<![CDATA[Total Commander]]> https://ghisler.ch/board 2020-06-01T13:39:01+00:00 Smartfeed extension for phpBB <![CDATA[Deu :: Viele Buttons einer Buttonbar in eine andere übernehmen :: Author HenryTC]]> 2020-05-31T16:45:23+00:00 2020-05-31T16:45:23+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=72012&p=388916#p388916
Ich mache es so:
Weg 1. Ich öffne den TC64bit und den TC32bit getrennt auf zwei Bildschirmen. Danach kopiere ich die gewünschten Buttons von der Buttonbar z.B. des TC32 in die gewünschte Buttonbar im TC64. Das geht so weit gut und schnell. Auf diese Weise muss ich allerdings jeden einzelnen Button kopieren.

Weg 2. Ich editier die Dateien (Quell-Buttonbar und Ziel-Buttonbar). Bei der Ziel-Buttonbar stelle ich dann beim "Buttoncount=xx" den Zahlenwert so hoch, dass ich genügend Platz für die Buttons bekomme. Im TC mit der geladenen Ziel-Buttonbar öffnen ich mit Rechtsklick die Funktion "ändern" und klicke gleich wieder auf ok. So werden mir in der Ziel-Buttonbar die gewünschten Anzahl Button-Zeilen automatisch erstellt.
Nun kann ich die jeweiligen Dateien Quell-Buttonbar und die Ziel-Buttonbar nebeneinander öffnen und die gewünschten Buttons (das sind immer mehrere Zeilen wie z.B. "Button=...", "cmd...=...." und "iconics..=0", die zusammengehören) in die Ziel-Buttonbar kopieren.
Hat man viele Button-Zeilen oder ganze Button-Bereiche, die man übernehmen möchte, geht dies doch wesentlich schneller als über Weg 1.
Etwas lästig ist einzig, dass man alle Nummern für die jeweiligen Buttons entsprechend ihrem Platz in der Datei manuell anpassen muss.

Fragen:
- Gibt es eine Möglichkeit, dass diese Nummerierung automatisch erfolgt?
Erstellt man eine neue Buttonbar-Datei manuell, werden ja entsprechend der Zahl des Buttoncounts bereits Button-Zeilen eingefügt und später auch
nachnummeriert.
- Oder alternativ, gibt es einen schnelleren Weg, um ganze Bereiche von der einen Buttonbar an einen bestimmten Platz in der anderen Buttonbar zu übernehmen?

Herzlichen Dank für Hinweise.

MfG, HenryTC]]>

Ich mache es so:
Weg 1. Ich öffne den TC64bit und den TC32bit getrennt auf zwei Bildschirmen. Danach kopiere ich die gewünschten Buttons von der Buttonbar z.B. des TC32 in die gewünschte Buttonbar im TC64. Das geht so weit gut und schnell. Auf diese Weise muss ich allerdings jeden einzelnen Button kopieren.

Weg 2. Ich editier die Dateien (Quell-Buttonbar und Ziel-Buttonbar). Bei der Ziel-Buttonbar stelle ich dann beim "Buttoncount=xx" den Zahlenwert so hoch, dass ich genügend Platz für die Buttons bekomme. Im TC mit der geladenen Ziel-Buttonbar öffnen ich mit Rechtsklick die Funktion "ändern" und klicke gleich wieder auf ok. So werden mir in der Ziel-Buttonbar die gewünschten Anzahl Button-Zeilen automatisch erstellt.
Nun kann ich die jeweiligen Dateien Quell-Buttonbar und die Ziel-Buttonbar nebeneinander öffnen und die gewünschten Buttons (das sind immer mehrere Zeilen wie z.B. "Button=...", "cmd...=...." und "iconics..=0", die zusammengehören) in die Ziel-Buttonbar kopieren.
Hat man viele Button-Zeilen oder ganze Button-Bereiche, die man übernehmen möchte, geht dies doch wesentlich schneller als über Weg 1.
Etwas lästig ist einzig, dass man alle Nummern für die jeweiligen Buttons entsprechend ihrem Platz in der Datei manuell anpassen muss.

Fragen:
- Gibt es eine Möglichkeit, dass diese Nummerierung automatisch erfolgt?
Erstellt man eine neue Buttonbar-Datei manuell, werden ja entsprechend der Zahl des Buttoncounts bereits Button-Zeilen eingefügt und später auch
nachnummeriert.
- Oder alternativ, gibt es einen schnelleren Weg, um ganze Bereiche von der einen Buttonbar an einen bestimmten Platz in der anderen Buttonbar zu übernehmen?

Herzlichen Dank für Hinweise.

MfG, HenryTC]]>
<![CDATA[Deu :: Re: "Zugriff verweigert Zieldatei" bei Abbruch eines Kopiervorgangs :: Reply by Cineatic]]> 2020-05-31T11:43:36+00:00 2020-05-31T11:43:36+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=71047&p=388909#p388909
Das Problem wurde Freitag an die Programmierer weitergeleitet. Normalerweise bekommt man da schnell eine Antwort und auch einen Lösungsweg.

Ich melde mich, sobald ich da etwas neues erfahre.]]>

Das Problem wurde Freitag an die Programmierer weitergeleitet. Normalerweise bekommt man da schnell eine Antwort und auch einen Lösungsweg.

Ich melde mich, sobald ich da etwas neues erfahre.]]>
<![CDATA[Deu :: Re: TC Android - Hauptpasswort vergessen :: Reply by ghisler(Author)]]> 2020-05-31T09:41:43+00:00 2020-05-31T09:41:43+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=48347&p=388908#p388908
Wenn einem das alte Hauptpasswort später doch noch einfällt, kann man wieder auf die alten Verbindungen zugreifen, indem man das Hauptpasswort zurücksetzt und das alte Hauptpasswort wieder angibt.]]>

Wenn einem das alte Hauptpasswort später doch noch einfällt, kann man wieder auf die alten Verbindungen zugreifen, indem man das Hauptpasswort zurücksetzt und das alte Hauptpasswort wieder angibt.]]>
<![CDATA[Deu :: Re: "Zugriff verweigert Zieldatei" bei Abbruch eines Kopiervorgangs :: Reply by prian]]> 2020-05-31T06:27:51+00:00 2020-05-31T06:27:51+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=71047&p=388901#p388901 Ist das Antivirenprogramm ein 32 oder 64bit Version? Ggf. liegt der Hund ja dort begraben.
Ich hoffe der Hersteller reagiert und bringt dann eine Lösung, die ja nicht nur Dir weiterhilft sondern diesen Fehler permanent behebt.]]>
Ist das Antivirenprogramm ein 32 oder 64bit Version? Ggf. liegt der Hund ja dort begraben.
Ich hoffe der Hersteller reagiert und bringt dann eine Lösung, die ja nicht nur Dir weiterhilft sondern diesen Fehler permanent behebt.]]>
<![CDATA[Deu :: Re: TC Android - Hauptpasswort vergessen :: Reply by blacky]]> 2020-05-31T05:41:18+00:00 2020-05-31T05:41:18+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=48347&p=388900#p388900
Dalai wrote:
2020-05-30, 17:24 UTC
..... Aber wenn ein Dritter deinen Schmierkasten in die Finger bekommt, hast du eh andere Probleme. Und Daten (Passwörter) sind auch nicht auslesbar, oder Verbindungen benutzbar/missbrauchbar.

Grüße
Dalai
MEEEEIN AUTO IST KEIN SCHMIERKASTEN ! Das iss mein Heiligsblechle mit effizienten Pilz, Bakterien Kulturen und 16V Hardware mit integrierter 64Bit ARM-EDV v8 Datenverarbeitsungsalgoryghmen mit Konzertausgabedatenbankaudiostation+Autoführerleitsoftware+Wettervorhersage+Roter Düsenjägeranzeigen (Torque+USB-ODBII ELM327) sowie Handyanbindung, Kameras für den richtigen Blick vorn im Emblem(Krasservorwärtsblick), hinten(rückwärts Cam im Griff), auf dem Armaturenbrett und oben an dem Windschutzdurchgugger Dashcam(Gesetzlich eingehaltene Vorgaben) für den täglichen Gebrauch ! (hatte auch schon den Fall auf der B29 Richtung Sch.Gmünd-Aalen, daß ein aufgemotzer Golf 4 mit Kumpel an der Seite schöööhn hinter mir geblieben ist, nach dem ich mit 170 an ihm vorbei gezogen bin (der bei mir ins Cockpit rein guggte) und danach die Geschwindigkeit eingehalten hab ... und er auch, bis nach Aalen !) *kicher* :mrgreen:

Das richtige Pumpkin Autoradio iss ne geile Sache, hatte das kurz vor Corona richtig,richtig billig in der Electrischen Bucht in China geschossen !
die Dinger unterstützen heut zu tage schon USB3(USB GEN3) x2 bei dem man dann jeweils nen 7bener Verteiler anschließen kann mit einzelnen schaltern und blauem Licht zu dem jeweiligen usb-port(an oder aus) wo du alles mögliche anschließen kannst inclusive Dab+, Telefonkarten USB-Stick, usb-sticks und alles mögliche .. an der Seite noch ne' 200Gig Cam-SD rein geschoben für reichlich platz :mrgreen:
Man kann sogar ein Externes Keyboard anschließen am usb, wird auch unterstützt in den Einstellungen ...
und mittels Can-Bus am Radio bekommt man dann auch die anderen Informationen wie Türoffen, Rückwerts-Cam an, Vorwärts-Cam an bei Sensoraktivierung-front .. hier könnt Ihr mal guggen, Mr. Do it bin ich nicht der hat nur das gleiche Auto aber andere Farbe, meins iss Dunkelbraunmetallig und verkratzt.. will niemand klauen *bg* aber Motor iss mit 200.000 soweit super.. Motor hat Überdrehschutz und regelt bei 3T Umd. ab wenn kein Gang eingelegt iss, und ich vermute, der iss viel Autobahn gefahren worden, was man an der Frontscheibe sieht, also anscheinend super eingefahren.. (ich freu mich einfach was ich da hab und dann noch nen Arm Computer drin mit Total Commander.. ! Geil !)

Also zurück zum Thema :mrgreen:]]>
Dalai wrote:
2020-05-30, 17:24 UTC
..... Aber wenn ein Dritter deinen Schmierkasten in die Finger bekommt, hast du eh andere Probleme. Und Daten (Passwörter) sind auch nicht auslesbar, oder Verbindungen benutzbar/missbrauchbar.

Grüße
Dalai
MEEEEIN AUTO IST KEIN SCHMIERKASTEN ! Das iss mein Heiligsblechle mit effizienten Pilz, Bakterien Kulturen und 16V Hardware mit integrierter 64Bit ARM-EDV v8 Datenverarbeitsungsalgoryghmen mit Konzertausgabedatenbankaudiostation+Autoführerleitsoftware+Wettervorhersage+Roter Düsenjägeranzeigen (Torque+USB-ODBII ELM327) sowie Handyanbindung, Kameras für den richtigen Blick vorn im Emblem(Krasservorwärtsblick), hinten(rückwärts Cam im Griff), auf dem Armaturenbrett und oben an dem Windschutzdurchgugger Dashcam(Gesetzlich eingehaltene Vorgaben) für den täglichen Gebrauch ! (hatte auch schon den Fall auf der B29 Richtung Sch.Gmünd-Aalen, daß ein aufgemotzer Golf 4 mit Kumpel an der Seite schöööhn hinter mir geblieben ist, nach dem ich mit 170 an ihm vorbei gezogen bin (der bei mir ins Cockpit rein guggte) und danach die Geschwindigkeit eingehalten hab ... und er auch, bis nach Aalen !) *kicher* :mrgreen:

Das richtige Pumpkin Autoradio iss ne geile Sache, hatte das kurz vor Corona richtig,richtig billig in der Electrischen Bucht in China geschossen !
die Dinger unterstützen heut zu tage schon USB3(USB GEN3) x2 bei dem man dann jeweils nen 7bener Verteiler anschließen kann mit einzelnen schaltern und blauem Licht zu dem jeweiligen usb-port(an oder aus) wo du alles mögliche anschließen kannst inclusive Dab+, Telefonkarten USB-Stick, usb-sticks und alles mögliche .. an der Seite noch ne' 200Gig Cam-SD rein geschoben für reichlich platz :mrgreen:
Man kann sogar ein Externes Keyboard anschließen am usb, wird auch unterstützt in den Einstellungen ...
und mittels Can-Bus am Radio bekommt man dann auch die anderen Informationen wie Türoffen, Rückwerts-Cam an, Vorwärts-Cam an bei Sensoraktivierung-front .. hier könnt Ihr mal guggen, Mr. Do it bin ich nicht der hat nur das gleiche Auto aber andere Farbe, meins iss Dunkelbraunmetallig und verkratzt.. will niemand klauen *bg* aber Motor iss mit 200.000 soweit super.. Motor hat Überdrehschutz und regelt bei 3T Umd. ab wenn kein Gang eingelegt iss, und ich vermute, der iss viel Autobahn gefahren worden, was man an der Frontscheibe sieht, also anscheinend super eingefahren.. (ich freu mich einfach was ich da hab und dann noch nen Arm Computer drin mit Total Commander.. ! Geil !)

Also zurück zum Thema :mrgreen:]]>
<![CDATA[Deu :: Re: TC Android - Hauptpasswort vergessen :: Reply by Dalai]]> 2020-05-30T17:24:56+00:00 2020-05-30T17:24:56+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=48347&p=388895#p388895
Grüße
Dalai]]>

Grüße
Dalai]]>
<![CDATA[Deu :: Re: TC Android - Hauptpasswort vergessen :: Reply by blacky]]> 2020-05-30T16:07:53+00:00 2020-05-30T16:07:53+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=48347&p=388893#p388893
matixx wrote:
2020-05-29, 17:59 UTC
ghisler(Author) wrote:
2020-05-29, 14:13 UTC

Wenn man es nicht kennt, muss man auf Passwort ändern tippen, dann auf Abbrechen, dann wird es zurückgesetzt.
Ist das nicht eine Sicherheitslücke?
muss man nur das alte eingeben und
[strike]nein ist es nicht, du musst das alte kennen ..[/strike]

uppss.. momeeeeent, wie, abbrechen und das Passwort wird resettet ?
ja wieee (kann ja wohl nich...) ? Chris.. iss ja wohl nich wirklich sicher... ?!

währe es nicht besser, wenn man das dann nicht resetten kann und aber dafür dann lieber die connection wieder neu aufsetzen !?
Wenn man das Alte passwort nicht kennt... Als Admin, Besiezer oder Eigentümer..

("...auf abbrechen" ...also das aktuelle Passwort dann auf " " setzen und man kann ein's wieder vergeben? um ganz sicher zu gehen, nachfrag..)]]>
matixx wrote:
2020-05-29, 17:59 UTC
ghisler(Author) wrote:
2020-05-29, 14:13 UTC

Wenn man es nicht kennt, muss man auf Passwort ändern tippen, dann auf Abbrechen, dann wird es zurückgesetzt.
Ist das nicht eine Sicherheitslücke?
muss man nur das alte eingeben und
[strike]nein ist es nicht, du musst das alte kennen ..[/strike]

uppss.. momeeeeent, wie, abbrechen und das Passwort wird resettet ?
ja wieee (kann ja wohl nich...) ? Chris.. iss ja wohl nich wirklich sicher... ?!

währe es nicht besser, wenn man das dann nicht resetten kann und aber dafür dann lieber die connection wieder neu aufsetzen !?
Wenn man das Alte passwort nicht kennt... Als Admin, Besiezer oder Eigentümer..

("...auf abbrechen" ...also das aktuelle Passwort dann auf " " setzen und man kann ein's wieder vergeben? um ganz sicher zu gehen, nachfrag..)]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Geschlossene Tabs wieder öffnen :: Reply by karlchen]]> 2020-05-29T22:23:23+00:00 2020-05-29T22:23:23+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=52936&p=388880#p388880
ghisler(Author) wrote:
2020-05-29, 14:14 UTC
Bei TC 9.5x gibt es einen Menüeintrag "Kürzlich geschlossene Tabs", wenn man auf ein Tab rechtsklickt.
Cool. :P Was man nicht so alles an nützlichen Kleinigkeiten in neuen Programmversionen übersieht ...]]>
ghisler(Author) wrote:
2020-05-29, 14:14 UTC
Bei TC 9.5x gibt es einen Menüeintrag "Kürzlich geschlossene Tabs", wenn man auf ein Tab rechtsklickt.
Cool. :P Was man nicht so alles an nützlichen Kleinigkeiten in neuen Programmversionen übersieht ...]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Norton Commander Skin :: Reply by gozoc]]> 2020-05-29T20:05:28+00:00 2020-05-29T20:05:28+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=71951&p=388877#p388877 Man kann schon irre viel anpassen - SUPER !!!, aber da schon alles so super funktioniert, könnte man optische Möglichkeiten in Betracht ziehen.
So ähnlich wie bei Icon-Sets. Vielleicht Theme-Sets oder sowas.]]>
Man kann schon irre viel anpassen - SUPER !!!, aber da schon alles so super funktioniert, könnte man optische Möglichkeiten in Betracht ziehen.
So ähnlich wie bei Icon-Sets. Vielleicht Theme-Sets oder sowas.]]>
<![CDATA[Deu :: Re: TC Android - Hauptpasswort vergessen :: Reply by matixx]]> 2020-05-29T17:59:15+00:00 2020-05-29T17:59:15+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=48347&p=388875#p388875
ghisler(Author) wrote:
2020-05-29, 14:13 UTC

Wenn man es nicht kennt, muss man auf Passwort ändern tippen, dann auf Abbrechen, dann wird es zurückgesetzt.
Ist das nicht eine Sicherheitslücke?]]>
ghisler(Author) wrote:
2020-05-29, 14:13 UTC

Wenn man es nicht kennt, muss man auf Passwort ändern tippen, dann auf Abbrechen, dann wird es zurückgesetzt.
Ist das nicht eine Sicherheitslücke?]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Geschlossene Tabs wieder öffnen :: Reply by ghisler(Author)]]> 2020-05-29T14:14:41+00:00 2020-05-29T14:14:41+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=52936&p=388870#p388870 <![CDATA[Deu :: Re: TC Android - Hauptpasswort vergessen :: Reply by ghisler(Author)]]> 2020-05-29T14:13:41+00:00 2020-05-29T14:13:41+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=48347&p=388869#p388869 Wenn man es nicht kennt, muss man auf Passwort ändern tippen, dann auf Abbrechen, dann wird es zurückgesetzt.]]> Wenn man es nicht kennt, muss man auf Passwort ändern tippen, dann auf Abbrechen, dann wird es zurückgesetzt.]]> <![CDATA[Deu :: Re: TC 9.51 - Zugriff verweigert bei Drag&Drop auf Netzlaufwerk, wenn Datei bereits existiert :: Reply by Hacker]]> 2020-05-29T11:03:27+00:00 2020-05-29T11:03:27+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=70173&p=388862#p388862 DAC324,
Process Monitor vielleicht?

HTH
Roman]]>
DAC324,
Process Monitor vielleicht?

HTH
Roman]]>
<![CDATA[Deu :: Re: TC 9.51 - Zugriff verweigert bei Drag&Drop auf Netzlaufwerk, wenn Datei bereits existiert :: Reply by DAC324]]> 2020-05-29T10:02:43+00:00 2020-05-29T10:02:43+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=70173&p=388860#p388860
Deshalb eine andere Frage: Kann man sich irgendwo (Debugfunktion oder Log) ausgeben lassen, warum der TC ein "Access denied" wirft?]]>

Deshalb eine andere Frage: Kann man sich irgendwo (Debugfunktion oder Log) ausgeben lassen, warum der TC ein "Access denied" wirft?]]>
<![CDATA[Deu :: Re: TC Android - Hauppasswort vergessen :: Reply by Stefan2]]> 2020-05-29T09:13:27+00:00 2020-05-29T09:13:27+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=48347&p=388859#p388859
blacky wrote:
2020-05-29, 08:39 UTC
. . .
.. ....

gibt's da drausen n Plugin um das Hauptpasswort zu ändern ?
ghisler(Author) wrote:
2017-08-28, 10:50 UTC
. . . . . ..
Um ein anderes Passwort einzugeben, können Sie bei der Frage nach dem Hauptpasswort auf "Abbrechen" tippen.


:?: funktioklappt das so zum Passwort ändern?


 ]]>
blacky wrote:
2020-05-29, 08:39 UTC
. . .
.. ....

gibt's da drausen n Plugin um das Hauptpasswort zu ändern ?
ghisler(Author) wrote:
2017-08-28, 10:50 UTC
. . . . . ..
Um ein anderes Passwort einzugeben, können Sie bei der Frage nach dem Hauptpasswort auf "Abbrechen" tippen.


:?: funktioklappt das so zum Passwort ändern?


 ]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Neue Funktionen in Total Commander 9.50:.. *ungläubiggugg..* :: Reply by blacky]]> 2020-05-29T08:55:05+00:00 2020-05-29T08:55:05+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67312&p=388858#p388858
danke :)]]>

danke :)]]>
<![CDATA[Deu :: Re: TC Android - Hauppasswort vergessen :: Reply by blacky]]> 2020-05-29T08:39:30+00:00 2020-05-29T08:39:30+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=48347&p=388857#p388857
ich hab im Auto jetzt auch n' Android Pumpkin und hab da den TC installiert, dazu webdav, sftp und für samba.. nun isses so, daß ich webdav auf 192.168.0.20 geeicht hab, samba auf mein linuxserver So muss das auto um ne schnelle Verbindung zu haben direkt vor dem Haus stehen und selbst wenn das Radio oder Auto geklaut wird, kommt man nich in mein Netz.. auser man macht den Fehler dass man nochmals vor meine Wohnung fährt und ich den dann raus zieh *kicher*. Aber jetzt sftp nich irgendwie verbiegen kann, muss da meine blachysgate.net angeben und mittels login dann angeben.. da bräuchte ich schon das/ein Masterpasswort.. ich hab aber zweimal das leer gelassen und weiter gedrückt..

Jetzt steh ich da und brauch trotz dem wegen Sftp ein Masterpasswort .. gnhh.. währe schön, wenn im Android-TC einen Button in den Einstellungen geben würde damit man das Masterpasswort ändern kann, nicht löschen, sondern nur ändern, ansonsten muss man ja den ganzen Totalcommander bei Android killen und wieder neu installieren und einstellen.. wäre wirklich blöd ....

edit *pling-idee-frage*: oder gibt's da drausen n Plugin um das Hauptpasswort zu ändern ?

FS-Plugin change-headpassword

CODE: Select all

Hauptpasswort ändern
Lan-Hauptpasswort [button]
Webdav-Hauptpasswort [button]
Sftp-Hauptpasswort [button]
Oder ganz lapidar

CODE: Select all

Altes Passwort       : _____________________
Neues Passwort       : _____________________
Passwort wiederholen : _____________________


liebe Grüße
Blacky]]>

ich hab im Auto jetzt auch n' Android Pumpkin und hab da den TC installiert, dazu webdav, sftp und für samba.. nun isses so, daß ich webdav auf 192.168.0.20 geeicht hab, samba auf mein linuxserver So muss das auto um ne schnelle Verbindung zu haben direkt vor dem Haus stehen und selbst wenn das Radio oder Auto geklaut wird, kommt man nich in mein Netz.. auser man macht den Fehler dass man nochmals vor meine Wohnung fährt und ich den dann raus zieh *kicher*. Aber jetzt sftp nich irgendwie verbiegen kann, muss da meine blachysgate.net angeben und mittels login dann angeben.. da bräuchte ich schon das/ein Masterpasswort.. ich hab aber zweimal das leer gelassen und weiter gedrückt..

Jetzt steh ich da und brauch trotz dem wegen Sftp ein Masterpasswort .. gnhh.. währe schön, wenn im Android-TC einen Button in den Einstellungen geben würde damit man das Masterpasswort ändern kann, nicht löschen, sondern nur ändern, ansonsten muss man ja den ganzen Totalcommander bei Android killen und wieder neu installieren und einstellen.. wäre wirklich blöd ....

edit *pling-idee-frage*: oder gibt's da drausen n Plugin um das Hauptpasswort zu ändern ?

FS-Plugin change-headpassword

CODE: Select all

Hauptpasswort ändern
Lan-Hauptpasswort [button]
Webdav-Hauptpasswort [button]
Sftp-Hauptpasswort [button]
Oder ganz lapidar

CODE: Select all

Altes Passwort       : _____________________
Neues Passwort       : _____________________
Passwort wiederholen : _____________________


liebe Grüße
Blacky]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Geschlossene Tabs wieder öffnen :: Reply by Thomas Lanzke]]> 2020-05-29T07:13:21+00:00 2020-05-29T07:13:21+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=52936&p=388855#p388855 <![CDATA[Deu :: Re: "Zugriff verweigert Zieldatei" bei Abbruch eines Kopiervorgangs :: Reply by Cineatic]]> 2020-05-29T06:35:14+00:00 2020-05-29T06:35:14+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=71047&p=388854#p388854
Ich habe mittels TC2USB eine Kopie komplett ohne Konfigurationsdateien erstellt. Aber auch mit der Kopie habe ich genau das selbe Problem. In dem Fall halt nur mit engl. Fehlermeldung. Die 64-Bit Version versucht nach einem abgebrochenen Kopier- / Verschiebevorgang auf die nicht kopierte Datei zuzugreifen.

Edit: Im Abgesicherten Modus gab es nur die Meldung "Abbruch durch Benutzer". Der Zugriffsfehler blieb aus. Da das Deaktivieren des Antivirenprogramms ja keinen Erfolg gebracht hat, habe ich es testweise deinstalliert. Und auch danach gab es keinen Zugriffsfehler. Es ist mir zwar unverständlich, warum dieser Fehler dann nur unter der 64-Bit Version des TC auftaucht. Aber zumindest konnte der Fehler soweit eingegrenzt werden und ich setze mich mal mit den Entwicklern des Antivirenprogramms in Verbindung.

Danke für Eure Hilfe!]]>

Ich habe mittels TC2USB eine Kopie komplett ohne Konfigurationsdateien erstellt. Aber auch mit der Kopie habe ich genau das selbe Problem. In dem Fall halt nur mit engl. Fehlermeldung. Die 64-Bit Version versucht nach einem abgebrochenen Kopier- / Verschiebevorgang auf die nicht kopierte Datei zuzugreifen.

Edit: Im Abgesicherten Modus gab es nur die Meldung "Abbruch durch Benutzer". Der Zugriffsfehler blieb aus. Da das Deaktivieren des Antivirenprogramms ja keinen Erfolg gebracht hat, habe ich es testweise deinstalliert. Und auch danach gab es keinen Zugriffsfehler. Es ist mir zwar unverständlich, warum dieser Fehler dann nur unter der 64-Bit Version des TC auftaucht. Aber zumindest konnte der Fehler soweit eingegrenzt werden und ich setze mich mal mit den Entwicklern des Antivirenprogramms in Verbindung.

Danke für Eure Hilfe!]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Dateien ignorieren in "Verzeichnisse synchronisieren" :: Reply by JOUBE]]> 2020-05-28T18:47:50+00:00 2020-05-28T18:47:50+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=71996&p=388852#p388852
Dalai wrote:
2020-05-28, 16:44 UTC
aber eigentlich ist dafür das Feld in der Mitte der Verzeichnissynchronisierung da
...und die dort gewählten Einstellungen kann man sogar abspeichern und dann wieder laden. Das geht im Sync-Tool mit Druck auf die Taste F2 oder einem Maus-Klick auf das Odner-Symbol ganz links oben in der Ecke.

JOU"kopiere immer häufiger mit Hilfe des Sync-Tools, weil man dort sehr schön Dateien (und ganze Ordner in Ordnerstrukturen) beim Kopieren ein- und ausschliessen kann"BE]]>
Dalai wrote:
2020-05-28, 16:44 UTC
aber eigentlich ist dafür das Feld in der Mitte der Verzeichnissynchronisierung da
...und die dort gewählten Einstellungen kann man sogar abspeichern und dann wieder laden. Das geht im Sync-Tool mit Druck auf die Taste F2 oder einem Maus-Klick auf das Odner-Symbol ganz links oben in der Ecke.

JOU"kopiere immer häufiger mit Hilfe des Sync-Tools, weil man dort sehr schön Dateien (und ganze Ordner in Ordnerstrukturen) beim Kopieren ein- und ausschliessen kann"BE]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Dateien ignorieren in "Verzeichnisse synchronisieren" :: Reply by Dalai]]> 2020-05-28T16:44:29+00:00 2020-05-28T16:44:29+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=71996&p=388847#p388847
Grüße
Dalai]]>

Grüße
Dalai]]>
<![CDATA[Deu :: Re: "Zugriff verweigert Zieldatei" bei Abbruch eines Kopiervorgangs :: Reply by Dalai]]> 2020-05-28T16:33:58+00:00 2020-05-28T16:33:58+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=71047&p=388846#p388846

CODE: Select all

totalcmd.exe /i="%TEMP%\fresh.ini"
Grüße
Dalai]]>

CODE: Select all

totalcmd.exe /i="%TEMP%\fresh.ini"
Grüße
Dalai]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Dateien ignorieren in "Verzeichnisse synchronisieren" :: Reply by Spliff Commander]]> 2020-05-28T15:19:47+00:00 2020-05-28T15:19:47+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=71996&p=388845#p388845
Das sollte hier mit gehen, Auszug aus der Hilfe F1
Konfigurieren - Ignorierliste

Erlaubt das Ignorieren gewisser Dateien/Ordner: Diese werden weder angezeigt noch kopiert. Nur Dateien im Dateisystem können ignoriert werden. Dateien auf FTP-Servern, in Archiven, Plugins oder virtuellen Ordnern wie dem Desktop können nicht ignoriert werden.

Folgende Dateien und Verzeichnisse ignorieren (nicht anzeigen):
Hauptschalter, um die Option ein- und auszuschalten.
<Listbox> Listet Dateien und Ordner, welche Sie ignorieren wollen. Die folgenden Eintragstypen werden unterstützt:
1. Voller Pfad zur Datei. Beispiel: c:\pfad\dateiname.ext
2. Pfad relativ zum Hauptverzeichnis ALLER Laufwerke. Beispiel: \RECYCLER
3. Name, der in allen Verzeichnissen versteckt werden soll. Beispiel: descript.ion
Hinweise:
- Alle 3 obigen Optionen unterstützen auch die Platzhalterzeichen * und ?, z. B. *.br1
- Es können mehrere Namen mit Platzhaltern auf 1 Zeile angegeben werden, etwa *.bak *.old
- Suchwörter mit absolutem oder relativem Pfad müssen je auf eine eigene Zeile geschrieben werden
- Wenn ein Name mit einem Backslash \ endet, so wird er nur auf Verzeichnisse angewandt
- Achtung: Falls sowohl Leerzeichen als auch Platzhalterzeichen vorkommen, müssen diese wie folgt in doppelten Anführungszeichen geschrieben werden, z. B. \"System Volume*" oder c:\pfad\"langer name*"

Speichern in: Ort und Name, wo die Ignorierliste gespeichert werden soll. Standard ist tcignore.txt

Markierte Dateien mit Pfad einfügen
Nur wählbar, wenn im Hauptprogramm eine oder mehrere Dateien markiert sind. Erlaubt das Einfügen dieser Dateien/Verzeichnisse mit komplettem Pfad in obige Ignorierliste.

Markierte Dateien einfügen
Nur wählbar, wenn im Hauptprogramm eine oder mehrere Dateien markiert sind. Erlaubt das Einfügen dieser Dateien/Verzeichnisse ohne Pfad in obige Ignorierliste, was bedeutet, dass die Dateien in ALLEN Verzeichnissen versteckt werden.

Hinweis: Benutzen Sie den internen Befehl cm_SwitchIgnoreList , um die Ignorierliste über einen Button, Menüeintrag oder eine Tastenkombination ein- und auszuschalten.

HTH]]>

Das sollte hier mit gehen, Auszug aus der Hilfe F1
Konfigurieren - Ignorierliste

Erlaubt das Ignorieren gewisser Dateien/Ordner: Diese werden weder angezeigt noch kopiert. Nur Dateien im Dateisystem können ignoriert werden. Dateien auf FTP-Servern, in Archiven, Plugins oder virtuellen Ordnern wie dem Desktop können nicht ignoriert werden.

Folgende Dateien und Verzeichnisse ignorieren (nicht anzeigen):
Hauptschalter, um die Option ein- und auszuschalten.
<Listbox> Listet Dateien und Ordner, welche Sie ignorieren wollen. Die folgenden Eintragstypen werden unterstützt:
1. Voller Pfad zur Datei. Beispiel: c:\pfad\dateiname.ext
2. Pfad relativ zum Hauptverzeichnis ALLER Laufwerke. Beispiel: \RECYCLER
3. Name, der in allen Verzeichnissen versteckt werden soll. Beispiel: descript.ion
Hinweise:
- Alle 3 obigen Optionen unterstützen auch die Platzhalterzeichen * und ?, z. B. *.br1
- Es können mehrere Namen mit Platzhaltern auf 1 Zeile angegeben werden, etwa *.bak *.old
- Suchwörter mit absolutem oder relativem Pfad müssen je auf eine eigene Zeile geschrieben werden
- Wenn ein Name mit einem Backslash \ endet, so wird er nur auf Verzeichnisse angewandt
- Achtung: Falls sowohl Leerzeichen als auch Platzhalterzeichen vorkommen, müssen diese wie folgt in doppelten Anführungszeichen geschrieben werden, z. B. \"System Volume*" oder c:\pfad\"langer name*"

Speichern in: Ort und Name, wo die Ignorierliste gespeichert werden soll. Standard ist tcignore.txt

Markierte Dateien mit Pfad einfügen
Nur wählbar, wenn im Hauptprogramm eine oder mehrere Dateien markiert sind. Erlaubt das Einfügen dieser Dateien/Verzeichnisse mit komplettem Pfad in obige Ignorierliste.

Markierte Dateien einfügen
Nur wählbar, wenn im Hauptprogramm eine oder mehrere Dateien markiert sind. Erlaubt das Einfügen dieser Dateien/Verzeichnisse ohne Pfad in obige Ignorierliste, was bedeutet, dass die Dateien in ALLEN Verzeichnissen versteckt werden.

Hinweis: Benutzen Sie den internen Befehl cm_SwitchIgnoreList , um die Ignorierliste über einen Button, Menüeintrag oder eine Tastenkombination ein- und auszuschalten.

HTH]]>
<![CDATA[Deu :: Re: "Zugriff verweigert Zieldatei" bei Abbruch eines Kopiervorgangs :: Reply by Cineatic]]> 2020-05-28T06:07:54+00:00 2020-05-28T06:07:54+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=71047&p=388834#p388834
Ich habe aber gerade festgestellt, dass dieser Fehler nur mit der 64-Bit Version des TC auftritt. Die 32-Bit Version zeigt selbst die Meldung "Abbruch durch Benutzer" nicht an. Entsprechend fehlt dort dann auch der Zugriffsfehler.

Mit dem "Servant Salamander" tritt das Problem nicht auf.

Und zu dem "Windows Defender" nur so viel. Schau dir mal die Testergebnisse von dem Teil an. Es ist zwar besser als nichts, aber garantiert kein richtiger Schutz. Aber das ist ja nun hier auch nicht das Thema.]]>

Ich habe aber gerade festgestellt, dass dieser Fehler nur mit der 64-Bit Version des TC auftritt. Die 32-Bit Version zeigt selbst die Meldung "Abbruch durch Benutzer" nicht an. Entsprechend fehlt dort dann auch der Zugriffsfehler.

Mit dem "Servant Salamander" tritt das Problem nicht auf.

Und zu dem "Windows Defender" nur so viel. Schau dir mal die Testergebnisse von dem Teil an. Es ist zwar besser als nichts, aber garantiert kein richtiger Schutz. Aber das ist ja nun hier auch nicht das Thema.]]>
<![CDATA[Deu :: Dateien ignorieren in "Verzeichnisse synchronisieren" :: Author spaceman_spiff]]> 2020-05-28T04:41:13+00:00 2020-05-28T04:41:13+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=71996&p=388833#p388833
gibt es irgend eine Möglichkeit Dateien und Unterordner im "Verzeichnisse synchronisieren" Tool zu ignorieren - quasi eine Art blacklist?
Teilweise sind die zu ignorierenden Dateien über mehrere Unterordner verstreut, daher ist der Vorgang Dateien zu markieren und dann das Tool aufzurufen auch sehr mühsam.]]>

gibt es irgend eine Möglichkeit Dateien und Unterordner im "Verzeichnisse synchronisieren" Tool zu ignorieren - quasi eine Art blacklist?
Teilweise sind die zu ignorierenden Dateien über mehrere Unterordner verstreut, daher ist der Vorgang Dateien zu markieren und dann das Tool aufzurufen auch sehr mühsam.]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Suchen mit Text aus Textdatei wenn möglich :: Reply by Horst.Epp]]> 2020-05-27T13:51:49+00:00 2020-05-27T13:51:49+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=71984&p=388821#p388821 Der Rest dann im MRT]]> Der Rest dann im MRT]]> <![CDATA[Deu :: Re: Frage zum Windmd.ini Inhalt für sensitive Daten! :: Reply by Hacker]]> 2020-05-27T06:45:24+00:00 2020-05-27T06:45:24+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=71990&p=388814#p388814 insp,
wie kann ich solche Speicherwerte verwenden; oder anders gefragt für was ist es gedacht
TC Hilfe, Punkt 4.b)?

HTH
Roman]]>
insp,
wie kann ich solche Speicherwerte verwenden; oder anders gefragt für was ist es gedacht
TC Hilfe, Punkt 4.b)?

HTH
Roman]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Suchen mit Text aus Textdatei wenn möglich :: Reply by Lucky Joe]]> 2020-05-27T05:32:05+00:00 2020-05-27T05:32:05+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=71984&p=388812#p388812 <![CDATA[Deu :: Re: "Zugriff verweigert Zieldatei" bei Abbruch eines Kopiervorgangs :: Reply by prian]]> 2020-05-27T04:30:55+00:00 2020-05-27T04:30:55+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=71047&p=388811#p388811 Aus der pauschalen Aussage "...ist da unschuldig" kann ich es nicht entnehmen.
Da bisher KEINE Person so einen Fehler gemeldet hat und diese Emsisoft Anti-Malware mir bisher vollkommen unbekannt war, ist die Vermutung ja nicht abwegig.
Ich selbst kann diesen Fehler NICHT nachvollziehen, auf keinem meiner PCs/Laptops/Server zuhause oder in der Arbeit.

Ist bei Dir auch eine ältere Version des TC betroffen?
Ist das Verhalten am Explorer nachvollziehbar?
Tritt das mit einem anderen FileManager auch auf? Du könntest mal den MuCommander testen (simplerer NC-Clone).
https://www.mucommander.com/

M.M. nach ist unter Windows 10 ein separater Virenscanner nicht notwendig, da der Windows Defender das auch kann, noch dazu kostenlos bei Windows 10 dabei ist, aber das nur am Rande.]]>
Aus der pauschalen Aussage "...ist da unschuldig" kann ich es nicht entnehmen.
Da bisher KEINE Person so einen Fehler gemeldet hat und diese Emsisoft Anti-Malware mir bisher vollkommen unbekannt war, ist die Vermutung ja nicht abwegig.
Ich selbst kann diesen Fehler NICHT nachvollziehen, auf keinem meiner PCs/Laptops/Server zuhause oder in der Arbeit.

Ist bei Dir auch eine ältere Version des TC betroffen?
Ist das Verhalten am Explorer nachvollziehbar?
Tritt das mit einem anderen FileManager auch auf? Du könntest mal den MuCommander testen (simplerer NC-Clone).
https://www.mucommander.com/

M.M. nach ist unter Windows 10 ein separater Virenscanner nicht notwendig, da der Windows Defender das auch kann, noch dazu kostenlos bei Windows 10 dabei ist, aber das nur am Rande.]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Frage zum Windmd.ini Inhalt für sensitive Daten! :: Reply by insp]]> 2020-05-26T22:33:13+00:00 2020-05-26T22:33:13+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=71990&p=388808#p388808 Mit Dank und Gruss]]> Mit Dank und Gruss]]> <![CDATA[Deu :: Re: Timeshift: Datei-Zeitstempel um 70min verschieben? :: Reply by tuska]]> 2020-05-26T20:49:49+00:00 2020-05-26T20:49:49+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=48768&p=388806#p388806
phantom wrote:
2020-05-26, 18:56 UTC
IrfanView merkt sich automatisch die letzte Einstellung und man kann sehr schnell Änderungen vornehmen.
Die Vorschau (Ausrechnen) ist auch sehr praktisch.
Beispiel: IrfanView: EXIF-Datum/Zeit ändern
Danke!]]>
phantom wrote:
2020-05-26, 18:56 UTC
IrfanView merkt sich automatisch die letzte Einstellung und man kann sehr schnell Änderungen vornehmen.
Die Vorschau (Ausrechnen) ist auch sehr praktisch.
Beispiel: IrfanView: EXIF-Datum/Zeit ändern
Danke!]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Frage zum Windmd.ini Inhalt für sensitive Daten! :: Reply by Hacker]]> 2020-05-26T20:04:36+00:00 2020-05-26T20:04:36+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=71990&p=388805#p388805
HTH
Roman]]>

HTH
Roman]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Timeshift: Datei-Zeitstempel um 70min verschieben? :: Reply by phantom]]> 2020-05-26T18:56:52+00:00 2020-05-26T18:56:52+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=48768&p=388802#p388802
IrfanView merkt sich automatisch die letzte Einstellung und man kann sehr schnell Änderungen vornehmen. Die Vorschau (Ausrechnen) ist auch sehr praktisch.

Beispiel: IrfanView: EXIF-Datum/Zeit ändern]]>

IrfanView merkt sich automatisch die letzte Einstellung und man kann sehr schnell Änderungen vornehmen. Die Vorschau (Ausrechnen) ist auch sehr praktisch.

Beispiel: IrfanView: EXIF-Datum/Zeit ändern]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Suchen mit Text aus Textdatei wenn möglich :: Reply by michel7671]]> 2020-05-26T18:20:45+00:00 2020-05-26T18:20:45+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=71984&p=388801#p388801 <![CDATA[Deu :: Re: Suchen mit Text aus Textdatei wenn möglich :: Reply by michel7671]]> 2020-05-26T18:05:56+00:00 2020-05-26T18:05:56+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=71984&p=388800#p388800 <![CDATA[Deu :: Re: Timeshift: Datei-Zeitstempel um 70min verschieben? :: Reply by tuska]]> 2020-05-26T17:58:44+00:00 2020-05-26T17:58:44+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=48768&p=388798#p388798 FastStone Image Viewer 7.5 zu diesem Thema bietet: Bild.]]> FastStone Image Viewer 7.5 zu diesem Thema bietet: Bild.]]> <![CDATA[Deu :: Re: Suchen mit Text aus Textdatei wenn möglich :: Reply by Lucky Joe]]> 2020-05-26T14:44:46+00:00 2020-05-26T14:44:46+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=71984&p=388794#p388794 <![CDATA[Deu :: Re: Frage zum Windmd.ini Inhalt für sensitive Daten! :: Reply by ghisler(Author)]]> 2020-05-26T14:04:20+00:00 2020-05-26T14:04:20+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=71990&p=388783#p388783
Ausserdem können Sie das Speichern ganz verhindern:
wincmd.ini
[Configuration]
OldCmdLineCount=0]]>

Ausserdem können Sie das Speichern ganz verhindern:
wincmd.ini
[Configuration]
OldCmdLineCount=0]]>
<![CDATA[Deu :: Frage zum Windmd.ini Inhalt für sensitive Daten! :: Author insp]]> 2020-05-26T14:00:36+00:00 2020-05-26T14:00:36+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=71990&p=388779#p388779 :roll:]]> :roll:]]> <![CDATA[Deu :: Re: Timeshift: Datei-Zeitstempel um 70min verschieben? :: Reply by phantom]]> 2020-05-26T12:41:52+00:00 2020-05-26T12:41:52+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=48768&p=388762#p388762
Das EXIF-Plugin von Christian finde ich auch sehr interessant. Schade, dass nicht auch die Originalzeit für das ändern des Zeitstempels verwendet werden kann. [=exif.Originalzeit] oder [=exif.TimeOriginal] funktioniert leider nicht.


Die Originalzeit lässt sich ebenso mit dem EXIF-Plugin aus den EXIF-Daten übernehmen. Man muss natürlich darauf achten statt Änderungsdatum die Änderungszeit auszuwählen.

[=tc.Änderungszeit] [=exif.Originalzeit]]]>

Das EXIF-Plugin von Christian finde ich auch sehr interessant. Schade, dass nicht auch die Originalzeit für das ändern des Zeitstempels verwendet werden kann. [=exif.Originalzeit] oder [=exif.TimeOriginal] funktioniert leider nicht.


Die Originalzeit lässt sich ebenso mit dem EXIF-Plugin aus den EXIF-Daten übernehmen. Man muss natürlich darauf achten statt Änderungsdatum die Änderungszeit auszuwählen.

[=tc.Änderungszeit] [=exif.Originalzeit]]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Timeshift: Datei-Zeitstempel um 70min verschieben? :: Reply by Hacker]]> 2020-05-26T09:57:29+00:00 2020-05-26T09:57:29+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=48768&p=388757#p388757 phantom,
Ein Hinweis in der ReadME von ReDate, dass die Sommerzeit nicht berücksichtigt wird, wäre hilfreich gewesen.
Tja, ReDate kam viel früher raus als Windows noch die Zeitzonen nicht beachtet hat. Da sollte doch Windows warnen, dass es den Zeitstempel nicht kompatibel zu ReDate anzeigt. ;)

Roman]]>
phantom,
Ein Hinweis in der ReadME von ReDate, dass die Sommerzeit nicht berücksichtigt wird, wäre hilfreich gewesen.
Tja, ReDate kam viel früher raus als Windows noch die Zeitzonen nicht beachtet hat. Da sollte doch Windows warnen, dass es den Zeitstempel nicht kompatibel zu ReDate anzeigt. ;)

Roman]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Timeshift: Datei-Zeitstempel um 70min verschieben? :: Reply by phantom]]> 2020-05-26T09:47:49+00:00 2020-05-26T09:47:49+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=48768&p=388756#p388756
Hacker wrote:
2020-05-25, 19:43 UTC
phantom,
ReDate zeigt das Datum der Datei an ohne Sommerzeit oder Zeitzonen im Allgemeinen in Betracht zu ziehen. Da wir jetzt Sommerzeit haben, versuche es mal mit einer Datei, deren Datum in der Sommerzeit liegt, da sollte der Zeitstempel stimmen.

Nebenbei:
TC Help wrote:NewTimeZoneMethod= 1 Windows 7-style timezone method (default on Windows 7)
0: Old method (default on older Windows)
HTH
Roman
Danke, alles korrekt was du sagst. Es tatsächlich die Sommerzeit die auch bei IrfanView für die Probleme sorgt, die ganze Zeit dachte ich IrfanView wäre für die +1 Stunde verantwortlich. In Wirklichkeit ist es die Systemzeit von Windows. Wenn man mit Fotos arbeitet ist das sehr ärgerlich.

Dein Tipp "NewTimeZoneMethod=0" ist Gold wert. Schade, dass IrfanView nicht auch solche Einstellung hat. Da muss ich wohl die Zeitzoneneinstellung Sommerzeit/Winterzeit vorübergehend deaktivieren.

@tuska, im Gegenteil. Dein Tipp hat mich erst auf dieses "Sommerzeitproblem" gebracht. Ich habe es beim Bearbeiten der EXIF ja schon bemerkt, aber erst jetzt eine Lösung dafür gefunden. Ein Hinweis in der ReadME von ReDate, dass die Sommerzeit nicht berücksichtigt wird, wäre hilfreich gewesen. Daran habe ich beim Testen des Tools nicht gedacht. Im Grunde macht das Tool alles richtig. Es irritierte mich nur so sehr, dass ich die Funktionsweise nicht erkannte.]]>
Hacker wrote:
2020-05-25, 19:43 UTC
phantom,
ReDate zeigt das Datum der Datei an ohne Sommerzeit oder Zeitzonen im Allgemeinen in Betracht zu ziehen. Da wir jetzt Sommerzeit haben, versuche es mal mit einer Datei, deren Datum in der Sommerzeit liegt, da sollte der Zeitstempel stimmen.

Nebenbei:
TC Help wrote:NewTimeZoneMethod= 1 Windows 7-style timezone method (default on Windows 7)
0: Old method (default on older Windows)
HTH
Roman
Danke, alles korrekt was du sagst. Es tatsächlich die Sommerzeit die auch bei IrfanView für die Probleme sorgt, die ganze Zeit dachte ich IrfanView wäre für die +1 Stunde verantwortlich. In Wirklichkeit ist es die Systemzeit von Windows. Wenn man mit Fotos arbeitet ist das sehr ärgerlich.

Dein Tipp "NewTimeZoneMethod=0" ist Gold wert. Schade, dass IrfanView nicht auch solche Einstellung hat. Da muss ich wohl die Zeitzoneneinstellung Sommerzeit/Winterzeit vorübergehend deaktivieren.

@tuska, im Gegenteil. Dein Tipp hat mich erst auf dieses "Sommerzeitproblem" gebracht. Ich habe es beim Bearbeiten der EXIF ja schon bemerkt, aber erst jetzt eine Lösung dafür gefunden. Ein Hinweis in der ReadME von ReDate, dass die Sommerzeit nicht berücksichtigt wird, wäre hilfreich gewesen. Daran habe ich beim Testen des Tools nicht gedacht. Im Grunde macht das Tool alles richtig. Es irritierte mich nur so sehr, dass ich die Funktionsweise nicht erkannte.]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Suchen mit Text aus Textdatei wenn möglich :: Reply by tbeu]]> 2020-05-26T08:01:25+00:00 2020-05-26T08:01:25+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=71984&p=388755#p388755 <![CDATA[Deu :: Re: "Zugriff verweigert Zieldatei" bei Abbruch eines Kopiervorgangs :: Reply by Cineatic]]> 2020-05-26T06:50:18+00:00 2020-05-26T06:50:18+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=71047&p=388753#p388753
Ich habe es gerade extra noch einmal getestet, in dem ich vom internen Laufwerk D in den TEMP-Ordner auf Laufwerk C kopiert habe. Während des Kopiervorgangs auf "Abbrechen" geklickt, dann kommt die Meldung "Abbruch durch Benutzer" und danach die oben genannte Zugriffsfehler-Meldung.]]>

Ich habe es gerade extra noch einmal getestet, in dem ich vom internen Laufwerk D in den TEMP-Ordner auf Laufwerk C kopiert habe. Während des Kopiervorgangs auf "Abbrechen" geklickt, dann kommt die Meldung "Abbruch durch Benutzer" und danach die oben genannte Zugriffsfehler-Meldung.]]>
<![CDATA[Deu :: Re: "Zugriff verweigert Zieldatei" bei Abbruch eines Kopiervorgangs :: Reply by prian]]> 2020-05-26T04:06:37+00:00 2020-05-26T04:06:37+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=71047&p=388752#p388752 Welcher ist im Einsatz?
Temporär mal abgeschaltet?]]>
Welcher ist im Einsatz?
Temporär mal abgeschaltet?]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Timeshift: Datei-Zeitstempel um 70min verschieben? :: Reply by tuska]]> 2020-05-25T21:04:45+00:00 2020-05-25T21:04:45+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=48768&p=388750#p388750 phantom
Tut mir leid bezüglich der Empfehlung des Addons ReDate Addon 1.1.7 x64, welches Deine Anforderung nicht lösen kann.
Leider habe ich dies bei einem kurzen Test übersehen. Hoffe, ich habe Dir jetzt nicht zuviel Arbeit bereitet... :oops:]]>
phantom
Tut mir leid bezüglich der Empfehlung des Addons ReDate Addon 1.1.7 x64, welches Deine Anforderung nicht lösen kann.
Leider habe ich dies bei einem kurzen Test übersehen. Hoffe, ich habe Dir jetzt nicht zuviel Arbeit bereitet... :oops:]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Norton Commander Skin :: Reply by michel7671]]> 2020-05-25T20:19:03+00:00 2020-05-25T20:19:03+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=71951&p=388749#p388749 <![CDATA[Deu :: Re: Timeshift: Datei-Zeitstempel um 70min verschieben? :: Reply by Hacker]]> 2020-05-25T19:43:17+00:00 2020-05-25T19:43:17+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=48768&p=388747#p388747 phantom,
ReDate zeigt das Datum der Datei an ohne Sommerzeit oder Zeitzonen im Allgemeinen in Betracht zu ziehen. Da wir jetzt Sommerzeit haben, versuche es mal mit einer Datei, deren Datum in der Sommerzeit liegt, da sollte der Zeitstempel stimmen.

Nebenbei:
TC Help wrote:NewTimeZoneMethod= 1 Windows 7-style timezone method (default on Windows 7)
0: Old method (default on older Windows)
HTH
Roman]]>
phantom,
ReDate zeigt das Datum der Datei an ohne Sommerzeit oder Zeitzonen im Allgemeinen in Betracht zu ziehen. Da wir jetzt Sommerzeit haben, versuche es mal mit einer Datei, deren Datum in der Sommerzeit liegt, da sollte der Zeitstempel stimmen.

Nebenbei:
TC Help wrote:NewTimeZoneMethod= 1 Windows 7-style timezone method (default on Windows 7)
0: Old method (default on older Windows)
HTH
Roman]]>
<![CDATA[Deu :: Suchen mit Text aus Textdatei wenn möglich :: Author michel7671]]> 2020-05-25T19:34:35+00:00 2020-05-25T19:34:35+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=71984&p=388746#p388746
Der letzte Schwung sind ca 12000 Verzeichnisse mit Bildern. In jeden Verzeichnis liegen unterschiedliche Bilddateitypen.

Mehrere Verzeichnisse sind in einer Textdatei für zb einen Tag aufgeführt.

Nun möchte ich ,das der TC nach den Ordnern sucht welche in der Textdatei enthalten sind und diese Ordner in einen neuen Ordner verschiebt.


Ist dies möglich ?

Dankesehr]]>

Der letzte Schwung sind ca 12000 Verzeichnisse mit Bildern. In jeden Verzeichnis liegen unterschiedliche Bilddateitypen.

Mehrere Verzeichnisse sind in einer Textdatei für zb einen Tag aufgeführt.

Nun möchte ich ,das der TC nach den Ordnern sucht welche in der Textdatei enthalten sind und diese Ordner in einen neuen Ordner verschiebt.


Ist dies möglich ?

Dankesehr]]>
<![CDATA[Deu :: Re: MUT: Renaming in Unterverzeichnissen; Dateien umbenennen in den Namen des Ordners :: Reply by michel7671]]> 2020-05-25T19:23:57+00:00 2020-05-25T19:23:57+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=71756&p=388745#p388745 <![CDATA[Deu :: Re: Timeshift: Datei-Zeitstempel um 70min verschieben? :: Reply by Dalai]]> 2020-05-25T19:17:40+00:00 2020-05-25T19:17:40+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=48768&p=388744#p388744 .

Grüße
Dalai]]>
.

Grüße
Dalai]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Timeshift: Datei-Zeitstempel um 70min verschieben? :: Reply by phantom]]> 2020-05-25T18:57:47+00:00 2020-05-25T18:57:47+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=48768&p=388743#p388743 <![CDATA[Deu :: Re: Timeshift: Datei-Zeitstempel um 70min verschieben? :: Reply by Dalai]]> 2020-05-25T18:55:59+00:00 2020-05-25T18:55:59+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=48768&p=388742#p388742 phantom
In deinem Screenshot ist keine Abweichung zwischen "Old date" und "New date" zu sehen. Und da du keine Änderung machen lässt (bei keinem der Felder ist ein Haken drin), wird logischerweise auch der Zeitstempel nicht geändert.

Grüße
Dalai]]>
phantom
In deinem Screenshot ist keine Abweichung zwischen "Old date" und "New date" zu sehen. Und da du keine Änderung machen lässt (bei keinem der Felder ist ein Haken drin), wird logischerweise auch der Zeitstempel nicht geändert.

Grüße
Dalai]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Timeshift: Datei-Zeitstempel um 70min verschieben? :: Reply by phantom]]> 2020-05-25T18:52:56+00:00 2020-05-25T18:59:04+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=48768&p=388741#p388741
ReDate kann das Datum nicht relativ zum Zeitstempel der Datei anpassen, bzw. verschieben.
Ehrlich gesagt verstehe ich nicht was du meinst. Tatsächlich funktioniert ReDate irgendwie merkwürdig.

Ich habe Testweise ein beliebiges Foto genommen. Die Uhrzeit wird sowohl bei "Old date" als auch "New date", ohne das ich auch nur irgendetwas angerührt habe, in der Vorschau um eine Stunde erhöht. Klicke ich dann auf "Start" wird die in der "Vorschau" angezeigte Änderung nicht übernommen.

Image: https://abload.de/img/anmerkung2020-05-25202yjpg.jpg
Image: https://abload.de/img/anmerkung2020-05-252097j4y.jpg]]>
ReDate kann das Datum nicht relativ zum Zeitstempel der Datei anpassen, bzw. verschieben.
Ehrlich gesagt verstehe ich nicht was du meinst. Tatsächlich funktioniert ReDate irgendwie merkwürdig.

Ich habe Testweise ein beliebiges Foto genommen. Die Uhrzeit wird sowohl bei "Old date" als auch "New date", ohne das ich auch nur irgendetwas angerührt habe, in der Vorschau um eine Stunde erhöht. Klicke ich dann auf "Start" wird die in der "Vorschau" angezeigte Änderung nicht übernommen.

Image: https://abload.de/img/anmerkung2020-05-25202yjpg.jpg
Image: https://abload.de/img/anmerkung2020-05-252097j4y.jpg]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Timeshift: Datei-Zeitstempel um 70min verschieben? :: Reply by Hacker]]> 2020-05-25T14:34:36+00:00 2020-05-25T14:34:36+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=48768&p=388725#p388725 Bitte aufpassen, neuerdings zeigt TC (wie der Explorer neuerdings auch) den Zeitstempel bei Sommer- und Winterzeit unterschiedlich an. D.h. ohne irgendwas zu tun wird es den Anschein haben, als ob eine und dieselbe Datei einen anderen Zeitstempel im Winter als wie im Sommer hat.
AddTime sollte noch funktionieren. Gibt auch eine neuere Version - http://totalcmd.net/plugring/addtime_addon2.html .

HTH
Roman]]>
Bitte aufpassen, neuerdings zeigt TC (wie der Explorer neuerdings auch) den Zeitstempel bei Sommer- und Winterzeit unterschiedlich an. D.h. ohne irgendwas zu tun wird es den Anschein haben, als ob eine und dieselbe Datei einen anderen Zeitstempel im Winter als wie im Sommer hat.
AddTime sollte noch funktionieren. Gibt auch eine neuere Version - http://totalcmd.net/plugring/addtime_addon2.html .

HTH
Roman]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Timeshift: Datei-Zeitstempel um 70min verschieben? :: Reply by phantom]]> 2020-05-25T13:53:34+00:00 2020-05-25T13:53:34+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=48768&p=388723#p388723
Das ReDate Addon 1.1.7.1 schaue ich mir mal an. Wenn es um die Bearbeitung der EXIF-Daten geht bleibe ich erst einmal bei IrfanView. Das funktioniert ganz gut per Batch und den nutze ich sowieso als externen Viewer.]]>

Das ReDate Addon 1.1.7.1 schaue ich mir mal an. Wenn es um die Bearbeitung der EXIF-Daten geht bleibe ich erst einmal bei IrfanView. Das funktioniert ganz gut per Batch und den nutze ich sowieso als externen Viewer.]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Timeshift: Datei-Zeitstempel um 70min verschieben? :: Reply by tuska]]> 2020-05-25T12:59:09+00:00 2020-05-25T12:59:09+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=48768&p=388721#p388721 ReDate Addon 1.1.7.1 und Feld "Last Write Date/Time" das Änderungsdatum anpassen.
Dieses auf dem Addon "AddTime" basierende Addon bietet eine Vorschau (New date).
Es kann jedoch nach wie vor auch das Addon "AddTime" verwendet werden (ohne Vorschau).

EXIF-Daten anpassen:
- Wie man das EXIF-Datum an das Änderungsdatum anpasst, ist hier beschrieben.
- [Zitat] Mit dem Plugin "JPG comment WDX" kann man über "Dateiattribute ändern..." auch die EXIF-Daten modifizieren
  und so etwa das Aufnahmedatum mit dem Dateidatum abgleichen. [Zitat/]

Einfacher geht's vermutlich <bzw. sogar wahrscheinlich> mit den genannten Programmen (XnView, FastStone Image Viewer)...]]>
ReDate Addon 1.1.7.1 und Feld "Last Write Date/Time" das Änderungsdatum anpassen.
Dieses auf dem Addon "AddTime" basierende Addon bietet eine Vorschau (New date).
Es kann jedoch nach wie vor auch das Addon "AddTime" verwendet werden (ohne Vorschau).

EXIF-Daten anpassen:
- Wie man das EXIF-Datum an das Änderungsdatum anpasst, ist hier beschrieben.
- [Zitat] Mit dem Plugin "JPG comment WDX" kann man über "Dateiattribute ändern..." auch die EXIF-Daten modifizieren
  und so etwa das Aufnahmedatum mit dem Dateidatum abgleichen. [Zitat/]

Einfacher geht's vermutlich <bzw. sogar wahrscheinlich> mit den genannten Programmen (XnView, FastStone Image Viewer)...]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Timeshift: Datei-Zeitstempel um 70min verschieben? :: Reply by phantom]]> 2020-05-25T11:17:07+00:00 2020-05-25T11:17:07+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=48768&p=388717#p388717
ich bin gerade dabei Bilder von verschiedenen Medien zu sichern. Nun hat sich herausgestellt, dass bei einigen Bildserien die EXIF-Daten nicht korrekt sind. Dazu kommt noch, dass das Änderungsdatum noch um eine Stunde verschoben ist, was die Ermittlung des Aufnahmedatums zusätzlich erschwert.

Hat der TC in den letzten 3 Jahren neue Funktionen bekommen, mit dem es möglich ist bspw. das Änderungsdatum von mehreren Dateien um 1 Stunde zu ändern? Oder benutze ich doch besser das Plugin AddTime, auch wenn es schon 16 Jahre alt ist?]]>

ich bin gerade dabei Bilder von verschiedenen Medien zu sichern. Nun hat sich herausgestellt, dass bei einigen Bildserien die EXIF-Daten nicht korrekt sind. Dazu kommt noch, dass das Änderungsdatum noch um eine Stunde verschoben ist, was die Ermittlung des Aufnahmedatums zusätzlich erschwert.

Hat der TC in den letzten 3 Jahren neue Funktionen bekommen, mit dem es möglich ist bspw. das Änderungsdatum von mehreren Dateien um 1 Stunde zu ändern? Oder benutze ich doch besser das Plugin AddTime, auch wenn es schon 16 Jahre alt ist?]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Eine neue Version von Everything mit der Nummer... :: Reply by tuska]]> 2020-05-25T00:48:30+00:00 2020-05-25T00:48:30+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=49395&p=388709#p388709 Infos und Downloadlinks.]]> Infos und Downloadlinks.]]> <![CDATA[Deu :: Re: "Zugriff verweigert Zieldatei" bei Abbruch eines Kopiervorgangs :: Reply by Cineatic]]> 2020-05-24T16:26:57+00:00 2020-05-24T16:26:57+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=71047&p=388706#p388706 <![CDATA[Deu :: Re: Volltext Suche über von Windows 10 indizierte Dateien :: Reply by Horst.Epp]]> 2020-05-24T12:53:12+00:00 2020-05-24T12:53:12+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=52289&p=388699#p388699
vdijken wrote:
2020-05-23, 17:51 UTC
matixx wrote:
2019-04-25, 11:42 UTC
2vdijken
Es ist aber nicht notwendig die den kompletten Inhalt der Platte in den Index zu nehmen nur um den gesamten Inhalt der Platte zu erfassen.
Vereinfacht gesagt:
In 100 Dateien kommt das Wort "Osterhase" vor. Dann gibt es einen Indexeintrag für "Osterhase" mit dem Verweis auf die 100 Dateien.
Aber man muss die komplette Platte durchsuchen um den Index zu machten.
Das macht der Indexer nur bei neuen oder geänderten Dateien]]>
vdijken wrote:
2020-05-23, 17:51 UTC
matixx wrote:
2019-04-25, 11:42 UTC
2vdijken
Es ist aber nicht notwendig die den kompletten Inhalt der Platte in den Index zu nehmen nur um den gesamten Inhalt der Platte zu erfassen.
Vereinfacht gesagt:
In 100 Dateien kommt das Wort "Osterhase" vor. Dann gibt es einen Indexeintrag für "Osterhase" mit dem Verweis auf die 100 Dateien.
Aber man muss die komplette Platte durchsuchen um den Index zu machten.
Das macht der Indexer nur bei neuen oder geänderten Dateien]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Volltext Suche über von Windows 10 indizierte Dateien :: Reply by vdijken]]> 2020-05-23T17:51:36+00:00 2020-05-23T17:51:36+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=52289&p=388685#p388685
matixx wrote:
2019-04-25, 11:42 UTC
2vdijken
Es ist aber nicht notwendig die den kompletten Inhalt der Platte in den Index zu nehmen nur um den gesamten Inhalt der Platte zu erfassen.
Vereinfacht gesagt:
In 100 Dateien kommt das Wort "Osterhase" vor. Dann gibt es einen Indexeintrag für "Osterhase" mit dem Verweis auf die 100 Dateien.
Aber man muss die komplette Platte durchsuchen um den Index zu machten.]]>
matixx wrote:
2019-04-25, 11:42 UTC
2vdijken
Es ist aber nicht notwendig die den kompletten Inhalt der Platte in den Index zu nehmen nur um den gesamten Inhalt der Platte zu erfassen.
Vereinfacht gesagt:
In 100 Dateien kommt das Wort "Osterhase" vor. Dann gibt es einen Indexeintrag für "Osterhase" mit dem Verweis auf die 100 Dateien.
Aber man muss die komplette Platte durchsuchen um den Index zu machten.]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Vorschläge zum Sync-Tool, farblichen Signalisierungen, Ingnorierlisten :: Reply by Lefteous]]> 2020-05-23T14:15:13+00:00 2020-05-23T14:15:13+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=71947&p=388680#p388680
Nachdem die grossen Themen und Sprünge im Tc, was die Oberfläche uä. anbetrifft (Tabs, 64Bit-Version, Ansichts-Modi, Darkmode, ...), angegangen und erfolgreich abgeschlossen sind, würde ich mir für die nächste Version hauptsächlich Detailarbeiten und Feinarbeit - sozusagen Kleinklein - an den Dateimanager-Funktionen (Sync-Tool, MRT, ...) selbst wünschen. Das würde den Tc in den ausgefeilten Funktionen noch weiter bringen.
Ich sehe es auch so, dass die großen Themen durch sind. Klar kann man inhaltlich noch Kleinigkeiten machen, da geht immer was. Für mich steht vor allem das Thema Performance und Reaktivität im Vordergrund. Da sehe ich noch Luft.]]>
Nachdem die grossen Themen und Sprünge im Tc, was die Oberfläche uä. anbetrifft (Tabs, 64Bit-Version, Ansichts-Modi, Darkmode, ...), angegangen und erfolgreich abgeschlossen sind, würde ich mir für die nächste Version hauptsächlich Detailarbeiten und Feinarbeit - sozusagen Kleinklein - an den Dateimanager-Funktionen (Sync-Tool, MRT, ...) selbst wünschen. Das würde den Tc in den ausgefeilten Funktionen noch weiter bringen.
Ich sehe es auch so, dass die großen Themen durch sind. Klar kann man inhaltlich noch Kleinigkeiten machen, da geht immer was. Für mich steht vor allem das Thema Performance und Reaktivität im Vordergrund. Da sehe ich noch Luft.]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Falsches Icon für ico-Dateien in Archiven :: Reply by none]]> 2020-05-22T20:26:03+00:00 2020-05-22T20:26:03+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=71942&p=388673#p388673 <![CDATA[Deu :: Re: Problem mit SFTP-Plugin: Download read error: INVALID_MAC (4) :: Reply by JOUBE]]> 2020-05-22T17:21:11+00:00 2020-05-22T17:21:11+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=71919&p=388669#p388669
ghisler(Author) wrote:
2020-05-22, 14:24 UTC
Kann ich so nicht reproduzieren
Und ich will es nicht nachvollziehen. Ich habe einen der Server gleich neu aufgesetzt. Es hat 1 1/2 Tage gedauert, bis alles wieder rund lief. Das Neuaufsetzen hätte ich mir vielleicht sparen können/sollen.

Ich bleibe jetzt erst einmal bei der SFTP-Plugin Version 2.50 und wechsele erst, wenn es eine 2.80 gibt, wenn keine Sicherheitsbedenken gegen die Verwendung der 2.50 sprechen?

ghisler(Author) wrote:
2020-05-22, 14:24 UTC
(denial of service).
DOS eher nicht. Ich konnte mich zeitgleich (auf dem selben Port (ssh)) via putty anmelden und ohne Zeitverzug alles machen (auch mit plink zum Beispiel). Ich vermute eher etwas mit scp/sftp und anderen ssh-internen Unterprotokollen, womit dann das TC-Plugin SFTP wieder ins Spiel käme...

JOU"Ich erstarre jetzt schon dann, wenn es beim Einlog-Vorgang via Tc-Sftp auch nur eine leichte Verzögerung gibt. Bin traumatisiert..."BE]]>
ghisler(Author) wrote:
2020-05-22, 14:24 UTC
Kann ich so nicht reproduzieren
Und ich will es nicht nachvollziehen. Ich habe einen der Server gleich neu aufgesetzt. Es hat 1 1/2 Tage gedauert, bis alles wieder rund lief. Das Neuaufsetzen hätte ich mir vielleicht sparen können/sollen.

Ich bleibe jetzt erst einmal bei der SFTP-Plugin Version 2.50 und wechsele erst, wenn es eine 2.80 gibt, wenn keine Sicherheitsbedenken gegen die Verwendung der 2.50 sprechen?

ghisler(Author) wrote:
2020-05-22, 14:24 UTC
(denial of service).
DOS eher nicht. Ich konnte mich zeitgleich (auf dem selben Port (ssh)) via putty anmelden und ohne Zeitverzug alles machen (auch mit plink zum Beispiel). Ich vermute eher etwas mit scp/sftp und anderen ssh-internen Unterprotokollen, womit dann das TC-Plugin SFTP wieder ins Spiel käme...

JOU"Ich erstarre jetzt schon dann, wenn es beim Einlog-Vorgang via Tc-Sftp auch nur eine leichte Verzögerung gibt. Bin traumatisiert..."BE]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Falsches Icon für ico-Dateien in Archiven :: Reply by ghisler(Author)]]> 2020-05-22T14:29:39+00:00 2020-05-22T14:29:39+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=71942&p=388659#p388659 <![CDATA[Deu :: Re: Norton Commander Skin :: Reply by ghisler(Author)]]> 2020-05-22T14:26:24+00:00 2020-05-22T14:26:24+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=71951&p=388658#p388658 <![CDATA[Deu :: Re: Problem mit SFTP-Plugin: Download read error: INVALID_MAC (4) :: Reply by ghisler(Author)]]> 2020-05-22T14:24:42+00:00 2020-05-22T14:24:42+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=71919&p=388657#p388657 JOUBE
Kann ich so nicht reproduzieren - wäre ja auch eine grosse Sicherheitslücke des Servers (denial of service). Kann das irgendjemand reproduzieren?]]>
JOUBE
Kann ich so nicht reproduzieren - wäre ja auch eine grosse Sicherheitslücke des Servers (denial of service). Kann das irgendjemand reproduzieren?]]>
<![CDATA[Deu :: Re: TC-Steuerung "Kopieren Pausieren" funktioniert nicht mehr über die Taskleiste :: Reply by ghisler(Author)]]> 2020-05-22T14:23:19+00:00 2020-05-22T14:23:19+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=71953&p=388656#p388656 <![CDATA[Deu :: Re: Benutzerprofil wird nicht vollständig angezeigt :: Reply by ghisler(Author)]]> 2020-05-22T14:22:05+00:00 2020-05-22T14:22:05+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=71946&p=388655#p388655 C:\Users\<Benutzername>\AppData
und
C:\Users\<Benutzername>\Lokale Einstellungen

Sind versteckt, letzerer auch noch als "Systemordner" markiert. Um sie zu sehen, müssen sie unter
Konfigurieren - Einstellungen - Ansicht
"versteckt" und "System" ankreuzen.]]>
C:\Users\<Benutzername>\AppData
und
C:\Users\<Benutzername>\Lokale Einstellungen

Sind versteckt, letzerer auch noch als "Systemordner" markiert. Um sie zu sehen, müssen sie unter
Konfigurieren - Einstellungen - Ansicht
"versteckt" und "System" ankreuzen.]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Darstellung elevated Mode ( Wunsch ) :: Reply by JOUBE]]> 2020-05-22T08:21:39+00:00 2020-05-22T08:21:39+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=71958&p=388641#p388641
HolgerK wrote:
2020-05-21, 19:44 UTC
Kann man sich selber einrichten, indem man die Umgebungsvariable %SESSIONNAME% für eine Umleitung der Wincmd.Ini Sektionen [Colors] und [ColorsDark] einsetzt.
Genauso mache ich es auch.

Ich ändere allerdings nur die Schriftfarbe von schwarz zu dunkelgrau (im Darkmode von hellgrau zu dunkelgrau).

JOUBE]]>
HolgerK wrote:
2020-05-21, 19:44 UTC
Kann man sich selber einrichten, indem man die Umgebungsvariable %SESSIONNAME% für eine Umleitung der Wincmd.Ini Sektionen [Colors] und [ColorsDark] einsetzt.
Genauso mache ich es auch.

Ich ändere allerdings nur die Schriftfarbe von schwarz zu dunkelgrau (im Darkmode von hellgrau zu dunkelgrau).

JOUBE]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Darstellung elevated Mode ( Wunsch ) :: Reply by HolgerK]]> 2020-05-21T19:44:05+00:00 2020-05-21T19:44:05+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=71958&p=388632#p388632 %SESSIONNAME% für eine Umleitung der Wincmd.Ini Sektionen [Colors] und [ColorsDark] einsetzt.
Auszug aus meiner wincmd.ini:

CODE: Select all

[Colors]
RedirectSection=%COMMANDER_PATH%\Config\Colors_%SESSIONNAME%.INI
[ColorsDark]
RedirectSection=%COMMANDER_PATH%\Config\Colors_%SESSIONNAME%.INI
Nicht elevated werden dann die Farbeinstellungen aus der Datei Config\Colors_Console.ini benutzt.
Als Admin dann die Einstellungen aus Config\Colors_%SESSIONNAME%.ini (ja, die Datei hat %-Zeichen im Namen).

Für den normalen TC habe ich einen dunkelblauen Hintergrund eingestellt, der elevated TC hat einen rotbraunen Hintergrund.

Gruss
Holger]]>
%SESSIONNAME% für eine Umleitung der Wincmd.Ini Sektionen [Colors] und [ColorsDark] einsetzt.
Auszug aus meiner wincmd.ini:

CODE: Select all

[Colors]
RedirectSection=%COMMANDER_PATH%\Config\Colors_%SESSIONNAME%.INI
[ColorsDark]
RedirectSection=%COMMANDER_PATH%\Config\Colors_%SESSIONNAME%.INI
Nicht elevated werden dann die Farbeinstellungen aus der Datei Config\Colors_Console.ini benutzt.
Als Admin dann die Einstellungen aus Config\Colors_%SESSIONNAME%.ini (ja, die Datei hat %-Zeichen im Namen).

Für den normalen TC habe ich einen dunkelblauen Hintergrund eingestellt, der elevated TC hat einen rotbraunen Hintergrund.

Gruss
Holger]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Darstellung elevated Mode ( Wunsch ) :: Reply by vdijken]]> 2020-05-21T18:45:10+00:00 2020-05-21T18:45:10+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=71958&p=388629#p388629 <![CDATA[Deu :: Re: mehrere Suchbegriffe im Pfad finden :: Reply by tuska]]> 2020-05-21T10:12:01+00:00 2020-05-21T10:12:01+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=71955&p=388602#p388602
tc_fun wrote:(4)
Wie sortiert Ihr zeitsparend und effektiv umfangreiche Daten wie Bilder, Zeitschriften, Sounds etc.
in tief verschachtelte Unterverzeichnisse?
Na ja, da gibt es abgesehen von unterstützenden "Funktionen", wie
- "Verzeichnisliste - Strg+D" *)
- Brotkrumenleiste (breadcrumb bar) *)
- Tab-Gruppen (Save more than 1 Tab configuration)
- zusätzlich noch andere [Spezial]lösungen, wie zB
  Verschachtelte Verzeichnisse verschieben - tc_fun
  Dateien in Ordner mit gleichem Namen verschieben
  Ordner (gleiche Ebenentiefe) in Ordnerhierarchie nach vorne verschieben
  Move Folders To Subfolders Based On name
  usf.

Persönlich suche ich sehr oft einen Ordner direkt in 'Everything' und lasse mir diesen nach Doppelklick *in TC* öffnen.

*) Info:
Eine Beschleunigung der Anzeige von Untermenüs (Strg+D, Brotkrumenleiste) kann zB wie folgt erreicht werden (Registry):

CODE: Select all

Computer\HKEY_CURRENT_USER\Control Panel\Desktop -> MenuShowDelay  REG_SZ  20
(Standardwert: 400 - geändert auf: 20) - <Registry-Änderung: Auf eigene Verantwortung!>

Wie auch schon in Deiner Anfrage zu "Verschachtelte Verzeichnisse verschieben" ersichtlich ist,
läßt sich zB aufgrund einer speziellen Anforderung unter Umständen keine Lösung finden.

Im Anlaßfall würde ich Dich daher bitten gegebenenfalls eine separate Anfrage hier im Forum zu stellen.
Ich bin davon überzeugt, dass Dir im Regelfall jemand helfen kann bzw. eventuell sogar eine Lösung
im Sinne einer Programmierung erstellen wird.

PS:
tc_fun wrote:(2)
Oder komme ich mit der Regex Suche schneller ans Ziel?
Wenn ja, wie würde die Syntax für obige Beispiele lauten?
Da muß ich leider passen, denn für die Beantwortung reichen meine Kenntnisse nicht aus.
Die aufgezeigten Möglichkeiten sollten in diesem Fall jedoch meines Erachtens ausreichen,
um erfolgreich Suchabfragen in TC (mit/ohne 'Everything') - auch ohne 'RegEx'-Kenntnisse - durchführen zu können.]]>
tc_fun wrote:(4)
Wie sortiert Ihr zeitsparend und effektiv umfangreiche Daten wie Bilder, Zeitschriften, Sounds etc.
in tief verschachtelte Unterverzeichnisse?
Na ja, da gibt es abgesehen von unterstützenden "Funktionen", wie
- "Verzeichnisliste - Strg+D" *)
- Brotkrumenleiste (breadcrumb bar) *)
- Tab-Gruppen (Save more than 1 Tab configuration)
- zusätzlich noch andere [Spezial]lösungen, wie zB
  Verschachtelte Verzeichnisse verschieben - tc_fun
  Dateien in Ordner mit gleichem Namen verschieben
  Ordner (gleiche Ebenentiefe) in Ordnerhierarchie nach vorne verschieben
  Move Folders To Subfolders Based On name
  usf.

Persönlich suche ich sehr oft einen Ordner direkt in 'Everything' und lasse mir diesen nach Doppelklick *in TC* öffnen.

*) Info:
Eine Beschleunigung der Anzeige von Untermenüs (Strg+D, Brotkrumenleiste) kann zB wie folgt erreicht werden (Registry):

CODE: Select all

Computer\HKEY_CURRENT_USER\Control Panel\Desktop -> MenuShowDelay  REG_SZ  20
(Standardwert: 400 - geändert auf: 20) - <Registry-Änderung: Auf eigene Verantwortung!>

Wie auch schon in Deiner Anfrage zu "Verschachtelte Verzeichnisse verschieben" ersichtlich ist,
läßt sich zB aufgrund einer speziellen Anforderung unter Umständen keine Lösung finden.

Im Anlaßfall würde ich Dich daher bitten gegebenenfalls eine separate Anfrage hier im Forum zu stellen.
Ich bin davon überzeugt, dass Dir im Regelfall jemand helfen kann bzw. eventuell sogar eine Lösung
im Sinne einer Programmierung erstellen wird.

PS:
tc_fun wrote:(2)
Oder komme ich mit der Regex Suche schneller ans Ziel?
Wenn ja, wie würde die Syntax für obige Beispiele lauten?
Da muß ich leider passen, denn für die Beantwortung reichen meine Kenntnisse nicht aus.
Die aufgezeigten Möglichkeiten sollten in diesem Fall jedoch meines Erachtens ausreichen,
um erfolgreich Suchabfragen in TC (mit/ohne 'Everything') - auch ohne 'RegEx'-Kenntnisse - durchführen zu können.]]>
<![CDATA[Deu :: Re: mehrere Suchbegriffe im Pfad finden :: Reply by tuska]]> 2020-05-20T22:37:20+00:00 2020-05-21T13:48:49+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=71955&p=388591#p388591 bei meinen Tests habe ich folgende Ergebnisse erhalten - getestet mit Laufwerksbuchstaben D:.

CODE: Select all

(1) + (2)
'Everything': 
Menü "Extras" - "Einstellungen..." - Allgemein: Suchfunktionen - ☑ Pfad beachten, falls die Suche Pfadseparatoren enthält

ev:folder:"D:\Themen" <banane|krebs>
folder:"D:\Themen\" <banane|krebs>

Findet:
D:\Themen\Gesundheit\Krebs
D:\Themen\Gesundheit\Krebs\Essen\Bananen
D:\Themen\Obstsorten\Afrika\Bananen

sowohl in TC mit Einbindung von 'Everything' (ev:) als auch direkt in 'Everything.

CODE: Select all

folder: path: "D:\Themen" banane krebs .... findet bei mir nichts, da es den Ordner "banane krebs" (noch) nicht gibt.
folder:"D:\Themen" banane krebs --> findet: D:\Themen\Gesundheit\Krebs\Essen\Bananen Krebs --> Ordnername: "Bananen Krebs"!

Siehe: 'Everything' - Menü "Hilfe" - "Such-Syntax" --> Operatoren ...
Leerzeichen	UND
   	 |	ODER
	< >	Gruppierung

Bei einem Leerzeichen (UND) zwischen den Suchbegriffen müssen beide Suchbegriffe zutreffen (banane krebs).
Bei ODER (|) muß zumindest ein Suchbegriff zutreffen.
Die Suchbegriffe lassen sich gruppieren (<>).

CODE: Select all

(2)
ev:folder:"D:\Themen" <Banane|Obst>
folder:"D:\Themen" <Banane|Obst>

Findet:
D:\Themen\Obstsorten
D:\Themen\Gesundheit\Krebs\Essen\Bananen
D:\Themen\Gesundheit\Krebs\Essen\Bananen Krebs
D:\Themen\Obstsorten\Afrika\Bananen
tc_fun wrote:Ist so eine Suche in Total Commander integriert oder über Plugins möglich?
Die Suchbegriffe sollen in beliebiger Reihenfolge hintereinander eingegeben werden.
Ja, zB wie folgt:

CODE: Select all

1. Suchen in separatem Prozess... Alt+Umschalt+F7
2. Registerkarte "Erweitert" - ☑ Attribute: ☑ Verzeichnis
3. Registerkarte "Plugins" - ☑ Suchen in Plugins - ◉ ODER (min. eine)
4. Plugin Eigenschaft	OP	 Wert
   -----------------------------------------------------------------------
   tc	  Voller Name   enthält  Banane	--> Klick auf Button "Mehr Regeln"
   tc 	  Voller Name   enthält  Krebs

Findet:
D:\Themen\Gesundheit\Krebs
D:\Themen\Gesundheit\Krebs\Essen\Bananen
D:\Themen\Gesundheit\Krebs\Essen\Bananen Krebs
D:\Themen\Obstsorten\Afrika\Bananen
tc_fun wrote:[3]
Vielleicht gibt es ein Plugin, dass eine Suchleiste dauerhaft einblendet, in die man die Suchworte in beliebiger Reihenfolge
eingeben kann und bei der nur alle Unterverzeichnisse berücksichtigt werden?
Plugin ist mir keines bekannt (... Suchleiste dauerhaft einblenden ...). Suche in separatem Task ist möglich (Fenster offen lassen).
Man kann sich aber in TC die Suche speichern oder sich in 'Everything' ein Lesezeichen erstellen
--> bei dem man nach Aufruf hinterher den Pfad bzw. die Suchbegriffe überschreibt.
In TC kann man sich im "Dateien suchen"-Fenster unter "Unterverzeichnisse durchsuchen" die Verzeichnistiefe einstellen.
Diese Einstellung wird auch bei einer Suche mit Parameter ev: berücksichtigt!

CODE: Select all

'Everything' - Suche nur in Unterverzeichnissen:

!depth:2 "D:\Themen" folder: <Banane|Obst|Essen> ... oder ... 
!parents:2 "D:\Themen" folder: <Banane|Obst|Essen>

Findet:
D:\Themen\Gesundheit\Krebs\Essen
D:\Themen\Gesundheit\Krebs\Essen\Bananen
D:\Themen\Gesundheit\Krebs\Essen\Bananen Krebs
D:\Themen\Obstsorten\Afrika\Bananen

Findet NICHT:
Ordner "Gesundheit" und "Obstsorten".

Siehe auch:
Operators  |  Modifiers... path: Match the full path and file name or just the filename.  | "match path" compared to using modifier "folder:"
Suchabfragen in TC unter Verwendung von 'Everything':
9. Dateiliste; Suche in einer Textdatei (mit einer Liste der zu durchsuchenden Dateien und Verzeichnisse,...)]]>
bei meinen Tests habe ich folgende Ergebnisse erhalten - getestet mit Laufwerksbuchstaben D:.

CODE: Select all

(1) + (2)
'Everything': 
Menü "Extras" - "Einstellungen..." - Allgemein: Suchfunktionen - ☑ Pfad beachten, falls die Suche Pfadseparatoren enthält

ev:folder:"D:\Themen" <banane|krebs>
folder:"D:\Themen\" <banane|krebs>

Findet:
D:\Themen\Gesundheit\Krebs
D:\Themen\Gesundheit\Krebs\Essen\Bananen
D:\Themen\Obstsorten\Afrika\Bananen

sowohl in TC mit Einbindung von 'Everything' (ev:) als auch direkt in 'Everything.

CODE: Select all

folder: path: "D:\Themen" banane krebs .... findet bei mir nichts, da es den Ordner "banane krebs" (noch) nicht gibt.
folder:"D:\Themen" banane krebs --> findet: D:\Themen\Gesundheit\Krebs\Essen\Bananen Krebs --> Ordnername: "Bananen Krebs"!

Siehe: 'Everything' - Menü "Hilfe" - "Such-Syntax" --> Operatoren ...
Leerzeichen	UND
   	 |	ODER
	< >	Gruppierung

Bei einem Leerzeichen (UND) zwischen den Suchbegriffen müssen beide Suchbegriffe zutreffen (banane krebs).
Bei ODER (|) muß zumindest ein Suchbegriff zutreffen.
Die Suchbegriffe lassen sich gruppieren (<>).

CODE: Select all

(2)
ev:folder:"D:\Themen" <Banane|Obst>
folder:"D:\Themen" <Banane|Obst>

Findet:
D:\Themen\Obstsorten
D:\Themen\Gesundheit\Krebs\Essen\Bananen
D:\Themen\Gesundheit\Krebs\Essen\Bananen Krebs
D:\Themen\Obstsorten\Afrika\Bananen
tc_fun wrote:Ist so eine Suche in Total Commander integriert oder über Plugins möglich?
Die Suchbegriffe sollen in beliebiger Reihenfolge hintereinander eingegeben werden.
Ja, zB wie folgt:

CODE: Select all

1. Suchen in separatem Prozess... Alt+Umschalt+F7
2. Registerkarte "Erweitert" - ☑ Attribute: ☑ Verzeichnis
3. Registerkarte "Plugins" - ☑ Suchen in Plugins - ◉ ODER (min. eine)
4. Plugin Eigenschaft	OP	 Wert
   -----------------------------------------------------------------------
   tc	  Voller Name   enthält  Banane	--> Klick auf Button "Mehr Regeln"
   tc 	  Voller Name   enthält  Krebs

Findet:
D:\Themen\Gesundheit\Krebs
D:\Themen\Gesundheit\Krebs\Essen\Bananen
D:\Themen\Gesundheit\Krebs\Essen\Bananen Krebs
D:\Themen\Obstsorten\Afrika\Bananen
tc_fun wrote:[3]
Vielleicht gibt es ein Plugin, dass eine Suchleiste dauerhaft einblendet, in die man die Suchworte in beliebiger Reihenfolge
eingeben kann und bei der nur alle Unterverzeichnisse berücksichtigt werden?
Plugin ist mir keines bekannt (... Suchleiste dauerhaft einblenden ...). Suche in separatem Task ist möglich (Fenster offen lassen).
Man kann sich aber in TC die Suche speichern oder sich in 'Everything' ein Lesezeichen erstellen
--> bei dem man nach Aufruf hinterher den Pfad bzw. die Suchbegriffe überschreibt.
In TC kann man sich im "Dateien suchen"-Fenster unter "Unterverzeichnisse durchsuchen" die Verzeichnistiefe einstellen.
Diese Einstellung wird auch bei einer Suche mit Parameter ev: berücksichtigt!

CODE: Select all

'Everything' - Suche nur in Unterverzeichnissen:

!depth:2 "D:\Themen" folder: <Banane|Obst|Essen> ... oder ... 
!parents:2 "D:\Themen" folder: <Banane|Obst|Essen>

Findet:
D:\Themen\Gesundheit\Krebs\Essen
D:\Themen\Gesundheit\Krebs\Essen\Bananen
D:\Themen\Gesundheit\Krebs\Essen\Bananen Krebs
D:\Themen\Obstsorten\Afrika\Bananen

Findet NICHT:
Ordner "Gesundheit" und "Obstsorten".

Siehe auch:
Operators  |  Modifiers... path: Match the full path and file name or just the filename.  | "match path" compared to using modifier "folder:"
Suchabfragen in TC unter Verwendung von 'Everything':
9. Dateiliste; Suche in einer Textdatei (mit einer Liste der zu durchsuchenden Dateien und Verzeichnisse,...)]]>
<![CDATA[Deu :: Darstellung elevated Mode ( Wunsch ) :: Author DontUseMe]]> 2020-05-20T20:33:30+00:00 2020-05-20T20:33:30+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=71958&p=388590#p388590
( Ich kann Rechner kaum ohne TCMD bedienen )

Ich bin von Berufs wegen als Admin unterwegs und hantiere deswegen immer mit
2 "Installationen" ( 2x unterschiedliche Portable ) des TCMD.
Beide haben Unterschiedliche Hintergrundfarben ...damit es offensichtlicher ist, wenn ich als "Admin" unterwegs bin.
( Hatte ich mal bei Krusader(?) unter Linux gesehen )

Wäre toll wenn der TCMD das auch macht ...also wesentlich deutlicher unterschiedliche Darstellung als Admin
( Ich habe regelmäßig mehrere Instanzen offen, weil ich jeweils unterschiedliche Dinge parallel erledige )

Aber wie gesagt ...nur ein unwichtiger Wunsch oder Idee.
Zur Not gehen auch 2x portable Installationen parallel :)]]>

( Ich kann Rechner kaum ohne TCMD bedienen )

Ich bin von Berufs wegen als Admin unterwegs und hantiere deswegen immer mit
2 "Installationen" ( 2x unterschiedliche Portable ) des TCMD.
Beide haben Unterschiedliche Hintergrundfarben ...damit es offensichtlicher ist, wenn ich als "Admin" unterwegs bin.
( Hatte ich mal bei Krusader(?) unter Linux gesehen )

Wäre toll wenn der TCMD das auch macht ...also wesentlich deutlicher unterschiedliche Darstellung als Admin
( Ich habe regelmäßig mehrere Instanzen offen, weil ich jeweils unterschiedliche Dinge parallel erledige )

Aber wie gesagt ...nur ein unwichtiger Wunsch oder Idee.
Zur Not gehen auch 2x portable Installationen parallel :)]]>
<![CDATA[Deu :: Datei Chaos synchronisieren bewegen und aufräumen :: Author Dekra]]> 2020-05-20T20:10:52+00:00 2020-05-20T20:10:52+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=71957&p=388589#p388589
viele haben schon die Messi Sendungen gesehen, hier ist ein computermessi der gar nicht sucht nach dem richtigen Ablageort, sondern über Jahre nur gespeichert hat.

Den Totalcommander starte ich schon viele Jahre aber nutze wohl nur 2%. Zumindest verstehe ich oft nur Bahnhof beim Lesen im Forum.

Das schlimmste Übel sind wohl die Fotos, nach einigen Handys mit Reset ist das Foto 0001 viele male vorhanden.
Beim Verzeichnisse synchronisieren würde ich gerne mehr als eine Stunde Sommerzeit eingeben? Durch das hin und her kopieren von Freunden über Sticks oder Restore zur falschen Zeit sind es auch mal 4 Std. Zeitversatz.

Ist es möglich beim Bewegen nur die gleichen Dateien zu überschreiben? Man würde nicht beim synchronisieren die gleichen löschen müssen.


Gute Nacht
Detlef]]>

viele haben schon die Messi Sendungen gesehen, hier ist ein computermessi der gar nicht sucht nach dem richtigen Ablageort, sondern über Jahre nur gespeichert hat.

Den Totalcommander starte ich schon viele Jahre aber nutze wohl nur 2%. Zumindest verstehe ich oft nur Bahnhof beim Lesen im Forum.

Das schlimmste Übel sind wohl die Fotos, nach einigen Handys mit Reset ist das Foto 0001 viele male vorhanden.
Beim Verzeichnisse synchronisieren würde ich gerne mehr als eine Stunde Sommerzeit eingeben? Durch das hin und her kopieren von Freunden über Sticks oder Restore zur falschen Zeit sind es auch mal 4 Std. Zeitversatz.

Ist es möglich beim Bewegen nur die gleichen Dateien zu überschreiben? Man würde nicht beim synchronisieren die gleichen löschen müssen.


Gute Nacht
Detlef]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Benutzerprofil wird nicht vollständig angezeigt :: Reply by Dalai]]> 2020-05-20T17:57:23+00:00 2020-05-20T17:57:23+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=71946&p=388584#p388584
Grüße
Dalai]]>

Grüße
Dalai]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Benutzerprofil wird nicht vollständig angezeigt :: Reply by sqa_wizard]]> 2020-05-20T16:52:47+00:00 2020-05-20T16:52:47+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=71946&p=388583#p388583 Welches Betriebssystem verwendest du?]]> Welches Betriebssystem verwendest du?]]> <![CDATA[Deu :: mehrere Suchbegriffe im Pfad finden :: Author tc_fun]]> 2020-05-20T13:53:34+00:00 2020-05-20T13:53:34+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=71955&p=388578#p388578
Ich möchte viele Dateien thematisch sortieren.
Die Verzeichnisstruktur steht - Bildbeispiel:

d:\Themen\Gesundheit\Krebs\Essen\Bananen
d:\Themen\Obstsorten\Afrika\Bananen

(1)

In Everything gesucht:
folder: path: "R:\Themen" banane krebs
findet
Everything -> R:\Themen\Gesundheit\Krebs\Essen\Bananen

In TC gesucht - Everything verwenden
ev. folder: path: "R:\Themen" banane krebs
findet
Total Commander -> R:\Themen\Gesundheit\Krebs

Total Commander findet nicht das gleiche Verzeichnis wie bei der Suche direkt in Everything.
Wo liegt mein (Denk)Fehler?

(2)

Startverzeichnis der Suche ist
r:\Themen\

suchen nach
Banane Krebs
finde das Verzeichnis
r:\Themen\Gesundheit\Krebs\Essen\Bananen

suchen nach
Banane Obst
finde das Verzeichnis
r:\Themen\Obstsorten\Afrika\Bananen

Ist so eine Suche in Total Commander integriert oder über Plugins möglich?
Die Suchbegriffe sollen in beliebiger Reihenfolge hintereinander eingegeben werden.

Oder komme ich mit der Regex Suche schneller ans Ziel?
Wenn ja, wie würde die Syntax für obige Beispiele lauten?

(3)

Vielleicht gibt es ein Plugin, dass eine Suchleiste dauerhaft einblendet, in die man die Suchworte in beliebiger Reihenfolge eingeben kann und bei der nur alle Unterverzeichnisse berücksichtigt werden?

(4)
Wie sortiert Ihr zeitsparend und effektiv umfangreiche Daten wie Bilder, Zeitschriften, Sounds etc. in tief verschachtelte Unterverzeichnisse?]]>

Ich möchte viele Dateien thematisch sortieren.
Die Verzeichnisstruktur steht - Bildbeispiel:

d:\Themen\Gesundheit\Krebs\Essen\Bananen
d:\Themen\Obstsorten\Afrika\Bananen

(1)

In Everything gesucht:
folder: path: "R:\Themen" banane krebs
findet
Everything -> R:\Themen\Gesundheit\Krebs\Essen\Bananen

In TC gesucht - Everything verwenden
ev. folder: path: "R:\Themen" banane krebs
findet
Total Commander -> R:\Themen\Gesundheit\Krebs

Total Commander findet nicht das gleiche Verzeichnis wie bei der Suche direkt in Everything.
Wo liegt mein (Denk)Fehler?

(2)

Startverzeichnis der Suche ist
r:\Themen\

suchen nach
Banane Krebs
finde das Verzeichnis
r:\Themen\Gesundheit\Krebs\Essen\Bananen

suchen nach
Banane Obst
finde das Verzeichnis
r:\Themen\Obstsorten\Afrika\Bananen

Ist so eine Suche in Total Commander integriert oder über Plugins möglich?
Die Suchbegriffe sollen in beliebiger Reihenfolge hintereinander eingegeben werden.

Oder komme ich mit der Regex Suche schneller ans Ziel?
Wenn ja, wie würde die Syntax für obige Beispiele lauten?

(3)

Vielleicht gibt es ein Plugin, dass eine Suchleiste dauerhaft einblendet, in die man die Suchworte in beliebiger Reihenfolge eingeben kann und bei der nur alle Unterverzeichnisse berücksichtigt werden?

(4)
Wie sortiert Ihr zeitsparend und effektiv umfangreiche Daten wie Bilder, Zeitschriften, Sounds etc. in tief verschachtelte Unterverzeichnisse?]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Vorschläge zum Sync-Tool, farblichen Signalisierungen, Ingnorierlisten :: Reply by JOUBE]]> 2020-05-20T12:54:32+00:00 2020-05-20T12:54:32+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=71947&p=388572#p388572
Hacker wrote:
2020-05-20, 09:36 UTC
Der erste Schritt wäre einen Vorschlag per Thread zu machen.
Ja, das mag sein. Über die Jahre habe ich zu diesen drei Themen aber schon alles versucht (und habe im Moment aber zu wenig Zeit, die entsprechenden Threads heraus zu suchen). Deshalb dieser Versuch einmal so. Vielleicht wirkt er. Und hoffentlich liest es der Betreffende (aber davon gehe ich aus). Ansosten kann hier die Diskussion durcheinander stattfinden oder eben nicht. Die Idee ist hier alle verschiedenen Sachen in einen Thread reinzupacken, damit man es an einer Stelle hat. Vielleicht funktioniert es oder eben nicht.

JOUBE]]>
Hacker wrote:
2020-05-20, 09:36 UTC
Der erste Schritt wäre einen Vorschlag per Thread zu machen.
Ja, das mag sein. Über die Jahre habe ich zu diesen drei Themen aber schon alles versucht (und habe im Moment aber zu wenig Zeit, die entsprechenden Threads heraus zu suchen). Deshalb dieser Versuch einmal so. Vielleicht wirkt er. Und hoffentlich liest es der Betreffende (aber davon gehe ich aus). Ansosten kann hier die Diskussion durcheinander stattfinden oder eben nicht. Die Idee ist hier alle verschiedenen Sachen in einen Thread reinzupacken, damit man es an einer Stelle hat. Vielleicht funktioniert es oder eben nicht.

JOUBE]]>
<![CDATA[Deu :: Re: in epub Dateien blättern wie in Dateien :: Reply by tc_fun]]> 2020-05-20T12:53:35+00:00 2020-05-20T12:53:35+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=71952&p=388570#p388570
Und jetzt steht sie an erster Stelle :-)]]>

Und jetzt steht sie an erster Stelle :-)]]>
<![CDATA[Deu :: TC-Steuerung "Kopieren Pausieren" funktioniert nicht mehr über die Taskleiste :: Author JoeBlackX]]> 2020-05-20T12:52:52+00:00 2020-05-20T12:52:52+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=71953&p=388569#p388569 bis vor kurzem war es doch möglich Kopier- oder Verschiebenvorgänge über die Taskleiste von Windows zu pausieren oder fortzusetzen. Seit ein paar Wochen ist diese Möglichkeit bei mir verschwunden. Ich nutze das aktuellste Windows 10 64Bit und TC 9.51 x64.
Ist das ein TC Problem oder irgendwas in Windows oder so gewollt??

Gruss JB]]>
bis vor kurzem war es doch möglich Kopier- oder Verschiebenvorgänge über die Taskleiste von Windows zu pausieren oder fortzusetzen. Seit ein paar Wochen ist diese Möglichkeit bei mir verschwunden. Ich nutze das aktuellste Windows 10 64Bit und TC 9.51 x64.
Ist das ein TC Problem oder irgendwas in Windows oder so gewollt??

Gruss JB]]>
<![CDATA[Deu :: Re: in epub Dateien blättern wie in Dateien :: Reply by Horst.Epp]]> 2020-05-20T12:46:55+00:00 2020-05-20T12:46:55+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=71952&p=388568#p388568 da ULister auch PDFs anzeigen kann
und bei EPUBs den Archiv-Inhalt anzeigen würde.

Dann sieht die detect Zeile für SLister bei mir so aus:
0_detect=MULTIMEDIA& (EXT="PDF" | EXT="DJVU" | EXT="DJV"| EXT="XPS" | EXT="CBZ" | EXT="CBR"| EXT="EPUB" )]]>
da ULister auch PDFs anzeigen kann
und bei EPUBs den Archiv-Inhalt anzeigen würde.

Dann sieht die detect Zeile für SLister bei mir so aus:
0_detect=MULTIMEDIA& (EXT="PDF" | EXT="DJVU" | EXT="DJV"| EXT="XPS" | EXT="CBZ" | EXT="CBR"| EXT="EPUB" )]]>
<![CDATA[Deu :: Re: in epub Dateien blättern wie in Dateien :: Reply by tc_fun]]> 2020-05-20T12:28:58+00:00 2020-05-20T12:49:55+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=71952&p=388567#p388567
Punkte stehen für Pfad

[ListerPlugins]
0=...\ICLView.wlx
0_detect="MULTIMEDIA & (ext="DLL" | ext="EXE" | ext="ICL" | ext="ICL32" | ext="ICO" | size=0 | force)"
1=...\ulister.wlx64
2=...\Imagine.wlx
2_detect="MULTIMEDIA"
3=...\slister.wlx64
3_detect="MULTIMEDIA& (EXT="epub")"

SumatraPDF-settings.txt
Änderungen vorgenommen
UseFixedPageUI = true

strg + q verwendet auf epub scheinbar noch nicht slister ... mh

Was muss ich noch ändern, damit für epub-Dateien Slister mit Sumatra verwendet wird?

PS: jetzt habe ich so lange daran rumgeschraubt, dass ich auch für die PDF-Schnellansicht jene mit der Menüleiste verloren habe. Welcher Lister war das und wie aktiviere ich den wieder?]]>

Punkte stehen für Pfad

[ListerPlugins]
0=...\ICLView.wlx
0_detect="MULTIMEDIA & (ext="DLL" | ext="EXE" | ext="ICL" | ext="ICL32" | ext="ICO" | size=0 | force)"
1=...\ulister.wlx64
2=...\Imagine.wlx
2_detect="MULTIMEDIA"
3=...\slister.wlx64
3_detect="MULTIMEDIA& (EXT="epub")"

SumatraPDF-settings.txt
Änderungen vorgenommen
UseFixedPageUI = true

strg + q verwendet auf epub scheinbar noch nicht slister ... mh

Was muss ich noch ändern, damit für epub-Dateien Slister mit Sumatra verwendet wird?

PS: jetzt habe ich so lange daran rumgeschraubt, dass ich auch für die PDF-Schnellansicht jene mit der Menüleiste verloren habe. Welcher Lister war das und wie aktiviere ich den wieder?]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Problem mit SFTP-Plugin: Download read error: INVALID_MAC (4) :: Reply by JOUBE]]> 2020-05-20T12:22:26+00:00 2020-05-20T12:22:26+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=71919&p=388566#p388566
hardy2k wrote:
2020-05-19, 16:42 UTC
Ja nun läuft es stabil.
Hier läuft nichts statbil.Irgendwas ist da ganz grosser Mist. Einmal irgendwo <Esc> oder [Abbrechen] gedrückt und man kriegt die Verbindung auch nach Rebooten (beider Seiten!) nie wieder stabil. Mehrere Server haben jetzt dieses Verhalten gezeigt (oder ist es der Pc auf dem der Tc läuft, auf dem irgend etwas schief läuft: Nein, habe andere Pc probiert, auch die zeigen nach nur einer Fehlverbindung auf dem ersten Pc gleich dieses Verhalten). Häufig wird irgendwas mit "temp" angezeigt Da stimmt irgendwas nicht. Hatte ich vorher noch nie.

Drei Ergänzungen: Es handelt sich um Debian Buster Server. Winscp kriegt danach auch keine stabile Verbindung mehr hin (keine stabile Verbindung = Einloggen nicht möglich (es wird ohne Ende probiert (immer wieder neu grüner Balken)) oder wenn doch das Einloggen möglich ist, dann kommt unendliches Probieren eines Verzeichniswechsels auf dem Server). Werde leider keine Logs schreiben können, keine Zeit.

Software auf dem Pc, Windows Subsystem, oder openssh auf Debian. Irgendwo ist der Wurm drin.

JOU"Wie gesagt: grosser zeitfressender Mist"BE]]>
hardy2k wrote:
2020-05-19, 16:42 UTC
Ja nun läuft es stabil.
Hier läuft nichts statbil.Irgendwas ist da ganz grosser Mist. Einmal irgendwo <Esc> oder [Abbrechen] gedrückt und man kriegt die Verbindung auch nach Rebooten (beider Seiten!) nie wieder stabil. Mehrere Server haben jetzt dieses Verhalten gezeigt (oder ist es der Pc auf dem der Tc läuft, auf dem irgend etwas schief läuft: Nein, habe andere Pc probiert, auch die zeigen nach nur einer Fehlverbindung auf dem ersten Pc gleich dieses Verhalten). Häufig wird irgendwas mit "temp" angezeigt Da stimmt irgendwas nicht. Hatte ich vorher noch nie.

Drei Ergänzungen: Es handelt sich um Debian Buster Server. Winscp kriegt danach auch keine stabile Verbindung mehr hin (keine stabile Verbindung = Einloggen nicht möglich (es wird ohne Ende probiert (immer wieder neu grüner Balken)) oder wenn doch das Einloggen möglich ist, dann kommt unendliches Probieren eines Verzeichniswechsels auf dem Server). Werde leider keine Logs schreiben können, keine Zeit.

Software auf dem Pc, Windows Subsystem, oder openssh auf Debian. Irgendwo ist der Wurm drin.

JOU"Wie gesagt: grosser zeitfressender Mist"BE]]>
<![CDATA[Deu :: Re: in epub Dateien blättern wie in Dateien :: Reply by tc_fun]]> 2020-05-20T12:16:49+00:00 2020-05-20T12:16:49+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=71952&p=388564#p388564 Im Moment stehe ich auf dem Schlauch.

Ich wollte neben Slister auf einem anderen PC auch iclview wieder integrieren - nur wie?

... verlorenes Wissen :-)]]>
Im Moment stehe ich auf dem Schlauch.

Ich wollte neben Slister auf einem anderen PC auch iclview wieder integrieren - nur wie?

... verlorenes Wissen :-)]]>
<![CDATA[Deu :: Re: in epub Dateien blättern wie in Dateien :: Reply by Horst.Epp]]> 2020-05-20T12:02:25+00:00 2020-05-20T12:02:25+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=71952&p=388563#p388563 SLister zusammen mit SumatraPDF machen das ohne Probleme.
Umbenennen oder löschen geht dabei im TC während der QuickView
auf der anderen Seite läuft.
Im QuickView wird jeweils die erste Seite angezeigt und man kann auch darin scrollen.
SumatraPDF ist Version 3.3.12573 Pre-release x64

Du solltest in der SumatraPDF-settings.txt das folgende eintragen:

EbookUI [
FontName = Georgia
FontSize = 12.5
TextColor = #5f4b32
BackgroundColor = #fbf0d9
UseFixedPageUI = true

Der Trick ist das UseFixedPageUI = true
Erfüllt dann alle deine Wünsche.]]>
SLister zusammen mit SumatraPDF machen das ohne Probleme.
Umbenennen oder löschen geht dabei im TC während der QuickView
auf der anderen Seite läuft.
Im QuickView wird jeweils die erste Seite angezeigt und man kann auch darin scrollen.
SumatraPDF ist Version 3.3.12573 Pre-release x64

Du solltest in der SumatraPDF-settings.txt das folgende eintragen:

EbookUI [
FontName = Georgia
FontSize = 12.5
TextColor = #5f4b32
BackgroundColor = #fbf0d9
UseFixedPageUI = true

Der Trick ist das UseFixedPageUI = true
Erfüllt dann alle deine Wünsche.]]>
<![CDATA[Deu :: in epub Dateien blättern wie in Dateien :: Author tc_fun]]> 2020-05-20T11:47:10+00:00 2020-05-20T12:56:45+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=71952&p=388562#p388562
erledigt
... langer Text - kurze Lösung - hier ist sie: slister Plugin an Stelle 1 in TC
Zeile
0_detect=MULTIMEDIA& (EXT="PDF" | EXT="DJVU" | EXT="DJV"| EXT="XPS" | EXT="CBZ" | EXT="CBR"| EXT="EPUB" )
:-) Danke Horst.


(1)

ich versuche epub Dateien in TC 9.12 unter Windows 8 mit F3 anzuzeigen.

slister mit sumatra ist installiert
in das slister Verzeichnis habe ich die neueste 64 bit sumatra eingespielt

TC - Verzeichnis mit PDF Dateien - F3 - Irfan View wird geöffnet -> ich kann durch alle Titelseiten der PDF Dateien scrollen und mit ESC das Irfan View Fenster schließen. F2 umbenennen der geöffneten Datei in Irfan View.

Einen vergleichbaren Workflow möchte ich für epub Dateien.

Soweit ich weiß, kann Irfan View keine epub Dateien anzeigen - oder vielleicht doch?

Wie kann ich durch eine Liste von epub-Dateien blätten (Anzeige der ersten Seite), die Dateien umbennenn ... wie oben beschrieben?

(2)

Was muss ich in TC ändern, damit bei strg + q nicht der Inhalt der gepackten epub angezeigt wird - sondern Seite 1 der epub-Datei, wie bei einer pdf Datei?

(3)

Woran sehe ich, welcher Lister bei strg + q in TC aktuell verwendet wird?

epub-Datei
TC Strg+Q
Inhalt der epub-Datei wird angzeigt ( nicht Seite 1, wie gewünscht )

Pfeil-Taste runter auf die nächste Datei - eine pdf-Datei
Seite 1 der PDF Datei wird im Lister angezeigt, aber im für mich falschen Lister

drücke ich auf der PDF Datei Strg+Q, dann erscheint eine Vorschau mit einer Buttonleiste und der Möglichkeit zu zoomen, zu suchen, zu einer bestimmten Seite zu gehen

Wechsle ich nun zu einer epub-Datei und wieder zurück auf die PDF Datei, dann wird ein Lister ohne Menüleiste ( ohne Seitenzahl, ohne Suche etc.) angezeigt.

Wie kann ich das korrigieren, dass bei PDF Dateien immer bei Strg+Q der Lister verwendet wird, der die Menüleiste hat?
Auch dann, wenn ich zwischen 2 Dateien epub und PDF hin- und herwechsle?]]>

erledigt
... langer Text - kurze Lösung - hier ist sie: slister Plugin an Stelle 1 in TC
Zeile
0_detect=MULTIMEDIA& (EXT="PDF" | EXT="DJVU" | EXT="DJV"| EXT="XPS" | EXT="CBZ" | EXT="CBR"| EXT="EPUB" )
:-) Danke Horst.


(1)

ich versuche epub Dateien in TC 9.12 unter Windows 8 mit F3 anzuzeigen.

slister mit sumatra ist installiert
in das slister Verzeichnis habe ich die neueste 64 bit sumatra eingespielt

TC - Verzeichnis mit PDF Dateien - F3 - Irfan View wird geöffnet -> ich kann durch alle Titelseiten der PDF Dateien scrollen und mit ESC das Irfan View Fenster schließen. F2 umbenennen der geöffneten Datei in Irfan View.

Einen vergleichbaren Workflow möchte ich für epub Dateien.

Soweit ich weiß, kann Irfan View keine epub Dateien anzeigen - oder vielleicht doch?

Wie kann ich durch eine Liste von epub-Dateien blätten (Anzeige der ersten Seite), die Dateien umbennenn ... wie oben beschrieben?

(2)

Was muss ich in TC ändern, damit bei strg + q nicht der Inhalt der gepackten epub angezeigt wird - sondern Seite 1 der epub-Datei, wie bei einer pdf Datei?

(3)

Woran sehe ich, welcher Lister bei strg + q in TC aktuell verwendet wird?

epub-Datei
TC Strg+Q
Inhalt der epub-Datei wird angzeigt ( nicht Seite 1, wie gewünscht )

Pfeil-Taste runter auf die nächste Datei - eine pdf-Datei
Seite 1 der PDF Datei wird im Lister angezeigt, aber im für mich falschen Lister

drücke ich auf der PDF Datei Strg+Q, dann erscheint eine Vorschau mit einer Buttonleiste und der Möglichkeit zu zoomen, zu suchen, zu einer bestimmten Seite zu gehen

Wechsle ich nun zu einer epub-Datei und wieder zurück auf die PDF Datei, dann wird ein Lister ohne Menüleiste ( ohne Seitenzahl, ohne Suche etc.) angezeigt.

Wie kann ich das korrigieren, dass bei PDF Dateien immer bei Strg+Q der Lister verwendet wird, der die Menüleiste hat?
Auch dann, wenn ich zwischen 2 Dateien epub und PDF hin- und herwechsle?]]>
<![CDATA[Deu :: Norton Commander Skin :: Author Stevie]]> 2020-05-20T11:32:59+00:00 2020-05-20T11:32:59+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=71951&p=388560#p388560
als der Dunkelmodus angekündigt wurde, ist mir klar geworden, daß ich lieber einen Norton Commander Modus hätte. Die Verzeichnisse habe ich mir in dem alten hell-, dunkelbau eingestellt. Kann ich auch irgendwie das aussehen des gesamten Programms anpassen?]]>

als der Dunkelmodus angekündigt wurde, ist mir klar geworden, daß ich lieber einen Norton Commander Modus hätte. Die Verzeichnisse habe ich mir in dem alten hell-, dunkelbau eingestellt. Kann ich auch irgendwie das aussehen des gesamten Programms anpassen?]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Bug in TC9.22rc2? :: Reply by Stevie]]> 2020-05-20T11:29:58+00:00 2020-05-20T11:29:58+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=52114&p=388559#p388559
Mach13 wrote:
2020-04-18, 18:48 UTC
Norton Commander war schrott. Es gab nur ein Vorbild: XTree.
Quatsch! Norton Commander war der beste Dateimanager. Habe in DOS-Zeiten mehrere ausprobiert. Nur die Windows Umsetzung haben sie nicht genauso gut hinbekommen. Da war der damals noch Windows Commander genannte besser.]]>
Mach13 wrote:
2020-04-18, 18:48 UTC
Norton Commander war schrott. Es gab nur ein Vorbild: XTree.
Quatsch! Norton Commander war der beste Dateimanager. Habe in DOS-Zeiten mehrere ausprobiert. Nur die Windows Umsetzung haben sie nicht genauso gut hinbekommen. Da war der damals noch Windows Commander genannte besser.]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Vorschläge zum Sync-Tool, farblichen Signalisierungen, Ingnorierlisten :: Reply by Hacker]]> 2020-05-20T09:36:23+00:00 2020-05-20T09:36:23+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=71947&p=388549#p388549 JOUBE,
Der erste Schritt wäre einen Vorschlag per Thread zu machen. Sonst wird in einem Thread alles durcheinander gebracht, niemand wird an der Diskussion teilnehmen wollen, geschweige denn was davon implementieren.

Roman]]>
JOUBE,
Der erste Schritt wäre einen Vorschlag per Thread zu machen. Sonst wird in einem Thread alles durcheinander gebracht, niemand wird an der Diskussion teilnehmen wollen, geschweige denn was davon implementieren.

Roman]]>
<![CDATA[Deu :: Re: MUT: Voreinstellung ändern :: Reply by DieterE]]> 2020-05-20T09:00:33+00:00 2020-05-20T09:00:33+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=71945&p=388546#p388546 Das mit dem Parameter MultiRenameLoadSettings=mut_TestBeispiel war genau das, was ich gesucht habe.

Gruß
Dieter]]>
Das mit dem Parameter MultiRenameLoadSettings=mut_TestBeispiel war genau das, was ich gesucht habe.

Gruß
Dieter]]>
<![CDATA[Deu :: Vorschläge zum Sync-Tool, farblichen Signalisierungen, Ingnorierlisten :: Author JOUBE]]> 2020-05-20T08:59:46+00:00 2020-05-20T08:59:46+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=71947&p=388545#p388545
Für mich wäre das zur Zeit hauptsächlich diese Themen:

- eine zweite Ignorierliste. Eine davon wäre dauern im Gebrauch (zum Beispiel um grosse Ordnerbäume dauernd bei der Suche (F7), die die Suche nur aufhalten, auszuschliessen). Die zweite zusätzliche Ignorierliste könnte man (in Projekten usw) dann temporär zuschalten.

- Eine zusätzliche farbliche Anzeige in den beiden Fenster-Titel-Leisten (oder wo und wie auch immer), ob durch die momentan gewählten Einstellungen nicht alles, was an Dateien/Ordnern vorhanden ist, angezeigt wird. Das betrifft besonders die Ansichten auf die Dateien in den beiden Fenstern, die man mit Ctrl+F10/+F11/+F12 einstellt (Menü -> Ansicht -> *.* / ausführbare Programme / Benutzerdefiniertes). Auch die Ingnorierlisten gehörten dazu, so dass sich etwa neben der Standardfarbe der Titelleiste 3 zusätzliche Farben ergeben, (1. F11/F12, 2. Ignorierliste, 3.beides) Alles dieses unter anderem um versehendliches Löschen zu verhindern.

- Im Sync-Tool wüschte ich mir eine mehrstufigen Prozess. Bei den heute üblichen riesigen Festplatten wäre es so, dass man im ersten Durchlauf zum Beispiel einen Vergleich ohne Inhaltsvergleich durchführt und mit den dann gefundenen Dateien, die zwar gleiche Namen haben aber sich in Grösse/Datum unterscheiden, in der zweiten Stufe weiter vergleichen kann (zum Beispiel inhaltlich). Das wäre dann ähnlich zu der Funktion, die es schon in der Suche F7 gibt.

Gibt es noch weitere Themen, Vorschläge und Wünsche?

JOUBE

PS.: Eine Kleinigkeit wäre da noch, die wahrscheinlich nicht(?) änderbar ist: im Plugin SFTP wäre es schön, wenn der Cursor nach dem Trennen auf der Verbindung stehen bleiben würde, die man vorher aufgerufen hatte. Das kostet mich bei vielen Servern in der Liste erhöhte Konzentration und sogar Papier und Bleistift (Liste der Server zum Abhaken), wenn man mal alle Server der Reihe nach aufrufen muss.]]>

Für mich wäre das zur Zeit hauptsächlich diese Themen:

- eine zweite Ignorierliste. Eine davon wäre dauern im Gebrauch (zum Beispiel um grosse Ordnerbäume dauernd bei der Suche (F7), die die Suche nur aufhalten, auszuschliessen). Die zweite zusätzliche Ignorierliste könnte man (in Projekten usw) dann temporär zuschalten.

- Eine zusätzliche farbliche Anzeige in den beiden Fenster-Titel-Leisten (oder wo und wie auch immer), ob durch die momentan gewählten Einstellungen nicht alles, was an Dateien/Ordnern vorhanden ist, angezeigt wird. Das betrifft besonders die Ansichten auf die Dateien in den beiden Fenstern, die man mit Ctrl+F10/+F11/+F12 einstellt (Menü -> Ansicht -> *.* / ausführbare Programme / Benutzerdefiniertes). Auch die Ingnorierlisten gehörten dazu, so dass sich etwa neben der Standardfarbe der Titelleiste 3 zusätzliche Farben ergeben, (1. F11/F12, 2. Ignorierliste, 3.beides) Alles dieses unter anderem um versehendliches Löschen zu verhindern.

- Im Sync-Tool wüschte ich mir eine mehrstufigen Prozess. Bei den heute üblichen riesigen Festplatten wäre es so, dass man im ersten Durchlauf zum Beispiel einen Vergleich ohne Inhaltsvergleich durchführt und mit den dann gefundenen Dateien, die zwar gleiche Namen haben aber sich in Grösse/Datum unterscheiden, in der zweiten Stufe weiter vergleichen kann (zum Beispiel inhaltlich). Das wäre dann ähnlich zu der Funktion, die es schon in der Suche F7 gibt.

Gibt es noch weitere Themen, Vorschläge und Wünsche?

JOUBE

PS.: Eine Kleinigkeit wäre da noch, die wahrscheinlich nicht(?) änderbar ist: im Plugin SFTP wäre es schön, wenn der Cursor nach dem Trennen auf der Verbindung stehen bleiben würde, die man vorher aufgerufen hatte. Das kostet mich bei vielen Servern in der Liste erhöhte Konzentration und sogar Papier und Bleistift (Liste der Server zum Abhaken), wenn man mal alle Server der Reihe nach aufrufen muss.]]>
<![CDATA[Deu :: Benutzerprofil wird nicht vollständig angezeigt :: Author hallore65]]> 2020-05-20T08:06:59+00:00 2020-05-20T08:06:59+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=71946&p=388544#p388544
hat einer eine Idee, warum im Total Commander 9.51 das Benutzerprofil nicht vollständig angezeigt wird?

In Appdata sehe ich nur den Ordner Roaming.
Die Ordner Local und LocalLow fehlen.

Gruß

Thomas]]>

hat einer eine Idee, warum im Total Commander 9.51 das Benutzerprofil nicht vollständig angezeigt wird?

In Appdata sehe ich nur den Ordner Roaming.
Die Ordner Local und LocalLow fehlen.

Gruß

Thomas]]>
<![CDATA[Deu :: Re: MUT: Voreinstellung ändern :: Reply by Stefan2]]> 2020-05-20T06:02:53+00:00 2020-05-20T06:02:53+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=71945&p=388543#p388543

Um das MUT vorkonfiguriert aufzurufen, stelle das MUT wie gewünscht ein
und speichere die Einstellung rechts im Drop-Down Menü (F2-Taste) ab.
(hier zB als mut_TestBeispiel)

- - -

Mit "F2" oder über einen Button wie folgt kann man dieses gespeicherte Einstellung wieder laden:

Kommando: MULTIRENAME mut_TestBeispiel
Parameter:
Startpfad:
Icondatei: WCMICONS.DLL
Tooltip: Öffne das Mut mit meinen Einstellungen "mut_TestBeispiel"

( Button anlegen >> viewtopic.php?p=342115#p342115 )

- - -

Um das MUT immer mit den gespeicherten Einstellungen zu öffnen,
suche den folgenden Eintrag in der wincmd.ini im [Configuration]-Abschnitt
(wahrscheinlich fehlt die "MultiRenameLoadSettings="-Zeile, dann füge sie einfach neu ein)
und setze deine oben gespeicherte Einstellung als Standardeinstellung ein:

wincmd.ini
[Configuration]
MultiRenameLoadSettings=mut_TestBeispiel

- - -

Mit MULTIRENAME und MultiRenameLoadSettings startet das Multi-Umbenenn Tool (MUT) mit den Einstellungen aus (hier z.B.) mut_TestBeispiel
Es wird immer der MUT-Dialog angezeigt, man kann die Vorschau überprüfen und dann [Start!] anklicken.
Ein automatisches Umbenennen ohne vorherigen Dialog ist nicht vorgesehen, falls dass gewünscht wäre, verwende ein Skript oder ein extra Renaming Tool.

- - -

Siehe Hilfe > Konfiguration und Parameter > Einstellungen wincmd.ini

Schaue im Menü "Hilfe > Über Total Commander..." nach dem Speicherpfad der INIs.
Screenshot: https://www.ghisler.ch/wikide/index.php/Backup#Wo_finde_ich_die_Dateien_.3F
Oder verwende Menü "Konfigurieren > Einstellungsdateien direkt ändern...":
dies öffnet die WINCMD.ini (Haupteinstellungsdatei) und die wcx_ftp.ini (FTP-Tool) in Notepad.
Siehe auch http://www.ghisler.ch/wikide/index.php/Wie_TC_den_Ort_der_INI-Datei_ermittelt.


 ]]>


Um das MUT vorkonfiguriert aufzurufen, stelle das MUT wie gewünscht ein
und speichere die Einstellung rechts im Drop-Down Menü (F2-Taste) ab.
(hier zB als mut_TestBeispiel)

- - -

Mit "F2" oder über einen Button wie folgt kann man dieses gespeicherte Einstellung wieder laden:

Kommando: MULTIRENAME mut_TestBeispiel
Parameter:
Startpfad:
Icondatei: WCMICONS.DLL
Tooltip: Öffne das Mut mit meinen Einstellungen "mut_TestBeispiel"

( Button anlegen >> viewtopic.php?p=342115#p342115 )

- - -

Um das MUT immer mit den gespeicherten Einstellungen zu öffnen,
suche den folgenden Eintrag in der wincmd.ini im [Configuration]-Abschnitt
(wahrscheinlich fehlt die "MultiRenameLoadSettings="-Zeile, dann füge sie einfach neu ein)
und setze deine oben gespeicherte Einstellung als Standardeinstellung ein:

wincmd.ini
[Configuration]
MultiRenameLoadSettings=mut_TestBeispiel

- - -

Mit MULTIRENAME und MultiRenameLoadSettings startet das Multi-Umbenenn Tool (MUT) mit den Einstellungen aus (hier z.B.) mut_TestBeispiel
Es wird immer der MUT-Dialog angezeigt, man kann die Vorschau überprüfen und dann [Start!] anklicken.
Ein automatisches Umbenennen ohne vorherigen Dialog ist nicht vorgesehen, falls dass gewünscht wäre, verwende ein Skript oder ein extra Renaming Tool.

- - -

Siehe Hilfe > Konfiguration und Parameter > Einstellungen wincmd.ini

Schaue im Menü "Hilfe > Über Total Commander..." nach dem Speicherpfad der INIs.
Screenshot: https://www.ghisler.ch/wikide/index.php/Backup#Wo_finde_ich_die_Dateien_.3F
Oder verwende Menü "Konfigurieren > Einstellungsdateien direkt ändern...":
dies öffnet die WINCMD.ini (Haupteinstellungsdatei) und die wcx_ftp.ini (FTP-Tool) in Notepad.
Siehe auch http://www.ghisler.ch/wikide/index.php/Wie_TC_den_Ort_der_INI-Datei_ermittelt.


 ]]>
<![CDATA[Deu :: MUT: Voreinstellung ändern :: Author DieterE]]> 2020-05-20T05:57:44+00:00 2020-05-20T05:57:44+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=71945&p=388542#p388542
ich arbeite schon ein paar Jahre mit dem TC, aber ohne irgendwelche Scripte und so.
Hier hätte ich eine Frage zum Mehrfach-Umbenntool. Ist es möglich die Voreinstellung vorzubelegen
Ich habe mehrere Einstellungen gespeichert. In der Regel möchte ich aber überwiegend eine Einstellung haben, in der ich im Dateinamen nach Blanks suche und diese durch einen Unterstrich ersetze.
Diese gibt es auch unter dem Namen "Blanks". Ich habe dann mal versucht das unter "<Voreinstellungen>" zu speichern, aber da wurde mir eine neue Einstellung angelegt.

Und in der WinCMD direkt finde ich den Parameter so nicht. Da finde ich im Abschnitt [rename] nur meine selbst angelegten Einstellungen.
Danke für die Unterstützung.

Gruß
Dieter]]>

ich arbeite schon ein paar Jahre mit dem TC, aber ohne irgendwelche Scripte und so.
Hier hätte ich eine Frage zum Mehrfach-Umbenntool. Ist es möglich die Voreinstellung vorzubelegen
Ich habe mehrere Einstellungen gespeichert. In der Regel möchte ich aber überwiegend eine Einstellung haben, in der ich im Dateinamen nach Blanks suche und diese durch einen Unterstrich ersetze.
Diese gibt es auch unter dem Namen "Blanks". Ich habe dann mal versucht das unter "<Voreinstellungen>" zu speichern, aber da wurde mir eine neue Einstellung angelegt.

Und in der WinCMD direkt finde ich den Parameter so nicht. Da finde ich im Abschnitt [rename] nur meine selbst angelegten Einstellungen.
Danke für die Unterstützung.

Gruß
Dieter]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Problem mit SFTP-Plugin: Download read error: INVALID_MAC (4) :: Reply by hardy2k]]> 2020-05-19T16:42:12+00:00 2020-05-19T16:42:12+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=71919&p=388533#p388533
danke für den schnellen BugFix. Ja nun läuft es stabil.

Super vielen Dank.

Gruß

Hardy]]>

danke für den schnellen BugFix. Ja nun läuft es stabil.

Super vielen Dank.

Gruß

Hardy]]>
<![CDATA[Deu :: Falsches Icon für ico-Dateien in Archiven :: Author none]]> 2020-05-19T13:09:29+00:00 2020-05-19T13:09:29+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=71942&p=388532#p388532 TC (x64) 9.51]]> TC (x64) 9.51]]> <![CDATA[Deu :: Re: Problem mit SFTP-Plugin: Download read error: INVALID_MAC (4) :: Reply by ghisler(Author)]]> 2020-05-19T10:16:00+00:00 2020-05-19T10:16:00+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=71919&p=388528#p388528
Das Problem trat auf, wenn am Anfang eines Datenpakets weniger Daten als angefordert empfangen wurden.]]>

Das Problem trat auf, wenn am Anfang eines Datenpakets weniger Daten als angefordert empfangen wurden.]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Problem mit SFTP-Plugin: Download read error: INVALID_MAC (4) :: Reply by hardy2k]]> 2020-05-18T21:34:45+00:00 2020-05-18T21:34:45+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=71919&p=388514#p388514
die Datei hat eine Größe von 6,3 GB (6386221056)
Versucht habe ich das mit und ohne SCP. Als Standart ist eingestellt keine Kompression und SCP nur für Transfer und kein Proxy eigeschaltet.

Das sind die Daten des Linux-Systems auf dem die Datei liegt:

No LSB modules are available.
Distributor ID: Ubuntu
Description: Ubuntu 18.04.4 LTS
Release: 18.04
Codename: bionic

ssh -v localhost
OpenSSH_7.6p1 Ubuntu-4ubuntu0.3, OpenSSL 1.0.2n 7 Dec 2017
debug1: Reading configuration data /etc/ssh/ssh_config
debug1: /etc/ssh/ssh_config line 19: Applying options for *
debug1: Connecting to localhost [127.0.0.1] port 22.
debug1: Connection established.
debug1: SELinux support disabled
debug1: key_load_public: No such file or directory
debug1: identity file /hp/by/ac/wf/.ssh/id_rsa type -1
debug1: key_load_public: No such file or directory
debug1: identity file /hp/by/ac/wf/.ssh/id_rsa-cert type -1
debug1: key_load_public: No such file or directory
debug1: identity file /hp/by/ac/wf/.ssh/id_dsa type -1
debug1: key_load_public: No such file or directory
debug1: identity file /hp/by/ac/wf/.ssh/id_dsa-cert type -1
debug1: key_load_public: No such file or directory
debug1: identity file /hp/by/ac/wf/.ssh/id_ecdsa type -1
debug1: key_load_public: No such file or directory
debug1: identity file /hp/by/ac/wf/.ssh/id_ecdsa-cert type -1
debug1: key_load_public: No such file or directory
debug1: identity file /hp/by/ac/wf/.ssh/id_ed25519 type -1
debug1: key_load_public: No such file or directory
debug1: identity file /hp/by/ac/wf/.ssh/id_ed25519-cert type -1
debug1: Local version string SSH-2.0-OpenSSH_7.6p1 Ubuntu-4ubuntu0.3
debug1: Remote protocol version 2.0, remote software version OpenSSH_7.6p1 Ubuntu-4ubuntu0.3
debug1: match: OpenSSH_7.6p1 Ubuntu-4ubuntu0.3 pat OpenSSH* compat 0x04000000
debug1: Authenticating to localhost:22 as 'XXXXXXXXXXXXXXXXXXXX'
debug1: SSH2_MSG_KEXINIT sent
debug1: SSH2_MSG_KEXINIT received
debug1: kex: algorithm: curve25519-sha256
debug1: kex: host key algorithm: rsa-sha2-512
debug1: kex: server->client cipher: chacha20-poly1305@openssh.com MAC: <implicit> compression: none
debug1: kex: client->server cipher: chacha20-poly1305@openssh.com MAC: <implicit> compression: none
debug1: expecting SSH2_MSG_KEX_ECDH_REPLY
debug1: Server host key: ssh-rsa SHA256:XXXXXXXXXXXXXX
The authenticity of host 'localhost (127.0.0.1)' can't be established.
RSA key fingerprint is SHA256:XXXXXXXXXXXXXX.
Are you sure you want to continue connecting (yes/no)? yes
Warning: Permanently added 'localhost' (RSA) to the list of known hosts.
debug1: rekey after 134217728 blocks
debug1: SSH2_MSG_NEWKEYS sent
debug1: expecting SSH2_MSG_NEWKEYS
debug1: SSH2_MSG_NEWKEYS received
debug1: rekey after 134217728 blocks
debug1: SSH2_MSG_EXT_INFO received
debug1: kex_input_ext_info: server-sig-algs=<ssh-ed25519,ssh-rsa,rsa-sha2-256,rsa-sha2-512,ssh-dss,ecdsa-sha2-nistp256,ecdsa-sha2-nistp384,ecdsa-sha2-nistp521>
debug1: SSH2_MSG_SERVICE_ACCEPT received
debug1: Authentications that can continue: publickey,password
debug1: Next authentication method: publickey
debug1: Trying private key: /hp/by/ac/wf/.ssh/id_rsa
debug1: Trying private key: /hp/by/ac/wf/.ssh/id_dsa
debug1: Trying private key: /hp/by/ac/wf/.ssh/id_ecdsa
debug1: Trying private key: /hp/by/ac/wf/.ssh/id_ed25519
debug1: Next authentication method: password
XXXXXXXXXXXXXX@localhost's password:
debug1: Authentication succeeded (password).
Authenticated to localhost ([127.0.0.1]:22).
debug1: channel 0: new [client-session]
debug1: Requesting no-more-sessions@openssh.com
debug1: Entering interactive session.
debug1: pledge: network
debug1: client_input_global_request: rtype hostkeys-00@openssh.com want_reply 0
debug1: Sending environment.
debug1: Sending env LANG = en_GB
Last login: Mon May 18 23:15:41 2020 from XXXXXXXX

Gruß Hardy]]>

die Datei hat eine Größe von 6,3 GB (6386221056)
Versucht habe ich das mit und ohne SCP. Als Standart ist eingestellt keine Kompression und SCP nur für Transfer und kein Proxy eigeschaltet.

Das sind die Daten des Linux-Systems auf dem die Datei liegt:

No LSB modules are available.
Distributor ID: Ubuntu
Description: Ubuntu 18.04.4 LTS
Release: 18.04
Codename: bionic

ssh -v localhost
OpenSSH_7.6p1 Ubuntu-4ubuntu0.3, OpenSSL 1.0.2n 7 Dec 2017
debug1: Reading configuration data /etc/ssh/ssh_config
debug1: /etc/ssh/ssh_config line 19: Applying options for *
debug1: Connecting to localhost [127.0.0.1] port 22.
debug1: Connection established.
debug1: SELinux support disabled
debug1: key_load_public: No such file or directory
debug1: identity file /hp/by/ac/wf/.ssh/id_rsa type -1
debug1: key_load_public: No such file or directory
debug1: identity file /hp/by/ac/wf/.ssh/id_rsa-cert type -1
debug1: key_load_public: No such file or directory
debug1: identity file /hp/by/ac/wf/.ssh/id_dsa type -1
debug1: key_load_public: No such file or directory
debug1: identity file /hp/by/ac/wf/.ssh/id_dsa-cert type -1
debug1: key_load_public: No such file or directory
debug1: identity file /hp/by/ac/wf/.ssh/id_ecdsa type -1
debug1: key_load_public: No such file or directory
debug1: identity file /hp/by/ac/wf/.ssh/id_ecdsa-cert type -1
debug1: key_load_public: No such file or directory
debug1: identity file /hp/by/ac/wf/.ssh/id_ed25519 type -1
debug1: key_load_public: No such file or directory
debug1: identity file /hp/by/ac/wf/.ssh/id_ed25519-cert type -1
debug1: Local version string SSH-2.0-OpenSSH_7.6p1 Ubuntu-4ubuntu0.3
debug1: Remote protocol version 2.0, remote software version OpenSSH_7.6p1 Ubuntu-4ubuntu0.3
debug1: match: OpenSSH_7.6p1 Ubuntu-4ubuntu0.3 pat OpenSSH* compat 0x04000000
debug1: Authenticating to localhost:22 as 'XXXXXXXXXXXXXXXXXXXX'
debug1: SSH2_MSG_KEXINIT sent
debug1: SSH2_MSG_KEXINIT received
debug1: kex: algorithm: curve25519-sha256
debug1: kex: host key algorithm: rsa-sha2-512
debug1: kex: server->client cipher: chacha20-poly1305@openssh.com MAC: <implicit> compression: none
debug1: kex: client->server cipher: chacha20-poly1305@openssh.com MAC: <implicit> compression: none
debug1: expecting SSH2_MSG_KEX_ECDH_REPLY
debug1: Server host key: ssh-rsa SHA256:XXXXXXXXXXXXXX
The authenticity of host 'localhost (127.0.0.1)' can't be established.
RSA key fingerprint is SHA256:XXXXXXXXXXXXXX.
Are you sure you want to continue connecting (yes/no)? yes
Warning: Permanently added 'localhost' (RSA) to the list of known hosts.
debug1: rekey after 134217728 blocks
debug1: SSH2_MSG_NEWKEYS sent
debug1: expecting SSH2_MSG_NEWKEYS
debug1: SSH2_MSG_NEWKEYS received
debug1: rekey after 134217728 blocks
debug1: SSH2_MSG_EXT_INFO received
debug1: kex_input_ext_info: server-sig-algs=<ssh-ed25519,ssh-rsa,rsa-sha2-256,rsa-sha2-512,ssh-dss,ecdsa-sha2-nistp256,ecdsa-sha2-nistp384,ecdsa-sha2-nistp521>
debug1: SSH2_MSG_SERVICE_ACCEPT received
debug1: Authentications that can continue: publickey,password
debug1: Next authentication method: publickey
debug1: Trying private key: /hp/by/ac/wf/.ssh/id_rsa
debug1: Trying private key: /hp/by/ac/wf/.ssh/id_dsa
debug1: Trying private key: /hp/by/ac/wf/.ssh/id_ecdsa
debug1: Trying private key: /hp/by/ac/wf/.ssh/id_ed25519
debug1: Next authentication method: password
XXXXXXXXXXXXXX@localhost's password:
debug1: Authentication succeeded (password).
Authenticated to localhost ([127.0.0.1]:22).
debug1: channel 0: new [client-session]
debug1: Requesting no-more-sessions@openssh.com
debug1: Entering interactive session.
debug1: pledge: network
debug1: client_input_global_request: rtype hostkeys-00@openssh.com want_reply 0
debug1: Sending environment.
debug1: Sending env LANG = en_GB
Last login: Mon May 18 23:15:41 2020 from XXXXXXXX

Gruß Hardy]]>
<![CDATA[Deu :: Re: MUT: Renaming in Unterverzeichnissen; Dateien umbenennen in den Namen des Ordners :: Reply by Dalai]]> 2020-05-18T18:54:17+00:00 2020-05-18T18:54:17+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=71756&p=388508#p388508
michel7671 wrote:
2020-05-18, 17:51 UTC
In ca 400 Verzeichnissen sind Multivolume-Rar enthalten. Gibt es für diesen Fall ebenfalls eine Lösung ? Wenn ich diese per [P] simuliere kommt der gleiche Name heraus. Läßt sich dies evtl über die Syntax anpassen ?
Dann musst du einen Teil des ursprünglichen Dateinamens beibehalten, z.B. mit

CODE: Select all

[P][N-6-]
damit .part?.rar erhalten bleibt.
TC-Hilfe wrote:[N-5-] Alle Zeichen vom 5.-letzten Zeichen bis zum Ende des Namens
Grüße
Dalai]]>
michel7671 wrote:
2020-05-18, 17:51 UTC
In ca 400 Verzeichnissen sind Multivolume-Rar enthalten. Gibt es für diesen Fall ebenfalls eine Lösung ? Wenn ich diese per [P] simuliere kommt der gleiche Name heraus. Läßt sich dies evtl über die Syntax anpassen ?
Dann musst du einen Teil des ursprünglichen Dateinamens beibehalten, z.B. mit

CODE: Select all

[P][N-6-]
damit .part?.rar erhalten bleibt.
TC-Hilfe wrote:[N-5-] Alle Zeichen vom 5.-letzten Zeichen bis zum Ende des Namens
Grüße
Dalai]]>
<![CDATA[Deu :: Re: MUT: Renaming in Unterverzeichnissen; Dateien umbenennen in den Namen des Ordners :: Reply by michel7671]]> 2020-05-18T17:51:04+00:00 2020-05-18T17:51:04+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=71756&p=388506#p388506
Ich bin echt erstaunt welche ungeahnten Fähigkeiten der TC hatt. Das Prog ist wirklich unverzichtbar.

Es ist noch ein 2tes Szenario hinzugekommen:

In ca 400 Verzeichnissen sind Multivolume-Rar enthalten. Gibt es für diesen Fall ebenfalls eine Lösung ? Wenn ich diese per [P] simuliere kommt der gleiche Name heraus. Läßt sich dies evtl über die Syntax anpassen ? Vielen Dank]]>

Ich bin echt erstaunt welche ungeahnten Fähigkeiten der TC hatt. Das Prog ist wirklich unverzichtbar.

Es ist noch ein 2tes Szenario hinzugekommen:

In ca 400 Verzeichnissen sind Multivolume-Rar enthalten. Gibt es für diesen Fall ebenfalls eine Lösung ? Wenn ich diese per [P] simuliere kommt der gleiche Name heraus. Läßt sich dies evtl über die Syntax anpassen ? Vielen Dank]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Problem mit SFTP-Plugin: Download read error: INVALID_MAC (4) :: Reply by ghisler(Author)]]> 2020-05-18T16:25:17+00:00 2020-05-18T16:25:17+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=71919&p=388488#p388488 Two new hmac algorithms (authenticity verification): hmac-sha2-256-etm@openssh.com and hmac-sha2-512-etm@openssh.com

Mir sind bisher allerdings keine Probleme aufgefallen. Können Soe mir deshalb bitte mehr Infos geben?
1. Wie gross sind die Dateien, bei denen das auftritt?
2. Ist der Dateitransfer via SCP eingeschaltet?
3. Welches System läuft auf dem Server? Linux? Welche Version?]]>
Two new hmac algorithms (authenticity verification): hmac-sha2-256-etm@openssh.com and hmac-sha2-512-etm@openssh.com

Mir sind bisher allerdings keine Probleme aufgefallen. Können Soe mir deshalb bitte mehr Infos geben?
1. Wie gross sind die Dateien, bei denen das auftritt?
2. Ist der Dateitransfer via SCP eingeschaltet?
3. Welches System läuft auf dem Server? Linux? Welche Version?]]>
<![CDATA[Deu :: Re: "Zugriff verweigert Zieldatei" bei Abbruch eines Kopiervorgangs :: Reply by ghisler(Author)]]> 2020-05-18T16:23:36+00:00 2020-05-18T16:23:36+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=71047&p=388487#p388487 <![CDATA[Deu :: Problem mit SFTP-Plugin: Download read error: INVALID_MAC (4) :: Author hardy2k]]> 2020-05-18T07:40:22+00:00 2020-05-18T07:40:22+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=71919&p=388467#p388467
Ich bekommen immer diese Fehler

Download read error: INVALID_MAC (4)

Danach läuft der Download etwas. Entweder bricht er ab oder der Total Commander wirft eine Exception und schmiert ab.

Habe nun die vorige Version installiert und habe damit keine Probleme.

Gruß
Hardy]]>

Ich bekommen immer diese Fehler

Download read error: INVALID_MAC (4)

Danach läuft der Download etwas. Entweder bricht er ab oder der Total Commander wirft eine Exception und schmiert ab.

Habe nun die vorige Version installiert und habe damit keine Probleme.

Gruß
Hardy]]>
<![CDATA[Deu :: Re: MUT: Renaming in Unterverzeichnissen; Dateien umbenennen in den Namen des Ordners :: Reply by Dalai]]> 2020-05-17T17:08:26+00:00 2020-05-17T17:08:26+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=71756&p=388313#p388313
Grüße
Dalai]]>

Grüße
Dalai]]>
<![CDATA[Deu :: MUT: Renaming in Unterverzeichnissen; Dateien umbenennen in den Namen des Ordners :: Author michel7671]]> 2020-05-17T11:27:34+00:00 2020-05-17T11:27:34+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=71756&p=388293#p388293
ich habe diesmal wieder ein Problem und zwar mit Umbenennen von Datein in Unterverzeichnissen.

Habe in einem Ordner um die 7000 Unterordner. Jeder Unterordner hatt einen eigenen Namen. In jedem diesem Unterordner befindet sich ein Archiv ( rar bzw zip ) und eine Grafikdatei ( jpg ).

nun möchte ich das Archiv und die Grafikdatei umbenennen in den Namen des Ordners aber die Erweiterung behalten.

Beispiel:

Bestehende Namen:

Unterordner "Testordner1"
Archiv "ldfjldfl.rar"
Grafikdatei "hdge45k.jpg"

Soll-Namen:


Unterordner "Testordner1"
Archiv "Testordner1.rar"
Grafikdatei "Testordner1.jpg"


Vielen Dank]]>

ich habe diesmal wieder ein Problem und zwar mit Umbenennen von Datein in Unterverzeichnissen.

Habe in einem Ordner um die 7000 Unterordner. Jeder Unterordner hatt einen eigenen Namen. In jedem diesem Unterordner befindet sich ein Archiv ( rar bzw zip ) und eine Grafikdatei ( jpg ).

nun möchte ich das Archiv und die Grafikdatei umbenennen in den Namen des Ordners aber die Erweiterung behalten.

Beispiel:

Bestehende Namen:

Unterordner "Testordner1"
Archiv "ldfjldfl.rar"
Grafikdatei "hdge45k.jpg"

Soll-Namen:


Unterordner "Testordner1"
Archiv "Testordner1.rar"
Grafikdatei "Testordner1.jpg"


Vielen Dank]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Handy per Explorer erkannt aber im TC nichts :: Reply by michel7671]]> 2020-05-17T11:19:22+00:00 2020-05-17T11:19:22+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=52836&p=388292#p388292 <![CDATA[Deu :: Re: Welches Plugin läuft gerade :: Reply by sqa_wizard]]> 2020-05-16T10:47:42+00:00 2020-05-16T10:47:42+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=71140&p=387668#p387668 Dort wird der Name des Plugins in der Titelzeile angezeigt.]]> Dort wird der Name des Plugins in der Titelzeile angezeigt.]]> <![CDATA[Deu :: Welches Plugin läuft gerade :: Author Ted1002]]> 2020-05-16T10:11:53+00:00 2020-05-16T10:11:53+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=71140&p=387667#p387667 spiele zum kurzen reinhören meine mp3 mit dem TC mittels Strg Q. Da meldet sich ein kurzsilbriges Plugin spielt auch ab, aber ich weiss nicht
welches Plugin es ist. Kann man das irgend wie ermitteln ohne das ich mit dem Plugin-Manager alles deaktiviere? Also durch rumprobieren.

Danke]]>
spiele zum kurzen reinhören meine mp3 mit dem TC mittels Strg Q. Da meldet sich ein kurzsilbriges Plugin spielt auch ab, aber ich weiss nicht
welches Plugin es ist. Kann man das irgend wie ermitteln ohne das ich mit dem Plugin-Manager alles deaktiviere? Also durch rumprobieren.

Danke]]>
<![CDATA[Deu :: "Zugriff verweigert Zieldatei" bei Abbruch eines Kopiervorgangs :: Author Cineatic]]> 2020-05-15T12:27:31+00:00 2020-05-15T12:27:31+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=71047&p=387555#p387555
Ich beobachte schon seit einiger Zeit das Problem, dass ich beim Abbruch eines Kopier- / Verschiebevorgangs (egal ob direkt per F5/F6 oder der Synchronisation) danach direkt die Fehlermeldung erhalte "Zugriff verweigert auf Zieldatei".
Diese Meldung wiederholt sich teilweise sogar pro eigentlich fürs Kopieren markierte Datei. Was bei Verzeichnissen an die hunderte gehen kann. Ich musste den TC deswegen sogar schon per Taskmanager beenden.

Leider bin ich mir nicht sicher, seit welcher Version vom TC dieses Problem auftritt. Es ist aber nicht ganz neu.

System: Windows 10 - Home; TC 9.51 (64-Bit)

Den Fehler kann ich sowohl am PC, als auch am Laptop, reproduzieren.]]>

Ich beobachte schon seit einiger Zeit das Problem, dass ich beim Abbruch eines Kopier- / Verschiebevorgangs (egal ob direkt per F5/F6 oder der Synchronisation) danach direkt die Fehlermeldung erhalte "Zugriff verweigert auf Zieldatei".
Diese Meldung wiederholt sich teilweise sogar pro eigentlich fürs Kopieren markierte Datei. Was bei Verzeichnissen an die hunderte gehen kann. Ich musste den TC deswegen sogar schon per Taskmanager beenden.

Leider bin ich mir nicht sicher, seit welcher Version vom TC dieses Problem auftritt. Es ist aber nicht ganz neu.

System: Windows 10 - Home; TC 9.51 (64-Bit)

Den Fehler kann ich sowohl am PC, als auch am Laptop, reproduzieren.]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Entpacken in eigenes Verzeichniss :: Reply by Stefan2]]> 2020-05-15T10:10:47+00:00 2020-05-15T10:10:47+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=70983&p=387527#p387527
Vision wrote:
2020-05-15, 08:19 UTC
. . .
alle rar Dateien markieren und dann rechte Maustaste klicken und Hier entpacken auswählen.
Aber jetzt kommt das Problem. Er entpackt alle Dateien in das erste Verzeichniss und nicht in das jeweilige.

Hier sollte das Archiver-Programm doch ein Kontextmenüeintrag dafür anbieten? Eventuell ist es nur nicht in dessen Einstellungen aktiviert.
Also NICHT "Hier entpacken" auswählen, sondern "Entpacken nach <archivename>",
bzw. "Entpacken nach <"">" bei mehreren Paketen (oder so ähnlich, je nach verwendetem Archiver)

Welches Programm verwendest du denn?



Aber warum verwendest du nicht den TC Entpackdialog wie oben bereits vorgeschlagen?

Menü "Hilfe > Tastatur"
ALT+F6 → Mehrere Dateien aus Archiv unter Cursor entpacken
Bzw. ALT+F9, je nachdem wo man in der Hilfe nachschaut.
ALT+F9 → Wie ALT+F6 (weil ALT+F6 unter Windows 95 nicht geht!)




(oder funktioniert das nicht wie hier gedacht nach einer Suche und [anwenden] und daher mit verschiedenen Pfaden???)

EDIT, doch funktioniert:
- suchen *.rar
- [anwenden]
- Strg+A
- Alt+F9
--- "Entpacken spezifischer Dateien aus dem Archiv nach" >>> Zielpfad löschen (Feld leer lassen)
--- [x] Jedes Archiv in separates Verzeichnis (Name des Archivs) entpacken
--- [OK]




 ]]>
Vision wrote:
2020-05-15, 08:19 UTC
. . .
alle rar Dateien markieren und dann rechte Maustaste klicken und Hier entpacken auswählen.
Aber jetzt kommt das Problem. Er entpackt alle Dateien in das erste Verzeichniss und nicht in das jeweilige.

Hier sollte das Archiver-Programm doch ein Kontextmenüeintrag dafür anbieten? Eventuell ist es nur nicht in dessen Einstellungen aktiviert.
Also NICHT "Hier entpacken" auswählen, sondern "Entpacken nach <archivename>",
bzw. "Entpacken nach <"">" bei mehreren Paketen (oder so ähnlich, je nach verwendetem Archiver)

Welches Programm verwendest du denn?



Aber warum verwendest du nicht den TC Entpackdialog wie oben bereits vorgeschlagen?

Menü "Hilfe > Tastatur"
ALT+F6 → Mehrere Dateien aus Archiv unter Cursor entpacken
Bzw. ALT+F9, je nachdem wo man in der Hilfe nachschaut.
ALT+F9 → Wie ALT+F6 (weil ALT+F6 unter Windows 95 nicht geht!)




(oder funktioniert das nicht wie hier gedacht nach einer Suche und [anwenden] und daher mit verschiedenen Pfaden???)

EDIT, doch funktioniert:
- suchen *.rar
- [anwenden]
- Strg+A
- Alt+F9
--- "Entpacken spezifischer Dateien aus dem Archiv nach" >>> Zielpfad löschen (Feld leer lassen)
--- [x] Jedes Archiv in separates Verzeichnis (Name des Archivs) entpacken
--- [OK]




 ]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Entpacken in eigenes Verzeichniss :: Reply by Vision]]> 2020-05-15T08:19:24+00:00 2020-05-15T08:19:24+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=70983&p=387516#p387516 Ich beschreibe mal, was ich bisher probiert habe.....

Zuerst sucht man nach *.rar. Dann auf anwenden klicken.
Jetzt zeigt er ja alle rar Dateien an und man kann auswählen, welche man auspacken möchte.
In meinem Fall jetzt innerhalb dieser Liste noch mal nach Jahreszahl (die zum Glück im Archivnamen stand) mit alt+f7 suchen.
Wieder auf anwenden klicken.
Jetzt die Dateien mit Leertaste auswählen oder strg+a die alle rar Dateien markieren und dann rechte Maustaste klicken und Hier entpacken auswählen. Aber jetzt kommt das Problem. Er entpackt alle Dateien in das erste Verzeichniss und nicht in das jeweilige.]]>
Ich beschreibe mal, was ich bisher probiert habe.....

Zuerst sucht man nach *.rar. Dann auf anwenden klicken.
Jetzt zeigt er ja alle rar Dateien an und man kann auswählen, welche man auspacken möchte.
In meinem Fall jetzt innerhalb dieser Liste noch mal nach Jahreszahl (die zum Glück im Archivnamen stand) mit alt+f7 suchen.
Wieder auf anwenden klicken.
Jetzt die Dateien mit Leertaste auswählen oder strg+a die alle rar Dateien markieren und dann rechte Maustaste klicken und Hier entpacken auswählen. Aber jetzt kommt das Problem. Er entpackt alle Dateien in das erste Verzeichniss und nicht in das jeweilige.]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Entpacken in eigenes Verzeichniss :: Reply by tbeu]]> 2020-05-14T19:49:48+00:00 2020-05-14T19:49:48+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=70983&p=387470#p387470
Hacker wrote:
2020-05-14, 19:13 UTC
Als erster Schritt Strg-B?
Ja, mit Filtern. Alternativ geht auch ALT+F7 und Feed to listbox.]]>
Hacker wrote:
2020-05-14, 19:13 UTC
Als erster Schritt Strg-B?
Ja, mit Filtern. Alternativ geht auch ALT+F7 und Feed to listbox.]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Entpacken in eigenes Verzeichniss :: Reply by Hacker]]> 2020-05-14T19:13:07+00:00 2020-05-14T19:13:07+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=70983&p=387468#p387468
Roman]]>

Roman]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Entpacken in eigenes Verzeichnis :: Reply by tbeu]]> 2020-05-14T18:00:30+00:00 2020-05-14T18:00:30+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=70983&p=387467#p387467 <![CDATA[Deu :: Re: Entpacken in eigenes Verzeichniss :: Reply by Vision]]> 2020-05-14T17:29:46+00:00 2020-05-14T17:29:46+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=70983&p=387466#p387466 Das wollte ich mir ersparen ,indem ich mir mit dem TC alle .rar Dateien anzeigen lasse und die dann entpacke.
Aber das geht mit dem TC nur in ein anderes Fenster bzw nicht in den selben Ordner. Ausser natürlich ich würde den 600 mal entsprechend ändern.]]>
Das wollte ich mir ersparen ,indem ich mir mit dem TC alle .rar Dateien anzeigen lasse und die dann entpacke.
Aber das geht mit dem TC nur in ein anderes Fenster bzw nicht in den selben Ordner. Ausser natürlich ich würde den 600 mal entsprechend ändern.]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Entpacken in eigenes Verzeichniss :: Reply by Horst.Epp]]> 2020-05-14T16:32:31+00:00 2020-05-14T16:32:31+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=70983&p=387464#p387464
Ronson wrote:
2020-05-14, 16:14 UTC
Hallo

1) Ich würde WinRAR installen (falls nicht installiert)
2) Rechte Maustaste auf die gepackte Datei und "Hier entpacken"
Auch das kostenlose 7zip bietet ein entsprechendes Context Menü
und zwar für alle populären Archiv-Formate.]]>
Ronson wrote:
2020-05-14, 16:14 UTC
Hallo

1) Ich würde WinRAR installen (falls nicht installiert)
2) Rechte Maustaste auf die gepackte Datei und "Hier entpacken"
Auch das kostenlose 7zip bietet ein entsprechendes Context Menü
und zwar für alle populären Archiv-Formate.]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Entpacken in eigenes Verzeichniss :: Reply by Ronson]]> 2020-05-14T16:14:35+00:00 2020-05-14T16:14:35+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=70983&p=387463#p387463
1) Ich würde WinRAR installen (falls nicht installiert)
2) Rechte Maustaste auf die gepackte Datei und "Hier entpacken"]]>

1) Ich würde WinRAR installen (falls nicht installiert)
2) Rechte Maustaste auf die gepackte Datei und "Hier entpacken"]]>
<![CDATA[Deu :: Entpacken in eigenes Verzeichniss :: Author Vision]]> 2020-05-14T14:23:34+00:00 2020-05-14T14:23:34+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=70983&p=387461#p387461
Ich habe von meiner Mutter tonnenweise Videos bekommen.
Es handelt sich um Festplatten, auf denen sind massenweise Verzeichnisse und in diesen sind die rar Dateien. Und in den gepacken Dateien sind dann die avi Videos.
Die rar Dateien will ich nun jeweils in dasselbe Verzeichniss entpacken lassen, wo jetzt die rar bzw zip Dateien liegen so das die Ordner erhalten bleiben. Im Ordner habe ich das später das Video und kann die rar Dateien dann löschen.
Wie bekomme ich das mit dem Total Commander hin ?

Ich hoffe ich konnte das halbwegs erklären ;)]]>

Ich habe von meiner Mutter tonnenweise Videos bekommen.
Es handelt sich um Festplatten, auf denen sind massenweise Verzeichnisse und in diesen sind die rar Dateien. Und in den gepacken Dateien sind dann die avi Videos.
Die rar Dateien will ich nun jeweils in dasselbe Verzeichniss entpacken lassen, wo jetzt die rar bzw zip Dateien liegen so das die Ordner erhalten bleiben. Im Ordner habe ich das später das Video und kann die rar Dateien dann löschen.
Wie bekomme ich das mit dem Total Commander hin ?

Ich hoffe ich konnte das halbwegs erklären ;)]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Android10: heruntergeladene Datei wird nicht angezeigt :: Reply by bernd_pietsch]]> 2020-05-14T10:34:34+00:00 2020-05-14T10:34:34+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=70179&p=387451#p387451 sdcard (extern)\download

edit: außerdem wird die Datei im Downloadmanager von Huawei angezeigt. Nur kann ich sie von dort nicht ausführen. Das müsste doch auch TC möglich sein.

[IMG]https://s12.directupload.net/images/user/200514/temp/pjtzbxbs.jpg[/IMG]

Die Datei ist die erste von oben. Auch wenn das Icon links neben der Datei ein Fragezeichen enthält.]]>
sdcard (extern)\download

edit: außerdem wird die Datei im Downloadmanager von Huawei angezeigt. Nur kann ich sie von dort nicht ausführen. Das müsste doch auch TC möglich sein.

[IMG]https://s12.directupload.net/images/user/200514/temp/pjtzbxbs.jpg[/IMG]

Die Datei ist die erste von oben. Auch wenn das Icon links neben der Datei ein Fragezeichen enthält.]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Zeitstempel synchronisieren :: Reply by Leerzeichen]]> 2020-05-14T05:41:27+00:00 2020-05-14T05:41:27+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=37710&p=387438#p387438
Lucky Joe wrote:
2020-05-13, 08:29 UTC
Alternativ: hast du es schon mal mit den Utilities von Synology probiert? Im Paketdienst oder im Downloadbereich findest du jede Menge Backup-Tools.
Ich habe CloudStationBackup installiert, allerdings scheint auch hier das Erstelldatum nicht wiederhergestellt werden zu können.]]>
Lucky Joe wrote:
2020-05-13, 08:29 UTC
Alternativ: hast du es schon mal mit den Utilities von Synology probiert? Im Paketdienst oder im Downloadbereich findest du jede Menge Backup-Tools.
Ich habe CloudStationBackup installiert, allerdings scheint auch hier das Erstelldatum nicht wiederhergestellt werden zu können.]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Zeitstempel synchronisieren :: Reply by Leerzeichen]]> 2020-05-14T05:33:55+00:00 2020-05-14T05:33:55+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=37710&p=387437#p387437
Wenn ich von einer lokalen HDD auf eine andere lokale HDD via robocopy kopiere, werden auch hier die Ordner mit dem neuen Erstelldatum versehen.
Nur die Dateien behalten den Original Zeitstempel.

Lucky Joe wrote:
2020-05-13, 08:29 UTC
LanTech Soft bietet ja eine kostenlose Trial-Version an
Hatte ich lokal getestet, funktioniert

Entweder hatte ich einen Fehler beim ausführen des neuen Scripts gemacht, oder es gab ein durcheinander.
Auf einmal sind die Quelldaten (Erstelldatum) identisch mit den Backup Daten (kopierte).
Somit ist das Durcheinander perfekt.

Ich glaube ich werde notgedrungen das Änderungsdatum auf das Erstelldatum übertragen lassen.
Die Software hier scheint das kostenlos zu machen
https://www.sttmedia.de/download=FileRenamerWin

Danke dennoch an alle für die Unterstützung!]]>

Wenn ich von einer lokalen HDD auf eine andere lokale HDD via robocopy kopiere, werden auch hier die Ordner mit dem neuen Erstelldatum versehen.
Nur die Dateien behalten den Original Zeitstempel.

Lucky Joe wrote:
2020-05-13, 08:29 UTC
LanTech Soft bietet ja eine kostenlose Trial-Version an
Hatte ich lokal getestet, funktioniert

Entweder hatte ich einen Fehler beim ausführen des neuen Scripts gemacht, oder es gab ein durcheinander.
Auf einmal sind die Quelldaten (Erstelldatum) identisch mit den Backup Daten (kopierte).
Somit ist das Durcheinander perfekt.

Ich glaube ich werde notgedrungen das Änderungsdatum auf das Erstelldatum übertragen lassen.
Die Software hier scheint das kostenlos zu machen
https://www.sttmedia.de/download=FileRenamerWin

Danke dennoch an alle für die Unterstützung!]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Screenshot direkt als tif-Datei einfügen :: Reply by augur]]> 2020-05-13T11:55:20+00:00 2020-05-13T11:55:20+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=67729&p=387359#p387359 Gedanklich hatte ich das Plugin nicht als "DateisystemPugin" eingeordnet (obwohl es natürlich offensichtlich ist) und deshalb nicht in der Netzwerkumgebung nachgeschaut.
Ich habe schon einige DateisystemPlugins (ADB, DiskInternals Reader, Cloud usw) installiert, aber das ist lange her und da ich seit Jahren bei Neuinstallationen immer das Vorgängerverzeichnis als Vorlage nehme, war das "wie" in Vergessenheit geraten.]]>
Gedanklich hatte ich das Plugin nicht als "DateisystemPugin" eingeordnet (obwohl es natürlich offensichtlich ist) und deshalb nicht in der Netzwerkumgebung nachgeschaut.
Ich habe schon einige DateisystemPlugins (ADB, DiskInternals Reader, Cloud usw) installiert, aber das ist lange her und da ich seit Jahren bei Neuinstallationen immer das Vorgängerverzeichnis als Vorlage nehme, war das "wie" in Vergessenheit geraten.]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Zeitstempel synchronisieren :: Reply by Lucky Joe]]> 2020-05-13T10:13:09+00:00 2020-05-13T10:13:09+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=37710&p=387321#p387321 <![CDATA[Deu :: Re: Zeitstempel synchronisieren :: Reply by norfie²]]> 2020-05-13T08:54:58+00:00 2020-05-13T08:54:58+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=37710&p=387320#p387320 <![CDATA[Deu :: Re: Zeitstempel synchronisieren :: Reply by Lucky Joe]]> 2020-05-13T08:29:16+00:00 2020-05-13T08:29:16+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=37710&p=387309#p387309
das Tool von LanTech Soft bietet ja eine kostenlose Trial-Version an, vielleicht probierst du es exemplarisch mal damit. Andererseits halte ich kanpp 30 Euro für nicht zu teuer, wenn das Tool macht, was du willst,
Alternativ: hast du es schon mal mit den Utilities von Synology probiert? Im Paketdienst oder im Downloadbereich findest du jede Menge Backup-Tools.]]>

das Tool von LanTech Soft bietet ja eine kostenlose Trial-Version an, vielleicht probierst du es exemplarisch mal damit. Andererseits halte ich kanpp 30 Euro für nicht zu teuer, wenn das Tool macht, was du willst,
Alternativ: hast du es schon mal mit den Utilities von Synology probiert? Im Paketdienst oder im Downloadbereich findest du jede Menge Backup-Tools.]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Aktionen mit Zeitverzögerung anstoßen? :: Reply by mclach]]> 2020-05-13T07:02:42+00:00 2020-05-13T07:02:42+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=70751&p=387298#p387298 <![CDATA[Deu :: Re: Hängt sich auf bei Suche nach doppelten Dateien :: Reply by Dalai]]> 2020-05-12T20:59:50+00:00 2020-05-12T20:59:50+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=70749&p=387192#p387192 NickNolte
Übernimm die Suchergebisse ins Panel (Button "Anwenden" rechts unten) und drück mal Num+ auf dem Ziffernblock deiner Tastatur. TC 9.x hat für derartige Fälle extra einen Dialog eingebaut.

Grüße
Dalai]]>
NickNolte
Übernimm die Suchergebisse ins Panel (Button "Anwenden" rechts unten) und drück mal Num+ auf dem Ziffernblock deiner Tastatur. TC 9.x hat für derartige Fälle extra einen Dialog eingebaut.

Grüße
Dalai]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Zeitstempel synchronisieren :: Reply by Leerzeichen]]> 2020-05-12T20:40:54+00:00 2020-05-12T20:40:54+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=37710&p=387191#p387191
Leerzeichen wrote:
2020-05-07, 08:06 UTC
Ich scheine kein Glück zu haben, einige Ordner lassen sich weder mit dem "alten" noch mit dem neuen Script dazu überreden das Erstelldatum anzunehmen.

Habt ihr noch eine Idee?
das wäre dann ein jain.
Ich habe das Gefühl wenn wenig Dateien enthalten sind, klappt es, da ich allerdings 3 TB Informationen syncronisieren möchte, scheint das alte, sowie auch das neue Script das nicht verarbeiten zu können.

ich hatte mit TC mal 3 GB Kopieren lassen und dann abgebrochen (TC, kann das Erstelldatum definitiv nicht mit kopieren), bei diesen Dateien hat das Script im root Verzeichnis funktioniert, in den Unterverzeichnissen dann wieder nicht.]]>
Leerzeichen wrote:
2020-05-07, 08:06 UTC
Ich scheine kein Glück zu haben, einige Ordner lassen sich weder mit dem "alten" noch mit dem neuen Script dazu überreden das Erstelldatum anzunehmen.

Habt ihr noch eine Idee?
das wäre dann ein jain.
Ich habe das Gefühl wenn wenig Dateien enthalten sind, klappt es, da ich allerdings 3 TB Informationen syncronisieren möchte, scheint das alte, sowie auch das neue Script das nicht verarbeiten zu können.

ich hatte mit TC mal 3 GB Kopieren lassen und dann abgebrochen (TC, kann das Erstelldatum definitiv nicht mit kopieren), bei diesen Dateien hat das Script im root Verzeichnis funktioniert, in den Unterverzeichnissen dann wieder nicht.]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Zeitstempel synchronisieren :: Reply by Hacker]]> 2020-05-12T20:35:50+00:00 2020-05-12T20:35:50+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=37710&p=387190#p387190
Roman]]>

Roman]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Zeitstempel synchronisieren :: Reply by Leerzeichen]]> 2020-05-12T20:15:00+00:00 2020-05-12T20:15:00+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=37710&p=387187#p387187
Ich habe jetzt einen Testversuch mit robocopy durchgeführt
robocopy S:\Bilder\Photosync\iPhone z: /e /COPYALL /mir

Selbst wenn ich hiermit die Originaldaten kopiere, zeigt der Windows Explorer ein neues Erstelldatum an.
Extra mit nur 1 Verzeichis und 1 Datei getestet.

Ich stehe langsam auf dem Schlauch...
Ich überlege mir schon eine Software wie diese hier zu kaufen in der Hoffnung sie hält was sie verspricht.
https://www.lantechsoft.com/data-copy.html

Noch weiterführende Tipps?]]>

Ich habe jetzt einen Testversuch mit robocopy durchgeführt
robocopy S:\Bilder\Photosync\iPhone z: /e /COPYALL /mir

Selbst wenn ich hiermit die Originaldaten kopiere, zeigt der Windows Explorer ein neues Erstelldatum an.
Extra mit nur 1 Verzeichis und 1 Datei getestet.

Ich stehe langsam auf dem Schlauch...
Ich überlege mir schon eine Software wie diese hier zu kaufen in der Hoffnung sie hält was sie verspricht.
https://www.lantechsoft.com/data-copy.html

Noch weiterführende Tipps?]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Hängt sich auf bei Suche nach doppelten Dateien :: Reply by NickNolte]]> 2020-05-12T20:09:24+00:00 2020-05-12T20:09:24+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=70749&p=387186#p387186 <![CDATA[Deu :: Re: Silent Installation geht nicht :: Reply by Dalai]]> 2020-05-12T19:42:33+00:00 2020-05-12T19:42:33+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=70286&p=387182#p387182
qu1gon wrote:
2020-05-12, 19:14 UTC
Da steht Blank for current user und so war es, aber ging ja nicht. Hätte ich da * eintragen sollen, meinst du das?
Überleg mal, wer der Current User ist, während die Installation am Desktop ausgeführt wird. Sicherlich der Nutzer. Und nun vergleiche das mit dem in die Windows-Installation integrierten TC-Setup. Dort ist es mit Sicherheit kein regulärer Nutzer, aber eben auch kein Administrator. Bleibt also nur der Nutzer SYSTEM. Schlussfolgerung: Es gibt einen Unterschied, wenn die TC-Installation derart gestartet/eingebunden wird, und dem muss man Rechnung tragen - eben mit UserName=* damit das TC-Setup die Einstellungen für alle Nutzer setzt, und nicht nur für den das Setup ausführenden Nutzer (SYSTEM).

Ja, wenn man spezielle Wünsche hat, muss man sich belesen. Das ist einfach so. Eine Integration eines Setups in eine Windows-Installation ist meiner Meinung nach ein spezieller, wenn auch vielleicht nicht unbedingt außergewöhnlicher, Wunsch. Dennoch, es gibt ja andere Methoden, einen TC in eine Windows-Installation zu integrieren. Ich mache das seit mehr als 10 Jahren und hatte nie dieses Problem, weil ich die Installation als Administrator ausführe (Windows-Installation wird per Antwortdatei AutoUnattend.xml ausgeführt und die TC-Installation läuft mit den darin verfügbaren FirstLogonCommands, die als Nutzer/Administrator laufen).

Grüße
Dalai]]>
qu1gon wrote:
2020-05-12, 19:14 UTC
Da steht Blank for current user und so war es, aber ging ja nicht. Hätte ich da * eintragen sollen, meinst du das?
Überleg mal, wer der Current User ist, während die Installation am Desktop ausgeführt wird. Sicherlich der Nutzer. Und nun vergleiche das mit dem in die Windows-Installation integrierten TC-Setup. Dort ist es mit Sicherheit kein regulärer Nutzer, aber eben auch kein Administrator. Bleibt also nur der Nutzer SYSTEM. Schlussfolgerung: Es gibt einen Unterschied, wenn die TC-Installation derart gestartet/eingebunden wird, und dem muss man Rechnung tragen - eben mit UserName=* damit das TC-Setup die Einstellungen für alle Nutzer setzt, und nicht nur für den das Setup ausführenden Nutzer (SYSTEM).

Ja, wenn man spezielle Wünsche hat, muss man sich belesen. Das ist einfach so. Eine Integration eines Setups in eine Windows-Installation ist meiner Meinung nach ein spezieller, wenn auch vielleicht nicht unbedingt außergewöhnlicher, Wunsch. Dennoch, es gibt ja andere Methoden, einen TC in eine Windows-Installation zu integrieren. Ich mache das seit mehr als 10 Jahren und hatte nie dieses Problem, weil ich die Installation als Administrator ausführe (Windows-Installation wird per Antwortdatei AutoUnattend.xml ausgeführt und die TC-Installation läuft mit den darin verfügbaren FirstLogonCommands, die als Nutzer/Administrator laufen).

Grüße
Dalai]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Hängt sich auf bei Suche nach doppelten Dateien :: Reply by NickNolte]]> 2020-05-12T19:32:04+00:00 2020-05-12T19:32:04+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=70749&p=387181#p387181
Wenn ich den Parameter suche nach doppeltem "Inhalt" weglasse, geht es in 5 sekunden!

ja es ware erst eine Suche nach: Inhalt, Größe, Name...
Ich habe leider das umfangreiche 19.000 Zeilen-Resultat der langwierigen Suche wieder in den Tiefen des TC verloren, oder finde ich es irgendwo wieder? Zu dumm.

Danke für den Tipp!]]>

Wenn ich den Parameter suche nach doppeltem "Inhalt" weglasse, geht es in 5 sekunden!

ja es ware erst eine Suche nach: Inhalt, Größe, Name...
Ich habe leider das umfangreiche 19.000 Zeilen-Resultat der langwierigen Suche wieder in den Tiefen des TC verloren, oder finde ich es irgendwo wieder? Zu dumm.

Danke für den Tipp!]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Silent Installation geht nicht :: Reply by qu1gon]]> 2020-05-12T19:14:16+00:00 2020-05-12T19:14:16+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=70286&p=387179#p387179
Danke. Mein englisch ist nicht das beste, weiß nicht genau was du mir damit sagen willst.
Da steht Blank for current user und so war es, aber ging ja nicht. Hätte ich da * eintragen sollen, meinst du das?

Nochmal ergänzend:
Also man muss schon zugeben das es recht unbrfriedigend ist wenn man sowas machen will ich,
dazu hier Infos zu finden oder anders gesagt, vieles vor allem Wichtiges muss man sich zusammensuchen.
Also ich meine das nicht böse, aber so erging es mir und ist meine Meinung, die eben daraus, also aus
meiner Erfahrung aus diesen Tagen resultiert.
Ich bin ja wirklich dankbar, also ehrlich für jede Hilfe oder Tips die mir entgegengebracht wurden,
dennoch musste ich das meiste durch immer wieder testen, selbst lösen.
Was ich damit sagen will, ich nehme an das manches was ich herausgefunden habe, auch keiner wusste.
Sonst hätte man mich ja darauf hingewiesen, wenn nicht, wäre das ja unschön gewesen :)

Was ist denn mit den anderen Dingen die ich angesprochen habe... wie, es funzt wunderbar auf dem
schon installierten Windows, die gleiche .exe aber nicht während einer silent install im win setup?
Aber dann doch wenn iniall auf 1 gestellet wird - für mich doch sehr interessante Geschichte.
Aber will hier nicht alles wiederholen.

LG]]>

Danke. Mein englisch ist nicht das beste, weiß nicht genau was du mir damit sagen willst.
Da steht Blank for current user und so war es, aber ging ja nicht. Hätte ich da * eintragen sollen, meinst du das?

Nochmal ergänzend:
Also man muss schon zugeben das es recht unbrfriedigend ist wenn man sowas machen will ich,
dazu hier Infos zu finden oder anders gesagt, vieles vor allem Wichtiges muss man sich zusammensuchen.
Also ich meine das nicht böse, aber so erging es mir und ist meine Meinung, die eben daraus, also aus
meiner Erfahrung aus diesen Tagen resultiert.
Ich bin ja wirklich dankbar, also ehrlich für jede Hilfe oder Tips die mir entgegengebracht wurden,
dennoch musste ich das meiste durch immer wieder testen, selbst lösen.
Was ich damit sagen will, ich nehme an das manches was ich herausgefunden habe, auch keiner wusste.
Sonst hätte man mich ja darauf hingewiesen, wenn nicht, wäre das ja unschön gewesen :)

Was ist denn mit den anderen Dingen die ich angesprochen habe... wie, es funzt wunderbar auf dem
schon installierten Windows, die gleiche .exe aber nicht während einer silent install im win setup?
Aber dann doch wenn iniall auf 1 gestellet wird - für mich doch sehr interessante Geschichte.
Aber will hier nicht alles wiederholen.

LG]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Hängt sich auf bei Suche nach doppelten Dateien :: Reply by Dalai]]> 2020-05-12T18:35:40+00:00 2020-05-12T18:35:40+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=70749&p=387177#p387177
Grüße
Dalai]]>

Grüße
Dalai]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Warteschlange funktioniert nicht :: Reply by Dalai]]> 2020-05-12T18:33:01+00:00 2020-05-12T18:33:01+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=70753&p=387176#p387176
Grüße
Dalai]]>

Grüße
Dalai]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Silent Installation geht nicht :: Reply by Dalai]]> 2020-05-12T18:21:54+00:00 2020-05-12T18:21:54+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=70286&p=387174#p387174 qu1gon
Siehe viewtopic.php?p=386841#p386841 bzw. viewtopic.php?p=330838#p330838
You need to change the UserName line:

// User for shortcut creation: Blank for current user, * for all users, or give user name
UserName=

If you leave it blank, TC will try to create shortcuts for "system" user if your installer runs under "system". Try setting
UserName=*
Nicht alles ist gleich ein Bug oder muss optimiert werden.

Grüße
Dalai]]>
qu1gon
Siehe viewtopic.php?p=386841#p386841 bzw. viewtopic.php?p=330838#p330838
You need to change the UserName line:

// User for shortcut creation: Blank for current user, * for all users, or give user name
UserName=

If you leave it blank, TC will try to create shortcuts for "system" user if your installer runs under "system". Try setting
UserName=*
Nicht alles ist gleich ein Bug oder muss optimiert werden.

Grüße
Dalai]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Hängt sich auf bei Suche nach doppelten Dateien :: Reply by tuska]]> 2020-05-12T17:12:55+00:00 2020-05-12T17:12:55+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=70749&p=387171#p387171
NickNolte wrote:"und endlich:" 19457 Dateien gefunden"
Bei mir wurden ca. 10.000 Dateien gefunden...

CODE: Select all

Suche in TC mit 'Everything': ca. 3 Sekunden
Suche direkt in 'Everything':   < 1 Sekunde

Sortierung in TC:
- Dateien suchen - Button "anwenden"...
- Sortierung: Lang - Strg+F2 --> Pfad und Dateiname --> Sortierung nach 1. Pfad und 2. Dateinamen (Default)
- Konfigurieren - Ansicht - Sortiermethode: Alphabetisch, inkl. Akzente
- Konfigurieren - Ansicht - Sortieren von Verzeichnissen: ◉ Wie Dateien (auch Datum)

Folgendes verstehe ich nicht:

Beispiel 1:
- Suche nach doppelten Dateien in TC --> anwenden
- Ansichtsmodus mit integrierter benutzerdef. Spaltensicht auf dieses Fenster anwenden
Sortierung wie gewünscht!

Beispiel 2:
- Suche nach doppelten Dateien in TC mit 'Everything' (Parameter: Siehe oben...) --> anwenden
- Ansichtsmodus mit integrierter benutzerdef. Spaltensicht auf dieses Fenster anwenden
Sortierung nach Name bringt unerwartete Ergebnisse - manuelle Sortierung ebenfalls!?
(Auto Modus wechseln wurde gecheckt, damit von dort nichts dazwischenfunkt!)

Wie erklärt sich die Diskrepanz zwischen Beispiel 1 und Beispiel 2?]]>
NickNolte wrote:"und endlich:" 19457 Dateien gefunden"
Bei mir wurden ca. 10.000 Dateien gefunden...

CODE: Select all

Suche in TC mit 'Everything': ca. 3 Sekunden
Suche direkt in 'Everything':   < 1 Sekunde

Sortierung in TC:
- Dateien suchen - Button "anwenden"...
- Sortierung: Lang - Strg+F2 --> Pfad und Dateiname --> Sortierung nach 1. Pfad und 2. Dateinamen (Default)
- Konfigurieren - Ansicht - Sortiermethode: Alphabetisch, inkl. Akzente
- Konfigurieren - Ansicht - Sortieren von Verzeichnissen: ◉ Wie Dateien (auch Datum)

Folgendes verstehe ich nicht:

Beispiel 1:
- Suche nach doppelten Dateien in TC --> anwenden
- Ansichtsmodus mit integrierter benutzerdef. Spaltensicht auf dieses Fenster anwenden
Sortierung wie gewünscht!

Beispiel 2:
- Suche nach doppelten Dateien in TC mit 'Everything' (Parameter: Siehe oben...) --> anwenden
- Ansichtsmodus mit integrierter benutzerdef. Spaltensicht auf dieses Fenster anwenden
Sortierung nach Name bringt unerwartete Ergebnisse - manuelle Sortierung ebenfalls!?
(Auto Modus wechseln wurde gecheckt, damit von dort nichts dazwischenfunkt!)

Wie erklärt sich die Diskrepanz zwischen Beispiel 1 und Beispiel 2?]]>
<![CDATA[Deu :: Warteschlange funktioniert nicht :: Author Eowyn]]> 2020-05-12T16:30:32+00:00 2020-05-12T16:30:32+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=70753&p=387169#p387169
wenn ich während des Kopierens einer Datei eine zweite mit F5/F2 kopieren will, beginnt das Kopieren der zweiten SOFORT.

Unter "Warteschlange" verstehe ich, dass Datei 2 wartet, bis Datei 1 vollständig kopiert wurde. Oder?

Grüße
Eowyn]]>

wenn ich während des Kopierens einer Datei eine zweite mit F5/F2 kopieren will, beginnt das Kopieren der zweiten SOFORT.

Unter "Warteschlange" verstehe ich, dass Datei 2 wartet, bis Datei 1 vollständig kopiert wurde. Oder?

Grüße
Eowyn]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Aktionen mit Zeitverzögerung anstoßen? :: Reply by Hacker]]> 2020-05-12T15:55:25+00:00 2020-05-12T15:55:25+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=70751&p=387167#p387167

CODE: Select all

cm_wait 3600000, em_DoStuff
:?:

Roman]]>

CODE: Select all

cm_wait 3600000, em_DoStuff
:?:

Roman]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Silent Installation geht nicht :: Reply by qu1gon]]> 2020-05-12T15:55:10+00:00 2020-05-12T15:55:10+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=70286&p=387166#p387166 hehe.

Nachdem ich ja alles hinbekommen hatte und dachte, super, jetzt läuft es quasi perfekt und wieder 100% stolz auf den TC war...
...versteh ich jetzt wieder die Welt nicht mehr. Teste ja in der VM. Die selbst erstelle TC.exe kopiere ich in ein frisch installiertes
Windows auf den Desktop. Starte die Installation, und nach drei vier Sekunden alles perfekt:

1. Silent und hidden Installation
2. Installdir und der Ort der wincmd.key+wincmd.ini+wcx_ftp.ini ist %ProgramFiles%
3. wincmd.key+wincmd.ini+wcx_ftp.ini sind schon in %ProgramFiles% Ordner enthalten bzw. kopiert worden
4. Verknüpfung wird erstellt + Startemnü Eintrag

So, wie gesagt perfekt. Jedoch folgendes:

Also gleich in meine Win.iso integriert, in der SetupComplete.cmd den Code hinzugefügt damit TC währens der Wininstallation
mitinstalliert wird: start /wait %WinDir%\Setup\Scripts\tcmd951x64silent.exe
Neu in der VM installiert und... BANANE!!

Ort der .ini ist %AppData%Ghisler
Keine Dateien sind kopiert worden
Kein Startmenüeintrag und keine Verknüpfung
ABER den Installationspfad hat er genommen ^^ also %ProgramFiles%

Ergo, direkt im installierten Win vom Desktop geht alles, wieso das bei der Installation von Windows nicht funzt weiß ich nicht.
Also als Silent-Install während der Windowsinstallation...

Die "Lösung" zufällig entdeckt (warum das so ist, immernoch keine Ahnung:

Habe in der Install.inf mal iniall=0 auf 1 gestellt. Dann funz es plötzlich auch in/während meiner Win-Installation.
Aber natürlich, sind wir ja gewohnt inzwischen, auch hier nicht ohne das etwas nicht klappt.
Es wird kein Startmenüeintrag erstellt. Aber damit kann ich leben bzw. ist quasi eh nicht unbedingt nötig.

Für mich nach drei Tagen Plagerei endlich eine Lösung wie ich sie nutzen werde.
Hoffe meine Infos schaut sich der Hersteller/Programmierer mal an und kann daraus Schlüsse ziehen bzw. den TC
dahingehend ggf. optimieren und bugfixen etc... z.B. das mit iniall - wieso das im Desktop funz also die Installation
und als silent Install in ner Win.iso nicht bzw. doch wenn man es auf 1 stellt. Und wieso so oder so immer etwas nicht
so abläuft wie man es in der Install.inf angegeben hat.

Ob sich da was tut oder nicht, ich hoffe es. Aber wenigstens hoffe ich anderen mit meinen Erfahrungen hier,
bei Problemem weiterhelfen zu können.]]>
hehe.

Nachdem ich ja alles hinbekommen hatte und dachte, super, jetzt läuft es quasi perfekt und wieder 100% stolz auf den TC war...
...versteh ich jetzt wieder die Welt nicht mehr. Teste ja in der VM. Die selbst erstelle TC.exe kopiere ich in ein frisch installiertes
Windows auf den Desktop. Starte die Installation, und nach drei vier Sekunden alles perfekt:

1. Silent und hidden Installation
2. Installdir und der Ort der wincmd.key+wincmd.ini+wcx_ftp.ini ist %ProgramFiles%
3. wincmd.key+wincmd.ini+wcx_ftp.ini sind schon in %ProgramFiles% Ordner enthalten bzw. kopiert worden
4. Verknüpfung wird erstellt + Startemnü Eintrag

So, wie gesagt perfekt. Jedoch folgendes:

Also gleich in meine Win.iso integriert, in der SetupComplete.cmd den Code hinzugefügt damit TC währens der Wininstallation
mitinstalliert wird: start /wait %WinDir%\Setup\Scripts\tcmd951x64silent.exe
Neu in der VM installiert und... BANANE!!

Ort der .ini ist %AppData%Ghisler
Keine Dateien sind kopiert worden
Kein Startmenüeintrag und keine Verknüpfung
ABER den Installationspfad hat er genommen ^^ also %ProgramFiles%

Ergo, direkt im installierten Win vom Desktop geht alles, wieso das bei der Installation von Windows nicht funzt weiß ich nicht.
Also als Silent-Install während der Windowsinstallation...

Die "Lösung" zufällig entdeckt (warum das so ist, immernoch keine Ahnung:

Habe in der Install.inf mal iniall=0 auf 1 gestellt. Dann funz es plötzlich auch in/während meiner Win-Installation.
Aber natürlich, sind wir ja gewohnt inzwischen, auch hier nicht ohne das etwas nicht klappt.
Es wird kein Startmenüeintrag erstellt. Aber damit kann ich leben bzw. ist quasi eh nicht unbedingt nötig.

Für mich nach drei Tagen Plagerei endlich eine Lösung wie ich sie nutzen werde.
Hoffe meine Infos schaut sich der Hersteller/Programmierer mal an und kann daraus Schlüsse ziehen bzw. den TC
dahingehend ggf. optimieren und bugfixen etc... z.B. das mit iniall - wieso das im Desktop funz also die Installation
und als silent Install in ner Win.iso nicht bzw. doch wenn man es auf 1 stellt. Und wieso so oder so immer etwas nicht
so abläuft wie man es in der Install.inf angegeben hat.

Ob sich da was tut oder nicht, ich hoffe es. Aber wenigstens hoffe ich anderen mit meinen Erfahrungen hier,
bei Problemem weiterhelfen zu können.]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Hängt sich auf bei Suche nach doppelten Dateien :: Reply by tuska]]> 2020-05-12T14:36:15+00:00 2020-05-12T14:36:15+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=70749&p=387163#p387163 'Everything', welches in TC integrierbar ist, Abhilfe schaffen (siehe meine Signatur unten...)

Suche in TC unter Einbindung von 'Everything' ... Feld "Suchen nach":

CODE: Select all

ev:dupe:files:ext:aac;ac3;aif;aifc;aiff;au;cda;dts;fla;flac;it;m1a;m2a;m3u;m4a;mid;midi;mka;mod;mp2;mp3;mpa;ogg;ra;rmi;spc;rmi;snd;umx;voc;wav;wma;xm;3g2;3gp;3gp2;3gpp;amr;amv;asf;avi;bdmv;bik;d2v;divx;drc;dsa;dsm;dss;dsv;evo;f4v;flc;fli;flic;flv;hdmov;ifo;ivf;m1v;m2p;m2t;m2ts;m2v;m4b;m4p;m4v;mkv;mp2v;mp4;mp4v;mpe;mpeg;mpg;mpls;mpv2;mpv4;mov;mts;ogm;ogv;pss;pva;qt;ram;ratdvd;rm;rmm;rmvb;roq;rpm;smil;smk;swf;tp;tpr;ts;vob;vp6;webm;wm;wmp;wmv
Die Gruppierung nach doppelten Dateien entfällt hier allerdings, da nicht mit TC-Option "Suche nach doppelten Dateien" gesucht wurde.

Suche in 'Everything':

CODE: Select all

dupe:files:<audio:|video:>
Anmerkung:
audio und video sind 'Everything'-Makros, welche man in der Eingabezeile von 'Everything' wie folgt angibt: audio: video:
In diesem Fall war eine Gruppierung <> und eine ODER Bedingung '|' erforderlich.

Sortierung nach Namen zeigt hier die doppelten Dateien "zusammenhängend" mit den diversen Pfaden.


Windows 10 Pro (x64) Version 1909 (OS build 18363.815)
TC 9.51 x64/x86 | 'Everything'-Version 1.4.1.982 (x64)
☑ 'Everything' | Suchabfragen: TC <=> 'Everything']]>
'Everything', welches in TC integrierbar ist, Abhilfe schaffen (siehe meine Signatur unten...)

Suche in TC unter Einbindung von 'Everything' ... Feld "Suchen nach":

CODE: Select all

ev:dupe:files:ext:aac;ac3;aif;aifc;aiff;au;cda;dts;fla;flac;it;m1a;m2a;m3u;m4a;mid;midi;mka;mod;mp2;mp3;mpa;ogg;ra;rmi;spc;rmi;snd;umx;voc;wav;wma;xm;3g2;3gp;3gp2;3gpp;amr;amv;asf;avi;bdmv;bik;d2v;divx;drc;dsa;dsm;dss;dsv;evo;f4v;flc;fli;flic;flv;hdmov;ifo;ivf;m1v;m2p;m2t;m2ts;m2v;m4b;m4p;m4v;mkv;mp2v;mp4;mp4v;mpe;mpeg;mpg;mpls;mpv2;mpv4;mov;mts;ogm;ogv;pss;pva;qt;ram;ratdvd;rm;rmm;rmvb;roq;rpm;smil;smk;swf;tp;tpr;ts;vob;vp6;webm;wm;wmp;wmv
Die Gruppierung nach doppelten Dateien entfällt hier allerdings, da nicht mit TC-Option "Suche nach doppelten Dateien" gesucht wurde.

Suche in 'Everything':

CODE: Select all

dupe:files:<audio:|video:>
Anmerkung:
audio und video sind 'Everything'-Makros, welche man in der Eingabezeile von 'Everything' wie folgt angibt: audio: video:
In diesem Fall war eine Gruppierung <> und eine ODER Bedingung '|' erforderlich.

Sortierung nach Namen zeigt hier die doppelten Dateien "zusammenhängend" mit den diversen Pfaden.


Windows 10 Pro (x64) Version 1909 (OS build 18363.815)
TC 9.51 x64/x86 | 'Everything'-Version 1.4.1.982 (x64)
☑ 'Everything' | Suchabfragen: TC <=> 'Everything']]>
<![CDATA[Deu :: Re: Aktionen mit Zeitverzögerung anstoßen? :: Reply by Lucky Joe]]> 2020-05-12T14:22:26+00:00 2020-05-12T14:22:26+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=70751&p=387161#p387161
wenn du das Kopieren schon mit Fastcopy machst, brauchst du ja "nur" noch eine Zeitsteuerung. Diese übernimmt am besten ein Script (Powershell, Autohotkey, Batch, usw.).]]>

wenn du das Kopieren schon mit Fastcopy machst, brauchst du ja "nur" noch eine Zeitsteuerung. Diese übernimmt am besten ein Script (Powershell, Autohotkey, Batch, usw.).]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Aktionen mit Zeitverzögerung anstoßen? :: Reply by Stefan2]]> 2020-05-12T14:17:40+00:00 2020-05-12T14:17:40+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=70751&p=387160#p387160
A: Verwende ein Kopierprogramm, zB Fast-Copy, alleine und starte es über den bei deinem Betriebssystem enthaltenen Task Scheduler (Aufgabenplanung)
Erster gegoogelter Link dazu:
https://→ praxistipps.chip → .de/windows-task-scheduler-aufgaben-in-windows-erstellen_28308




 ]]>

A: Verwende ein Kopierprogramm, zB Fast-Copy, alleine und starte es über den bei deinem Betriebssystem enthaltenen Task Scheduler (Aufgabenplanung)
Erster gegoogelter Link dazu:
https://→ praxistipps.chip → .de/windows-task-scheduler-aufgaben-in-windows-erstellen_28308




 ]]>
<![CDATA[Deu :: Aktionen mit Zeitverzögerung anstoßen? :: Author mclach]]> 2020-05-12T13:25:07+00:00 2020-05-12T13:25:07+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=70751&p=387159#p387159
bei meinen Aktionen im Tagesgeschäft werden z.B. Ordner-Strukturen von "A" nach "B" verschoben.
Das kann aber nicht vor einer best. Uhrzeit erfolgen, da den Kollegen ein Zeitfenster zum "Arbeiten" gelassen werden muss.
Das Zeitfenster zum Verschieben wäre z.B. ab 18 Uhr, da habe ich aber schon lange Feierabend.
Nun würde ich gerne eine Datei-Verschiebe-Aktion vorbereiten, und den Rechner mit TC unbeaufsichtigt "an" lassen.
Wie könnte man so was lösen?

(mit Fast-Copy wird das Verschieben erledgt, damit es total "rückfragefrei" passiert.)
(Fastcopy-Move mit Parameter habe ich via USERCMD.INI auf "Shift-F6" liegen.)]]>

bei meinen Aktionen im Tagesgeschäft werden z.B. Ordner-Strukturen von "A" nach "B" verschoben.
Das kann aber nicht vor einer best. Uhrzeit erfolgen, da den Kollegen ein Zeitfenster zum "Arbeiten" gelassen werden muss.
Das Zeitfenster zum Verschieben wäre z.B. ab 18 Uhr, da habe ich aber schon lange Feierabend.
Nun würde ich gerne eine Datei-Verschiebe-Aktion vorbereiten, und den Rechner mit TC unbeaufsichtigt "an" lassen.
Wie könnte man so was lösen?

(mit Fast-Copy wird das Verschieben erledgt, damit es total "rückfragefrei" passiert.)
(Fastcopy-Move mit Parameter habe ich via USERCMD.INI auf "Shift-F6" liegen.)]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Hängt sich auf bei Suche nach doppelten Dateien :: Reply by NickNolte]]> 2020-05-12T13:18:33+00:00 2020-05-12T15:57:15+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=70749&p=387158#p387158 Mein Beileid für deine wertvollen Eier, aber das Angefragte spielt wohl weniger eine Rolle.
Neueste TC Version, passend zu meiner 64 Bit WIN10 pro, HDD 1,8GB, Datengrab :d, nicht System :c
Das Problem scheint vielmehr zu sein, daß ich dem Programm vermutlich zuviel zumute, was den Such- und Auswertungs-Umfang angeht.
Denn:
Bei reduziertem Suchauftrag auf Teilbereiche der Datengrab-Festplatte tut sich nun langsam etwas, wenn auch langsam, und KEIN Hänger mehr ....offenbar.:
"Vergleich" steht nach 20 Min Rechnerrödeln auf 16%, immerhin.
Nun 22%...
33% (15:21h)
41% (15:30 h)
50% 15:43h
78% 16:26 h
...
"und endlich:" 19457 Dateien gefunden"
das erklärt manches.]]>
Mein Beileid für deine wertvollen Eier, aber das Angefragte spielt wohl weniger eine Rolle.
Neueste TC Version, passend zu meiner 64 Bit WIN10 pro, HDD 1,8GB, Datengrab :d, nicht System :c
Das Problem scheint vielmehr zu sein, daß ich dem Programm vermutlich zuviel zumute, was den Such- und Auswertungs-Umfang angeht.
Denn:
Bei reduziertem Suchauftrag auf Teilbereiche der Datengrab-Festplatte tut sich nun langsam etwas, wenn auch langsam, und KEIN Hänger mehr ....offenbar.:
"Vergleich" steht nach 20 Min Rechnerrödeln auf 16%, immerhin.
Nun 22%...
33% (15:21h)
41% (15:30 h)
50% 15:43h
78% 16:26 h
...
"und endlich:" 19457 Dateien gefunden"
das erklärt manches.]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Hängt sich auf bei Suche nach doppelten Dateien :: Reply by Horst.Epp]]> 2020-05-12T12:59:47+00:00 2020-05-12T12:59:47+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=70749&p=387154#p387154 OS Version ?
TC Version (x86/x64) ?
Auf welchem Plattentyp liegen die Dataien ?

PS: Es gibt keinen TestCommander]]>
OS Version ?
TC Version (x86/x64) ?
Auf welchem Plattentyp liegen die Dataien ?

PS: Es gibt keinen TestCommander]]>
<![CDATA[Deu :: Hängt sich auf bei Suche nach doppelten Dateien :: Author NickNolte]]> 2020-05-12T12:35:50+00:00 2020-05-12T13:08:05+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=70749&p=387152#p387152 mein neuer TestCommander hängt sich leider ständig auf. Die nach doppelten Musikdateien und Videos zu durchsuchende Platte ist recht groß, aber spielt das ne Rolle? Es gibt natürlich massig doppelte Teile, möglicherweise 6000.
Es werden leider nach erfolgreich gestarteter Suche im "Vergleich" keine doppelten Dateien angezeigt, sind aber natürlich reichtlich vorhanden,
da er dann offenbar hängt, (er "antwortet nicht") lt. TaskManager.
stattdessen eine ... Eieruhr.
Die geht mir auf die Eier nur!
So helft mir, Leute und sagt an:
was habe ich nur falsch getan?

Allerfroindlichst Nick Nolte.]]>
mein neuer TestCommander hängt sich leider ständig auf. Die nach doppelten Musikdateien und Videos zu durchsuchende Platte ist recht groß, aber spielt das ne Rolle? Es gibt natürlich massig doppelte Teile, möglicherweise 6000.
Es werden leider nach erfolgreich gestarteter Suche im "Vergleich" keine doppelten Dateien angezeigt, sind aber natürlich reichtlich vorhanden,
da er dann offenbar hängt, (er "antwortet nicht") lt. TaskManager.
stattdessen eine ... Eieruhr.
Die geht mir auf die Eier nur!
So helft mir, Leute und sagt an:
was habe ich nur falsch getan?

Allerfroindlichst Nick Nolte.]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Mit dem Total Commander ins Internet?! :: Reply by Spliff Commander]]> 2020-05-11T17:11:59+00:00 2020-05-11T17:11:59+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=70287&p=386870#p386870 das Bild ist aus dem Netz hatte kein besseres gefunden.
Prian hat mit seiner Analyse recht, ich hatte aber auch gesagt das es jetzt nicht so wichtig ist, wenn es vorhanden gewesen wäre im TC hätte ich es genutzt. Ich sag ja auch immer der Total Commander ist mein Betriebssystem :D

Lasst es hier mit abgeschlossen sein alles gut. Wollte keine Diskussion vom Zaun brechen. Danke noch mal an euch :) Wenn ich es brauche lasse ich den SC einfach parallel laufen. ;)]]>
das Bild ist aus dem Netz hatte kein besseres gefunden.
Prian hat mit seiner Analyse recht, ich hatte aber auch gesagt das es jetzt nicht so wichtig ist, wenn es vorhanden gewesen wäre im TC hätte ich es genutzt. Ich sag ja auch immer der Total Commander ist mein Betriebssystem :D

Lasst es hier mit abgeschlossen sein alles gut. Wollte keine Diskussion vom Zaun brechen. Danke noch mal an euch :) Wenn ich es brauche lasse ich den SC einfach parallel laufen. ;)]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Lister SVG Problem mit Microsoft PowerToys :: Reply by ghisler(Author)]]> 2020-05-11T13:34:21+00:00 2020-05-11T13:34:21+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=68012&p=386861#p386861 <![CDATA[Deu :: Re: Android10: heruntergeladene Datei wird nicht angezeigt :: Reply by ghisler(Author)]]> 2020-05-11T13:29:28+00:00 2020-05-11T13:29:28+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=70179&p=386860#p386860 <![CDATA[Deu :: Re: TC Netzlaufwerke merkwürdig :: Reply by ghisler(Author)]]> 2020-05-11T13:26:41+00:00 2020-05-11T13:26:41+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=70350&p=386859#p386859 1. regedit.exe starten
2. Zu folgendem Schlüssel gehen:
HKEY_LOCAL_MACHINE/SOFTWARE/Microsoft/Windows/CurrentVersion/Policies/System
3. Rechtsklick im rechten Fenster, dann einen neuen DWORD-Wert (32-bit) erzeugen mit Namen
EnableLinkedConnections
4. Den Wert auf 1 setzen
5. Den PC neu starten

Leider gibt es einen Fehler unter Windows 8 und 8.1: Falls ein normaler Benutzer ein Netzlaufwerk zu einem Unterverzeichnis anlegt, z.B, zu
\\server\freigabe\unterverzeichnis, dann kann der Benutzer mit höheren Rechten zwar das Laufwerk sehen, aber es zeigt nach \\server\freigabe
statt ins angegebene Unterverzeichnis. Um das zu verhindern, muss an \\server\freigabe\unterverzeichnis direkt freigeben, und dann für "unterverzeichnis" ein Laufwerk verbinden. Ob das unter Windows 10 auch noch so ist, habe ich noch nicht getestet.]]>
1. regedit.exe starten
2. Zu folgendem Schlüssel gehen:
HKEY_LOCAL_MACHINE/SOFTWARE/Microsoft/Windows/CurrentVersion/Policies/System
3. Rechtsklick im rechten Fenster, dann einen neuen DWORD-Wert (32-bit) erzeugen mit Namen
EnableLinkedConnections
4. Den Wert auf 1 setzen
5. Den PC neu starten

Leider gibt es einen Fehler unter Windows 8 und 8.1: Falls ein normaler Benutzer ein Netzlaufwerk zu einem Unterverzeichnis anlegt, z.B, zu
\\server\freigabe\unterverzeichnis, dann kann der Benutzer mit höheren Rechten zwar das Laufwerk sehen, aber es zeigt nach \\server\freigabe
statt ins angegebene Unterverzeichnis. Um das zu verhindern, muss an \\server\freigabe\unterverzeichnis direkt freigeben, und dann für "unterverzeichnis" ein Laufwerk verbinden. Ob das unter Windows 10 auch noch so ist, habe ich noch nicht getestet.]]>
<![CDATA[Deu :: Re: TC Netzlaufwerke merkwürdig :: Reply by frank.stark]]> 2020-05-11T13:25:05+00:00 2020-05-11T13:25:05+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=70350&p=386858#p386858 Danke für die Antwort

LG Frank]]>
Danke für die Antwort

LG Frank]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Eine neue Version von Everything mit der Nummer... :: Reply by tuska]]> 2020-05-11T10:25:07+00:00 2020-05-11T10:25:07+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=49395&p=386843#p386843
Horst.Epp wrote:Der Standard in JumpToFolder erlaubt auch die Selektion und das springen im TC zu einer Datei !
Dazu muss meine Modifikation des Run Befehl wie oben angegeben benutzt werden
Danke, dass Du diese Option nochmals erwähnst:
Run, "%$TotalCommander_EXE%" /O /A /S /L="%$FolderPath%\%$FileName%",,, $DUMMY

Ich sehe eigentlich erst jetzt den zusätzlichen Vorteil, den man im "Speichern unter"-Fenster (Beispiel 1) hat:
Wenn man zB den Ordnernamen nicht weiß, aber den Dateinamen - und danach doppelt auf einen Dateinamen klickt,
dann ändert sich der Pfad im "Speichern unter"-Fenster auf den Pfad vom Dateinamen(!) -
in diesem Fall wäre es sogar egal, ob man diese derzeitige (Default-)Einstellung hat:
Run, "%$TotalCommander_EXE%" /O /A /S /L="%$FolderPath%",,, $DUMMY
aber Deine obige angepasste Einstellung ist für mich perfekt! (Vielleicht könnte NotNull diese bitte noch übernehmen.)

Nachdem es sicher noch zu weiteren Updates bei "JumpToFolder" kommen wird, habe ich mir sicherheitshalber noch
diese Backup-Dateien erstellt, um meine getätigten Einstellungen dann für eine(n) Dateivergleich/Anpassung parat zu haben:

CODE: Select all

JumpToFolder_Backup.ahk
JumpToFolder_Backup.ini
Wieder was entdeckt...
Danke nochmals!

PS:
Persönlich verwende ich JumpToFolder nur für Beispiel 1 - Datei "speichern unter" - Dialoge.

Hier verwende ich allerdings auch das Kontextmenü für JumpToFolder, da hiemit ein wesentlich
schnellerer Aufruf des 'Everything'-Fensters möglich ist als mit dem Shortcut Strg+Alt+J.
Everything - Aufruf (STRG+F11) | Kontextmenü (Rechtsklick) | 'Everything' - Pfad Öffnen (STRG+ENTER)
Show

CODE: Select all

- (Gestartetes) 'Everything' aufrufen [aus beliebiger Anwendung!]: STRG+F11
  Menü "Extras" -> "Einstellungen..." -> "Tastenbelegung" -> "Kürzel für Fenster einblenden:" STRG+F11

- Kontexmenü von 'Everything': (Nicht: Kontextmenü für JumpToFolder!)
  Menü "Extras" -> "Einstellungen..." -> "Allgemein" -> ☑ Kontextmenü für Ordner anzeigen
  
- 'Everything' - Pfad Öffnen | [ENTER] Ordnerinhalt in TC anzeigen | [STRG+ENTER] Datei in TC anzeigen (Cursor auf Datei)
  a) Ordner oder Datei in 'Everything' markieren
  b) Menü "Datei" - Pfad öffnen oder STRG+ENTER (für Ordner genügt ENTER)
     Einstellung in 'Everything':
     Menü "Extras" -> "Einstellungen..." -> "Tastenbelegung" -> "Datei | Pfad öffnen" -> STRG+EINGABE (Ergebnisliste)
]]>
Horst.Epp wrote:Der Standard in JumpToFolder erlaubt auch die Selektion und das springen im TC zu einer Datei !
Dazu muss meine Modifikation des Run Befehl wie oben angegeben benutzt werden
Danke, dass Du diese Option nochmals erwähnst:
Run, "%$TotalCommander_EXE%" /O /A /S /L="%$FolderPath%\%$FileName%",,, $DUMMY

Ich sehe eigentlich erst jetzt den zusätzlichen Vorteil, den man im "Speichern unter"-Fenster (Beispiel 1) hat:
Wenn man zB den Ordnernamen nicht weiß, aber den Dateinamen - und danach doppelt auf einen Dateinamen klickt,
dann ändert sich der Pfad im "Speichern unter"-Fenster auf den Pfad vom Dateinamen(!) -
in diesem Fall wäre es sogar egal, ob man diese derzeitige (Default-)Einstellung hat:
Run, "%$TotalCommander_EXE%" /O /A /S /L="%$FolderPath%",,, $DUMMY
aber Deine obige angepasste Einstellung ist für mich perfekt! (Vielleicht könnte NotNull diese bitte noch übernehmen.)

Nachdem es sicher noch zu weiteren Updates bei "JumpToFolder" kommen wird, habe ich mir sicherheitshalber noch
diese Backup-Dateien erstellt, um meine getätigten Einstellungen dann für eine(n) Dateivergleich/Anpassung parat zu haben:

CODE: Select all

JumpToFolder_Backup.ahk
JumpToFolder_Backup.ini
Wieder was entdeckt...
Danke nochmals!

PS:
Persönlich verwende ich JumpToFolder nur für Beispiel 1 - Datei "speichern unter" - Dialoge.

Hier verwende ich allerdings auch das Kontextmenü für JumpToFolder, da hiemit ein wesentlich
schnellerer Aufruf des 'Everything'-Fensters möglich ist als mit dem Shortcut Strg+Alt+J.
Everything - Aufruf (STRG+F11) | Kontextmenü (Rechtsklick) | 'Everything' - Pfad Öffnen (STRG+ENTER)
Show

CODE: Select all

- (Gestartetes) 'Everything' aufrufen [aus beliebiger Anwendung!]: STRG+F11
  Menü "Extras" -> "Einstellungen..." -> "Tastenbelegung" -> "Kürzel für Fenster einblenden:" STRG+F11

- Kontexmenü von 'Everything': (Nicht: Kontextmenü für JumpToFolder!)
  Menü "Extras" -> "Einstellungen..." -> "Allgemein" -> ☑ Kontextmenü für Ordner anzeigen
  
- 'Everything' - Pfad Öffnen | [ENTER] Ordnerinhalt in TC anzeigen | [STRG+ENTER] Datei in TC anzeigen (Cursor auf Datei)
  a) Ordner oder Datei in 'Everything' markieren
  b) Menü "Datei" - Pfad öffnen oder STRG+ENTER (für Ordner genügt ENTER)
     Einstellung in 'Everything':
     Menü "Extras" -> "Einstellungen..." -> "Tastenbelegung" -> "Datei | Pfad öffnen" -> STRG+EINGABE (Ergebnisliste)
]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Mit dem Total Commander ins Internet?! :: Reply by Hacker]]> 2020-05-11T08:51:01+00:00 2020-05-11T08:51:01+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=70287&p=386839#p386839 prian,
einen Browser im TC-Fenster zu sehen und daneben die Dateistruktur des Webs und in einem anderen Tab noch den Code lokal
Kann das der SC? Der Spliff Commander hat nichts dergleichen erwähnt.

Roman]]>
prian,
einen Browser im TC-Fenster zu sehen und daneben die Dateistruktur des Webs und in einem anderen Tab noch den Code lokal
Kann das der SC? Der Spliff Commander hat nichts dergleichen erwähnt.

Roman]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Mit dem Total Commander ins Internet?! :: Reply by prian]]> 2020-05-11T04:27:48+00:00 2020-05-11T04:27:48+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=70287&p=386820#p386820 Ob man das braucht ist was anderes, SpeedCommander kann es, mind. ein Anweder braucht es/findet es gut und hätte diese Funktion auch gerne im TC.
Ich persönlich habe sowas noch nie benötigt, aber das sagt ja nicht aus, dass es nicht praktisch wäre (oder auch überflüssig - je nach Geschmacksrichtung). :)]]>
Ob man das braucht ist was anderes, SpeedCommander kann es, mind. ein Anweder braucht es/findet es gut und hätte diese Funktion auch gerne im TC.
Ich persönlich habe sowas noch nie benötigt, aber das sagt ja nicht aus, dass es nicht praktisch wäre (oder auch überflüssig - je nach Geschmacksrichtung). :)]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Mit dem Total Commander ins Internet?! :: Reply by Hacker]]> 2020-05-10T21:22:00+00:00 2020-05-10T21:22:00+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=70287&p=386715#p386715 Spliff Commander,
Ich habe mir das Bild gute 20 Sekunden lang angeschaut, aber leider entgeht mir weiterhin der Sinn. Kann man zwischen den Fenstern irgendwie hin- und herkopieren? Irgendwo was löschen? Irgendwelche andere Funktionen eines Dateimanagers benutzen? Vielleicht werden Dateien automatisch beim Herunterladen in den Zielpfad verschoben? Ich sehe zwei Browserfenster nebeneinander mit denen man ausser normalem Browsen nichts besonderes anfangen kann.

Roman]]>
Spliff Commander,
Ich habe mir das Bild gute 20 Sekunden lang angeschaut, aber leider entgeht mir weiterhin der Sinn. Kann man zwischen den Fenstern irgendwie hin- und herkopieren? Irgendwo was löschen? Irgendwelche andere Funktionen eines Dateimanagers benutzen? Vielleicht werden Dateien automatisch beim Herunterladen in den Zielpfad verschoben? Ich sehe zwei Browserfenster nebeneinander mit denen man ausser normalem Browsen nichts besonderes anfangen kann.

Roman]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Eine neue Version von Everything mit der Nummer... :: Reply by Horst.Epp]]> 2020-05-10T20:39:00+00:00 2020-05-10T20:39:00+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=49395&p=386714#p386714
tuska wrote:
2020-05-10, 17:59 UTC
Hallo Horst,
vielen Dank für Deine Auskünfte!

Jetzt ist für mich alles klar und es funktioniert bei mir jetzt auch das Beispiel 2 mit folgendem Eintrag:
JumpToFolder.ini

CODE: Select all

TotalCommander_EXE=D:\Daten\Programme\TotalCommander\TCD_USB-Stick\TC32-64USB\TOTALCMD64.EXE
(Habe mich leider wieder einmal von Norton 360 überrumpeln lassen!).

Sofern ich die Explorer.exe, anstatt TOTALCMD64.EXE verwende (das ist ebenfalls möglich!),
muß ich einen anderen von mir in 'Everything' eingerichteten Shortcut verwenden, und zwar
Tastenbelegung > Datei | Pfad öffnen > STRG+EINGABE (Ergebnisliste).

Obwohl bei dem Tool "JumpToFolder" derzeit standardmäßig nur Inhalte von Ordnern in TC angezeigt werden können,
ist es mit dem selbst angelegten Shortcut STRG+EINGABE in diesem Fall auch möglich eine Datei in TC anzeigen zu lassen.
Der Standard in JumpToFolder erlaubt auch die Selektion und das springen im TC zu einer Datei !
Dazu muss meine Modifikation des Run Befehl wie oben angegeben benutzt werden
und in der JumpToFolder.ini stehen:
AlsoSearchFiles=1
Dies ist auch der Default, nur der Run Befehl war falsch, deshalb meine Korrektur.
Dann geht das mit dem selben Doppelklick oder Enter in Everything, egal ob Folder oder File.]]>
tuska wrote:
2020-05-10, 17:59 UTC
Hallo Horst,
vielen Dank für Deine Auskünfte!

Jetzt ist für mich alles klar und es funktioniert bei mir jetzt auch das Beispiel 2 mit folgendem Eintrag:
JumpToFolder.ini

CODE: Select all

TotalCommander_EXE=D:\Daten\Programme\TotalCommander\TCD_USB-Stick\TC32-64USB\TOTALCMD64.EXE
(Habe mich leider wieder einmal von Norton 360 überrumpeln lassen!).

Sofern ich die Explorer.exe, anstatt TOTALCMD64.EXE verwende (das ist ebenfalls möglich!),
muß ich einen anderen von mir in 'Everything' eingerichteten Shortcut verwenden, und zwar
Tastenbelegung > Datei | Pfad öffnen > STRG+EINGABE (Ergebnisliste).

Obwohl bei dem Tool "JumpToFolder" derzeit standardmäßig nur Inhalte von Ordnern in TC angezeigt werden können,
ist es mit dem selbst angelegten Shortcut STRG+EINGABE in diesem Fall auch möglich eine Datei in TC anzeigen zu lassen.
Der Standard in JumpToFolder erlaubt auch die Selektion und das springen im TC zu einer Datei !
Dazu muss meine Modifikation des Run Befehl wie oben angegeben benutzt werden
und in der JumpToFolder.ini stehen:
AlsoSearchFiles=1
Dies ist auch der Default, nur der Run Befehl war falsch, deshalb meine Korrektur.
Dann geht das mit dem selben Doppelklick oder Enter in Everything, egal ob Folder oder File.]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Mit dem Total Commander ins Internet?! :: Reply by Spliff Commander]]> 2020-05-10T20:09:52+00:00 2020-05-10T20:09:52+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=70287&p=386713#p386713
Egal auf welcher Seite das Laufwerk und auf welcher das Internet ist.

[IMG]https://s12.directupload.net/images/200510/temp/3i49zld6.jpg[/IMG]

Die FTP Geschichte ist viel langsamer, als z.B. direkter Download.]]>

Egal auf welcher Seite das Laufwerk und auf welcher das Internet ist.

[IMG]https://s12.directupload.net/images/200510/temp/3i49zld6.jpg[/IMG]

Die FTP Geschichte ist viel langsamer, als z.B. direkter Download.]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Silent Installation geht nicht :: Reply by qu1gon]]> 2020-05-10T18:43:34+00:00 2020-05-10T18:43:34+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=70286&p=386712#p386712
... hier meine Vorgehensweise (wer gleich zur Lösung will liest bei 3.) weiter):

Info: Hab ne VM laufen, da teste ich die Installationen - TC hab ich auf meinem PC in Programm Files installiert
und Ort der ini's ist das Programmverzeichnis.

1.) Mit Methode 1 - bisher habe ich es so in meiner CMD und alles funktioniert super:

start /wait tcmd951x64.exe /A1H1G1D1K1
xcopy wcx_ftp.ini "%AppData%\GHISLER" /q /r /k /y
xcopy wincmd.ini "%AppData%\GHISLER" /q /r /k /y

Hier ist nur das Problem, kann das ini.- und Installationsverzeichnis nicht ändern.
Installationsverzeichnis ist C:\totalcmd und die ini's sind in AppData\GHISLER.
(Hätte gerne "Program Files" und die ini's im Programmverzeichnis)

2.) Mit Methode 2 (auf meinem PC gemacht)

Die sfxhead.sfx (64Bit) hab ins Total Commander-Vezeichnis entpackt.
Installationsdatei tcmd951x64.exe im TC mit [Strg]+[Bild runter] geöffnet.
Auf dem Desktop neuen Ordner erstellt und die Dateien alle da reinkopiert.
Die install.inf nach eigenen Bedürfnissen bearbeitet.
Die vorgenommenen Änderungen also nur die Änderungen oder was ich hinzugefügt habe:

[auto]
auto=1
hidden=1
lang=2
iniloc=C:\Program Files\totalcmd

[Destination]
Dir=C:\Program Files\totalcmd

[Installd]

2=wincmd.key
3=wincmd.ini
4=wcx_ftp.ini

Dann die Packrate auf '0' gestellt, alle Dateien markiert und mit Alt+F5 mit der angehakten Option
als selbstentpackendes Programm gepackt.

Hab die Datei tcmd951x64silent.exe benannt und in der VM per Doppelklick versucht zu installieren.
Kommt Fehlermeldung:

"Die Setup-Informationsdatei wurde nicht gefunden!
Sie müssen das ganze Archiv entpacken, bevor Sie install.exe starten!
Installation abgebrochen!"

Hier weiß ich nicht weiter...

3.) Mit Methode 3 (Lösung) - hab folgendes gemacht:

1. Die installer.zip geladen, daraus die install64.exe entpackt - in einen neu erstellten leeren Ordner.
2. In diesen Ordner habe ich (wie in Methode 2) die aktuelle tcmd951x64.exe entpackt und die install.inf bearbeitet.
3. Dazu habe ich auch gleich wincmd.key + wincmd.ini + wcx_ftp.ini kopiert.
4. Dann eine .exe wie bei Methode 2 erstellt und in der VM per Doppelklick versucht zu installieren.

Kommt KEINE Fehlermeldung es öffnet sich kein Fenster/nichts - also silent+hidden install. OK so.
Er installiert TC auch FAST wie gewünscht - aber nur fast:

Es installiert sich wieder in c:\totalcmd und nicht in Program Files -AAAABER KOMISCH:
Es installiert die wincmd.ini (aber nicht meine) in c:\Program Files\totalcmd !!
MEINE ini's und die .key kopiert es soweit ja gewollt, ins installd.

Ergo muss ich nur noch schauen das sich TC auch in Program Files installiert.
Im Forum habe ich die Lösung gefunden... wenn TC schonmal installiert war, auch wenn man es wieder deinstalliert hatte,
bleibt der Installationspfad in der Registry erhalten. Also wenn man silent/hidden installiert nimmt er immer den Pfad,
welcher in der Registry steht, egal was in der install.inf angegeben/eingetragen wird.

Ich hatte ja in der VM schon installiert und da es direkt in c:\totalcmd war, hat er auch immer wieder das genommen.
Bin daher ja schier ausgeflippt :-D

Also in der Registry nach totalcmd gesucht und alle entsprechenden Einträge gelöscht.
Jetzt nochmal probiert/installiert und siehe da, es installiert sich endlich in Programm Files. :-)
Alles ist nun wie gewünscht.

-----------------------

Nun noch ein Wort zu der von mit schon anfangs bemängelten Anleitung:

Beziehe mich jetzt mal nur auf Methode 3. Für mich persönlich ist meine Meinung unverändert,
die Anleitung ist nicht ganz so wie Sie sein sollte...

... die installer.zip downloaden ok, aber was man damit genau machen soll steht da nicht.
Für 64bit die install64.exe nehmen und in einen leeren Ordner entpacken.

Genauso sollte in meinen Augen die sehr wichtige Info mit aufgenommen werden bezüglich dem Installationspfad.
Wenn TC schonmal installiert war, der Installationspfad auch nach Deinstallstion von TC in der Registry bleibt und
egal was man dann in der install.inf angibt, es installiert sich immer in dem Pfad wie in der Registry.
(wichtig bei silent/hidden installation)
Also das ggf. die Registry von den entsprechenden totalcmd-Einträgen gesäubert werden muss.

Glaube ganz nett noch zu erwähnen wäre auch, das man die wincmd.key + wincmd.ini + wcx_ftp.ini auch gleich mit in den
Ordner kopieren kann und in der install.inf mit den Einträgen gleich bei der Installation mit kopieren kann - sieht dann so aus:

[Installd]
1=install.cab,c
2=wincmd.key
3=wincmd.ini
4=wcx_ftp.ini

Also man trägt die da mit ein. 2, 3 und 4. Kann auch nur ein Eintrag gemacht werden z.B. nur die wincdm.key. wie man möchte.

Da steht in CD brennen, also man sollte hier auch erwähnen das es wie in Methode 2 möglich ist, die .exe zu erstellen.

Wenn ich nichts vergessen habe, hat man eine bessere Anleitung bzw. ist vollständiger und gewisse (wichtige) Infos müssen
nicht im Forum gesucht werden.

Es ist alles nur ein Vorschlag und keine Rüge o.Ä. - im Gegenteil. Mir geht es darum etwas beizutragen und es anderen einfacher
zu machen bzw. ihnen (m)eine Tortour und ggf. Frust zu ersparen.
Hoffe daher, das die Mühe welche ich mir mit diesem Text und dem Probieren gemacht habe, nicht umsonst war (für mich war
es das ja nicht, bin ja ans Ziel gekommen) aber das evtl. was in die Anelitung übernommen bzw. diese überarbeitet wird.

Nochmal ganz lieben Dank an alle für die Infos und die Hilfe.]]>

... hier meine Vorgehensweise (wer gleich zur Lösung will liest bei 3.) weiter):

Info: Hab ne VM laufen, da teste ich die Installationen - TC hab ich auf meinem PC in Programm Files installiert
und Ort der ini's ist das Programmverzeichnis.

1.) Mit Methode 1 - bisher habe ich es so in meiner CMD und alles funktioniert super:

start /wait tcmd951x64.exe /A1H1G1D1K1
xcopy wcx_ftp.ini "%AppData%\GHISLER" /q /r /k /y
xcopy wincmd.ini "%AppData%\GHISLER" /q /r /k /y

Hier ist nur das Problem, kann das ini.- und Installationsverzeichnis nicht ändern.
Installationsverzeichnis ist C:\totalcmd und die ini's sind in AppData\GHISLER.
(Hätte gerne "Program Files" und die ini's im Programmverzeichnis)

2.) Mit Methode 2 (auf meinem PC gemacht)

Die sfxhead.sfx (64Bit) hab ins Total Commander-Vezeichnis entpackt.
Installationsdatei tcmd951x64.exe im TC mit [Strg]+[Bild runter] geöffnet.
Auf dem Desktop neuen Ordner erstellt und die Dateien alle da reinkopiert.
Die install.inf nach eigenen Bedürfnissen bearbeitet.
Die vorgenommenen Änderungen also nur die Änderungen oder was ich hinzugefügt habe:

[auto]
auto=1
hidden=1
lang=2
iniloc=C:\Program Files\totalcmd

[Destination]
Dir=C:\Program Files\totalcmd

[Installd]

2=wincmd.key
3=wincmd.ini
4=wcx_ftp.ini

Dann die Packrate auf '0' gestellt, alle Dateien markiert und mit Alt+F5 mit der angehakten Option
als selbstentpackendes Programm gepackt.

Hab die Datei tcmd951x64silent.exe benannt und in der VM per Doppelklick versucht zu installieren.
Kommt Fehlermeldung:

"Die Setup-Informationsdatei wurde nicht gefunden!
Sie müssen das ganze Archiv entpacken, bevor Sie install.exe starten!
Installation abgebrochen!"

Hier weiß ich nicht weiter...

3.) Mit Methode 3 (Lösung) - hab folgendes gemacht:

1. Die installer.zip geladen, daraus die install64.exe entpackt - in einen neu erstellten leeren Ordner.
2. In diesen Ordner habe ich (wie in Methode 2) die aktuelle tcmd951x64.exe entpackt und die install.inf bearbeitet.
3. Dazu habe ich auch gleich wincmd.key + wincmd.ini + wcx_ftp.ini kopiert.
4. Dann eine .exe wie bei Methode 2 erstellt und in der VM per Doppelklick versucht zu installieren.

Kommt KEINE Fehlermeldung es öffnet sich kein Fenster/nichts - also silent+hidden install. OK so.
Er installiert TC auch FAST wie gewünscht - aber nur fast:

Es installiert sich wieder in c:\totalcmd und nicht in Program Files -AAAABER KOMISCH:
Es installiert die wincmd.ini (aber nicht meine) in c:\Program Files\totalcmd !!
MEINE ini's und die .key kopiert es soweit ja gewollt, ins installd.

Ergo muss ich nur noch schauen das sich TC auch in Program Files installiert.
Im Forum habe ich die Lösung gefunden... wenn TC schonmal installiert war, auch wenn man es wieder deinstalliert hatte,
bleibt der Installationspfad in der Registry erhalten. Also wenn man silent/hidden installiert nimmt er immer den Pfad,
welcher in der Registry steht, egal was in der install.inf angegeben/eingetragen wird.

Ich hatte ja in der VM schon installiert und da es direkt in c:\totalcmd war, hat er auch immer wieder das genommen.
Bin daher ja schier ausgeflippt :-D

Also in der Registry nach totalcmd gesucht und alle entsprechenden Einträge gelöscht.
Jetzt nochmal probiert/installiert und siehe da, es installiert sich endlich in Programm Files. :-)
Alles ist nun wie gewünscht.

-----------------------

Nun noch ein Wort zu der von mit schon anfangs bemängelten Anleitung:

Beziehe mich jetzt mal nur auf Methode 3. Für mich persönlich ist meine Meinung unverändert,
die Anleitung ist nicht ganz so wie Sie sein sollte...

... die installer.zip downloaden ok, aber was man damit genau machen soll steht da nicht.
Für 64bit die install64.exe nehmen und in einen leeren Ordner entpacken.

Genauso sollte in meinen Augen die sehr wichtige Info mit aufgenommen werden bezüglich dem Installationspfad.
Wenn TC schonmal installiert war, der Installationspfad auch nach Deinstallstion von TC in der Registry bleibt und
egal was man dann in der install.inf angibt, es installiert sich immer in dem Pfad wie in der Registry.
(wichtig bei silent/hidden installation)
Also das ggf. die Registry von den entsprechenden totalcmd-Einträgen gesäubert werden muss.

Glaube ganz nett noch zu erwähnen wäre auch, das man die wincmd.key + wincmd.ini + wcx_ftp.ini auch gleich mit in den
Ordner kopieren kann und in der install.inf mit den Einträgen gleich bei der Installation mit kopieren kann - sieht dann so aus:

[Installd]
1=install.cab,c
2=wincmd.key
3=wincmd.ini
4=wcx_ftp.ini

Also man trägt die da mit ein. 2, 3 und 4. Kann auch nur ein Eintrag gemacht werden z.B. nur die wincdm.key. wie man möchte.

Da steht in CD brennen, also man sollte hier auch erwähnen das es wie in Methode 2 möglich ist, die .exe zu erstellen.

Wenn ich nichts vergessen habe, hat man eine bessere Anleitung bzw. ist vollständiger und gewisse (wichtige) Infos müssen
nicht im Forum gesucht werden.

Es ist alles nur ein Vorschlag und keine Rüge o.Ä. - im Gegenteil. Mir geht es darum etwas beizutragen und es anderen einfacher
zu machen bzw. ihnen (m)eine Tortour und ggf. Frust zu ersparen.
Hoffe daher, das die Mühe welche ich mir mit diesem Text und dem Probieren gemacht habe, nicht umsonst war (für mich war
es das ja nicht, bin ja ans Ziel gekommen) aber das evtl. was in die Anelitung übernommen bzw. diese überarbeitet wird.

Nochmal ganz lieben Dank an alle für die Infos und die Hilfe.]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Eine neue Version von Everything mit der Nummer... :: Reply by tuska]]> 2020-05-10T17:59:44+00:00 2020-05-10T17:59:44+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=49395&p=386711#p386711 Horst,
vielen Dank für Deine Auskünfte!

Jetzt ist für mich alles klar und es funktioniert bei mir jetzt auch das Beispiel 2 mit folgendem Eintrag:
JumpToFolder.ini

CODE: Select all

TotalCommander_EXE=D:\Daten\Programme\TotalCommander\TCD_USB-Stick\TC32-64USB\TOTALCMD64.EXE
(Habe mich leider wieder einmal von Norton 360 überrumpeln lassen!).

Sofern ich die Explorer.exe, anstatt TOTALCMD64.EXE verwende (das ist ebenfalls möglich!),
muß ich einen anderen von mir in 'Everything' eingerichteten Shortcut verwenden, und zwar
Tastenbelegung > Datei | Pfad öffnen > STRG+EINGABE (Ergebnisliste).

Obwohl bei dem Tool "JumpToFolder" derzeit standardmäßig nur Inhalte von Ordnern in TC angezeigt werden können,
ist es mit dem selbst angelegten Shortcut STRG+EINGABE in diesem Fall auch möglich eine Datei in TC anzeigen zu lassen.]]>
Horst,
vielen Dank für Deine Auskünfte!

Jetzt ist für mich alles klar und es funktioniert bei mir jetzt auch das Beispiel 2 mit folgendem Eintrag:
JumpToFolder.ini

CODE: Select all

TotalCommander_EXE=D:\Daten\Programme\TotalCommander\TCD_USB-Stick\TC32-64USB\TOTALCMD64.EXE
(Habe mich leider wieder einmal von Norton 360 überrumpeln lassen!).

Sofern ich die Explorer.exe, anstatt TOTALCMD64.EXE verwende (das ist ebenfalls möglich!),
muß ich einen anderen von mir in 'Everything' eingerichteten Shortcut verwenden, und zwar
Tastenbelegung > Datei | Pfad öffnen > STRG+EINGABE (Ergebnisliste).

Obwohl bei dem Tool "JumpToFolder" derzeit standardmäßig nur Inhalte von Ordnern in TC angezeigt werden können,
ist es mit dem selbst angelegten Shortcut STRG+EINGABE in diesem Fall auch möglich eine Datei in TC anzeigen zu lassen.]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Eine neue Version von Everything mit der Nummer... :: Reply by Horst.Epp]]> 2020-05-10T17:26:59+00:00 2020-05-10T17:26:59+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=49395&p=386710#p386710
tuska wrote:
2020-05-10, 17:13 UTC
Hallo Horst,

danke für Deine Ausführungen!
Als Anwender habe ich manchmal das Gefühl im Blindflug unterwegs zu sein :?

In der Datei "JumpToFolder.ahk" (JumpToFolderV0.0.9.zip) gibt es diesen Eintrag:

CODE: Select all

Run, "%$TotalCommander_EXE%"  /O /S /L="%$FolderPath%",,, $DUMMY
JumpToFolder.ini habe ich auf folgenden Wert geändert:

CODE: Select all

TotalCommander_EXE=D:\Daten\Programme\TotalCommander\TCD_USB-Stick\TC32-64USB\Explorer.exe
Total Commander - Kommandozeilenparameter
Show

CODE: Select all

TC-Hilfe (F1), 4.a. Kommandozeilenparameter
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
/O	Falls Total Commander bereits läuft, aktivieren und Pfad(e) an dieses Programm übergeben  (/O = Buchstabe O)
	(übergeht Einstellung im Konfigurationsdialog für mehrere Kopien von Total Commander gleichzeitig)
/A 	Falls eine Archivdatei als Pfad übergeben wird, diese nicht als Archiv öffnen, sondern deren Verzeichnis, 
        und die Archivdatei als aktive Datei setzen (Textcursor)	
/S	Interpretiert die übergebenen Verzeichnisse als Quelle/Ziel statt links/rechts (für Benutzung mit /O). 
	Beispielsweise wird ein mit /R= übergebenes Verzeichnis als Zielverzeichnis verstanden.
/L=	Setze Pfad des linken Fensters

CODE: Select all

TC-Help (F1), 4.a. Command line parameters
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
/O 	If Total Commander is already running, activate it and pass the path(s) in the command line to that instance
	(overrides the settings in the configuration dialog to have multiple windows)
/A 	When an archive file is passed as path, do not open it, but instead open the directory containing the archive and
	set the archive as the active file (place the text cursor on it)
/S 	Interprets the passed dirs as source/target instead of left/right (for usage with /O).
	For example, a dir passed with /R= will be interpreted as the target dir.
/L= 	Set path in left window
Beispiel 1 - Datei "speichern unter" - OK!
Show

CODE: Select all

- [Listary ausschalten]
- Aktives Verzeichnis in TC --> D:\Bilder
- Outlook - Datei (.msg) speichern unter...
- Strg+Alt+J --> ruft C:\Tools\Everything\JumpToFolder.exe auf (bitte warten... bis das 'Everything'-Fenster erscheint)
- In 'Everything'-Eingabezeile folgendes eingeben: folder:wfn:daten 
- In 'Everything'-Doppelklick auf "Daten" im Pfad "D:" 
  --> im Fenster "Speichern unter" wurde der Pfad wie folgt angepasst: Dieser PC > D: (D:) > Daten
- Klick auf Button "Speichern" legt die Datei wie folgt ab --> D:\Daten\Test.msg
OK
Beispiel 2 - für mich unklar
Show

CODE: Select all

- [Listary ausschalten]
- Aktives Verzeichnis im linken Fenster in TC --> D:\Bilder
- Klick auf Button mit Kommando: C:\Tools\Everything\JumpToFolder.exe   [oder Strg+Alt+J sofern Shortcut selbst definiert wurde]
- 'Everything'-Fenster öffnet sich
- 'Everything'-Eingabezeile: d: folder:winword
- In 'Everything'-Doppelklick auf: "WINWORD" im Pfad: "D:\Daten"

- Ergebnis: Das TC-Fenster erscheint, und zwar --> aktives Verzeichnis im linken Fenster in TC --> D:\Bilder ?
  Erwartetes Ergebnis: TC-Fenster - aktives Verzeichnis im TC: "D:\Daten\WINWORD"
Was meinst Du zu Beispiel2?

Nebenbemerkungen:
1. Parameter /A sollte man meines Erachtens noch hier ergänzen: Run, "%$TotalCommander_EXE%" /O /S /L="%$FolderPath%",,, $DUMMY
2. Verrätst Du mir bitte wie Du die Datei JumpToFolder.ahk kompiliert hast?
Das mit dem /A habe ich wie oben geschrieben in der AHK File geändert.
Dies wird vom Author (NotNull) auch in der nächsten Version so übernommen.
Ich habe Autohotkey installiert und dmit gibt es bei AHK Files auch ein "Compile Script" im Context Menu des TC oder Explorers.

Beispiel 2 kann nicht funktionieren,
da JumpToFolder nicht erkennen kann, dass du es aus einem TC Prozess heraus aufrufst.
Einen solchen Prozess gibt es aber bei dir gar nicht, da du den TC in Explorer.exe umbenannt hast.
Damit benutzt JumpToFolder die Logik für den Windows Explorer, welche natürlich nicht im TC funktioniert.
Du musst also den TC mit dem Originalnamen verwenden (32Bit oder 64Bit geht).]]>
tuska wrote:
2020-05-10, 17:13 UTC
Hallo Horst,

danke für Deine Ausführungen!
Als Anwender habe ich manchmal das Gefühl im Blindflug unterwegs zu sein :?

In der Datei "JumpToFolder.ahk" (JumpToFolderV0.0.9.zip) gibt es diesen Eintrag:

CODE: Select all

Run, "%$TotalCommander_EXE%"  /O /S /L="%$FolderPath%",,, $DUMMY
JumpToFolder.ini habe ich auf folgenden Wert geändert:

CODE: Select all

TotalCommander_EXE=D:\Daten\Programme\TotalCommander\TCD_USB-Stick\TC32-64USB\Explorer.exe
Total Commander - Kommandozeilenparameter
Show

CODE: Select all

TC-Hilfe (F1), 4.a. Kommandozeilenparameter
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
/O	Falls Total Commander bereits läuft, aktivieren und Pfad(e) an dieses Programm übergeben  (/O = Buchstabe O)
	(übergeht Einstellung im Konfigurationsdialog für mehrere Kopien von Total Commander gleichzeitig)
/A 	Falls eine Archivdatei als Pfad übergeben wird, diese nicht als Archiv öffnen, sondern deren Verzeichnis, 
        und die Archivdatei als aktive Datei setzen (Textcursor)	
/S	Interpretiert die übergebenen Verzeichnisse als Quelle/Ziel statt links/rechts (für Benutzung mit /O). 
	Beispielsweise wird ein mit /R= übergebenes Verzeichnis als Zielverzeichnis verstanden.
/L=	Setze Pfad des linken Fensters

CODE: Select all

TC-Help (F1), 4.a. Command line parameters
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
/O 	If Total Commander is already running, activate it and pass the path(s) in the command line to that instance
	(overrides the settings in the configuration dialog to have multiple windows)
/A 	When an archive file is passed as path, do not open it, but instead open the directory containing the archive and
	set the archive as the active file (place the text cursor on it)
/S 	Interprets the passed dirs as source/target instead of left/right (for usage with /O).
	For example, a dir passed with /R= will be interpreted as the target dir.
/L= 	Set path in left window
Beispiel 1 - Datei "speichern unter" - OK!
Show

CODE: Select all

- [Listary ausschalten]
- Aktives Verzeichnis in TC --> D:\Bilder
- Outlook - Datei (.msg) speichern unter...
- Strg+Alt+J --> ruft C:\Tools\Everything\JumpToFolder.exe auf (bitte warten... bis das 'Everything'-Fenster erscheint)
- In 'Everything'-Eingabezeile folgendes eingeben: folder:wfn:daten 
- In 'Everything'-Doppelklick auf "Daten" im Pfad "D:" 
  --> im Fenster "Speichern unter" wurde der Pfad wie folgt angepasst: Dieser PC > D: (D:) > Daten
- Klick auf Button "Speichern" legt die Datei wie folgt ab --> D:\Daten\Test.msg
OK
Beispiel 2 - für mich unklar
Show

CODE: Select all

- [Listary ausschalten]
- Aktives Verzeichnis im linken Fenster in TC --> D:\Bilder
- Klick auf Button mit Kommando: C:\Tools\Everything\JumpToFolder.exe   [oder Strg+Alt+J sofern Shortcut selbst definiert wurde]
- 'Everything'-Fenster öffnet sich
- 'Everything'-Eingabezeile: d: folder:winword
- In 'Everything'-Doppelklick auf: "WINWORD" im Pfad: "D:\Daten"

- Ergebnis: Das TC-Fenster erscheint, und zwar --> aktives Verzeichnis im linken Fenster in TC --> D:\Bilder ?
  Erwartetes Ergebnis: TC-Fenster - aktives Verzeichnis im TC: "D:\Daten\WINWORD"
Was meinst Du zu Beispiel2?

Nebenbemerkungen:
1. Parameter /A sollte man meines Erachtens noch hier ergänzen: Run, "%$TotalCommander_EXE%" /O /S /L="%$FolderPath%",,, $DUMMY
2. Verrätst Du mir bitte wie Du die Datei JumpToFolder.ahk kompiliert hast?
Das mit dem /A habe ich wie oben geschrieben in der AHK File geändert.
Dies wird vom Author (NotNull) auch in der nächsten Version so übernommen.
Ich habe Autohotkey installiert und dmit gibt es bei AHK Files auch ein "Compile Script" im Context Menu des TC oder Explorers.

Beispiel 2 kann nicht funktionieren,
da JumpToFolder nicht erkennen kann, dass du es aus einem TC Prozess heraus aufrufst.
Einen solchen Prozess gibt es aber bei dir gar nicht, da du den TC in Explorer.exe umbenannt hast.
Damit benutzt JumpToFolder die Logik für den Windows Explorer, welche natürlich nicht im TC funktioniert.
Du musst also den TC mit dem Originalnamen verwenden (32Bit oder 64Bit geht).]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Eine neue Version von Everything mit der Nummer... :: Reply by tuska]]> 2020-05-10T17:13:32+00:00 2020-05-10T17:13:32+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=49395&p=386709#p386709 Horst,

danke für Deine Ausführungen!
Als Anwender habe ich manchmal das Gefühl im Blindflug unterwegs zu sein :?

In der Datei "JumpToFolder.ahk" (JumpToFolderV0.0.9.zip) gibt es diesen Eintrag:

CODE: Select all

Run, "%$TotalCommander_EXE%"  /O /S /L="%$FolderPath%",,, $DUMMY
JumpToFolder.ini habe ich auf folgenden Wert geändert:

CODE: Select all

TotalCommander_EXE=D:\Daten\Programme\TotalCommander\TCD_USB-Stick\TC32-64USB\Explorer.exe
Total Commander - Kommandozeilenparameter
Show

CODE: Select all

TC-Hilfe (F1), 4.a. Kommandozeilenparameter
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
/O	Falls Total Commander bereits läuft, aktivieren und Pfad(e) an dieses Programm übergeben  (/O = Buchstabe O)
	(übergeht Einstellung im Konfigurationsdialog für mehrere Kopien von Total Commander gleichzeitig)
/A 	Falls eine Archivdatei als Pfad übergeben wird, diese nicht als Archiv öffnen, sondern deren Verzeichnis, 
        und die Archivdatei als aktive Datei setzen (Textcursor)	
/S	Interpretiert die übergebenen Verzeichnisse als Quelle/Ziel statt links/rechts (für Benutzung mit /O). 
	Beispielsweise wird ein mit /R= übergebenes Verzeichnis als Zielverzeichnis verstanden.
/L=	Setze Pfad des linken Fensters

CODE: Select all

TC-Help (F1), 4.a. Command line parameters
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
/O 	If Total Commander is already running, activate it and pass the path(s) in the command line to that instance
	(overrides the settings in the configuration dialog to have multiple windows)
/A 	When an archive file is passed as path, do not open it, but instead open the directory containing the archive and
	set the archive as the active file (place the text cursor on it)
/S 	Interprets the passed dirs as source/target instead of left/right (for usage with /O).
	For example, a dir passed with /R= will be interpreted as the target dir.
/L= 	Set path in left window
Beispiel 1 - Datei "speichern unter" - OK!
Show

CODE: Select all

- [Listary ausschalten]
- Aktives Verzeichnis in TC --> D:\Bilder
- Outlook - Datei (.msg) speichern unter...
- Strg+Alt+J --> ruft C:\Tools\Everything\JumpToFolder.exe auf (bitte warten... bis das 'Everything'-Fenster erscheint)
- In 'Everything'-Eingabezeile folgendes eingeben: folder:wfn:daten 
- In 'Everything'-Doppelklick auf "Daten" im Pfad "D:" 
  --> im Fenster "Speichern unter" wurde der Pfad wie folgt angepasst: Dieser PC > D: (D:) > Daten
- Klick auf Button "Speichern" legt die Datei wie folgt ab --> D:\Daten\Test.msg
OK
Beispiel 2 - Inhalt von Ordner in 'Everything' in Total Commander anzeigen lassen - für mich unklar...
Show

CODE: Select all

- [Listary ausschalten]
- Aktives Verzeichnis im linken Fenster in TC --> D:\Bilder
- Klick auf Button mit Kommando: C:\Tools\Everything\JumpToFolder.exe   [oder Strg+Alt+J sofern Shortcut selbst definiert wurde]
- 'Everything'-Fenster öffnet sich
- 'Everything'-Eingabezeile: d: folder:winword
- In 'Everything'-Doppelklick auf: "WINWORD" im Pfad: "D:\Daten"

- Ergebnis: Das TC-Fenster erscheint, und zwar --> aktives Verzeichnis im linken Fenster in TC --> D:\Bilder ?
  Erwartetes Ergebnis: TC-Fenster - aktives Verzeichnis im TC: "D:\Daten\WINWORD"
Was meinst Du zu Beispiel2?

Nebenbemerkungen:
1. Parameter /A sollte man meines Erachtens noch hier ergänzen: Run, "%$TotalCommander_EXE%" /O /S /L="%$FolderPath%",,, $DUMMY
2. Verrätst Du mir bitte wie Du die Datei JumpToFolder.ahk kompiliert hast?]]>
Horst,

danke für Deine Ausführungen!
Als Anwender habe ich manchmal das Gefühl im Blindflug unterwegs zu sein :?

In der Datei "JumpToFolder.ahk" (JumpToFolderV0.0.9.zip) gibt es diesen Eintrag:

CODE: Select all

Run, "%$TotalCommander_EXE%"  /O /S /L="%$FolderPath%",,, $DUMMY
JumpToFolder.ini habe ich auf folgenden Wert geändert:

CODE: Select all

TotalCommander_EXE=D:\Daten\Programme\TotalCommander\TCD_USB-Stick\TC32-64USB\Explorer.exe
Total Commander - Kommandozeilenparameter
Show

CODE: Select all

TC-Hilfe (F1), 4.a. Kommandozeilenparameter
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
/O	Falls Total Commander bereits läuft, aktivieren und Pfad(e) an dieses Programm übergeben  (/O = Buchstabe O)
	(übergeht Einstellung im Konfigurationsdialog für mehrere Kopien von Total Commander gleichzeitig)
/A 	Falls eine Archivdatei als Pfad übergeben wird, diese nicht als Archiv öffnen, sondern deren Verzeichnis, 
        und die Archivdatei als aktive Datei setzen (Textcursor)	
/S	Interpretiert die übergebenen Verzeichnisse als Quelle/Ziel statt links/rechts (für Benutzung mit /O). 
	Beispielsweise wird ein mit /R= übergebenes Verzeichnis als Zielverzeichnis verstanden.
/L=	Setze Pfad des linken Fensters

CODE: Select all

TC-Help (F1), 4.a. Command line parameters
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
/O 	If Total Commander is already running, activate it and pass the path(s) in the command line to that instance
	(overrides the settings in the configuration dialog to have multiple windows)
/A 	When an archive file is passed as path, do not open it, but instead open the directory containing the archive and
	set the archive as the active file (place the text cursor on it)
/S 	Interprets the passed dirs as source/target instead of left/right (for usage with /O).
	For example, a dir passed with /R= will be interpreted as the target dir.
/L= 	Set path in left window
Beispiel 1 - Datei "speichern unter" - OK!
Show

CODE: Select all

- [Listary ausschalten]
- Aktives Verzeichnis in TC --> D:\Bilder
- Outlook - Datei (.msg) speichern unter...
- Strg+Alt+J --> ruft C:\Tools\Everything\JumpToFolder.exe auf (bitte warten... bis das 'Everything'-Fenster erscheint)
- In 'Everything'-Eingabezeile folgendes eingeben: folder:wfn:daten 
- In 'Everything'-Doppelklick auf "Daten" im Pfad "D:" 
  --> im Fenster "Speichern unter" wurde der Pfad wie folgt angepasst: Dieser PC > D: (D:) > Daten
- Klick auf Button "Speichern" legt die Datei wie folgt ab --> D:\Daten\Test.msg
OK
Beispiel 2 - Inhalt von Ordner in 'Everything' in Total Commander anzeigen lassen - für mich unklar...
Show

CODE: Select all

- [Listary ausschalten]
- Aktives Verzeichnis im linken Fenster in TC --> D:\Bilder
- Klick auf Button mit Kommando: C:\Tools\Everything\JumpToFolder.exe   [oder Strg+Alt+J sofern Shortcut selbst definiert wurde]
- 'Everything'-Fenster öffnet sich
- 'Everything'-Eingabezeile: d: folder:winword
- In 'Everything'-Doppelklick auf: "WINWORD" im Pfad: "D:\Daten"

- Ergebnis: Das TC-Fenster erscheint, und zwar --> aktives Verzeichnis im linken Fenster in TC --> D:\Bilder ?
  Erwartetes Ergebnis: TC-Fenster - aktives Verzeichnis im TC: "D:\Daten\WINWORD"
Was meinst Du zu Beispiel2?

Nebenbemerkungen:
1. Parameter /A sollte man meines Erachtens noch hier ergänzen: Run, "%$TotalCommander_EXE%" /O /S /L="%$FolderPath%",,, $DUMMY
2. Verrätst Du mir bitte wie Du die Datei JumpToFolder.ahk kompiliert hast?]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Silent Installation geht nicht :: Reply by Dalai]]> 2020-05-10T15:24:26+00:00 2020-05-10T15:24:26+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=70286&p=386707#p386707
Dennoch werde ich bei Gelegenheit mal mein vor einigen Jahren zusammengebautes Skript für den neuen Installer testen, ob das noch mit den aktuellen TC-Versionen tut. Mir ging und geht es nämlich ziemlich gegen den Strich, jedes Mal in die Einstellungen des TC gehen zu müssen, um die ZIP-Kompression auf 0 zu stellen, den Installer zu bauen, und die Einstellung danach wieder rückgängig zu machen. Das ist umständlich und kann viel zu leicht vergessen werden. Mein Skript (bzw. derer zwei) greift daher auf WinRAR bzw. 7-Zip zurück und packt das TC-Setup mittels deren Kommandozeilentools zusammen.

Grüße
Dalai]]>

Dennoch werde ich bei Gelegenheit mal mein vor einigen Jahren zusammengebautes Skript für den neuen Installer testen, ob das noch mit den aktuellen TC-Versionen tut. Mir ging und geht es nämlich ziemlich gegen den Strich, jedes Mal in die Einstellungen des TC gehen zu müssen, um die ZIP-Kompression auf 0 zu stellen, den Installer zu bauen, und die Einstellung danach wieder rückgängig zu machen. Das ist umständlich und kann viel zu leicht vergessen werden. Mein Skript (bzw. derer zwei) greift daher auf WinRAR bzw. 7-Zip zurück und packt das TC-Setup mittels deren Kommandozeilentools zusammen.

Grüße
Dalai]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Eine neue Version von Everything mit der Nummer... :: Reply by Horst.Epp]]> 2020-05-10T15:14:20+00:00 2020-05-10T15:14:20+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=49395&p=386706#p386706
tuska wrote:
2020-05-10, 12:36 UTC
2Horst.Epp

Ich habe mich jetzt auch an "JumpToFolder" versucht - konnte es aber bei Verwendung dieses Tools nicht bewerkstelligen,
dass ich vom Suchergebnis in 'Everything' nach Doppelklick in 'Everything' in TC zu dem Ordner [oder der Datei] gelange.

Darum würde ich Dich um Unterstützung bitten.

Kannst Du mir bitte mitteilen, welchen Eintrag Du hier verwendest?
JumpToFolder.ini

CODE: Select all

TotalCommander_EXE=
Run, "%$TotalCommander_EXE%" /O /A /S /L="%$FolderPath%\%$FileName%",,, $DUMMY
Funktioniert bei mir leider nicht.
Vielleicht überschneidet sich diese Einstellung mit meinen Einstellungen direkt in 'Everything'?

In meinen Einstellungen direkt in 'Everything' unter "Kontextmenü" - "Öffnen (Ordner)" habe ich derzeit folgenden Eintrag:

CODE: Select all

$exec("D:\Daten\Programme\TotalCommander\TCD_USB-Stick\TC32-64USB\Explorer.exe" /O /A /S "%1")
Explorer.exe <=> TOTALCMD64.EXE (w/fehlender Kontextmenü-Einträge bezüglich Internet Security "Norton 360").
Der Context Menu Eintrag in Everything und auch andere Everything Einstellungen sind hier ohne Bedeutung.
In der AHK Version JumpToFolderV0.0.9.zip habe ich die Run Zeile für den TC wie folgt geändert:
Run, "%$TotalCommander_EXE%" /O /A /S /L="%$FolderPath%\%$FileName%",,, $DUMMY
und das ganze kompiliert. Damit geht dann auch eine File Selektion und der TC positioniert sich auf die File.
In meiner JumpToFolder.ini steht
TotalCommander_EXE=C:\tools\wincmd\TOTALCMD64.EXE
Das müsste bei dir dann halt entsprechend deinem umbenannten TC sein.
!!!!!!!!!!!!
Da liegt aber das Problem, da JumpToFolder dann nicht weiß, dass es aus dem TC heraus aufgerufen wurde !
!!!!!!!!!!!!
Die Cmd zur Installation des Context Menu brauche ich nicht, da ich die JumpToFolder.exe
mit einem Hotkey oder einer Taste meiner Logitech Tastatur aufrufe.

Wenn du mit einer Hotkey oder was auch immer JumpToFolder.exe oder die ahk aufrufst,
muss ein Everything Fenster aufgehen, welches sich durch die Abwesenheit eine Menuzeile
von einem normalen Everythiing Fenster unterscheidet.
Wenn du einen Eintrag wählst, während der TC zuletzt aktiv war, springt der TC zum Folder oder der File.]]>
tuska wrote:
2020-05-10, 12:36 UTC
2Horst.Epp

Ich habe mich jetzt auch an "JumpToFolder" versucht - konnte es aber bei Verwendung dieses Tools nicht bewerkstelligen,
dass ich vom Suchergebnis in 'Everything' nach Doppelklick in 'Everything' in TC zu dem Ordner [oder der Datei] gelange.

Darum würde ich Dich um Unterstützung bitten.

Kannst Du mir bitte mitteilen, welchen Eintrag Du hier verwendest?
JumpToFolder.ini

CODE: Select all

TotalCommander_EXE=
Run, "%$TotalCommander_EXE%" /O /A /S /L="%$FolderPath%\%$FileName%",,, $DUMMY
Funktioniert bei mir leider nicht.
Vielleicht überschneidet sich diese Einstellung mit meinen Einstellungen direkt in 'Everything'?

In meinen Einstellungen direkt in 'Everything' unter "Kontextmenü" - "Öffnen (Ordner)" habe ich derzeit folgenden Eintrag:

CODE: Select all

$exec("D:\Daten\Programme\TotalCommander\TCD_USB-Stick\TC32-64USB\Explorer.exe" /O /A /S "%1")
Explorer.exe <=> TOTALCMD64.EXE (w/fehlender Kontextmenü-Einträge bezüglich Internet Security "Norton 360").
Der Context Menu Eintrag in Everything und auch andere Everything Einstellungen sind hier ohne Bedeutung.
In der AHK Version JumpToFolderV0.0.9.zip habe ich die Run Zeile für den TC wie folgt geändert:
Run, "%$TotalCommander_EXE%" /O /A /S /L="%$FolderPath%\%$FileName%",,, $DUMMY
und das ganze kompiliert. Damit geht dann auch eine File Selektion und der TC positioniert sich auf die File.
In meiner JumpToFolder.ini steht
TotalCommander_EXE=C:\tools\wincmd\TOTALCMD64.EXE
Das müsste bei dir dann halt entsprechend deinem umbenannten TC sein.
!!!!!!!!!!!!
Da liegt aber das Problem, da JumpToFolder dann nicht weiß, dass es aus dem TC heraus aufgerufen wurde !
!!!!!!!!!!!!
Die Cmd zur Installation des Context Menu brauche ich nicht, da ich die JumpToFolder.exe
mit einem Hotkey oder einer Taste meiner Logitech Tastatur aufrufe.

Wenn du mit einer Hotkey oder was auch immer JumpToFolder.exe oder die ahk aufrufst,
muss ein Everything Fenster aufgehen, welches sich durch die Abwesenheit eine Menuzeile
von einem normalen Everythiing Fenster unterscheidet.
Wenn du einen Eintrag wählst, während der TC zuletzt aktiv war, springt der TC zum Folder oder der File.]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Mit dem Total Commander ins Internet?! :: Reply by Dalai]]> 2020-05-10T15:08:49+00:00 2020-05-10T15:08:49+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=70287&p=386705#p386705
Grüße
Dalai]]>

Grüße
Dalai]]>
<![CDATA[Deu :: Re: TC Netzlaufwerke merkwürdig :: Reply by Dalai]]> 2020-05-10T15:06:02+00:00 2020-05-10T15:06:02+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=70350&p=386704#p386704
Grüße
Dalai]]>

Grüße
Dalai]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Silent Installation geht nicht :: Reply by Stefan2]]> 2020-05-10T13:39:48+00:00 2020-05-10T13:39:48+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=70286&p=386702#p386702
ja das geht auch, erschien mir nur zu viel an Erklärung zu dieser Vorgehensweise nötig,
bei deinem Weg fehlt ja auch noch der Hinweis, dies innerhalb vom TC zu tun, und nicht im WinEx.
Ahh,... und was machst du bei deinem allerersten TC auf diesem PC? Also es ist noch kein TC da, um "deinen" Weg auszuführen.
Ja, DA bin ich auch damals bei meinem ersten Erklärungsversuch "drüber gestolpert".

Wenn man den Link zu dem "Handbuch" folgt, ist dein Weg dort auch beschrieben (Spoiler "Mit einem laufenden TC entpacken")

Aber DANKE für's Aufpassen! Kann nicht schaden, mein Geschreibe zu überprüfen, im Gegenteil!



# # #


Mehr Infos gefunden... :


EDIT: Im Post oben angefügt. ↑↑↑



 ]]>

ja das geht auch, erschien mir nur zu viel an Erklärung zu dieser Vorgehensweise nötig,
bei deinem Weg fehlt ja auch noch der Hinweis, dies innerhalb vom TC zu tun, und nicht im WinEx.
Ahh,... und was machst du bei deinem allerersten TC auf diesem PC? Also es ist noch kein TC da, um "deinen" Weg auszuführen.
Ja, DA bin ich auch damals bei meinem ersten Erklärungsversuch "drüber gestolpert".

Wenn man den Link zu dem "Handbuch" folgt, ist dein Weg dort auch beschrieben (Spoiler "Mit einem laufenden TC entpacken")

Aber DANKE für's Aufpassen! Kann nicht schaden, mein Geschreibe zu überprüfen, im Gegenteil!



# # #


Mehr Infos gefunden... :


EDIT: Im Post oben angefügt. ↑↑↑



 ]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Mit dem Total Commander ins Internet?! :: Reply by Hacker]]> 2020-05-10T12:50:01+00:00 2020-05-10T12:50:01+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=70287&p=386701#p386701 Spliff Commander,
Ich verstehe immernoch nicht. Was ist der Unterschied zwischen deinem Vorschlag und Firefox auf die eine Hälfte und TC auf die anderer Hälfte des Blidschirms zu stellen? Der Beschreibung nach ist es exakt das Gleiche.

Roman]]>
Spliff Commander,
Ich verstehe immernoch nicht. Was ist der Unterschied zwischen deinem Vorschlag und Firefox auf die eine Hälfte und TC auf die anderer Hälfte des Blidschirms zu stellen? Der Beschreibung nach ist es exakt das Gleiche.

Roman]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Silent Installation geht nicht :: Reply by tuska]]> 2020-05-10T12:49:04+00:00 2020-05-10T12:49:04+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=70286&p=386700#p386700
Stefan2 wrote:- Benenne die "tcmd.exe" einfach in ZIP um und entpacke das Archiv mit einem externen Packer.
- Entpacke dann die in der "tcmd.exe.ZIP" enthaltene CAB-Datei.
Würde es hier nicht genügen,
- den Cursor auf der Datei "tcmd.exe" zu positionieren und
- die Strg + Bild-nach-unten Taste zu drücken
anstatt die Datei umzubenennen?]]>
Stefan2 wrote:- Benenne die "tcmd.exe" einfach in ZIP um und entpacke das Archiv mit einem externen Packer.
- Entpacke dann die in der "tcmd.exe.ZIP" enthaltene CAB-Datei.
Würde es hier nicht genügen,
- den Cursor auf der Datei "tcmd.exe" zu positionieren und
- die Strg + Bild-nach-unten Taste zu drücken
anstatt die Datei umzubenennen?]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Eine neue Version von Everything mit der Nummer... :: Reply by tuska]]> 2020-05-10T12:36:09+00:00 2020-05-10T12:36:09+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=49395&p=386699#p386699 Horst.Epp

Ich habe mich jetzt auch an "JumpToFolder" versucht - konnte es aber bei Verwendung dieses Tools nicht bewerkstelligen,
dass ich vom Suchergebnis in 'Everything' nach Doppelklick in 'Everything' in TC zu dem Ordner [oder der Datei] gelange.

Darum würde ich Dich um Unterstützung bitten.

Kannst Du mir bitte mitteilen, welchen Eintrag Du hier verwendest?
JumpToFolder.ini

CODE: Select all

TotalCommander_EXE=
Run, "%$TotalCommander_EXE%" /O /A /S /L="%$FolderPath%\%$FileName%",,, $DUMMY
Funktioniert bei mir leider nicht.
Vielleicht überschneidet sich diese Einstellung mit meinen Einstellungen direkt in 'Everything'?

In meinen Einstellungen direkt in 'Everything' unter "Kontextmenü" - "Öffnen (Ordner)" habe ich derzeit folgenden Eintrag:

CODE: Select all

$exec("D:\Daten\Programme\TotalCommander\TCD_USB-Stick\TC32-64USB\Explorer.exe" /O /A /S "%1")
Explorer.exe <=> TOTALCMD64.EXE (w/fehlender Kontextmenü-Einträge bezüglich Internet Security "Norton 360").]]>
Horst.Epp

Ich habe mich jetzt auch an "JumpToFolder" versucht - konnte es aber bei Verwendung dieses Tools nicht bewerkstelligen,
dass ich vom Suchergebnis in 'Everything' nach Doppelklick in 'Everything' in TC zu dem Ordner [oder der Datei] gelange.

Darum würde ich Dich um Unterstützung bitten.

Kannst Du mir bitte mitteilen, welchen Eintrag Du hier verwendest?
JumpToFolder.ini

CODE: Select all

TotalCommander_EXE=
Run, "%$TotalCommander_EXE%" /O /A /S /L="%$FolderPath%\%$FileName%",,, $DUMMY
Funktioniert bei mir leider nicht.
Vielleicht überschneidet sich diese Einstellung mit meinen Einstellungen direkt in 'Everything'?

In meinen Einstellungen direkt in 'Everything' unter "Kontextmenü" - "Öffnen (Ordner)" habe ich derzeit folgenden Eintrag:

CODE: Select all

$exec("D:\Daten\Programme\TotalCommander\TCD_USB-Stick\TC32-64USB\Explorer.exe" /O /A /S "%1")
Explorer.exe <=> TOTALCMD64.EXE (w/fehlender Kontextmenü-Einträge bezüglich Internet Security "Norton 360").]]>
<![CDATA[Deu :: FAQs: Silent Installation // Automatic deployment :: Reply by Stefan2]]> 2020-05-10T12:04:42+00:00 2020-05-10T12:04:42+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=70286&p=386698#p386698
Hier ist was ich bereits dazu im Forum gefunden habe, bitte um Hilfe und Korrektur, danke.





Automatische Installation des Total Commander

Siehe unser Wiki:

Meistgestellte Fragen (FAQ) - Installation
https://www.ghisler.ch/wikide/index.php?title=FAQ_Installation

Automatische Installation des Total Commander
https://www.ghisler.ch/wikide/index.php/Automatische_Installation_des_Total_Commander
Wiki-Auszug
Show
Die folgende Anleitung gilt für Total Commander 8.52 oder neuer:

Es gibt nun 3 Möglichkeiten für eine vollautomatische Installation:
1. Dem unveränderten Installationsprogramm Kommandozeilenparameter in der Form /AHLMGDUK übergeben

A=Autoinstallation,
H=Versteckt laufen,
L=Sprachnummer,
M=Mehrere Sprachen installieren,
G=Gruppe anlegen,
D=Desktop-Symbol anlegen,
U=Update falls Ziel existiert,
K=Installiert wincmd.key aus demselben Verzeichnis wie das Installationsprogramm.
Alle Optionen akzeptieren Parameter 1 oder 0, z.B. G0 oder G1. L akzeptiert Sprachnummer aus install.inf, z.B. L2=Deutsch
Hinweis: Alle Optionen müssen als EIN Parameter hinter einem / angegeben werden, nicht als separate Parameter


2. Das neue selbstextrahierende Installationsprogramm herunterladen
. . .
3. Das alte Installationsprogramm herunterladen
. . .
Siehe https://www.ghisler.ch/wikide/index.php/Automatische_Installation_des_Total_Commander



Hier einige Details zur Automatische Installation - Möglichkeit 1, welche ich im Forum gefunden habe:


--- Zu >> "Alle Optionen akzeptieren Parameter 1 oder 0, z.B. G0 oder G1. Alle Optionen müssen als EIN einziger Parameter angegeben werden."

Beispiel:
/A1H0L2G1U1

Im Detail: /A1 H0 L2 G1 U1

Das bedeutet:
A1: Autoinstallation = 1 = JA
H0: Versteckt laufen = 0 = NEIN
L2: Sprachnummer = 2 = Deutsch (siehe unten bei "Sprachnummer aus install.inf")
G1: Gruppe anlegen im Startmenü = 1 = JA
U1: Update falls Ziel existiert = 1 = JA

(Danke sqa_wizard, 2019, https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?p=358287#p358287)


--- Weitere Info zum U Parameter
Verwende nicht den U Parameter, wenn gleichzeitig die Sprache (L) angegeben wird UND TC bereits installiert ist.
Denn der U Parameter verhält sich so, als ob der Installer ohne Parameter gestartet und "Update" gewählt worden wäre:
Es werden nur die neuen Dateien in das vorherige Verzeichnis installiert, OHNE die Einstellung zu ändern.
Also falls der Anwender die Spracheinstellung nach der Installation der vorherigen Version geändert hat, und diese Sprache weiter nutzen möchte.
(Danke Christian, 2019, https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?p=358389#p358389)

U1 // Update=1 erstellt auch keine neue Verknüpfungen beim Update einer älteren TC-Version.
(Christian, 2017, https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?p=333921#p333921)


(Edit: verwende L oder U, aber nicht beides zusammen.
Ich gehe davon aus, dass man U auch komplett weglassen kann, und kein U0 verwenden muss, richtig?)







--- Zu >> "L akzeptiert Sprachnummer aus install.inf,"

Dies meint wohl die "INSTALL.INF"-Datei aus der heruntergeladenen "normalen" TC-Installationsdatei "tcmd.....exe".

Beispiel:
https://www.ghisler.com/download.htm
tcmd951x32_64.exe >> umbenennen in tcmd951x32_64.exe.ZIP >> entpacken >> INSTALL.INF in Notepad öffnen >> Lesen > [Languages]
Mögliche Sprachen / Languages
Show
[Languages]
Count=18
Default=1
1=English
2=Deutsch (German),d
3=Français (French),f
4=Ðóññêèé (Russian),u
5=Nederlands (Dutch),n
6=Dansk (Danish),k
7=Norsk (Norwegian),o
8=Italiano (Italian),i
9=Svenska (Swedish),s
10=Español (Spanish),e
11=Èeský (Czech),z
12=Polski (Polish),p
13=Magyar (Hungarian),h
14=Slovenský (Slovak),y
15=Slovenski (Slovene),l
16=Çѱ¹¾î (Korean),r
17=¼òÌåÖÐÎÄ (Simplified Chinese),c
18=Românã (Romanian),m

Vermutung:
Eventuell kann man mit "Lx" nur angeben, welche Sprache mit installiert wird.
Aktivieren kann man die Sprache nach dem Installieren unter Menü Konfigurieren > Einstellungen > Sprache(Language)
(Menu Configuration > Options... > Langauge)
?




--- Zu "2. Das neue selbstextrahierende Installationsprogramm herunterladen
Unter Konfigurieren - Einstellungen - ZIP Packer die Packrate auf '0' (nur speichern) einstellen"

Das meint wohl:
Konfigurieren - Einstellungen - ZIP Packer > Kompressionsrate > andere [0] (0=keine)

(Danke Christian, https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?p=348488#p348488
Set Configuration - Zip packer - Internal ZIP compression - other to 0.)



Soweit korrekt?



Update mit weiteren gefunden Infos (Hier gesammelt vom Post weiter unten)



https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?t=51695
Silent installation for all users

Ist es möglich, die Automatische Installation für alle Benutzer durch zu führen?
Ein Ausführen des Installers mit /A1H1G1D1 erstellt nur Startmenü-Einträge sowie Desktop-Verknüpfungen für den gerade angemeldeten Anwender.
Update:
Setting auto, hidden, mkgroup, mkdesktop to 1 and UserName to *, in INSTALL.INF will create start menu entry and desktop shortcut.


by *ghisler(Author) 2019
Nein, Sie müssen die Links vom aktuellen Anwender selbst kopieren, oder die Möglichkeiten 2 bzw. 3 von der Wiki-Seite verwenden.

Anmerkung des Verfassers: die Installation "für alle Benutzer" benötigt dann auch erhöhte administrative Rechte beim Start des Installers.


- -


https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?t=51695
Silent installation for all users

Die maximale Anzahl von Parametern in der [ini]-Sektion der INSTALL.INF oder INSTALL64.INF ist 101.

Parameter bis 101 stehen nach der Installation in der wincmd.ini, der Rest ab Parameter 102 nicht mehr.
Wie kann man hier mehr als 101 Zeilen verwenden?

Post by *ghisler(Author) 2019
Das ist nicht möglich, das ist ein fest einprogrammiertes Limit, um den Installer robuster zu machen, zB gegenüber buffer overflows.




WEITER:


Installations-Verzeichnis von 2015
https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?p=292333#p292333

Welche Einstellungen in der Install.inf vornehmen? von 2003, 2007, 2015
https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?p=115756#p115756


- - -

by *ghisler(Author) » Thu Aug 10, 2017 15:26
viewtopic.php?p=330975#p330975
You need to pack the archive with compression rate 0.
Why? The installer does not contain ZIP unpacking functions, it reads the files from the uncompressed archive directly in place without unpacking.



- - -
Methode 2 / 3


by *Octopuss » Wed Dec 07, 2016
viewtopic.php?p=322510#p322510

This is the relevant part of install.inf

// User for shortcut creation: Blank for current user, * for all users, or give user name
UserName=*

[auto]
// Set auto=1 for automatic installation, hidden=1 for invisible installer, with parameters below and from [Installation]
auto=1
hidden=1
lang=1
alllang=0
iniloc="%programfiles%\Total Commander"
iniall=0
mkgroup=1
mkdesktop=1
update=1
// set userforicons=* for all users, empty=current user, or give user name
userforicons=*


from history.txt:
04.02.02 Added: Auto-install feature to installer (no questions asked). In install.inf, section [auto], set auto=1, lang= sets language, alllang=1 installs all other languages, iniloc=c:\wincmd sets ini location, iniall=1 sets ini location for all users, mkgroup=1 creates Start menu group, mkdesktop=1 makes desktop icon. Install dir is determined by previous installation location, or [Destination], Dir=

by *ghisler(Author) » Wed Nov 12, 2003 17:17
viewtopic.php?p=15658#p15658
All available parameters are present in install.inf. You can open the distribution package tcmd551.exe with Ctrl+PageDown.

- - -

by *ghisler(Author) » Wed Dec 07, 2016 22:12
Maybe because you were running the installer as normal (not elevated) user, but requested userforicons=* for all users?

- - -


by *ghisler(Author) » Mon Aug 07, 2017 15:32
viewtopic.php?p=330838#p330838
You need to change the UserName line:

// User for shortcut creation: Blank for current user, * for all users, or give user name
UserName=

If you leave it blank, TC will try to create shortcuts for "system" user if your installer runs under "system". Try setting
UserName=*


- - -



silent installation not in c:/totalcmd
viewtopic.php?t=34848
Post by *Regsa » Mon Jun 25, 2012 16:02

Even if I modify the install dir. in install.inf. Total commander still installed in c:\totalcmd\

[auto]
// Set auto=1 for automatic installation, hidden=1 for invisible installer, with parameters below and from [Installation]
auto=1
hidden=1
lang=1
alllang=0
iniloc=%ProgramFiles%\totalcmd
iniall=0
mkgroup=1
mkdesktop=0

[Destination]
Dir=%ProgramFiles%\totalcmd
Ini=wincmd.ini,Configuration,InstallDir
Top


Post by *Regsa » Tue Jun 26, 2012 14:35
I have found out that I must delete %appdata%\Ghisler\wincmd.ini
only when it is deleted it works :lol:

Post by *ghisler(Author) » Thu Jun 28, 2012 15:08
The installer uses this location only during the first installation. All further installations go to the last used installation directory.


- - -


by *umbra » Fri May 25, 2012 18:55
viewtopic.php?p=249134#p249134

The destination directory (in install.inf) is ignored, if there already is/was TC installed. In that case, the installer always does an upgrade.

You have to manually delete its install path from registry. Search for these keys:
HKEY_CURRENT_USER\Software\Ghisler\Total Commander
HKEY_CURRENT_USER\Software\Wow6432Node\Ghisler\Total Commander
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Ghisler\Total Commander
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Wow6432Node\Ghisler\Total Commander

by *ghisler(Author) » Mon May 28, 2012 17:57
This is intentional - some people think that they have to remove the old version before installing the new, which is just wrong.
It would be very bad to remove the location for these people when uninstalling.


Modifying the install INF
https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?t=11119
Post by *DRP535 » Sun Jul 09, 2006 16:57
I want to create an automated install script for TC.

[Destination]
ProgramFilesDir=%programfiles%\totalcmd
Dir=c:\totalcmd
Ini=wincmd.ini,Configuration,InstallDir

by *ghisler(Author) » Mon Jul 10, 2006 16:21
ProgramFilesDir=%programfiles%\Total Commander
Dir=c:\Total Commander

You can leave out the ProgramFilesDir= line if you don't want to install it under %programfiles%.

However, please note that if TC was installed previously on that computer, it will be installed to that previous directory (to update an existing installation).


by *ghisler(Author) » Thu Aug 06, 2009 18:08
The dir in install.inf is ignored if a previous install dir is found under HKEY_CURRENT_USER or HKEY_LOCAL_MACHINE (Software\ghisler key). Did you check both locations?


- - -

install.inf

[auto]
lang=2 (((Sprache für das Setup)))

[Languages]
Default=2 (((eingestellte Sprache nach der Installation)))

Dies gilt für den aktuellen Anwender, welcher Installiert.
Wenn man "für alle Anwender" installiert, müssen die anderen Anwender sich die Sprache (gegebenenfalls?) selbst einstellen.
Aktivieren kann man die Sprache nach dem Installieren unter Menü Konfigurieren > Einstellungen > Sprache(Language)
(Menu Configuration > Options... > Language)

Siehe auch "Installation TC8.01 x64 mit install.inf liefert kein Deutsch" >>> viewtopic.php?t=35756

- - -

- - -

Silent install - wrong language
https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=3&t=70464
Post by *wasshup » Mon May 11, 2020 11:02

Hi,
I have problem with deploying Total Commander in specified language.
I created silent install, when I run .exe file on clean system everything is ok, everything is working great.
But, when i put it into SCCM 2012, after system deployment is over, total commander is in english language, despite the settings in install.inf file.

Config file sould be OK (see bellow)

CODE: Select all

[Installation]
program=Total Commander 64 bit
progver=9.51
progvermajor=9
progverminor=5107
progname=Total Commander
copyright=Copyright © 1993-2020 by Christian Ghisler, All Rights reserved
url=http://www.ghisler.com
publisher=Ghisler Software GmbH
updatecheck=totalcmd64.exe
// User for shortcut creation: Blank for current user, * for all users, or give user name
UserName=

[auto]
// Set auto=1 for automatic installation, hidden=1 for invisible installer, with parameters below and from [Installation]
auto=1
hidden=1
lang=11
alllang=1
iniloc=
iniall=0
mkgroup=1
mkdesktop=1
update=1

[Versioncheck]
Vernum=2

[Not running]
1=WINDOW,Total Commander
2=TTOTAL_CMD,Total Commander
3=TTOTAL_CMD.UnicodeClass,Total Commander
4=TApplication,Total Commander,Total Commander
5=Window,Totalcmd tool,Total Commander (standalone tool)

[Destination]
Dir=c:\Program Files\Total Commander
Ini=wincmd.ini,Configuration,InstallDir
IgnoreOldLocation=0

[Languages]
Count=18
Default=1
1=English
2=Deutsch (German),d
3=Français (French),f
4=Đóńńęčé (Russian),u
5=Nederlands (Dutch),n
6=Dansk (Danish),k
7=Norsk (Norwegian),o
8=Italiano (Italian),i
9=Svenska (Swedish),s
10=Espańol (Spanish),e
11=Český (Czech),z
12=Polski (Polish),p
13=Magyar (Hungarian),h
14=Slovenský (Slovak),y
15=Slovenski (Slovene),l
16=Çѱąľî (Korean),r
17=ĽňĚĺÖĐÎÄ (Simplified Chinese),c
18=Română (Romanian),m

[locale]
0406=k
0413=n
040c=f
140c=f
080c=f
0c0c=f
100c=f
180c=f
0407=d
1407=d
1007=d
0807=d
0c07=d
0410=i
0810=i
0414=o
0814=o
041D=s
2c0a=e
400a=e
340a=e
240a=e
140a=e
1c0a=e
300a=e
440a=e
100a=e
480a=e
080a=e
4c0a=e
180a=e
3c0a=e
280a=e
500a=e
040a=e
0c0a=e
380a=e
200a=e
0415=p
0405=z
041b=y
0424=l
040e=h
0418=m
0419=u
0412=r
0204=c
0304=c
0404=c
0504=c

[LangName]
langdir=language
0=wcmd_eng
d=wcmd_deu
f=wcmd_fra
n=wcmd_dut
k=wcmd_dan
o=wcmd_nor
i=wcmd_ita
s=wcmd_swe
e=wcmd_esp
z=wcmd_cz
p=wcmd_pol
h=wcmd_hun
y=wcmd_sk
l=wcmd_svn
r=wcmd_kor
m=wcmd_rom
u=wcmd_rus
c=wcmd_chn

;Save data the user may have changed!
[Backup data]
1=default.bar
2=no.bar

[Install]
1=install.cab,c
2=wincmd.key

[Installd]
1=install.cab,c

[Desktop]
1=totalcmd64.exe","Total Commander.lnk

[Group]
Groupname=Total Commander
1=totalcmd64.exe","Total Commander 64 bit
2=totalcmd.chm","Total Commander Help
3=tcunin64.exe","Uninstall or Repair Total Commander

[Groupd]
Groupname=Total Commander
1=totalcmd64.exe","Total Commander 64 bit
2=totalcmd.chm","Total Commander Hilfe
3=tcunin64.exe","Total Commander 64 bit Entfernen oder Reparieren

[ini]
1=wincmd.ini,configuration,languageini
2=wincmd.ini,configuration,Mainmenu

[inid]
1=wincmd.ini,configuration,languageini,wcmd_deu.lng
2=wincmd.ini,configuration,Mainmenu,wcmd_deu.mnu

[inif]
1=wincmd.ini,configuration,languageini,wcmd_fra.lng
2=wincmd.ini,configuration,Mainmenu,wcmd_fra.mnu

[inin]
1=wincmd.ini,configuration,languageini,wcmd_dut.lng
2=wincmd.ini,configuration,Mainmenu,wcmd_dut.mnu

[inik]
1=wincmd.ini,configuration,languageini,wcmd_dan.lng
2=wincmd.ini,configuration,Mainmenu,wcmd_dan.mnu

[inio]
1=wincmd.ini,configuration,languageini,wcmd_nor.lng
2=wincmd.ini,configuration,Mainmenu,wcmd_nor.mnu

[inii]
1=wincmd.ini,configuration,languageini,wcmd_ita.lng
2=wincmd.ini,configuration,Mainmenu,wcmd_ita.mnu

[inis]
1=wincmd.ini,configuration,languageini,wcmd_swe.lng
2=wincmd.ini,configuration,Mainmenu,wcmd_swe.mnu

[inie]
1=wincmd.ini,configuration,languageini,wcmd_esp.lng
2=wincmd.ini,configuration,Mainmenu,wcmd_esp.mnu

[iniz]
1=wincmd.ini,configuration,languageini,wcmd_cz.lng
2=wincmd.ini,configuration,Mainmenu,wcmd_cz.mnu

[inip]
1=wincmd.ini,configuration,languageini,wcmd_pol.lng
2=wincmd.ini,configuration,Mainmenu,wcmd_pol.mnu

[inih]
1=wincmd.ini,configuration,languageini,wcmd_hun.lng
2=wincmd.ini,configuration,Mainmenu,wcmd_hun.mnu

[iniy]
1=wincmd.ini,configuration,languageini,wcmd_sk.lng
2=wincmd.ini,configuration,Mainmenu,wcmd_sk.mnu

[inil]
1=wincmd.ini,configuration,languageini,wcmd_svn.lng
2=wincmd.ini,configuration,Mainmenu,wcmd_svn.mnu

[inir]
1=wincmd.ini,configuration,languageini,wcmd_kor.lng
2=wincmd.ini,configuration,Mainmenu,wcmd_kor.mnu

[inim]
1=wincmd.ini,configuration,languageini,wcmd_rom.lng
2=wincmd.ini,configuration,Mainmenu,wcmd_rom.mnu

[iniu]
1=wincmd.ini,configuration,languageini,wcmd_rus.lng
2=wincmd.ini,configuration,Mainmenu,wcmd_rus.mnu

[inic]
1=wincmd.ini,configuration,languageini,wcmd_chn.lng
2=wincmd.ini,configuration,Mainmenu,wcmd_chn.mnu

Settings in install.inf file is for current (installing) user only.

The wincmd.ini for different users (installer user included) is taken from there AppData-folder for each user individually,
and there the settings are the default one on first start.

(There are different scenarios how a wincmd.ini can be shared by different user, (see possibilities in Installer) for example every user would use the same ini,
and you can put and use the ini also in the program folder, if that ini contain the setting "UseIniInProgramDir=7" inside and users have write
access to that ini, take care as your chosen InstallFolder "c:\Program Files\" is write protected on default by MicrosoftTM)

You may want to deploy a custom made ini to each users profile (ahead before they start TC) if not any already existent,
or/and to Default users appdata folder, by utilizing an script of an languages of your choice.
That script also can launch first the installer and is called from your SCCM deployment instead of the installer directly.


The "language line" you can find in your working WINCMD.INI.
Or after you've set the wanted language via menu "Configuration > Options... >> Language" other than English.

I took a look in my WINCMD.INI for the language line and I have there:
[Configuration]
. . .
. . . ..
LanguageIni=WCMD_DEU.lng
Mainmenu=WCMD_DEU.mnu


(if I set other language than default English, as defaults are not stored in the INI)

You can just paste that lines into your wincmd.ini (but be sure there are only one entry in the INI once you're done)
and adjust the name of the file to your need
LanguageIni=WCMD_CZ.LNG
Mainmenu=WCMD_CZ.MNU



- - -
ghisler(Author) wrote:
2015-01-26, 14:12 UTC
by *ghisler(Author) » Mon Jan 26, 2015 15:12
Der Eintrag in der install.inf
[Destination]
Dir=%ProgramFiles%\Tools\Total Commander
wird ignoriert, wenn es den Eintrag in der Registry vom vorherigen Verzeichnis gibt.
Grund: So wird ein Update durchgeführt, wenn bereits ein Total Commander installiert war.

TC schaut hier nach:
HKCU\Software\Ghisler
HKLM\Software\Wow6432Node\Ghisler
HKLM\Software\Ghisler

bzw.
HKLM\Software\Wow6432Node\Ghisler
vom 32-bit-Installer aus.
Damit der Installer die neuen Installpfad Informationen aus der install.inf nimmt,
muss man vorher die alten Informationen vom Computer entfernen, sonst wird als Update in den alten Ordner installiert.
Lösche
HKCU\Software\Ghisler
HKLM\Software\Wow6432Node\Ghisler
HKLM\Software\Ghisler
und aus de wincmd.ini unter [Configuration] mit dem Eintrag
InstallDir=D:\drive\path\to\TC folder

Bzw. inzwischen gibt es den Schalter "IgnoreOldLocation=1"

ghisler(Author) wrote:
2015-01-29, 11:47 UTC
by *ghisler(Author) » Thu Jan 29, 2015 12:47
Hier der neue Installer. Benutzung wie folgt:
1. Oeffnen der Installationsdatei tcmd*.exe mit Strg+BildAb
2. Entpacken aller Dateien in ein leeres Verzeichnis "install"
3. Install.inf wie folgt ändern: Unter [Destination] eintragen
IgnoreOldLocation=1
4. install32.exe oder install64.exe in sfxhead.sfx umbenennen,
und ins Verzeichnis des laufenden TC kopieren
5. Verzeichnis "install" von oben mit Alt+F5 packen, mit der
Option "erzeuge selbst-entpackendes Archiv". Vorher klicken
auf "konfigurieren", und als Kompressionsrate 0 einstellen

Download:
http://ghisler.fileburst.com/addons/newinstaller.zip
- - -
Stefan2 wrote:
2015-01-26, 14:52 UTC
by *Stefan2 » Mon Jan 26, 2015 15:52

Und ihr habt Recht:

die "INSTALL64.EXE"
aus einem 32-bit TC heraus gestartet,
löst "%ProgramFiles%\totalcmd" aus der "INSTALL64.INF"
korrekt in "C:\Program Files\totalcmd" auf.

Die "INSTALL.EXE"
löst "Dir=%ProgramFiles%\totalcmd" aus der "INSTALL.INF"
in "C:\Program Files (x86)\totalcmd" auf.

Also kann die Install64.exe aus dem 32-bit TC/Prozess "ausbrechen" und als 64-bit Anwendung fungieren.

- - -


- - -


- - -


- - -






 ]]>

Hier ist was ich bereits dazu im Forum gefunden habe, bitte um Hilfe und Korrektur, danke.





Automatische Installation des Total Commander

Siehe unser Wiki:

Meistgestellte Fragen (FAQ) - Installation
https://www.ghisler.ch/wikide/index.php?title=FAQ_Installation

Automatische Installation des Total Commander
https://www.ghisler.ch/wikide/index.php/Automatische_Installation_des_Total_Commander
Wiki-Auszug
Show
Die folgende Anleitung gilt für Total Commander 8.52 oder neuer:

Es gibt nun 3 Möglichkeiten für eine vollautomatische Installation:
1. Dem unveränderten Installationsprogramm Kommandozeilenparameter in der Form /AHLMGDUK übergeben

A=Autoinstallation,
H=Versteckt laufen,
L=Sprachnummer,
M=Mehrere Sprachen installieren,
G=Gruppe anlegen,
D=Desktop-Symbol anlegen,
U=Update falls Ziel existiert,
K=Installiert wincmd.key aus demselben Verzeichnis wie das Installationsprogramm.
Alle Optionen akzeptieren Parameter 1 oder 0, z.B. G0 oder G1. L akzeptiert Sprachnummer aus install.inf, z.B. L2=Deutsch
Hinweis: Alle Optionen müssen als EIN Parameter hinter einem / angegeben werden, nicht als separate Parameter


2. Das neue selbstextrahierende Installationsprogramm herunterladen
. . .
3. Das alte Installationsprogramm herunterladen
. . .
Siehe https://www.ghisler.ch/wikide/index.php/Automatische_Installation_des_Total_Commander



Hier einige Details zur Automatische Installation - Möglichkeit 1, welche ich im Forum gefunden habe:


--- Zu >> "Alle Optionen akzeptieren Parameter 1 oder 0, z.B. G0 oder G1. Alle Optionen müssen als EIN einziger Parameter angegeben werden."

Beispiel:
/A1H0L2G1U1

Im Detail: /A1 H0 L2 G1 U1

Das bedeutet:
A1: Autoinstallation = 1 = JA
H0: Versteckt laufen = 0 = NEIN
L2: Sprachnummer = 2 = Deutsch (siehe unten bei "Sprachnummer aus install.inf")
G1: Gruppe anlegen im Startmenü = 1 = JA
U1: Update falls Ziel existiert = 1 = JA

(Danke sqa_wizard, 2019, https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?p=358287#p358287)


--- Weitere Info zum U Parameter
Verwende nicht den U Parameter, wenn gleichzeitig die Sprache (L) angegeben wird UND TC bereits installiert ist.
Denn der U Parameter verhält sich so, als ob der Installer ohne Parameter gestartet und "Update" gewählt worden wäre:
Es werden nur die neuen Dateien in das vorherige Verzeichnis installiert, OHNE die Einstellung zu ändern.
Also falls der Anwender die Spracheinstellung nach der Installation der vorherigen Version geändert hat, und diese Sprache weiter nutzen möchte.
(Danke Christian, 2019, https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?p=358389#p358389)

U1 // Update=1 erstellt auch keine neue Verknüpfungen beim Update einer älteren TC-Version.
(Christian, 2017, https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?p=333921#p333921)


(Edit: verwende L oder U, aber nicht beides zusammen.
Ich gehe davon aus, dass man U auch komplett weglassen kann, und kein U0 verwenden muss, richtig?)







--- Zu >> "L akzeptiert Sprachnummer aus install.inf,"

Dies meint wohl die "INSTALL.INF"-Datei aus der heruntergeladenen "normalen" TC-Installationsdatei "tcmd.....exe".

Beispiel:
https://www.ghisler.com/download.htm
tcmd951x32_64.exe >> umbenennen in tcmd951x32_64.exe.ZIP >> entpacken >> INSTALL.INF in Notepad öffnen >> Lesen > [Languages]
Mögliche Sprachen / Languages
Show
[Languages]
Count=18
Default=1
1=English
2=Deutsch (German),d
3=Français (French),f
4=Ðóññêèé (Russian),u
5=Nederlands (Dutch),n
6=Dansk (Danish),k
7=Norsk (Norwegian),o
8=Italiano (Italian),i
9=Svenska (Swedish),s
10=Español (Spanish),e
11=Èeský (Czech),z
12=Polski (Polish),p
13=Magyar (Hungarian),h
14=Slovenský (Slovak),y
15=Slovenski (Slovene),l
16=Çѱ¹¾î (Korean),r
17=¼òÌåÖÐÎÄ (Simplified Chinese),c
18=Românã (Romanian),m

Vermutung:
Eventuell kann man mit "Lx" nur angeben, welche Sprache mit installiert wird.
Aktivieren kann man die Sprache nach dem Installieren unter Menü Konfigurieren > Einstellungen > Sprache(Language)
(Menu Configuration > Options... > Langauge)
?




--- Zu "2. Das neue selbstextrahierende Installationsprogramm herunterladen
Unter Konfigurieren - Einstellungen - ZIP Packer die Packrate auf '0' (nur speichern) einstellen"

Das meint wohl:
Konfigurieren - Einstellungen - ZIP Packer > Kompressionsrate > andere [0] (0=keine)

(Danke Christian, https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?p=348488#p348488
Set Configuration - Zip packer - Internal ZIP compression - other to 0.)



Soweit korrekt?



Update mit weiteren gefunden Infos (Hier gesammelt vom Post weiter unten)



https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?t=51695
Silent installation for all users

Ist es möglich, die Automatische Installation für alle Benutzer durch zu führen?
Ein Ausführen des Installers mit /A1H1G1D1 erstellt nur Startmenü-Einträge sowie Desktop-Verknüpfungen für den gerade angemeldeten Anwender.
Update:
Setting auto, hidden, mkgroup, mkdesktop to 1 and UserName to *, in INSTALL.INF will create start menu entry and desktop shortcut.


by *ghisler(Author) 2019
Nein, Sie müssen die Links vom aktuellen Anwender selbst kopieren, oder die Möglichkeiten 2 bzw. 3 von der Wiki-Seite verwenden.

Anmerkung des Verfassers: die Installation "für alle Benutzer" benötigt dann auch erhöhte administrative Rechte beim Start des Installers.


- -


https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?t=51695
Silent installation for all users

Die maximale Anzahl von Parametern in der [ini]-Sektion der INSTALL.INF oder INSTALL64.INF ist 101.

Parameter bis 101 stehen nach der Installation in der wincmd.ini, der Rest ab Parameter 102 nicht mehr.
Wie kann man hier mehr als 101 Zeilen verwenden?

Post by *ghisler(Author) 2019
Das ist nicht möglich, das ist ein fest einprogrammiertes Limit, um den Installer robuster zu machen, zB gegenüber buffer overflows.




WEITER:


Installations-Verzeichnis von 2015
https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?p=292333#p292333

Welche Einstellungen in der Install.inf vornehmen? von 2003, 2007, 2015
https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?p=115756#p115756


- - -

by *ghisler(Author) » Thu Aug 10, 2017 15:26
viewtopic.php?p=330975#p330975
You need to pack the archive with compression rate 0.
Why? The installer does not contain ZIP unpacking functions, it reads the files from the uncompressed archive directly in place without unpacking.



- - -
Methode 2 / 3


by *Octopuss » Wed Dec 07, 2016
viewtopic.php?p=322510#p322510

This is the relevant part of install.inf

// User for shortcut creation: Blank for current user, * for all users, or give user name
UserName=*

[auto]
// Set auto=1 for automatic installation, hidden=1 for invisible installer, with parameters below and from [Installation]
auto=1
hidden=1
lang=1
alllang=0
iniloc="%programfiles%\Total Commander"
iniall=0
mkgroup=1
mkdesktop=1
update=1
// set userforicons=* for all users, empty=current user, or give user name
userforicons=*


from history.txt:
04.02.02 Added: Auto-install feature to installer (no questions asked). In install.inf, section [auto], set auto=1, lang= sets language, alllang=1 installs all other languages, iniloc=c:\wincmd sets ini location, iniall=1 sets ini location for all users, mkgroup=1 creates Start menu group, mkdesktop=1 makes desktop icon. Install dir is determined by previous installation location, or [Destination], Dir=

by *ghisler(Author) » Wed Nov 12, 2003 17:17
viewtopic.php?p=15658#p15658
All available parameters are present in install.inf. You can open the distribution package tcmd551.exe with Ctrl+PageDown.

- - -

by *ghisler(Author) » Wed Dec 07, 2016 22:12
Maybe because you were running the installer as normal (not elevated) user, but requested userforicons=* for all users?

- - -


by *ghisler(Author) » Mon Aug 07, 2017 15:32
viewtopic.php?p=330838#p330838
You need to change the UserName line:

// User for shortcut creation: Blank for current user, * for all users, or give user name
UserName=

If you leave it blank, TC will try to create shortcuts for "system" user if your installer runs under "system". Try setting
UserName=*


- - -



silent installation not in c:/totalcmd
viewtopic.php?t=34848
Post by *Regsa » Mon Jun 25, 2012 16:02

Even if I modify the install dir. in install.inf. Total commander still installed in c:\totalcmd\

[auto]
// Set auto=1 for automatic installation, hidden=1 for invisible installer, with parameters below and from [Installation]
auto=1
hidden=1
lang=1
alllang=0
iniloc=%ProgramFiles%\totalcmd
iniall=0
mkgroup=1
mkdesktop=0

[Destination]
Dir=%ProgramFiles%\totalcmd
Ini=wincmd.ini,Configuration,InstallDir
Top


Post by *Regsa » Tue Jun 26, 2012 14:35
I have found out that I must delete %appdata%\Ghisler\wincmd.ini
only when it is deleted it works :lol:

Post by *ghisler(Author) » Thu Jun 28, 2012 15:08
The installer uses this location only during the first installation. All further installations go to the last used installation directory.


- - -


by *umbra » Fri May 25, 2012 18:55
viewtopic.php?p=249134#p249134

The destination directory (in install.inf) is ignored, if there already is/was TC installed. In that case, the installer always does an upgrade.

You have to manually delete its install path from registry. Search for these keys:
HKEY_CURRENT_USER\Software\Ghisler\Total Commander
HKEY_CURRENT_USER\Software\Wow6432Node\Ghisler\Total Commander
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Ghisler\Total Commander
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Wow6432Node\Ghisler\Total Commander

by *ghisler(Author) » Mon May 28, 2012 17:57
This is intentional - some people think that they have to remove the old version before installing the new, which is just wrong.
It would be very bad to remove the location for these people when uninstalling.


Modifying the install INF
https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?t=11119
Post by *DRP535 » Sun Jul 09, 2006 16:57
I want to create an automated install script for TC.

[Destination]
ProgramFilesDir=%programfiles%\totalcmd
Dir=c:\totalcmd
Ini=wincmd.ini,Configuration,InstallDir

by *ghisler(Author) » Mon Jul 10, 2006 16:21
ProgramFilesDir=%programfiles%\Total Commander
Dir=c:\Total Commander

You can leave out the ProgramFilesDir= line if you don't want to install it under %programfiles%.

However, please note that if TC was installed previously on that computer, it will be installed to that previous directory (to update an existing installation).


by *ghisler(Author) » Thu Aug 06, 2009 18:08
The dir in install.inf is ignored if a previous install dir is found under HKEY_CURRENT_USER or HKEY_LOCAL_MACHINE (Software\ghisler key). Did you check both locations?


- - -

install.inf

[auto]
lang=2 (((Sprache für das Setup)))

[Languages]
Default=2 (((eingestellte Sprache nach der Installation)))

Dies gilt für den aktuellen Anwender, welcher Installiert.
Wenn man "für alle Anwender" installiert, müssen die anderen Anwender sich die Sprache (gegebenenfalls?) selbst einstellen.
Aktivieren kann man die Sprache nach dem Installieren unter Menü Konfigurieren > Einstellungen > Sprache(Language)
(Menu Configuration > Options... > Language)

Siehe auch "Installation TC8.01 x64 mit install.inf liefert kein Deutsch" >>> viewtopic.php?t=35756

- - -

- - -

Silent install - wrong language
https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=3&t=70464
Post by *wasshup » Mon May 11, 2020 11:02

Hi,
I have problem with deploying Total Commander in specified language.
I created silent install, when I run .exe file on clean system everything is ok, everything is working great.
But, when i put it into SCCM 2012, after system deployment is over, total commander is in english language, despite the settings in install.inf file.

Config file sould be OK (see bellow)

CODE: Select all

[Installation]
program=Total Commander 64 bit
progver=9.51
progvermajor=9
progverminor=5107
progname=Total Commander
copyright=Copyright © 1993-2020 by Christian Ghisler, All Rights reserved
url=http://www.ghisler.com
publisher=Ghisler Software GmbH
updatecheck=totalcmd64.exe
// User for shortcut creation: Blank for current user, * for all users, or give user name
UserName=

[auto]
// Set auto=1 for automatic installation, hidden=1 for invisible installer, with parameters below and from [Installation]
auto=1
hidden=1
lang=11
alllang=1
iniloc=
iniall=0
mkgroup=1
mkdesktop=1
update=1

[Versioncheck]
Vernum=2

[Not running]
1=WINDOW,Total Commander
2=TTOTAL_CMD,Total Commander
3=TTOTAL_CMD.UnicodeClass,Total Commander
4=TApplication,Total Commander,Total Commander
5=Window,Totalcmd tool,Total Commander (standalone tool)

[Destination]
Dir=c:\Program Files\Total Commander
Ini=wincmd.ini,Configuration,InstallDir
IgnoreOldLocation=0

[Languages]
Count=18
Default=1
1=English
2=Deutsch (German),d
3=Français (French),f
4=Đóńńęčé (Russian),u
5=Nederlands (Dutch),n
6=Dansk (Danish),k
7=Norsk (Norwegian),o
8=Italiano (Italian),i
9=Svenska (Swedish),s
10=Espańol (Spanish),e
11=Český (Czech),z
12=Polski (Polish),p
13=Magyar (Hungarian),h
14=Slovenský (Slovak),y
15=Slovenski (Slovene),l
16=Çѱąľî (Korean),r
17=ĽňĚĺÖĐÎÄ (Simplified Chinese),c
18=Română (Romanian),m

[locale]
0406=k
0413=n
040c=f
140c=f
080c=f
0c0c=f
100c=f
180c=f
0407=d
1407=d
1007=d
0807=d
0c07=d
0410=i
0810=i
0414=o
0814=o
041D=s
2c0a=e
400a=e
340a=e
240a=e
140a=e
1c0a=e
300a=e
440a=e
100a=e
480a=e
080a=e
4c0a=e
180a=e
3c0a=e
280a=e
500a=e
040a=e
0c0a=e
380a=e
200a=e
0415=p
0405=z
041b=y
0424=l
040e=h
0418=m
0419=u
0412=r
0204=c
0304=c
0404=c
0504=c

[LangName]
langdir=language
0=wcmd_eng
d=wcmd_deu
f=wcmd_fra
n=wcmd_dut
k=wcmd_dan
o=wcmd_nor
i=wcmd_ita
s=wcmd_swe
e=wcmd_esp
z=wcmd_cz
p=wcmd_pol
h=wcmd_hun
y=wcmd_sk
l=wcmd_svn
r=wcmd_kor
m=wcmd_rom
u=wcmd_rus
c=wcmd_chn

;Save data the user may have changed!
[Backup data]
1=default.bar
2=no.bar

[Install]
1=install.cab,c
2=wincmd.key

[Installd]
1=install.cab,c

[Desktop]
1=totalcmd64.exe","Total Commander.lnk

[Group]
Groupname=Total Commander
1=totalcmd64.exe","Total Commander 64 bit
2=totalcmd.chm","Total Commander Help
3=tcunin64.exe","Uninstall or Repair Total Commander

[Groupd]
Groupname=Total Commander
1=totalcmd64.exe","Total Commander 64 bit
2=totalcmd.chm","Total Commander Hilfe
3=tcunin64.exe","Total Commander 64 bit Entfernen oder Reparieren

[ini]
1=wincmd.ini,configuration,languageini
2=wincmd.ini,configuration,Mainmenu

[inid]
1=wincmd.ini,configuration,languageini,wcmd_deu.lng
2=wincmd.ini,configuration,Mainmenu,wcmd_deu.mnu

[inif]
1=wincmd.ini,configuration,languageini,wcmd_fra.lng
2=wincmd.ini,configuration,Mainmenu,wcmd_fra.mnu

[inin]
1=wincmd.ini,configuration,languageini,wcmd_dut.lng
2=wincmd.ini,configuration,Mainmenu,wcmd_dut.mnu

[inik]
1=wincmd.ini,configuration,languageini,wcmd_dan.lng
2=wincmd.ini,configuration,Mainmenu,wcmd_dan.mnu

[inio]
1=wincmd.ini,configuration,languageini,wcmd_nor.lng
2=wincmd.ini,configuration,Mainmenu,wcmd_nor.mnu

[inii]
1=wincmd.ini,configuration,languageini,wcmd_ita.lng
2=wincmd.ini,configuration,Mainmenu,wcmd_ita.mnu

[inis]
1=wincmd.ini,configuration,languageini,wcmd_swe.lng
2=wincmd.ini,configuration,Mainmenu,wcmd_swe.mnu

[inie]
1=wincmd.ini,configuration,languageini,wcmd_esp.lng
2=wincmd.ini,configuration,Mainmenu,wcmd_esp.mnu

[iniz]
1=wincmd.ini,configuration,languageini,wcmd_cz.lng
2=wincmd.ini,configuration,Mainmenu,wcmd_cz.mnu

[inip]
1=wincmd.ini,configuration,languageini,wcmd_pol.lng
2=wincmd.ini,configuration,Mainmenu,wcmd_pol.mnu

[inih]
1=wincmd.ini,configuration,languageini,wcmd_hun.lng
2=wincmd.ini,configuration,Mainmenu,wcmd_hun.mnu

[iniy]
1=wincmd.ini,configuration,languageini,wcmd_sk.lng
2=wincmd.ini,configuration,Mainmenu,wcmd_sk.mnu

[inil]
1=wincmd.ini,configuration,languageini,wcmd_svn.lng
2=wincmd.ini,configuration,Mainmenu,wcmd_svn.mnu

[inir]
1=wincmd.ini,configuration,languageini,wcmd_kor.lng
2=wincmd.ini,configuration,Mainmenu,wcmd_kor.mnu

[inim]
1=wincmd.ini,configuration,languageini,wcmd_rom.lng
2=wincmd.ini,configuration,Mainmenu,wcmd_rom.mnu

[iniu]
1=wincmd.ini,configuration,languageini,wcmd_rus.lng
2=wincmd.ini,configuration,Mainmenu,wcmd_rus.mnu

[inic]
1=wincmd.ini,configuration,languageini,wcmd_chn.lng
2=wincmd.ini,configuration,Mainmenu,wcmd_chn.mnu

Settings in install.inf file is for current (installing) user only.

The wincmd.ini for different users (installer user included) is taken from there AppData-folder for each user individually,
and there the settings are the default one on first start.

(There are different scenarios how a wincmd.ini can be shared by different user, (see possibilities in Installer) for example every user would use the same ini,
and you can put and use the ini also in the program folder, if that ini contain the setting "UseIniInProgramDir=7" inside and users have write
access to that ini, take care as your chosen InstallFolder "c:\Program Files\" is write protected on default by MicrosoftTM)

You may want to deploy a custom made ini to each users profile (ahead before they start TC) if not any already existent,
or/and to Default users appdata folder, by utilizing an script of an languages of your choice.
That script also can launch first the installer and is called from your SCCM deployment instead of the installer directly.


The "language line" you can find in your working WINCMD.INI.
Or after you've set the wanted language via menu "Configuration > Options... >> Language" other than English.

I took a look in my WINCMD.INI for the language line and I have there:
[Configuration]
. . .
. . . ..
LanguageIni=WCMD_DEU.lng
Mainmenu=WCMD_DEU.mnu


(if I set other language than default English, as defaults are not stored in the INI)

You can just paste that lines into your wincmd.ini (but be sure there are only one entry in the INI once you're done)
and adjust the name of the file to your need
LanguageIni=WCMD_CZ.LNG
Mainmenu=WCMD_CZ.MNU



- - -
ghisler(Author) wrote:
2015-01-26, 14:12 UTC
by *ghisler(Author) » Mon Jan 26, 2015 15:12
Der Eintrag in der install.inf
[Destination]
Dir=%ProgramFiles%\Tools\Total Commander
wird ignoriert, wenn es den Eintrag in der Registry vom vorherigen Verzeichnis gibt.
Grund: So wird ein Update durchgeführt, wenn bereits ein Total Commander installiert war.

TC schaut hier nach:
HKCU\Software\Ghisler
HKLM\Software\Wow6432Node\Ghisler
HKLM\Software\Ghisler

bzw.
HKLM\Software\Wow6432Node\Ghisler
vom 32-bit-Installer aus.
Damit der Installer die neuen Installpfad Informationen aus der install.inf nimmt,
muss man vorher die alten Informationen vom Computer entfernen, sonst wird als Update in den alten Ordner installiert.
Lösche
HKCU\Software\Ghisler
HKLM\Software\Wow6432Node\Ghisler
HKLM\Software\Ghisler
und aus de wincmd.ini unter [Configuration] mit dem Eintrag
InstallDir=D:\drive\path\to\TC folder

Bzw. inzwischen gibt es den Schalter "IgnoreOldLocation=1"

ghisler(Author) wrote:
2015-01-29, 11:47 UTC
by *ghisler(Author) » Thu Jan 29, 2015 12:47
Hier der neue Installer. Benutzung wie folgt:
1. Oeffnen der Installationsdatei tcmd*.exe mit Strg+BildAb
2. Entpacken aller Dateien in ein leeres Verzeichnis "install"
3. Install.inf wie folgt ändern: Unter [Destination] eintragen
IgnoreOldLocation=1
4. install32.exe oder install64.exe in sfxhead.sfx umbenennen,
und ins Verzeichnis des laufenden TC kopieren
5. Verzeichnis "install" von oben mit Alt+F5 packen, mit der
Option "erzeuge selbst-entpackendes Archiv". Vorher klicken
auf "konfigurieren", und als Kompressionsrate 0 einstellen

Download:
http://ghisler.fileburst.com/addons/newinstaller.zip
- - -
Stefan2 wrote:
2015-01-26, 14:52 UTC
by *Stefan2 » Mon Jan 26, 2015 15:52

Und ihr habt Recht:

die "INSTALL64.EXE"
aus einem 32-bit TC heraus gestartet,
löst "%ProgramFiles%\totalcmd" aus der "INSTALL64.INF"
korrekt in "C:\Program Files\totalcmd" auf.

Die "INSTALL.EXE"
löst "Dir=%ProgramFiles%\totalcmd" aus der "INSTALL.INF"
in "C:\Program Files (x86)\totalcmd" auf.

Also kann die Install64.exe aus dem 32-bit TC/Prozess "ausbrechen" und als 64-bit Anwendung fungieren.

- - -


- - -


- - -


- - -






 ]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Silent Installation geht nicht :: Reply by Stefan2]]> 2020-05-10T10:49:23+00:00 2020-05-10T10:49:23+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=70286&p=386696#p386696 Du musst den TC nicht installieren.
Entpacke den Download in einen Ordner.
Starte und konfiguriere in. Beachte auch "UseIniInProgramDir".
(Falls gewünscht, erstelle Verknüpfungen im Startmenü, auf dem Desktop, usw.)
Dann kopiere einfach den kompletten Ordner (und die VerknüpfungsDateien).






Siehe https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=52423

FAQs: TC Anleitung Handbuch Manual Einsteiger Erste Schritte - Portable / USB / 32- oder 64-bit ? Grundeinstellungen
FAQs: Meine ersten Einstellungen für einen brandneuen TC
Wiki: Backup. Welche Dateien müssen gesichert werden?



Portable / USB / ohne Installation

TC ist von sich aus voll portable und muss auch nicht installiert werden. Entpacken und verwenden reicht.

- Lade die "tcmd_xxx.exe" von https://www.ghisler.com/ herunter.
- Benenne die "tcmd.exe" einfach in ZIP um und entpacke das Archiv mit einem externen Packer.
- Entpacke dann die in der "tcmd.exe.ZIP" enthaltene CAB-Datei.
- Das wars im Prinzip bereits, du kannst die TOTALCMD.EXE starten, … aber lies erst mal weiter.

- Um den TC gleich "portable zu machen", erstelle im neuen TC-Ordner eine leere Textdatei Namens "wincmd.ini" mit Inhalt:
[Configuration]
UseIniInProgramDir=7 ;Nimm die wincmd.ini aus dem TC-Ordner


Siehe Hilfe > Konfiguration und Parameter > Einstellungen wincmd.ini
- Speichere die INI und starte den TC.

. . .
..... ...
..... .... ..... ....


HTH?]]>
Du musst den TC nicht installieren.
Entpacke den Download in einen Ordner.
Starte und konfiguriere in. Beachte auch "UseIniInProgramDir".
(Falls gewünscht, erstelle Verknüpfungen im Startmenü, auf dem Desktop, usw.)
Dann kopiere einfach den kompletten Ordner (und die VerknüpfungsDateien).






Siehe https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=52423

FAQs: TC Anleitung Handbuch Manual Einsteiger Erste Schritte - Portable / USB / 32- oder 64-bit ? Grundeinstellungen
FAQs: Meine ersten Einstellungen für einen brandneuen TC
Wiki: Backup. Welche Dateien müssen gesichert werden?



Portable / USB / ohne Installation

TC ist von sich aus voll portable und muss auch nicht installiert werden. Entpacken und verwenden reicht.

- Lade die "tcmd_xxx.exe" von https://www.ghisler.com/ herunter.
- Benenne die "tcmd.exe" einfach in ZIP um und entpacke das Archiv mit einem externen Packer.
- Entpacke dann die in der "tcmd.exe.ZIP" enthaltene CAB-Datei.
- Das wars im Prinzip bereits, du kannst die TOTALCMD.EXE starten, … aber lies erst mal weiter.

- Um den TC gleich "portable zu machen", erstelle im neuen TC-Ordner eine leere Textdatei Namens "wincmd.ini" mit Inhalt:
[Configuration]
UseIniInProgramDir=7 ;Nimm die wincmd.ini aus dem TC-Ordner


Siehe Hilfe > Konfiguration und Parameter > Einstellungen wincmd.ini
- Speichere die INI und starte den TC.

. . .
..... ...
..... .... ..... ....


HTH?]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Silent Installation geht nicht :: Reply by qu1gon]]> 2020-05-10T10:42:20+00:00 2020-05-10T10:42:20+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=70286&p=386695#p386695 <![CDATA[Deu :: TC Netzlaufwerke merkwürdig :: Author frank.stark]]> 2020-05-10T10:16:01+00:00 2020-05-10T10:16:01+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=70350&p=386694#p386694
ich habe bei dem TC (aktuelle Version) und Windows 10 ( auch aktuell) einen merkwürdigen Effekt bei der Erzeugung von Netzwerklaufwerken.
Wenn ich einer Freigabe ein Laufwerk zuordne, macht das der TC das auch erstmal. Spannenderweise ist das dann nur im TC zu sehen. Der Explorer und net use kennen das Laufwerk nicht. Umgekehrt erzeugt über Explorer/Net use zeigt dann auch der TC das Laufwerk.
Die Zuordnung über ein VPN mit einer Domänenanmeldung wird vom TC dann nur als Laufwerksbuchstabe angezeigt und möchte beim Klick eine Anmeldung haben; die ja bereits über den Explorer erfolgte.
Das passiert bei einem lokalen NAS wie auch bei Netzwerklaufwerken über VPN

Ich kann nicht sagen, ab wann dieser Effekt aufgetreten ist. Schätze irgendwann im letzten halben Jahr. Mit Win10 1903 war es definitiv noch ok. Welcher TC da aktuell war weis ich nicht mehr.]]>

ich habe bei dem TC (aktuelle Version) und Windows 10 ( auch aktuell) einen merkwürdigen Effekt bei der Erzeugung von Netzwerklaufwerken.
Wenn ich einer Freigabe ein Laufwerk zuordne, macht das der TC das auch erstmal. Spannenderweise ist das dann nur im TC zu sehen. Der Explorer und net use kennen das Laufwerk nicht. Umgekehrt erzeugt über Explorer/Net use zeigt dann auch der TC das Laufwerk.
Die Zuordnung über ein VPN mit einer Domänenanmeldung wird vom TC dann nur als Laufwerksbuchstabe angezeigt und möchte beim Klick eine Anmeldung haben; die ja bereits über den Explorer erfolgte.
Das passiert bei einem lokalen NAS wie auch bei Netzwerklaufwerken über VPN

Ich kann nicht sagen, ab wann dieser Effekt aufgetreten ist. Schätze irgendwann im letzten halben Jahr. Mit Win10 1903 war es definitiv noch ok. Welcher TC da aktuell war weis ich nicht mehr.]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Mit dem Total Commander ins Internet?! :: Reply by Spliff Commander]]> 2020-05-10T02:36:54+00:00 2020-05-10T02:36:54+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=70287&p=386672#p386672 Roman

Naja man braucht nicht hin und her schalten, oder mit Alt und Tab weiter schalten bzw umschalten.

Oder wenn man ein Datei mal hat mit einer bestimmten Versionsnummer und man sucht eine andere kann man altes auf einen Bildschirm vergleichen.
(dll´s) oder was auch immer.
Oder man sucht Bilder gleiche Bilder nur größer und will nicht umständlich gucken ob das die oder eine andere Auflösung hat.
Oder man hilft mit TeamViewer und muss selber Sachen suchen dann hat man alles vor sich ohne umzuschalten, manch Bildschirme sind einfach nicht so groß. Oder man möchte was mit FTP rüberziehen, aber vorher die Dateien sehen. Wenn es jetzt nicht morgens um 04:30 wäre würde mir sich noch mehr einfallen. Aber wie gesagt wenn es nicht geht oder zu kompliziert ist geht es natürlich auch so.
Letzt endlich ist doch der TC entwickelt worden, weil man leichter und einfacher mit Dateien jonglieren kann.
Vielleicht geht es ja sogar von einem Fenster (Internet) auf ein anderes Fenster (Festplatte) direkt Sachen downzuloaden Bei voller geschwindelt.]]>
Roman

Naja man braucht nicht hin und her schalten, oder mit Alt und Tab weiter schalten bzw umschalten.

Oder wenn man ein Datei mal hat mit einer bestimmten Versionsnummer und man sucht eine andere kann man altes auf einen Bildschirm vergleichen.
(dll´s) oder was auch immer.
Oder man sucht Bilder gleiche Bilder nur größer und will nicht umständlich gucken ob das die oder eine andere Auflösung hat.
Oder man hilft mit TeamViewer und muss selber Sachen suchen dann hat man alles vor sich ohne umzuschalten, manch Bildschirme sind einfach nicht so groß. Oder man möchte was mit FTP rüberziehen, aber vorher die Dateien sehen. Wenn es jetzt nicht morgens um 04:30 wäre würde mir sich noch mehr einfallen. Aber wie gesagt wenn es nicht geht oder zu kompliziert ist geht es natürlich auch so.
Letzt endlich ist doch der TC entwickelt worden, weil man leichter und einfacher mit Dateien jonglieren kann.
Vielleicht geht es ja sogar von einem Fenster (Internet) auf ein anderes Fenster (Festplatte) direkt Sachen downzuloaden Bei voller geschwindelt.]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Mit dem Total Commander ins Internet?! :: Reply by Hacker]]> 2020-05-09T22:23:31+00:00 2020-05-09T22:23:31+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=70287&p=386629#p386629 Spliff Commander,
Ansonsten halte ich das für sehr praktisch.
Inwiefern? Was kann man da tun, was mit
den FF öffnen und gut ist
nicht möglich ist?

Roman]]>
Spliff Commander,
Ansonsten halte ich das für sehr praktisch.
Inwiefern? Was kann man da tun, was mit
den FF öffnen und gut ist
nicht möglich ist?

Roman]]>
<![CDATA[Deu :: Mit dem Total Commander ins Internet?! :: Author Spliff Commander]]> 2020-05-09T21:26:23+00:00 2020-05-09T21:26:23+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=70287&p=386627#p386627 )

Der TC ist und bleibt die Nr.1
Bis das der...uns scheidet.

Gibt ja hier im Forum auch ein TC vs SC für mich 10:2 für TC :lol:

Eine Funktion habe ich hier nicht gefunden auch keine Lösung hier im Forum.

Die Internet - Funktion. So das man im einem Fenster im Netz ist. Ich kenne natürlich die FTP Funktion und habe auch den \\\HTTPS Browser\
Installiert Als wfx. Aber ein Normaler Browser wie Firefox ist im Fenster nicht zu sehen.

Ist das überhaupt vorgesehen oder gar nicht möglich. Vorab wenn das sehr viele schritte beinhaltet und ihr euch jede menge Mühe gibt mir das zu erklären und ich (weil ich zu blöd bin) immer wieder nach fragen muss, will ich eure Kräfte schonen und einfach dann den FF öffnen und gut ist. Ansonsten halte ich das für sehr praktisch. Wenn es nicht geht würde ich mir die Funktion beim Nächten Update wünschen.]]>
)

Der TC ist und bleibt die Nr.1
Bis das der...uns scheidet.

Gibt ja hier im Forum auch ein TC vs SC für mich 10:2 für TC :lol:

Eine Funktion habe ich hier nicht gefunden auch keine Lösung hier im Forum.

Die Internet - Funktion. So das man im einem Fenster im Netz ist. Ich kenne natürlich die FTP Funktion und habe auch den \\\HTTPS Browser\
Installiert Als wfx. Aber ein Normaler Browser wie Firefox ist im Fenster nicht zu sehen.

Ist das überhaupt vorgesehen oder gar nicht möglich. Vorab wenn das sehr viele schritte beinhaltet und ihr euch jede menge Mühe gibt mir das zu erklären und ich (weil ich zu blöd bin) immer wieder nach fragen muss, will ich eure Kräfte schonen und einfach dann den FF öffnen und gut ist. Ansonsten halte ich das für sehr praktisch. Wenn es nicht geht würde ich mir die Funktion beim Nächten Update wünschen.]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Silent Installation geht nicht :: Reply by qu1gon]]> 2020-05-09T21:04:51+00:00 2020-05-09T21:04:51+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=70286&p=386626#p386626

CODE: Select all

tcmd951x64.exe /AHGDK
Den Rest mache ich selbst über die CMD mit xcopy (also das Kopieren der wincmd.ini und der wcx_ftp.ini).
Wenn ich dann TC starte ist alles so wie es sein muss - in deutsch + meine Einstellungen + FTP.

Könnte das so lassen, werde ich wohl müssen denke ich.
Außer ich bekomme es hin das sich TC (so wie jedes andere x64 Prog von anderen Hersteller auch) in %ProgramFiles% installiert.
Vielleicht gibt es ja einen Grund warum das so ist, für mich echt sinnfrei bis hierhin. Direkt in C:\ Verzeichnis - verstehe es nicht ^^
Sollten das gleich als Standardverzeichnis machen.

Also ich denke das es keine Möglichkeit gibt - außer diese Anleitung die nicht funzt bzw. nicht richtig erkärt ist... was auch immer.
Lasse mich aber gerne des besseren belehren. Wenns einer hinbekommt, darf er mir gerne die Datei uploaden.
Meine Anforderungen stehen oben aber nochmal hier:

Eine tcmd951x64.exe für auto + verdeckte Install. ins %ProgramFiles% Verzeichnis + wenns geht ins Startmenü eintragen lassen...
...das sollte schon reichen.

Die Dateien kann ich per CMD kopieren lassen und ne Desktopverknüpfung bekomme ich glaub auch hin.

Normal habe ich alle Dateien im Prog-Verzeichnis aber wenns dann in AppData ist kann ich damit auch leben...]]>

CODE: Select all

tcmd951x64.exe /AHGDK
Den Rest mache ich selbst über die CMD mit xcopy (also das Kopieren der wincmd.ini und der wcx_ftp.ini).
Wenn ich dann TC starte ist alles so wie es sein muss - in deutsch + meine Einstellungen + FTP.

Könnte das so lassen, werde ich wohl müssen denke ich.
Außer ich bekomme es hin das sich TC (so wie jedes andere x64 Prog von anderen Hersteller auch) in %ProgramFiles% installiert.
Vielleicht gibt es ja einen Grund warum das so ist, für mich echt sinnfrei bis hierhin. Direkt in C:\ Verzeichnis - verstehe es nicht ^^
Sollten das gleich als Standardverzeichnis machen.

Also ich denke das es keine Möglichkeit gibt - außer diese Anleitung die nicht funzt bzw. nicht richtig erkärt ist... was auch immer.
Lasse mich aber gerne des besseren belehren. Wenns einer hinbekommt, darf er mir gerne die Datei uploaden.
Meine Anforderungen stehen oben aber nochmal hier:

Eine tcmd951x64.exe für auto + verdeckte Install. ins %ProgramFiles% Verzeichnis + wenns geht ins Startmenü eintragen lassen...
...das sollte schon reichen.

Die Dateien kann ich per CMD kopieren lassen und ne Desktopverknüpfung bekomme ich glaub auch hin.

Normal habe ich alle Dateien im Prog-Verzeichnis aber wenns dann in AppData ist kann ich damit auch leben...]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Eine neue Version von Everything mit der Nummer... :: Reply by Spliff Commander]]> 2020-05-09T21:04:39+00:00 2020-05-09T21:04:39+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=49395&p=386625#p386625 Horst.Epp für den Tipp

ist leider in englisch, muss ich mir erst übersetzen lassen.
Gibt ja Googel Tra...
:)]]>
Horst.Epp für den Tipp

ist leider in englisch, muss ich mir erst übersetzen lassen.
Gibt ja Googel Tra...
:)]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Silent Installation geht nicht :: Reply by qu1gon]]> 2020-05-09T19:15:13+00:00 2020-05-09T19:15:13+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=70286&p=386624#p386624 Inst.-Pfad %ProgramFiles% - es soll auf deutsch sein und die Dateien ebenfalls ins Prog-Verzeichnis kopiert werden:
wincmd.key + wincmd.ini + wcx_ftp.ini (hoffe hab jetzt nichts vergessen)

Welche zusätzlichen Funktionen?

Kann dir nicht mehr sagen was nicht funktioniert hat, hab wie gesagt voll Kopfschmerzen bekommen.
Also ich bekomme das nicht hin oder blicks vermutlich einfach nicht unf bräuchte ne step by step Anleitung
- zumindest nach der originalen Anleitung check ich es nicht.]]>
Inst.-Pfad %ProgramFiles% - es soll auf deutsch sein und die Dateien ebenfalls ins Prog-Verzeichnis kopiert werden:
wincmd.key + wincmd.ini + wcx_ftp.ini (hoffe hab jetzt nichts vergessen)

Welche zusätzlichen Funktionen?

Kann dir nicht mehr sagen was nicht funktioniert hat, hab wie gesagt voll Kopfschmerzen bekommen.
Also ich bekomme das nicht hin oder blicks vermutlich einfach nicht unf bräuchte ne step by step Anleitung
- zumindest nach der originalen Anleitung check ich es nicht.]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Silent Installation geht nicht :: Reply by Dalai]]> 2020-05-09T18:49:10+00:00 2020-05-09T18:49:10+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=70286&p=386623#p386623
qu1gon wrote:
2020-05-09, 17:38 UTC
Also müsste ich die zweite Methode (2.) nehmen richtig? - Probiert - ini bearbeiten usw.. und mit zip wieder packen etc....
...genauso Mist. Entschuldigung aber entweder ist die Anleitung schlecht geschrieben oder weiß der Teufel...
Was heißt "genauso Mist"? Funktioniert es gar nicht oder nicht nach den vorgenommenen Einstellungen in der install.inf?

Wenn es nur um eine simple unbeaufsichtigte Installation geht und die zusätzlichen Funktionen des neuen Installers nicht benötigt werden, kannst du auch den alten Installer benutzen (Methode 3).

Grüße
Dalai]]>
qu1gon wrote:
2020-05-09, 17:38 UTC
Also müsste ich die zweite Methode (2.) nehmen richtig? - Probiert - ini bearbeiten usw.. und mit zip wieder packen etc....
...genauso Mist. Entschuldigung aber entweder ist die Anleitung schlecht geschrieben oder weiß der Teufel...
Was heißt "genauso Mist"? Funktioniert es gar nicht oder nicht nach den vorgenommenen Einstellungen in der install.inf?

Wenn es nur um eine simple unbeaufsichtigte Installation geht und die zusätzlichen Funktionen des neuen Installers nicht benötigt werden, kannst du auch den alten Installer benutzen (Methode 3).

Grüße
Dalai]]>
<![CDATA[Deu :: Silent Installation geht nicht :: Author qu1gon]]> 2020-05-09T17:38:22+00:00 2020-05-09T17:38:22+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=70286&p=386622#p386622
https://www.ghisler.ch/wikide/index.php/Automatische_Installation_des_Total_Commander

hat nicht funktioniert.

Habs mit 1. probiert, immerhin wird es installiert aber auf Englisch. Parameter: tcmd951x64.exe /AHL2GDK
Desweiteren will ich es nicht in c:\ haben (da installiert es sich ja hin) sondern in Program Files und er soll
noch die wincmd.ini und wcx_ftp.ini ins Installationsverz. kopieren.

Also müsste ich die zweite Methode (2.) nehmen richtig? - Probiert - ini bearbeiten usw.. und mit zip wieder packen etc....
...genauso Mist. Entschuldigung aber entweder ist die Anleitung schlecht geschrieben oder weiß der Teufel...

Also das sollte doch eig. ne simple Sache sein oder? Bitte nett um Hilfe bevor mir vollends die Birne platzt :-)]]>

https://www.ghisler.ch/wikide/index.php/Automatische_Installation_des_Total_Commander

hat nicht funktioniert.

Habs mit 1. probiert, immerhin wird es installiert aber auf Englisch. Parameter: tcmd951x64.exe /AHL2GDK
Desweiteren will ich es nicht in c:\ haben (da installiert es sich ja hin) sondern in Program Files und er soll
noch die wincmd.ini und wcx_ftp.ini ins Installationsverz. kopieren.

Also müsste ich die zweite Methode (2.) nehmen richtig? - Probiert - ini bearbeiten usw.. und mit zip wieder packen etc....
...genauso Mist. Entschuldigung aber entweder ist die Anleitung schlecht geschrieben oder weiß der Teufel...

Also das sollte doch eig. ne simple Sache sein oder? Bitte nett um Hilfe bevor mir vollends die Birne platzt :-)]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Eine neue Version von Everything mit der Nummer... :: Reply by Horst.Epp]]> 2020-05-09T14:55:06+00:00 2020-05-09T14:55:06+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=49395&p=386621#p386621 NotNull (auch hier im Forum).
https://www.voidtools.com/forum/viewtopic.php?f=2&t=6697&start=50
Es stellt zum einen die Everything Suche in Open/Save Dialogen zur Verfügung
und kann auch aus dem TC heraus benutzt werden, um zu einem Folder oder einer File zu gehen,
welche vorher mit Everything gesucht wird.]]>
NotNull (auch hier im Forum).
https://www.voidtools.com/forum/viewtopic.php?f=2&t=6697&start=50
Es stellt zum einen die Everything Suche in Open/Save Dialogen zur Verfügung
und kann auch aus dem TC heraus benutzt werden, um zu einem Folder oder einer File zu gehen,
welche vorher mit Everything gesucht wird.]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Eine neue Version von Everything mit der Nummer... :: Reply by Spliff Commander]]> 2020-05-09T14:21:23+00:00 2020-05-10T10:02:45+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=49395&p=386620#p386620

https://www.voidtools.com/forum/viewtopic.php?f=2&t=5718]]>


https://www.voidtools.com/forum/viewtopic.php?f=2&t=5718]]>
<![CDATA[Deu :: Android10: heruntergeladene Datei wird nicht angezeigt :: Author bernd_pietsch]]> 2020-05-08T20:43:11+00:00 2020-05-08T20:43:11+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=70179&p=386511#p386511 ich verwende TC 3.0 auf meinem Smartphone Huawei p30 pro. Außerdem habe mehrere smart watches zu bedienen hauptsächlich amazfit GTS und Bip. Als App verwende ich Notify & Fitness. Dort gehe ich auf Einstellungen dann Tools.> "Amazfit-Firmware aktualisieren", dort auf den Button "Neueste Firmware und wähle den "Font with emoticons support - Latin version" und lade die Datei herunter.
Ich suche diese Datei nun im TC, der Dateiname fängt mit "bold_v6" an und sollte mit .ft enden. Was ich auch immer in der Suchfunktion eintrage, die Datei ist nicht zu finden. Auch nicht im Ordner "Download", in dem sie sich eigentlich befinden sollte. Nichts. Ich schaue dann noch einmal in der App nach, drücke auf einen anderen Button, der die Directory aufruft und ich sehe die Datei sofort. Sie trägt aber nicht die Endung .ft, wie ich dachte, sondern xxxx.ft.latin und diese wird im TC nicht angezeigt. Ich habe in den TC-Einstellungen "versteckte Dateien anzeigen" angehakt.
Ich hätte die Datei auch innerhalb der App installieren können, mache das aber gewöhnlich im TC. Was also machen, wenn man solche Dateien nicht findet?

Viele Grüße
Bernd]]>
ich verwende TC 3.0 auf meinem Smartphone Huawei p30 pro. Außerdem habe mehrere smart watches zu bedienen hauptsächlich amazfit GTS und Bip. Als App verwende ich Notify & Fitness. Dort gehe ich auf Einstellungen dann Tools.> "Amazfit-Firmware aktualisieren", dort auf den Button "Neueste Firmware und wähle den "Font with emoticons support - Latin version" und lade die Datei herunter.
Ich suche diese Datei nun im TC, der Dateiname fängt mit "bold_v6" an und sollte mit .ft enden. Was ich auch immer in der Suchfunktion eintrage, die Datei ist nicht zu finden. Auch nicht im Ordner "Download", in dem sie sich eigentlich befinden sollte. Nichts. Ich schaue dann noch einmal in der App nach, drücke auf einen anderen Button, der die Directory aufruft und ich sehe die Datei sofort. Sie trägt aber nicht die Endung .ft, wie ich dachte, sondern xxxx.ft.latin und diese wird im TC nicht angezeigt. Ich habe in den TC-Einstellungen "versteckte Dateien anzeigen" angehakt.
Ich hätte die Datei auch innerhalb der App installieren können, mache das aber gewöhnlich im TC. Was also machen, wenn man solche Dateien nicht findet?

Viele Grüße
Bernd]]>
<![CDATA[Deu :: Re: MUT: Unbenennungs Tool: wie den [C] Counter bei jedem Ordner von vorne anfangen? :: Reply by Khaleesi]]> 2020-05-08T18:50:10+00:00 2020-05-08T18:50:10+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=70178&p=386509#p386509 ]]> ]]> <![CDATA[Deu :: Re: MUT: Unbenennungs Tool: wie den [C] Counter bei jedem Ordner von vorne anfangen? :: Reply by Khaleesi]]> 2020-05-08T18:23:16+00:00 2020-05-08T18:23:16+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=70178&p=386507#p386507 Das einzige, was ich noch nicht gefunden habe ist das gleiche wie [P]. Hast du da noch eine Idee? Danke dir.]]> Das einzige, was ich noch nicht gefunden habe ist das gleiche wie [P]. Hast du da noch eine Idee? Danke dir.]]> <![CDATA[Deu :: Re: MUT: Unbenennungs Tool: wie den [C] Counter bei jedem Ordner von vorne anfangen? :: Reply by Khaleesi]]> 2020-05-08T18:12:29+00:00 2020-05-08T18:12:29+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=70178&p=386505#p386505 dann habe ich leider die falschen Suchbegriffe verwendet. Vielen lieben Dank für deine Hilfe. Probiere es sofort aus.
LG]]>
dann habe ich leider die falschen Suchbegriffe verwendet. Vielen lieben Dank für deine Hilfe. Probiere es sofort aus.
LG]]>
<![CDATA[Deu :: Re: MUT: Unbenennungs Tool: wie den [C] Counter bei jedem Ordner von vorne anfangen? :: Reply by Stefan2]]> 2020-05-08T17:52:45+00:00 2020-05-08T17:52:45+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=70178&p=386504#p386504 Khaleesi

eine schnelle Suche im Forum mit deinen Stichwörtern brachte dies zum vorschein:
https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=51637&p=350473   &hilit=mut+counter+ordner#p350473

Allerdings auch nicht für eine Suche geeignet, sondern nur gezielt für Ordner bzw. ganze Verzeichnisse.




 ]]>
Khaleesi

eine schnelle Suche im Forum mit deinen Stichwörtern brachte dies zum vorschein:
https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=51637&p=350473   &hilit=mut+counter+ordner#p350473

Allerdings auch nicht für eine Suche geeignet, sondern nur gezielt für Ordner bzw. ganze Verzeichnisse.




 ]]>
<![CDATA[Deu :: MUT: Unbenennungs Tool: wie den [C] Counter bei jedem Ordner von vorne anfangen? :: Author Khaleesi]]> 2020-05-08T16:46:06+00:00 2020-05-08T16:46:06+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=70178&p=386503#p386503 ich habe eine Frage bzgl. [C]. Ist es möglich, dass der Counter bei jedem Ordner von vorne (1) anfängt?
Wenn ich z.B. mit der Suche nach .jpg suche, welche in verschiedenen Ordnern sind, möchte ich mit den Renaming-Tool, dass die Dateien den Ordnernamen annehmen, also [P]. Dann sollen sie durchnummeriert werden, was also in [P][C] resultiert. Das Problem ist jetzt, dass TC alle Dateien ab 1 bis unendlich durchnummeriert und nicht bei 1 beginnen für einen neuen Ordner, in dem sie sich befinden. Wie kann ich das einstellen?
Danke im Voraus für die Hilfe.
Liebe Grüße]]>
ich habe eine Frage bzgl. [C]. Ist es möglich, dass der Counter bei jedem Ordner von vorne (1) anfängt?
Wenn ich z.B. mit der Suche nach .jpg suche, welche in verschiedenen Ordnern sind, möchte ich mit den Renaming-Tool, dass die Dateien den Ordnernamen annehmen, also [P]. Dann sollen sie durchnummeriert werden, was also in [P][C] resultiert. Das Problem ist jetzt, dass TC alle Dateien ab 1 bis unendlich durchnummeriert und nicht bei 1 beginnen für einen neuen Ordner, in dem sie sich befinden. Wie kann ich das einstellen?
Danke im Voraus für die Hilfe.
Liebe Grüße]]>
<![CDATA[Deu :: TC 9.51 - Zugriff verweigert bei Drag&Drop auf Netzlaufwerk, wenn Datei bereits existiert :: Author DAC324]]> 2020-05-08T09:36:21+00:00 2020-05-08T09:36:21+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=70173&p=386493#p386493 Doppelpost zu "TC 9.51 - Access denied when overwriting files on network shares (drag and drop from Outlook"
https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?p=383747#p383747
Hallo alle,

Der derzeit aktuelle Total Commander hat anscheinend ein Problem mit Drag&Drop aus Outlook 365 heraus, wenn ein E-Mail-Anhang auf ein Netzlaufwerk gespeichert werden soll, die betreffende Datei dort aber bereits existiert.

An Stelle der eigentlich erwarteten Abfrage "Überschreibe, Überspringen, usw." erscheint die Meldung "Zugriff verweigert!", und es wird "Zugriff als Administrator" angeboten. Das funktioniert natürlich nicht, wenn man nicht zufällig der Administrator des Servers ist, auf dem das Netzlaufwerk liegt.

Beim Speichern in lokale Verzeichnisse tritt dieses Problem nicht auf. An fehlenden Zugriffsrechten auf das Netzlaufwerk kann es auch nicht liegen, denn ich kann
- die betreffende Datei im TC problemlos löschen - dann funktioniert das Speichern per Drag&Drop auch wieder
- die Datei problemlos per Drag&Drop im Windows-Explorer speichern (dieser fragt dann auch nach, ob die Datei überschrieben werden soll).

Anscheinend erkennt der TC auf manchen Netzlaufwerken nicht, dass die bereits existierende Datei überschrieben werden KÖNNTE, und fällt deshalb auf "Zugriff verweigert" zurück.
Das passiert interessanterweise aber NUR von Outlook 365 aus.
Überträgt man eine Datei aus dem Windows-Explorer heraus per Drag&Drop auf den TC, kommen die erwarteten Abfragen "Kopieren von 1 Datei..." und "Überschreiben...?".

Reproduktion des Fehlers mit folgenden Schritten:
1. Öffnen von TC und Wechseln in ein Unterverzeichnis auf einer Netzwerkfreigabe
2. In Outlook 365: Ziehen einer beliebigen Dateianlage aus einer E-Mail heraus auf das geöffnete TC-Fenster
3. Wenn die Datei nicht existiert: Speichern auf der Netzwerkfreigabe problemlos möglich.
4. Wenn die Datei jedoch im Zielverzeichnis bereits existiert - Meldung "Zugriff verweigert!" - Erwartet: Abfrage, ob die Datei überschrieben werden soll.

An anderer Stelle hier im Forum erhielt ich den Hinweis auf "Drag&Drop-Handler" im TC. Wo kann ich deren Einstellungen nachsehen?

Vielen Dank schon mal im Voraus für alle Tipps und beste Grüße
DAC324]]>
Doppelpost zu "TC 9.51 - Access denied when overwriting files on network shares (drag and drop from Outlook"
https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?p=383747#p383747
Hallo alle,

Der derzeit aktuelle Total Commander hat anscheinend ein Problem mit Drag&Drop aus Outlook 365 heraus, wenn ein E-Mail-Anhang auf ein Netzlaufwerk gespeichert werden soll, die betreffende Datei dort aber bereits existiert.

An Stelle der eigentlich erwarteten Abfrage "Überschreibe, Überspringen, usw." erscheint die Meldung "Zugriff verweigert!", und es wird "Zugriff als Administrator" angeboten. Das funktioniert natürlich nicht, wenn man nicht zufällig der Administrator des Servers ist, auf dem das Netzlaufwerk liegt.

Beim Speichern in lokale Verzeichnisse tritt dieses Problem nicht auf. An fehlenden Zugriffsrechten auf das Netzlaufwerk kann es auch nicht liegen, denn ich kann
- die betreffende Datei im TC problemlos löschen - dann funktioniert das Speichern per Drag&Drop auch wieder
- die Datei problemlos per Drag&Drop im Windows-Explorer speichern (dieser fragt dann auch nach, ob die Datei überschrieben werden soll).

Anscheinend erkennt der TC auf manchen Netzlaufwerken nicht, dass die bereits existierende Datei überschrieben werden KÖNNTE, und fällt deshalb auf "Zugriff verweigert" zurück.
Das passiert interessanterweise aber NUR von Outlook 365 aus.
Überträgt man eine Datei aus dem Windows-Explorer heraus per Drag&Drop auf den TC, kommen die erwarteten Abfragen "Kopieren von 1 Datei..." und "Überschreiben...?".

Reproduktion des Fehlers mit folgenden Schritten:
1. Öffnen von TC und Wechseln in ein Unterverzeichnis auf einer Netzwerkfreigabe
2. In Outlook 365: Ziehen einer beliebigen Dateianlage aus einer E-Mail heraus auf das geöffnete TC-Fenster
3. Wenn die Datei nicht existiert: Speichern auf der Netzwerkfreigabe problemlos möglich.
4. Wenn die Datei jedoch im Zielverzeichnis bereits existiert - Meldung "Zugriff verweigert!" - Erwartet: Abfrage, ob die Datei überschrieben werden soll.

An anderer Stelle hier im Forum erhielt ich den Hinweis auf "Drag&Drop-Handler" im TC. Wo kann ich deren Einstellungen nachsehen?

Vielen Dank schon mal im Voraus für alle Tipps und beste Grüße
DAC324]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Lister SVG Problem mit Microsoft PowerToys :: Reply by Norbert]]> 2020-05-07T18:21:16+00:00 2020-05-07T18:21:16+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=68012&p=386318#p386318
ghisler(Author) wrote:
2020-05-07, 09:53 UTC
Kann es sein, dass Sie Total Commander über Terminal Server benutzen (home office)?
Nein, kein Remotezugriff.]]>
ghisler(Author) wrote:
2020-05-07, 09:53 UTC
Kann es sein, dass Sie Total Commander über Terminal Server benutzen (home office)?
Nein, kein Remotezugriff.]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Lister SVG Problem mit Microsoft PowerToys :: Reply by Horst.Epp]]> 2020-05-07T10:52:18+00:00 2020-05-07T10:52:18+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=68012&p=386311#p386311
ghisler(Author) wrote:
2020-05-07, 09:53 UTC
Total Commander 9.51 setzt einen systemweiten Tastatur-Hook, um ESC abzufangen. Kann es sein, dass Sie Total Commander über Terminal Server benutzen (home office)? Da funktionieren Tastatur-Hooks nicht.
Da ich das Problem ja auch habe:
Da ist nichts zwischen dem TC und der ESC Taste, alles lokal.]]>
ghisler(Author) wrote:
2020-05-07, 09:53 UTC
Total Commander 9.51 setzt einen systemweiten Tastatur-Hook, um ESC abzufangen. Kann es sein, dass Sie Total Commander über Terminal Server benutzen (home office)? Da funktionieren Tastatur-Hooks nicht.
Da ich das Problem ja auch habe:
Da ist nichts zwischen dem TC und der ESC Taste, alles lokal.]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Lister SVG Problem mit Microsoft PowerToys :: Reply by ghisler(Author)]]> 2020-05-07T09:53:46+00:00 2020-05-07T09:53:46+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=68012&p=386305#p386305 <![CDATA[Deu :: Re: Zeitstempel synchronisieren :: Reply by Lucky Joe]]> 2020-05-07T08:48:17+00:00 2020-05-07T08:48:17+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=37710&p=386295#p386295
das wird dann wohl an der Synology liegen. Ich datiere hier sehr oft PDF-Dateien um, weil ich hier das letzte Änderungsdatum haben möchte und nicht das Downloaddatum. Datiere ich die Datei(en) auf dem NAS (Synology DS 1817+ und DS 212+) um, dann dauert es oft ein paar Sekunden und das NAS hat die Datei(en) wieder zurück-datiert. Ich behelfe mir damit, dass ich die Dateien temporär auf ein lokales LW ziehe, sie dort umdatiere, 10 Sekunden (!) warte und sie dann zurück auf das NAS schiebe. Die 10 Sekunden sind (bei meinem Rechner/NAS) notwendig, warte ich weniger als 8 Sekunden, datiert das NAS die Dateien zurück.
Vielleicht solltest du mal im Synology-Forum fragen.]]>

das wird dann wohl an der Synology liegen. Ich datiere hier sehr oft PDF-Dateien um, weil ich hier das letzte Änderungsdatum haben möchte und nicht das Downloaddatum. Datiere ich die Datei(en) auf dem NAS (Synology DS 1817+ und DS 212+) um, dann dauert es oft ein paar Sekunden und das NAS hat die Datei(en) wieder zurück-datiert. Ich behelfe mir damit, dass ich die Dateien temporär auf ein lokales LW ziehe, sie dort umdatiere, 10 Sekunden (!) warte und sie dann zurück auf das NAS schiebe. Die 10 Sekunden sind (bei meinem Rechner/NAS) notwendig, warte ich weniger als 8 Sekunden, datiert das NAS die Dateien zurück.
Vielleicht solltest du mal im Synology-Forum fragen.]]>
<![CDATA[Deu :: Re: Zeitstempel synchronisieren :: Reply by Leerzeichen]]> 2020-05-07T08:06:09+00:00 2020-05-07T08:06:09+00:00 https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?f=2&t=37710&p=386292#p386292
Habt ihr noch eine Idee?]]>

Habt ihr noch eine Idee?]]>