Problem auf 64bit-Systemen; wincmd.key, aber Sharewarehinweis

German support forum

Moderators: sheep, Hacker, Stefan2, white

Post Reply
mak_xxl
Junior Member
Junior Member
Posts: 7
Joined: 2010-03-28, 13:27 UTC
Location: Insel Rügen

Problem auf 64bit-Systemen; wincmd.key, aber Sharewarehinweis

Post by *mak_xxl » 2019-12-03, 15:16 UTC

Guten Tag ins Forum,

ich nutze sehr selten die 64bit-Versionen von Windows und habe hier ein Problem mit dem Start des TC.

Der TC wird frisch installiert in das VZ 'C:\Program Files' oder 'C:\Program Files (x86)' (beides getestet), hierbei wurde sowohl die 32bit- als auch die 64bit-Version installiert - also 4 versch. Konstellationen.
Danach wird die 'wincmd.key' in das erforderliche VZ kopiert (Programm-VZ oder Appdata etc.) Steht sie im falschen VZ, wird sie nicht gefunden - soweit nachvollziehbar und ok.

Steht sie richtig und wird gefunden, wird in der Kopfzeile der entsprechende Lizenznehmer-Eintrag vorgenommen. Auch ok.

ABER: In jedem Fall wird vorab der Sharewarehinweis angezeigt (Taste 123) und muss auch richtig angeklickt werden, sonst startet kein TC.

Danach funktioniert alles, auch die 'wincmd.ini' wird entspr. ausgewertet (auch, wenn mit 'inireloc' verlegt). Die einzige Sache, die manchmal aufkommt, i.e. beim Aufruf eines Editors mit F4, ist der Hinweis "Your Key is invalid ..." - danach geht aber alles wie gewohnt.

Was mache ich falsch oder habe ich übersehen?

Dank und Gruß von der Insel - Mario

User avatar
Wilhelm M.
Power Member
Power Member
Posts: 784
Joined: 2003-06-05, 10:45 UTC

Re: wincmd.key-Problem auf 64bit-Systemen

Post by *Wilhelm M. » 2019-12-03, 15:42 UTC

Ich habe mit der kombinierten Installation keine Erfahrung, aber was mich an Deiner Schilderung sofort stört, sind diese 4 Konstellationen.
Wenn man von der TC-Homepage die "64-bit+32-bit combined download" herunterlädt und von dort den TC installiert, bekommt man eine einzige Installation, die sich wohl in Program Files befindet. Also wozu 4 Konstellationen? Warum willst du auf 64-bit Windows überhaupt die 32bit zusätzlich installieren? Irgendwie scheint der TC durcheinander zu kommen, wenn in der Registry Verweise auf 4 Versionen vorkommen.
Grüße/Regards,
Wilhelm

mak_xxl
Junior Member
Junior Member
Posts: 7
Joined: 2010-03-28, 13:27 UTC
Location: Insel Rügen

Re: wincmd.key-Problem auf 64bit-Systemen

Post by *mak_xxl » 2019-12-03, 15:57 UTC

Hallo und Danke für die Antwort,

nein, ich habe die Installationen nicht parallel, sondern nur eine einzige (jeweils) - die Angaben dienten nur der Verdeutlichung des Sachverhaltes, dass in jeder dieser Installationen das auftretende Problem das gleiche ist.

Gruß Mario

User avatar
sqa_wizard
Power Member
Power Member
Posts: 3508
Joined: 2003-02-06, 11:41 UTC
Location: Germany

Re: Problem auf 64bit-Systemen; wincmd.key, aber Sharewarehinweis

Post by *sqa_wizard » 2019-12-03, 19:31 UTC

Schau mal ob du in deiner wincmd.ini folgende Einträge hast:

KeyPath= Pfad zum Registrierschlüssel (OHNE Dateinamen!). Voreinstellung: Total Commander-Verzeichnis
StartupScreen=1 Splashscreen beim Start anzeigen

Diese haben Einfluss auf das gezeigte Verhalten.

Ansonsten sehe ich nur noch ein installiertes Antivirus-Programm, was den Zugriff auf die WINCMD.KEY Datei verzögert und damit die Erkennung manchmal verhindert.
#5767 Personal license

mak_xxl
Junior Member
Junior Member
Posts: 7
Joined: 2010-03-28, 13:27 UTC
Location: Insel Rügen

Re: Problem auf 64bit-Systemen; wincmd.key, aber Sharewarehinweis

Post by *mak_xxl » 2019-12-04, 08:25 UTC

Guten Morgen,

@ sqa_wizard: KeyPath war der entscheidende Hinweis.

Bei mir gab es nur den Eintrag InstallDir - der war (32bit) mit 'C:\Programme\Tools\...' belegt.

Also
1. KeyPath eingetragen und zunächst gleich belegt -> keine Änderung.
2. KeyPath mit 'C:\Program Files\Tools\...' belegt -> nix.
3. Den Pfad in Anführungszeichen gesetzt -> voilá, es funktioniert!
4. aus reiner Neugier den Pfad wieder auf 'C:\Programme\Tools\...' geändert -> funktioniert auch. :shock:
5. Die Anführungszeichen entfernt -> funktioniert.

Der Eintrag StartupScreen war und ist StartupScreen=0.

Neustart und mehrfache Aufrufe -> funktioniert.

Was leider nicht funktioniert (64bit): Die Datei 'wincmd.key' wird nicht gefunden, wenn sie im gleichen VZ wie die 'wincmd.ini' liegt und diese auf einem gemappten Netzlaufwerk (per 'inireloc'). Hierbei hilft auch der Eintrag 'KeyPath' nicht.
Unter 32bit funktioniert das ohne jeden Eintrag.

Also, herzlichen Dank für die Hilfe, eine besinnliche Adventszeit wünscht Mario

User avatar
sqa_wizard
Power Member
Power Member
Posts: 3508
Joined: 2003-02-06, 11:41 UTC
Location: Germany

Re: Problem auf 64bit-Systemen; wincmd.key, aber Sharewarehinweis

Post by *sqa_wizard » 2019-12-04, 22:43 UTC

Die Datei 'wincmd.key' wird nicht gefunden, wenn sie im gleichen VZ wie die 'wincmd.ini' liegt und diese auf einem gemappten Netzlaufwerk (per 'inireloc'). Hierbei hilft auch der Eintrag 'KeyPath' nicht.
Wird die 64-bit-Version als Administrator ausgeführt?
Das Netzlaufwerk-Mapping ist benutzerabhängig und als "Administrtor" daher nicht verfügbar ...
#5767 Personal license

mak_xxl
Junior Member
Junior Member
Posts: 7
Joined: 2010-03-28, 13:27 UTC
Location: Insel Rügen

Re: Problem auf 64bit-Systemen; wincmd.key, aber Sharewarehinweis

Post by *mak_xxl » 2019-12-07, 20:39 UTC

Guten Abend,

die Erreichbarkeit des Netzlaufwerkes halte ich für gegeben, wenn die dort liegende 'wincmd.ini' beim Start des TC ausgewertet wird.
Unter 32bit (Win2k, XP. Server 2k, 2k3, 2k8 & 2012, 8.1) klappt alles, auch wenn die 'wincmd.key' im gleichen VZ wie die 'wincmd.ini' liegt. Bisher
habe ich weder den Eintrag 'InstallDir' noch 'KeyPath' in der Datei 'wincmd.ini' benötigt.

Interessant ist, das unter 32bit diese Einträge offensichtlich gar nicht ausgewertet oder zumindest ignoriert werden: Exakt jene 'wincmd.ini', die jetzt die o.a. Schlüssel mit den Einträgen (C:\Program Files\Tools\...) enthält, wird auch unter XP verwendet (gleicher PC, andere Partition, gleiches Netzlaufwerk) - hier existiert aber gar kein C:\'Program Files' ... Die key-Datei wird hier sowohl im Programm-VZ des TC als auch im ini-VZ (Netzlaufwerk) gefunden (ohne irgendeine Fehlermeldung).

Gruß Mario

Post Reply