FAQs: Dateisuche, Dateien suchen und anwenden (= Suchergebnisse verarbeiten)

German support forum

Moderators: Stefan2, white, sheep, Hacker

Post Reply
User avatar
Stefan2
Power Member
Power Member
Posts: 2469
Joined: 2007-09-13, 22:20 UTC
Location: Europa

FAQs: Dateisuche, Dateien suchen und anwenden (= Suchergebnisse verarbeiten)

Post by *Stefan2 » 2017-12-11, 09:51 UTC

Dateien suchen: Allgemeines (aus der TC-Hilfe)
(Stand TC-Version 9.21a, Aug.2018)

Suchen nach:
Geben Sie hier eine oder mehrere Suchmasken für die zu findenden Dateien an.

Beispiel Suchen nach: *.DOC?  *.txt  *.log  *.cfg  *.htm?  *.jp?g    ArbeitsOrdner2019\


Ein Fragezeichen ? steht für genau ein beliebiges Zeichen, und ein Stern * für eine beliebige Anzahl Zeichen.

Mehrere Suchmasken können durch ein Leerzeichen getrennt eingegeben werden (siehe Beispiele unten: "*.bak *.sik *.old").
Achtung: Bei Suche nach Verzeichnis-Namen müssen die Namen mit einem Backslash \ enden ("System32\").

Alle Suchmasken hinter dem Pipe-Zeichen | werden als Ausschlussmasken behandelt ("*.* | *.tmp").
Bei Verwendung des Pipe-Zeichens, muss dann links vom Pipe-Zeichen mit Wildcards gearbeitet werden (siehe unten bei "*txt*|test\").


Hinweis - Anführungszeichen:
Namen mit Leerzeichen müssen nicht mehr unbedingt in doppelten Anführungszeichen geschrieben werden,
also z. B. >Brief an Meier wegen Bestellung.doc<.
Total Commander sucht nun sowohl nach den einzelnen Namensbestandteilen, als auch nach dem kompletten Namen.
Falls jedoch das Pipe-Zeichen | für eine Ausschlussmaske benutzt wird, müssen Namen mit Leerzeichen in "" geschrieben werden.


Hinweis - Punkt in der Suche:
Enthält ein Suchstring einen Punkt, wird nach der EXAKTEN Übereinstimmung gesucht.
Beispiel: Suche nach >Test_2019.03.13< findet nur Dateien die genau >Test_2019.03.13< heißen.
Suche nach >Test.bak< sucht genau nach >Test.bak<, und findet nicht zB >Test.bak.txt<
Lasse den Punkt weg und/oder verwende Wildcards (*?) um nach einem Muster zu suchen.
ZB suche nach >Test_2019.03.13*< bzw. >Test.bak*< oder gar >*Test.bak*<.


Beispiele:
_____________________________________________________________________________________________________
*.ini findet z. B. wincmd.ini
meier findet z. B. >Brief an Meier wegen Bestellung.doc<
*.bak *.sik *.old findet alle Sicherheitskopien mit diesen Erweiterungen
*n.ini findet nun nur Namen, die ein 'n' vor dem Punkt haben
*wof*.doc findet Dateinamen, die "wof" im Namen enthalten, und ".doc" als Endung haben
w*.*|*.bak *.old findet Dateien, die mit w beginnen und nicht mit .bak oder .old enden
*.*|*.log *.txtfindet alles außer Dateien mit LOG oder TXT -Erweiterung
asp.net files findet genau >asp.net< UND Dateien mit >files< im Namen, aber nicht >asp.net files< als solches.
Versuche stattdessen: >*asp.net?files*<
txt findet alle Dateien mit *.txt Erweiterung, oder auch nur >txt< im Namen
txt png findet nichts, hier muss man >*txt *png< oder besser >*.txt *.png< verwenden
.txt <Punkt+TXT> würde gar nichts finden, da der Dateinamen EXAKT so sein müsste: '.txt' !!!
*.txt findet nur Dateien mit *.txt Erweiterung, nicht >txt< irgendwo im Namen
txt* findet nur Dateien die mit >txt< anfangen
*txt.* findet nur Dateien die >txt< genau vor einem Punkt haben, danach folgen noch weitere Zeichen
*txt.??? findet nur Dateien die >txt< genau vor einem Punkt haben, gefolgt von drei Zeichen (der Erweiterung?)
*txt*.???? findet >txt< irgendwo im Namen von Dateien mit Erweiterung aus vier Zeichen
*txt*.DOC? Erweiterung *.DOC oder *.DocX ( Beachte auch: *.htm? <für: htm+html> und zB *.jp?g <für: jpg+jpeg> )
txt.* findet Dateien mit Namen >txt< und beliebiger Erweiterung
*txt*.* findet Dateien mit >txt< irgendwo im Namen und mit beliebiger Erweiterung


Verzeichnisse:
_____________________________________________________________________________________________________
*.ini | windows\ findet alle ini-Dateien außer in Verzeichnissen mit Namen "Windows" und deren Unterverzeichnissen.
*.htm? | _vti*\ findet alle html-Dateien, außer in Unterverzeichnissen beginnend mit _vti (Frontpage)
windows\ system32\ *.ini findet nur ini-Dateien in den Verzeichnissen windows und system32 (ohne Unterverzeichnisse!)
*.doc?|*Draft* Asterix\ Obelix\ Majestix\ findet "Word"-Dateien, außer wenn "Draft" im Namen vorkommt,
oder sie in Unterordner liegen, deren Namen hinter dem Pipe-Zeichen angegeben wurden.
Es wird jeder Ordnernamen einzeln geprüft und ein-/bzw. ausgeschlossen.
Komplette Pfade wie zB "Römer\Brutus\Hohlenus\" werden nicht unterstützt.
*txt | test\ findet Dateien, welche auf >txt< enden, aber nicht die im Unterordner mit Namen >test< !
BEACHTE, dass ich wegen des Ausschlusses mit der Pipe, bei TXT mit Wildcard arbeiten musste!
*txt* | test\ findet Dateien mit >txt< im Namen, aber nicht die im Unterordner mit Namen >test< !
*txt | *test*\ findet Dateien, welche auf >txt< enden, aber nicht in Unterordner mit >test< irgendwo im Namen.






[Erweitert]

Auf dem [Erweitert]-Reiter

Datum Älter Jünger
Alter x Minuten Stunden Tage
Größe Kleiner Größer
Attribute (zB nur "Verzeichnis"se berücksichtigen) System Hidden Versteckt Archiv
Suche doppelte Dateien





[Plugins]

Mit Hilfe von Plugins (das Plugin "tc" ist standardmäßig mit dabei) kann man oft die Suche noch gezielter formulieren:

[Plugins]-Reiter
[x]Suchen in Plugins ............. Beachte auch "Kombinieren mit: (o) UND / (_) ODER"
Plugin | Eigenschaft | OP _ _ _ _ _ _ _| Wert
tc _ _ | Name _ _ _ _| RegEx _ _ _ _ _ | 2019.+Test.+
tc _ _ | Pfad _ _ _ _ | !enthält nicht_ | Fertig
tc _ _ | Voller Name | enthält _ _ _ _ | project
tc _ _ | Erweiterung | ist = _ _ _ _ _ _| xlsx


Weiter unten wird das Thema "Plugins" ebenfalls behandelt...





Nach Dateiinhalten suchen

Um nach Dateiinhalten zu suchen, kann man die entsprechende Option verwenden.
Bei der Suche nach mehreren Begriffen müssen sie in der Reihenfolge gesucht werden, wie sie im Text vorkommen.


Um nach mehreren Wörtern auch in beliebiger Reihenfolge zu suchen, verwende ein Plugin,
zB "Filecontent" >>> http://www.totalcmd.net/plugring/filecontent.html

Kurzanleitung - Plugins installieren:
- Plugin downloaden und abspeichern (Pfad\Ordnernamen merken)
- Mit dem TC (WICHTIG!!!) zum Ordner wechseln, in welchem das Plugin liegt.
- Das Plugin (ZIP oder RAR Archiv) doppelt anklicken (bzw. Enter-Taste drücken)
- Falls das Plugin eine "pluginst.inf" enthält, wird man gefragt, ob man es nun automatisch installieren möchte.
---- (Ansonsten die Readme lesen oder im Forum suchen)
(Falls stattdessen das Archiv als Ordner geöffnet wird,... lies weiter unten für eine Lösung)
Aus "FAQs: TC Plugin Add-On AddOn Externe Tools verwenden" >>> https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?p=342114#p342114


Bei der Suche dann auf [Plugins] gehen und "filecontent" anwählen.
Für jedes Wort nach dem man suchen will, dann eine neue Regel aufmachen. und UND (oder ODER)-Verknüpfen.

[Plugins]
[x]Suchen in Plugins ............. Beachte auch "Kombinieren mit: (o) UND / (_) ODER"
Plugin _ _ _ | Eigenschaft | OP _ _ _| Wert
filecontent | Volltext _ _ | enthält | dies
filecontent | Volltext _ _ | enthält | und
filecontent | Volltext _ _ | enthält | das



Frage zur Suche? > beachte den Hilfe-Button im Suchdialog
Show
Suchen nach: Geben Sie hier eine oder mehrere Suchmasken für die zu findenden Dateien an.
Ein Fragezeichen ? steht für genau ein beliebiges Zeichen, und ein Stern * für eine beliebige Anzahl Zeichen.
Mehrere Suchmasken können durch ein Leerzeichen getrennt eingegeben werden (siehe Beispiele unten).
Alle Suchmasken hinter dem Pipe-Zeichen | werden als Ausschlussmasken behandelt.

Hinweis: Namen mit Leerzeichen müssen nicht mehr unbedingt in doppelten Anführungszeichen geschrieben werden,
also z. B. Brief an Meier wegen Bestellung.doc. Total Commander sucht nun sowohl nach den einzelnen Namensbestandteilen,
als auch nach dem kompletten Namen.

Falls jedoch das Pipe-Zeichen | für eine Ausschlussmaske benutzt wird, müssen Namen mit Leerzeichen in "" geschrieben werden.

Enthält ein Suchstring einen Punkt, wird nach der EXAKTEN Übereinstimmung gesucht.

Nicht mehr erwünschte Einträge können Sie mit Umsch+Entf aus dem Suchverlauf löschen.

Ein-/Ausschließen bestimmter Verzeichnisse von der Suche: Die Platzhalter * und ? können benutzt werden,
und die Namen müssen mit einem Backslash \ enden.

Geben Sie vor dem Speichern ein '>'-Zeichen als Suchtext an, damit beim Laden der Suchtext NICHT geladen und ersetzt wird.

Beispiele:
*.ini findet z. B. wincmd.ini
meier findet z. B. Brief an Meier wegen Bestellung.doc
*.bak *.sik *.old findet alle Sicherheitskopien mit diesen Erweiterungen
*n.ini findet nun nur Namen, die ein 'n' vor dem Punkt haben
*wof*.doc findet Dateinamen, die "wof" im Namen enthalten, und ".doc" als Endung haben
w*.*|*.bak *.old findet Dateien, die mit w beginnen und nicht mit .bak oder .old enden
*.ini | windows\ findet alle ini-Dateien außer in Verzeichnissen mit Namen "Windows" und deren Unterverzeichnissen.
*.htm? | _vti*\ findet alle html-Dateien, außer in Unterverzeichnissen beginnend mit _vti (Frontpage)
windows\ system32\ *.ini findet nur ini-Dateien in den Verzeichnissen windows und system32 (ohne Unterverzeichnisse!)

Geben Sie vor dem Suchtext "ev:" an, dann wird der Suchtext unverändert an Everything übergeben.
Sie müssen dann die Suchsyntax von Everything benutzen, siehe www.voidtools.com.

Geben Sie vor dem Suchtext "ed:" an: Wie "ev:", aber nur in den unter "Suchen in" angegebenen Verzeichnissen suchen.
Unterstützt auch die Option "Unterverzeichnisse durchsuchen".
Dies wird erreicht, indem vor dem Suchtext path:c:\path und optional parents:<nr übergeben wird.

Suchen in: Geben Sie hier einen oder mehrere Anfangspfade für die Suche an, getrennt durch ";".
Sie können den Anfangspfad alternativ auch in Suchen nach angeben. Start der Suche auch innerhalb eines Archivs möglich.
Sie können auch eine Textdatei (ANSI; UTF-8 oder UTF-16, letztere 2 mit BOM) mit einer Liste
der zu durchsuchenden Dateien und Verzeichnisse angeben, in der Form @c:\Pfad\Dateiname.txt.
Die Textdatei muss einen Datei-/Verzeichnisnamen pro Zeile enthalten, entweder als absoluten Pfad,
oder relativ zum Verzeichnis der Listendatei. In der Listendatei dürfen nun auch die Platzhalter * und ? verwendet werden.

Beispielliste: Beschreibung
c:\testdir\ Sucht in "c:\testdir" nach Dateien definiert in "Suchen nach"
c:\testdir\*.txt *.doc Sucht in "c:\testdir" nach txt- und doc-Dateien
c:\testdir\<RegEx Sucht in "c:\testdir" mit dem regulären Ausdruck
c:\testdir\dateiname.txt Sucht nur nach "dateiname.txt" in "c:\testdir"
Geben Sie vor dem Speichern ein '>'-Zeichen als Suchort an,
damit beim Laden der Suchort NICHT geladen und ersetzt wird
(nützlich um nach einem bestimmten Dateinamen im aktuellen Verzeichnis zu suchen).



Zur Suche mit RegEx (Reguläre Ausdrücke) siehe dieses Posting mit Informationen zur verwendeten RE-Engine sowie RegEx-Syntax:

FAQs: Reguläre Ausdrücke Anleitung / Regular expressions Tutorial >>> https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?p=323986#p323986






Wusstest du schon...


Um nach einer Suche (ALT+F7) mit den Ergebnissen weiter arbeiten zu können,
(über das bloße 'ansehen' hinaus, zB um nach der Größe zu sortieren)
kann man unten im Suchergebnis den Button [anwenden] anklicken.


Dadurch wir die aktuelle Listenansicht durch das Suchergebnis ersetzt.
(Man kann auch das Suchergebnis in einem neuen Tab öffnen, siehe unten)

Nun kann man mit dem Suchergebnis arbeiten.

- - -

Mit der Rückschritt-/Backspace-Taste (oder Strg+BildHoch, oder Strg+R oder F2 : Reread source window)
kommt man wieder zur ursprünglichen Listenansicht zurück.

- - -

Über das Menü "Ansicht" kann man auf eine andere Spaltenauswahl (z.B. 'Kurz' oder 'Lang') umschalten.

- - -

Standardmäßig werden keine Eigenschaften der gefundenen Dateien angezeigt,
hier muss man sich eine eigene Spaltenansicht mit Hilfe von "Plugins" zusammenstellen.
Siehe Wiki > http://www.ghisler.ch/wikide/index.php/Benutzerdefinierte_Spaltenansicht

Diese Plugins stellen weitere Details der gefundenen Dateien bereit.

Kurzanleitung:

-- Menü "Ansicht > Benutzerdefinierte Spalten > Benutzerdef. Spalten konfigurieren...
-- [Neu]
---- Name: meine neue tolle Spaltenansicht
---- Die Spalten Name und Extension sind standardmäßig immer vorhanden!
---- [Spalte hinzufügen] >> [+] > Plugin: 'tc' > 'Path' > [OK]
---- [Spalte hinzufügen] >> [+] > Plugin: 'tc' > 'Größe' > [OK]
---- [Spalte hinzufügen] >> [+] > Plugin: 'tc' > 'Erstelldatum' > [OK]
---- [Spalte hinzufügen] >> [+] > Plugin: 'tc' > 'Voller Name' > [OK]
---- [OK]
-- [OK]

Auszug aus "FAQs: Benutzerdefinierte Spaltenansicht / Dateieigenschaften anzeigen"
https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?p=335840#p335840

- - -
- - -

Plugins

Für diverse Spezialfälle, wie z.B.: 'Informationen aus Multimediadateien (Audio/MP3 ID3 Tags/Video/Bilder/EXIF/JPG) anzeigen',
gibt es "Inhaltsplugins"-Plugins (WDX - Content Plugins), welche man einfach und schnell installieren kann.

Eine Auswahl gibt es unter
http://www.ghisler.com/dplugins.htm#content
http://totalcmd.net/directory/content.html

- - -

Basiswissen über Plugins:

FAQs: TC Plugin / Add-On / Externe Tools / Erweiterungen
https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?p=335866#335866
>>>> Inhaltsplugins WDX (Content Plugins)

- - -
- - -

Suchergebnis in einem neuen Tab öffnen
HolgerK:
Wenn man den Button [anwenden] mit gedrückter <Umsch>-Taste betätigt,
werden die Suchergebnisse in einem neuen Tab angezeigt
den man einfach mit <Strg+W> (Doppelklick, Strg+Klick, Klick mit mittlere Maustaste auf den Tab Header) wieder schließen kann.

- - -

Suchergebnisse kopieren
HolgerK:
Solange der "Dateien Suchen"-Dialog noch offen ist: <Strg+C> betätigen (der Rahmen des Dialogs blinkt dann einmal zur Bestätigung).
Dabei wird der Inhalt der Suchergebnisliste ins Clipboard übernommen, und kann ganz einfach in jeden beliebigen Texteditor eingefügt werden.
(((vor dem "Strg+C" die Suchergebnisse-Box anklicken)))


- - -

Im Suchergebnis funktioniert auch das Kontextmenü für jede gefundene Datei.

Ein Doppelklick auf eine Datei führt den Befehl [gehe zu] aus, und öffnet den Ordner mit der Datei und markiert diese.
Mit einem erneuten Alt+F7 wird der Suchdialog mit den Ergebnissen erneut angezeigt, und man kann zB zur nächsten Datei gehen.

Drücke mal den [Hilfe]-Knopf für weitere Informationen...

- - -

Suchergebnisse als Textdatei speichern

Klicke im Suchergebnis auf [anwenden]. Hiermit hast du eine normale Dateiliste.

Diese kann man weiter bearbeiten, zB exportieren bzw. kopieren.
(((siehe auch oben "Suchergebnisse kopieren")))

Du kannst dir als Erleichterung auch einen neuen Button anlegen:
- Rechtklick auf einen freien Platz in der Buttonbar, > "Ändern..." anklicken
(((oder Menü "Konfigurieren > Buttonbar ändern...")))
- Wähle den Button aus, neben dem du einen neuen Button erstellen möchtest und
- Klicke auf [Anfügen]
- Als Nächstes kann du den Button konfigurieren.... zB:

Klicke im Button auf das Lupen-Symbol Icon um eine Liste der TC-internen Befehle zu sehen.
Tippe unten in das Filterfeld 'save' oder zB auch 'copy' ein und wähle einen passenden Befehl aus.

Auszug aus den TC-internen Befehlen:
cm_SaveSelectionToFile=2031;Save file selection to file
cm_SaveSelectionToFileA=2041;Save file selection to file (ANSI)
cm_SaveSelectionToFileW=2042;Save file selection to file (Unicode)
cm_SaveDetailsToFile=2039;Save all shown columns to file
cm_SaveDetailsToFileA=2043;Save all shown columns to file (ANSI)
cm_SaveDetailsToFileW=2044;Save all shown columns to file (Unicode)
cm_LoadSelectionFromFile=2032;Read file selection from file
cm_LoadSelectionFromClip=2033;Read file selection from clipboard

cm_CopyNamesToClip=2017;Copy filenames to clipboard
cm_CopyFullNamesToClip=2018;Copy names with full path
cm_CopyNetNamesToClip=2021;Copy names with UNC path



Wähle zB "cm_SaveSelectionToFile" aus.
Klicke zwei Mal [OK] und du hast einen neuen Button.
Markiere einzelne oder alle Dateien und klicke den Button...


Bei den 'copy'-Befehlen hat man etwas mehr Auswahlmöglichkeiten was die zu kopierenden Details betrifft,
aber auch nicht alles Wünschenswerte, hier muss man bei Bedarf mit einem Skript nachhelfen.


- - -


Andere ForenmitgliederInen haben auch gelesen:
FAQs: Dateisuche und Multi-Umbenenn Tool (MUT), Einstellungen Speichern Laden
https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?p=335712#p335712


 
Last edited by Stefan2 on 2018-07-19, 14:40 UTC, edited 1 time in total.

User avatar
tuska
Power Member
Power Member
Posts: 1487
Joined: 2007-05-21, 12:17 UTC

FAQs: Suche anwenden (Suchergebnisse verarbeiten)

Post by *tuska » 2017-12-11, 18:47 UTC

Stefan2 wrote:Wusstest du schon...

Um nach einer Suche mit den Ergebnissen weiter arbeiten zu können,
(über das bloße 'ansehen' hinaus, zB um nach der Größe zu sortieren)
kann man unten im Suchergebniss den Button [anwenden] anklicken.

Dadurch wir die aktuelle Listenansicht durch das Suchergebniss ersetzt.
(mit der Rückschritt-/Backspace-Taste der Tastatur kommt man wieder zur ursprünglichen Listenansicht zurück)
...
 
Ergänzend kann man hier noch hinzufügen, dass es möglich ist, sich die Suchergebnisse nach dem Klick auf "anwenden"
bei vorhandener "benutzerdefinierter Spaltensicht" sowie einem "Ansichtsmodus" und einem entsprechenden "Auto Modus wechseln"
entsprechend automatisch anzeigen zu lassen.
Ein Beispiel gibt es hier (ganz unten): https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?t=48034

User avatar
HolgerK
Power Member
Power Member
Posts: 5070
Joined: 2006-01-26, 22:15 UTC
Location: Europe, Aachen

FAQs: Suche anwenden (Suchergebnisse verarbeiten)

Post by *HolgerK » 2017-12-11, 23:19 UTC

Stefan2 wrote: 
Wusstest du schon...


Um nach einer Suche mit den Ergebnissen weiter arbeiten zu können,
(über das bloße 'ansehen' hinaus, zB um nach der Größe zu sortieren)
kann man unten im Suchergebniss den Button [anwenden] anklicken.

Dadurch wir die aktuelle Listenansicht durch das Suchergebniss ersetzt.
(mit der Rückschritt-/Backspace-Taste der Tastatur kommt man wieder zur ursprünglichen Listenansicht zurück) 
Ergänzung: Wenn man den Button [anwenden] mit gedrückter <Umsch>-Taste betätigt, werden die Suchergebnisse in einem neuen Tab angezeigt den man einfach mit <Strg+W> (Doppelklick, Strg+Klick, Klick mit mittlere Maustaste auf den Tab Header) wieder schließen kann.

Bonus: Bei Beschriftungen mit einem unterstrichenen Buchstaben lassen sich diese Befehle auch direkt mit der Tastatur ausführen:
[anwenden] :arrow: <Alt+w> bzw. <Umsch+Alt+w>


(ein bisschen Tastaturgymnastik beugt dem Tennisarm vor; -)
Holger
Make our planet great again

Post Reply