TC9: "Everything"-Suchengine Einbindung

German support forum

Moderators: Stefan2, white, sheep, Hacker

User avatar
milo1012
Power Member
Power Member
Posts: 1091
Joined: 2012-02-02, 19:23 UTC

Post by *milo1012 » 2016-06-08, 21:02 UTC

Zunächst mal vielen Dank für TC9! Die neuen Features und Detail-Änderungen sind definitiv eine große Verbesserung.
ZoSTeR wrote:Leider läuft die Suche über Everything noch nicht richtig. Siehe Beta Bug Forum.
Nach dem, was ich mit VMMap sehen kann, benötigt TC9 die Everything-DLLs aus dem SDK:
http://www.voidtools.com/Everything-SDK.zip
Kopiert/installiert man die Everything.exe zusammen mit Everything32.dll/Everything64.dll aus dem SDK in das selbe Verzeichnis, startet dann diese Everything.exe vor Beginn einer Suche, dann lädt TC beim Start der Suche die DLL.
Nur leider passiert dann trotzdem nichts bei der Suche, nach wie vor gewohntes Enumerieren der Verzeichnisse. Vielleicht funktioniert das Ganze nur mit einer spezifischen Version.

Ein Statement zur Installation und den spezifischen Voraussetzungen für diese Suche würde für die nächste Beta jedenfalls nicht schaden.
Es fehlen ja auch noch andere Dinge, wie die Spezifikationen für das neue Wdx-Plugin-Interface, oder die englische Hilfe zur Konfiguration "Auto Modus wechseln" (im Deutschen schon drin).
Nun ja, die Betaphase dürfte ja noch lange nicht beendet sein.


Update:
Okay, Everything32.dll / Everything64.dll müssen definitiv im TC-Verzeichnis sein. Wo sich die exe befindet scheint egal zu sein.
Das Ganze funktioniert über IPC, siehe
https://www.voidtools.com/support/everything/sdk/ipc/
Funktioniert in der Suche aber für mich trotzdem nicht. Vermutung: wird erst in der nächsten Beta freigeschaltet.


Update 2:
Doch, es funktioniert :o
Eine Suche hatte eben definitiv in 2 Sekunden meine 1,7 Mio Dateien durchforstet.
Also bleibt herauszufinden, wann Everything benutzt wird/wurde, und wann nicht. Eine visuelle Rückmeldung in TC wäre vielleicht hilfreich.


Update 3:
Es funktioniert mit TC x64 definitiv und relativ problemlos.
Bei 32-bit lädt TC zwar die DLL, benutzt dann aber trotzdem nicht die Everything-Suche.
Last edited by milo1012 on 2016-06-08, 21:50 UTC, edited 2 times in total.
TC plugins: PCREsearch and RegXtract

User avatar
Hacker
Moderator
Moderator
Posts: 11210
Joined: 2003-02-06, 14:56 UTC
Location: Bratislava, Slovakia

Post by *Hacker » 2016-06-08, 22:16 UTC

milo1012,
benötigt TC9 die Everything-DLLs aus dem SDK:
http://www.voidtools.com/Everything-SDK.zip
[...]
Okay, Everything32.dll / Everything64.dll müssen definitiv im TC-Verzeichnis sein. Wo sich die exe befindet scheint egal zu sein.
[...]
Es funktioniert mit TC x64 definitiv und relativ problemlos.
Bei 32-bit lädt TC zwar die DLL, benutzt dann aber trotzdem nicht die Everything-Suche.
Kann ich soweit bestätigen.

Roman
Mal angenommen, du drückst Strg+F, wählst die FTP-Verbindung (mit gespeichertem Passwort), klickst aber nicht auf Verbinden, sondern fällst tot um.

User avatar
ghisler(Author)
Site Admin
Site Admin
Posts: 37354
Joined: 2003-02-04, 09:46 UTC
Location: Switzerland
Contact:

Post by *ghisler(Author) » 2016-06-09, 08:15 UTC

Ah, sorry, die everything32.dll bzw. everything64.dll ist leider vergessen gegangen. :(

Sie müssen:
1. Everything installieren
2. Die DLL ins TC-Verzeichnis kopieren.

Ich werde sie dann in Beta 2 mitliefern.
Author of Total Commander
http://www.ghisler.com

Spliff Commander
Senior Member
Senior Member
Posts: 441
Joined: 2006-10-26, 11:16 UTC

Post by *Spliff Commander » 2016-06-17, 16:26 UTC

Habe ich das richtig verstanden.
Das wenn man Everything installiert hat, kann man mit Alt + F7

mit dem Programm suchen?

Bei mir kommt das normale TC Auswahlmenü.

Ich habe Win 7 Home Premium, SP 1 64Bit

TC = 9.0= B2 64Bit

Everything-1.3.4.686.x64. installiert im TC Verzeichnis.

User avatar
Horst.Epp
Power Member
Power Member
Posts: 3337
Joined: 2003-02-06, 17:36 UTC
Location: Germany

Post by *Horst.Epp » 2016-06-17, 16:39 UTC

WinXP Commander wrote:Habe ich das richtig verstanden.
Das wenn man Everything installiert hat, kann man mit Alt + F7

mit dem Programm suchen?

Bei mir kommt das normale TC Auswahlmenü.

Ich habe Win 7 Home Premium, SP 1 64Bit

TC = 9.0= B2 64Bit

Everything-1.3.4.686.x64. installiert im TC Verzeichnis.
Da kommt das TC Such-Menü aber es gibt dort eine Everything Option zum anhaken.
Everything muss dabei schon im Hintergrund laufen, was aber die meisten Everything User wohl sowieso haben (am besten inkl. dem Service).

Spliff Commander
Senior Member
Senior Member
Posts: 441
Joined: 2006-10-26, 11:16 UTC

Post by *Spliff Commander » 2016-06-17, 20:58 UTC

Horst.Epp wrote: Da kommt das TC Such-Menü aber es gibt dort eine Everything Option zum anhaken.
Everything muss dabei schon im Hintergrund laufen, was aber die meisten Everything User wohl sowieso haben (am besten inkl. dem Service).
SUPER vielen dank Horst.Epp

Die Option war mir gar nicht aufgefallen.
Haken war bei mir Standardmäßig Gesetz. :)

phantom
Power Member
Power Member
Posts: 527
Joined: 2003-11-21, 15:34 UTC

Post by *phantom » 2016-06-19, 11:49 UTC

Kann man Everthing automatisch mit dem TC starten? Wie es hier heißt, muss Everything bereits im Hintergrundlaufen damit man Dienst nutzen kann. Welche Einstellungen sollte man bei Everything unbedingt vornehmen, um den besten Nutzen zu haben?

Gestern schien es mir so, als ob Everything bei der Suche nicht genutzt wurde. Die Suche dauerte wie üblich sehr lange. Manchmal sieht man einen schwarzen Rahmen im Ergebnisfenster kurz aufblinken. Ist das normal?

User avatar
ghisler(Author)
Site Admin
Site Admin
Posts: 37354
Joined: 2003-02-04, 09:46 UTC
Location: Switzerland
Contact:

Post by *ghisler(Author) » 2016-06-19, 13:51 UTC

Kommt drauf an was man sucht: Wenn es als Resultat viele 1000 Dateien gibt, z.B. *.* in C:\ dann ist es mit Everything nicht schneller, im Gegenteil. Wenn aber viele Verzeichnisse durchsucht werden müssen, es aber nur wenige Ergebnisse gibt, z.B. Suche nach totalcmd.exe, dann ist es rasend schnell.
Author of Total Commander
http://www.ghisler.com

Spliff Commander
Senior Member
Senior Member
Posts: 441
Joined: 2006-10-26, 11:16 UTC

Post by *Spliff Commander » 2016-06-19, 15:23 UTC

phantom wrote:Kann man Everthing automatisch mit dem TC starten? Wie es hier heißt, muss Everything bereits im Hintergrundlaufen damit man Dienst nutzen kann. Welche Einstellungen sollte man bei Everything unbedingt vornehmen, um den besten Nutzen zu haben?
Phantom,

ich weiß nicht ob das was hilft.
Ich habe bis auf zwei Sachen die Einstellungen gelassen.

Gucke bitte hier auf die Bilder.

http://www.bilder-upload.eu/show.php?file=ace058-1466349772.png

http://www.bilder-upload.eu/show.php?file=af9e7f-1466349812.png

Ich kann das mit dem "schwarzen Rahmen im Ergebnisfenster kurz aufblinken"
bis her nicht besteigen.

User avatar
ghisler(Author)
Site Admin
Site Admin
Posts: 37354
Joined: 2003-02-04, 09:46 UTC
Location: Switzerland
Contact:

Post by *ghisler(Author) » 2016-06-19, 15:31 UTC

Wenn man Everything installiert, läuft es mit dem Windows-Start im Hintergrund.
Author of Total Commander
http://www.ghisler.com

phantom
Power Member
Power Member
Posts: 527
Joined: 2003-11-21, 15:34 UTC

Post by *phantom » 2016-06-19, 17:28 UTC

Ich habe die portable Version von Everything in den TC Ordner entpackt und muss das Tool erst von Hand starten. Es wird wohl die Installer Version empfohlen.

Danke für den Tip WinXP Commander.


Update:

Hier mal ein Screenshot der den schwarzen Rahmen zeigt. Dieser Rahmen ist immer bei der 1. Everything Suche, nach dem man Total Commander zum erstem mal gestartet hat, zu sehen.

Image: https://abload.de/img/schwarzerrahmenq8xna.png

tdklaus
Junior Member
Junior Member
Posts: 7
Joined: 2003-02-14, 11:07 UTC

Post by *tdklaus » 2016-08-14, 18:49 UTC

phantom wrote:Ich habe die portable Version von Everything in den TC Ordner entpackt und muss das Tool erst von Hand starten. Es wird wohl die Installer Version empfohlen.
Ich versuche es mal hier mit einer Anschlussfrage - wie kann man denn Everything sinnvoll mit einer portablen TC-Installation nutzen? D.h., wo speichert man sinnvollerweise die Everything.db ab?

Da wo auch die portable exe liegt? - Dann schleppe ich aber mit der Zeit immer größere Datenbanken mit mir rum (oder putzt Everything die selbst?).

Eigentlich wäre sie auf dem "besuchten" PC in einem Temp-Vedrzeichnis am besten aufgehoben - da darf man doch auch als portables Programm schreiben, oder? Wie teilt man das der Everything.exe mit?

danke für Tipps!

User avatar
Horst.Epp
Power Member
Power Member
Posts: 3337
Joined: 2003-02-06, 17:36 UTC
Location: Germany

Post by *Horst.Epp » 2016-08-15, 08:05 UTC

tdklaus wrote:
phantom wrote:Ich habe die portable Version von Everything in den TC Ordner entpackt und muss das Tool erst von Hand starten. Es wird wohl die Installer Version empfohlen.
Ich versuche es mal hier mit einer Anschlussfrage - wie kann man denn Everything sinnvoll mit einer portablen TC-Installation nutzen? D.h., wo speichert man sinnvollerweise die Everything.db ab?

Da wo auch die portable exe liegt? - Dann schleppe ich aber mit der Zeit immer größere Datenbanken mit mir rum (oder putzt Everything die selbst?).

Eigentlich wäre sie auf dem "besuchten" PC in einem Temp-Vedrzeichnis am besten aufgehoben - da darf man doch auch als portables Programm schreiben, oder? Wie teilt man das der Everything.exe mit?

danke für Tipps!
Man nimmt die ZIP File zur Installation und speichert diese in einem Pfad ab, den man später immer benutzen will.

Dann in den Optionen abwählen:
- General / Store Settings and Data in %APPDATA%\Everything
- Indexes / NTFS / Enable USN Journal

Dieses lauffähige Dir kann man später auf einen anderen PC lopieren und starten.
Ein bereinigen der Datenbank kann man in den Optionen unter
Indexes / Force Rebuild anstossen.

Ausserdem würde ich empfehlen sich mal unter
Help / Command Line Options
schlau zu machen. Da steht alles notwendige drin.
Windows 10 Home x64 May 2019 Update, Version 1903 (OS Build 18362.175)
Intel(R) Core(TM) i7-4770 CPU @ 3.40GH, 16GB RAM
TC 9.22a x64 and x86, Everything 1.4.1.944 (x64)

User avatar
milo1012
Power Member
Power Member
Posts: 1091
Joined: 2012-02-02, 19:23 UTC

Post by *milo1012 » 2016-08-15, 19:27 UTC

Horst.Epp wrote:Dann in den Optionen abwählen:
...
- Indexes / NTFS / Enable USN Journal
Warum sollte ich das ausschalten wollen? Das ist ein Schlüsselfeature des Programms, Änderungen in Echtzeit in die DB zu übernehmen. Schalte ich das aus, habe ich nur eine durchsuchbare Datenbank, wie sie viele andere Programme auch anlegen können.

tdklaus wrote:Da wo auch die portable exe liegt?
Ja mache ich auch so. Everything läuft bei mir ohne Probleme portabel, Exe und DB in einem TC-Unterverzeichnis
tdklaus wrote:Dann schleppe ich aber mit der Zeit immer größere Datenbanken mit mir rum (oder putzt Everything die selbst?).
Es gibt die Option
Indexes -> NTFS -> Automatically remove offline volumes
dann werden nicht mehr erreichbare Platten aus dem Index gestrichen.
Da auf einem neuen Rechner die DB sowieso aktualisiert wird bevor man die Platten dort sinnvoll durchsuchen kann, ist es IMO ganz sinnvoll, es sei denn du willst auf einem anderen Rechner sehen, welche Dateien auf dem letzten Rechner waren/sind.
Außerdem kannst du
Indexes -> Compress database
einschalten.

Nur mal um eine Zahl zu nennen:
Mit DB-Kompression, Speichern der Dateigröße, des Änderungsdatums und Einschalten aller schnellen Sortierungen erzeugen ~1,5 Mio Dateien bei mir eine DB von knapp 80 MB.
tdklaus wrote:Eigentlich wäre sie auf dem "besuchten" PC in einem Temp-Vedrzeichnis am besten aufgehoben - da darf man doch auch als portables Programm schreiben, oder? Wie teilt man das der Everything.exe mit?
Ja, darf man. Einfach bei
Indexes -> Database location
eintragen:

Code: Select all

%temp%
Allerdings hinterlässt man dann eben u.U. Spuren auf einem "fremden" Rechner.
TC plugins: PCREsearch and RegXtract

User avatar
Horst.Epp
Power Member
Power Member
Posts: 3337
Joined: 2003-02-06, 17:36 UTC
Location: Germany

Post by *Horst.Epp » 2016-08-16, 08:24 UTC

milo1012 wrote:
Horst.Epp wrote:Dann in den Optionen abwählen:
...
- Indexes / NTFS / Enable USN Journal
Warum sollte ich das ausschalten wollen? Das ist ein Schlüsselfeature des Programms, Änderungen in Echtzeit in die DB zu übernehmen. Schalte ich das aus, habe ich nur eine durchsuchbare Datenbank, wie sie viele andere Programme auch anlegen können.
...
Wie ich das verstanden habe, will er eine Installation temporär kopieren
und benutzen.
Da macht eine fremdes USN Journal wenig Sinn.
Bei einer bleibenden Installation ist das Journal natürlich einzuschalten.
Windows 10 Home x64 May 2019 Update, Version 1903 (OS Build 18362.175)
Intel(R) Core(TM) i7-4770 CPU @ 3.40GH, 16GB RAM
TC 9.22a x64 and x86, Everything 1.4.1.944 (x64)

Post Reply