[WUNSCH] Kollabieren von Dateisequenzen

German support forum

Moderators: white, sheep, Hacker, Stefan2

Post Reply
caypiranha
Junior Member
Junior Member
Posts: 26
Joined: 2006-08-15, 13:34 UTC

[WUNSCH] Kollabieren von Dateisequenzen

Post by *caypiranha »

Da ich aus dem Video Editing/3D/Bildbearbeitungsbereich komme, stellt sich (und das nicht nur mir) immer wieder der Wunsch in den Weg:
warum kann man in TC nicht Dateisequenzen zusammenfassen?

Beispiel:

total.001.jpg
total.002.jpg
total.003.jpg
total.004.jpg
total.005.jpg

zu: total.001-005.jpg in einer Zeile.

Wenn man mal ein paar Minuten Video oder Bildsequenz in einen Ordner hat, oder besser man hat ein paar hundert oder tausend davon drin, ist es schon übel, sich da eine Übersicht zu verschaffen. Auch kann es sein das eine Sequenz mal kaputt ist und es Bilder fehlen dann würde dort stehen:

total.001-003.jpg
total.005-010.jpg

...und man sieht mit einm Blick, was einem noch wo fehlt!

ich kenne bislang diese Browserstruktur nur in einem Programm namens "X-Packed" und in den internen Browsern von Videosoftware, welche das machen. ist aber eingestampft, und wäre auch mal wieder nur eine unötige Software mehr.

Es wäre ganz, ganz fantastisch, und eigentlich ein fast TC kennzeichnendes Feature, wenn man dies in der nächsten Version(en) mit einbauen könnte.

Es wäre, wenn nicht sogar DAS Agument, vielen Leuten, welchen ich diese Programm an Herz lege, dann doch mal auf den TC umzusteigen.

Unter Linux machen das die Shells automatisch - aber Windows ist ja mal wieder zu blöd dazu...

einen recht herzlichen!
icfu
Power Member
Power Member
Posts: 6052
Joined: 2003-09-10, 18:33 UTC

Post by *icfu »

Klingt nach 'ner tollen Idee, am besten mit schönem +-Symbol zum Aufklappen/Zuklappen.

Icfu
This account is for sale
caypiranha
Junior Member
Junior Member
Posts: 26
Joined: 2006-08-15, 13:34 UTC

Post by *caypiranha »

... jepp. ein "+" wäre - par excellence! ...dann liesse sich auch gleich via Thumbnails nochmal optisch Infos beschaffen, wenn von Nöten.

könnte man das auch als Pluggin gestalten? Ich hab da keine Ahnung wie
"offen" TC für sowas ist.

aber auch ohne wärs schon cool ... :roll:
Juergen
Power Member
Power Member
Posts: 511
Joined: 2003-05-02, 18:19 UTC
Location: Berlin (Germany)
Contact:

Post by *Juergen »

caypiranha wrote:könnte man das auch als Pluggin gestalten?
Als Packer-Plugin sollte das gehen. In Form von anderen Plugin-Typen ist's wahrscheinlich umständlicher zu realisieren.

Ich habe gerade etwas herumprobiert, leider jedoch keinen Weg gefunden, wie ein Packer-Plugin die Kontrolle übernehmen kann, wenn man im TC in ein Verzeichnis ("Ordner") hinein wechselt -- so dass der TC "denkt", das Verzeichnis sei ein Archiv. Kennt da jemand eine Möglichkeit? Wenn nicht, lässt sich solch ein Plugin trotzdem schreiben, die Bedienung wird aber wohl nicht so elegant sein.

Gruß, Jürgen
My add-ons and plugins for TC: NiftyLink, mbox, Sequences
Cyrus
Member
Member
Posts: 112
Joined: 2005-08-31, 12:00 UTC
Location: Dresden, Germany
Contact:

Post by *Cyrus »

support für dieses feature
caypiranha
Junior Member
Junior Member
Posts: 26
Joined: 2006-08-15, 13:34 UTC

Post by *caypiranha »

Cyrus wrote:support für dieses feature
hast du? machst du? oder (was) meinst du?
User avatar
Sheepdog
Power Member
Power Member
Posts: 5150
Joined: 2003-12-18, 21:44 UTC
Location: Berlin, Germany
Contact:

Post by *Sheepdog »

caypiranha wrote:
Cyrus wrote:support für dieses feature
hast du? machst du? oder (was) meinst du?
Dass er dieses Feature auch gut fände und sich wünscht, der Autor soll es in seine Wishlist aufnehmen.

Wenn genug Leute "support" schreiben, dann hilft das manchmal. ;)

support++

sheepdog
"A common mistake that people make when trying to design something
completely foolproof is to underestimate the ingenuity of complete fools."
Douglas Adams
Juergen
Power Member
Power Member
Posts: 511
Joined: 2003-05-02, 18:19 UTC
Location: Berlin (Germany)
Contact:

Post by *Juergen »

Ich habe eine allererste Vorabversion eines entspr. Packer-Plugins geschrieben.

Installation
ZIP-Datei herunterladen, und innerhalb des TC darauf doppelklicken oder [Enter] drücken. Das Plugin wird mit Dateien mit der Erweiterung "!" verknüpft.

Anwendung
Im betr. Verzeichnis muss eine Datei mit der Erweiterung "!" vorhanden sein, ich schlage vor "!.!". Im TC darauf doppelklicken oder [Enter] oder [Strg]+[Bild runter] drücken.

Eigenschaften
Das Plugin zeigt die Einträge des Verzeichnisses an, dabei wird eine Datei mit Namen "!.!" ausgeblendet.
Dateinamen mit fortlaufender Nummerierung werden in Gruppen zusammengefasst. Dazu sucht und interpretiert das Plugin in den Dateinamen einzelne "Felder", die durch Punkte voneinander getrennt sind. Z.B. besteht der Name "total.001.jpg" aus den 3 Feldern "total", "001" und "jpg". Nur im vorletzten Feld eines Namens wird nach einer Nummerierung gesucht, Nummern in den anderen Feldern bleiben (z. Z.) unberücksichtigt. Die anderen Felder müssen aber (natürlich wie es unter Windows üblich ist abgesehen von Groß- und Kleinschreibung) identisch sein, damit eine fortlaufende Niummerierung stattfindet.
Ob Nummern fortlaufend sind oder nicht entscheidet das Plugin, nachdem es die Dateinamen als Strings sortiert hat. Daher werden z.B. Dateien mit den Namen "total.1.jpg" und "total.002.jpg" (z. Z.) nicht als fortlaufend interpretiert.
Für jede Gruppe von zusammengefassten Dateien wird die Summe ihrer Größen angezeigt. Haben alle Dateien einer Gruppe den gleichen Zeitstempel, so erhält die Gruppe diesen ebenfalls, ansonsten erhält sie 01.01.1980 00:00:00. Haben alle Dateien einer Gruppe die gleichen Attribute, so erhält die Gruppe diese ebenfalls, ansonsten erhält sie gar keine Attribute.

In dieser Version werden nur Name, Größe usw. der Dateien im betr. Verzeichnis angezeigt. Inhalte der Dateien lassen sich nicht ansehen, sie können nicht kopiert werden usw. Unterverzeichnisse lassen sich z.B. mit [Enter] öffnen, erscheinen aber leer. Das Plugin enthält speziellen Code, danit eventuelle Fehler leichter erkannt werden, es arbeitet daher in dieser Versiuon nicht so schnell wie es könnte.

Zum Spielen sollte es schonmal reichen. :D

Gruß, Jürgen
My add-ons and plugins for TC: NiftyLink, mbox, Sequences
icfu
Power Member
Power Member
Posts: 6052
Joined: 2003-09-10, 18:33 UTC

Post by *icfu »

Interessanter Proof-Of-Concept, funktioniert tatsächlich! :)

Icfu
This account is for sale
Juergen
Power Member
Power Member
Posts: 511
Joined: 2003-05-02, 18:19 UTC
Location: Berlin (Germany)
Contact:

Post by *Juergen »

Yep, es ist als Proof-of-Concept gedacht. Außerdem auch um besser zu sehen, welche Details noch geklärt werden müssen.
Z.B. könnte man es in erster Annäherung für wünschenswert halten, dass "total.1.jpg" und "total.002.jpg" als aufeinanderfolgende Namen angesehen werden -- das lässt sich natürlich machen. Aber wie soll das dann gehandhabt werden, wenn das selbe Verzeichnis auch eine Datei namens "total.001.jpg" enthält?

Ich habe bei mir Puppy Linux installiert, kenne mich damit aber so gut wie gar nicht aus. Vielleicht schaffe ich es ja, mir die erwähnte Funktionsweise der Shell näher anzusehen.

Gruß, Jürgen
My add-ons and plugins for TC: NiftyLink, mbox, Sequences
User avatar
Stitscher
Power Member
Power Member
Posts: 1058
Joined: 2004-02-17, 12:34 UTC
Location: Hamburg, Germany

Post by *Stitscher »

Sehr, sehr nützliches Plugin! :) Danke!

Ich hoffe du werkelst weiter daran.
Juergen
Power Member
Power Member
Posts: 511
Joined: 2003-05-02, 18:19 UTC
Location: Berlin (Germany)
Contact:

Post by *Juergen »

Stitscher wrote:Sehr, sehr nützliches Plugin! :) Danke!
Gerne! :) Danke für die freundlichen Worte!
Stitscher wrote:Ich hoffe du werkelst weiter daran.
Da ich im Moment wenig Zeit habe, hatte ich mich absichtlich nicht festgelegt, was ich genau machen werde. Aber "weiter werkeln" trifft auf jeden Fall zu. :)
Übrigens möchte ich Herrn Gjhisler in keiner Weise davon abhalten, dies auf viel schönere Weise direkt in den TC einzubauen. :)

Gruß, Jürgen
My add-ons and plugins for TC: NiftyLink, mbox, Sequences
Juergen
Power Member
Power Member
Posts: 511
Joined: 2003-05-02, 18:19 UTC
Location: Berlin (Germany)
Contact:

Post by *Juergen »

Unter dem obigen Download-Link steht jetzt eine neue Version zur Verfügung.

Unterschiede zur vorangegangenen Version
------------------------------------------------------------------------------
Wenn das betr. Verzeichnis z.B. eine Datei "total.001.jpg" und ein Untererzeichnis "total.002.jpg" enthält, (unwahrscheinlich, aber nicht ausgeschlossen) so wurden diese Einträge von der alten Version zum Eintrag "total.001-002.jpg" zusammengefasst.
Nicht soooo sinvoll. :-) ==> Unterverzeichnisse und Dateien werden jetzt getrennt behandelt.

Die Datei, die als "Eingang" benutzt wird, wird jetzt immer ausgeblendet, auch wenn sie nicht "!.!" heißt.

Der TC stellt pro Eintrag 32 bit für die Größenangabe zur Verfügung, das reicht bis 4 GB. Da das Plugin für eine Gruppe die Summe aller Dateigrößen angibt, kann diese Grenze gerade bei Multimediadateien schon mal überschritten werden. Ich weiß nicht was dann passiert, vielleicht würde das Plugin abstürzen, vielleicht würde "nur" ein falscher Wert angezeigt (der aber vom Benutzer nicht als falsch erkennbar wäre). Um solcherlei Probleme zu vermeiden, zeigt das Plugin als Größe einer Gruppe 0 an, wenn siie 4 GB übersteigt.

Wenn das Plugin z.B. eine Gruppe "total.001-003.jpg" erzeugt, so kann es sein, dass das Verzeichnis tatsächlich auch eine Datei mit diesem Namen enthält. Diese Konfliktsituation wird jetzt vom Plugin erkannt. Wenn das Verzeichnis eine Datei "total.001-003.jpg" enthält, bekommt die Gruppe den Namen "total.001-003[2].jpg". Wenn das Verzeichnis allerdings auch eine Datei "total.001-003[2].jpg" enthält (unwahrscheinlich, aber nicht ausgeschlossen) bekommt die Gruppe den Namen "total.001-003[3].jpg" usw.

Jetzt können einzelne Dateien und Dateigruppen mit [F5] usw. aus dem Plugin extrahiert werden. Wird z.B. die Gruppe "total.001-003.jpg" in ein Verzeichnis kopiert, so werden dort die einzelnen Dateien "total.001.jpg", "total.002.jpg" und "total.003.jpg" erzeugt, denn das Plugin soll ja Dateien nur gruppiert anzeigen, sie aber nicht physikalisch zusammenfassen.
[F3] funktioniert für einzelne Dateien, aber (z. Z.) nicht für Gruppen. Das ließe sich wahrscheinlich ändern (zumindest teilweise, so dass man z.B. immer die erste Datei einer Gruppe angezeigt bekommt). Ich denke aber, dass es so wie im Moment ganz sinvoll ist. Denn wenn man z.B. wissen will, ob "total.001-003.jpg" eine Gruppe oder eine echte Datei ist, braucht man nur [F3] zu drücken: Kommt die Fehlermeldung "Datei nicht gefunden!", dann ist es eine Gruppe, ansonsten eine Datei.
------------------------------------------------------------------------------

Für die nächste Version habe ich geplant, die Erkennung von fortlaufenden Nummerierungen flexibler zu gestalten: Die Nummern müssen dann im Dateinamen nicht mehr durch Punkte abgetrennt sein, sie können auch am Anfang des Namens stehen usw.
Dateien mit fortlaufend nummerierter Erweiterung zusammenzufassen (z.B. "text.001" und "text.002" ==> "text.001-002") scheint mir allerdings nicht sinnvoll.

[edit]
Gerade ist mir eingefallen, dass sich Namen wie "text.001" und "text.002" ergeben, wenn TC Dateien aufspaltet. Dann kann es wohl doch ganz nützlich sein, auch solche Namen zusammenzufassen.
[/edit]

Was meint Ihr? Ich bitte um konstruktive Kritik und weitere Vorschläge.

Gruß, Jürgen
My add-ons and plugins for TC: NiftyLink, mbox, Sequences
Juergen
Power Member
Power Member
Posts: 511
Joined: 2003-05-02, 18:19 UTC
Location: Berlin (Germany)
Contact:

Re: [WUNSCH] Kollabieren von Dateisequenzen

Post by *Juergen »

caypiranha wrote:Unter Linux machen das die Shells automatisch
Das möchte ich mir gerne mal näher ansehen, da noch Detailfragen offen sind (s.o.). Ich habe mir gerade unter Puppy Linux (dessen Shell heißt "Ash") ein Verzeichnis mit folgendem Inhalt angesehen:

Code: Select all

Unterverzeichnisse
------------------
total.007.jpg
total.008.jpg

Dateien
-------
text.001
text.002
text.003
total.001-003.jpg
total.001.jpg
total.002.jpg
total.003.jpg
total.005.jpg
total.006.jpg
Nach Eingabe des Befehls ls in der Konsole wurde mir eine Liste der einzelnen Unterordner/Dateien angezeigt, da war nichts zusammengefasst.
Wie kann ich Linux dazu bewegen, mir solch eine Liste in zusammengefasster Form anzuzeigen?

Gruß. Jürgen
My add-ons and plugins for TC: NiftyLink, mbox, Sequences
caypiranha
Junior Member
Junior Member
Posts: 26
Joined: 2006-08-15, 13:34 UTC

Post by *caypiranha »

Hallöchen! Ja schönen dank Jürgen, das du dich damit schon näher befasst! Ggf ist Interesse hierfür dann ja wirklich ein Anlass für Herrn Ghisler sich seiner dem Hinzugeben... =)
--------------

Also ich habe grad mal eine "knoppix" cd eingelegt und selber nochmal nachgeschaut: ich bin auch kein Linuxkopf, das muss ich schon mal vorwegnehmen. Ich benutze es in Firmen sporadisch, als Arbeitsplattform und meine Kenntnisse sind beschränkt wie die Scheuklappen eines Maulesels!
"seqls" heist aber diese abgewandelte Form von "ls". (
http://www.computerhope.com/unix.htm - schon hier auch leider nicht zu finden!) also glaube ich dann, das dies von den "Hackern" dort vor Ort wohl mal in die Shell eingearbeitet wurde.

Dein Pluggin habe ich mal getestet, und es funktioniert soweit. Klar, der erste Schritt ist das. Erkennen tut es ja nicht, wenn ich z.B. eine Datei rausnehme, das er dann den Bruch in der Nummerierung erkennt, und dann 2 Sequ. angiebt. Also er bleibt bislang noch bei einer einzigen Zusammenfassung.

Also es gibt i.d.R. ja
folgende Formen der Auflistung:

blablabla.1.tif

oder mit Padding, (dann ergibt sich aber in der Reihenfolge -> 1;10;100 ..etc ergeben, weiss nicht obsich das als Problem erweist - unter Linux war es jedenfalls nicht so)
Oder man schaut wieviele Stellen man braucht und dann fängt man halt gleich an bei:
blablabla.00001.tif

Praktisch ist es natürlich auch, wenn man nicht erst eine solche Datei dort hinein kopiert muss, sondern das Ganze gleich funktionert. Aber als Laie sagt sich das natürlich einfach... oder man baut was ein, das sich die Datei sobald man einen solchen Ordner öffnet dort alleine hineinkopiert - wenn sie zumeist immer oben steht, kann man dort ja auch mal dann draufklicken um den Kollabs so erstmal manuell zu aktivieren - bis der goldene "Hotkey" kommt... ;P Aber ob solche Intelligenz für ein Pluggin möglich ist? Das wird jemand anders besser wissen...

@ Jürgen: Ich habe aber, hier http://www.linuxquestions.org/questions/showthread.php?p=2388313#post2388313
mal einen Thread aufgemacht, um die Linuxleute mal zu fragen, was sie über "seqls" wissen. Das Forum scheint gut besucht - wollen mal schauen...für den Fall das dich das mit dem Command interessiert, kannst du ja auch gleich hier draufschauen.

ich sehe aus deinem Auszug aus der Ash-SHell, das da drei Dateien zusammengelistet worden sind? Oder hast du diese EINE so genannt? .. naja...wird wohl..=)
Post Reply