FAQs: Dateien auswählen markiern selektieren, SELECTFILES

German support forum

Moderators: Stefan2, white, sheep, Hacker

Post Reply
User avatar
Stefan2
Power Member
Power Member
Posts: 2548
Joined: 2007-09-13, 22:20 UTC
Location: Europa

FAQs: Dateien auswählen markiern selektieren, SELECTFILES

Post by *Stefan2 » 2017-12-25, 13:34 UTC

Im TC existieren zwei Methoden, um Dateien mit der Maus auszuwählen.


Menü "Konfigurieren > Einstellungen... > Operationen" >> "Markieren mit der Maus"

-- "rechte Maustaste (wie unter DOS) - Kontextmenü nach 1 Sekunde"
-- "linke Maustaste (Windows-Standard)"



LINKS KLICK - WindowsTM Standard

Im TC kann man den WindowsTM Standard mit der "Strg" oder "Umschalten"-Taste verwenden.

Dazu klick man auf die erste Datei, um diese auszuwählen.

Danach klick man auf weitere Dateien um diese ebenfalls auszuwählen.
- Wenn dabei jetzt die "Strg"-Taste gleichzeitig gedrückt hält, kann man mehrere Dateien auszuwählen und dabei auf Wunsch auch andere Dateien überspringen.
- Hält man stattdessen die "Umschalt"-Taste gedrückt, wählt man durch Klick auf die letzte Datei einen ganzen Bereich aus.

Einmal ausgewählte Dateien kann man durch einen Strg+Klick auch wieder abwählen.

Zum Scrollen verwende die Pfeil-Tasten oder die Bildlaufleiste, damit die getroffene Auswahl nicht wieder aufgehoben wird.



RECHTS KLICK - "Sticky Selection"

"Das Merken der Markierung" ist der Hauptunterschied zwischen
- der Markiermethode "rechte Maustaste", wo die Markierung bei Klicks erhalten bleibt,
- und der Markiermethode "linke Maustaste", wo die Markierung wie im Explorer bei Klicks verloren geht.

Auch bei der Methode "rechte Maustaste" kann man mit Umschalt+LINKSklick markieren.
Auch Strg+Klick geht, um zusätzliche einzelne Dateien zu markieren.
Mit der Rechten markiert man durch Klicken und Ziehen der Maus über die zu markierenden Dateien.

Hat man diesen Modus eingestellt, dann öffnet man das Kontextmenü durch längeres drücken der rechten Maustaste (ca. 1 Sekunde).



Auswahl löschen aufheben

Um die ausgewählten Dateien wieder abzuwählen,
verwende die Minus-Taste auf dem Ziffernblock(!) mit '*.*' und ENTER ,.... oder die Möglichkeiten vom "Markieren"-Menü.
Oder mal kurz den Ordner wechseln (Raus mittels Rückschritt-Taste, und gleich wieder rein mit Enter-Taste)



Weitere Methoden:
-- [x] Durch Klick auf das Symbol
Hiermit kann man eine bzw. mehrere Datei(en) auswählen indem man mit der Maus auf das Symbol klickt (anstelle von Strg+Klick).
Etwa so wie mit den Markierungsboxen im modernen WinExplorer.


-- [x] "Gummiband-Markierung"
Hiermit kann man einfach per Maus einen Rahmen um die Dateien ziehen.
Die eingerahmten Elemente werden dann automatisch markiert.
Diese Methode ist nicht ganz so komfortable wie beim WinEx, aber mehr gibt das Listen-Control nicht her.
Will man in diesem Modus nur eine Datei per Drag&Drop wegziehen, muss ganz genau den Namen, oder vielleicht besser, dass Icon anklicken.


Methoden mit der Tastatur:
-- Einfügen-Taste
-- Leertaste (Space)-Taste
WinCmd.INI-Parameter: SpaceMovesDown=0 /1   ...  1= Beim Markieren mit der <LEERTASTE>, gehe zur nächsten Datei (wie mit <EINFÜGEN>)

- - - 


Interne Befehle um Dateien gezielt auszuwählen

Ein TC-interner Befehl um eine Dateigruppe auszuwählen, ist SELECTFILES

Beispiel:
SELECTFILES *.ext *.ex2


Teste diese Befehle in einem Button:
Kommando: SELECTFILES *.txt *.doc
Kommando: SELECTFILES *.TXT *.LOG *.INI


- - -

Auch kann man mit SELECTFILES wieder eine gespeicherte Suche verwenden:

[Definieren...] > Suchen > *.txt > Speichern "MeineDefinition_nurTXT" > [OK] [OK]

Jetzt verwende diese gespeicherte Suche als Auswahlkriterium:
Kommando: SELECTFILES >MeineDefinition_nurTXT


- - -

Um die ausgewählten Dateien wieder abzuwählen,
verwende die Minus-Taste auf dem Ziffernblock mit '*.*' und ENTER
oder das "Markieren"-Menü.

- - -

Um den Befehl auch in der TC-Kommandozeile verwenden zu können,
benötigen wir einen 'Benutzerdefinierten Befehl' mit 'Argument-Platzhalter(%A)':

[em_sel]
cmd=SELECTFILES
param=%A


Jetzt kann man in der TC-Kommandozeile 'em_sel *.txt *.log' verwenden.
Dieses wird zu 'SELECTFILES *.txt *.log' expandiert.


---

Wenn man jetzt noch für den 'Benutzerdefinierten Befehl' einen Alias vergibt...


"Konfigurieren > Einstellungen > Diverses ==> Tastenkombination umdefinieren"
- (o) Alias: gebe zB 's' ein.
- Befehl: "em_sel"
(Klicke auf das [Lupensymbol] um den Befehlsbrowser zu öffnen. Im 'Filter: fange an zu tippen 'cm_se')
- [OK]


dann kann man in der TC-Kommandozeile 's *.txt *.log' verwenden.
Dieses wird zum Benutzerbefehl und dieser dann wieder zu 'SELECTFILES *.txt *.log' expandiert.


- - -


Zusätzlich gibt es für den "SELECTFILES"-Befehl noch einige "Modifikatoren":

Normalerweise werden nur Dateien ausgewählt, oder:
D=nur Ordner (Directories)
B=beides (Both)
S=Erkennt eine gedrückte Umschalt-Taste (Shift) bei der Befehlsausführung und dreht die "D"- und "B"-Option on-the-fly um.

U=Markierung entfernen (UNselect)

L=linke Seite (Left)
R=rechte Seite (Right)
T=Zielfenster (Target)


Diese Modifikatoren können kombiniert und direkt ans Ende des SELECTFILES-Befehls gehängt werden,
z.B. selectfilesD oder selectfilesDUT oder jede andere sinnvolle Kombination.

History.txt wrote:20.12.09 Added: New internal commands with parameters SELECTFILES
selects files with wildcards given as parameters, e.g. SELECTFILES *.txt *.doc

20.12.09 Added: SELECTFILES command supports modifiers (appended directly to command without space):
D=only folders, B=both, U=unselect, L=left side, R=right side, T=target panel,
S=Reverts whether just files or files+folders are selected when Shift is pressed during execution.


Anwendungsbeispiele von unserem Power Member Sombra:

Erstelle einen 'Benutzerdefinierten Befehl'

[em_SelektiereAuchTarget]
menu=Ausgewähltes auch im Target auswählen
cmd=selectfilesBTS
Param=%X%S

---

[em_ImTargetAbwaehlen]
menu=Ausgewähltes im Target ABwählen
cmd=selectfilesBTUS
Param=%X%S

---

[em_SelektiereTargetInSource]
menu=Im Target Ausgewähltes hier ebenfalls auswählen
cmd=selectfilesBS
Param=%X%R

- - -

[em_TargetInSourceAbwaehlen]
menu=Im Target Ausgewähltes hier ABwählen
cmd=selectfilesUBS
Param=%X%R

- - -

%X Interpretiert die folgenden Parameter als Links/Rechts statt Quelle/Ziel
%S fügt die Namen aller markierten Dateien in die Kommandozeile ein.
%R wie %S, aber mit den markierten Dateinamen aus dem Zielfenster

Sombra hatte hier '%Z' statt '%X' verwendet, aber laut Hilfe macht %X hier mehr Sinn.
Hier kann jeder selbst mal mit den Parametern experimentieren.



Andere Möglichkeit, Dateien auszuwählen

Über das "Markieren"-Menü bzw. direkt über Plus-Taste auf dem Ziffernblock(!)
kann man ebenfalls schnell bestimmte Dateien oder Dateitypen auswählen.





Genaue Anzahl Dateien auswählen:

Mit dem Total Commander seit v9.0 (Sommer 2016) kann man auch schnell mal die nächsten 20 oder 100 Dateien auswählen

CM_SELECT 20



Beispielhafter Arbeitsablauf:
-- CM_SELECT 100
-- Kopieren
-- Abwählen mittels Nummernblock Minus-Taste (*.* ENTER)
-- und wieder: CM_SELECT 100 (Mit Strg+E kann man die History der TC-Kommandozeile wieder aufrufen)
-- usw.



Weitere Tipps hierzu:

Frage den Anwender nach der Anzahl der auszuwählenden Dateien
CM_SELECT ?

Frage den Anwender nach der Anzahl der auszuwählenden Dateien und schlage gleich '50' vor
CM_SELECT ?50

- - -




Siehe die Textdateien 'TOTALCMD.INC' und 'HISTORY.TXT' für weitere Befehle, wie zB
CM_SELECT CM_UNSELECT CM_REVERSE CM_GOTOFIRSTENTRY CM_GOTOFIRSTFILE ... usw.



- - -


Jede n`th Datei auswählen

Q: ich suche nach einer Möglichkeit in Verzeichnissen z.B. jede 10. Datei zu markieren.


A: von user 'Hacker'

AutoHotkey:

Code:
#IfWinActive ahk_class TTOTAL_CMD
$F12::SendInput, {Insert}{Down 9}

AHK installieren, Skript ausführen und dann nur F12 gedrückt halten.
Gefunden bei: https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?t=39364


- - -

Möglicher Button-Code dazu:
Kommando: "%COMMANDER_PATH%\TOOLs\AHK\AutoHotkey.exe" "%COMMANDER_PATH%\TOOLs\AHK\SelectFiles.AHK"
Parameter:
ICON: "%COMMANDER_PATH%\TOOLs\AHK\AutoHotkey.exe"
Tooltip: Select every 10th File



- - -


Springe zu Zeile / Datei und wähle die Folgenden aus


Sie können über einen Kommandozeilenbefehl oder Buttonbar-Knopf
zu einer bestimmten Zeile (inkl. Verzeichnisse) oder Datei (ohne Verzeichnisse springen).
Diese Funktion ist seit Total Commander 9.0 verfügbar.

Beispiele:
CM_GOTOFIRSTENTRY 0
CM_GOTOFIRSTFILE 0

Der Index ist 0-basiert, d.h. mit Parameter 0 springen Sie zur ersten Datei plus 0 Zeilen,
mit 'CM_GOTOFIRSTFILE 10' springen Sie zur ersten Datei plus 10 Zeilen usw,
mit 'CM_GOTOFIRSTFILE 9' springen Sie also genau zur zehnten Zeile.
Natürlich kann der Befehl auch ohne jeglichen Parameter verwendet werden: "CM_GOTOFIRSTFILE"





- - -

'mal 'was anderes:
https://www.youtube.com/watch?v=WgZqqtVtuQI
Inofficial FAQs || WIKI (Deu/Eng) || TC Home (What's new? // FAQ // Download // Order // Addons // Tools // Plugins)
Erst wenn der letzte Baum gefällt oder die letzte Biene verendet ist, werden die Leute verstehen warum Umweltschutz wichtig ist.

Post Reply