]> 2020-03-31T16:34:02+00:00 2020-03-31T16:34:02+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67378&p=382568#p382568 Danke für den "Zweigansicht"-Hinweis! Habe ich noch nie benutzt. Damit geht es. Leider sind jetzt einige wenige Dateinamen, die wohl nicht am Ende diese 26 Zeichen hatten (aus filehistory), verkehrt. Man lernt halt nie aus ...
Zu Punkt 9: habe ich geguckt, bezieht sich auf Überschrift. Was habe ich verkehrt gemacht? Bitte verzeihe mir, bin nicht so erfahren.]]>
Danke für den "Zweigansicht"-Hinweis! Habe ich noch nie benutzt. Damit geht es. Leider sind jetzt einige wenige Dateinamen, die wohl nicht am Ende diese 26 Zeichen hatten (aus filehistory), verkehrt. Man lernt halt nie aus ...
Zu Punkt 9: habe ich geguckt, bezieht sich auf Überschrift. Was habe ich verkehrt gemacht? Bitte verzeihe mir, bin nicht so erfahren.]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Gesamt-Verzeichnisverlauf ? :: Reply by sentry]]> 2020-03-31T15:59:13+00:00 2020-03-31T15:59:13+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67377&p=382567#p382567
Horst.Epp wrote:
2020-03-31, 08:32 UTC
Persönlich sehe ich da auch keinen Vorteil,...
Einen kleine Vorteil gibt es schon: Wenn man weiß, dass man zuletzt in einem bestimmten Verzeichnis war und das wiederfinden will, muss man ggf. erst den einen Verlauf und dann den anderen durchsehen.
Das würde entfallen, wenn es eine gemeinsame Liste geben würde. Man müsste in jedem Fall nur einmal suchen.

Vielleicht kann man das ja als eine konfigurierbare Option in Betracht ziehen...irgendwann. :wink:]]>
Horst.Epp wrote:
2020-03-31, 08:32 UTC
Persönlich sehe ich da auch keinen Vorteil,...
Einen kleine Vorteil gibt es schon: Wenn man weiß, dass man zuletzt in einem bestimmten Verzeichnis war und das wiederfinden will, muss man ggf. erst den einen Verlauf und dann den anderen durchsehen.
Das würde entfallen, wenn es eine gemeinsame Liste geben würde. Man müsste in jedem Fall nur einmal suchen.

Vielleicht kann man das ja als eine konfigurierbare Option in Betracht ziehen...irgendwann. :wink:]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Gesamt-Verzeichnisverlauf ? :: Reply by Dalai]]> 2020-03-31T14:06:33+00:00 2020-03-31T14:06:33+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67377&p=382565#p382565
Horst.Epp wrote:
2020-03-31, 08:32 UTC
da es genug Möglichkeiten gibt ein Verzeichnis von einer Seite
auf der anderen Seite zu öffnen.
Z.B. Strg+Cursor-links bzw. Strg+Cursor-rechts, Strg+Shift+Cursor-hoch, das Tab-Kontextmenü (Tab in anderes Panel kopieren). Und es gibt wahrscheinlich noch weitere Möglichkeiten.

Grüße
Dalai]]>
Horst.Epp wrote:
2020-03-31, 08:32 UTC
da es genug Möglichkeiten gibt ein Verzeichnis von einer Seite
auf der anderen Seite zu öffnen.
Z.B. Strg+Cursor-links bzw. Strg+Cursor-rechts, Strg+Shift+Cursor-hoch, das Tab-Kontextmenü (Tab in anderes Panel kopieren). Und es gibt wahrscheinlich noch weitere Möglichkeiten.

Grüße
Dalai]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Multirenametool :: Reply by Stefan2]]> 2020-03-31T13:57:04+00:00 2020-03-31T13:57:04+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67378&p=382564#p382564 >>>Leider sind es sehr viele Ordner mit Unterordnern.

Versuchs mal so

- gehe zu deinem übergeordneten Hauptordner
- verwende Menü "Befehle > Zweigansicht"
- Alles markieren
- das MUT aufrufen (MUT: Mehrfach-Umbenenn-Tool ; MRT: Multirenametool)


Oder verwende die Dateisuche mit
- anschließendem "[anwenden]"
- Alles markieren
- das MUT aufrufen



Und dann noch eine Bitte:
sieh mal dort >> https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=5 bei Punkt 9.
Bitte für die Zukunft beachten, danke dir.]]>
>>>Leider sind es sehr viele Ordner mit Unterordnern.

Versuchs mal so

- gehe zu deinem übergeordneten Hauptordner
- verwende Menü "Befehle > Zweigansicht"
- Alles markieren
- das MUT aufrufen (MUT: Mehrfach-Umbenenn-Tool ; MRT: Multirenametool)


Oder verwende die Dateisuche mit
- anschließendem "[anwenden]"
- Alles markieren
- das MUT aufrufen



Und dann noch eine Bitte:
sieh mal dort >> https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=5 bei Punkt 9.
Bitte für die Zukunft beachten, danke dir.]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Multirenametool :: Reply by fido2018]]> 2020-03-31T13:20:11+00:00 2020-03-31T13:20:11+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67378&p=382563#p382563
Aber wie kann ich Dateinamen in vielen Ordnern ändern.
Leider sind es sehr viele Ordner mit Unterordnern.

Danke!

FIDo]]>

Aber wie kann ich Dateinamen in vielen Ordnern ändern.
Leider sind es sehr viele Ordner mit Unterordnern.

Danke!

FIDo]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Multirenametool :: Reply by RedTiF]]> 2020-03-31T13:03:09+00:00 2020-03-31T13:03:09+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67378&p=382562#p382562
versuchs mal mit der Hilfe vom MRT. Dort steht: "[N2--5] Characters from the 2nd to the 5th-last character"
Also in deinem Fall "[N1--27]"

Gruß]]>

versuchs mal mit der Hilfe vom MRT. Dort steht: "[N2--5] Characters from the 2nd to the 5th-last character"
Also in deinem Fall "[N1--27]"

Gruß]]>
<![CDATA[Deu :: Multirenametool: die letzten 26 Zeichen vor dem Punkt entfernen :: Author fido2018]]> 2020-03-31T10:38:38+00:00 2020-03-31T10:38:38+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67378&p=382559#p382559 Nach 2 Tagen erfolgloser Versuche nun meine Frage und Bitte an Euch.

Danke!

FIDo]]>
Nach 2 Tagen erfolgloser Versuche nun meine Frage und Bitte an Euch.

Danke!

FIDo]]>
<![CDATA[Deu :: Re: OneDrive Statussymbole in TC 9.51 irgendwie anzeigen? :: Reply by ghisler(Author)]]> 2020-03-31T09:25:04+00:00 2020-03-31T09:25:04+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67372&p=382556#p382556 <![CDATA[Deu :: Re: Gesamt-Verzeichnisverlauf ? :: Reply by Horst.Epp]]> 2020-03-31T08:32:41+00:00 2020-03-31T08:32:41+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67377&p=382552#p382552 Persönlich sehe ich da auch keinen Vorteil,
da es genug Möglichkeiten gibt ein Verzeichnis von einer Seite
auf der anderen Seite zu öffnen.]]>
Persönlich sehe ich da auch keinen Vorteil,
da es genug Möglichkeiten gibt ein Verzeichnis von einer Seite
auf der anderen Seite zu öffnen.]]>
<![CDATA[Deu :: Gesamt-Verzeichnisverlauf für das rechte und linke Fenster zusammen? :: Author praetor]]> 2020-03-31T08:25:30+00:00 2020-03-31T08:25:30+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67377&p=382551#p382551
der Verzeichnisverlauf wird für das rechte und linke Fenster jeweils getrennt geführt. Gibt es eine Möglichkeit, auf einen Gesamt-Verzeichnisverlauf umzustellen? Mir ist es idR egal, mit welchem Fenster ich eine Verzeichnis besucht habe und möchte daher gern dieselbe Historie in beiden Fenstern verfügbar haben.

Danke & Grüße]]>

der Verzeichnisverlauf wird für das rechte und linke Fenster jeweils getrennt geführt. Gibt es eine Möglichkeit, auf einen Gesamt-Verzeichnisverlauf umzustellen? Mir ist es idR egal, mit welchem Fenster ich eine Verzeichnis besucht habe und möchte daher gern dieselbe Historie in beiden Fenstern verfügbar haben.

Danke & Grüße]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Lister mit vielen Dateien: Blättern tw. trickreich ... :: Reply by Peter]]> 2020-03-30T18:30:51+00:00 2020-03-30T18:30:51+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67323&p=382543#p382543 <![CDATA[Deu :: Re: Lister mit vielen Dateien: Blättern tw. trickreich ... :: Reply by Horst.Epp]]> 2020-03-30T17:38:44+00:00 2020-03-30T17:38:44+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67323&p=382541#p382541
Peter wrote:
2020-03-30, 17:12 UTC
Horst.Epp wrote:
2020-03-27, 16:08 UTC
...Das Blättern geht aber doch über die Tastatur viel schneller und einfacher, und ist auch immer gleich.
Theoretisch ja, aber das Plugin "Logviewer" frisst leider alle Tastaturanschläge. Muss ich vielleicht einen anderen (einfachen!) Textviewer mit Syntaxhighlighting suchen.
Da bietet sich der CudaLister an.
https://totalcmd.net/plugring/CudaLister.html]]>
Peter wrote:
2020-03-30, 17:12 UTC
Horst.Epp wrote:
2020-03-27, 16:08 UTC
...Das Blättern geht aber doch über die Tastatur viel schneller und einfacher, und ist auch immer gleich.
Theoretisch ja, aber das Plugin "Logviewer" frisst leider alle Tastaturanschläge. Muss ich vielleicht einen anderen (einfachen!) Textviewer mit Syntaxhighlighting suchen.
Da bietet sich der CudaLister an.
https://totalcmd.net/plugring/CudaLister.html]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Lister mit vielen Dateien: Blättern tw. trickreich ... :: Reply by Peter]]> 2020-03-30T17:12:24+00:00 2020-03-30T17:12:24+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67323&p=382539#p382539
Horst.Epp wrote:
2020-03-27, 16:08 UTC
...Das Blättern geht aber doch über die Tastatur viel schneller und einfacher, und ist auch immer gleich.
Theoretisch ja, aber das Plugin "Logviewer" frisst leider alle Tastaturanschläge. Muss ich vielleicht einen anderen (einfachen!) Textviewer mit Syntaxhighlighting suchen.]]>
Horst.Epp wrote:
2020-03-27, 16:08 UTC
...Das Blättern geht aber doch über die Tastatur viel schneller und einfacher, und ist auch immer gleich.
Theoretisch ja, aber das Plugin "Logviewer" frisst leider alle Tastaturanschläge. Muss ich vielleicht einen anderen (einfachen!) Textviewer mit Syntaxhighlighting suchen.]]>
<![CDATA[Deu :: OneDrive Statussymbole in TC 9.51 irgendwie anzeigen? :: Author mtemp2]]> 2020-03-30T13:40:56+00:00 2020-03-30T13:40:56+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67372&p=382534#p382534 beliebt-berüchtigtes Thema...

Nutzen OneDrive innerhalb Office 365 unter Win10. Im selten benutzten Windows Explorer werden die OneDrive'schen "Statussymbole" nicht direkt in den Datei-/Ordner-Symbolen/Icons angezeigt, sondern separat als "Status".

Lassen sich diese auch in TC 9.51 "irgendwo"/irgendwie anzeigen?

Danke!
mtemp2]]>
beliebt-berüchtigtes Thema...

Nutzen OneDrive innerhalb Office 365 unter Win10. Im selten benutzten Windows Explorer werden die OneDrive'schen "Statussymbole" nicht direkt in den Datei-/Ordner-Symbolen/Icons angezeigt, sondern separat als "Status".

Lassen sich diese auch in TC 9.51 "irgendwo"/irgendwie anzeigen?

Danke!
mtemp2]]>
<![CDATA[Deu :: Mit shortcut´s Dateien bearbeiten (mit festen und variablen Einträge) :: Author Spliff Commander]]> 2020-03-29T11:21:24+00:00 2020-03-29T11:21:24+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67354&p=382493#p382493 Ich möchte / muss eine Abfolge haben mit 3 verschiedenen festen Einträge und variablen.

Die Grundeinstellungen wären dann:
Lfd Nr. Scanort Serviceline Kostenstelle Ansprechpartner Datum.

Hier noch ein paar Beispiele:
01_HAM_TAX_DE267_Siemers_20200318
02_HAM_ASS_DE317_Müller_20200319
03_HAM_ADV_DE317_Schmidt_20200320

Wobei die:01. Lfd Nr.)
01
02
03
Usw. die laufende Nummer ist

Der Scanort _HAM eine feste Größe ist.
Dann die Serviceline _Tax eine variable ist bestehend aus entweder _TAX oder _ASS oder _ADV.

Die Kostenstelle auch variiert immer angefangen mit _DE und dann von 0000_ bis 9999_ ist alles möglich.

Der Ansprechpartner auch immer variiert (da gibt es keine Grenze, es können Personennamen oder auch Firmennamen sein.

Das Datum immer vom Tag wo ich die Datei benenne und zwar immer genau in der Form 20200318. (in dem Fall also der 18.03.2020.)

Was möchte ich nun? Ich hätte es gerne so, dass ich ein shortcut drücke und dann eine vorgegebene
Umbenennungszeile kommt mit z.B
01_HAM_TAX_XXXXX_XXXXX_20200318 < (Datum immer vom Tag wo ich die Datei benenne)

02_HAM_ASS_XXXXXX_XXXXXX_20200319

03_HAM_ADV_XXXXX_XXXXXXX_20200320

Ich hoffe dass ich mich verständlich gemacht habe.

Bisher habe ich immer nur vorne die Lfd Nr weggelassen also so _HAM_TAX_XXXXX_XXXXX_20200318 und die dann danach mit MUT eingefügt allerdings dreistellig also 000 und nicht 00 das hab ich nicht hinbekommen.

Hat jemand dafür eine Lösung?

Viele Grüße vom Spliff Commender]]>
Ich möchte / muss eine Abfolge haben mit 3 verschiedenen festen Einträge und variablen.

Die Grundeinstellungen wären dann:
Lfd Nr. Scanort Serviceline Kostenstelle Ansprechpartner Datum.

Hier noch ein paar Beispiele:
01_HAM_TAX_DE267_Siemers_20200318
02_HAM_ASS_DE317_Müller_20200319
03_HAM_ADV_DE317_Schmidt_20200320

Wobei die:01. Lfd Nr.)
01
02
03
Usw. die laufende Nummer ist

Der Scanort _HAM eine feste Größe ist.
Dann die Serviceline _Tax eine variable ist bestehend aus entweder _TAX oder _ASS oder _ADV.

Die Kostenstelle auch variiert immer angefangen mit _DE und dann von 0000_ bis 9999_ ist alles möglich.

Der Ansprechpartner auch immer variiert (da gibt es keine Grenze, es können Personennamen oder auch Firmennamen sein.

Das Datum immer vom Tag wo ich die Datei benenne und zwar immer genau in der Form 20200318. (in dem Fall also der 18.03.2020.)

Was möchte ich nun? Ich hätte es gerne so, dass ich ein shortcut drücke und dann eine vorgegebene
Umbenennungszeile kommt mit z.B
01_HAM_TAX_XXXXX_XXXXX_20200318 < (Datum immer vom Tag wo ich die Datei benenne)

02_HAM_ASS_XXXXXX_XXXXXX_20200319

03_HAM_ADV_XXXXX_XXXXXXX_20200320

Ich hoffe dass ich mich verständlich gemacht habe.

Bisher habe ich immer nur vorne die Lfd Nr weggelassen also so _HAM_TAX_XXXXX_XXXXX_20200318 und die dann danach mit MUT eingefügt allerdings dreistellig also 000 und nicht 00 das hab ich nicht hinbekommen.

Hat jemand dafür eine Lösung?

Viele Grüße vom Spliff Commender]]>
<![CDATA[Deu :: Re: WC 9.51 Verzeichnisnamen GROSS/KLEIN Schreibung :: Reply by Horst.Epp]]> 2020-03-29T08:44:02+00:00 2020-03-29T08:44:02+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67322&p=382484#p382484
ghisler(Author) wrote:
2020-03-29, 07:55 UTC
Nein, die Option, die deaktiviert werden soll, heisst anders:
Alte 8.3-Dateinamen in Kleinbuchstaben umwandeln
Ich glaube die findet er auch so :)]]>
ghisler(Author) wrote:
2020-03-29, 07:55 UTC
Nein, die Option, die deaktiviert werden soll, heisst anders:
Alte 8.3-Dateinamen in Kleinbuchstaben umwandeln
Ich glaube die findet er auch so :)]]>
<![CDATA[Deu :: Re: WC 9.51 Verzeichnisnamen GROSS/KLEIN Schreibung :: Reply by ghisler(Author)]]> 2020-03-29T07:55:26+00:00 2020-03-29T07:55:26+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67322&p=382476#p382476 Alte 8.3-Dateinamen in Kleinbuchstaben umwandeln]]> Alte 8.3-Dateinamen in Kleinbuchstaben umwandeln]]> <![CDATA[Deu :: Re: PC findet Handy URL nicht? :: Reply by ghisler(Author)]]> 2020-03-29T07:52:44+00:00 2020-03-29T07:52:44+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67318&p=382475#p382475
Zwar nur lesend anscheinend
Schreibend geht sehr wohl, allerdings nur unter 2 Bedingungen:
1. Auf der Handy-Seite muss man im Dialog mit dem QR-Code das Schreiben (und wenn gewünscht Überschreiben) von Dateien erlauben,
und
2. Schreiben geht nur in freigegebene Ordner, nicht ins Basisverzeichnis, weil der Empfänger dann nicht weiss, wohin mit den Daten

Zum Auslesen von ein paar 1000 Bildern geht es schneller, wenn Sie mit einem Webbrowser auf die URL des WLAN-Plugins zugreifen, dort können Sie den Inhalt eines kompletten Ordners als ZIP herunterladen. Das ZIP wird dynamisch erzeugt und braucht keinen Platz im Handy. Ich würde auf Komprimierung verzichten (bringt bei JPG swieso kaum was), dann gibt es einen Fortschrittsbalken im Browser.

Hier gibt es Infos direkt von AVM zum Verbindungsproblem zwischen Geräten im Netz:
https://avm.de/service/fritzbox/fritzbox-7270/wissensdatenbank/publication/show/549_Datei-und-Druckerfreigaben-eines-Computers-sind-im-Heimnetz-nicht-sichtbar/]]>
Zwar nur lesend anscheinend
Schreibend geht sehr wohl, allerdings nur unter 2 Bedingungen:
1. Auf der Handy-Seite muss man im Dialog mit dem QR-Code das Schreiben (und wenn gewünscht Überschreiben) von Dateien erlauben,
und
2. Schreiben geht nur in freigegebene Ordner, nicht ins Basisverzeichnis, weil der Empfänger dann nicht weiss, wohin mit den Daten

Zum Auslesen von ein paar 1000 Bildern geht es schneller, wenn Sie mit einem Webbrowser auf die URL des WLAN-Plugins zugreifen, dort können Sie den Inhalt eines kompletten Ordners als ZIP herunterladen. Das ZIP wird dynamisch erzeugt und braucht keinen Platz im Handy. Ich würde auf Komprimierung verzichten (bringt bei JPG swieso kaum was), dann gibt es einen Fortschrittsbalken im Browser.

Hier gibt es Infos direkt von AVM zum Verbindungsproblem zwischen Geräten im Netz:
https://avm.de/service/fritzbox/fritzbox-7270/wissensdatenbank/publication/show/549_Datei-und-Druckerfreigaben-eines-Computers-sind-im-Heimnetz-nicht-sichtbar/]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Thumbnail View funktioniert nicht :: Reply by Shark321]]> 2020-03-28T00:33:10+00:00 2020-03-28T00:33:10+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67247&p=382434#p382434 <![CDATA[Deu :: Re: PC findet Handy URL nicht? :: Reply by alfware17]]> 2020-03-27T21:34:43+00:00 2020-03-27T21:34:43+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67318&p=382431#p382431
Habe das mal geändert - PC in Netgear Router - und schon ging es so, wie es sein soll. Sowohl in Firefox wie auch im TC/WebDAV kann ich auf das Handy zugreifen. Zwar nur lesend anscheinend, aber das ist mir egal, das ist sowie 90% der Fälle so. Andersherum (PC->Handys) verteile ich per Telegram App.

Benutzer/Passwort beim WebDAV leer gelassen.

Eine zusätzliche Frage habe ich noch. Das war bei mir nur Test für den Ernstfall.
Bei einer Kundin muß ich jetzt das Handy auslesen, so ein paar tausend Bilder, zippen kann ich sie nicht (SD zu klein)
und alle einzeln per Telegram lehne ich ab - daher kam ich auf die Idee WLAN und TotalCommander.

Sie hat aber definitiv eine Fritzbox, wo sowohl PC als auch Handy per WLAN dran hängen (sie hat so einen USB-Stick statt Netzkabel).
Wie ist das da mit der "Sperre". Zählt das normal als WLAN-Geräte und sind Probleme zu erwarten?

Danke.]]>

Habe das mal geändert - PC in Netgear Router - und schon ging es so, wie es sein soll. Sowohl in Firefox wie auch im TC/WebDAV kann ich auf das Handy zugreifen. Zwar nur lesend anscheinend, aber das ist mir egal, das ist sowie 90% der Fälle so. Andersherum (PC->Handys) verteile ich per Telegram App.

Benutzer/Passwort beim WebDAV leer gelassen.

Eine zusätzliche Frage habe ich noch. Das war bei mir nur Test für den Ernstfall.
Bei einer Kundin muß ich jetzt das Handy auslesen, so ein paar tausend Bilder, zippen kann ich sie nicht (SD zu klein)
und alle einzeln per Telegram lehne ich ab - daher kam ich auf die Idee WLAN und TotalCommander.

Sie hat aber definitiv eine Fritzbox, wo sowohl PC als auch Handy per WLAN dran hängen (sie hat so einen USB-Stick statt Netzkabel).
Wie ist das da mit der "Sperre". Zählt das normal als WLAN-Geräte und sind Probleme zu erwarten?

Danke.]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Kopieren Button mit autom. Versionshochzählung :: Reply by Stefan2]]> 2020-03-27T20:54:17+00:00 2020-03-27T20:54:17+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67222&p=382429#p382429
mausebär wrote:
2020-03-26, 21:17 UTC
hab das jetzt probiert, funzt leider nicht...
Hier der Button und was ich da eingetragen habe:
Image: https://www.bilder-upload.eu/bild-904e8b-1585257282.jpg.html
Muß außer dem Quellpfad und dm Zielordner in dem Skript noch etwas anderes parametriert werden?

Was genau funzt den nicht?
Kommen Fehlermeldungen?
Füge mal an ein paar Stellen eine MessageBox ein und teste dann wie weit das Skript bei dir läuft.
MsgBox "msg 1"
MsgBox "msg 2"
MsgBox "msg 3"



Ich habe den obigen Code auch mal auf diesem PC runtergeladen und ausgeführt und er funktioniert hier:
c:\temp\installutil.exe.config
c:\temp\installutil.exe_(2).config
c:\temp\installutil.exe_(3).config
c:\temp\installutil.exe_(4).config

Funzt bei mir auf w7 und w10 1909



>>Hier der Button und was ich da eingetragen habe:
Sieht gut aus.
Obwohl der %T-Parameter gar nicht mehr (für deinen Bedarf) benötigt wird.
War ein Überbleisel aus einem CopyOneToMany Skript, das habe ich jetzt beim Skript in meinem Post oben korigiert ( in v2 )

>>Muß außer dem Quellpfad und dm Zielordner in dem Skript noch etwas anderes parametriert werden?
Nein.
Nur "strUrsprungsDatei" und "strZielOrdner".
Bei Bedarf noch die "Nummerierung"-Parameter und auf Wunsch die Reihenfolge beim "strZielName"


REM =================== USER SETTINGS , bitte anpassen ==

CODE: Select all

REM Datei, welche kopiert werden soll:
REM strUrsprungsDatei="V:\oller Pfad zur\Datei zum Kopie.ren"
strUrsprungsDatei="c:\Windows\Microsoft.NET\Framework\v1.0.3705\installutil.exe.config"

CODE: Select all

REM Der Zielordner, in dem die strUrsprungsDatei kopiert werden soll:
REM strZielOrdner="V:\oller Pfad zum gewünschten Zielordner\"
strZielOrdner="c:\Temp\"

CODE: Select all

REM Nummerierung der kopierten Datei ab dem zweiten Vorkommen im Zielordner:
REM === BEISPIEL PartOrder: strBaseName & strVorSERIAL & iSerial & strNachSERIAL & "." & strExtension"
strVorSERIAL  = "_("
REM Entscheide ob die zweite Datei mit (1) oder wie hier mit (2) markiert wird:
iSerialSTARTNummer=2
strNachSERIAL = ")"

CODE: Select all

			Do While( FSO.FileExists(strZielOrdner & "\" & strZielName) )
				REM PartOrder: order of parts of new name "strZielName"
				strZielName = strBaseName & strVorSERIAL & iSerial & strNachSERIAL & "." & strExtension
				iSerial=iSerial+1
			Loop




Wenn du willst, poste doch mal den Code welchen du bei dir ausführst.




 ]]>
mausebär wrote:
2020-03-26, 21:17 UTC
hab das jetzt probiert, funzt leider nicht...
Hier der Button und was ich da eingetragen habe:
Image: https://www.bilder-upload.eu/bild-904e8b-1585257282.jpg.html
Muß außer dem Quellpfad und dm Zielordner in dem Skript noch etwas anderes parametriert werden?

Was genau funzt den nicht?
Kommen Fehlermeldungen?
Füge mal an ein paar Stellen eine MessageBox ein und teste dann wie weit das Skript bei dir läuft.
MsgBox "msg 1"
MsgBox "msg 2"
MsgBox "msg 3"



Ich habe den obigen Code auch mal auf diesem PC runtergeladen und ausgeführt und er funktioniert hier:
c:\temp\installutil.exe.config
c:\temp\installutil.exe_(2).config
c:\temp\installutil.exe_(3).config
c:\temp\installutil.exe_(4).config

Funzt bei mir auf w7 und w10 1909



>>Hier der Button und was ich da eingetragen habe:
Sieht gut aus.
Obwohl der %T-Parameter gar nicht mehr (für deinen Bedarf) benötigt wird.
War ein Überbleisel aus einem CopyOneToMany Skript, das habe ich jetzt beim Skript in meinem Post oben korigiert ( in v2 )

>>Muß außer dem Quellpfad und dm Zielordner in dem Skript noch etwas anderes parametriert werden?
Nein.
Nur "strUrsprungsDatei" und "strZielOrdner".
Bei Bedarf noch die "Nummerierung"-Parameter und auf Wunsch die Reihenfolge beim "strZielName"


REM =================== USER SETTINGS , bitte anpassen ==

CODE: Select all

REM Datei, welche kopiert werden soll:
REM strUrsprungsDatei="V:\oller Pfad zur\Datei zum Kopie.ren"
strUrsprungsDatei="c:\Windows\Microsoft.NET\Framework\v1.0.3705\installutil.exe.config"

CODE: Select all

REM Der Zielordner, in dem die strUrsprungsDatei kopiert werden soll:
REM strZielOrdner="V:\oller Pfad zum gewünschten Zielordner\"
strZielOrdner="c:\Temp\"

CODE: Select all

REM Nummerierung der kopierten Datei ab dem zweiten Vorkommen im Zielordner:
REM === BEISPIEL PartOrder: strBaseName & strVorSERIAL & iSerial & strNachSERIAL & "." & strExtension"
strVorSERIAL  = "_("
REM Entscheide ob die zweite Datei mit (1) oder wie hier mit (2) markiert wird:
iSerialSTARTNummer=2
strNachSERIAL = ")"

CODE: Select all

			Do While( FSO.FileExists(strZielOrdner & "\" & strZielName) )
				REM PartOrder: order of parts of new name "strZielName"
				strZielName = strBaseName & strVorSERIAL & iSerial & strNachSERIAL & "." & strExtension
				iSerial=iSerial+1
			Loop




Wenn du willst, poste doch mal den Code welchen du bei dir ausführst.




 ]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Dateien umbennen mit Erstelldatum :: Reply by tuska]]> 2020-03-27T19:07:18+00:00 2020-03-27T19:07:18+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67159&p=382422#p382422 dass das Feld "Medium erstellt" = Aufnahmedatum in den Dateieigenschaften auf Registerkarte "Details"
bei mir bei etlichen .MP4 Dateien (Videos) interessante Werte ergibt, zB

CODE: Select all

Medium erstellt	‎26.‎03.‎2016 ‏‎18:00

Erstelldatum	‎26.‎03.‎2016 ‏‎16:00
Änderungsdatum	‎26.‎03.‎2016 ‏‎16:00
Die Erstellzeit zum "Erstelldatum" (auf dem PC) ist in diesem Fall 2 Stunden vor der "Medium erstellt"-Zeit(!)

Ein nochmaliger Test mit meiner Kamera "Panasonic Lumix DMC-FZ1000" ergab folgendes,
und zwar nach Aufnahme eines 25 Sekunden Videos am 28.03.2020 um 11:46:19:

SD Speicherkarte

CODE: Select all

Medium erstellt	‎28.‎03.‎2020 ‏‎12:46    (Dateieigenschaften - Registerkarte "Details")

Erstelldatum	28.‎03.‎2020 ‏‎11:46    (Dateieigenschaften - Registerkarte "Details")
Erstelldatum    28.03.2020 11:46:44 (Dateieigenschaften - Registerkarte "Allgemein")
Änderungsdatum  28.03.2020 11:46    (Dateieigenschaften - Registerkarte "Details")
Änderungsdatum	‎28.‎03.‎2020 ‏‎11:46:44 (Dateieigenschaften - Registerkarte "Allgemein", TC - Änderungsdatum)
PC (nach Kopie der .MP4-Datei von SD-Karte, 15 Min. später)

CODE: Select all

Medium erstellt	‎28.‎03.‎2020 ‏‎12:46    (Dateieigenschaften - Registerkarte "Details")

Erstelldatum	28.‎03.‎2020 ‏‎11:46    (Dateieigenschaften - Registerkarte "Details")
Erstelldatum    28.03.2020 11:46:44 (Dateieigenschaften - Registerkarte "Allgemein")
Änderungsdatum  28.03.2020 11:46    (Dateieigenschaften - Registerkarte "Details")
Änderungsdatum	‎28.‎03.‎2020 ‏‎11:46:44 (Dateieigenschaften - Registerkarte "Allgemein", TC - Änderungsdatum)
Den eventuellen Zeitunterschied zwischen Aufnahmedatum (Medium erstellt) und Erstelldatum
sollte man vor Umbenennungen daher auch noch prüfen/in Betracht ziehen.

D.h. es könnte sich im Hinblick auf eine Umbenennung von Videos unter Umständen empfehlen,
das Erstelldatum  [=tc.Erstelldatum.YMD]_[=tc.Erstellzeit.h.m.s]
dem Aufnahmedatum [=shelldetails.Medium erstellt.YMD_h.m.s] vorzuziehen.]]>
dass das Feld "Medium erstellt" = Aufnahmedatum in den Dateieigenschaften auf Registerkarte "Details"
bei mir bei etlichen .MP4 Dateien (Videos) interessante Werte ergibt, zB

CODE: Select all

Medium erstellt	‎26.‎03.‎2016 ‏‎18:00

Erstelldatum	‎26.‎03.‎2016 ‏‎16:00
Änderungsdatum	‎26.‎03.‎2016 ‏‎16:00
Die Erstellzeit zum "Erstelldatum" (auf dem PC) ist in diesem Fall 2 Stunden vor der "Medium erstellt"-Zeit(!)

Ein nochmaliger Test mit meiner Kamera "Panasonic Lumix DMC-FZ1000" ergab folgendes,
und zwar nach Aufnahme eines 25 Sekunden Videos am 28.03.2020 um 11:46:19:

SD Speicherkarte

CODE: Select all

Medium erstellt	‎28.‎03.‎2020 ‏‎12:46    (Dateieigenschaften - Registerkarte "Details")

Erstelldatum	28.‎03.‎2020 ‏‎11:46    (Dateieigenschaften - Registerkarte "Details")
Erstelldatum    28.03.2020 11:46:44 (Dateieigenschaften - Registerkarte "Allgemein")
Änderungsdatum  28.03.2020 11:46    (Dateieigenschaften - Registerkarte "Details")
Änderungsdatum	‎28.‎03.‎2020 ‏‎11:46:44 (Dateieigenschaften - Registerkarte "Allgemein", TC - Änderungsdatum)
PC (nach Kopie der .MP4-Datei von SD-Karte, 15 Min. später)

CODE: Select all

Medium erstellt	‎28.‎03.‎2020 ‏‎12:46    (Dateieigenschaften - Registerkarte "Details")

Erstelldatum	28.‎03.‎2020 ‏‎11:46    (Dateieigenschaften - Registerkarte "Details")
Erstelldatum    28.03.2020 11:46:44 (Dateieigenschaften - Registerkarte "Allgemein")
Änderungsdatum  28.03.2020 11:46    (Dateieigenschaften - Registerkarte "Details")
Änderungsdatum	‎28.‎03.‎2020 ‏‎11:46:44 (Dateieigenschaften - Registerkarte "Allgemein", TC - Änderungsdatum)
Den eventuellen Zeitunterschied zwischen Aufnahmedatum (Medium erstellt) und Erstelldatum
sollte man vor Umbenennungen daher auch noch prüfen/in Betracht ziehen.

D.h. es könnte sich im Hinblick auf eine Umbenennung von Videos unter Umständen empfehlen,
das Erstelldatum  [=tc.Erstelldatum.YMD]_[=tc.Erstellzeit.h.m.s]
dem Aufnahmedatum [=shelldetails.Medium erstellt.YMD_h.m.s] vorzuziehen.]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Lister mit vielen Dateien: Blättern tw. trickreich ... :: Reply by Horst.Epp]]> 2020-03-27T16:08:37+00:00 2020-03-27T16:08:37+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67323&p=382417#p382417 Das Blättern geht aber doch über die Tastatur viel schneller und einfacher, und ist auch immer gleich.]]> Das Blättern geht aber doch über die Tastatur viel schneller und einfacher, und ist auch immer gleich.]]> <![CDATA[Deu :: Re: Vertikale Liste der Verzeichnis-Registerkarten / Tabs? :: Reply by JOUBE]]> 2020-03-27T15:19:17+00:00 2020-03-27T15:19:17+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67107&p=382414#p382414
schittli wrote:
2020-03-26, 16:00 UTC
Wir sind eine grössere Firma (mehrere hundert Mitarbeiter, darunter mind, die hälfte Informatik-Ingenieure)
Hatte ich mit fast gedacht. Es gilt aber einfach: Dateimanager <> Projektmanagement-Tool. Falschen Ansatz gewählt und festgefahren. Je schriller die Reaktion auf diese Festellung ist, umso mehr stimmt sie. Eine allgemein verwendbare Software kann man aber eben nicht beliebig speziell für die eigenen Wünsche - wie spezielle Software - aufdrücken lassen. Zumal so Firmen dazu neigen, dann immer noch und noch und noch und noch Zusätze daran haben zu wollen. Aber, wie wäre es: ein eigenens Plugin schreiben zu lassen (eventuell vom wem auch immer selbst), ein knapp 6stelliger Betrag sollte dafür reichen.

JOUBE]]>
schittli wrote:
2020-03-26, 16:00 UTC
Wir sind eine grössere Firma (mehrere hundert Mitarbeiter, darunter mind, die hälfte Informatik-Ingenieure)
Hatte ich mit fast gedacht. Es gilt aber einfach: Dateimanager <> Projektmanagement-Tool. Falschen Ansatz gewählt und festgefahren. Je schriller die Reaktion auf diese Festellung ist, umso mehr stimmt sie. Eine allgemein verwendbare Software kann man aber eben nicht beliebig speziell für die eigenen Wünsche - wie spezielle Software - aufdrücken lassen. Zumal so Firmen dazu neigen, dann immer noch und noch und noch und noch Zusätze daran haben zu wollen. Aber, wie wäre es: ein eigenens Plugin schreiben zu lassen (eventuell vom wem auch immer selbst), ein knapp 6stelliger Betrag sollte dafür reichen.

JOUBE]]>
<![CDATA[Deu :: Lister mit vielen Dateien: Blättern tw. trickreich ... :: Author Peter]]> 2020-03-27T13:27:36+00:00 2020-03-27T13:27:36+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67323&p=382410#p382410 - bei Textdateien die Prozentzahl (mit Steuerfunktion) der gezeigten Zeilen und
- die Dateinavigation "<< 2/15 >>", wenn man mehrere Dateien markiert und dann F3 gedrückt hat.

Problem:
Die Dateinavigation verrutscht, wenn man eine Textdatei erwischt. Soll heissen - ich drücke z.B. bei JPG laufend auf ">>" zum Weiterblättern, aber bei einer Textdatei steht dort plötzlich die %-Angabe und man drückt auf den falschen Knopf.

Frage:
Lässt sich das kurz- oder langfristig ändern? Ziel: Gleicher Button immer an gleicher Stelle

Peter]]>
- bei Textdateien die Prozentzahl (mit Steuerfunktion) der gezeigten Zeilen und
- die Dateinavigation "<< 2/15 >>", wenn man mehrere Dateien markiert und dann F3 gedrückt hat.

Problem:
Die Dateinavigation verrutscht, wenn man eine Textdatei erwischt. Soll heissen - ich drücke z.B. bei JPG laufend auf ">>" zum Weiterblättern, aber bei einer Textdatei steht dort plötzlich die %-Angabe und man drückt auf den falschen Knopf.

Frage:
Lässt sich das kurz- oder langfristig ändern? Ziel: Gleicher Button immer an gleicher Stelle

Peter]]>
<![CDATA[Deu :: Re: WC 9.51 Verzeichnisnamen GROSS/KLEIN Schreibung :: Reply by Horst.Epp]]> 2020-03-27T13:06:43+00:00 2020-03-27T13:06:43+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67322&p=382408#p382408 indem du die Option zur Anzaige von 8.3 Filenamen abschaltest.]]> indem du die Option zur Anzaige von 8.3 Filenamen abschaltest.]]> <![CDATA[Deu :: WC 9.51 Verzeichnisnamen GROSS/KLEIN Schreibung :: Author schebi1975]]> 2020-03-27T13:02:14+00:00 2020-03-27T13:02:14+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67322&p=382407#p382407
mit ist heute was komisches aufgefallen. Ich erstelle einen Ordner ABCD. Hier auch Gross geschrieben.
Wenn der Ordner dann angezeigt wird im WC ist der nur vorne Gross geschrieben der Rest Klein. Also angezeigt: Abcd.
Im Windows Explorer ist es korrekt wie eingestellt.

Ist das ein Bug oder ein Feature, welches ich irgendwo konfiguriere kann?
Danke für eure Unterstützung.
Gruss Jan]]>

mit ist heute was komisches aufgefallen. Ich erstelle einen Ordner ABCD. Hier auch Gross geschrieben.
Wenn der Ordner dann angezeigt wird im WC ist der nur vorne Gross geschrieben der Rest Klein. Also angezeigt: Abcd.
Im Windows Explorer ist es korrekt wie eingestellt.

Ist das ein Bug oder ein Feature, welches ich irgendwo konfiguriere kann?
Danke für eure Unterstützung.
Gruss Jan]]>
<![CDATA[Deu :: Re: INI OPtions-Schalter für Ordner-zurück? :: Reply by schmock]]> 2020-03-27T12:44:07+00:00 2020-03-27T12:44:07+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=54130&p=382406#p382406 <![CDATA[Deu :: Re: kopieren auf extern, fortschrittsanzeige inakkurat? :: Reply by ghisler(Author)]]> 2020-03-27T09:08:37+00:00 2020-03-27T09:08:37+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67023&p=382385#p382385 <![CDATA[Deu :: Re: INI OPtions-Schalter für Ordner-zurück? :: Reply by ghisler(Author)]]> 2020-03-27T09:06:27+00:00 2020-03-27T09:06:27+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=54130&p=382384#p382384 wincmd.ini
[Configuration]
HistoryThinningDelta=5000
Anzahl Millisekunden, die man in einem Verzeichnis verbleiben muss, damit es im Verlauf bleibt. 0=nur bei Dateioperationen hinzufügen.

Ganz abschalten lässt sich das Ausdünnen via Konfigurationsdialog oder
HistoryThinning=0]]>
wincmd.ini
[Configuration]
HistoryThinningDelta=5000
Anzahl Millisekunden, die man in einem Verzeichnis verbleiben muss, damit es im Verlauf bleibt. 0=nur bei Dateioperationen hinzufügen.

Ganz abschalten lässt sich das Ausdünnen via Konfigurationsdialog oder
HistoryThinning=0]]>
<![CDATA[Deu :: Re: PC findet Handy URL nicht? :: Reply by ghisler(Author)]]> 2020-03-27T09:04:23+00:00 2020-03-27T09:04:23+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67318&p=382383#p382383
scheitere jetzt aber an Benutzer und Passwort. Wer soll die setzen und wo? Mein Handy?
Benutzer und Passwort können auf beliebige Werte gesetzt werden, so dass keine Abfrage kommt. Die Zahl am Ende der URL dient als Pincode. Nach 3 vergeblichen Loginversuchen wird die IP-Adresse des Angreifers im Plugin gesperrt. Dies ist ausreichend, weil keine Verbindungen aus dem Internet akzeptiert werden.]]>
scheitere jetzt aber an Benutzer und Passwort. Wer soll die setzen und wo? Mein Handy?
Benutzer und Passwort können auf beliebige Werte gesetzt werden, so dass keine Abfrage kommt. Die Zahl am Ende der URL dient als Pincode. Nach 3 vergeblichen Loginversuchen wird die IP-Adresse des Angreifers im Plugin gesperrt. Dies ist ausreichend, weil keine Verbindungen aus dem Internet akzeptiert werden.]]>
<![CDATA[Deu :: PC findet Handy URL nicht? :: Author alfware17]]> 2020-03-27T08:41:58+00:00 2020-03-27T08:41:58+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67318&p=382381#p382381
Was habe ich gemacht? Auf dem Handy ist die TC App und ich habe das WLAN-Plugin ausprobiert zwischen zwei Handys, klappt wunderbar mit dem Senden.
Da ich auf meinem Handy selber auch SD und interne Speicherkarte auswählen kann, habe ich kein Problem mit der Sichtbarkeit und kann
alles dem Empfänger zukommen lassen. Die Kopplung erfolgte über den QR-code/Kamera.

Nun soll mein PC das auch empfangen. Habe das Handy wieder auf Senden eingestellt und im Firefox die URL 192.168.1.5:8081/2221
wie angegeben eingetippt. Es kann keine Verbindung hergestellt werden. Opera Browser ging auch nicht.

Habe bei meinem PC (Windows 7) in der Windows Firewall explizit Port 8081 für Eingang/Ausgang geöffnet (zeitweise, dann sogar mal die Firewall und den Avira ganz aus gemacht). Keine Verbindung.

Habe im Total Commander (9.21a) das WebDAV-Plugin benutzt - neue QuickConnection, habe die URL eingetragen, scheitere jetzt aber an Benutzer und Passwort. Wer soll die setzen und wo? Mein Handy?

Das gleiche wird wohl bei FTP-Verbindung sein, wo soll mein Handy Benutzer/Passwort vergeben?

Hat jemand einen Tip?]]>

Was habe ich gemacht? Auf dem Handy ist die TC App und ich habe das WLAN-Plugin ausprobiert zwischen zwei Handys, klappt wunderbar mit dem Senden.
Da ich auf meinem Handy selber auch SD und interne Speicherkarte auswählen kann, habe ich kein Problem mit der Sichtbarkeit und kann
alles dem Empfänger zukommen lassen. Die Kopplung erfolgte über den QR-code/Kamera.

Nun soll mein PC das auch empfangen. Habe das Handy wieder auf Senden eingestellt und im Firefox die URL 192.168.1.5:8081/2221
wie angegeben eingetippt. Es kann keine Verbindung hergestellt werden. Opera Browser ging auch nicht.

Habe bei meinem PC (Windows 7) in der Windows Firewall explizit Port 8081 für Eingang/Ausgang geöffnet (zeitweise, dann sogar mal die Firewall und den Avira ganz aus gemacht). Keine Verbindung.

Habe im Total Commander (9.21a) das WebDAV-Plugin benutzt - neue QuickConnection, habe die URL eingetragen, scheitere jetzt aber an Benutzer und Passwort. Wer soll die setzen und wo? Mein Handy?

Das gleiche wird wohl bei FTP-Verbindung sein, wo soll mein Handy Benutzer/Passwort vergeben?

Hat jemand einen Tip?]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Neue Funktionen in Total Commander 9.50:.. *ungläubiggugg..* :: Reply by Stefan2]]> 2020-03-27T06:59:41+00:00 2020-03-27T06:59:41+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67312&p=382377#p382377 blacky...

1.) Die erwähnten "Neue Funktionen" wurden "in Total Commander 9.50" eingebaut,

2.) In Version 9.51 werden Fehler korrigiert, die nach dem Release von Total Commander 9.50 gefunden wurden.
https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67251




Aber danke fürs aufpassen.
 ]]>
blacky...

1.) Die erwähnten "Neue Funktionen" wurden "in Total Commander 9.50" eingebaut,

2.) In Version 9.51 werden Fehler korrigiert, die nach dem Release von Total Commander 9.50 gefunden wurden.
https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67251




Aber danke fürs aufpassen.
 ]]>
<![CDATA[Deu :: Neue Funktionen in Total Commander 9.50:.. *ungläubiggugg..* :: Author blacky]]> 2020-03-27T06:24:38+00:00 2020-03-27T06:24:38+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67312&p=382373#p382373
gugg mal nach der Versionsnummer in der Überschrift

Total Commander 9.51 final verfügbar

im Post :

"Neue Funktionen in Total Commander 9.50:"

wie, im 9.50 *ungläubiggugg..*, war das nich die 9.51 ?

liebe Grüße
Blacky]]>

gugg mal nach der Versionsnummer in der Überschrift

Total Commander 9.51 final verfügbar

im Post :

"Neue Funktionen in Total Commander 9.50:"

wie, im 9.50 *ungläubiggugg..*, war das nich die 9.51 ?

liebe Grüße
Blacky]]>
<![CDATA[Deu :: Re: INI OPtions-Schalter für Ordner-zurück? :: Reply by schmock]]> 2020-03-27T01:08:06+00:00 2020-03-27T01:08:06+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=54130&p=382348#p382348
ich kann mich vage erinnern, dass es einen schalter gab, bei dem man die sekunden des aufenthalts in einem verzeichnis angeben konnte, bis das verzeichnis dann in der history auftaucht, ansonsten wird das übersprungen.
wenn man dann per maustaste zurückgeht, ist man irgendwo wieder da, wo man zuvor ein paar sekunden rumlungerte..?]]>

ich kann mich vage erinnern, dass es einen schalter gab, bei dem man die sekunden des aufenthalts in einem verzeichnis angeben konnte, bis das verzeichnis dann in der history auftaucht, ansonsten wird das übersprungen.
wenn man dann per maustaste zurückgeht, ist man irgendwo wieder da, wo man zuvor ein paar sekunden rumlungerte..?]]>
<![CDATA[Deu :: Re: kopieren auf extern, fortschrittsanzeige inakkurat? :: Reply by schmock]]> 2020-03-27T01:04:08+00:00 2020-03-27T01:04:08+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67023&p=382347#p382347 ich benutze noch windows 7, vielleicht deshalb?

und einstellen kann man das irgendwie nicht irgendwo in windows?]]>
ich benutze noch windows 7, vielleicht deshalb?

und einstellen kann man das irgendwie nicht irgendwo in windows?]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Dateien umbennen mit Erstelldatum :: Reply by tuska]]> 2020-03-26T23:12:36+00:00 2020-03-26T23:12:36+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67159&p=382345#p382345
Ji_Pi wrote:
2020-03-26, 17:22 UTC
Cool
Vielen Dank

Funktioniert super - hätte mich doch etwas länger mit der Bedienung auseinandersetzen sollen.
Freut mich, dass es jetzt bei Dir geklappt hat :)

Noch ein letzter Ratschlag zu diesem Thema:
Wenn Du die Felder im MUT definiert hast für die Umbenennung, dann kannst Du diese auch abspeichern
indem Du die F2-Taste drückst oder auf den Button "F2 Lade/Speichere Einst." ganz rechts klickst und
danach den Menüpunkt "Einstellungen speichern" auswählst.]]>
Ji_Pi wrote:
2020-03-26, 17:22 UTC
Cool
Vielen Dank

Funktioniert super - hätte mich doch etwas länger mit der Bedienung auseinandersetzen sollen.
Freut mich, dass es jetzt bei Dir geklappt hat :)

Noch ein letzter Ratschlag zu diesem Thema:
Wenn Du die Felder im MUT definiert hast für die Umbenennung, dann kannst Du diese auch abspeichern
indem Du die F2-Taste drückst oder auf den Button "F2 Lade/Speichere Einst." ganz rechts klickst und
danach den Menüpunkt "Einstellungen speichern" auswählst.]]>
<![CDATA[Deu :: Re: MRT - Slash-Verwirrung :: Reply by Wilhelm M.]]> 2020-03-26T21:53:09+00:00 2020-03-26T21:53:09+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67283&p=382341#p382341 However, good night and good luck!]]> However, good night and good luck!]]> <![CDATA[Deu :: Re: Kopieren Button mit autom. Versionshochzählung :: Reply by mausebär]]> 2020-03-26T21:17:44+00:00 2020-03-26T21:17:44+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67222&p=382340#p382340 Hier der Button und was ich da eingetragen habe:
Image: https://www.bilder-upload.eu/bild-904e8b-1585257282.jpg.html
Muß außer dem Quellpfad und dm Zielordner in dem Skript noch etwas anderes parametriert werden?]]>
Hier der Button und was ich da eingetragen habe:
Image: https://www.bilder-upload.eu/bild-904e8b-1585257282.jpg.html
Muß außer dem Quellpfad und dm Zielordner in dem Skript noch etwas anderes parametriert werden?]]>
<![CDATA[Deu :: Re: MRT - Slash-Verwirrung :: Reply by Dalai]]> 2020-03-26T21:08:40+00:00 2020-03-26T21:08:40+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67283&p=382339#p382339
Grüße
Dalai]]>

Grüße
Dalai]]>
<![CDATA[Deu :: Re: MRT - Slash-Verwirrung :: Reply by Wilhelm M.]]> 2020-03-26T20:47:17+00:00 2020-03-26T20:47:17+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67283&p=382338#p382338 <![CDATA[Deu :: Re: MRT - Slash-Verwirrung :: Reply by Wilhelm M.]]> 2020-03-26T17:41:18+00:00 2020-03-26T17:41:18+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67283&p=382331#p382331 <![CDATA[Deu :: Re: Dateien umbennen mit Erstelldatum :: Reply by Ji_Pi]]> 2020-03-26T17:22:32+00:00 2020-03-26T17:22:32+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67159&p=382329#p382329 Vielen Dank

Funktioniert super - hätte mich doch etwas länger mit der Bedienung auseinandersetzen sollen.]]>
Vielen Dank

Funktioniert super - hätte mich doch etwas länger mit der Bedienung auseinandersetzen sollen.]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Vertikale Liste der Verzeichnis-Registerkarten / Tabs? :: Reply by matixx]]> 2020-03-26T16:18:17+00:00 2020-03-26T16:18:17+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67107&p=382323#p382323
schittli wrote:
2020-03-26, 16:00 UTC

Drum wäre es wirklich toll, wenn der TCMD eine vertikale Übersicht für die Tabs bieten würde, wie es z.B. die Komponente der Directory-Hotlist bietet.
Für jeden User, der etwas mehr Tabs im Einsatz hat, wäre diese Funktion sehr nützlich.


Drum wäre es wirklich toll, wenn der TCMD eine vertikale Übersicht für die Tabs bieten würde, wie es z.B. die Komponente der Directory-Hotlist bietet.
Für jeden User, der etwas mehr Tabs im Einsatz hat, wäre diese Funktion sehr nützlich.

Liebe Grüsse,
Thomas
Ich bin ja schon länger für gruppierte Tabs.
Also einen Tab, beim markieren wird er gewählt und in einer zweiten Tabzeile sind alle seine zugehörigen Tabs zu sehen.
Fast noch wichtiger wären Sticky Folders, also feste Ordner in der Dateiliste. Kann man sich bei den hochauflösenden Monitoren aktuell sehr gut leisten und würden bei mir die Tabs ersetzen mit denen ich immernoch nicht warm geworden bin weil man sie nicht so einstellen kann, das alle Tabs diesselbe, feste Breite haben wenn sie auf mehreren Zeilen sind.

Offtopic
Bitte mal dran denken das einige den Darkmode nutzen, die blaue Schrift ist nicht zu erkennen.]]>
schittli wrote:
2020-03-26, 16:00 UTC

Drum wäre es wirklich toll, wenn der TCMD eine vertikale Übersicht für die Tabs bieten würde, wie es z.B. die Komponente der Directory-Hotlist bietet.
Für jeden User, der etwas mehr Tabs im Einsatz hat, wäre diese Funktion sehr nützlich.


Drum wäre es wirklich toll, wenn der TCMD eine vertikale Übersicht für die Tabs bieten würde, wie es z.B. die Komponente der Directory-Hotlist bietet.
Für jeden User, der etwas mehr Tabs im Einsatz hat, wäre diese Funktion sehr nützlich.

Liebe Grüsse,
Thomas
Ich bin ja schon länger für gruppierte Tabs.
Also einen Tab, beim markieren wird er gewählt und in einer zweiten Tabzeile sind alle seine zugehörigen Tabs zu sehen.
Fast noch wichtiger wären Sticky Folders, also feste Ordner in der Dateiliste. Kann man sich bei den hochauflösenden Monitoren aktuell sehr gut leisten und würden bei mir die Tabs ersetzen mit denen ich immernoch nicht warm geworden bin weil man sie nicht so einstellen kann, das alle Tabs diesselbe, feste Breite haben wenn sie auf mehreren Zeilen sind.

Offtopic
Bitte mal dran denken das einige den Darkmode nutzen, die blaue Schrift ist nicht zu erkennen.]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Vertikale Liste der Verzeichnis-Registerkarten / Tabs? :: Reply by schittli]]> 2020-03-26T16:00:32+00:00 2020-03-26T16:00:32+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67107&p=382322#p382322 ja, die Diskussion scheint mir auch nutzlos, aber nicht weil:
Horst.Epp wrote:
2020-03-26, 09:12 UTC
Da der Thread Starter sowas einfaches wie die Funktion in TwinKey nicht benutzen will,
obwohl die genau das macht was er fordert, ist klar das alles weitere ihm auch nicht passt.
Wir sind eine grössere Firma (mehrere hundert Mitarbeiter, darunter mind, die hälfte Informatik-Ingenieure) und ich kann TwinKey weder empfehlen noch verteilen lassen, denn es war in den Tests nicht 'geräuschlos'. Man muss akzeptieren, dass es nur ein Workaround ist.

Wir hätten sofort viele Reklamationen und im Endeffekt würden die meisten schlussfolgern, dass der TCMD unbrauchbar ist. Die TCMD-Profis würden bald merken, dass das Plugin die Probleme verursacht, womit klar würde, dass wir als IT schuld sind - ganz zurecht.

Einzelnen können wir die Workarounds vorschlagen - aber es sind tatsächlich nur Workarounds.

Drum wäre es wirklich toll, wenn der TCMD eine vertikale Übersicht für die Tabs bieten würde, wie es z.B. die Komponente der Directory-Hotlist bietet.
Für jeden User, der etwas mehr Tabs im Einsatz hat, wäre diese Funktion sehr nützlich.


Liebe Grüsse,
Thomas]]>
ja, die Diskussion scheint mir auch nutzlos, aber nicht weil:
Horst.Epp wrote:
2020-03-26, 09:12 UTC
Da der Thread Starter sowas einfaches wie die Funktion in TwinKey nicht benutzen will,
obwohl die genau das macht was er fordert, ist klar das alles weitere ihm auch nicht passt.
Wir sind eine grössere Firma (mehrere hundert Mitarbeiter, darunter mind, die hälfte Informatik-Ingenieure) und ich kann TwinKey weder empfehlen noch verteilen lassen, denn es war in den Tests nicht 'geräuschlos'. Man muss akzeptieren, dass es nur ein Workaround ist.

Wir hätten sofort viele Reklamationen und im Endeffekt würden die meisten schlussfolgern, dass der TCMD unbrauchbar ist. Die TCMD-Profis würden bald merken, dass das Plugin die Probleme verursacht, womit klar würde, dass wir als IT schuld sind - ganz zurecht.

Einzelnen können wir die Workarounds vorschlagen - aber es sind tatsächlich nur Workarounds.

Drum wäre es wirklich toll, wenn der TCMD eine vertikale Übersicht für die Tabs bieten würde, wie es z.B. die Komponente der Directory-Hotlist bietet.
Für jeden User, der etwas mehr Tabs im Einsatz hat, wäre diese Funktion sehr nützlich.


Liebe Grüsse,
Thomas]]>
<![CDATA[Deu :: Re: PDF Vorschau per slister funktioniert (immernoch) nicht :: Reply by derday]]> 2020-03-26T15:17:39+00:00 2020-03-26T15:17:39+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67270&p=382320#p382320
Horst.Epp wrote:
2020-03-26, 14:51 UTC
Bis auf den Pfad sollte deine also genau so aussehen.
stimmt, so sieht sie auch aus. Und trotzdem bekomme ich die Fehlermeldung cant find sumatrapdf.exe, wenn ich die sumatrapdf.exe im Ordner der slister.ini lösche 🤷‍♂️
Ich mach mir da jetzt nicht weiter Gedanken. Es funktioniert ja nun wieder :) (und so häufig gibt's ja keine Sumatra Updates mehr, dass ich die dauernd ersetzen muss damit ich immer die aktuelle nutze)]]>
Horst.Epp wrote:
2020-03-26, 14:51 UTC
Bis auf den Pfad sollte deine also genau so aussehen.
stimmt, so sieht sie auch aus. Und trotzdem bekomme ich die Fehlermeldung cant find sumatrapdf.exe, wenn ich die sumatrapdf.exe im Ordner der slister.ini lösche 🤷‍♂️
Ich mach mir da jetzt nicht weiter Gedanken. Es funktioniert ja nun wieder :) (und so häufig gibt's ja keine Sumatra Updates mehr, dass ich die dauernd ersetzen muss damit ich immer die aktuelle nutze)]]>
<![CDATA[Deu :: Re: MRT - Slash-Verwirrung :: Reply by Dalai]]> 2020-03-26T15:05:29+00:00 2020-03-26T15:05:29+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67283&p=382318#p382318
Grüße
Dalai]]>

Grüße
Dalai]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Vertikale Liste der Verzeichnis-Registerkarten / Tabs? :: Reply by Horst.Epp]]> 2020-03-26T15:03:10+00:00 2020-03-26T15:03:10+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67107&p=382317#p382317
matixx wrote:
2020-03-26, 14:57 UTC
Ich würde ja gerne Twinkey nutzen.
In meinem Setup lief Twinkey aber nie stabil, bis heute nicht. GUI-Elemente im TC flackerten manchmal etc.
Darüberhinaus ist die mir bekannte letzte Version 1.8.2585.3385 vm Januar 2017.
Mit dem neuem Darkmode haben alle Tabs diesselbe Farbe nebst Schrift, bei mir ein einziger Balken.

Ungeachtet der Diskussion hier vorher, es macht vielleicht wirklich Sinn einige Funktionsperlen aus Twinkey im TC zu implementieren.
Das Problem mit dem Dark Mode ist bekannt.
Stört mich persönlich aber nicht, da ich diesen Mode nach einigen Tests nie wieder benutzen werde.
Das ein Plugin aus dem Jahr 2017 ist, hat ansonsten keinen Einfluss auf seine Funktion.
Ich nutze z.B. die Bookmarks, die Tab-Liste und das Einfärben des inaktiven Cursors ohne Probleme im aktuellsten TC.]]>
matixx wrote:
2020-03-26, 14:57 UTC
Ich würde ja gerne Twinkey nutzen.
In meinem Setup lief Twinkey aber nie stabil, bis heute nicht. GUI-Elemente im TC flackerten manchmal etc.
Darüberhinaus ist die mir bekannte letzte Version 1.8.2585.3385 vm Januar 2017.
Mit dem neuem Darkmode haben alle Tabs diesselbe Farbe nebst Schrift, bei mir ein einziger Balken.

Ungeachtet der Diskussion hier vorher, es macht vielleicht wirklich Sinn einige Funktionsperlen aus Twinkey im TC zu implementieren.
Das Problem mit dem Dark Mode ist bekannt.
Stört mich persönlich aber nicht, da ich diesen Mode nach einigen Tests nie wieder benutzen werde.
Das ein Plugin aus dem Jahr 2017 ist, hat ansonsten keinen Einfluss auf seine Funktion.
Ich nutze z.B. die Bookmarks, die Tab-Liste und das Einfärben des inaktiven Cursors ohne Probleme im aktuellsten TC.]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Vertikale Liste der Verzeichnis-Registerkarten / Tabs? :: Reply by matixx]]> 2020-03-26T14:57:32+00:00 2020-03-26T14:57:32+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67107&p=382315#p382315 In meinem Setup lief Twinkey aber nie stabil, bis heute nicht. GUI-Elemente im TC flackerten manchmal etc.
Darüberhinaus ist die mir bekannte letzte Version 1.8.2585.3385 vm Januar 2017.
Mit dem neuem Darkmode haben alle Tabs diesselbe Farbe nebst Schrift, bei mir ein einziger Balken.

Ungeachtet der Diskussion hier vorher, es macht vielleicht wirklich Sinn einige Funktionsperlen aus Twinkey im TC zu implementieren.]]>
In meinem Setup lief Twinkey aber nie stabil, bis heute nicht. GUI-Elemente im TC flackerten manchmal etc.
Darüberhinaus ist die mir bekannte letzte Version 1.8.2585.3385 vm Januar 2017.
Mit dem neuem Darkmode haben alle Tabs diesselbe Farbe nebst Schrift, bei mir ein einziger Balken.

Ungeachtet der Diskussion hier vorher, es macht vielleicht wirklich Sinn einige Funktionsperlen aus Twinkey im TC zu implementieren.]]>
<![CDATA[Deu :: MRT - Slash-Verwirrung :: Author Wilhelm M.]]> 2020-03-26T14:54:37+00:00 2020-03-26T14:54:37+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67283&p=382314#p382314 Wieso das und wie bekomme ich dann ein "/"?
(Sorry, wenn das schon ein alter Hut sein sollte, aber Schuld ist CoVid-19. Eh klar. :D )
Es geht um TC 6.50 32-bit.]]>
Wieso das und wie bekomme ich dann ein "/"?
(Sorry, wenn das schon ein alter Hut sein sollte, aber Schuld ist CoVid-19. Eh klar. :D )
Es geht um TC 6.50 32-bit.]]>
<![CDATA[Deu :: Re: SUBST: Klappt im TC und CMD, aber sonst nicht :: Reply by Peter]]> 2020-03-26T14:54:30+00:00 2020-03-26T14:54:30+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67281&p=382313#p382313 <![CDATA[Deu :: Re: PDF Vorschau per slister funktioniert (immernoch) nicht :: Reply by Horst.Epp]]> 2020-03-26T14:51:17+00:00 2020-03-26T14:51:17+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67270&p=382312#p382312
derday wrote:
2020-03-26, 12:08 UTC
Horst.Epp wrote:
2020-03-26, 11:53 UTC
Wenn du SumatraPDF per Setup installiert hast
und die Ini-Datei von SLister richtig auf die installierte Version zeigt funktioniert das auch.
Das läuft bei mir seit Jahren so.
interessanterweise kann ich in der slister.ini einen Pfad eintragen, wie ich will, es wird immer die sumatrapdf.exe aus dem Pluginverzeichnis benutzt (bekomme einen Fehler, wenn ich die dortige exe lösche)
Das ist meine SLister.ini File

CODE: Select all

[slister]
path=c:\Program Files\SumatraPDF\SumatraPDF.exe
Bis auf den Pfad sollte deine also genau so aussehen.]]>
derday wrote:
2020-03-26, 12:08 UTC
Horst.Epp wrote:
2020-03-26, 11:53 UTC
Wenn du SumatraPDF per Setup installiert hast
und die Ini-Datei von SLister richtig auf die installierte Version zeigt funktioniert das auch.
Das läuft bei mir seit Jahren so.
interessanterweise kann ich in der slister.ini einen Pfad eintragen, wie ich will, es wird immer die sumatrapdf.exe aus dem Pluginverzeichnis benutzt (bekomme einen Fehler, wenn ich die dortige exe lösche)
Das ist meine SLister.ini File

CODE: Select all

[slister]
path=c:\Program Files\SumatraPDF\SumatraPDF.exe
Bis auf den Pfad sollte deine also genau so aussehen.]]>
<![CDATA[Deu :: Re: SUBST: Klappt im TC und CMD, aber sonst nicht :: Reply by Stefan2]]> 2020-03-26T14:09:55+00:00 2020-03-26T14:09:55+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67281&p=382310#p382310
Starte mal den TC nicht elevated als Admin.



 ]]>

Starte mal den TC nicht elevated als Admin.



 ]]>
<![CDATA[Deu :: SUBST: Klappt im TC und CMD, aber sonst nicht :: Author Peter]]> 2020-03-26T13:49:50+00:00 2020-03-26T13:49:50+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67281&p=382308#p382308 ------------------
Win 10, Deutsch

Wenn ich mit CMD den SUBST Befehl ausführe,

CODE: Select all

subst w: d:\hallo\test
dann reagiert der TC sofort und zeigt mir das neue Laufwerk W: an. Im CMD kann ich es auch ansprechen.

Aber der MS Explorer und normale Programme reagieren überhaupt nicht und zeigen kein "W:" an.
Wo klemmt es hier bzw. wo ist hier der Unterschied?

Danke für Hinweise.]]>
------------------
Win 10, Deutsch

Wenn ich mit CMD den SUBST Befehl ausführe,

CODE: Select all

subst w: d:\hallo\test
dann reagiert der TC sofort und zeigt mir das neue Laufwerk W: an. Im CMD kann ich es auch ansprechen.

Aber der MS Explorer und normale Programme reagieren überhaupt nicht und zeigen kein "W:" an.
Wo klemmt es hier bzw. wo ist hier der Unterschied?

Danke für Hinweise.]]>
<![CDATA[Deu :: Re: PDF Vorschau per slister funktioniert (immernoch) nicht :: Reply by derday]]> 2020-03-26T12:08:33+00:00 2020-03-26T12:08:33+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67270&p=382296#p382296
Horst.Epp wrote:
2020-03-26, 11:53 UTC
Wenn du SumatraPDF per Setup installiert hast
und die Ini-Datei von SLister richtig auf die installierte Version zeigt funktioniert das auch.
Das läuft bei mir seit Jahren so.
interessanterweise kann ich in der slister.ini einen Pfad eintragen, wie ich will, es wird immer die sumatrapdf.exe aus dem Pluginverzeichnis benutzt (bekomme einen Fehler, wenn ich die dortige exe lösche)]]>
Horst.Epp wrote:
2020-03-26, 11:53 UTC
Wenn du SumatraPDF per Setup installiert hast
und die Ini-Datei von SLister richtig auf die installierte Version zeigt funktioniert das auch.
Das läuft bei mir seit Jahren so.
interessanterweise kann ich in der slister.ini einen Pfad eintragen, wie ich will, es wird immer die sumatrapdf.exe aus dem Pluginverzeichnis benutzt (bekomme einen Fehler, wenn ich die dortige exe lösche)]]>
<![CDATA[Deu :: Re: PDF Vorschau per slister funktioniert (immernoch) nicht :: Reply by Horst.Epp]]> 2020-03-26T11:53:19+00:00 2020-03-26T11:53:19+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67270&p=382294#p382294
derday wrote:
2020-03-26, 10:49 UTC
ghisler(Author) wrote:
2020-03-26, 10:28 UTC
Ich würde mal versuchen, die neue SumatraPDF-EXE-Datei ins Plugin-Verzeichnis zu kopieren, ...
tatsächlich liegt es daran!

Ich habe natürlich die sumatraPDF.exe aus dem Installationsverzeichnis in das entsprechende Pluginverzeichnis kopiert. Starte ich dort die exe, bekomme ich ein Hinweisfenster, dass dies die Setupdatei ist, die erst installiert werden muss. Starte ich die gleiche exe im Installationsverzeichnis, startet Sumatra ganz normal :shock:
Also von der Homepage nochmal die USB Version runtergeladen (da ist auch die exe viel größer) und entsprechend ersetzt und voila, funktioniert.

Anscheinend hatte ich vorher immer nur die USB Version auf dem Rechner und jetzt auf dem neuen Rechner halt einmalig Sumatra sauber installiert.

Vielen Dank und eine hoffentlich weiterhin gesunde Zeit!
Wenn du SumatraPDF per Setup installiert hast
und die Ini-Datei von SLister richtig auf die installierte Version zeigt funktioniert das auch.
Das läuft bei mir seit Jahren so.]]>
derday wrote:
2020-03-26, 10:49 UTC
ghisler(Author) wrote:
2020-03-26, 10:28 UTC
Ich würde mal versuchen, die neue SumatraPDF-EXE-Datei ins Plugin-Verzeichnis zu kopieren, ...
tatsächlich liegt es daran!

Ich habe natürlich die sumatraPDF.exe aus dem Installationsverzeichnis in das entsprechende Pluginverzeichnis kopiert. Starte ich dort die exe, bekomme ich ein Hinweisfenster, dass dies die Setupdatei ist, die erst installiert werden muss. Starte ich die gleiche exe im Installationsverzeichnis, startet Sumatra ganz normal :shock:
Also von der Homepage nochmal die USB Version runtergeladen (da ist auch die exe viel größer) und entsprechend ersetzt und voila, funktioniert.

Anscheinend hatte ich vorher immer nur die USB Version auf dem Rechner und jetzt auf dem neuen Rechner halt einmalig Sumatra sauber installiert.

Vielen Dank und eine hoffentlich weiterhin gesunde Zeit!
Wenn du SumatraPDF per Setup installiert hast
und die Ini-Datei von SLister richtig auf die installierte Version zeigt funktioniert das auch.
Das läuft bei mir seit Jahren so.]]>
<![CDATA[Deu :: Re: PDF Vorschau per slister funktioniert (immernoch) nicht :: Reply by derday]]> 2020-03-26T10:49:22+00:00 2020-03-26T10:49:22+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67270&p=382290#p382290
ghisler(Author) wrote:
2020-03-26, 10:28 UTC
Ich würde mal versuchen, die neue SumatraPDF-EXE-Datei ins Plugin-Verzeichnis zu kopieren, ...
tatsächlich liegt es daran!

Ich habe natürlich die sumatraPDF.exe aus dem Installationsverzeichnis in das entsprechende Pluginverzeichnis kopiert. Starte ich dort die exe, bekomme ich ein Hinweisfenster, dass dies die Setupdatei ist, die erst installiert werden muss. Starte ich die gleiche exe im Installationsverzeichnis, startet Sumatra ganz normal :shock:
Also von der Homepage nochmal die USB Version runtergeladen (da ist auch die exe viel größer) und entsprechend ersetzt und voila, funktioniert.

Anscheinend hatte ich vorher immer nur die USB Version auf dem Rechner und jetzt auf dem neuen Rechner halt einmalig Sumatra sauber installiert.

Vielen Dank und eine hoffentlich weiterhin gesunde Zeit!]]>
ghisler(Author) wrote:
2020-03-26, 10:28 UTC
Ich würde mal versuchen, die neue SumatraPDF-EXE-Datei ins Plugin-Verzeichnis zu kopieren, ...
tatsächlich liegt es daran!

Ich habe natürlich die sumatraPDF.exe aus dem Installationsverzeichnis in das entsprechende Pluginverzeichnis kopiert. Starte ich dort die exe, bekomme ich ein Hinweisfenster, dass dies die Setupdatei ist, die erst installiert werden muss. Starte ich die gleiche exe im Installationsverzeichnis, startet Sumatra ganz normal :shock:
Also von der Homepage nochmal die USB Version runtergeladen (da ist auch die exe viel größer) und entsprechend ersetzt und voila, funktioniert.

Anscheinend hatte ich vorher immer nur die USB Version auf dem Rechner und jetzt auf dem neuen Rechner halt einmalig Sumatra sauber installiert.

Vielen Dank und eine hoffentlich weiterhin gesunde Zeit!]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Vergleich nach Inhalt: startet immer mit binär! -und- jetzt anderer Font? :: Reply by ghisler(Author)]]> 2020-03-26T10:36:14+00:00 2020-03-26T10:36:14+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67245&p=382285#p382285 <![CDATA[Deu :: Re: PDF Vorschau per slister funktioniert (immernoch) nicht :: Reply by ghisler(Author)]]> 2020-03-26T10:28:03+00:00 2020-03-26T10:28:03+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67270&p=382284#p382284
Alternativen zu slister für PDF wären sonst:
- ulister
- die neue Anzeigemethode '8' von Total Commander 9.5x, funktioniert z.B. mit dem Foxit Reader oder Adobe Reader.]]>

Alternativen zu slister für PDF wären sonst:
- ulister
- die neue Anzeigemethode '8' von Total Commander 9.5x, funktioniert z.B. mit dem Foxit Reader oder Adobe Reader.]]>
<![CDATA[Deu :: Re: PDF Vorschau per slister funktioniert (immernoch) nicht :: Reply by derday]]> 2020-03-26T10:10:02+00:00 2020-03-26T10:10:02+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67270&p=382283#p382283 jepp, jede beliebige PDF Datei kann ich problemlos aus TC oder dem WindowsExplorer per Doppelklick öffnen. Ebenfalls aus Sumatra heraus. Nur mit dem Lister bekomme ich das Problem]]> jepp, jede beliebige PDF Datei kann ich problemlos aus TC oder dem WindowsExplorer per Doppelklick öffnen. Ebenfalls aus Sumatra heraus. Nur mit dem Lister bekomme ich das Problem]]> <![CDATA[Deu :: Re: "Ton bei Aufruf des SFTP Plugins" wie abschalten? :: Reply by dwarning]]> 2020-03-26T09:39:49+00:00 2020-03-26T09:39:49+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=54396&p=382282#p382282 <![CDATA[Deu :: Re: Vergleich nach Inhalt: startet immer mit binär! -und- jetzt anderer Font? :: Reply by dwarning]]> 2020-03-26T09:31:02+00:00 2020-03-26T09:31:02+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67245&p=382281#p382281 <![CDATA[Deu :: Re: PDF Vorschau per slister funktioniert (immernoch) nicht :: Reply by Horst.Epp]]> 2020-03-26T09:17:13+00:00 2020-03-26T09:17:13+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67270&p=382279#p382279 Kannst du denn mit SumatraPDF, ohne den TC, eine deiner Dateien direkt öffnen
bei dem SLister hängen bleibt ?]]>
Kannst du denn mit SumatraPDF, ohne den TC, eine deiner Dateien direkt öffnen
bei dem SLister hängen bleibt ?]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Vertikale Liste der Verzeichnis-Registerkarten / Tabs? :: Reply by Horst.Epp]]> 2020-03-26T09:12:01+00:00 2020-03-26T09:12:01+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67107&p=382277#p382277 Da der Thread Starter sowas einfaches wie die Funktion in TwinKey nicht benutzen will,
obwohl die genau das macht was er fordert, ist klar das alles weitere ihm auch nicht passt.]]>
Da der Thread Starter sowas einfaches wie die Funktion in TwinKey nicht benutzen will,
obwohl die genau das macht was er fordert, ist klar das alles weitere ihm auch nicht passt.]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Vertikale Liste der Verzeichnis-Registerkarten / Tabs? :: Reply by JOUBE]]> 2020-03-26T08:59:48+00:00 2020-03-26T08:59:48+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67107&p=382276#p382276
schittli wrote:
2020-03-25, 23:09 UTC
warum sperren sich hier alle möglichen gegen einen wirklich einfach zu implementierenden und tatsächlich nützlichen Verbesserungsvorschlag?
Weil es für die Fragestellung schon Lösungen gibt.
schittli wrote:
2020-03-25, 23:09 UTC
Natürlich gibt es mögliche viele Workarounds - gegen eine integrierte Lösung kommt aber keine an.
Plugins sind keine Workarounds, sondern integraler Bestandteil des Konzepts des Tc. Mit Plugins kann man den Tc erweitern und für die eigenen Anforderungen anpassen. Wenn es, wie hier, um eine besondere Anforderung geht, dann ist ein (ggf selbstentwickeltes) Plugin ideal.

schittli wrote:
2020-03-25, 23:09 UTC
» Wir haben etwa 15-20 kurzlebige Projekte, drum wollen wir nicht Tabs-Dateien oder ini-files anlegen, die wir alle paar Tage bereinigen müssen. Sobald ein Teilprojekt fertig ist, schliessen wir das Tab. Das ist transparent, einfach, schnell.
» Wir haben lange Verzeichnisnamen, drum sind mehrzeilige Tabs sehr unübersichtlich
» In den Teilprojekten haben wir jeweils etwa zwischen 5 und 10 Ziele, in denen wir unsere Aufgaben erledigen müssen. Sobald die Quelle und das erste Ziel ausgewählt ist, sind wir sehr schnell.
Die genau für diesen Fall passende Lösung gibt es schon im Tc, nämlich das Starter-Menü (Section [user]), das mit Untermenüs konfiguriert werden kann und das von der Oberfläche aus konfigurierbar ist (Hinzufügen, Löschen, Ändern, Verschieben usw).
schittli wrote:
2020-03-25, 23:09 UTC
Dieser Anwendungsfall wäre mit dem TCMD tatsächlich leicht und effektiv handlebar
Dieses ist der zentrale Satz:
- "Dieser Anwendungsfall"... ist nicht so allgemein wie du wahrscheinlich denkst.
- "wäre": Nein nicht "wäre" sondern "ist bereits".
- "tatsächlich leicht und effektiv handlebar" mit dem eingeschlagenen Weg eben nicht, sondern nur nach erheblichen Programmierungen nur füe "diesen Anwendungsfall".

Vielleicht doch bitte einmal die angeregten Lösungen ausprobieren.

JOUBE]]>
schittli wrote:
2020-03-25, 23:09 UTC
warum sperren sich hier alle möglichen gegen einen wirklich einfach zu implementierenden und tatsächlich nützlichen Verbesserungsvorschlag?
Weil es für die Fragestellung schon Lösungen gibt.
schittli wrote:
2020-03-25, 23:09 UTC
Natürlich gibt es mögliche viele Workarounds - gegen eine integrierte Lösung kommt aber keine an.
Plugins sind keine Workarounds, sondern integraler Bestandteil des Konzepts des Tc. Mit Plugins kann man den Tc erweitern und für die eigenen Anforderungen anpassen. Wenn es, wie hier, um eine besondere Anforderung geht, dann ist ein (ggf selbstentwickeltes) Plugin ideal.

schittli wrote:
2020-03-25, 23:09 UTC
» Wir haben etwa 15-20 kurzlebige Projekte, drum wollen wir nicht Tabs-Dateien oder ini-files anlegen, die wir alle paar Tage bereinigen müssen. Sobald ein Teilprojekt fertig ist, schliessen wir das Tab. Das ist transparent, einfach, schnell.
» Wir haben lange Verzeichnisnamen, drum sind mehrzeilige Tabs sehr unübersichtlich
» In den Teilprojekten haben wir jeweils etwa zwischen 5 und 10 Ziele, in denen wir unsere Aufgaben erledigen müssen. Sobald die Quelle und das erste Ziel ausgewählt ist, sind wir sehr schnell.
Die genau für diesen Fall passende Lösung gibt es schon im Tc, nämlich das Starter-Menü (Section [user]), das mit Untermenüs konfiguriert werden kann und das von der Oberfläche aus konfigurierbar ist (Hinzufügen, Löschen, Ändern, Verschieben usw).
schittli wrote:
2020-03-25, 23:09 UTC
Dieser Anwendungsfall wäre mit dem TCMD tatsächlich leicht und effektiv handlebar
Dieses ist der zentrale Satz:
- "Dieser Anwendungsfall"... ist nicht so allgemein wie du wahrscheinlich denkst.
- "wäre": Nein nicht "wäre" sondern "ist bereits".
- "tatsächlich leicht und effektiv handlebar" mit dem eingeschlagenen Weg eben nicht, sondern nur nach erheblichen Programmierungen nur füe "diesen Anwendungsfall".

Vielleicht doch bitte einmal die angeregten Lösungen ausprobieren.

JOUBE]]>
<![CDATA[Deu :: [Gelöst] PDF Vorschau per slister funktioniert (immernoch) nicht :: Author derday]]> 2020-03-26T07:05:07+00:00 2020-03-26T10:49:42+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67270&p=382272#p382272
ich habe das Thema hier eröffnet, weil der Fehler erst mit einem TC Update auf 9.5 aufgetreten ist. Es geht um die PDF Vorschau per F3 mit dem slister Plugin. Hierbei hängt sich TC nach ein paar Sekunden komplett auf (Programm reagiert nicht, milchiger Hintergrund) und ich schließe ihn dann per Taskmanager.
Ich meine, dass ich von dem Problem schon recht früh hier im Forum gelesen hatte und auch, dass der Bug in einer sehr frühen Beta korrigiert wurde.
Trotzdem hab ich weiterhin das Verhalten (gestern TC 9.51 x64 installiert)

Das Problem könnte allerdings auch auf meiner Seite liegen: ich bin von Win7 auf Win10 gewechselt und habe auf dem neuem Rechner zwar TC einmalig installiert, aber dann den Userordner mit dem vom alten Rechner ersetzt. Alles funktioniert auch bis auf diese eine Funktion (übrigens nochmal ein großes Lob dafür an Christian Ghisler, ich liebe solche einfachen Einstellungsumzüge von Programmen!)
Ich habe jetzt
  • das slister Plugin nochmal gelöscht und wieder installiert (Version wlx64_sLister_1.1.2)
  • Sumatra nochmal neu installiert (aktuelle 3.2 x64 Version) (war vorher nur als Ordner ins System kopiert und mit PDF Dateien verknüpft)
  • im der slister.ini den Pfad auf die Sumatra.exe aus der Installation gesetzt
mir fällt daher nix mehr ein, wo ich noch was dran drehen könnte.
Habt ihr noch eine Idee?
Danke schonmal und Gruß]]>

ich habe das Thema hier eröffnet, weil der Fehler erst mit einem TC Update auf 9.5 aufgetreten ist. Es geht um die PDF Vorschau per F3 mit dem slister Plugin. Hierbei hängt sich TC nach ein paar Sekunden komplett auf (Programm reagiert nicht, milchiger Hintergrund) und ich schließe ihn dann per Taskmanager.
Ich meine, dass ich von dem Problem schon recht früh hier im Forum gelesen hatte und auch, dass der Bug in einer sehr frühen Beta korrigiert wurde.
Trotzdem hab ich weiterhin das Verhalten (gestern TC 9.51 x64 installiert)

Das Problem könnte allerdings auch auf meiner Seite liegen: ich bin von Win7 auf Win10 gewechselt und habe auf dem neuem Rechner zwar TC einmalig installiert, aber dann den Userordner mit dem vom alten Rechner ersetzt. Alles funktioniert auch bis auf diese eine Funktion (übrigens nochmal ein großes Lob dafür an Christian Ghisler, ich liebe solche einfachen Einstellungsumzüge von Programmen!)
Ich habe jetzt
  • das slister Plugin nochmal gelöscht und wieder installiert (Version wlx64_sLister_1.1.2)
  • Sumatra nochmal neu installiert (aktuelle 3.2 x64 Version) (war vorher nur als Ordner ins System kopiert und mit PDF Dateien verknüpft)
  • im der slister.ini den Pfad auf die Sumatra.exe aus der Installation gesetzt
mir fällt daher nix mehr ein, wo ich noch was dran drehen könnte.
Habt ihr noch eine Idee?
Danke schonmal und Gruß]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Ordner mit gleichem Namen auf unterschiedlichen Ebenen synchronisieren :: Reply by sharky]]> 2020-03-26T05:51:59+00:00 2020-03-26T05:51:59+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67199&p=382271#p382271 <![CDATA[Deu :: Re: Vertikale Liste der Verzeichnis-Registerkarten / Tabs? :: Reply by schittli]]> 2020-03-25T23:09:04+00:00 2020-03-25T23:09:04+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67107&p=382258#p382258
Natürlich gibt es mögliche viele Workarounds - gegen eine integrierte Lösung kommt aber keine an.

Nach den Workarounds kommt nun eine freche Behauptung von joube, dass wir uns verfahren haben sollen??
Inwiefern soll das nützlich sein - ausser mot der Botschaft, dass wir den TCMD missbrauchen und ersetzen sollen?

Die praktische Situation ist wirklich einfach und passt perfekt auf einen Dateimanager wie den TCMD.
» Wir haben etwa 15-20 kurzlebige Projekte, drum wollen wir nicht Tabs-Dateien oder ini-files anlegen, die wir alle paar Tage bereinigen müssen. Sobald ein Teilprojekt fertig ist, schliessen wir das Tab. Das ist transparent, einfach, schnell.
» Wir haben lange Verzeichnisnamen, drum sind mehrzeilige Tabs sehr unübersichtlich
» In den Teilprojekten haben wir jeweils etwa zwischen 5 und 10 Ziele, in denen wir unsere Aufgaben erledigen müssen. Sobald die Quelle und das erste Ziel ausgewählt ist, sind wir sehr schnell.

Dieser Anwendungsfall wäre mit dem TCMD tatsächlich leicht und effektiv handlebar, Probleme macht uns nur, dass die Tabs-Navigation sehr unhandlich und unübersichtlich ist.

Drum wäre es wirklich toll, wenn der TCMD eine Übersicht bieten würde, wie es z.B. die Komponente der Directory-Hotlist bietet.
Toll ist auch, dass diese Funktion niemand nützen muss. Ich wette aber, dass sie beliebt sein wird :-)
]]>

Natürlich gibt es mögliche viele Workarounds - gegen eine integrierte Lösung kommt aber keine an.

Nach den Workarounds kommt nun eine freche Behauptung von joube, dass wir uns verfahren haben sollen??
Inwiefern soll das nützlich sein - ausser mot der Botschaft, dass wir den TCMD missbrauchen und ersetzen sollen?

Die praktische Situation ist wirklich einfach und passt perfekt auf einen Dateimanager wie den TCMD.
» Wir haben etwa 15-20 kurzlebige Projekte, drum wollen wir nicht Tabs-Dateien oder ini-files anlegen, die wir alle paar Tage bereinigen müssen. Sobald ein Teilprojekt fertig ist, schliessen wir das Tab. Das ist transparent, einfach, schnell.
» Wir haben lange Verzeichnisnamen, drum sind mehrzeilige Tabs sehr unübersichtlich
» In den Teilprojekten haben wir jeweils etwa zwischen 5 und 10 Ziele, in denen wir unsere Aufgaben erledigen müssen. Sobald die Quelle und das erste Ziel ausgewählt ist, sind wir sehr schnell.

Dieser Anwendungsfall wäre mit dem TCMD tatsächlich leicht und effektiv handlebar, Probleme macht uns nur, dass die Tabs-Navigation sehr unhandlich und unübersichtlich ist.

Drum wäre es wirklich toll, wenn der TCMD eine Übersicht bieten würde, wie es z.B. die Komponente der Directory-Hotlist bietet.
Toll ist auch, dass diese Funktion niemand nützen muss. Ich wette aber, dass sie beliebt sein wird :-)
]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Dateien umbennen mit Erstelldatum :: Reply by tuska]]> 2020-03-25T22:45:29+00:00 2020-03-25T22:45:29+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67159&p=382257#p382257
Ji_Pi wrote:
2020-03-25, 22:20 UTC
... mir war nicht klar, dass ich diese Zeile nicht aus der Auswahl des PlugIns bekomme, sondern es dort per copy&paste reinpacken muss.
    Bin extra jedes Feld durchgegangen - ...
Doch, das geht.

Im Fenster "Plugineigenschaft wählen" --> "shelldetails" anklicken und danach einfach unten in das Feld "Filter" med eingeben.
Das genügt schon und NUR das Feld "Medium erstellt" wird angezeigt.

Jetzt links davon auf den Pfeil ">" klicken und es erscheinen diverse Datumsformatierungsmöglichkeiten.
Mit einem Klick auf einen Eintrag wird gegebenenfalls rechts neben dem Feld "Filter" schon ein Wert angezeigt(!).
Man kann sich aber auch eine benutzerdefinierte Spaltensicht einrichten, um das Ergebnis zu überprüfen.

Mit einem Klick auf "OK", <ENTER> oder Doppelklick auf einen Eintrag wird dieses Feld dann im MUT (Mehrfach-Umbenenn-Tool) eingetragen,
und zwar dort, wo sich der Cursor im Feld "Dateinamen" befindet.
Gegebenenfalls empfiehlt es sich den Cursor vor dem Dateinamen zu positionieren.]]>
Ji_Pi wrote:
2020-03-25, 22:20 UTC
... mir war nicht klar, dass ich diese Zeile nicht aus der Auswahl des PlugIns bekomme, sondern es dort per copy&paste reinpacken muss.
    Bin extra jedes Feld durchgegangen - ...
Doch, das geht.

Im Fenster "Plugineigenschaft wählen" --> "shelldetails" anklicken und danach einfach unten in das Feld "Filter" med eingeben.
Das genügt schon und NUR das Feld "Medium erstellt" wird angezeigt.

Jetzt links davon auf den Pfeil ">" klicken und es erscheinen diverse Datumsformatierungsmöglichkeiten.
Mit einem Klick auf einen Eintrag wird gegebenenfalls rechts neben dem Feld "Filter" schon ein Wert angezeigt(!).
Man kann sich aber auch eine benutzerdefinierte Spaltensicht einrichten, um das Ergebnis zu überprüfen.

Mit einem Klick auf "OK", <ENTER> oder Doppelklick auf einen Eintrag wird dieses Feld dann im MUT (Mehrfach-Umbenenn-Tool) eingetragen,
und zwar dort, wo sich der Cursor im Feld "Dateinamen" befindet.
Gegebenenfalls empfiehlt es sich den Cursor vor dem Dateinamen zu positionieren.]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Dateien umbennen mit Erstelldatum :: Reply by Ji_Pi]]> 2020-03-25T22:20:32+00:00 2020-03-25T22:20:32+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67159&p=382256#p382256 <![CDATA[Deu :: Re: Dateien umbennen mit Erstelldatum :: Reply by Stefan2]]> 2020-03-25T20:51:11+00:00 2020-03-25T20:51:11+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67159&p=382254#p382254
Ji_Pi wrote:
2020-03-25, 20:23 UTC
...
Und in der Folge kommt auch bei Verwendung des PlugIns wieder nur der 22.3.
...
Wie Dalai sagt und dir tuska (und auch ich) bereits oben erklärt hat:
wenn bei dir als Ergebnis immer das Erstelldatum gezeigt wird,
dann wähle beim Plugin halt nicht das Erstelldatum aus,
sondern wie tuska dir oben zeigte "[=shelldetails.Medium erstellt]"

Erstellt, Geändert und LetzterZugriff sind Eigenschaften der Datei (egal ob TXT oder PDF oder EXE) an sich in Bezug auf das Dateisystem.
Du möchtest aber ein Datum aus den Datei Typ-spezifischen Metadaten innerhalb der Datei, welches ein Programm dort beim Speichern hinterlegt hat,
hier bei MP4 heißt das "Feld" ja anscheinend "Medium erstellt", siehe deinen eigenen Screenshot der Dateieigenschaften.



HTH :D]]>
Ji_Pi wrote:
2020-03-25, 20:23 UTC
...
Und in der Folge kommt auch bei Verwendung des PlugIns wieder nur der 22.3.
...
Wie Dalai sagt und dir tuska (und auch ich) bereits oben erklärt hat:
wenn bei dir als Ergebnis immer das Erstelldatum gezeigt wird,
dann wähle beim Plugin halt nicht das Erstelldatum aus,
sondern wie tuska dir oben zeigte "[=shelldetails.Medium erstellt]"

Erstellt, Geändert und LetzterZugriff sind Eigenschaften der Datei (egal ob TXT oder PDF oder EXE) an sich in Bezug auf das Dateisystem.
Du möchtest aber ein Datum aus den Datei Typ-spezifischen Metadaten innerhalb der Datei, welches ein Programm dort beim Speichern hinterlegt hat,
hier bei MP4 heißt das "Feld" ja anscheinend "Medium erstellt", siehe deinen eigenen Screenshot der Dateieigenschaften.



HTH :D]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Dateien umbennen mit Erstelldatum :: Reply by Dalai]]> 2020-03-25T20:30:54+00:00 2020-03-25T20:30:54+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67159&p=382247#p382247
Grüße
Dalai]]>

Grüße
Dalai]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Dateien umbennen mit Erstelldatum :: Reply by Ji_Pi]]> 2020-03-25T20:23:45+00:00 2020-03-25T20:23:45+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67159&p=382245#p382245
Habe die Installation verglichen, aber bei mir fehlen Dateien, habe im Pfad keine "ShellDetails.uwdx" und auch keine "layout.css"

Image: https://www.bilder-upload.eu/bild-13997d-1585167242.png.html

Habe extra nochmals die ZIP geladen und nochmals installiert :-(

Und in der Folge kommt auch bei Verwendung des PlugIns wieder nur der 22.3.
Image: https://www.bilder-upload.eu/bild-7cac6f-1585167645.png.html
Image: https://www.bilder-upload.eu/bild-ab6831-1585167677.png.html

obwohl die Eigenschaften den 12.3. anzeigen
Image: https://www.bilder-upload.eu/bild-fb494c-1585167717.png.html

Irgendwie habe ich eine andere "wdx_shelldetails_1.26.zip", obwohl von dem Link im Forum geladen.]]>

Habe die Installation verglichen, aber bei mir fehlen Dateien, habe im Pfad keine "ShellDetails.uwdx" und auch keine "layout.css"

Image: https://www.bilder-upload.eu/bild-13997d-1585167242.png.html

Habe extra nochmals die ZIP geladen und nochmals installiert :-(

Und in der Folge kommt auch bei Verwendung des PlugIns wieder nur der 22.3.
Image: https://www.bilder-upload.eu/bild-7cac6f-1585167645.png.html
Image: https://www.bilder-upload.eu/bild-ab6831-1585167677.png.html

obwohl die Eigenschaften den 12.3. anzeigen
Image: https://www.bilder-upload.eu/bild-fb494c-1585167717.png.html

Irgendwie habe ich eine andere "wdx_shelldetails_1.26.zip", obwohl von dem Link im Forum geladen.]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Vertikale Liste der Verzeichnis-Registerkarten / Tabs? :: Reply by JOUBE]]> 2020-03-25T19:36:05+00:00 2020-03-25T19:36:05+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67107&p=382241#p382241
schittli wrote:
2020-03-25, 15:31 UTC
Wenn der TCMD eine nützliche Übersicht bieten würde und dafür z.B. die Komponente der Directory-Hotlist wiederverwenden würde,hätten wir keines dieser Probleme. Es würde einfach funktionieren, wie man's etwa erwarten würde und wohl auch könnte.
Wirklich? Meinst du das "erwarten würde und wohl auch könnte" wirklich? Du erwartest eine Erweiterung in einer Ecke des Tc, weil du dich in dieser Ecke festgefahren hast. Es Ist zu kompliziert für dich geworden in dieser Ecke und so willst diese Ecke deinen speziellen Anforderungen gemäss aufgedrückt haben. Das geht vielen so, die sich mit einem speziellen Einzel-Problem festgefahren haben. Sie sehen nicht, dass es ihre - und nur ihre - spezielle Anforderung ist, die sie diese Anfordeung an den Tc stellen lassen. Aber warum soll man am Tc etwas an speziell dieser Ecke ändern, wenn es so zahlreiche Wege gibt, mit dem speziellen Problem umzugehen? Darüber hinaus handelt es sich ja wohl kaum um ein einlassen "müssen", wenn es so viele und flexible Wege zur Lösung der Fragestellung gibt. Probier doch einfach mal einige Lösungen aus, besonders die, die ganz ohne externe Elemente auskommen.

JOUBE]]>
schittli wrote:
2020-03-25, 15:31 UTC
Wenn der TCMD eine nützliche Übersicht bieten würde und dafür z.B. die Komponente der Directory-Hotlist wiederverwenden würde,hätten wir keines dieser Probleme. Es würde einfach funktionieren, wie man's etwa erwarten würde und wohl auch könnte.
Wirklich? Meinst du das "erwarten würde und wohl auch könnte" wirklich? Du erwartest eine Erweiterung in einer Ecke des Tc, weil du dich in dieser Ecke festgefahren hast. Es Ist zu kompliziert für dich geworden in dieser Ecke und so willst diese Ecke deinen speziellen Anforderungen gemäss aufgedrückt haben. Das geht vielen so, die sich mit einem speziellen Einzel-Problem festgefahren haben. Sie sehen nicht, dass es ihre - und nur ihre - spezielle Anforderung ist, die sie diese Anfordeung an den Tc stellen lassen. Aber warum soll man am Tc etwas an speziell dieser Ecke ändern, wenn es so zahlreiche Wege gibt, mit dem speziellen Problem umzugehen? Darüber hinaus handelt es sich ja wohl kaum um ein einlassen "müssen", wenn es so viele und flexible Wege zur Lösung der Fragestellung gibt. Probier doch einfach mal einige Lösungen aus, besonders die, die ganz ohne externe Elemente auskommen.

JOUBE]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Kopieren Button mit autom. Versionshochzählung :: Reply by mausebär]]> 2020-03-25T19:08:46+00:00 2020-03-25T19:08:46+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67222&p=382240#p382240 ich werde das morgen ausprobieren und mich dann wieder melden.]]> ich werde das morgen ausprobieren und mich dann wieder melden.]]> <![CDATA[Deu :: Total Commander 9.51 final verfügbar :: Author ghisler(Author)]]> 2020-03-25T18:43:39+00:00 2020-03-25T18:43:39+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67251&p=382237#p382237 Jetzt Total Commander 9.51 herunterladen (Gratis-Update/Demoversion)

In Version 9.51 werden Fehler korrigiert, die nach dem Release von Total Commander 9.50 gefunden wurden. Komplette Liste hier (Englisch).


Neue Funktionen in Total Commander 9.50:

Benutzerinterface:
  • Dunkelmodus ab Windows 10 1809 (Herbst 2018), inoffiziell auch bei älteren Versionen (ForceDarkModeOptions=1)
  • Mauszeiger springt auf Standardknopf, falls diese Option in der Systemsteuerung unter "Maus" aktiviert ist
  • Anzeige von bis zu 3 angeschlossenen USB-Geräten ohne Laufwerksbuchstaben (z. B. Telefone, Tablets) auch im Laufwerksbuttonbar
  • Länge des Verzeichnisverlaufs auf 200 erhöht (über HistoryLenStored konfigurierbar)
  • Verlauf: Nur Verzeichnisse anzeigen, in denen der Benutzer eine Operation ausgeführt hat (konfigurierbar). Alt+Umschalt+Abwärtspfeil zeigt den vollständigen Verlauf an
  • Laufwerks-Liste, Laufwerks-Symbolleiste: Bei USB-Festplatten ein Symbol für Auswerfen des Laufwerks anzeigen.
  • Beim Blättern durch Dateilisten mit der Tastatur einen Rand von 4 Zeilen über / unter der aktuellen Position anzeigen (konfigurierbar)
  • Verzeichnisfenster: Anzeigen von <LINK> für Hardlinks / Softlinks zu Dateien anstelle der Größe 0
  • Strg+Q-Schnellansicht: Inhalt des Link-Ziels anstelle des Inhalts der LNK-Datei anzeigen
  • Konfigurieren - Einstellungen - Ansicht: Neue Option "\ anhängen", um Ordner als Ordner\ anstelle von [Ordner] anzuzeigen
  • Interne Verknüpfungen: Optional: Zusätzliche Verben aus ALLEN übereinstimmenden Filtern hinzufügem. Die Standardoperation "Öffnen" nur von der ersten Übereinstimmung
  • Das Untermenü "Neu" auch im Kontextmenü für den Eintrag [..] anzeigen, um eine neue Datei im aktuellen Verzeichnis zu erstellen
  • Windows 10, Kontextmenü: Menüpunkt "Teilen" hat nichts gemacht -> intern behandeln
  • Schnellsuchdialog: Suchtext mit Strg + Y löschen
  • Rechtsklick auf die Registerkarte "Verzeichnis" -> "Kürzlich geschlossene Registerkarten" anzeigen
  • Den Speicherort der Total Commander EXE-Datei in der Infobox anzeigen
Dateioperationen:
  • Archive: Beim Entpacken Codierung der Dateinamen wählen, z.B. um Dateien mit kyrillischen Zeichen zu entpacken
  • OneDrive-Ordner: Behandelt Ordner, die als Dateisystemverknüpfungen angezeigt werden
  • F5-Kopierdialog: Lesezeichen anzeigen (Strg + D)
  • CRC-Prüfsummen erstellen: Neue Optionen zur Verwendung des Unix-Formats und zur Verwendung von UTF-8
  • Unterstützung von Teilzeichenfolgen von Umgebungsvariablen, z.B. %Variable:~2,3%
FTP / Dateisystem-Plugins:
  • Transfer von FTP-Server zu FTP-Server mit F5: Option zum Kopieren über lokalen PC
  • Übertragung von/zu FTP/FS-Plugins: Unterstützung von Kopierfiltern wie bei der lokalen Dateikopierfunktion, z.B. *.txt | ausschliessen\
  • FTP, Upload/Download mit F5-F2 im Hintergrund: Unterstützung für Client-Zertifikat
  • RestrictInterface=6144: Alle Plugins verbieten, oder 4096: Nur Plugins mit gültiger digitaler Unterschrift
Mehrfach-Umbenenntool:
  • Neuer Platzhalter [ c ] = Anzahl der Dateien in der Liste
  • Neuer Platzhalter [ S ] = Dateigröße
Alt+F10 Baum:
  • Option zum Laden des Baums mit 'Everything'
  • Combobox zum Wechseln des Laufwerks, öffnen mit Alt+F1 oder Alt+F2
Suche:
  • Suchen mit 'Everything': Zeigt den Prozentsatz der Suchergebnisse an, die an Total Commander übertragen wurden
  • Verbesserte Suche in Office-XML-Dateien (z.B. .docx, .ods usw.): Suchen nach Zeichen mit Akzenten
  • Die Option 'Everything' automatisch aktivieren, wenn das Präfix "ev:" oder "ed:" im Suchfeld verwendet wird
  • Option, nur in Suchergebnissen zu suchen
  • Vorherige Suchergebnisse anzeigen
Lister (F3):
  • Festlegen, welche Ansichtsmethode und welches Plugin beim Öffnen verwendet werden sollen, getrennt nach Dateityp, z.B. alle JPG-Dateien mit internem Bildbetrachter öffnen
  • '8' drücken um die Vorschau wie im Explorer anzuzeigen (nutzt IPreviewHandler oder IThumbnailProvider, falls Ersterer nicht verfügbar ist)
  • Unterstützt das Drucken von JPG/PNG/GIF im Lister mit dem internen Bildbetrachter
Vergleich nach Inhalt:
  • Die Farbe für unterstrichene Suchergebnisse festlegen
Verzeichnisse synchronisieren:
  • Verwenden von Strg+BildAuf/BildAb, um zum nächsten/vorherigen Verzeichnis zu springen
Interne Befehle:
  • Neue interne Befehle mit Parametern: LOADSELECTION, SAVESELECTION, SAVEDETAILS plus ANSI/Unicode-Versionen
  • cm_ModernShare Ermöglicht die direkte Verwendung des neuen Windows 10-Kontextmenüpunkts "Freigeben"
  • cm_ChangeArchiveEncoding zum Öffnen des Popup-Menüs für die Archivkodierung
  • cm_MoveTabLeft und cm_MoveTabRight zum manuellen Verschieben der aktuellen Registerkarte
Das Update ist für alle registrierten Benutzer gratis (auch des älteren Windows Commander) - einfach die neue Version über die vorhandene Vollversioninstallieren.]]>
Jetzt Total Commander 9.51 herunterladen (Gratis-Update/Demoversion)

In Version 9.51 werden Fehler korrigiert, die nach dem Release von Total Commander 9.50 gefunden wurden. Komplette Liste hier (Englisch).


Neue Funktionen in Total Commander 9.50:

Benutzerinterface:
  • Dunkelmodus ab Windows 10 1809 (Herbst 2018), inoffiziell auch bei älteren Versionen (ForceDarkModeOptions=1)
  • Mauszeiger springt auf Standardknopf, falls diese Option in der Systemsteuerung unter "Maus" aktiviert ist
  • Anzeige von bis zu 3 angeschlossenen USB-Geräten ohne Laufwerksbuchstaben (z. B. Telefone, Tablets) auch im Laufwerksbuttonbar
  • Länge des Verzeichnisverlaufs auf 200 erhöht (über HistoryLenStored konfigurierbar)
  • Verlauf: Nur Verzeichnisse anzeigen, in denen der Benutzer eine Operation ausgeführt hat (konfigurierbar). Alt+Umschalt+Abwärtspfeil zeigt den vollständigen Verlauf an
  • Laufwerks-Liste, Laufwerks-Symbolleiste: Bei USB-Festplatten ein Symbol für Auswerfen des Laufwerks anzeigen.
  • Beim Blättern durch Dateilisten mit der Tastatur einen Rand von 4 Zeilen über / unter der aktuellen Position anzeigen (konfigurierbar)
  • Verzeichnisfenster: Anzeigen von <LINK> für Hardlinks / Softlinks zu Dateien anstelle der Größe 0
  • Strg+Q-Schnellansicht: Inhalt des Link-Ziels anstelle des Inhalts der LNK-Datei anzeigen
  • Konfigurieren - Einstellungen - Ansicht: Neue Option "\ anhängen", um Ordner als Ordner\ anstelle von [Ordner] anzuzeigen
  • Interne Verknüpfungen: Optional: Zusätzliche Verben aus ALLEN übereinstimmenden Filtern hinzufügem. Die Standardoperation "Öffnen" nur von der ersten Übereinstimmung
  • Das Untermenü "Neu" auch im Kontextmenü für den Eintrag [..] anzeigen, um eine neue Datei im aktuellen Verzeichnis zu erstellen
  • Windows 10, Kontextmenü: Menüpunkt "Teilen" hat nichts gemacht -> intern behandeln
  • Schnellsuchdialog: Suchtext mit Strg + Y löschen
  • Rechtsklick auf die Registerkarte "Verzeichnis" -> "Kürzlich geschlossene Registerkarten" anzeigen
  • Den Speicherort der Total Commander EXE-Datei in der Infobox anzeigen
Dateioperationen:
  • Archive: Beim Entpacken Codierung der Dateinamen wählen, z.B. um Dateien mit kyrillischen Zeichen zu entpacken
  • OneDrive-Ordner: Behandelt Ordner, die als Dateisystemverknüpfungen angezeigt werden
  • F5-Kopierdialog: Lesezeichen anzeigen (Strg + D)
  • CRC-Prüfsummen erstellen: Neue Optionen zur Verwendung des Unix-Formats und zur Verwendung von UTF-8
  • Unterstützung von Teilzeichenfolgen von Umgebungsvariablen, z.B. %Variable:~2,3%
FTP / Dateisystem-Plugins:
  • Transfer von FTP-Server zu FTP-Server mit F5: Option zum Kopieren über lokalen PC
  • Übertragung von/zu FTP/FS-Plugins: Unterstützung von Kopierfiltern wie bei der lokalen Dateikopierfunktion, z.B. *.txt | ausschliessen\
  • FTP, Upload/Download mit F5-F2 im Hintergrund: Unterstützung für Client-Zertifikat
  • RestrictInterface=6144: Alle Plugins verbieten, oder 4096: Nur Plugins mit gültiger digitaler Unterschrift
Mehrfach-Umbenenntool:
  • Neuer Platzhalter [ c ] = Anzahl der Dateien in der Liste
  • Neuer Platzhalter [ S ] = Dateigröße
Alt+F10 Baum:
  • Option zum Laden des Baums mit 'Everything'
  • Combobox zum Wechseln des Laufwerks, öffnen mit Alt+F1 oder Alt+F2
Suche:
  • Suchen mit 'Everything': Zeigt den Prozentsatz der Suchergebnisse an, die an Total Commander übertragen wurden
  • Verbesserte Suche in Office-XML-Dateien (z.B. .docx, .ods usw.): Suchen nach Zeichen mit Akzenten
  • Die Option 'Everything' automatisch aktivieren, wenn das Präfix "ev:" oder "ed:" im Suchfeld verwendet wird
  • Option, nur in Suchergebnissen zu suchen
  • Vorherige Suchergebnisse anzeigen
Lister (F3):
  • Festlegen, welche Ansichtsmethode und welches Plugin beim Öffnen verwendet werden sollen, getrennt nach Dateityp, z.B. alle JPG-Dateien mit internem Bildbetrachter öffnen
  • '8' drücken um die Vorschau wie im Explorer anzuzeigen (nutzt IPreviewHandler oder IThumbnailProvider, falls Ersterer nicht verfügbar ist)
  • Unterstützt das Drucken von JPG/PNG/GIF im Lister mit dem internen Bildbetrachter
Vergleich nach Inhalt:
  • Die Farbe für unterstrichene Suchergebnisse festlegen
Verzeichnisse synchronisieren:
  • Verwenden von Strg+BildAuf/BildAb, um zum nächsten/vorherigen Verzeichnis zu springen
Interne Befehle:
  • Neue interne Befehle mit Parametern: LOADSELECTION, SAVESELECTION, SAVEDETAILS plus ANSI/Unicode-Versionen
  • cm_ModernShare Ermöglicht die direkte Verwendung des neuen Windows 10-Kontextmenüpunkts "Freigeben"
  • cm_ChangeArchiveEncoding zum Öffnen des Popup-Menüs für die Archivkodierung
  • cm_MoveTabLeft und cm_MoveTabRight zum manuellen Verschieben der aktuellen Registerkarte
Das Update ist für alle registrierten Benutzer gratis (auch des älteren Windows Commander) - einfach die neue Version über die vorhandene Vollversioninstallieren.]]>
<![CDATA[Deu :: Re: "Ton bei Aufruf des SFTP Plugins" wie abschalten? :: Reply by tuska]]> 2020-03-25T16:46:48+00:00 2020-03-25T16:46:48+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=54396&p=382226#p382226
Dalai wrote:
2020-03-25, 16:22 UTC
Es ist wirklich seltsam zu beobachten, dass es so viele Meldungen diesbzgl. gibt.
Ich vermute, dass es zu irgendeinem Zeitpunkt in der Vergangenheit vermehrt zu Tönen aufgrund Windows 10 gekommen ist.
(Als Beispiel kann ich mich erinnern, sogar in EmEditor Pro plötzlich und ganz unerwartet Töne gehört zu haben).

Nach Änderungen diverser Einstellungen konnte ich die Töne bei mir auf ein Mindestmaß reduzieren.]]>
Dalai wrote:
2020-03-25, 16:22 UTC
Es ist wirklich seltsam zu beobachten, dass es so viele Meldungen diesbzgl. gibt.
Ich vermute, dass es zu irgendeinem Zeitpunkt in der Vergangenheit vermehrt zu Tönen aufgrund Windows 10 gekommen ist.
(Als Beispiel kann ich mich erinnern, sogar in EmEditor Pro plötzlich und ganz unerwartet Töne gehört zu haben).

Nach Änderungen diverser Einstellungen konnte ich die Töne bei mir auf ein Mindestmaß reduzieren.]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Vergleich nach Inhalt: startet immer mit binär! -und- jetzt anderer Font? :: Reply by ghisler(Author)]]> 2020-03-25T16:34:30+00:00 2020-03-25T16:34:30+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67245&p=382225#p382225 <![CDATA[Deu :: Re: "Ton bei Aufruf des SFTP Plugins" wie abschalten? :: Reply by ghisler(Author)]]> 2020-03-25T16:33:21+00:00 2020-03-25T16:33:21+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=54396&p=382223#p382223 <![CDATA[Deu :: Re: "Ton bei Aufruf des SFTP Plugins" wie abschalten? :: Reply by Dalai]]> 2020-03-25T16:22:34+00:00 2020-03-25T16:22:34+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=54396&p=382220#p382220 noch nie derartige Töne vom System bei Benutzung des Plugins wahrgenommen, und das obwohl die Warntöne bei mir im System schon immer aktiviert sind (Standard eben).

Grüße
Dalai]]>
noch nie derartige Töne vom System bei Benutzung des Plugins wahrgenommen, und das obwohl die Warntöne bei mir im System schon immer aktiviert sind (Standard eben).

Grüße
Dalai]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Vertikale Liste der Verzeichnis-Registerkarten / Tabs? :: Reply by Dalai]]> 2020-03-25T16:18:46+00:00 2020-03-25T16:18:46+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67107&p=382219#p382219 schittli
Du kannst machen, was du willst, aber es wird in jedem Fall dauern, bis in TC eine solche Funktion eingebaut wird (so sie denn überhaupt kommt). Die genannten Lösungen/Vorschläge lassen sich sofort umsetzen, ohne dass der TC sowas von Haus aus bietet. Ob du sie nutzt, oder selbst etwas bastelst, bleibt letztlich dir überlassen. Fakt ist aber, dass wir alle mit den aktuellen Möglichkeiten leben müssen - genau daraus stammen die Vorschläge.

Grüße
Dalai]]>
schittli
Du kannst machen, was du willst, aber es wird in jedem Fall dauern, bis in TC eine solche Funktion eingebaut wird (so sie denn überhaupt kommt). Die genannten Lösungen/Vorschläge lassen sich sofort umsetzen, ohne dass der TC sowas von Haus aus bietet. Ob du sie nutzt, oder selbst etwas bastelst, bleibt letztlich dir überlassen. Fakt ist aber, dass wir alle mit den aktuellen Möglichkeiten leben müssen - genau daraus stammen die Vorschläge.

Grüße
Dalai]]>
<![CDATA[Deu :: Re: "Ton bei Aufruf des SFTP Plugins" wie abschalten? :: Reply by dwarning]]> 2020-03-25T16:06:01+00:00 2020-03-25T16:06:01+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=54396&p=382218#p382218 <![CDATA[Deu :: Re: Vergleich nach Inhalt: startet immer mit binär! -und- jetzt anderer Font? :: Reply by dwarning]]> 2020-03-25T15:57:58+00:00 2020-03-25T15:57:58+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67245&p=382215#p382215 Den Knopf hatte ich schon benutzt, aber auf Grund des ersteren Problems kein Unterschied festgestellt.
2 "saubere" C-Code Dateien werden korrekt angezeigt.
Danke für das Programm!]]>
Den Knopf hatte ich schon benutzt, aber auf Grund des ersteren Problems kein Unterschied festgestellt.
2 "saubere" C-Code Dateien werden korrekt angezeigt.
Danke für das Programm!]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Vertikale Liste der Verzeichnis-Registerkarten / Tabs? :: Reply by schittli]]> 2020-03-25T15:31:54+00:00 2020-03-25T15:31:54+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67107&p=382211#p382211
Nebst vielen komplizierten, nicht transparenten oder von oft instabilen / nicht mehr gewarteten Addons abhängigen Lösungen gäbe es auch eine tatsächlich einfache, professionelle und völlig intuitive Lösung:

Wenn der TCMD eine nützliche Übersicht bieten würde und dafür z.B. die Komponente der Directory-Hotlist wiederverwenden würde,
hätten wir keines dieser Probleme. Es würde einfach funktionieren, wie man's etwa erwarten würde und wohl auch könnte.
]]>

Nebst vielen komplizierten, nicht transparenten oder von oft instabilen / nicht mehr gewarteten Addons abhängigen Lösungen gäbe es auch eine tatsächlich einfache, professionelle und völlig intuitive Lösung:

Wenn der TCMD eine nützliche Übersicht bieten würde und dafür z.B. die Komponente der Directory-Hotlist wiederverwenden würde,
hätten wir keines dieser Probleme. Es würde einfach funktionieren, wie man's etwa erwarten würde und wohl auch könnte.
]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Kopieren Button mit autom. Versionshochzählung :: Reply by ghisler(Author)]]> 2020-03-25T15:00:13+00:00 2020-03-25T15:00:13+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67222&p=382207#p382207 <![CDATA[Deu :: Re: Vergleich nach Inhalt: startet immer mit binär! -und- jetzt anderer Font? :: Reply by ghisler(Author)]]> 2020-03-25T14:59:19+00:00 2020-03-25T14:59:19+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67245&p=382206#p382206 2. Da gibt es direkt im Vergleichstool einen Knopf "Schriftart"]]> 2. Da gibt es direkt im Vergleichstool einen Knopf "Schriftart"]]> <![CDATA[Deu :: Re: "Ton bei Aufruf des SFTP Plugins" wie abschalten? :: Reply by ghisler(Author)]]> 2020-03-25T14:58:00+00:00 2020-03-25T14:58:00+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=54396&p=382205#p382205 <![CDATA[Deu :: Re: Thumbnail View funktioniert nicht :: Reply by ghisler(Author)]]> 2020-03-25T14:56:25+00:00 2020-03-25T14:56:25+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67247&p=382203#p382203 Konfigurieren - Einstellungen - Miniaturansicht
finden Sie die möglichen Lademethoden, die von oben nach unten abgearbeitet werden:
- Lister-Plugins
- Explorer-Methode
- Via Irfanview
- Textvorschau]]>
Konfigurieren - Einstellungen - Miniaturansicht
finden Sie die möglichen Lademethoden, die von oben nach unten abgearbeitet werden:
- Lister-Plugins
- Explorer-Methode
- Via Irfanview
- Textvorschau]]>
<![CDATA[Deu :: Thumbnail View funktioniert nicht :: Author Shark321]]> 2020-03-25T14:51:50+00:00 2020-03-25T14:51:50+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67247&p=382201#p382201
Image: https://i.ibb.co/kDhJyhC/20200325144700259.png

Total Commander 9.50]]>

Image: https://i.ibb.co/kDhJyhC/20200325144700259.png

Total Commander 9.50]]>
<![CDATA[Deu :: Re: "Ton bei Aufruf des SFTP Plugins" wie abschalten? :: Reply by dwarning]]> 2020-03-25T14:46:31+00:00 2020-03-25T14:46:31+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=54396&p=382200#p382200 Der Effekt war aber auch schon bei meiner älteren Installation 9.22 vorhanden.]]> Der Effekt war aber auch schon bei meiner älteren Installation 9.22 vorhanden.]]> <![CDATA[Deu :: Vergleich nach Inhalt: startet immer mit binär! -und- jetzt anderer Font? :: Author dwarning]]> 2020-03-25T14:19:06+00:00 2020-03-25T14:40:54+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67245&p=382198#p382198 nach dem Update auf Version 9.50 habe ich Probleme im Vergleich von 2 Textdateien:
1. der Vergleich startet immer im Binärmodus, egal ob Unix oder Windows Zeilenende und egal welche Dateiendung vorhanden ist. Man kann dann den Haken bei binär entfernen und dann neu vergleichen. Das funktioniert dann. Beim nächsten Aufruf der Funktion startet er aber wieder mit binär. Sehr lästig.
2. der Font hat sich auch geändert, steht jetzt ungewohnt wohl auf Courier.
Habe leider keine Möglichkeit in den Einstellungen gefunden, wie man das ändern kann.
Mein erstes Update seit über 25 Jahren mit wenn auch nur leichten Problemen.
Für jeden Hinweis dankbar,
Dietmar]]>
nach dem Update auf Version 9.50 habe ich Probleme im Vergleich von 2 Textdateien:
1. der Vergleich startet immer im Binärmodus, egal ob Unix oder Windows Zeilenende und egal welche Dateiendung vorhanden ist. Man kann dann den Haken bei binär entfernen und dann neu vergleichen. Das funktioniert dann. Beim nächsten Aufruf der Funktion startet er aber wieder mit binär. Sehr lästig.
2. der Font hat sich auch geändert, steht jetzt ungewohnt wohl auf Courier.
Habe leider keine Möglichkeit in den Einstellungen gefunden, wie man das ändern kann.
Mein erstes Update seit über 25 Jahren mit wenn auch nur leichten Problemen.
Für jeden Hinweis dankbar,
Dietmar]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Kopieren Button mit autom. Versionshochzählung :: Reply by Stefan2]]> 2020-03-25T13:56:49+00:00 2020-03-25T13:56:49+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67222&p=382197#p382197
Stefan2 wrote:
2020-03-25, 12:51 UTC
mausebär wrote:
2020-03-25, 12:27 UTC

Einen Button erstellen, der eine bestimmte Datei an einen bestimmten Ort kopiert.
Wie könnte ich das z.B. in einem Skript realisieren, das ich durch einen Button (an der Kopfleiste) auslösen kann?
Wie müßte dieses Skript aussehen? Habe Null erfahrung mit TC Skripts...
Hi Wolfgang,
ich bastel dir 'was....

Eine Textdatei erstellen: "CopyTHISOneToTHISTarget.vbs".
Den Code dort rein kopieren.
Die UserSettings anpassen.
Einen Button erstellen mit Pfad zu dieser VBS und mit "%T" als Parameter.
Dann den Button anklicken um die BestimmteDatei in den BestimmtenOrdner zu kopieren.

Wenn du weitere Hilfe oder ein anderes Skript benötigst, gib Bescheid.


"CopyTHISOneToTHISTarget.vbs" version1:

CODE: Select all

REM Stefan 2020-03-25 Wed 14:43:10
REM Found at: https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?p=382197#p382197

REM ===================   Purpose ==
REM Ich will mir im TC einen Button erzeugen, mit dem ich eine BESTIMMTE Datei an einen (BESTIMMTEN) anderen Ort kopieren kann. 
REM Existiert dort bereits eine Datei mit gleichem Namen, soll die neu kopierte Datei ein Versionsmerkmal (2), (3), (4), usw. im Dateinamen erhalten.

REM ==========   Example TC Button =======
REM 	Command: "D:\rive\path\to\CopyTHISOneToTHISTarget.vbs"
REM 	Parameter: "%T"
REM 	Start in:
REM 	Icon: C:\Windows\System32\imageres.dll
REM 	Tooltip: Copy THIS One To THIS Target with increasing serial


REM ===================   USER SETTINGS ==
strUrsprungsDatei="V:\oller Pfad zur\Datei zum Kopie.ren"
strUrsprungsDatei="c:\Windows\Microsoft.NET\Framework\v1.0.3705\installutil.exe.config"

strZielOrdner="V:\oller Pfad zum gewünschten Zielordner\"
strZielOrdner="c:\Temp\"



REM === UserSetting for "strZielName = strBaseName & strVorSERIAL & iSerial & strNachSERIAL & "." & strExtension"
strVorSERIAL  = "_("
iSerialSTARTNummer=2
strNachSERIAL = ")"






REM ===================   THE CODE =======
REM ======================================
Set FSO = CreateObject("Scripting.FileSystemObject")
SET WSO = CreateObject("WScript.Shell")

IF Wscript.Arguments.count > 0 Then 
	Para1=Wscript.Arguments.Item(0)
Else
	MsgBox "Error: param missing", VBOKOnly+VBExclamation , "TotalCommander Skript"
	Wscript.Quit
End If

strBaseName = FSO.GetBaseName(strUrsprungsDatei)
strExtension= FSO.GetExtensionName(strUrsprungsDatei)
strZielName = strBaseName&"."&strExtension

If FSO.FileExists(strUrsprungsDatei) Then
	If FSO.FolderExists(strZielOrdner) Then
			iSerial=iSerialSTARTNummer
			Do While( FSO.FileExists(strZielOrdner & "\" & strZielName) )
				REM USER SETTING: order of parts of new name "strZielName"
				strZielName = strBaseName & strVorSERIAL & iSerial & strNachSERIAL & "." & strExtension
				iSerial=iSerial+1
			Loop
		FSO.CopyFile strUrsprungsDatei,strZielOrdner&"\"&strZielName,False 'True/False=überschreiben
	End If
End If
REM ======================================




Im Code oben war noch der Bedarf an einem Parameter %T (Target panel) enthalten.
Da es hier jedoch um fest vorgegebene Pfade dreht, war dies unnötig und wurde im Code unten entfernt.
Im Zweifelsfall nimm den Code von unten.

"CopyTHISOneToTHISTarget.vbs" version2:

CODE: Select all

REM CopyTHISOneToTHISTarget.vbs
REM Stefan 2020-03-25 Wed 14:43:10 ; v2: 2020-03-27 21:24
REM Found at: https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?p=382197#p382197

REM ===================   Purpose ==
REM Ich will mir im TC einen Button erzeugen, mit dem ich eine BESTIMMTE Datei an einen (BESTIMMTEN) anderen Ort kopieren kann. 
REM Existiert dort bereits eine Datei mit gleichem Namen, soll die neu kopierte Datei ein Versionsmerkmal (2), (3), (4), usw. im Dateinamen erhalten.

REM ==========   Example TC Button =======
REM 	Command: "D:\rive\path\to\CopyTHISOneToTHISTarget.vbs"
REM 	Parameter: 
REM 	Start in:
REM 	Icon: C:\Windows\System32\imageres.dll
REM 	Tooltip: Copy THIS One To THIS Target with increasing serial


REM ===================   USER SETTINGS , bitte anpassen ==

REM Datei, welche kopiert werden soll:
REM strUrsprungsDatei="V:\oller Pfad zur\Datei zum Kopie.ren"
strUrsprungsDatei="c:\Windows\Microsoft.NET\Framework\v1.0.3705\installutil.exe.config"

REM Der Zielordner, in dem die strUrsprungsDatei kopiert werden soll:
REM strZielOrdner="V:\oller Pfad zum gewünschten Zielordner\"
strZielOrdner="c:\Temp\"

REM Nummerierung der kopierten Datei ab dem zweiten Vorkommen im Zielordner:
REM === BEISPIEL PartOrder: strBaseName & strVorSERIAL & iSerial & strNachSERIAL & "." & strExtension"
strVorSERIAL  = "_("
REM Entscheide ob die zweite Datei mit (1) oder wie hier mit (2) markiert wird:
iSerialSTARTNummer=2
strNachSERIAL = ")"


REM Erwartetes Ergebnis (kann man unten bei "PartOrder" seinem Bedarf anpassen):
REM   c:\temp\installutil.exe.config
REM   c:\temp\installutil.exe_(2).config
REM   c:\temp\installutil.exe_(3).config
REM   c:\temp\installutil.exe_(4).config



REM ===================   THE CODE =======
REM ======================================
Set FSO = CreateObject("Scripting.FileSystemObject")
SET WSO = CreateObject("WScript.Shell")

REM IF Wscript.Arguments.count > 0 Then 
REM 	Para1=Wscript.Arguments.Item(0)
REM Else
REM 	MsgBox "Error: param missing", VBOKOnly+VBExclamation , "TotalCommander Skript"
REM 	Wscript.Quit
REM End If

strBaseName = FSO.GetBaseName(strUrsprungsDatei)
strExtension= FSO.GetExtensionName(strUrsprungsDatei)
strZielName = strBaseName&"."&strExtension

If FSO.FileExists(strUrsprungsDatei) Then
	If FSO.FolderExists(strZielOrdner) Then
			iSerial=iSerialSTARTNummer
			Do While( FSO.FileExists(strZielOrdner & "\" & strZielName) )
				REM PartOrder: order of parts of new name "strZielName"
				strZielName = strBaseName & strVorSERIAL & iSerial & strNachSERIAL & "." & strExtension
				iSerial=iSerial+1
			Loop
		FSO.CopyFile strUrsprungsDatei,strZielOrdner&"\"&strZielName,False 'True/False=überschreiben
	End If
End If
REM ======================================


 ]]>
Stefan2 wrote:
2020-03-25, 12:51 UTC
mausebär wrote:
2020-03-25, 12:27 UTC

Einen Button erstellen, der eine bestimmte Datei an einen bestimmten Ort kopiert.
Wie könnte ich das z.B. in einem Skript realisieren, das ich durch einen Button (an der Kopfleiste) auslösen kann?
Wie müßte dieses Skript aussehen? Habe Null erfahrung mit TC Skripts...
Hi Wolfgang,
ich bastel dir 'was....

Eine Textdatei erstellen: "CopyTHISOneToTHISTarget.vbs".
Den Code dort rein kopieren.
Die UserSettings anpassen.
Einen Button erstellen mit Pfad zu dieser VBS und mit "%T" als Parameter.
Dann den Button anklicken um die BestimmteDatei in den BestimmtenOrdner zu kopieren.

Wenn du weitere Hilfe oder ein anderes Skript benötigst, gib Bescheid.


"CopyTHISOneToTHISTarget.vbs" version1:

CODE: Select all

REM Stefan 2020-03-25 Wed 14:43:10
REM Found at: https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?p=382197#p382197

REM ===================   Purpose ==
REM Ich will mir im TC einen Button erzeugen, mit dem ich eine BESTIMMTE Datei an einen (BESTIMMTEN) anderen Ort kopieren kann. 
REM Existiert dort bereits eine Datei mit gleichem Namen, soll die neu kopierte Datei ein Versionsmerkmal (2), (3), (4), usw. im Dateinamen erhalten.

REM ==========   Example TC Button =======
REM 	Command: "D:\rive\path\to\CopyTHISOneToTHISTarget.vbs"
REM 	Parameter: "%T"
REM 	Start in:
REM 	Icon: C:\Windows\System32\imageres.dll
REM 	Tooltip: Copy THIS One To THIS Target with increasing serial


REM ===================   USER SETTINGS ==
strUrsprungsDatei="V:\oller Pfad zur\Datei zum Kopie.ren"
strUrsprungsDatei="c:\Windows\Microsoft.NET\Framework\v1.0.3705\installutil.exe.config"

strZielOrdner="V:\oller Pfad zum gewünschten Zielordner\"
strZielOrdner="c:\Temp\"



REM === UserSetting for "strZielName = strBaseName & strVorSERIAL & iSerial & strNachSERIAL & "." & strExtension"
strVorSERIAL  = "_("
iSerialSTARTNummer=2
strNachSERIAL = ")"






REM ===================   THE CODE =======
REM ======================================
Set FSO = CreateObject("Scripting.FileSystemObject")
SET WSO = CreateObject("WScript.Shell")

IF Wscript.Arguments.count > 0 Then 
	Para1=Wscript.Arguments.Item(0)
Else
	MsgBox "Error: param missing", VBOKOnly+VBExclamation , "TotalCommander Skript"
	Wscript.Quit
End If

strBaseName = FSO.GetBaseName(strUrsprungsDatei)
strExtension= FSO.GetExtensionName(strUrsprungsDatei)
strZielName = strBaseName&"."&strExtension

If FSO.FileExists(strUrsprungsDatei) Then
	If FSO.FolderExists(strZielOrdner) Then
			iSerial=iSerialSTARTNummer
			Do While( FSO.FileExists(strZielOrdner & "\" & strZielName) )
				REM USER SETTING: order of parts of new name "strZielName"
				strZielName = strBaseName & strVorSERIAL & iSerial & strNachSERIAL & "." & strExtension
				iSerial=iSerial+1
			Loop
		FSO.CopyFile strUrsprungsDatei,strZielOrdner&"\"&strZielName,False 'True/False=überschreiben
	End If
End If
REM ======================================




Im Code oben war noch der Bedarf an einem Parameter %T (Target panel) enthalten.
Da es hier jedoch um fest vorgegebene Pfade dreht, war dies unnötig und wurde im Code unten entfernt.
Im Zweifelsfall nimm den Code von unten.

"CopyTHISOneToTHISTarget.vbs" version2:

CODE: Select all

REM CopyTHISOneToTHISTarget.vbs
REM Stefan 2020-03-25 Wed 14:43:10 ; v2: 2020-03-27 21:24
REM Found at: https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?p=382197#p382197

REM ===================   Purpose ==
REM Ich will mir im TC einen Button erzeugen, mit dem ich eine BESTIMMTE Datei an einen (BESTIMMTEN) anderen Ort kopieren kann. 
REM Existiert dort bereits eine Datei mit gleichem Namen, soll die neu kopierte Datei ein Versionsmerkmal (2), (3), (4), usw. im Dateinamen erhalten.

REM ==========   Example TC Button =======
REM 	Command: "D:\rive\path\to\CopyTHISOneToTHISTarget.vbs"
REM 	Parameter: 
REM 	Start in:
REM 	Icon: C:\Windows\System32\imageres.dll
REM 	Tooltip: Copy THIS One To THIS Target with increasing serial


REM ===================   USER SETTINGS , bitte anpassen ==

REM Datei, welche kopiert werden soll:
REM strUrsprungsDatei="V:\oller Pfad zur\Datei zum Kopie.ren"
strUrsprungsDatei="c:\Windows\Microsoft.NET\Framework\v1.0.3705\installutil.exe.config"

REM Der Zielordner, in dem die strUrsprungsDatei kopiert werden soll:
REM strZielOrdner="V:\oller Pfad zum gewünschten Zielordner\"
strZielOrdner="c:\Temp\"

REM Nummerierung der kopierten Datei ab dem zweiten Vorkommen im Zielordner:
REM === BEISPIEL PartOrder: strBaseName & strVorSERIAL & iSerial & strNachSERIAL & "." & strExtension"
strVorSERIAL  = "_("
REM Entscheide ob die zweite Datei mit (1) oder wie hier mit (2) markiert wird:
iSerialSTARTNummer=2
strNachSERIAL = ")"


REM Erwartetes Ergebnis (kann man unten bei "PartOrder" seinem Bedarf anpassen):
REM   c:\temp\installutil.exe.config
REM   c:\temp\installutil.exe_(2).config
REM   c:\temp\installutil.exe_(3).config
REM   c:\temp\installutil.exe_(4).config



REM ===================   THE CODE =======
REM ======================================
Set FSO = CreateObject("Scripting.FileSystemObject")
SET WSO = CreateObject("WScript.Shell")

REM IF Wscript.Arguments.count > 0 Then 
REM 	Para1=Wscript.Arguments.Item(0)
REM Else
REM 	MsgBox "Error: param missing", VBOKOnly+VBExclamation , "TotalCommander Skript"
REM 	Wscript.Quit
REM End If

strBaseName = FSO.GetBaseName(strUrsprungsDatei)
strExtension= FSO.GetExtensionName(strUrsprungsDatei)
strZielName = strBaseName&"."&strExtension

If FSO.FileExists(strUrsprungsDatei) Then
	If FSO.FolderExists(strZielOrdner) Then
			iSerial=iSerialSTARTNummer
			Do While( FSO.FileExists(strZielOrdner & "\" & strZielName) )
				REM PartOrder: order of parts of new name "strZielName"
				strZielName = strBaseName & strVorSERIAL & iSerial & strNachSERIAL & "." & strExtension
				iSerial=iSerial+1
			Loop
		FSO.CopyFile strUrsprungsDatei,strZielOrdner&"\"&strZielName,False 'True/False=überschreiben
	End If
End If
REM ======================================


 ]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Kopieren Button mit autom. Versionshochzählung :: Reply by Stefan2]]> 2020-03-25T12:51:07+00:00 2020-03-25T12:51:07+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67222&p=382186#p382186
mausebär wrote:
2020-03-25, 12:27 UTC

Einen Button erstellen, der eine bestimmte Datei an einen bestimmten Ort kopiert.
Wie könnte ich das z.B. in einem Skript realisieren, das ich durch einen Button (an der Kopfleiste) auslösen kann?
Wie müßte dieses Skript aussehen? Habe Null erfahrung mit TC Skripts...

Hi Wolfgang,

ich bastel dir 'was....





 ]]>
mausebär wrote:
2020-03-25, 12:27 UTC

Einen Button erstellen, der eine bestimmte Datei an einen bestimmten Ort kopiert.
Wie könnte ich das z.B. in einem Skript realisieren, das ich durch einen Button (an der Kopfleiste) auslösen kann?
Wie müßte dieses Skript aussehen? Habe Null erfahrung mit TC Skripts...

Hi Wolfgang,

ich bastel dir 'was....





 ]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Kopieren Button mit autom. Versionshochzählung :: Reply by mausebär]]> 2020-03-25T12:27:19+00:00 2020-03-25T12:27:19+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67222&p=382184#p382184 Für alle anderen zu kopierenden Objekte sollte das Standardfenster gezeigt wrden.
Außerdem muß ich händisch zu Quelle und Ziel navigieren...
Ich wollte:

Einen Button erstellen, der eine bestimmte Datei an einen bestimmten Ort kopiert.
Wie könnte ich das z.B. in einem Skript realisieren, das ich durch einen Button (an der Kopfleiste) auslösen kann?
Wie müßte dieses Skript aussehen? Habe Null erfahrung mit TC Skripts...

Ich hab schon mit DOS-Kommandos experimentiert, da scheint das aber sehr kompliziert zu sein, hab daher abgebrochen...

Trotzdem vielen dank für die Rückmeldung.

Wolfgang]]>
Für alle anderen zu kopierenden Objekte sollte das Standardfenster gezeigt wrden.
Außerdem muß ich händisch zu Quelle und Ziel navigieren...
Ich wollte:

Einen Button erstellen, der eine bestimmte Datei an einen bestimmten Ort kopiert.
Wie könnte ich das z.B. in einem Skript realisieren, das ich durch einen Button (an der Kopfleiste) auslösen kann?
Wie müßte dieses Skript aussehen? Habe Null erfahrung mit TC Skripts...

Ich hab schon mit DOS-Kommandos experimentiert, da scheint das aber sehr kompliziert zu sein, hab daher abgebrochen...

Trotzdem vielen dank für die Rückmeldung.

Wolfgang]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Vertikale Liste der Verzeichnis-Registerkarten / Tabs? :: Reply by JOUBE]]> 2020-03-25T12:27:16+00:00 2020-03-25T12:27:16+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67107&p=382183#p382183
Da wären dann sogar hierarchische (Unter-)Menüs möglich und alles ist ganz natürlich in Listenform organisiert. Man würde einfach nur noch mit einem Tab arbeiten.

Dazu muss man in der wincmd.ini die entsprechende Section ([user]) redirecten:

CODE: Select all

[user]
redirectsection=Hier_ein_Netzwerkpdad/wincmd-%Hier_eine_Umgebungsvariable%.ini
Man könnte dann alle Projeke zentral im Netz verwalten (nichts würde mehr kopiert werden müssen) und könnte den Zugriff auf die Projekte (und den Wechsel zwischen den Projekten) einfach mit dem Setzen von Umgebungsvariablen steuern. (Also beispielsweise durch den Aufruf des Tc in einer Batch in der vorher die Variable gesetzt wird. Oder durch das extene Setzen der Variablen mit anschliessendem transparentem Neustart des Tc mit "/o" um das Projekt zu wechseln, Die Zeitverschwendung durch das Hangeln durch Tabs würde aufgehoben und zu einzelnem Drücken von Tasten (bei geschickter Wahl der Auswahltasten (markiert mit &)) vereinfacht) Manche dürften nur lesend zugreifen, andere auch schreibend (oder es gäbe nur einen einzigen Verwalter?). Jede Änderung/Erweiterung (zB in den Untermenüs Planet, Machet, Verkaufet) an einem Projekt wäre sofort nach dem Neuladen des Tc (/o) für alle verfügbar. Usw.

JOUBE]]>

Da wären dann sogar hierarchische (Unter-)Menüs möglich und alles ist ganz natürlich in Listenform organisiert. Man würde einfach nur noch mit einem Tab arbeiten.

Dazu muss man in der wincmd.ini die entsprechende Section ([user]) redirecten:

CODE: Select all

[user]
redirectsection=Hier_ein_Netzwerkpdad/wincmd-%Hier_eine_Umgebungsvariable%.ini
Man könnte dann alle Projeke zentral im Netz verwalten (nichts würde mehr kopiert werden müssen) und könnte den Zugriff auf die Projekte (und den Wechsel zwischen den Projekten) einfach mit dem Setzen von Umgebungsvariablen steuern. (Also beispielsweise durch den Aufruf des Tc in einer Batch in der vorher die Variable gesetzt wird. Oder durch das extene Setzen der Variablen mit anschliessendem transparentem Neustart des Tc mit "/o" um das Projekt zu wechseln, Die Zeitverschwendung durch das Hangeln durch Tabs würde aufgehoben und zu einzelnem Drücken von Tasten (bei geschickter Wahl der Auswahltasten (markiert mit &)) vereinfacht) Manche dürften nur lesend zugreifen, andere auch schreibend (oder es gäbe nur einen einzigen Verwalter?). Jede Änderung/Erweiterung (zB in den Untermenüs Planet, Machet, Verkaufet) an einem Projekt wäre sofort nach dem Neuladen des Tc (/o) für alle verfügbar. Usw.

JOUBE]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Kopieren Button mit autom. Versionshochzählung :: Reply by ghisler(Author)]]> 2020-03-25T09:25:19+00:00 2020-03-25T09:25:19+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67222&p=382175#p382175 2. "Optionen >>" anklicken
3. Pin-Knopf drücken, damit der Dialog immer voll geöffnet erscheint
4. Gewünschte Überschreiboption einstellen
5. Rechts davon auf das Disksymbol klicken, um die Methode als Standard zu definieren]]>
2. "Optionen >>" anklicken
3. Pin-Knopf drücken, damit der Dialog immer voll geöffnet erscheint
4. Gewünschte Überschreiboption einstellen
5. Rechts davon auf das Disksymbol klicken, um die Methode als Standard zu definieren]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Vertikale Liste der Verzeichnis-Registerkarten / Tabs? :: Reply by schittli]]> 2020-03-25T08:18:55+00:00 2020-03-25T08:18:55+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67107&p=382173#p382173 ja, gespeicherte Tabsets benützen wir auch - aber nur für länger dauernde Projekte, das sind etwa 40 Tabset-Dateien.

Die Tabsets sind für Projekte, die nur wenige Tage dauern, sehr lästig:
Wir müssen dauernd Tabsets laden / speichern (und es wurde ja leider abgewiesen, dass auch diese Befehle einem Hotkey zugeordnet werden können :( ) und wir müssen dauernd Tabset-Dateien aufräumen. Dumm ist's, wenn wir die falsche Tabset-Datei löschen.

Wenn der TCMD eine nützliche Übersicht bieten würde und dafür z.B. die Komponente der Directory-Hotlist wiederverwenden würde,
hätten wir keines dieser Probleme. Wir würden nicht Tabs von Projekten löschen, die noch aktiv sind und wir könnten schnell zu einem anderen Tab wechseln.
]]>
ja, gespeicherte Tabsets benützen wir auch - aber nur für länger dauernde Projekte, das sind etwa 40 Tabset-Dateien.

Die Tabsets sind für Projekte, die nur wenige Tage dauern, sehr lästig:
Wir müssen dauernd Tabsets laden / speichern (und es wurde ja leider abgewiesen, dass auch diese Befehle einem Hotkey zugeordnet werden können :( ) und wir müssen dauernd Tabset-Dateien aufräumen. Dumm ist's, wenn wir die falsche Tabset-Datei löschen.

Wenn der TCMD eine nützliche Übersicht bieten würde und dafür z.B. die Komponente der Directory-Hotlist wiederverwenden würde,
hätten wir keines dieser Probleme. Wir würden nicht Tabs von Projekten löschen, die noch aktiv sind und wir könnten schnell zu einem anderen Tab wechseln.
]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Total Commander Android 2.91 und WEBDAV Problem :: Reply by Totalstefun]]> 2020-03-25T07:49:17+00:00 2020-03-25T07:49:17+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67211&p=382161#p382161
Es hatte mich stutzig gemacht, dass ich ein Verzeichnis anlegen konnte aber keine Dateien hochladen.
Darauf hin habe ich mir die Berechtigungen auf meinem Handy angesehen und musste feststellen das TC und alle
anderen PlugIns auf den Speicher zugreifen durften, nur das WebDav PlugIn nicht. Das habe ich dann geändert und
schon ging es.
Wunderbar :D Wirklich tolles Tool dieser TC]]>

Es hatte mich stutzig gemacht, dass ich ein Verzeichnis anlegen konnte aber keine Dateien hochladen.
Darauf hin habe ich mir die Berechtigungen auf meinem Handy angesehen und musste feststellen das TC und alle
anderen PlugIns auf den Speicher zugreifen durften, nur das WebDav PlugIn nicht. Das habe ich dann geändert und
schon ging es.
Wunderbar :D Wirklich tolles Tool dieser TC]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Vertikale Liste der Verzeichnis-Registerkarten / Tabs? :: Reply by wackerstein]]> 2020-03-25T06:24:15+00:00 2020-03-25T06:24:15+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67107&p=382156#p382156 <![CDATA[Deu :: Re: Vertikale Liste der Verzeichnis-Registerkarten / Tabs? :: Reply by schittli]]> 2020-03-24T23:24:27+00:00 2020-03-24T23:24:27+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67107&p=382153#p382153 So haben diese Projekt-Trennung-Tabs den Namen ¦ und so können wir mit 20 Klicks zu den anderen Projekten wechseln.

Drum wäre eine eingebaute Übersicht sehr hilfreich.]]>
So haben diese Projekt-Trennung-Tabs den Namen ¦ und so können wir mit 20 Klicks zu den anderen Projekten wechseln.

Drum wäre eine eingebaute Übersicht sehr hilfreich.]]>
<![CDATA[Deu :: Kopieren Button mit autom. Versionshochzählung :: Author mausebär]]> 2020-03-24T20:06:33+00:00 2020-03-24T20:06:33+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67222&p=382147#p382147 Jedoch haben alle meine Versuche bisher nicht funktioniert, daher die Bitte um Unterstützung.

Ich will mir im TC einen Button erzeugen, mit dem ich eine bestimmte Datei an einen anderen Ort kopieren kann. Existiert dort bereits eine Datei mit gleichem Namen, soll die neu kopierte Datei ein Versionsmerkmal (2), (3), (4), usw. im Dateinamen erhalten. Mit der Kopierfunktion (F5) kann man das händisch einstellen, daß die kopierte Datei umbenannt werden soll, falls eine Datei gleichen Namens vorhanden ist.

Ich will das aber ohne händische Eingabe automatisiert machen. Button drücken, es wird die Datei kopiert und automatisch die Datei mit neuer Versionsummer erstellt und nichts überschrieben.

Wie könnte ich das automatisieren...? :?:

Vielen dank für Beiträge,

Gruß
Wolfgang]]>
Jedoch haben alle meine Versuche bisher nicht funktioniert, daher die Bitte um Unterstützung.

Ich will mir im TC einen Button erzeugen, mit dem ich eine bestimmte Datei an einen anderen Ort kopieren kann. Existiert dort bereits eine Datei mit gleichem Namen, soll die neu kopierte Datei ein Versionsmerkmal (2), (3), (4), usw. im Dateinamen erhalten. Mit der Kopierfunktion (F5) kann man das händisch einstellen, daß die kopierte Datei umbenannt werden soll, falls eine Datei gleichen Namens vorhanden ist.

Ich will das aber ohne händische Eingabe automatisiert machen. Button drücken, es wird die Datei kopiert und automatisch die Datei mit neuer Versionsummer erstellt und nichts überschrieben.

Wie könnte ich das automatisieren...? :?:

Vielen dank für Beiträge,

Gruß
Wolfgang]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Vertikale Liste der Verzeichnis-Registerkarten / Tabs? :: Reply by Dalai]]> 2020-03-24T19:37:16+00:00 2020-03-24T19:37:16+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67107&p=382145#p382145 Mehr als 10 Zeilen Tabs? Und ich dachte, ich hätte viele - in einem Tabset mit besonders vielen Tabs hab ich je 50 Tabs pro Seite, das macht bei TC im Vollbild (FullHD mit 100% Skalierung) 5 Tab-Zeilen. Im Normalfall hab ich erheblich weniger.

Grüße
Dalai]]>
Mehr als 10 Zeilen Tabs? Und ich dachte, ich hätte viele - in einem Tabset mit besonders vielen Tabs hab ich je 50 Tabs pro Seite, das macht bei TC im Vollbild (FullHD mit 100% Skalierung) 5 Tab-Zeilen. Im Normalfall hab ich erheblich weniger.

Grüße
Dalai]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Webdav Plugin zu Hetzner Nextcloud > "Error: 405 Method Not Allowed" :: Reply by fsx2010]]> 2020-03-24T18:51:11+00:00 2020-03-24T18:51:11+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67157&p=382142#p382142 <![CDATA[Deu :: Re: Vertikale Liste der Verzeichnis-Registerkarten / Tabs? :: Reply by schittli]]> 2020-03-24T18:48:07+00:00 2020-03-24T18:48:07+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67107&p=382141#p382141
ich habe es versucht - also übersichtlich ist das überhaupt nicht, links habe ich 9 und rechts 16 Tab-Zeilen.
Natürlich könnte ich die Tab-Breite fixieren - aber im Vergleich zu einer einfachen Listbox kein Vergleich in der Usability.

In Anbetracht dessen, dass eine Listbox sehr elegant und sehr einfach umsetzbar wäre, wäre es wirklich toll, wenn TCMD diese Funktion von Haus aus mitbringen würde.

Liebe Grüsse,
Thomas]]>

ich habe es versucht - also übersichtlich ist das überhaupt nicht, links habe ich 9 und rechts 16 Tab-Zeilen.
Natürlich könnte ich die Tab-Breite fixieren - aber im Vergleich zu einer einfachen Listbox kein Vergleich in der Usability.

In Anbetracht dessen, dass eine Listbox sehr elegant und sehr einfach umsetzbar wäre, wäre es wirklich toll, wenn TCMD diese Funktion von Haus aus mitbringen würde.

Liebe Grüsse,
Thomas]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Webdav Plugin zu Hetzner Nextcloud > "Error: 405 Method Not Allowed" :: Reply by ghisler(Author)]]> 2020-03-24T17:27:56+00:00 2020-03-24T17:27:56+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67157&p=382135#p382135
Gemäss Hetzner-Dokumentation muss man folgende URL angeben:
example.com/nextcloud/remote.php/dav/files/USERNAME]]>

Gemäss Hetzner-Dokumentation muss man folgende URL angeben:
example.com/nextcloud/remote.php/dav/files/USERNAME]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Nach Update auf 9.50 nicht mehr registriert... :: Reply by ghisler(Author)]]> 2020-03-24T17:23:34+00:00 2020-03-24T17:23:34+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67203&p=382134#p382134 Alv
Es muss auch nicht unbedingt Ihr Key sein - manche User haben früher Updates von dubiosen Seiten heruntergeladen, die einen geklauten Key enthielten. Dieser hat den eigenen Key überschrieben. Wurde der dann gesperrt, ging er danach nicht mehr.

Senden Sie mir deshalb erst mal die angezeigte Lizenznummer per e-mail, damit ich das überprüfen kann.]]>
Alv
Es muss auch nicht unbedingt Ihr Key sein - manche User haben früher Updates von dubiosen Seiten heruntergeladen, die einen geklauten Key enthielten. Dieser hat den eigenen Key überschrieben. Wurde der dann gesperrt, ging er danach nicht mehr.

Senden Sie mir deshalb erst mal die angezeigte Lizenznummer per e-mail, damit ich das überprüfen kann.]]>