FAQs: Dateisuche und Multi-Umbenenn Tool (MUT), Einstellungen Speichern Laden

German support forum

Moderators: sheep, Hacker, Stefan2, white

Post Reply
User avatar
Stefan2
Power Member
Power Member
Posts: 2978
Joined: 2007-09-13, 22:20 UTC
Location: Europa

FAQs: Dateisuche und Multi-Umbenenn Tool (MUT), Einstellungen Speichern Laden

Post by *Stefan2 »

In English >>> https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?p=347067#p347067


Wusstes du schon....

das man eine einmal definierte Suche abspeichern und wieder laden kann?

Siehe "[Laden/Speichern]" im Suchendialog.

1. Suchdialog öffnen
2. Gewünschte Standardeinstellungen vornehmen
3. Über [Laden/Speichern] unter einem Namen speichern, z.B. als 'suche_BeispielTest'


- - -


Das Laden der gespeicherten Suche kann auch über einen Button aufgerufen werden:

Button anlegen mit dem folgenden Befehl:
Kommando: LOADSEARCH suche_BeispielTest
Parameter:
Icon: %Commander_Path%\WCMICONS.DLL


- - -


Über den Umweg eines Benutzerdefinierten Befehls
kann man auch ein Tastaturkürzel zuweisen:
(Der em_-Befehl kann dann auch wiederum als Button-Kommando verwendet werden)


usercmd.ini
[em_search_CurrDirOnly]
CMD=LOADSEARCH search_CurrDirOnly


wincmd.ini
[Shortcuts]
; Ctrl+F: Load Search with saved setting 'search_CurrDirOnly'
C+F=em_search_CurrDirOnly

Somit kann man sich die Suche vorkonfigurieren.


- - -


Extra Tipp:

Man kann die Suche auch in einem separaten Prozess starten.

Interner Befehl: cm_SearchStandalone

Aber der interne Befehl cm_SearchStandalone hat keinen "LoadSearch"-Parameter.

Für ein "Starte cm_SearchStandalone mit gespeicherter Suche" kannst du diesen Kommandozeilenbefehl verwenden:
Kommandozeilenparameter für standalone Search: totalcmd.exe /S=F
Kommandozeilenparameter mit laden einer gespeicherten Suche: totalcmd.exe /S=F:L<name>

Beispiel:
%COMMANDER_EXE% /S=F:LmeineGespeicherteSuche
Beziehungsweise:
%COMMANDER_EXE% /S=F:L"meine Gespeicherte Suche"

Erklärung:
%COMMANDER_EXE% : diese Umgebungsvariable verweist, vom TC aus gestartet, auf die gerade laufende TC.exe
/S=F : Öffnet den "Dateien suchen"-Dialog separat vom TC-Hauptfenster (((interner Befehl: cm_SearchStandalone)))
:LgespeicherteSuche : Als LETZTER Parameter: Lade Suche mit Name "gespeicherteSuche" ((( L wie 'LoadSearch' ? )))

Siehe Hilfe > Konfiguration und Parameter > Kommandozeilenparameter


Als Icon für einen Button bietet sich das Icon Nummer 82 in der wcmicons.dll an.
Statt in einen Button, kann man diesen Befehl auch in die usercmd.ini schreiben und dann dem angelegtem em_-Befehl ein Tastaturkürzel zuweisen.
(Der em_-Befehl kann dann auch wiederum als Button-Kommando verwendet werden, ist also universal einsetzbar)


- - -





Ähnliches gibt es auch für das Multi Umbenenn Tool (MUT)


Um das MUT vorkonfiguriert aufzurufen, stelle das MUT wie gewünscht ein
und speichere die Einstellung rechts im Drop-Down Menü (F2-Taste) ab.
(hier zB als mut_TestBeispiel)

- - -

Mit "F2" oder über einen Button wie folgt kann man dieses gespeicherte Einstellung wieder laden:

Kommando: MULTIRENAME mut_TestBeispiel
Parameter:
Startpfad:
Icondatei: WCMICONS.DLL
Tooltip: Öffne das Mut mit meinen Einstellungen "mut_TestBeispiel"

( Button anlegen >> viewtopic.php?p=342115#p342115 )

- - -

Um das MUT immer mit den gespeicherten Einstellungen zu öffnen,
suche den folgenden Eintrag in der wincmd.ini im [Configuration]-Abschnitt
(wahrscheinlich fehlt die "MultiRenameLoadSettings="-Zeile, dann füge sie einfach neu ein)
und setze deine oben gespeicherte Einstellung als Standardeinstellung ein:

wincmd.ini
[Configuration]
MultiRenameLoadSettings=mut_TestBeispiel

- - -

Mit MULTIRENAME und MultiRenameLoadSettings
startet das Multi-Umbenenn Tool (MUT) immer mit den Einstellungen aus (hier z.B.) mut_TestBeispiel
Es wird immer der MUT-Dialog angezeigt, man kann die Vorschau überprüfen und dann [Start!] anklicken.
Ein automatisches Umbenennen ohne vorherigen Dialog ist nicht vorgesehen,
falls dass gewünscht wäre, verwende ein externes Skript (VBS/PoSh/AHK) oder ein extra Renaming Tool.

- - -

Siehe Hilfe > Konfiguration und Parameter > Einstellungen wincmd.ini

Schaue im Menü "Hilfe > Über Total Commander..." nach dem Speicherpfad der INIs.
Screenshot: https://www.ghisler.ch/wikide/index.php/Backup#Wo_finde_ich_die_Dateien_.3F
Oder verwende Menü "Konfigurieren > Einstellungsdateien direkt ändern...":
dies öffnet die WINCMD.ini (Haupteinstellungsdatei) und die wcx_ftp.ini (FTP-Tool) in Notepad.
Siehe auch http://www.ghisler.ch/wikide/index.php/Wie_TC_den_Ort_der_INI-Datei_ermittelt.


- - -




- - -
Andere Foristen haben auch gelesen:
FAQs: Dateisuche, Dateien suchen und anwenden (= Suchergebnisse verarbeiten)
https://ghisler.ch/board/viewtopic.php?p=335791#p335791


 

Post Reply